Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







01.02.2020

In der Wochensicht ist vorne: General Electric 6,32% vor Microsoft 3,63%, Apple 1,45%, Johnson & Johnson 0,37%, Procter & Gamble -0,42%, Nestlé -0,57%, JP Morgan Chase -0,59%, Wells Fargo -1,32%, Chevron -4,21% und Exxon -6,33%.

In der Monatssicht ist vorne: General Electric 11,56% vor Apple 11,1% , Microsoft 9,64% , Nestlé 2,81% , Johnson & Johnson 2,06% , Procter & Gamble -0,22% , JP Morgan Chase -5,05% , Exxon -10,98% , Chevron -11,09% und Wells Fargo -12,75% . Weitere Highlights: Microsoft ist nun 3 Tage im Plus (6,47% Zuwachs von 162,28 auf 172,78).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs General Electric 11,56% (Vorjahr: 47,54 Prozent) im Plus. Dahinter Apple 10,29% (Vorjahr: 86,6 Prozent) und Microsoft 9,56% (Vorjahr: 56,98 Prozent). Wells Fargo -12,75% (Vorjahr: 17,08 Prozent) im Minus. Dahinter Chevron -11,09% (Vorjahr: 10,31 Prozent) und Exxon -10,98% (Vorjahr: 1,92 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Apple 40,3%, General Electric 22,99% und Microsoft 22,82%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Exxon -13,63%, Chevron -10,18% und Wells Fargo -4,04%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Nestlé-Aktie am besten: 10,27% Plus. Dahinter Procter & Gamble mit -0,97% , Johnson & Johnson mit -1,06% , Microsoft mit -1,09% , JP Morgan Chase mit -1,15% , General Electric mit -1,16% , Wells Fargo mit -1,33% , Chevron mit -2,63% , Exxon mit -2,95% und Apple mit -3,72% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist -0,38% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. Energie: 15,3% Show latest Report (01.02.2020)
2. Börseneulinge 2019: 12,09% Show latest Report (01.02.2020)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 9,62% Show latest Report (25.01.2020)
4. Licht und Beleuchtung: 5,1% Show latest Report (01.02.2020)
5. Immobilien: 3,97% Show latest Report (01.02.2020)
6. Zykliker Österreich: 2,79% Show latest Report (25.01.2020)
7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 2,73% Show latest Report (25.01.2020)
8. Computer, Software & Internet : 1,85% Show latest Report (01.02.2020)
9. IT, Elektronik, 3D: 0,82% Show latest Report (01.02.2020)
10. Global Innovation 1000: 0,38% Show latest Report (01.02.2020)
11. Crane: 0,26% Show latest Report (01.02.2020)
12. Runplugged Running Stocks: -0,35%
13. MSCI World Biggest 10: -0,38% Show latest Report (25.01.2020)
14. Telekom: -0,87% Show latest Report (25.01.2020)
15. Gaming: -0,91% Show latest Report (01.02.2020)
16. Versicherer: -0,98% Show latest Report (25.01.2020)
17. Banken: -1,11% Show latest Report (01.02.2020)
18. Solar: -1,12% Show latest Report (01.02.2020)
19. Auto, Motor und Zulieferer: -1,58% Show latest Report (01.02.2020)
20. Big Greeks: -1,81% Show latest Report (01.02.2020)
21. Konsumgüter: -2,91% Show latest Report (01.02.2020)
22. Ölindustrie: -2,94% Show latest Report (25.01.2020)
23. Aluminium: -3,45%
24. OÖ10 Members: -3,46% Show latest Report (25.01.2020)
25. Sport: -3,58% Show latest Report (25.01.2020)
26. Media: -3,6% Show latest Report (01.02.2020)
27. Rohstoffaktien: -3,72% Show latest Report (25.01.2020)
28. Bau & Baustoffe: -4,33% Show latest Report (01.02.2020)
29. Deutsche Nebenwerte: -4,83% Show latest Report (01.02.2020)
30. Post: -5,53% Show latest Report (25.01.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -7,18% Show latest Report (01.02.2020)
32. Stahl: -8,7% Show latest Report (25.01.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

WellenHeiri
zu NESR (30.01.)

https://www.wikifolio.com/de/de/s/ch0038863350?wikifolio=wf012wheur ist die zweitbeste Aktie in diesem Portfolio. Sie ist 40.4% im Plus.

JuergenWittich
zu NESR (27.01.)

Nestlé kauft von Allegan das Medikament Zenpep um damit die Sparte Medical Nutrition zu stärken. 

twocent
zu MSFT (30.01.)

MSFT gestern ebenfalls mit sehr starkem Quartalsbericht, der mit Kurssteigerungen belohnt wurde.

Woodpecker
zu MSFT (30.01.)

***Stock-Update***   Q2 - 2020 Zahlen   http://cnbc.com/2020/01/29/microsoft-msft-earnings-q2-2020.html

JuergenWittich
zu MSFT (30.01.)

Microsoft hat die Analysten Erwartungen im vierten Quartal sowohl bei Umsatz als auch beim Gewinn übertroffen. 

APEXTUNE
zu MSFT (28.01.)

  https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12105188-outperform Nachricht von Aktiencheck News

APEXTUNE
zu MSFT (28.01.)

  https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12104114-microsoft-ibm-tech-dividendenwert-wuerde Nachricht von The Motley Fool

PlanBgesucht
zu MSFT (25.01.)

Microsoft will bis 2030 klimanegativ werden https://blogs.microsoft.com/blog/2020/01/16/microsoft-will-be-carbon-negative-by-2030/

Woodpecker
zu GE (29.01.)

***Breaking-News***   http://cnbc.com/2020/01/29/bank-of-america-buy-ge-stock-after-earnings-give-more-confidence.html

Talon57
zu GE (29.01.)

Einstieg nach überrascht guten Zahlen iV Quartal - Rebound erwartet.

Woodpecker
zu GE (26.01.)

***Breaking-News***   General Electric engine supplier of Boeing   http://cnbc.com/2020/01/23/jim-cramer-ge-is-a-total-winner-unless-boeings-woes-continue.html

gerihouse
zu WFC (30.01.)

Der US-Bankkonzern Wells Fargo & Co (ISIN: US9497461015, NYSE: WFC) wird eine Dividende von 51 US-Cents ausschütten, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Die Auszahlung erfolgt am 1. März 2020 (Record day: 7. Februar 2020). Im Juli 2019 erfolgte eine Anhebung um 13,3 Prozent auf den aktuellen Betrag. Es war die zehnte jährliche Steigerung der Ausschüttung in Folge, nachdem die Dividende in der Finanzkrise (2009) von 34 Cents auf 5 Cents pro Quartal gekürzt wurde. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden 2,04 US-Dollar ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Aktienkurs von 47,37 US-Dollar (Stand: 28. Januar 2020) bei 4,31 Prozent. Wells Fargo mit Sitz in San Franzisco wurde 1852 gegründet. Der Bankriese verfügt über ein Netz von über 7.400 Filialen, 13.000 Geldautomaten (ATMs) und beschäftigt rund 260.000 Mitarbeiter. Der größte Aktionär von Wells Fargo ist die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway der Investmentlegende Warren Buffett. Im vierten Quartal 2019 wurde ein Gewinn von 2,9 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 6,06 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet, wie am 14. Januar berichtet wurde. Seit Jahresanfang 2020 liegt der Wert an der Wall Street aktuell mit 11,95 Prozent im Minus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 200,3 Mrd. US-Dollar (Stand: 28. Januar 2020). Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

INVSTMSHARK92
zu XONA (29.01.)

Exxon habe ich etwas aufgestockt, die Fundamentaldaten und Dividende sind Grund solide hinzu kommt das Exxon Mobil im letzten Jahr zu den schlechtesten Performern im Dow Jones gehört hat. Der Bereich in dem sich die Aktie derzeit bewegt ist sehr interessant und könnte eine gute Turnaround Gelegenheit für 2020 sein. 

ArthurDent
zu AAPL (31.01.)

Sicher ist sicher. Gewinne nehme ich jetzt mit, bevor Mr. Market richtig zuschlägt.

ArthurDent
zu AAPL (31.01.)

Jetzt, da Mr. Market wieder eine cepressiveAttacke bekommt, nehme ich Gewine mit.

Woodpecker
zu AAPL (31.01.)

Test Trade

Woodpecker
zu AAPL (31.01.)

***Stock-Update***   Apple hat es geschaft. Der Marktwert von Apple ist mehr Wert als der gesamte DAX.

justTraderSK
zu AAPL (30.01.)

APPLE COMPUTER INC. hat sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn die Erwartungen übertroffen. Im operativen Geschäft wurde der Verkauf von iPhones erstmals seit einem Jahr wieder gesteigert und durch den Verkauf von Zusatzgeräten wie AirPods und Apple Watches konnte die geringere Wachstumsdynamik im Streaming (Apple Music und Apple TV+) ausgeglichen werden. Mein Kursziel: EUR 320,00

gerihouse
zu AAPL (30.01.)

Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am 13. Februar 2020 eine Quartalsdividende von 0,77 US-Dollar aus (Record day ist der 10. Februar 2020), wie Apple am Dienstag mitteilte. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 3,08 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 317,69 US-Dollar (Stand: 28. Januar 2020) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 0,97 Prozent. Der im Dow-Jones-Index gelistete Konzern erwirtschaftete im ersten Quartal 2020 einen Ertrag in Höhe von 22,24 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 19,97 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 91,82 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 84,31 Mrd. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2019 betrug der Umsatz bei 260,17 Mrd. US-Dollar nach 265,6 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Für das zweite Quartal erwartet Apple einen Umsatz zwischen 63 und 67 Mrd. US-Dollar. Die Ergebnisse lagen über den Erwartungen der Analysten. Nachbörslich lag die Aktie über 1 Prozent im Plus. Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2020 mit 8,19 Prozent im Plus (Stand: 28. Januar 2020). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1.411,6 Mrd. US-Dollar. Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

gerihouse
zu AAPL (30.01.)

Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am 13. Februar 2020 eine Quartalsdividende von 0,77 US-Dollar aus (Record day ist der 10. Februar 2020), wie Apple am Dienstag mitteilte. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 3,08 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 317,69 US-Dollar (Stand: 28. Januar 2020) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 0,97 Prozent. Der im Dow-Jones-Index gelistete Konzern erwirtschaftete im ersten Quartal 2020 einen Ertrag in Höhe von 22,24 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 19,97 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 91,82 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 84,31 Mrd. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2019 betrug der Umsatz bei 260,17 Mrd. US-Dollar nach 265,6 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Für das zweite Quartal erwartet Apple einen Umsatz zwischen 63 und 67 Mrd. US-Dollar. Die Ergebnisse lagen über den Erwartungen der Analysten. Nachbörslich lag die Aktie über 1 Prozent im Plus. Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2020 mit 8,19 Prozent im Plus (Stand: 28. Januar 2020). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1.411,6 Mrd. US-Dollar. Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

gerihouse
zu AAPL (30.01.)

Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am 13. Februar 2020 eine Quartalsdividende von 0,77 US-Dollar aus (Record day ist der 10. Februar 2020), wie Apple am Dienstag mitteilte. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 3,08 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 317,69 US-Dollar (Stand: 28. Januar 2020) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 0,97 Prozent. Der im Dow-Jones-Index gelistete Konzern erwirtschaftete im ersten Quartal 2020 einen Ertrag in Höhe von 22,24 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 19,97 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 91,82 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 84,31 Mrd. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2019 betrug der Umsatz bei 260,17 Mrd. US-Dollar nach 265,6 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Für das zweite Quartal erwartet Apple einen Umsatz zwischen 63 und 67 Mrd. US-Dollar. Die Ergebnisse lagen über den Erwartungen der Analysten. Nachbörslich lag die Aktie über 1 Prozent im Plus. Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2020 mit 8,19 Prozent im Plus (Stand: 28. Januar 2020). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1.411,6 Mrd. US-Dollar. Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

PixelInvestment
zu AAPL (29.01.)

Gut - Besser - Apple! Die Amerikaner haben es den Kritikern mal wieder gezeigt und astreine Quartalszahlen rausgehauen. Allen Unkenrufen zum Trotz ist die Luft da oben (beim Aktienkurs) eben noch nicht dünn genug und die Aktie von APPLE fliegt nach oben.

Woodpecker
zu AAPL (29.01.)

***Breaking-News***   http://cnbc.com/2020/01/28/apple-aapl-earnings-q1-2020.html

finelabels
zu AAPL (29.01.)

JPMorgan erhöht Kursziel für Apple von $300 auf $350. Overweight. Aktueller Schusskurs in den USA: $317,69.

THGM
zu AAPL (29.01.)

Neben den Meldungen über die Virusausbreitung rücken wieder Fundamentaldaten in den Fokus. DowJones-Schwergewicht Apple meldet Rekordzahlen im abgelaufenen Weihnachtsquartal. Apple schießt nachbörslich nach oben. https://www.onvista.de/news/rekordzahlen-fuer-apple-im-weihnachtsgeschaeft-323551537

FabianMayer
zu AAPL (29.01.)

Apple hat die Quartahlszahlen geschlagen mit einem Quartahlsgewinn von 22, 2 Milliarden Dollar. Ich bleibe weiterhin long bei Apple.

finelabels
zu AAPL (29.01.)

Apple hat das vergangene Quartal mit Rekordzahlen abgeschlossen – und damit die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Nach einem starken Handelstag konnte die Apple-Aktie daher nachbörslich noch einmal 1,5 Prozent zulegen. Im Depot notiert die Aktie nun mit einem aufgelaufenen Kursgewinn von rd. 36 Prozent.  Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um neun Prozent auf $ 91,8 Milliarden. wie Apple am Dienstagabend mitteilte. Der Quartalsgewinn erreichte $ 22,2 Milliarden D nach knapp $ 20 Milliarden ein Jahr zuvor. Der Gewinn je Aktie stieg auf $ 4,99. Analysten erwarteten nur einen Umsatz von $ 88,5 Milliarden bei einem Gewinn je Aktie von $ 4,55.  Ich bleibe investiert.

APEXTUNE
zu AAPL (28.01.)

  https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12106544-zahlen-kurstreiber-aktienanalyse Nachricht von Aktiencheck News

APEXTUNE
zu AAPL (28.01.)

  https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12105194-fragezeichen-china-aktienanalyse Nachricht von Aktiencheck News

APEXTUNE
zu AAPL (28.01.)

  https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12105113-kursziel-erhoeht Nachricht von Aktiencheck News

APEXTUNE
zu AAPL (28.01.)

  https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12104957-techwerte-verkaufszetteln Nachricht von dpa-AFX

APEXTUNE
zu AAPL (28.01.)

  https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12104672-kursziel-angehoben Nachricht von Aktiencheck News  

APEXTUNE
zu AAPL (28.01.)

  https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12104603-outperform Nachricht von Aktiencheck News





 

Bildnachweis

1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 01.02.2020

2. Kürbis, groß, gross, Größe, Grösse, Riesenkürbis, Riese, http://www.shutterstock.com/de/pic-5915356/stock-photo-a-giant-pumpkin-or-squash-surrounded-by-traditional-pumpkins.html?

Aktien auf dem Radar:Varta AG, Lenzing, AT&S.


Random Partner

bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Laola1.at
Canon Österreich Headquarter




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Addiko Bank
    Star der Stunde: Addiko Bank 2.01%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.7%
    Star der Stunde: AT&S 1.44%, Rutsch der Stunde: UBM -1.84%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Agrana(1), OMV(1), AMS(1), Andritz(1)
    Börse Social Depot Trading Kommentar: Addiko Bank nun in der Liste
    Star der Stunde: Lenzing 1.02%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Wienerberger(2), S&T(1), Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Agrana 0.84%, Rutsch der Stunde: Uniqa -1.34%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Lenzing(2), S Immo(1), AT&S(1), Österreichische Post(1), CA Immo(1)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Newton, Verstappen & jede Menge Veganer

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. Juni 2020

    General Electric und Microsoft vs. Exxon und Chevron – kommentierter KW 5 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


    01.02.2020

    In der Wochensicht ist vorne: General Electric 6,32% vor Microsoft 3,63%, Apple 1,45%, Johnson & Johnson 0,37%, Procter & Gamble -0,42%, Nestlé -0,57%, JP Morgan Chase -0,59%, Wells Fargo -1,32%, Chevron -4,21% und Exxon -6,33%.

    In der Monatssicht ist vorne: General Electric 11,56% vor Apple 11,1% , Microsoft 9,64% , Nestlé 2,81% , Johnson & Johnson 2,06% , Procter & Gamble -0,22% , JP Morgan Chase -5,05% , Exxon -10,98% , Chevron -11,09% und Wells Fargo -12,75% . Weitere Highlights: Microsoft ist nun 3 Tage im Plus (6,47% Zuwachs von 162,28 auf 172,78).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs General Electric 11,56% (Vorjahr: 47,54 Prozent) im Plus. Dahinter Apple 10,29% (Vorjahr: 86,6 Prozent) und Microsoft 9,56% (Vorjahr: 56,98 Prozent). Wells Fargo -12,75% (Vorjahr: 17,08 Prozent) im Minus. Dahinter Chevron -11,09% (Vorjahr: 10,31 Prozent) und Exxon -10,98% (Vorjahr: 1,92 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Apple 40,3%, General Electric 22,99% und Microsoft 22,82%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Exxon -13,63%, Chevron -10,18% und Wells Fargo -4,04%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Nestlé-Aktie am besten: 10,27% Plus. Dahinter Procter & Gamble mit -0,97% , Johnson & Johnson mit -1,06% , Microsoft mit -1,09% , JP Morgan Chase mit -1,15% , General Electric mit -1,16% , Wells Fargo mit -1,33% , Chevron mit -2,63% , Exxon mit -2,95% und Apple mit -3,72% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist -0,38% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

    1. Energie: 15,3% Show latest Report (01.02.2020)
    2. Börseneulinge 2019: 12,09% Show latest Report (01.02.2020)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 9,62% Show latest Report (25.01.2020)
    4. Licht und Beleuchtung: 5,1% Show latest Report (01.02.2020)
    5. Immobilien: 3,97% Show latest Report (01.02.2020)
    6. Zykliker Österreich: 2,79% Show latest Report (25.01.2020)
    7. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 2,73% Show latest Report (25.01.2020)
    8. Computer, Software & Internet : 1,85% Show latest Report (01.02.2020)
    9. IT, Elektronik, 3D: 0,82% Show latest Report (01.02.2020)
    10. Global Innovation 1000: 0,38% Show latest Report (01.02.2020)
    11. Crane: 0,26% Show latest Report (01.02.2020)
    12. Runplugged Running Stocks: -0,35%
    13. MSCI World Biggest 10: -0,38% Show latest Report (25.01.2020)
    14. Telekom: -0,87% Show latest Report (25.01.2020)
    15. Gaming: -0,91% Show latest Report (01.02.2020)
    16. Versicherer: -0,98% Show latest Report (25.01.2020)
    17. Banken: -1,11% Show latest Report (01.02.2020)
    18. Solar: -1,12% Show latest Report (01.02.2020)
    19. Auto, Motor und Zulieferer: -1,58% Show latest Report (01.02.2020)
    20. Big Greeks: -1,81% Show latest Report (01.02.2020)
    21. Konsumgüter: -2,91% Show latest Report (01.02.2020)
    22. Ölindustrie: -2,94% Show latest Report (25.01.2020)
    23. Aluminium: -3,45%
    24. OÖ10 Members: -3,46% Show latest Report (25.01.2020)
    25. Sport: -3,58% Show latest Report (25.01.2020)
    26. Media: -3,6% Show latest Report (01.02.2020)
    27. Rohstoffaktien: -3,72% Show latest Report (25.01.2020)
    28. Bau & Baustoffe: -4,33% Show latest Report (01.02.2020)
    29. Deutsche Nebenwerte: -4,83% Show latest Report (01.02.2020)
    30. Post: -5,53% Show latest Report (25.01.2020)
    31. Luftfahrt & Reise: -7,18% Show latest Report (01.02.2020)
    32. Stahl: -8,7% Show latest Report (25.01.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    WellenHeiri
    zu NESR (30.01.)

    https://www.wikifolio.com/de/de/s/ch0038863350?wikifolio=wf012wheur ist die zweitbeste Aktie in diesem Portfolio. Sie ist 40.4% im Plus.

    JuergenWittich
    zu NESR (27.01.)

    Nestlé kauft von Allegan das Medikament Zenpep um damit die Sparte Medical Nutrition zu stärken. 

    twocent
    zu MSFT (30.01.)

    MSFT gestern ebenfalls mit sehr starkem Quartalsbericht, der mit Kurssteigerungen belohnt wurde.

    Woodpecker
    zu MSFT (30.01.)

    ***Stock-Update***   Q2 - 2020 Zahlen   http://cnbc.com/2020/01/29/microsoft-msft-earnings-q2-2020.html

    JuergenWittich
    zu MSFT (30.01.)

    Microsoft hat die Analysten Erwartungen im vierten Quartal sowohl bei Umsatz als auch beim Gewinn übertroffen. 

    APEXTUNE
    zu MSFT (28.01.)

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12105188-outperform Nachricht von Aktiencheck News

    APEXTUNE
    zu MSFT (28.01.)

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12104114-microsoft-ibm-tech-dividendenwert-wuerde Nachricht von The Motley Fool

    PlanBgesucht
    zu MSFT (25.01.)

    Microsoft will bis 2030 klimanegativ werden https://blogs.microsoft.com/blog/2020/01/16/microsoft-will-be-carbon-negative-by-2030/

    Woodpecker
    zu GE (29.01.)

    ***Breaking-News***   http://cnbc.com/2020/01/29/bank-of-america-buy-ge-stock-after-earnings-give-more-confidence.html

    Talon57
    zu GE (29.01.)

    Einstieg nach überrascht guten Zahlen iV Quartal - Rebound erwartet.

    Woodpecker
    zu GE (26.01.)

    ***Breaking-News***   General Electric engine supplier of Boeing   http://cnbc.com/2020/01/23/jim-cramer-ge-is-a-total-winner-unless-boeings-woes-continue.html

    gerihouse
    zu WFC (30.01.)

    Der US-Bankkonzern Wells Fargo & Co (ISIN: US9497461015, NYSE: WFC) wird eine Dividende von 51 US-Cents ausschütten, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Die Auszahlung erfolgt am 1. März 2020 (Record day: 7. Februar 2020). Im Juli 2019 erfolgte eine Anhebung um 13,3 Prozent auf den aktuellen Betrag. Es war die zehnte jährliche Steigerung der Ausschüttung in Folge, nachdem die Dividende in der Finanzkrise (2009) von 34 Cents auf 5 Cents pro Quartal gekürzt wurde. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden 2,04 US-Dollar ausgeschüttet. Die aktuelle Dividendenrendite liegt beim derzeitigen Aktienkurs von 47,37 US-Dollar (Stand: 28. Januar 2020) bei 4,31 Prozent. Wells Fargo mit Sitz in San Franzisco wurde 1852 gegründet. Der Bankriese verfügt über ein Netz von über 7.400 Filialen, 13.000 Geldautomaten (ATMs) und beschäftigt rund 260.000 Mitarbeiter. Der größte Aktionär von Wells Fargo ist die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway der Investmentlegende Warren Buffett. Im vierten Quartal 2019 wurde ein Gewinn von 2,9 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 6,06 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet, wie am 14. Januar berichtet wurde. Seit Jahresanfang 2020 liegt der Wert an der Wall Street aktuell mit 11,95 Prozent im Minus. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt 200,3 Mrd. US-Dollar (Stand: 28. Januar 2020). Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

    INVSTMSHARK92
    zu XONA (29.01.)

    Exxon habe ich etwas aufgestockt, die Fundamentaldaten und Dividende sind Grund solide hinzu kommt das Exxon Mobil im letzten Jahr zu den schlechtesten Performern im Dow Jones gehört hat. Der Bereich in dem sich die Aktie derzeit bewegt ist sehr interessant und könnte eine gute Turnaround Gelegenheit für 2020 sein. 

    ArthurDent
    zu AAPL (31.01.)

    Sicher ist sicher. Gewinne nehme ich jetzt mit, bevor Mr. Market richtig zuschlägt.

    ArthurDent
    zu AAPL (31.01.)

    Jetzt, da Mr. Market wieder eine cepressiveAttacke bekommt, nehme ich Gewine mit.

    Woodpecker
    zu AAPL (31.01.)

    Test Trade

    Woodpecker
    zu AAPL (31.01.)

    ***Stock-Update***   Apple hat es geschaft. Der Marktwert von Apple ist mehr Wert als der gesamte DAX.

    justTraderSK
    zu AAPL (30.01.)

    APPLE COMPUTER INC. hat sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn die Erwartungen übertroffen. Im operativen Geschäft wurde der Verkauf von iPhones erstmals seit einem Jahr wieder gesteigert und durch den Verkauf von Zusatzgeräten wie AirPods und Apple Watches konnte die geringere Wachstumsdynamik im Streaming (Apple Music und Apple TV+) ausgeglichen werden. Mein Kursziel: EUR 320,00

    gerihouse
    zu AAPL (30.01.)

    Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am 13. Februar 2020 eine Quartalsdividende von 0,77 US-Dollar aus (Record day ist der 10. Februar 2020), wie Apple am Dienstag mitteilte. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 3,08 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 317,69 US-Dollar (Stand: 28. Januar 2020) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 0,97 Prozent. Der im Dow-Jones-Index gelistete Konzern erwirtschaftete im ersten Quartal 2020 einen Ertrag in Höhe von 22,24 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 19,97 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 91,82 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 84,31 Mrd. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2019 betrug der Umsatz bei 260,17 Mrd. US-Dollar nach 265,6 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Für das zweite Quartal erwartet Apple einen Umsatz zwischen 63 und 67 Mrd. US-Dollar. Die Ergebnisse lagen über den Erwartungen der Analysten. Nachbörslich lag die Aktie über 1 Prozent im Plus. Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2020 mit 8,19 Prozent im Plus (Stand: 28. Januar 2020). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1.411,6 Mrd. US-Dollar. Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

    gerihouse
    zu AAPL (30.01.)

    Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am 13. Februar 2020 eine Quartalsdividende von 0,77 US-Dollar aus (Record day ist der 10. Februar 2020), wie Apple am Dienstag mitteilte. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 3,08 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 317,69 US-Dollar (Stand: 28. Januar 2020) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 0,97 Prozent. Der im Dow-Jones-Index gelistete Konzern erwirtschaftete im ersten Quartal 2020 einen Ertrag in Höhe von 22,24 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 19,97 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 91,82 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 84,31 Mrd. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2019 betrug der Umsatz bei 260,17 Mrd. US-Dollar nach 265,6 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Für das zweite Quartal erwartet Apple einen Umsatz zwischen 63 und 67 Mrd. US-Dollar. Die Ergebnisse lagen über den Erwartungen der Analysten. Nachbörslich lag die Aktie über 1 Prozent im Plus. Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2020 mit 8,19 Prozent im Plus (Stand: 28. Januar 2020). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1.411,6 Mrd. US-Dollar. Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

    gerihouse
    zu AAPL (30.01.)

    Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am 13. Februar 2020 eine Quartalsdividende von 0,77 US-Dollar aus (Record day ist der 10. Februar 2020), wie Apple am Dienstag mitteilte. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 3,08 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 317,69 US-Dollar (Stand: 28. Januar 2020) entspricht das einer aktuellen Dividendenrendite von 0,97 Prozent. Der im Dow-Jones-Index gelistete Konzern erwirtschaftete im ersten Quartal 2020 einen Ertrag in Höhe von 22,24 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 19,97 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Dienstag berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 91,82 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 84,31 Mrd. US-Dollar). Im Gesamtjahr 2019 betrug der Umsatz bei 260,17 Mrd. US-Dollar nach 265,6 Mrd. US-Dollar im Jahr zuvor. Für das zweite Quartal erwartet Apple einen Umsatz zwischen 63 und 67 Mrd. US-Dollar. Die Ergebnisse lagen über den Erwartungen der Analysten. Nachbörslich lag die Aktie über 1 Prozent im Plus. Die Apple-Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2020 mit 8,19 Prozent im Plus (Stand: 28. Januar 2020). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 1.411,6 Mrd. US-Dollar. Saskia Haaker, Redaktion MyDividends.de

    PixelInvestment
    zu AAPL (29.01.)

    Gut - Besser - Apple! Die Amerikaner haben es den Kritikern mal wieder gezeigt und astreine Quartalszahlen rausgehauen. Allen Unkenrufen zum Trotz ist die Luft da oben (beim Aktienkurs) eben noch nicht dünn genug und die Aktie von APPLE fliegt nach oben.

    Woodpecker
    zu AAPL (29.01.)

    ***Breaking-News***   http://cnbc.com/2020/01/28/apple-aapl-earnings-q1-2020.html

    finelabels
    zu AAPL (29.01.)

    JPMorgan erhöht Kursziel für Apple von $300 auf $350. Overweight. Aktueller Schusskurs in den USA: $317,69.

    THGM
    zu AAPL (29.01.)

    Neben den Meldungen über die Virusausbreitung rücken wieder Fundamentaldaten in den Fokus. DowJones-Schwergewicht Apple meldet Rekordzahlen im abgelaufenen Weihnachtsquartal. Apple schießt nachbörslich nach oben. https://www.onvista.de/news/rekordzahlen-fuer-apple-im-weihnachtsgeschaeft-323551537

    FabianMayer
    zu AAPL (29.01.)

    Apple hat die Quartahlszahlen geschlagen mit einem Quartahlsgewinn von 22, 2 Milliarden Dollar. Ich bleibe weiterhin long bei Apple.

    finelabels
    zu AAPL (29.01.)

    Apple hat das vergangene Quartal mit Rekordzahlen abgeschlossen – und damit die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Nach einem starken Handelstag konnte die Apple-Aktie daher nachbörslich noch einmal 1,5 Prozent zulegen. Im Depot notiert die Aktie nun mit einem aufgelaufenen Kursgewinn von rd. 36 Prozent.  Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um neun Prozent auf $ 91,8 Milliarden. wie Apple am Dienstagabend mitteilte. Der Quartalsgewinn erreichte $ 22,2 Milliarden D nach knapp $ 20 Milliarden ein Jahr zuvor. Der Gewinn je Aktie stieg auf $ 4,99. Analysten erwarteten nur einen Umsatz von $ 88,5 Milliarden bei einem Gewinn je Aktie von $ 4,55.  Ich bleibe investiert.

    APEXTUNE
    zu AAPL (28.01.)

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12106544-zahlen-kurstreiber-aktienanalyse Nachricht von Aktiencheck News

    APEXTUNE
    zu AAPL (28.01.)

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12105194-fragezeichen-china-aktienanalyse Nachricht von Aktiencheck News

    APEXTUNE
    zu AAPL (28.01.)

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12105113-kursziel-erhoeht Nachricht von Aktiencheck News

    APEXTUNE
    zu AAPL (28.01.)

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12104957-techwerte-verkaufszetteln Nachricht von dpa-AFX

    APEXTUNE
    zu AAPL (28.01.)

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12104672-kursziel-angehoben Nachricht von Aktiencheck News  

    APEXTUNE
    zu AAPL (28.01.)

      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12104603-outperform Nachricht von Aktiencheck News





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 01.02.2020

    2. Kürbis, groß, gross, Größe, Grösse, Riesenkürbis, Riese, http://www.shutterstock.com/de/pic-5915356/stock-photo-a-giant-pumpkin-or-squash-surrounded-by-traditional-pumpkins.html?

    Aktien auf dem Radar:Varta AG, Lenzing, AT&S.


    Random Partner

    bankdirekt.at
    Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Laola1.at
    Canon Österreich Headquarter




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Addiko Bank
      Star der Stunde: Addiko Bank 2.01%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.7%
      Star der Stunde: AT&S 1.44%, Rutsch der Stunde: UBM -1.84%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Agrana(1), OMV(1), AMS(1), Andritz(1)
      Börse Social Depot Trading Kommentar: Addiko Bank nun in der Liste
      Star der Stunde: Lenzing 1.02%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Wienerberger(2), S&T(1), Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Agrana 0.84%, Rutsch der Stunde: Uniqa -1.34%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Lenzing(2), S Immo(1), AT&S(1), Österreichische Post(1), CA Immo(1)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Newton, Verstappen & jede Menge Veganer

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 29. Juni 2020