Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ZTE und MTN nehmen erstes 5G SA-Netz in Ostafrika in Betrieb

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


24.01.2020
Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - ZTE Corporation, ein international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, gibt heute bekannt, dass ZTE und MTN Uganda gemeinsam das erste 5G SA-Netz in Ostafrika in Betrieb genommen haben. Bei einer Feier unter dem Motto "Gemeinsam die Zukunft erleben" in Nyonyi Garden (Kampala, Uganda) wurden 5G-Anwendungsbeispiele gezeigt.
ZTE und MTN Uganda präsentierten ein schnelles 5G SA-Netz unter der Frequenzbandbreite von 60 MHz mit einer tatsächlichen Rate von mehr als 1,494 Gbit/s. Es unterstützt die verschiedensten Anwendungen, beispielsweise Gigabit ohne Glasfasernetz, Cloud XR, Live-Übertragungen in UHD, autonomes Fahren und Telechirurgie.
Es ist das erste 5G SA-Netz in Ostafrika. Bei Installation und Betrieb kommt ZTEs volles Spektrum an 5G-Technik zum Einsatz, einschließlich Common Core. So wird die Signalebene vollständig von der Datenebene entkoppelt, dabei ist man vom bestehenden LTE-Kernnetz-EPC unabhängig. Über ein einfaches Upgrade kann das Netz außerdem typische 5G-Anwendungen wie uRLLC und mMTC unterstützen.
Auf Basis des SA 5G-Netzes wurden weitere Anwendungsfälle vorgeführt wie Echtzeit-Kommunikation zwischen einem bauseitigen Fixed Wireless Access-Netz, bionischen Roboter, Cloud VR und anderen vertikalen Industrien. Das 5G-Netz stellte dabei seine Leistung und Eignung als Grundlage für eine intelligente Gesellschaft unter Beweis. ZTE und MTN wollen das 5G-Netz in Afrika gemeinsam weiter ausbauen.
ZTE zeigte ebenfalls seine marktgängigen End-zu-End-Lösungen für das 5G-Netz, darunter 5G Common Core, Beyond 100G Transmission, 5G Flexhaul, 5G New Radio und Big Video neben 5G-Endgeräten wie Axon 10 Pro 5G-Smartphones und 5G-Router für den Innen- und Außenbereich.
"ZTE will MTN Zugang zu neuen Technologien verschaffen", sagt Bill Yi, Vice President bei ZTE. "Wir entwickeln unser Leistungsspektrum im Bereich 5G ständig weiter und beliefern IKT-Kunden auf der ganzen Welt mit End-zu-End-Lösungen."
Mit einer Präsenz in 21 Ländern in Afrika und im Nahen Osten ist MTN Group der größte Netzbetreiber in Südafrika und das größte multinationale Telekommunikationsunternehmen in Afrika. MTN hat über 230 Millionen Kunden. ZTE unterstützt MTN seit 2009 in den Bereichen Funktechnik, Kernnetz, Übertragungstechnik, Energieinfrastruktur, Endgeräte sowie O&M-Dienste. ZTE hat in den 11 Geschäftsbereichen von MTN an verschiedenen Projekten mit MTN zusammengearbeitet.
Über ZTE
ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Endverbraucher, Netzbetreiber, Unternehmen sowie Anwender im öffentlichen Sektor. Das Unternehmen bietet seinen Kunden integrierte End-to-End-Innovationen und liefert exzellente Leistungen mit Mehrwert für die immer enger zusammenwachsenden Sektoren Telekommunikation und Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert. Seine Produkte und Services werden an über 500 Betreiber in mehr als 160 Ländern verkauft. Zehn Prozent seines Jahresumsatzes investiert ZTE in Forschung und Entwicklung und beteiligt sich zudem als führender Akteur in einer Reihe von Branchenorganisationen zur Entwicklung internationaler Standards. ZTE bekennt sich im Rahmen seiner CSR-Strategie zur sozialen Verantwortung von Unternehmen und ist Mitglied im UN-Netzwerk Global Compact. Weitere Informationen zum Unternehmen gibt es unter www.zte.com.cn.
Pressekontakt ZTE
ZTE Deutschland GmbH Susanne Baumann Fritz-Vomfelde-Str. 26-30 40547 Düsseldorf Tel. +49 163 8199405 E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn
Presseagentur ZTELEWIS Communications Lisa Brandes/Ann-Christin Schiller Johannstraße 1 40476 Düsseldorf Tel. +49 (0) 211 8824 7637 E-Mail: ZTEGermany@teamlewis.com


 

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Amag , Lenzing , Porr , Addiko Bank , Uniqa , Erste Group , Andritz , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Polytec , RBI , Rosenbauer , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Agrana , AMS , Bawag , DO&CO , Fabasoft , FACC , Flughafen Wien , Heid AG , Hutter & Schrantz , OMV , Palfinger.


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Wien nach einer Viertelstunde
    Star der Stunde: Frequentis 1.87%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.42%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: voestalpine(1), AT&S(1), Petro Welt Technologies(1), S&T(1)
    SVAStuttgart zu Frequentis
    BSN MA-Event UBM
    BSN MA-Event SAP

    Featured Partner Video

    ZÜBLIN A/S - Digital Highflyer

    At the Carlsberg City District projects in Copenhagen, ZÜBLIN shows how to work with digital tools like 3D-mapping and drones. Get more information about this and our other projects on http://...

    ZTE und MTN nehmen erstes 5G SA-Netz in Ostafrika in Betrieb


    24.01.2020
    Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - ZTE Corporation, ein international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, gibt heute bekannt, dass ZTE und MTN Uganda gemeinsam das erste 5G SA-Netz in Ostafrika in Betrieb genommen haben. Bei einer Feier unter dem Motto "Gemeinsam die Zukunft erleben" in Nyonyi Garden (Kampala, Uganda) wurden 5G-Anwendungsbeispiele gezeigt.
    ZTE und MTN Uganda präsentierten ein schnelles 5G SA-Netz unter der Frequenzbandbreite von 60 MHz mit einer tatsächlichen Rate von mehr als 1,494 Gbit/s. Es unterstützt die verschiedensten Anwendungen, beispielsweise Gigabit ohne Glasfasernetz, Cloud XR, Live-Übertragungen in UHD, autonomes Fahren und Telechirurgie.
    Es ist das erste 5G SA-Netz in Ostafrika. Bei Installation und Betrieb kommt ZTEs volles Spektrum an 5G-Technik zum Einsatz, einschließlich Common Core. So wird die Signalebene vollständig von der Datenebene entkoppelt, dabei ist man vom bestehenden LTE-Kernnetz-EPC unabhängig. Über ein einfaches Upgrade kann das Netz außerdem typische 5G-Anwendungen wie uRLLC und mMTC unterstützen.
    Auf Basis des SA 5G-Netzes wurden weitere Anwendungsfälle vorgeführt wie Echtzeit-Kommunikation zwischen einem bauseitigen Fixed Wireless Access-Netz, bionischen Roboter, Cloud VR und anderen vertikalen Industrien. Das 5G-Netz stellte dabei seine Leistung und Eignung als Grundlage für eine intelligente Gesellschaft unter Beweis. ZTE und MTN wollen das 5G-Netz in Afrika gemeinsam weiter ausbauen.
    ZTE zeigte ebenfalls seine marktgängigen End-zu-End-Lösungen für das 5G-Netz, darunter 5G Common Core, Beyond 100G Transmission, 5G Flexhaul, 5G New Radio und Big Video neben 5G-Endgeräten wie Axon 10 Pro 5G-Smartphones und 5G-Router für den Innen- und Außenbereich.
    "ZTE will MTN Zugang zu neuen Technologien verschaffen", sagt Bill Yi, Vice President bei ZTE. "Wir entwickeln unser Leistungsspektrum im Bereich 5G ständig weiter und beliefern IKT-Kunden auf der ganzen Welt mit End-zu-End-Lösungen."
    Mit einer Präsenz in 21 Ländern in Afrika und im Nahen Osten ist MTN Group der größte Netzbetreiber in Südafrika und das größte multinationale Telekommunikationsunternehmen in Afrika. MTN hat über 230 Millionen Kunden. ZTE unterstützt MTN seit 2009 in den Bereichen Funktechnik, Kernnetz, Übertragungstechnik, Energieinfrastruktur, Endgeräte sowie O&M-Dienste. ZTE hat in den 11 Geschäftsbereichen von MTN an verschiedenen Projekten mit MTN zusammengearbeitet.
    Über ZTE
    ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Endverbraucher, Netzbetreiber, Unternehmen sowie Anwender im öffentlichen Sektor. Das Unternehmen bietet seinen Kunden integrierte End-to-End-Innovationen und liefert exzellente Leistungen mit Mehrwert für die immer enger zusammenwachsenden Sektoren Telekommunikation und Informationstechnologie. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert. Seine Produkte und Services werden an über 500 Betreiber in mehr als 160 Ländern verkauft. Zehn Prozent seines Jahresumsatzes investiert ZTE in Forschung und Entwicklung und beteiligt sich zudem als führender Akteur in einer Reihe von Branchenorganisationen zur Entwicklung internationaler Standards. ZTE bekennt sich im Rahmen seiner CSR-Strategie zur sozialen Verantwortung von Unternehmen und ist Mitglied im UN-Netzwerk Global Compact. Weitere Informationen zum Unternehmen gibt es unter www.zte.com.cn.
    Pressekontakt ZTE
    ZTE Deutschland GmbH Susanne Baumann Fritz-Vomfelde-Str. 26-30 40547 Düsseldorf Tel. +49 163 8199405 E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn
    Presseagentur ZTELEWIS Communications Lisa Brandes/Ann-Christin Schiller Johannstraße 1 40476 Düsseldorf Tel. +49 (0) 211 8824 7637 E-Mail: ZTEGermany@teamlewis.com


     

    Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Amag , Lenzing , Porr , Addiko Bank , Uniqa , Erste Group , Andritz , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Polytec , RBI , Rosenbauer , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Agrana , AMS , Bawag , DO&CO , Fabasoft , FACC , Flughafen Wien , Heid AG , Hutter & Schrantz , OMV , Palfinger.


    Random Partner

    Österreichische Post
    Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Wien nach einer Viertelstunde
      Star der Stunde: Frequentis 1.87%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.42%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: voestalpine(1), AT&S(1), Petro Welt Technologies(1), S&T(1)
      SVAStuttgart zu Frequentis
      BSN MA-Event UBM
      BSN MA-Event SAP

      Featured Partner Video

      ZÜBLIN A/S - Digital Highflyer

      At the Carlsberg City District projects in Copenhagen, ZÜBLIN shows how to work with digital tools like 3D-mapping and drones. Get more information about this and our other projects on http://...