Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







11.01.2020

In der Wochensicht ist vorne: FACC 3,79% vor Ryanair 1,61%, Lufthansa 1,44%, Airbus Group 1,05%, Lockheed Martin 0,02%, Fraport -0,28%, Boeing -0,85%, Flughafen Wien -2,68%, TUI AG -4,45%, Kuoni -8,04%, Air Berlin -28,57% und Thomas Cook Group -99,89%.

In der Monatssicht ist vorne: Airbus Group 7,99% vor Lockheed Martin 7,64% , Ryanair 7,24% , FACC 3,36% , Flughafen Wien -1,89% , TUI AG -2,32% , Lufthansa -4,01% , Boeing -5,17% , Fraport -5,23% , Kuoni -8,28% , Air Berlin -28,57% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Thomas Cook Group ist nun 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs FACC 10,59% (Vorjahr: -15,86 Prozent) im Plus. Dahinter Lockheed Martin 6,28% (Vorjahr: 50 Prozent) und Airbus Group 3,78% (Vorjahr: 55,65 Prozent). Air Berlin -28,57% (Vorjahr: -12,5 Prozent) im Minus. Dahinter Fraport -4,38% (Vorjahr: 21,33 Prozent) und TUI AG -4,04% (Vorjahr: -7,32 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ryanair 32,67%, Lockheed Martin 13,27% und TUI AG 10,38%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und Air Berlin -33,27%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 131,48% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , Ryanair mit +6,52% , FACC mit +0,69% , Lufthansa mit +0,38% , Airbus Group mit +0,04% , TUI AG mit +0,02% , Fraport mit -0% , Flughafen Wien mit -0,14% , Lockheed Martin mit -0,35% , Boeing mit -2,65% und Thomas Cook Group mit -100% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -1,6% und reiht sich damit auf Platz 32 ein:

1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,21% Show latest Report (04.01.2020)
2. Ölindustrie: 8,7% Show latest Report (04.01.2020)
3. Licht und Beleuchtung: 6,98% Show latest Report (11.01.2020)
4. Zykliker Österreich: 6,55% Show latest Report (04.01.2020)
5. Börseneulinge 2019: 5,45% Show latest Report (11.01.2020)
6. IT, Elektronik, 3D: 5,06% Show latest Report (11.01.2020)
7. Energie: 4,5% Show latest Report (11.01.2020)
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,84% Show latest Report (04.01.2020)
9. Global Innovation 1000: 2,87% Show latest Report (11.01.2020)
10. Crane: 2,49% Show latest Report (11.01.2020)
11. Banken: 2,38% Show latest Report (11.01.2020)
12. Auto, Motor und Zulieferer: 2,33% Show latest Report (11.01.2020)
13. Computer, Software & Internet : 1,85% Show latest Report (11.01.2020)
14. Runplugged Running Stocks: 1,4%
15. Gaming: 1,36% Show latest Report (11.01.2020)
16. Deutsche Nebenwerte: 1,17% Show latest Report (11.01.2020)
17. Solar: 1,14% Show latest Report (11.01.2020)
18. Versicherer: 0,97% Show latest Report (04.01.2020)
19. OÖ10 Members: 0,92% Show latest Report (04.01.2020)
20. Konsumgüter: 0,82% Show latest Report (11.01.2020)
21. Immobilien: 0,47% Show latest Report (11.01.2020)
22. Sport: 0,28% Show latest Report (04.01.2020)
23. Rohstoffaktien: 0,22% Show latest Report (04.01.2020)
24. MSCI World Biggest 10: 0,08% Show latest Report (04.01.2020)
25. Telekom: 0,02% Show latest Report (04.01.2020)
26. Post: -0,04% Show latest Report (04.01.2020)
27. Media: -0,15% Show latest Report (04.01.2020)
28. Big Greeks: -0,51% Show latest Report (11.01.2020)
29. Bau & Baustoffe: -0,64% Show latest Report (11.01.2020)
30. Aluminium: -0,82%
31. Stahl: -0,9% Show latest Report (04.01.2020)
32. Luftfahrt & Reise: -1,6% Show latest Report (04.01.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

TBasti
zu RYA (10.01.)

Ryanair erhöht Prognose Wie bereits in den Kommentaren zu Ryanair und auch Lufthansa angekündigt befindet sich die europäische Airline-Branche in einem strukturellen Wandel, weg vom bedingungslosen Wachstum hin zu gemäßigtem, jedoch deutlich profitableren Wachstum. Diesen Weg gehen nachezu alle großen Airlines, was sich unter anderem an den veröffentlichten Passagierzahlen der letzten Monate ablesen lässt.   Die Prognoseerhöung fiel mit 150 Mio. € jedoch auch für mich überraschend hoch, zeigt aber umso mehr das Potential, was in den kommenden Monaten zu erwarten ist. Lufthansa und Ryanair werde ich weiter halten. Der kumulierte Anteil beträgt nach dem Kursanstieg mittlerweile ca. 15%.

TraderOnkel
zu LHA (09.01.)

Bei Lufthansa nehme ich schnelle 2,5 % Gewinn Intraday mit ...

3nd5t4ti0n
zu LHA (09.01.)

Wir haben den Widerstand in Richtung 15€ getestet wie von mir analysiert. Der Widerstand hat gehalten. Vllt fragen Sie sich jetzt weshalb ich nicht nachgekauft habe. Das hat folgenden Hintergrund, dass ich die Aktie Lufthanse nicht über 6-7% gewichten möchte. Sollten wir uns in Richtung 16,20€ bis 16,50€ erholen werde ich weitere Stücke abbauen.

TraderOnkel
zu LHA (09.01.)

Der Öl-Preis kam gestern deutlich zurück, somit stehen die Chancen gut, dass sich die Lufthansa weiter erholen wird. Ich habe einen kurzfristigen Trade eröffnet. MfG A.A.

Celovec
zu LHA (07.01.)

Lufthansa Vorstand zeigt sich optimistisch. 4.500 neue Stellen sollen geschaffen werden https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/lufthansa-ein-klares-statement-20194918.html

tradsam
zu LHA (06.01.)

Lufthansa Aktien wurden verkauft da das letzte Tief unterschritten wurde. Gleichzeitig wurde die Absicherung mit Optionsscheinen verkauft.

3nd5t4ti0n
zu LHA (05.01.)

Meiner Meinung nach sollte der Widerstandt bei 15 Euro welchen Lufthansa erst vor kurzem umgewandelt hat in eine erneute starke Unterstützung halten. Ist dies nicht der Fall werde ich die Position im Minus schließen. Meiner Meinung nach sehen wir jetzt ein Pullback auf 15€ oder kurz darüber. Ich bin also weiterhin bullisch für Lufthansa 

CSTS
zu TUI1 (07.01.)

Nach einer Meldung soll sich BOEING nun mit AMERICAN AIRLINES auf eine Schadensersatzzahlung mit dem Ausfall der 737 Max 8 geeinigt haben. Eine ähnliche Vereinbarung mit TUI könnte auch hier Klarheit in die Angelegenheit bringen und den Kurs erheblich anschieben.

Corpofin
zu LMT (08.01.)

Depotaufnahme im Zuge Mid-East-Update.

3nd5t4ti0n
zu BCO (08.01.)

Aufgrund der Unruhe bin ich aus der Boeing erstmal raus. Der Braten schmeckt mir nicht. Ich habe somit einen kleinen Verlust realisiert. 

PPinvest
zu BCO (07.01.)

Buffet building a stake in Boeing!





 

Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 11.01.2020

2. Landebahn, Flughafen, Flugzeug, Anflug, landen, starten, Abflug, Luftfahrt, abheben, http://www.shutterstock.com/de/pic-96328385/stock-photo-takeoff-of-the-jet-passenger-plane.html

Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Palfinger , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Erste Group , Immofinanz , UBM , Bawag , Rosgix , AMS , Athos Immobilien , AT&S , Fabasoft , Frequentis , Josef Manner & Comp. AG , Verbund , VIG , Wienerberger , Wolford , Wirecard .


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen


Covid 19 lookups




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Wirecard
    Covid Charttechnik 5.4.: Covid-Neufinfektionen Wien zurück auf dem Niveau von Mitte März

    Featured Partner Video

    STRABAG AG Direktion Niedersachsen/Sachsen-Anhalt , 31.3.2020

    Film unserer Direktion Niedersachsen/Sachsen-Anhalt. Wenn Sie mehr über den STRABAG Verkehrswegebau Deutschland erfahren möchten, klicken Sie hier http://www.strabag.de Als europäisc...

    FACC und Ryanair vs. Thomas Cook Group und Air Berlin – kommentierter KW 2 Peer Group Watch Luftfahrt & Reise


    11.01.2020

    In der Wochensicht ist vorne: FACC 3,79% vor Ryanair 1,61%, Lufthansa 1,44%, Airbus Group 1,05%, Lockheed Martin 0,02%, Fraport -0,28%, Boeing -0,85%, Flughafen Wien -2,68%, TUI AG -4,45%, Kuoni -8,04%, Air Berlin -28,57% und Thomas Cook Group -99,89%.

    In der Monatssicht ist vorne: Airbus Group 7,99% vor Lockheed Martin 7,64% , Ryanair 7,24% , FACC 3,36% , Flughafen Wien -1,89% , TUI AG -2,32% , Lufthansa -4,01% , Boeing -5,17% , Fraport -5,23% , Kuoni -8,28% , Air Berlin -28,57% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Thomas Cook Group ist nun 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs FACC 10,59% (Vorjahr: -15,86 Prozent) im Plus. Dahinter Lockheed Martin 6,28% (Vorjahr: 50 Prozent) und Airbus Group 3,78% (Vorjahr: 55,65 Prozent). Air Berlin -28,57% (Vorjahr: -12,5 Prozent) im Minus. Dahinter Fraport -4,38% (Vorjahr: 21,33 Prozent) und TUI AG -4,04% (Vorjahr: -7,32 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Ryanair 32,67%, Lockheed Martin 13,27% und TUI AG 10,38%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und Air Berlin -33,27%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 131,48% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , Ryanair mit +6,52% , FACC mit +0,69% , Lufthansa mit +0,38% , Airbus Group mit +0,04% , TUI AG mit +0,02% , Fraport mit -0% , Flughafen Wien mit -0,14% , Lockheed Martin mit -0,35% , Boeing mit -2,65% und Thomas Cook Group mit -100% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -1,6% und reiht sich damit auf Platz 32 ein:

    1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,21% Show latest Report (04.01.2020)
    2. Ölindustrie: 8,7% Show latest Report (04.01.2020)
    3. Licht und Beleuchtung: 6,98% Show latest Report (11.01.2020)
    4. Zykliker Österreich: 6,55% Show latest Report (04.01.2020)
    5. Börseneulinge 2019: 5,45% Show latest Report (11.01.2020)
    6. IT, Elektronik, 3D: 5,06% Show latest Report (11.01.2020)
    7. Energie: 4,5% Show latest Report (11.01.2020)
    8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,84% Show latest Report (04.01.2020)
    9. Global Innovation 1000: 2,87% Show latest Report (11.01.2020)
    10. Crane: 2,49% Show latest Report (11.01.2020)
    11. Banken: 2,38% Show latest Report (11.01.2020)
    12. Auto, Motor und Zulieferer: 2,33% Show latest Report (11.01.2020)
    13. Computer, Software & Internet : 1,85% Show latest Report (11.01.2020)
    14. Runplugged Running Stocks: 1,4%
    15. Gaming: 1,36% Show latest Report (11.01.2020)
    16. Deutsche Nebenwerte: 1,17% Show latest Report (11.01.2020)
    17. Solar: 1,14% Show latest Report (11.01.2020)
    18. Versicherer: 0,97% Show latest Report (04.01.2020)
    19. OÖ10 Members: 0,92% Show latest Report (04.01.2020)
    20. Konsumgüter: 0,82% Show latest Report (11.01.2020)
    21. Immobilien: 0,47% Show latest Report (11.01.2020)
    22. Sport: 0,28% Show latest Report (04.01.2020)
    23. Rohstoffaktien: 0,22% Show latest Report (04.01.2020)
    24. MSCI World Biggest 10: 0,08% Show latest Report (04.01.2020)
    25. Telekom: 0,02% Show latest Report (04.01.2020)
    26. Post: -0,04% Show latest Report (04.01.2020)
    27. Media: -0,15% Show latest Report (04.01.2020)
    28. Big Greeks: -0,51% Show latest Report (11.01.2020)
    29. Bau & Baustoffe: -0,64% Show latest Report (11.01.2020)
    30. Aluminium: -0,82%
    31. Stahl: -0,9% Show latest Report (04.01.2020)
    32. Luftfahrt & Reise: -1,6% Show latest Report (04.01.2020)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    TBasti
    zu RYA (10.01.)

    Ryanair erhöht Prognose Wie bereits in den Kommentaren zu Ryanair und auch Lufthansa angekündigt befindet sich die europäische Airline-Branche in einem strukturellen Wandel, weg vom bedingungslosen Wachstum hin zu gemäßigtem, jedoch deutlich profitableren Wachstum. Diesen Weg gehen nachezu alle großen Airlines, was sich unter anderem an den veröffentlichten Passagierzahlen der letzten Monate ablesen lässt.   Die Prognoseerhöung fiel mit 150 Mio. € jedoch auch für mich überraschend hoch, zeigt aber umso mehr das Potential, was in den kommenden Monaten zu erwarten ist. Lufthansa und Ryanair werde ich weiter halten. Der kumulierte Anteil beträgt nach dem Kursanstieg mittlerweile ca. 15%.

    TraderOnkel
    zu LHA (09.01.)

    Bei Lufthansa nehme ich schnelle 2,5 % Gewinn Intraday mit ...

    3nd5t4ti0n
    zu LHA (09.01.)

    Wir haben den Widerstand in Richtung 15€ getestet wie von mir analysiert. Der Widerstand hat gehalten. Vllt fragen Sie sich jetzt weshalb ich nicht nachgekauft habe. Das hat folgenden Hintergrund, dass ich die Aktie Lufthanse nicht über 6-7% gewichten möchte. Sollten wir uns in Richtung 16,20€ bis 16,50€ erholen werde ich weitere Stücke abbauen.

    TraderOnkel
    zu LHA (09.01.)

    Der Öl-Preis kam gestern deutlich zurück, somit stehen die Chancen gut, dass sich die Lufthansa weiter erholen wird. Ich habe einen kurzfristigen Trade eröffnet. MfG A.A.

    Celovec
    zu LHA (07.01.)

    Lufthansa Vorstand zeigt sich optimistisch. 4.500 neue Stellen sollen geschaffen werden https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/lufthansa-ein-klares-statement-20194918.html

    tradsam
    zu LHA (06.01.)

    Lufthansa Aktien wurden verkauft da das letzte Tief unterschritten wurde. Gleichzeitig wurde die Absicherung mit Optionsscheinen verkauft.

    3nd5t4ti0n
    zu LHA (05.01.)

    Meiner Meinung nach sollte der Widerstandt bei 15 Euro welchen Lufthansa erst vor kurzem umgewandelt hat in eine erneute starke Unterstützung halten. Ist dies nicht der Fall werde ich die Position im Minus schließen. Meiner Meinung nach sehen wir jetzt ein Pullback auf 15€ oder kurz darüber. Ich bin also weiterhin bullisch für Lufthansa 

    CSTS
    zu TUI1 (07.01.)

    Nach einer Meldung soll sich BOEING nun mit AMERICAN AIRLINES auf eine Schadensersatzzahlung mit dem Ausfall der 737 Max 8 geeinigt haben. Eine ähnliche Vereinbarung mit TUI könnte auch hier Klarheit in die Angelegenheit bringen und den Kurs erheblich anschieben.

    Corpofin
    zu LMT (08.01.)

    Depotaufnahme im Zuge Mid-East-Update.

    3nd5t4ti0n
    zu BCO (08.01.)

    Aufgrund der Unruhe bin ich aus der Boeing erstmal raus. Der Braten schmeckt mir nicht. Ich habe somit einen kleinen Verlust realisiert. 

    PPinvest
    zu BCO (07.01.)

    Buffet building a stake in Boeing!





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 11.01.2020

    2. Landebahn, Flughafen, Flugzeug, Anflug, landen, starten, Abflug, Luftfahrt, abheben, http://www.shutterstock.com/de/pic-96328385/stock-photo-takeoff-of-the-jet-passenger-plane.html

    Aktien auf dem Radar: Semperit , Addiko Bank , Palfinger , Warimpex , FACC , Zumtobel , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Flughafen Wien , Erste Group , Immofinanz , UBM , Bawag , Rosgix , AMS , Athos Immobilien , AT&S , Fabasoft , Frequentis , Josef Manner & Comp. AG , Verbund , VIG , Wienerberger , Wolford , Wirecard .


    Random Partner

    FACC
    Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen


    Covid 19 lookups




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Wirecard
      Covid Charttechnik 5.4.: Covid-Neufinfektionen Wien zurück auf dem Niveau von Mitte März

      Featured Partner Video

      STRABAG AG Direktion Niedersachsen/Sachsen-Anhalt , 31.3.2020

      Film unserer Direktion Niedersachsen/Sachsen-Anhalt. Wenn Sie mehr über den STRABAG Verkehrswegebau Deutschland erfahren möchten, klicken Sie hier http://www.strabag.de Als europäisc...