Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







08.02.2020

In der Wochensicht ist vorne: Tesla 16,88% vor Geely 6,44%, Sixt 4,17%, Honda Motor 4,01%, Leoni 3,77%, Continental 2,74%, Daimler 2,58%, Toyota Motor Corp. 2,51%, Volkswagen 2,45%, General Motors Company 0,72%, BMW 0,54%, Lyft -0,77%, Lion E-Mobility -7,33%, Ford Motor Co. -8,05%, Polytec -10,07%,

In der Monatssicht ist vorne: Tesla 65,87% vor Lyft 10,02% , Toyota Motor Corp. 4,81% , Sixt 4,63% , Leoni 3,77% , Honda Motor -2,35% , Volkswagen -3,17% , General Motors Company -4,32% , Continental -8,13% , Geely -10,54% , Ford Motor Co. -12,32% , Daimler -12,83% , BMW -12,84% , Polytec -15,44% , Lion E-Mobility -27,79% , Weitere Highlights: Geely ist nun 4 Tage im Plus (9,33% Zuwachs von 1,44 auf 1,57), ebenso Toyota Motor Corp. 4 Tage im Plus (4,81% Zuwachs von 62,4 auf 65,4), Polytec 10 Tage im Minus (13,62% Verlust von 8,37 auf 7,23), Ford Motor Co. 3 Tage im Minus (11,66% Verlust von 9,18 auf 8,11).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tesla 79,04% (Vorjahr: 24,21 Prozent) im Plus. Dahinter Lyft 10,23% (Vorjahr: -44,44 Prozent) und Leoni 6,33% (Vorjahr: -65,84 Prozent). Polytec -16,42% (Vorjahr: 3,22 Prozent) im Minus. Dahinter Daimler -13,14% (Vorjahr: 7,54 Prozent) und Ford Motor Co. -12,8% (Vorjahr: 18,44 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Tesla 148,01%, Toyota Motor Corp. 9,73% und Volkswagen 5,25%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Polytec -17,08%, Ford Motor Co. -13,74% und Continental -12,5%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Lion E-Mobility-Aktie am besten: 10,97% Plus. Dahinter Lyft mit +6,69% und Honda Motor mit +0,19% BMW mit -0,07% , Daimler mit -0,11% , Sixt mit -0,34% , Continental mit -0,39% , Polytec mit -0,41% , Volkswagen mit -0,52% , Geely mit -0,6% , Toyota Motor Corp. mit -0,61% , Leoni mit -0,8% , Tesla mit -1,02% , Ford Motor Co. mit -2,19% und General Motors Company mit -3,62% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 0,28% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Energie: 17,7% Show latest Report (01.02.2020)
2. Börseneulinge 2019: 15,55% Show latest Report (01.02.2020)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,52% Show latest Report (01.02.2020)
4. Licht und Beleuchtung: 7,69% Show latest Report (01.02.2020)
5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,74% Show latest Report (01.02.2020)
6. IT, Elektronik, 3D: 4,99% Show latest Report (01.02.2020)
7. Immobilien: 4,87% Show latest Report (01.02.2020)
8. Computer, Software & Internet : 4,67% Show latest Report (01.02.2020)
9. Global Innovation 1000: 3,58% Show latest Report (01.02.2020)
10. Zykliker Österreich: 3,07% Show latest Report (01.02.2020)
11. Banken: 2,87% Show latest Report (01.02.2020)
12. Versicherer: 2,41% Show latest Report (01.02.2020)
13. MSCI World Biggest 10: 1,72% Show latest Report (01.02.2020)
14. Auto, Motor und Zulieferer: 0,35% Show latest Report (01.02.2020)
15. Crane: -0,47% Show latest Report (01.02.2020)
16. Runplugged Running Stocks: -0,64%
17. Gaming: -0,77% Show latest Report (01.02.2020)
18. Telekom: -1,38% Show latest Report (01.02.2020)
19. Deutsche Nebenwerte: -1,61% Show latest Report (01.02.2020)
20. Konsumgüter: -1,7% Show latest Report (01.02.2020)
21. Bau & Baustoffe: -1,98% Show latest Report (01.02.2020)
22. Solar: -1,99% Show latest Report (01.02.2020)
23. Media: -2,05% Show latest Report (01.02.2020)
24. Big Greeks: -2,53% Show latest Report (01.02.2020)
25. Luftfahrt & Reise: -3,24% Show latest Report (01.02.2020)
26. Aluminium: -3,61%
27. Ölindustrie: -3,62% Show latest Report (01.02.2020)
28. Rohstoffaktien: -4,23% Show latest Report (01.02.2020)
29. Sport: -4,45% Show latest Report (01.02.2020)
30. OÖ10 Members: -4,73% Show latest Report (01.02.2020)
31. Post: -4,95% Show latest Report (01.02.2020)
32. Stahl: -6,34% Show latest Report (01.02.2020)

Social Trading Kommentare

TranspaShare
zu DAI (05.02.)

Kaufempfehlung TransparentShare Premium am 5.2.2020

Finanzelefant
zu DAI (03.02.)

Ist das nicht Wahnsinn?! Tesla ist jetzt aktuell mehr Wert als die renomierten Autobauer Volkswagen und Daimler zusammen. Irgendwie hat man den Eindruck dass hier was falsch läuft. Aber so ist Börse nunmal. Hier wird die Zukunft gehandelt und da haben die Deutschen möglicherweise was verschlafen.

TranspaShare
zu CON (05.02.)

Kaufempfehlung TransparentShare Premium am 5.2.2020

BB2020
zu CON (01.02.)

Continental langfristiger Kauf, Aktie günstig bewertet

Vagabund
zu VOW (07.02.)

neu im wikifolio -planet25- Volkswagen will für das geplante Batteriezellwerk in Salzgitter die Batteriekapazität auf bis zu 24 Gigawattstunden (GWh) pro Jahr auslegen (zuvor: 16 GWh). Die Wolfsburger wollen mit dem schwedischen Partner Northvolt eine Fertigung für Batteriezellen in insgesamt drei Linien aufbauen. Bis 2023/24 werden in Salzgitter mehr als €1 Mrd. investiert, mittelfristig sollen über 1.000 neue Stellen entstehen.

Rogall
zu GRUA (06.02.)

Geely ist ein chinesischer Automobil- und Motorradhersteller, zu dem mittlerweile auch Volvo und Lotus gehören. Hauptargument für den Kauf war der starke charttechnische Pullback nachdem sich die Märkte wegen dem Corona-Virus wieder beruhigt haben. Als kurzfristiger Trade angedacht.

Vagabund
zu TOM (04.02.)

Der Name des Joint Ventures steht für die starke Entschlossenheit von Toyota und Panasonic, ihren Kunden – während sie gemeinsam mit vielen Freunden daran arbeiten, unsere unersetzliche Erde reichlich und sauber zu erhalten – Lösungen mit Mehrwert anzubieten, die die Lieferung von Energie in Form von Batterien einschließen und darüber hinausgehen. Quelle: Toyota – Toyota and Panasonic Decide to Establish Joint Venture Specializing in Automotive Prismatic Batteries

finelabels
zu TL0 (07.02.)

Noch eine Anmerkung zu meinem Depotwert Tesla. Ross Gerber, ein Tesla-Bulle und Präsident der Gerber Kawasaki in Santa Monica reduzierte auch die Tesla-Position in seinem Fond. Er hofft, mehr zu kaufen, wenn die Aktie fällt, und sagte, dass eine faire Bewertung bei $ 550 liegen würde. Ich bleibe am Ball und werde ggf meine Position bei einem weiteren Rückgang wieder aufstocken. Ross Gerber hält mittelfristig Kurse von über $ 1000 für durchaus realistisch. Alfred Maydorn vom Aktionär nennt als mittelfristige Hausmarke sogar $ 3000. 

finelabels
zu TL0 (07.02.)

Der Bernecker Börsenbrief hält es für möglich, dass sich die Korrektur bei meinem Depotwert Tesla bis in die Richtung $ 500 fortsetzt. Bei aktuell $ 748 wäre hier noch einige Luft nach unten. Zur Erinnerung: ich hatte 50 Prozent meiner Position mit einem Gewinn von 204 Prozent verkauft und warte auf eine Nachkaufchance. Tesla bleibt unter enger Beobachtung.  

FSCInvest
zu TL0 (06.02.)

Am 30.01. hatte ich mich in meinem letzten Kommentar zu Tesla klar bullish positioniert und meine Argumente gegen die These einer Blase dargelegt. Im Anschluss daran ist der Kurs dann noch auf über 800 € explodiert. Die Schreie nach Marktübertreibung und einer Blase wurden unterdes natürlich immer lauter. Ich schreibe es nochmal, der Markt bewertet Tesla gerade neu. Föllig klar ist, dass der Markt den regulären Preis gerade noch ermittelt und es wird in nächster Zeit weiterhin starke Kursbewegungen geben. Ob wir in zwei Wochen höher oder niedriger stehen ist für mich völlig offen. Wer aber glaubt, dass Tesla nach den gelieferten Zahlen wieder auf eine Kursniveau von 200 oder nach Bewertung der konventionellen Automobilindustrie eher auf einen Kurs von um die 50 € fällt, der denkt völlig an der Realität vorbei.   Ein Geschäftsmodell, welches derart hohes Wachstum, einen sehr großen Burggraben durch Technologievorteile und steigende Margen durch Skalierung des Geschäfts verspricht, das bekommt man als Investor nicht für einen KGV von  5-10.

Woodpecker
zu TL0 (06.02.)

***Stock-Update***   Was ist der wahre Wert eines Unternehmens ? Das beispiel Tesla   http://mailchi.mp/fool/hxwsioczqq-1065781?=a421d596a4

investresearch
zu TL0 (06.02.)

Tesla wurde gestern von der Aktienideenliste genommen. Langfristig kann das sogar höher kommen, aber Steigerung war auch durch Shorts bedingt. Hier noch meine Einschätzung vor 8 Monaten und warum ich die Aktie damals gekauft habe: https://youtu.be/-b9zB6GSXLM 

Woodpecker
zu TL0 (06.02.)

***Stock-Update***   http://cnbc.com/2020/02/05/tesla-coronavirus-carmaker-plans-delay-to-model-3-deliveries-in-china.html

TomXor
zu TL0 (05.02.)

Gewinnmitnahme von 50 % der Werte bei 137 Prozent Gewinn! Casherhöhung für 2 weitere gut analysierte Zukunftswerte zum Austausch für nicht gut gelaufene Aktienwerte...

finelabels
zu TL0 (05.02.)

Der Analyst von Canaccord, Jed Dorsheimer, stuft die Tesla-Aktie nach der augeprägten Rallye von Buy auf Hold herab. Ich hatte bereits gestern morgen 50 Prozent meiner Tesla Aktien mit einem Gewinn von 204 Prozent verkauft, dabei allerdings nicht den Höchstkurs erwischt. Langfristig beibe ich jedoch bullisch für die Aktie und werde bei Rücksetzern, so sie denn kommen, wieder zukaufen.  

Stegamos
zu TL0 (05.02.)

Tesla könnte das nächste Apple werden, jedoch nicht so schnell wie es die Börse momentan vermuten lässt!  

mknappe
zu TL0 (05.02.)

Die Tesla Rakete greift nach den Sternen. Alle die drin sitzen guten Flug zum Mond. Wer keine Lust auf Schwerelosigkeit hat sollte den Schleudersitz ziehen.... :-)

InvestAG
zu TL0 (05.02.)

Hier wurde leider heute morgen das Stop-Loss-Limit gerissen, so daß die Position nun um 5 Stück verkleinert wurde. Immerhin aber noch ein Gewinn von 231,09% für den Teilverkauf.

andwin
zu TL0 (05.02.)

50% von Tesla verkauft, Gewinnmitnahme von knapp 200% in 4 Monaten

Dino1887
zu TL0 (05.02.)

Ich habe nun einen Großteil der Tesla Aktien verkauft. Bei Kauf machten diese gerade mal 8,5 % des Depots aus und sind durch das enorme Kurswachstum auf über 25 % des Depotswerts angestiegen, was gegen meine Anlagestrategie in diesem wikifolio sprach.

Petrichor
zu TL0 (05.02.)

Lange Zeit war die Berichterstattung der Mainstream-Medien extrem negativ gegenüber Tesla. Im Sommer 2019, als die Tesla Aktie bei ca. 200€ lag, hat die "renommierte" Investmentbank Morgan Stanley sogar ein 10€-Kursszenario publiziert. Heute, rund sechs Monate später, liegt die Aktie bei >800€. An dieser Stelle würde es mich extrem wundern wenn der verantwoliche Analyst weiterhin die Tesla-Aktie für die Bankkunden analysieren darf. Das neue Argument der Wall Street-Analysten und Tesla-Hater gegen die Aktie lautet: VW, Toyota, GM etc. verkaufen ~10x mehr Autos als Tesla. Meine Antwort: Nokia, Motorolla etc. haben bis 2010 auch ~10x mehr "Handys" als Apple verkauft. Und trotzdem hätte es sich damals gelohnt die Nokia Aktie zu verkaufen und in Apple zu investieren. Liebe Grüße und weiterhin gute Kurse:)

DrKuhl
zu TL0 (04.02.)

Tesla mit einer Wahnsinnsperformance, wie lange kann das noch so weitergehen? Am bisherigen Bestand im RS Cont wird aufgrund des aktuellen Trends festgehalten.

PfeffersackHH
zu TL0 (04.02.)

(Teil-)Verkauf am 4.2..2020, da die +25%-Gewinnschwelle mit + 107% deutlich übererfüllt wurde

Stegamos
zu TL0 (04.02.)

Tesla Teilverkauf

ChitaSchimpanse
zu TL0 (04.02.)

https://www.godmode-trader.de/analyse/tesla-was-ist-da-eigentlich-los,8083315

Sonicz
zu TL0 (04.02.)

Für 171,453 gekauft, steht die Position mittlerweile bei über 800. Ein absoluter Top-Trade. Dennoch bleibe ich drin.

Petrichor
zu TL0 (04.02.)

Lange Zeit war die Berichterstattung der Mainstream-Medien extrem negativ gegenüber Tesla. Im Sommer 2019, als die Tesla Aktie bei ca. 200€ lag, hat die "renommierte" Investmentbank Morgan Stanley sogar einen 10€ Kursszenario publiziert. Heute, rund sechs Monate spätrer, liegt die Aktie bei >800€. An dieser Stelle würde es mich extrem wundern wenn der verantwoliche Analyst weierhin die Tesla-Aktie für die Bankkunden analysieren darf. Das neue Argument der Wall Street-Analysten und Tesla-Hater gegen die Aktie lautet: VW, Toyota, GM etc. verkaufen 10x mehr Autos als Tesla. Meine Antwort: Nokia, Motorolla etc. haben bis 2010 auch 10x mehr "Handys" als Apple verkauft. Und trotzdem hätte es sich damals gelohnt die Nokia Aktie zu verkaufen und in Apple zu investieren. Liebe Grüße und weiterhin gute Kurse:)

FoxSr
zu F (04.02.)

Ford verliert nachbörslich 10% und sinkt auf 8,18$, was sehr nahe am Mehrjahrestief von 8$ herankommt. Mit einer Dividendenrendite von 7.5% ist kurzfristig eine Erholung möglich, weshalb "Aktien im Schlußverkauf" eingestiegen ist.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 08.02.2020

2. Für die Rennen bei den ADAC GT Masters am Red Bull Ring verlost voestalpine Tagestickets für 7. und 8. Juni (VIP und Tribüne). Zwei Wochen vor dem Motorsporthighlight Nr. 1 – der Rückkehr der #Formel1 nach Österreich – bietet sich somit die einmalige Gelegenheit, den neuen voestalpine wing live zu erleben. Alle Infos zur Teilnahme finden Sie hier: http://bit.ly/1kh1aC4 Source: http://facebook.com

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    #gabb #592

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Fans gegen Geisterspiele

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. April 2020

    Tesla und Geely vs. Polytec und Ford Motor Co. – kommentierter KW 6 Peer Group Watch Auto, Motor und Zulieferer


    08.02.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Tesla 16,88% vor Geely 6,44%, Sixt 4,17%, Honda Motor 4,01%, Leoni 3,77%, Continental 2,74%, Daimler 2,58%, Toyota Motor Corp. 2,51%, Volkswagen 2,45%, General Motors Company 0,72%, BMW 0,54%, Lyft -0,77%, Lion E-Mobility -7,33%, Ford Motor Co. -8,05%, Polytec -10,07%,

    In der Monatssicht ist vorne: Tesla 65,87% vor Lyft 10,02% , Toyota Motor Corp. 4,81% , Sixt 4,63% , Leoni 3,77% , Honda Motor -2,35% , Volkswagen -3,17% , General Motors Company -4,32% , Continental -8,13% , Geely -10,54% , Ford Motor Co. -12,32% , Daimler -12,83% , BMW -12,84% , Polytec -15,44% , Lion E-Mobility -27,79% , Weitere Highlights: Geely ist nun 4 Tage im Plus (9,33% Zuwachs von 1,44 auf 1,57), ebenso Toyota Motor Corp. 4 Tage im Plus (4,81% Zuwachs von 62,4 auf 65,4), Polytec 10 Tage im Minus (13,62% Verlust von 8,37 auf 7,23), Ford Motor Co. 3 Tage im Minus (11,66% Verlust von 9,18 auf 8,11).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tesla 79,04% (Vorjahr: 24,21 Prozent) im Plus. Dahinter Lyft 10,23% (Vorjahr: -44,44 Prozent) und Leoni 6,33% (Vorjahr: -65,84 Prozent). Polytec -16,42% (Vorjahr: 3,22 Prozent) im Minus. Dahinter Daimler -13,14% (Vorjahr: 7,54 Prozent) und Ford Motor Co. -12,8% (Vorjahr: 18,44 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Tesla 148,01%, Toyota Motor Corp. 9,73% und Volkswagen 5,25%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Polytec -17,08%, Ford Motor Co. -13,74% und Continental -12,5%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Lion E-Mobility-Aktie am besten: 10,97% Plus. Dahinter Lyft mit +6,69% und Honda Motor mit +0,19% BMW mit -0,07% , Daimler mit -0,11% , Sixt mit -0,34% , Continental mit -0,39% , Polytec mit -0,41% , Volkswagen mit -0,52% , Geely mit -0,6% , Toyota Motor Corp. mit -0,61% , Leoni mit -0,8% , Tesla mit -1,02% , Ford Motor Co. mit -2,19% und General Motors Company mit -3,62% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 0,28% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

    1. Energie: 17,7% Show latest Report (01.02.2020)
    2. Börseneulinge 2019: 15,55% Show latest Report (01.02.2020)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,52% Show latest Report (01.02.2020)
    4. Licht und Beleuchtung: 7,69% Show latest Report (01.02.2020)
    5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,74% Show latest Report (01.02.2020)
    6. IT, Elektronik, 3D: 4,99% Show latest Report (01.02.2020)
    7. Immobilien: 4,87% Show latest Report (01.02.2020)
    8. Computer, Software & Internet : 4,67% Show latest Report (01.02.2020)
    9. Global Innovation 1000: 3,58% Show latest Report (01.02.2020)
    10. Zykliker Österreich: 3,07% Show latest Report (01.02.2020)
    11. Banken: 2,87% Show latest Report (01.02.2020)
    12. Versicherer: 2,41% Show latest Report (01.02.2020)
    13. MSCI World Biggest 10: 1,72% Show latest Report (01.02.2020)
    14. Auto, Motor und Zulieferer: 0,35% Show latest Report (01.02.2020)
    15. Crane: -0,47% Show latest Report (01.02.2020)
    16. Runplugged Running Stocks: -0,64%
    17. Gaming: -0,77% Show latest Report (01.02.2020)
    18. Telekom: -1,38% Show latest Report (01.02.2020)
    19. Deutsche Nebenwerte: -1,61% Show latest Report (01.02.2020)
    20. Konsumgüter: -1,7% Show latest Report (01.02.2020)
    21. Bau & Baustoffe: -1,98% Show latest Report (01.02.2020)
    22. Solar: -1,99% Show latest Report (01.02.2020)
    23. Media: -2,05% Show latest Report (01.02.2020)
    24. Big Greeks: -2,53% Show latest Report (01.02.2020)
    25. Luftfahrt & Reise: -3,24% Show latest Report (01.02.2020)
    26. Aluminium: -3,61%
    27. Ölindustrie: -3,62% Show latest Report (01.02.2020)
    28. Rohstoffaktien: -4,23% Show latest Report (01.02.2020)
    29. Sport: -4,45% Show latest Report (01.02.2020)
    30. OÖ10 Members: -4,73% Show latest Report (01.02.2020)
    31. Post: -4,95% Show latest Report (01.02.2020)
    32. Stahl: -6,34% Show latest Report (01.02.2020)

    Social Trading Kommentare

    TranspaShare
    zu DAI (05.02.)

    Kaufempfehlung TransparentShare Premium am 5.2.2020

    Finanzelefant
    zu DAI (03.02.)

    Ist das nicht Wahnsinn?! Tesla ist jetzt aktuell mehr Wert als die renomierten Autobauer Volkswagen und Daimler zusammen. Irgendwie hat man den Eindruck dass hier was falsch läuft. Aber so ist Börse nunmal. Hier wird die Zukunft gehandelt und da haben die Deutschen möglicherweise was verschlafen.

    TranspaShare
    zu CON (05.02.)

    Kaufempfehlung TransparentShare Premium am 5.2.2020

    BB2020
    zu CON (01.02.)

    Continental langfristiger Kauf, Aktie günstig bewertet

    Vagabund
    zu VOW (07.02.)

    neu im wikifolio -planet25- Volkswagen will für das geplante Batteriezellwerk in Salzgitter die Batteriekapazität auf bis zu 24 Gigawattstunden (GWh) pro Jahr auslegen (zuvor: 16 GWh). Die Wolfsburger wollen mit dem schwedischen Partner Northvolt eine Fertigung für Batteriezellen in insgesamt drei Linien aufbauen. Bis 2023/24 werden in Salzgitter mehr als €1 Mrd. investiert, mittelfristig sollen über 1.000 neue Stellen entstehen.

    Rogall
    zu GRUA (06.02.)

    Geely ist ein chinesischer Automobil- und Motorradhersteller, zu dem mittlerweile auch Volvo und Lotus gehören. Hauptargument für den Kauf war der starke charttechnische Pullback nachdem sich die Märkte wegen dem Corona-Virus wieder beruhigt haben. Als kurzfristiger Trade angedacht.

    Vagabund
    zu TOM (04.02.)

    Der Name des Joint Ventures steht für die starke Entschlossenheit von Toyota und Panasonic, ihren Kunden – während sie gemeinsam mit vielen Freunden daran arbeiten, unsere unersetzliche Erde reichlich und sauber zu erhalten – Lösungen mit Mehrwert anzubieten, die die Lieferung von Energie in Form von Batterien einschließen und darüber hinausgehen. Quelle: Toyota – Toyota and Panasonic Decide to Establish Joint Venture Specializing in Automotive Prismatic Batteries

    finelabels
    zu TL0 (07.02.)

    Noch eine Anmerkung zu meinem Depotwert Tesla. Ross Gerber, ein Tesla-Bulle und Präsident der Gerber Kawasaki in Santa Monica reduzierte auch die Tesla-Position in seinem Fond. Er hofft, mehr zu kaufen, wenn die Aktie fällt, und sagte, dass eine faire Bewertung bei $ 550 liegen würde. Ich bleibe am Ball und werde ggf meine Position bei einem weiteren Rückgang wieder aufstocken. Ross Gerber hält mittelfristig Kurse von über $ 1000 für durchaus realistisch. Alfred Maydorn vom Aktionär nennt als mittelfristige Hausmarke sogar $ 3000. 

    finelabels
    zu TL0 (07.02.)

    Der Bernecker Börsenbrief hält es für möglich, dass sich die Korrektur bei meinem Depotwert Tesla bis in die Richtung $ 500 fortsetzt. Bei aktuell $ 748 wäre hier noch einige Luft nach unten. Zur Erinnerung: ich hatte 50 Prozent meiner Position mit einem Gewinn von 204 Prozent verkauft und warte auf eine Nachkaufchance. Tesla bleibt unter enger Beobachtung.  

    FSCInvest
    zu TL0 (06.02.)

    Am 30.01. hatte ich mich in meinem letzten Kommentar zu Tesla klar bullish positioniert und meine Argumente gegen die These einer Blase dargelegt. Im Anschluss daran ist der Kurs dann noch auf über 800 € explodiert. Die Schreie nach Marktübertreibung und einer Blase wurden unterdes natürlich immer lauter. Ich schreibe es nochmal, der Markt bewertet Tesla gerade neu. Föllig klar ist, dass der Markt den regulären Preis gerade noch ermittelt und es wird in nächster Zeit weiterhin starke Kursbewegungen geben. Ob wir in zwei Wochen höher oder niedriger stehen ist für mich völlig offen. Wer aber glaubt, dass Tesla nach den gelieferten Zahlen wieder auf eine Kursniveau von 200 oder nach Bewertung der konventionellen Automobilindustrie eher auf einen Kurs von um die 50 € fällt, der denkt völlig an der Realität vorbei.   Ein Geschäftsmodell, welches derart hohes Wachstum, einen sehr großen Burggraben durch Technologievorteile und steigende Margen durch Skalierung des Geschäfts verspricht, das bekommt man als Investor nicht für einen KGV von  5-10.

    Woodpecker
    zu TL0 (06.02.)

    ***Stock-Update***   Was ist der wahre Wert eines Unternehmens ? Das beispiel Tesla   http://mailchi.mp/fool/hxwsioczqq-1065781?=a421d596a4

    investresearch
    zu TL0 (06.02.)

    Tesla wurde gestern von der Aktienideenliste genommen. Langfristig kann das sogar höher kommen, aber Steigerung war auch durch Shorts bedingt. Hier noch meine Einschätzung vor 8 Monaten und warum ich die Aktie damals gekauft habe: https://youtu.be/-b9zB6GSXLM 

    Woodpecker
    zu TL0 (06.02.)

    ***Stock-Update***   http://cnbc.com/2020/02/05/tesla-coronavirus-carmaker-plans-delay-to-model-3-deliveries-in-china.html

    TomXor
    zu TL0 (05.02.)

    Gewinnmitnahme von 50 % der Werte bei 137 Prozent Gewinn! Casherhöhung für 2 weitere gut analysierte Zukunftswerte zum Austausch für nicht gut gelaufene Aktienwerte...

    finelabels
    zu TL0 (05.02.)

    Der Analyst von Canaccord, Jed Dorsheimer, stuft die Tesla-Aktie nach der augeprägten Rallye von Buy auf Hold herab. Ich hatte bereits gestern morgen 50 Prozent meiner Tesla Aktien mit einem Gewinn von 204 Prozent verkauft, dabei allerdings nicht den Höchstkurs erwischt. Langfristig beibe ich jedoch bullisch für die Aktie und werde bei Rücksetzern, so sie denn kommen, wieder zukaufen.  

    Stegamos
    zu TL0 (05.02.)

    Tesla könnte das nächste Apple werden, jedoch nicht so schnell wie es die Börse momentan vermuten lässt!  

    mknappe
    zu TL0 (05.02.)

    Die Tesla Rakete greift nach den Sternen. Alle die drin sitzen guten Flug zum Mond. Wer keine Lust auf Schwerelosigkeit hat sollte den Schleudersitz ziehen.... :-)

    InvestAG
    zu TL0 (05.02.)

    Hier wurde leider heute morgen das Stop-Loss-Limit gerissen, so daß die Position nun um 5 Stück verkleinert wurde. Immerhin aber noch ein Gewinn von 231,09% für den Teilverkauf.

    andwin
    zu TL0 (05.02.)

    50% von Tesla verkauft, Gewinnmitnahme von knapp 200% in 4 Monaten

    Dino1887
    zu TL0 (05.02.)

    Ich habe nun einen Großteil der Tesla Aktien verkauft. Bei Kauf machten diese gerade mal 8,5 % des Depots aus und sind durch das enorme Kurswachstum auf über 25 % des Depotswerts angestiegen, was gegen meine Anlagestrategie in diesem wikifolio sprach.

    Petrichor
    zu TL0 (05.02.)

    Lange Zeit war die Berichterstattung der Mainstream-Medien extrem negativ gegenüber Tesla. Im Sommer 2019, als die Tesla Aktie bei ca. 200€ lag, hat die "renommierte" Investmentbank Morgan Stanley sogar ein 10€-Kursszenario publiziert. Heute, rund sechs Monate später, liegt die Aktie bei >800€. An dieser Stelle würde es mich extrem wundern wenn der verantwoliche Analyst weiterhin die Tesla-Aktie für die Bankkunden analysieren darf. Das neue Argument der Wall Street-Analysten und Tesla-Hater gegen die Aktie lautet: VW, Toyota, GM etc. verkaufen ~10x mehr Autos als Tesla. Meine Antwort: Nokia, Motorolla etc. haben bis 2010 auch ~10x mehr "Handys" als Apple verkauft. Und trotzdem hätte es sich damals gelohnt die Nokia Aktie zu verkaufen und in Apple zu investieren. Liebe Grüße und weiterhin gute Kurse:)

    DrKuhl
    zu TL0 (04.02.)

    Tesla mit einer Wahnsinnsperformance, wie lange kann das noch so weitergehen? Am bisherigen Bestand im RS Cont wird aufgrund des aktuellen Trends festgehalten.

    PfeffersackHH
    zu TL0 (04.02.)

    (Teil-)Verkauf am 4.2..2020, da die +25%-Gewinnschwelle mit + 107% deutlich übererfüllt wurde

    Stegamos
    zu TL0 (04.02.)

    Tesla Teilverkauf

    ChitaSchimpanse
    zu TL0 (04.02.)

    https://www.godmode-trader.de/analyse/tesla-was-ist-da-eigentlich-los,8083315

    Sonicz
    zu TL0 (04.02.)

    Für 171,453 gekauft, steht die Position mittlerweile bei über 800. Ein absoluter Top-Trade. Dennoch bleibe ich drin.

    Petrichor
    zu TL0 (04.02.)

    Lange Zeit war die Berichterstattung der Mainstream-Medien extrem negativ gegenüber Tesla. Im Sommer 2019, als die Tesla Aktie bei ca. 200€ lag, hat die "renommierte" Investmentbank Morgan Stanley sogar einen 10€ Kursszenario publiziert. Heute, rund sechs Monate spätrer, liegt die Aktie bei >800€. An dieser Stelle würde es mich extrem wundern wenn der verantwoliche Analyst weierhin die Tesla-Aktie für die Bankkunden analysieren darf. Das neue Argument der Wall Street-Analysten und Tesla-Hater gegen die Aktie lautet: VW, Toyota, GM etc. verkaufen 10x mehr Autos als Tesla. Meine Antwort: Nokia, Motorolla etc. haben bis 2010 auch 10x mehr "Handys" als Apple verkauft. Und trotzdem hätte es sich damals gelohnt die Nokia Aktie zu verkaufen und in Apple zu investieren. Liebe Grüße und weiterhin gute Kurse:)

    FoxSr
    zu F (04.02.)

    Ford verliert nachbörslich 10% und sinkt auf 8,18$, was sehr nahe am Mehrjahrestief von 8$ herankommt. Mit einer Dividendenrendite von 7.5% ist kurzfristig eine Erholung möglich, weshalb "Aktien im Schlußverkauf" eingestiegen ist.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 08.02.2020

    2. Für die Rennen bei den ADAC GT Masters am Red Bull Ring verlost voestalpine Tagestickets für 7. und 8. Juni (VIP und Tribüne). Zwei Wochen vor dem Motorsporthighlight Nr. 1 – der Rückkehr der #Formel1 nach Österreich – bietet sich somit die einmalige Gelegenheit, den neuen voestalpine wing live zu erleben. Alle Infos zur Teilnahme finden Sie hier: http://bit.ly/1kh1aC4 Source: http://facebook.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


    Random Partner

    BNP Paribas
    BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      #gabb #592

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Fans gegen Geisterspiele

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. April 2020