Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







08.02.2020

In der Wochensicht ist vorne: Deutsche Bank 15,04% vor Commerzbank 11,79%, RBI 7,67%, Erste Group 6,42%, Banco Santander 4,45%, UBS 4,23%, Societe Generale 3,69%, JP Morgan Chase 3,63%, BNP Paribas 3,11%, Aareal Bank 3%, Credit Suisse 2,86%, American Express 1,5%, HSBC Holdings 0,77%, Goldman Sachs 0,11%, Oberbank AG Stamm 0%, Sberbank -1,29% und Fintech Group -3,44%.

In der Monatssicht ist vorne: Deutsche Bank 28,19% vor American Express 6,81% , Erste Group 4,53% , UBS 2,28% , Commerzbank 1,88% , Oberbank AG Stamm 1,69% , Banco Santander 1,46% , Goldman Sachs 1,07% , JP Morgan Chase 0,95% , RBI 0% , HSBC Holdings -0,58% , Sberbank -1,15% , Societe Generale -1,54% , Credit Suisse -2,92% , Aareal Bank -3,14% , BNP Paribas -4,31% und Fintech Group -5,28% . Weitere Highlights: Commerzbank ist nun 5 Tage im Plus (11,79% Zuwachs von 5,2 auf 5,81), ebenso RBI 5 Tage im Plus (7,67% Zuwachs von 20,6 auf 22,18), BNP Paribas 4 Tage im Plus (4,92% Zuwachs von 48,05 auf 50,41), Deutsche Bank 4 Tage im Plus (17,21% Zuwachs von 8,13 auf 9,53), Banco Santander 4 Tage im Plus (7,77% Zuwachs von 3,55 auf 3,83), Erste Group 4 Tage im Plus (6,46% Zuwachs von 33,15 auf 35,29), Societe Generale 4 Tage im Plus (4,7% Zuwachs von 29,23 auf 30,6), UBS 3 Tage im Plus (4,84% Zuwachs von 11,99 auf 12,57), HSBC Holdings 3 Tage im Plus (4,85% Zuwachs von 6,5 auf 6,81), Credit Suisse 3 Tage im Plus (4,93% Zuwachs von 12,18 auf 12,78).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Deutsche Bank 37,78% (Vorjahr: -0,72 Prozent) im Plus. Dahinter American Express 5,89% (Vorjahr: 31,65 Prozent) und Commerzbank 5,37% (Vorjahr: -4,6 Prozent). BNP Paribas -4,4% (Vorjahr: 33,92 Prozent) im Minus. Dahinter HSBC Holdings -2,73% (Vorjahr: -98,92 Prozent) und Credit Suisse -2,48% (Vorjahr: 21,34 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Deutsche Bank 37,98%, Societe Generale 18,41% und JP Morgan Chase 13,91%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Fintech Group -100%, HSBC Holdings -98,7% und Commerzbank -0,68%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Fintech Group-Aktie am besten: 41,89% Plus. Dahinter Credit Suisse mit +13,3% , UBS mit +12,72% , BNP Paribas mit +2,6% , HSBC Holdings mit +0,71% , Banco Santander mit +0,59% , JP Morgan Chase mit +0,49% und Sberbank mit +0,41% RBI mit -0,16% , Commerzbank mit -0,26% , Societe Generale mit -0,48% , Aareal Bank mit -0,51% , Deutsche Bank mit -0,52% , Erste Group mit -0,71% , American Express mit -1,13% und Goldman Sachs mit -1,63% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist 2,87% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

1. Energie: 17,7% Show latest Report (01.02.2020)
2. Börseneulinge 2019: 15,55% Show latest Report (01.02.2020)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,52% Show latest Report (01.02.2020)
4. Licht und Beleuchtung: 7,69% Show latest Report (01.02.2020)
5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,74% Show latest Report (01.02.2020)
6. IT, Elektronik, 3D: 4,99% Show latest Report (01.02.2020)
7. Immobilien: 4,87% Show latest Report (01.02.2020)
8. Computer, Software & Internet : 4,67% Show latest Report (01.02.2020)
9. Global Innovation 1000: 3,58% Show latest Report (01.02.2020)
10. Zykliker Österreich: 3,07% Show latest Report (01.02.2020)
11. Banken: 2,87% Show latest Report (01.02.2020)
12. Versicherer: 2,41% Show latest Report (01.02.2020)
13. MSCI World Biggest 10: 1,72% Show latest Report (01.02.2020)
14. Auto, Motor und Zulieferer: 0,35% Show latest Report (08.02.2020)
15. Crane: -0,47% Show latest Report (01.02.2020)
16. Runplugged Running Stocks: -0,64%
17. Gaming: -0,77% Show latest Report (01.02.2020)
18. Telekom: -1,38% Show latest Report (01.02.2020)
19. Deutsche Nebenwerte: -1,61% Show latest Report (01.02.2020)
20. Konsumgüter: -1,7% Show latest Report (01.02.2020)
21. Bau & Baustoffe: -1,98% Show latest Report (01.02.2020)
22. Solar: -1,99% Show latest Report (01.02.2020)
23. Media: -2,05% Show latest Report (01.02.2020)
24. Big Greeks: -2,53% Show latest Report (01.02.2020)
25. Luftfahrt & Reise: -3,24% Show latest Report (01.02.2020)
26. Aluminium: -3,61%
27. Ölindustrie: -3,62% Show latest Report (01.02.2020)
28. Rohstoffaktien: -4,23% Show latest Report (01.02.2020)
29. Sport: -4,45% Show latest Report (01.02.2020)
30. OÖ10 Members: -4,73% Show latest Report (01.02.2020)
31. Post: -4,95% Show latest Report (01.02.2020)
32. Stahl: -6,34% Show latest Report (01.02.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Schlingel
zu BSD2 (04.02.)

Um 250 Stück aufgestockt wegen günstigen Einstiegskurs bei guten Zukunftsaussichten.

Haussi
zu RBI (06.02.)

Raiffeisen hat heute vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Der Konzerngewinn ist demnach leicht auf 1,227 Mrd. € gesunken (3,54 € je Aktie). Die Dividende soll leicht auf 1,00 € je Aktie angehoben werden!

Haussi
zu RBI (06.02.)

Raiffeisen hat heute vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Der Konzerngewinn ist demnach leicht auf 1,227 Mrd. € gesunken (3,54 € je Aktie). Die Dividende soll leicht auf 1,00 € je Aktie angehoben werden!

Haussi
zu RBI (06.02.)

Raiffeisen hat heute vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Der Konzerngewinn ist demnach leicht auf 1,227 Mrd. € gesunken (3,54 € je Aktie). Die Dividende soll leicht auf 1,00 € je Aktie angehoben werden!

Haussi
zu RBI (06.02.)

Raiffeisen wurde heute mit 50 Stück ins Wikifolio aufgenommen!

tradsam
zu GLE (06.02.)

Societe Generale -Aktien wurde hinzugekauft.

tradsam
zu ARL (05.02.)

  Aareal-Aktien wurde hinzugekauft.

PixelInvestment
zu DBK (07.02.)

Alle Reden über APPLE. Nicht ohne Grund, denn die Amerikaner erklimmen mit ihrer Aktie ein Hoch nach dem Anderen. ---> Hat aber jemand Mal ein Auge auf die DEUTSCHE BANK geworfen? Nein? Wir schon! Denn seit der Aufnahme in unser Portfolio haben die Frankfurter es den Amerikanern fast gleich getan. Der Kursverlauf der DEUTSCHEN BANK ist sehr beeindruckend. Wir glaubten an das Papier und haben dies auch so (siehe ältere Kommentare) kommuniziert. Na gut, die DEUTSCHE BANK ist nicht so sexy wie APPLE, aber wir sind weiterhin der Meinung, dass die Aktie der DB noch immer nicht ihr höchstes Level erreicht hat. Es muss ja nicht die Liebe für immer sein, die Aktie der DEUTSCHEN BANK  ;-)

rainharuto
zu DBK (07.02.)

Einstieg eines Grossinvestors führt zu Kurssprüngen. Jetzt gibt es zahlreiche Ankerinvestoren. Eine Übernahme sieht damit im Moment unwahrscheinlicher aus. Werde erstmal abwarten.

Quantum01
zu DBK (07.02.)

Die Deutsche Bank wird man vermutlich noch einmal preiswerter bekommen. Ich reinvestiere in Dividende (UBS) ....

dhwinvestment
zu DBK (06.02.)

DE000LS9KS27 Kernposition der Asset Allocation: weiterhin Bitcoin auf Grund des Halvings im Mai 2020. Satellitenpositionen: Aktien, Anleihen und Gold. Weitere Informationen zum Wikifolio: https://dhwinvestment.hpage.com/assetallocation.html

Rato
zu DBK (06.02.)

Heute 300 Stück zu 9,02€ und am Montag 400 Stück zu 8,61€ verkauft. Bin insgesamt zufrieden mit dem Deal. Bargeldbestand auf über 60% gestiegen.

FoxSr
zu DBK (06.02.)

Capital Group, die bereits sehr erfolgreich in die MTU Group investiert haben, steigt mit 3% bei der Deutschen Bank ein, die daraufhin über 8% steigt und momentan über 9 Euro handelt. Das real money Wikifolio "Aktien im Schlußverkauf" bleibt investiert und mein Kommentar vom 10.12.19 ist hier: "1. nach dieser Meldung heute Mittag habe ich aufgestockt: ""FAZ": Deutsche Bank will Filialen mit Postbank zusammenlegen" ... CEO Sewing war früher für das Filialgeschäft zuständig und eeeendlich hat die Deutsche Bank das riesige Einsparpotential erkannt: man könnte den Schalterbetrieb auch in die Postbanken transferieren, dann gäbe es nämlich in den Beratungszonen der Postbank kompetente, gelernte Bankkaufleute und auch die 100%-ige Postbank-Tochter könnte man verschlanken. Und die Mietersparnis ist groß. Ich habe es erlebt, bei der Schließung etlicher HVB-Filialen in München oder Commerzbank-Filialen in München. Es geht! 2. Nach dieser Meldung war mein Beitrag nötig: 18:15 Uhr "Laut dem Finanzvorstand der Deutschen Bank dürften die Erträge im nächsten Jahr moderat steigen." Die Bodenbildung sollte so gut wie abgeschlossen sein."

Finanzelefant
zu DBK (06.02.)

Die Aktie der Deutschen Bank zieht heute, aktuell mit 4,5% deutlich an.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 08.02.2020

2. Bank, Geld, Banknoten, Euro, Geldschein, http://www.shutterstock.com/de/pic-201334295/stock-photo-euro-banknotes.html

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    #gabb #592

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Fans gegen Geisterspiele

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. April 2020

    Deutsche Bank und Commerzbank vs. Fintech Group und Sberbank – kommentierter KW 6 Peer Group Watch Banken


    08.02.2020

    In der Wochensicht ist vorne: Deutsche Bank 15,04% vor Commerzbank 11,79%, RBI 7,67%, Erste Group 6,42%, Banco Santander 4,45%, UBS 4,23%, Societe Generale 3,69%, JP Morgan Chase 3,63%, BNP Paribas 3,11%, Aareal Bank 3%, Credit Suisse 2,86%, American Express 1,5%, HSBC Holdings 0,77%, Goldman Sachs 0,11%, Oberbank AG Stamm 0%, Sberbank -1,29% und Fintech Group -3,44%.

    In der Monatssicht ist vorne: Deutsche Bank 28,19% vor American Express 6,81% , Erste Group 4,53% , UBS 2,28% , Commerzbank 1,88% , Oberbank AG Stamm 1,69% , Banco Santander 1,46% , Goldman Sachs 1,07% , JP Morgan Chase 0,95% , RBI 0% , HSBC Holdings -0,58% , Sberbank -1,15% , Societe Generale -1,54% , Credit Suisse -2,92% , Aareal Bank -3,14% , BNP Paribas -4,31% und Fintech Group -5,28% . Weitere Highlights: Commerzbank ist nun 5 Tage im Plus (11,79% Zuwachs von 5,2 auf 5,81), ebenso RBI 5 Tage im Plus (7,67% Zuwachs von 20,6 auf 22,18), BNP Paribas 4 Tage im Plus (4,92% Zuwachs von 48,05 auf 50,41), Deutsche Bank 4 Tage im Plus (17,21% Zuwachs von 8,13 auf 9,53), Banco Santander 4 Tage im Plus (7,77% Zuwachs von 3,55 auf 3,83), Erste Group 4 Tage im Plus (6,46% Zuwachs von 33,15 auf 35,29), Societe Generale 4 Tage im Plus (4,7% Zuwachs von 29,23 auf 30,6), UBS 3 Tage im Plus (4,84% Zuwachs von 11,99 auf 12,57), HSBC Holdings 3 Tage im Plus (4,85% Zuwachs von 6,5 auf 6,81), Credit Suisse 3 Tage im Plus (4,93% Zuwachs von 12,18 auf 12,78).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Deutsche Bank 37,78% (Vorjahr: -0,72 Prozent) im Plus. Dahinter American Express 5,89% (Vorjahr: 31,65 Prozent) und Commerzbank 5,37% (Vorjahr: -4,6 Prozent). BNP Paribas -4,4% (Vorjahr: 33,92 Prozent) im Minus. Dahinter HSBC Holdings -2,73% (Vorjahr: -98,92 Prozent) und Credit Suisse -2,48% (Vorjahr: 21,34 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Deutsche Bank 37,98%, Societe Generale 18,41% und JP Morgan Chase 13,91%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Fintech Group -100%, HSBC Holdings -98,7% und Commerzbank -0,68%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Fintech Group-Aktie am besten: 41,89% Plus. Dahinter Credit Suisse mit +13,3% , UBS mit +12,72% , BNP Paribas mit +2,6% , HSBC Holdings mit +0,71% , Banco Santander mit +0,59% , JP Morgan Chase mit +0,49% und Sberbank mit +0,41% RBI mit -0,16% , Commerzbank mit -0,26% , Societe Generale mit -0,48% , Aareal Bank mit -0,51% , Deutsche Bank mit -0,52% , Erste Group mit -0,71% , American Express mit -1,13% und Goldman Sachs mit -1,63% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist 2,87% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

    1. Energie: 17,7% Show latest Report (01.02.2020)
    2. Börseneulinge 2019: 15,55% Show latest Report (01.02.2020)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,52% Show latest Report (01.02.2020)
    4. Licht und Beleuchtung: 7,69% Show latest Report (01.02.2020)
    5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,74% Show latest Report (01.02.2020)
    6. IT, Elektronik, 3D: 4,99% Show latest Report (01.02.2020)
    7. Immobilien: 4,87% Show latest Report (01.02.2020)
    8. Computer, Software & Internet : 4,67% Show latest Report (01.02.2020)
    9. Global Innovation 1000: 3,58% Show latest Report (01.02.2020)
    10. Zykliker Österreich: 3,07% Show latest Report (01.02.2020)
    11. Banken: 2,87% Show latest Report (01.02.2020)
    12. Versicherer: 2,41% Show latest Report (01.02.2020)
    13. MSCI World Biggest 10: 1,72% Show latest Report (01.02.2020)
    14. Auto, Motor und Zulieferer: 0,35% Show latest Report (08.02.2020)
    15. Crane: -0,47% Show latest Report (01.02.2020)
    16. Runplugged Running Stocks: -0,64%
    17. Gaming: -0,77% Show latest Report (01.02.2020)
    18. Telekom: -1,38% Show latest Report (01.02.2020)
    19. Deutsche Nebenwerte: -1,61% Show latest Report (01.02.2020)
    20. Konsumgüter: -1,7% Show latest Report (01.02.2020)
    21. Bau & Baustoffe: -1,98% Show latest Report (01.02.2020)
    22. Solar: -1,99% Show latest Report (01.02.2020)
    23. Media: -2,05% Show latest Report (01.02.2020)
    24. Big Greeks: -2,53% Show latest Report (01.02.2020)
    25. Luftfahrt & Reise: -3,24% Show latest Report (01.02.2020)
    26. Aluminium: -3,61%
    27. Ölindustrie: -3,62% Show latest Report (01.02.2020)
    28. Rohstoffaktien: -4,23% Show latest Report (01.02.2020)
    29. Sport: -4,45% Show latest Report (01.02.2020)
    30. OÖ10 Members: -4,73% Show latest Report (01.02.2020)
    31. Post: -4,95% Show latest Report (01.02.2020)
    32. Stahl: -6,34% Show latest Report (01.02.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Schlingel
    zu BSD2 (04.02.)

    Um 250 Stück aufgestockt wegen günstigen Einstiegskurs bei guten Zukunftsaussichten.

    Haussi
    zu RBI (06.02.)

    Raiffeisen hat heute vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Der Konzerngewinn ist demnach leicht auf 1,227 Mrd. € gesunken (3,54 € je Aktie). Die Dividende soll leicht auf 1,00 € je Aktie angehoben werden!

    Haussi
    zu RBI (06.02.)

    Raiffeisen hat heute vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Der Konzerngewinn ist demnach leicht auf 1,227 Mrd. € gesunken (3,54 € je Aktie). Die Dividende soll leicht auf 1,00 € je Aktie angehoben werden!

    Haussi
    zu RBI (06.02.)

    Raiffeisen hat heute vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Der Konzerngewinn ist demnach leicht auf 1,227 Mrd. € gesunken (3,54 € je Aktie). Die Dividende soll leicht auf 1,00 € je Aktie angehoben werden!

    Haussi
    zu RBI (06.02.)

    Raiffeisen wurde heute mit 50 Stück ins Wikifolio aufgenommen!

    tradsam
    zu GLE (06.02.)

    Societe Generale -Aktien wurde hinzugekauft.

    tradsam
    zu ARL (05.02.)

      Aareal-Aktien wurde hinzugekauft.

    PixelInvestment
    zu DBK (07.02.)

    Alle Reden über APPLE. Nicht ohne Grund, denn die Amerikaner erklimmen mit ihrer Aktie ein Hoch nach dem Anderen. ---> Hat aber jemand Mal ein Auge auf die DEUTSCHE BANK geworfen? Nein? Wir schon! Denn seit der Aufnahme in unser Portfolio haben die Frankfurter es den Amerikanern fast gleich getan. Der Kursverlauf der DEUTSCHEN BANK ist sehr beeindruckend. Wir glaubten an das Papier und haben dies auch so (siehe ältere Kommentare) kommuniziert. Na gut, die DEUTSCHE BANK ist nicht so sexy wie APPLE, aber wir sind weiterhin der Meinung, dass die Aktie der DB noch immer nicht ihr höchstes Level erreicht hat. Es muss ja nicht die Liebe für immer sein, die Aktie der DEUTSCHEN BANK  ;-)

    rainharuto
    zu DBK (07.02.)

    Einstieg eines Grossinvestors führt zu Kurssprüngen. Jetzt gibt es zahlreiche Ankerinvestoren. Eine Übernahme sieht damit im Moment unwahrscheinlicher aus. Werde erstmal abwarten.

    Quantum01
    zu DBK (07.02.)

    Die Deutsche Bank wird man vermutlich noch einmal preiswerter bekommen. Ich reinvestiere in Dividende (UBS) ....

    dhwinvestment
    zu DBK (06.02.)

    DE000LS9KS27 Kernposition der Asset Allocation: weiterhin Bitcoin auf Grund des Halvings im Mai 2020. Satellitenpositionen: Aktien, Anleihen und Gold. Weitere Informationen zum Wikifolio: https://dhwinvestment.hpage.com/assetallocation.html

    Rato
    zu DBK (06.02.)

    Heute 300 Stück zu 9,02€ und am Montag 400 Stück zu 8,61€ verkauft. Bin insgesamt zufrieden mit dem Deal. Bargeldbestand auf über 60% gestiegen.

    FoxSr
    zu DBK (06.02.)

    Capital Group, die bereits sehr erfolgreich in die MTU Group investiert haben, steigt mit 3% bei der Deutschen Bank ein, die daraufhin über 8% steigt und momentan über 9 Euro handelt. Das real money Wikifolio "Aktien im Schlußverkauf" bleibt investiert und mein Kommentar vom 10.12.19 ist hier: "1. nach dieser Meldung heute Mittag habe ich aufgestockt: ""FAZ": Deutsche Bank will Filialen mit Postbank zusammenlegen" ... CEO Sewing war früher für das Filialgeschäft zuständig und eeeendlich hat die Deutsche Bank das riesige Einsparpotential erkannt: man könnte den Schalterbetrieb auch in die Postbanken transferieren, dann gäbe es nämlich in den Beratungszonen der Postbank kompetente, gelernte Bankkaufleute und auch die 100%-ige Postbank-Tochter könnte man verschlanken. Und die Mietersparnis ist groß. Ich habe es erlebt, bei der Schließung etlicher HVB-Filialen in München oder Commerzbank-Filialen in München. Es geht! 2. Nach dieser Meldung war mein Beitrag nötig: 18:15 Uhr "Laut dem Finanzvorstand der Deutschen Bank dürften die Erträge im nächsten Jahr moderat steigen." Die Bodenbildung sollte so gut wie abgeschlossen sein."

    Finanzelefant
    zu DBK (06.02.)

    Die Aktie der Deutschen Bank zieht heute, aktuell mit 4,5% deutlich an.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 08.02.2020

    2. Bank, Geld, Banknoten, Euro, Geldschein, http://www.shutterstock.com/de/pic-201334295/stock-photo-euro-banknotes.html

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


    Random Partner

    Evotec
    Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      #gabb #592

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Fans gegen Geisterspiele

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. April 2020