Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Sechs Schwerpunkte, hundert Unternehmen, hundert Leuchtturmprojekte

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


21.01.2020
Wien (OTS) - R9 und W24 luden am Montagabend zum zweiten „Wirtschaftsreport Wien Spezial“ ins K47. Der Abend stand unter dem Motto „Wien 2030 – Zukunftsvisionen für die Wiener Wirtschaft“. Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke präsentierte seine Wirtschaftsstrategie und bedankte sich bei allen, die an der Erarbeitung der Strategie beteiligt waren. Die Podiumsdiskussion begann mit einem Gespräch zwischen W24-Moderator Gerhard Koller und Stadtrat Peter Hanke.
Kurz darauf wurden willhaben-Geschäftsführerin Sylvia Dellantonio und REWE International Aufsichtsrat Frank Hensel als Podiumsgäste begrüßt. In der insgesamt 50-minütigen Diskussion wurden die verschiedenen Aspekte der Strategie „Wien 2030 – Wirtschaft & Innovation“ genauer beleuchtet. Der Fokus des Gesprächs lag auf den Themen Digitalisierung, Internationales und Nachhaltigkeit. Diese Bereiche zählen zum einen zu den Schwerpunkten in der Wirtschaftsstrategie, zum anderen sind diese Themen auch für die Unternehmen REWE International und willhaben von Bedeutung.
Konkret ging es um den Standort Wien, die Nachhaltigkeitsziele für Unternehmen und Politik und darum, wie die Digitalisierung die Branchen verändert. Nach der Podiumsdiskussion hatten die Gäste die Möglichkeit, sich über die Wirtschaftsstrategie der Stadt Wien und aktuelle Themen auszutauschen.
„Unsere DNA ist zwar digital, aber wir haben mutige Gründer im Hintergrund. Es ist willhaben gelungen von sehr wenigen Anzeigen - und von allem was mal in einer Zeitung oder auf einem schwarzen Brett zu finden war - zu sieben Millionen Anzeigen zu führen“ – willhaben Geschäftsführerin Sylvia Dellantonio
“Wir müssen heute schon an morgen denken. Das bedeutet, dass wir alle Konzentration und Aufmerksamkeit den Themen von morgen widmen müssen – das sind die Technologie, die Arbeitsplätze der Zukunft und die Unternehmen, die auch ihre Win-win-Situationen brauchen“ – Peter Hanke, Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales
Erstausstrahlung „Wirtschaftsreport Wien Spezial – Folge 2“: Freitag 24. Januar um 21:00 Uhr Online auf [www.w24.at] (http://www.w24.at/)
Zwtl.: Wirtschaftsreport Wien Spezial
In der Sendung „Wirtschaftsreport Wien Spezial“ werden Podiumsdiskussionen zu wien- und wirtschaftsrelevanten Themen ausgestrahlt. Gerhard Koller moderiert die Diskussionen, bei denen Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke mit zwei bis drei Expertinnen oder Experten jeweils über ein Thema spricht. „Wirtschaftsreport Wien Spezial“ wird seit Herbst 2019 einmal im Quartal zu jeweils einem anderen Thema ausgestrahlt.
Zwtl.: Über R9 – Regionales Fernsehen Österreich
Die neue Wiener Wirtschaftsstrategie hat sechs Schwerpunkte, über 100 Unternehmen wurden besucht und insgesamt 100 Leuchtturmprojekte definiert.
Der überregionale Fernseh- und Contentvermarkter R9 fasst die wichtigsten Regionalfernsehsender aus allen neun österreichischen Bundesländern unter einem Dach zusammen. Empfangsdaten: Satellit (ASTRA) 19,2° Ost Transponder 1.005 Frequenz 11273 MHz. Die Regionalsender Österreichs [W24] (https://de.wikipedia.org/wiki/W24), [Schau TV] (https://de.wikipedia.org/wiki/Schau_TV), [LT1] (https://de.wikipedia.org/wiki/LT1), Kanal3, [KT1] (https://de.wikipedia.org/wiki/KT1), Tirol TV, Ländle TV, N1 TV und [RTS Regionalfernsehen Salzburg] (https://de.wikipedia.org/wiki/RTS_Regionalfernsehen_Sal... erreichen im R9-Verbund über 2,96 Millionen ÖsterreicherInnen im Monat!
Zwtl.: Über W24 – Ich bin dabei
W24 – Das Stadtfernsehen setzt sich wie kein anderer Sender intensiv mit aktuellen Themen der Stadt und ihrer BewohnerInnen auseinander. Durch seine starke Nachrichtenkompetenz, seine Live-und vor Ort-Präsenz und seinen aktuellen TV-Formaten bietet das Wiener Stadtfernsehen Information, Service und Unterhaltung für alle WienerInnen. W24 läuft exklusiv im Kabelnetz von Magenta sowie online und als mobiler Live-Stream über W24.at. W24 befindet sich im Eigentum der WH Media. Die WH Media GmbH ist eine 100-Prozent-Tochter der Wien Holding, bündelt die Medienunternehmungen des Konzerns und kümmert sich um die strategische Weiterentwicklung dieses Standbeines.


 

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Palfinger , Zumtobel , Porr , Lenzing , Uniqa , Erste Group , DO&CO , Gurktaler AG VZ , Linz Textil Holding , SBO , Semperit , SW Umwelttechnik , Athos Immobilien , Frauenthal , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , FACC , Siemens , adidas , Deutsche Post , MTU Aero Engines , Tesla , OMV , Volkswagen Vz. , Henkel , Österreichische Post , AT&S , VIG.


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Depot bei bankdirekt.at: Barriere-Verletzung bei Andritz, Gewinnmitnahme bei WWE und Borussia Dortmund (Depot Kommentar)
    BSN MA-Event Bayer
    Star der Stunde: Warimpex 2.27%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -1.44%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Agrana(2), AT&S(2), CA Immo(1), Lenzing(1), Warimpex(1), AMS(1), voestalpine(1), S&T(1)
    Schwere Verluste an der Wiener Börse, ams-Lücke im dt. Übernahmegesetz geschlossen, Treichl-Kunstwerk
    Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
    Star der Stunde: Uniqa 0.94%, Rutsch der Stunde: Amag -0.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Uniqa(1), UBM(1), Fabasoft(1), Flughafen Wien(1), OMV(1), S&T(1), RBI(1), Zumtobel(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.93%

    Featured Partner Video

    Dan Wilton, CEO und Direktor von First Mining Gold (WKN A2JBPS)

    Achtung Interessenskonflikt: Ich besitze die Aktie von First Mining Gold / I own the stock of First Mining Gold - conflict of interest! - Marktverfassung, Goldmarkt und Übernahmen! - Was hat s...

    Sechs Schwerpunkte, hundert Unternehmen, hundert Leuchtturmprojekte


    21.01.2020
    Wien (OTS) - R9 und W24 luden am Montagabend zum zweiten „Wirtschaftsreport Wien Spezial“ ins K47. Der Abend stand unter dem Motto „Wien 2030 – Zukunftsvisionen für die Wiener Wirtschaft“. Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke präsentierte seine Wirtschaftsstrategie und bedankte sich bei allen, die an der Erarbeitung der Strategie beteiligt waren. Die Podiumsdiskussion begann mit einem Gespräch zwischen W24-Moderator Gerhard Koller und Stadtrat Peter Hanke.
    Kurz darauf wurden willhaben-Geschäftsführerin Sylvia Dellantonio und REWE International Aufsichtsrat Frank Hensel als Podiumsgäste begrüßt. In der insgesamt 50-minütigen Diskussion wurden die verschiedenen Aspekte der Strategie „Wien 2030 – Wirtschaft & Innovation“ genauer beleuchtet. Der Fokus des Gesprächs lag auf den Themen Digitalisierung, Internationales und Nachhaltigkeit. Diese Bereiche zählen zum einen zu den Schwerpunkten in der Wirtschaftsstrategie, zum anderen sind diese Themen auch für die Unternehmen REWE International und willhaben von Bedeutung.
    Konkret ging es um den Standort Wien, die Nachhaltigkeitsziele für Unternehmen und Politik und darum, wie die Digitalisierung die Branchen verändert. Nach der Podiumsdiskussion hatten die Gäste die Möglichkeit, sich über die Wirtschaftsstrategie der Stadt Wien und aktuelle Themen auszutauschen.
    „Unsere DNA ist zwar digital, aber wir haben mutige Gründer im Hintergrund. Es ist willhaben gelungen von sehr wenigen Anzeigen - und von allem was mal in einer Zeitung oder auf einem schwarzen Brett zu finden war - zu sieben Millionen Anzeigen zu führen“ – willhaben Geschäftsführerin Sylvia Dellantonio
    “Wir müssen heute schon an morgen denken. Das bedeutet, dass wir alle Konzentration und Aufmerksamkeit den Themen von morgen widmen müssen – das sind die Technologie, die Arbeitsplätze der Zukunft und die Unternehmen, die auch ihre Win-win-Situationen brauchen“ – Peter Hanke, Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Digitalisierung und Internationales
    Erstausstrahlung „Wirtschaftsreport Wien Spezial – Folge 2“: Freitag 24. Januar um 21:00 Uhr Online auf [www.w24.at] (http://www.w24.at/)
    Zwtl.: Wirtschaftsreport Wien Spezial
    In der Sendung „Wirtschaftsreport Wien Spezial“ werden Podiumsdiskussionen zu wien- und wirtschaftsrelevanten Themen ausgestrahlt. Gerhard Koller moderiert die Diskussionen, bei denen Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke mit zwei bis drei Expertinnen oder Experten jeweils über ein Thema spricht. „Wirtschaftsreport Wien Spezial“ wird seit Herbst 2019 einmal im Quartal zu jeweils einem anderen Thema ausgestrahlt.
    Zwtl.: Über R9 – Regionales Fernsehen Österreich
    Die neue Wiener Wirtschaftsstrategie hat sechs Schwerpunkte, über 100 Unternehmen wurden besucht und insgesamt 100 Leuchtturmprojekte definiert.
    Der überregionale Fernseh- und Contentvermarkter R9 fasst die wichtigsten Regionalfernsehsender aus allen neun österreichischen Bundesländern unter einem Dach zusammen. Empfangsdaten: Satellit (ASTRA) 19,2° Ost Transponder 1.005 Frequenz 11273 MHz. Die Regionalsender Österreichs [W24] (https://de.wikipedia.org/wiki/W24), [Schau TV] (https://de.wikipedia.org/wiki/Schau_TV), [LT1] (https://de.wikipedia.org/wiki/LT1), Kanal3, [KT1] (https://de.wikipedia.org/wiki/KT1), Tirol TV, Ländle TV, N1 TV und [RTS Regionalfernsehen Salzburg] (https://de.wikipedia.org/wiki/RTS_Regionalfernsehen_Sal... erreichen im R9-Verbund über 2,96 Millionen ÖsterreicherInnen im Monat!
    Zwtl.: Über W24 – Ich bin dabei
    W24 – Das Stadtfernsehen setzt sich wie kein anderer Sender intensiv mit aktuellen Themen der Stadt und ihrer BewohnerInnen auseinander. Durch seine starke Nachrichtenkompetenz, seine Live-und vor Ort-Präsenz und seinen aktuellen TV-Formaten bietet das Wiener Stadtfernsehen Information, Service und Unterhaltung für alle WienerInnen. W24 läuft exklusiv im Kabelnetz von Magenta sowie online und als mobiler Live-Stream über W24.at. W24 befindet sich im Eigentum der WH Media. Die WH Media GmbH ist eine 100-Prozent-Tochter der Wien Holding, bündelt die Medienunternehmungen des Konzerns und kümmert sich um die strategische Weiterentwicklung dieses Standbeines.


     

    Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Palfinger , Zumtobel , Porr , Lenzing , Uniqa , Erste Group , DO&CO , Gurktaler AG VZ , Linz Textil Holding , SBO , Semperit , SW Umwelttechnik , Athos Immobilien , Frauenthal , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , FACC , Siemens , adidas , Deutsche Post , MTU Aero Engines , Tesla , OMV , Volkswagen Vz. , Henkel , Österreichische Post , AT&S , VIG.


    Random Partner

    Baader Bank
    Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Depot bei bankdirekt.at: Barriere-Verletzung bei Andritz, Gewinnmitnahme bei WWE und Borussia Dortmund (Depot Kommentar)
      BSN MA-Event Bayer
      Star der Stunde: Warimpex 2.27%, Rutsch der Stunde: Flughafen Wien -1.44%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Agrana(2), AT&S(2), CA Immo(1), Lenzing(1), Warimpex(1), AMS(1), voestalpine(1), S&T(1)
      Schwere Verluste an der Wiener Börse, ams-Lücke im dt. Übernahmegesetz geschlossen, Treichl-Kunstwerk
      Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
      Star der Stunde: Uniqa 0.94%, Rutsch der Stunde: Amag -0.7%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Uniqa(1), UBM(1), Fabasoft(1), Flughafen Wien(1), OMV(1), S&T(1), RBI(1), Zumtobel(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.93%

      Featured Partner Video

      Dan Wilton, CEO und Direktor von First Mining Gold (WKN A2JBPS)

      Achtung Interessenskonflikt: Ich besitze die Aktie von First Mining Gold / I own the stock of First Mining Gold - conflict of interest! - Marktverfassung, Goldmarkt und Übernahmen! - Was hat s...