Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







28.12.2019

In der Wochensicht ist vorne: Apple 3,53% vor Nestlé 2,3%, Microsoft 1,9%, JP Morgan Chase 1,38%, General Electric 1,36%, Wells Fargo 1,11%, Procter & Gamble 0,58%, Chevron 0,52%, Exxon -0,07% und Johnson & Johnson -0,21%.

In der Monatssicht ist vorne: Apple 8,84% vor Johnson & Johnson 6,26% , JP Morgan Chase 5,67% , Microsoft 4,92% , Nestlé 3,39% , Procter & Gamble 3,13% , Chevron 2,13% , Exxon 1,67% , Wells Fargo 0,2% und General Electric -1,5% . Weitere Highlights: Nestlé ist nun 4 Tage im Plus (2,94% Zuwachs von 103,56 auf 106,6), ebenso JP Morgan Chase 3 Tage im Plus (1,41% Zuwachs von 137,2 auf 139,14), Apple 3 Tage im Plus (3,75% Zuwachs von 279,44 auf 289,91), Johnson & Johnson 3 Tage im Minus (0,47% Verlust von 146,44 auf 145,75).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 83,79% (Vorjahr: -7,68 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 56,22% (Vorjahr: 17,36 Prozent) und General Electric 47,69% (Vorjahr: -56,96 Prozent). Exxon 2,49% (Vorjahr: -18,5 Prozent) im Plus. Dahinter Chevron 10,58% (Vorjahr: -13,21 Prozent) und Johnson & Johnson 12,94% (Vorjahr: -8,91 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Apple 33,35%, JP Morgan Chase 19,78% und Microsoft 17,04%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Exxon -4,82%, Chevron 0%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Nestlé-Aktie am besten: 8,11% Plus. Dahinter Apple mit +1,3% , JP Morgan Chase mit +0,69% , Microsoft mit +0,08% , Procter & Gamble mit -0,09% , Chevron mit -0,13% , Wells Fargo mit -0,34% , General Electric mit -0,52% , Johnson & Johnson mit -0,81% und Exxon mit -0,83% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 34,4% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

1. Energie: 56,85% Show latest Report (28.12.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 52,49% Show latest Report (21.12.2019)
3. Solar: 45,9% Show latest Report (21.12.2019)
4. Runplugged Running Stocks: 38,5%
5. Computer, Software & Internet : 38,06% Show latest Report (28.12.2019)
6. IT, Elektronik, 3D: 35,87% Show latest Report (28.12.2019)
7. MSCI World Biggest 10: 34,4% Show latest Report (21.12.2019)
8. Versicherer: 32,7% Show latest Report (21.12.2019)
9. Deutsche Nebenwerte: 26,91% Show latest Report (28.12.2019)
10. Immobilien: 22,61% Show latest Report (28.12.2019)
11. Global Innovation 1000: 22,36% Show latest Report (28.12.2019)
12. Sport: 21,49% Show latest Report (21.12.2019)
13. Media: 20,84% Show latest Report (28.12.2019)
14. Bau & Baustoffe: 19,89% Show latest Report (28.12.2019)
15. Rohstoffaktien: 19,53% Show latest Report (21.12.2019)
16. Zykliker Österreich: 19,11% Show latest Report (21.12.2019)
17. Gaming: 17,72% Show latest Report (28.12.2019)
18. Crane: 17,2% Show latest Report (28.12.2019)
19. Banken: 14,77% Show latest Report (28.12.2019)
20. Licht und Beleuchtung: 14,31% Show latest Report (28.12.2019)
21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 14,26% Show latest Report (21.12.2019)
22. Konsumgüter: 13,78% Show latest Report (28.12.2019)
23. Post: 12,9% Show latest Report (21.12.2019)
24. Big Greeks: 12,78% Show latest Report (28.12.2019)
25. OÖ10 Members: 8,43% Show latest Report (21.12.2019)
26. Ölindustrie: 6,89% Show latest Report (21.12.2019)
27. Auto, Motor und Zulieferer: 4,01% Show latest Report (28.12.2019)
28. Luftfahrt & Reise: 3,25% Show latest Report (28.12.2019)
29. Aluminium: -0,8%
30. Telekom: -2,13% Show latest Report (21.12.2019)
31. Börseneulinge 2019: -5,99% Show latest Report (28.12.2019)
32. Stahl: -9,75% Show latest Report (21.12.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

JuergenWittich
zu NESR (21.12.)

Nestlé verkauft sein US - Speiseeisgeschäft an das Joint Venture Froneri. Froneri ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Nestlé und PAI Partners. Ziel von Froneri ist es der größte Speiseeishersteller der Welt zu werden. 

Formingcapital
zu AAPL (27.12.)

Mit dem heutigen Tag wurde eine dritte Verdopplung in diesem wikifolio erreicht.  Apple hat die Marke +100% erreicht und wieder habe ich das ursprünglich eingesetzte Kapital aus der Position entnommen.  Auch Apple wird nun wie SNP und Shopify risikofrei gehalten.   

finelabels
zu AAPL (23.12.)

Mein Depotwert Apple klettert auf neue Tageshochs bzw Jahreshochs.. Jetzt  plus 1,6 Prozent bei  $283,94. Die New Yorker Analysten von CFRA gehen davon aus, dass Apple imnächsten Jahre deutlich von den erstmals zu erwartenden 5G fähigen IPhones profitieren wird. Angelo Zino von CFRA sagte in einer Kundenmitteilung, er gehe davon aus, dass die Smartphone-Verkäufe im Jahr 2020 um 3% steigen und die Verkaufspreise um 5% steigen werden. Die Umstellung auf 5G-fähige Telefone hilft dabei. Apple hat sich bislang zurückgehalten, seine 5G-Option vorzustellen, wird jedoch voraussichtlich 2020 die 5G-Funktionalität in seinen neuen Handys einführen. Dies könnte laut Zino einen Premium-Preis für das neueste Modell rechtfertigen und damit den Gewinn von Apple weiter steigern. "Wir glauben, dass die "Wall-Street" die potenzielle Erhöhung der durchschnittlichen Verkaufspreise im Hinblick auf das iPhone der nächsten Generation wirklich unterschätzt", sagte Zino gegenüber Yahoo Finance "The First Trade". Chartechnisch bewegt sich Apple nun an der Oberseite des langfristig aufwärtsgerichteten Trendkanals, so dass es hier zu kürzeren Konsolidierungen kommen könnte. Bricht Apple aus diesem Trendkanal nach oben aus, sind Kurse bis zu $ 375 denkbar. Dies würde einem weiteren Kurspotential von satten 32 Prozent entsprechen. Aktuell notiert die Aktie mit einem Kursplus von 18 Prozent im Depot.

PixelInvestment
zu AAPL (23.12.)

Anfang dieses Jahres hätten nicht allzu viele auf die Aktie von Apple gewettet. In unserem Portfolio konnten die Amerikaner über 40 % zulegen. Chapeau Apple! ***** Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit! *****

DerKIProfessor
zu AAPL (23.12.)

Reduzierung des Exposures auf maximal 10% bei Apple und Microsoft. Die Aktien sind sehr gut gelaufen, sollen aber trotz der guten Performance langfristig keine Position von wesentlich mehr als 10% im Portfolio einnehmen.

Mathematiker
zu MSFT (23.12.)

Auch Microsoft konnte in den letzten 6 Wochen starke Gewinne verbuchen. Im Zuge dessen verkaufen wir 10 Aktien mit einem Gewinn von 177%.





 

Bildnachweis

1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 28.12.2019

2. Monstertruck, Truck, Auto, stark, Kraft, groß, gross, Größe, Grösse, Mobilität, fahren, überfahren, riesig, Maksim Shmeljov / Shutterstock.com, Maksim Shmeljov / Shutterstock.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, Erste Group, Amag, Zumtobel, Porr, Andritz, Addiko Bank, RBI, Athos Immobilien, AT&S, Telekom Austria, Verbund, Cleen Energy, FACC, Kapsch TrafficCom, Lenzing, OMV, Palfinger, Polytec, startup300, Stadlauer Malzfabrik AG, voestalpine, Wienerberger, BMW, Beiersdorf, SAP, Henkel, Fresenius, Covestro, Allianz.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Nidec Österreich Headquarter

Covid 19 lookups





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Depot bei bankdirekt.at: Verluste beim Stay Low auf den DAX (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: AT&S 2.45%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.91%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: SBO(1), RBI(1)
    BSN MA-Event Allianz
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.04%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.26%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: voestalpine(2), AMS(1), Frequentis(1), RBI(1), FACC(1), Andritz(1)
    Andritz-Chance und in "In Gold we Trust 2020" in der Austrian Visual Worldwide Roadshow
    Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
    Star der Stunde: Polytec 2.09%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.88%

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Rekorde für die Ewigkeit & Fußball auf den Färöer-Inseln

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Mai 2020

    Apple und Nestlé vs. Johnson & Johnson und Exxon – kommentierter KW 52 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


    28.12.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Apple 3,53% vor Nestlé 2,3%, Microsoft 1,9%, JP Morgan Chase 1,38%, General Electric 1,36%, Wells Fargo 1,11%, Procter & Gamble 0,58%, Chevron 0,52%, Exxon -0,07% und Johnson & Johnson -0,21%.

    In der Monatssicht ist vorne: Apple 8,84% vor Johnson & Johnson 6,26% , JP Morgan Chase 5,67% , Microsoft 4,92% , Nestlé 3,39% , Procter & Gamble 3,13% , Chevron 2,13% , Exxon 1,67% , Wells Fargo 0,2% und General Electric -1,5% . Weitere Highlights: Nestlé ist nun 4 Tage im Plus (2,94% Zuwachs von 103,56 auf 106,6), ebenso JP Morgan Chase 3 Tage im Plus (1,41% Zuwachs von 137,2 auf 139,14), Apple 3 Tage im Plus (3,75% Zuwachs von 279,44 auf 289,91), Johnson & Johnson 3 Tage im Minus (0,47% Verlust von 146,44 auf 145,75).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Apple 83,79% (Vorjahr: -7,68 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 56,22% (Vorjahr: 17,36 Prozent) und General Electric 47,69% (Vorjahr: -56,96 Prozent). Exxon 2,49% (Vorjahr: -18,5 Prozent) im Plus. Dahinter Chevron 10,58% (Vorjahr: -13,21 Prozent) und Johnson & Johnson 12,94% (Vorjahr: -8,91 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Apple 33,35%, JP Morgan Chase 19,78% und Microsoft 17,04%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Exxon -4,82%, Chevron 0%,
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Nestlé-Aktie am besten: 8,11% Plus. Dahinter Apple mit +1,3% , JP Morgan Chase mit +0,69% , Microsoft mit +0,08% , Procter & Gamble mit -0,09% , Chevron mit -0,13% , Wells Fargo mit -0,34% , General Electric mit -0,52% , Johnson & Johnson mit -0,81% und Exxon mit -0,83% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 34,4% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

    1. Energie: 56,85% Show latest Report (28.12.2019)
    2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 52,49% Show latest Report (21.12.2019)
    3. Solar: 45,9% Show latest Report (21.12.2019)
    4. Runplugged Running Stocks: 38,5%
    5. Computer, Software & Internet : 38,06% Show latest Report (28.12.2019)
    6. IT, Elektronik, 3D: 35,87% Show latest Report (28.12.2019)
    7. MSCI World Biggest 10: 34,4% Show latest Report (21.12.2019)
    8. Versicherer: 32,7% Show latest Report (21.12.2019)
    9. Deutsche Nebenwerte: 26,91% Show latest Report (28.12.2019)
    10. Immobilien: 22,61% Show latest Report (28.12.2019)
    11. Global Innovation 1000: 22,36% Show latest Report (28.12.2019)
    12. Sport: 21,49% Show latest Report (21.12.2019)
    13. Media: 20,84% Show latest Report (28.12.2019)
    14. Bau & Baustoffe: 19,89% Show latest Report (28.12.2019)
    15. Rohstoffaktien: 19,53% Show latest Report (21.12.2019)
    16. Zykliker Österreich: 19,11% Show latest Report (21.12.2019)
    17. Gaming: 17,72% Show latest Report (28.12.2019)
    18. Crane: 17,2% Show latest Report (28.12.2019)
    19. Banken: 14,77% Show latest Report (28.12.2019)
    20. Licht und Beleuchtung: 14,31% Show latest Report (28.12.2019)
    21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 14,26% Show latest Report (21.12.2019)
    22. Konsumgüter: 13,78% Show latest Report (28.12.2019)
    23. Post: 12,9% Show latest Report (21.12.2019)
    24. Big Greeks: 12,78% Show latest Report (28.12.2019)
    25. OÖ10 Members: 8,43% Show latest Report (21.12.2019)
    26. Ölindustrie: 6,89% Show latest Report (21.12.2019)
    27. Auto, Motor und Zulieferer: 4,01% Show latest Report (28.12.2019)
    28. Luftfahrt & Reise: 3,25% Show latest Report (28.12.2019)
    29. Aluminium: -0,8%
    30. Telekom: -2,13% Show latest Report (21.12.2019)
    31. Börseneulinge 2019: -5,99% Show latest Report (28.12.2019)
    32. Stahl: -9,75% Show latest Report (21.12.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    JuergenWittich
    zu NESR (21.12.)

    Nestlé verkauft sein US - Speiseeisgeschäft an das Joint Venture Froneri. Froneri ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Nestlé und PAI Partners. Ziel von Froneri ist es der größte Speiseeishersteller der Welt zu werden. 

    Formingcapital
    zu AAPL (27.12.)

    Mit dem heutigen Tag wurde eine dritte Verdopplung in diesem wikifolio erreicht.  Apple hat die Marke +100% erreicht und wieder habe ich das ursprünglich eingesetzte Kapital aus der Position entnommen.  Auch Apple wird nun wie SNP und Shopify risikofrei gehalten.   

    finelabels
    zu AAPL (23.12.)

    Mein Depotwert Apple klettert auf neue Tageshochs bzw Jahreshochs.. Jetzt  plus 1,6 Prozent bei  $283,94. Die New Yorker Analysten von CFRA gehen davon aus, dass Apple imnächsten Jahre deutlich von den erstmals zu erwartenden 5G fähigen IPhones profitieren wird. Angelo Zino von CFRA sagte in einer Kundenmitteilung, er gehe davon aus, dass die Smartphone-Verkäufe im Jahr 2020 um 3% steigen und die Verkaufspreise um 5% steigen werden. Die Umstellung auf 5G-fähige Telefone hilft dabei. Apple hat sich bislang zurückgehalten, seine 5G-Option vorzustellen, wird jedoch voraussichtlich 2020 die 5G-Funktionalität in seinen neuen Handys einführen. Dies könnte laut Zino einen Premium-Preis für das neueste Modell rechtfertigen und damit den Gewinn von Apple weiter steigern. "Wir glauben, dass die "Wall-Street" die potenzielle Erhöhung der durchschnittlichen Verkaufspreise im Hinblick auf das iPhone der nächsten Generation wirklich unterschätzt", sagte Zino gegenüber Yahoo Finance "The First Trade". Chartechnisch bewegt sich Apple nun an der Oberseite des langfristig aufwärtsgerichteten Trendkanals, so dass es hier zu kürzeren Konsolidierungen kommen könnte. Bricht Apple aus diesem Trendkanal nach oben aus, sind Kurse bis zu $ 375 denkbar. Dies würde einem weiteren Kurspotential von satten 32 Prozent entsprechen. Aktuell notiert die Aktie mit einem Kursplus von 18 Prozent im Depot.

    PixelInvestment
    zu AAPL (23.12.)

    Anfang dieses Jahres hätten nicht allzu viele auf die Aktie von Apple gewettet. In unserem Portfolio konnten die Amerikaner über 40 % zulegen. Chapeau Apple! ***** Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit! *****

    DerKIProfessor
    zu AAPL (23.12.)

    Reduzierung des Exposures auf maximal 10% bei Apple und Microsoft. Die Aktien sind sehr gut gelaufen, sollen aber trotz der guten Performance langfristig keine Position von wesentlich mehr als 10% im Portfolio einnehmen.

    Mathematiker
    zu MSFT (23.12.)

    Auch Microsoft konnte in den letzten 6 Wochen starke Gewinne verbuchen. Im Zuge dessen verkaufen wir 10 Aktien mit einem Gewinn von 177%.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 28.12.2019

    2. Monstertruck, Truck, Auto, stark, Kraft, groß, gross, Größe, Grösse, Mobilität, fahren, überfahren, riesig, Maksim Shmeljov / Shutterstock.com, Maksim Shmeljov / Shutterstock.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, Erste Group, Amag, Zumtobel, Porr, Andritz, Addiko Bank, RBI, Athos Immobilien, AT&S, Telekom Austria, Verbund, Cleen Energy, FACC, Kapsch TrafficCom, Lenzing, OMV, Palfinger, Polytec, startup300, Stadlauer Malzfabrik AG, voestalpine, Wienerberger, BMW, Beiersdorf, SAP, Henkel, Fresenius, Covestro, Allianz.


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Nidec Österreich Headquarter

    Covid 19 lookups





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Depot bei bankdirekt.at: Verluste beim Stay Low auf den DAX (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: AT&S 2.45%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.91%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: SBO(1), RBI(1)
      BSN MA-Event Allianz
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.04%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.26%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: voestalpine(2), AMS(1), Frequentis(1), RBI(1), FACC(1), Andritz(1)
      Andritz-Chance und in "In Gold we Trust 2020" in der Austrian Visual Worldwide Roadshow
      Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
      Star der Stunde: Polytec 2.09%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.88%

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Rekorde für die Ewigkeit & Fußball auf den Färöer-Inseln

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Mai 2020