Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zahlen von EVN, voestalpine von Kartell-Verfahren betroffen, neue Kursziele für Zumtobel und Do&Co (Christine Petzwinkler)

EVN hat Zahlen für das Geschäftsjahr 2018/2019 vorgelegt. Der Umsatz stieg um 6,0 Prozent auf 2.204,0 Mio. Euro, das EBITDA verringerte sich um 6,0 Prozent auf 631,7 Mio. Euro, während sich das EBIT um +2,7 % auf 403,5 Mio. Euro verbesserte und das Konzernergebnis um +18,8 Prozent auf 302,4 Mio. Euro. Das Unternehmen möchte eine Dividende von 0,50 Euro je Aktie (0,47 Euro zuzüglich 0,03 Euro Bonusdividende je Aktie) ausschütten (Vorjahr Basisdividende von 0,44 Euro und Bonusdividende von 0,03). Laut Vorstand strebt das Unternehmen "im Interesse der Planbarkeit für unsere Aktionäre auch für die Zukunft an, diese jährliche Basisdividende zumindest konstant zu halten", wie aus dem Aktionärsbrief hervorgeht. Für das Geschäftsjahr 2019/20 wird ein Konzernergebnis in einer Bandbreite von 200 bis 230 Mio. Euro erwartet. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr sei auf die im Geschäftsjahr 2018/19 berücksichtigten positiven Bewertungseffekte im Ausmaß von rund 110 Mio. Euro nach Steuern zurückzuführen, wie das Unternehmen mitteilt. Für das Ergebnis aus der operativen Geschäftstätigkeit wird damit eine konstante Entwicklung erwartet, wie EVN betont.
EVN ( Akt. Indikation:  16,60 /16,62, -0,18%)

Das deutsche Bundeskartellamt hat Bußgelder in Höhe von insgesamt rund 646 Mio. Euro gegen die Ilsenburger Grobblech GmbH, die thyssenkrupp Steel Europe AG und die voestalpine Grobblech GmbH sowie drei verantwortliche Personen verhängt, weil sie sich über bestimmte Aufpreise und Zuschläge für Quartobleche in Deutschland ausgetauscht und verständigt haben, wie das Kartelltamt mitteilt. Die kartellrechtswidrige Absprache sei von Mitte 2002 bis Juni 2016 praktiziert worden. Die voestalpine AG bestätigt nun in einer Aussendung, dass sie in das dargelegte Verfahren involviert gewesen sei und einem Vergleich mit dem deutschen Bundeskartellamt mit einem Bußgeld in Höhe von 65,5 Mio. Euro zugestimmt habe. Die Ermittlungen des Bundeskartellamtes seien voestalpine im September 2017 infolge einer Hausdurchsuchung bekanntgeworden, wie es heißt.
voestalpine ( Akt. Indikation:  24,27 /24,28, -0,92%)

Die Analysten der Erste Group heben das Rating für Zumtobel von "Reduce" auf "Hold" an. Das Kursziel wurde von 6,40 Euro auf 8,50 Euro erhöht. Zudem haben die Erste Group-Experten ihr Kursziel für Do&Co von 102,5 Euro auf 112,0 Euro erhöht und das "Buy"-Rating bestätigt.
Zumtobel ( Akt. Indikation:  8,33 /8,40, -1,70%)
DO&CO ( Akt. Indikation:  77,80 /77,90, 0,45%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 12.12.)

(12.12.2019)



EVN
Akt. Indikation:  17.40 / 17.44
Uhrzeit:  22:06:45
Veränderung zu letztem SK:  0.11%
Letzter SK:  17.40 ( -0.46%)

voestalpine
Akt. Indikation:  23.45 / 23.64
Uhrzeit:  22:30:45
Veränderung zu letztem SK:  0.49%
Letzter SK:  23.43 ( -0.72%)

Zumtobel
Akt. Indikation:  9.47 / 9.54
Uhrzeit:  22:30:45
Veränderung zu letztem SK:  1.33%
Letzter SK:  9.38 ( 0.11%)



 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien

Aktien auf dem Radar: UBM , Marinomed Biotech , DO&CO , Zumtobel , Österreichische Post , Addiko Bank , ATX , Semperit , OMV , Palfinger , Rosenbauer , Uniqa , AT&S , Mayr-Melnhof , SBO , voestalpine , FACC , AMS , ATX Prime , Andritz , Athos Immobilien , Agrana , Oberbank AG Stamm , Heid AG , Polytec , RHI Magnesita , Kapsch TrafficCom , Amag .


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


#gabb goboersewien


 Latest Blogs

» Augarten 6 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Litecoin Kurs Prognose: LTC/USD droht nach starkem Anstieg nun Absturz a...

» Depot bei bankdirekt.at: Verlust mit Kalkül ist realisiert, mit Marinome...

» Coole Jobs bei Börsenotierten: Telekom Austria, Agrana, Fabasoft, Immofi...

» safeREACH - als Marktführer für Alarmierung und Krisenkommunikation etab...

» News zu EVN, Porr, Marinomed und Bawag, dazu Analystenmeinungen zu den A...

» Marinomed: Grund für die Handelsaussetzung und ein Kaufgrund aus Investo...

» Deutsche Börsenbriefe mögen Gernot Blümel (Christian Drastil)

» Das grüne Gas der OMV bzw. Bezüge zu Cleen Energy und EVN (Günter Luntsch)

» Braucht man Davos überhaupt? (Leya Hempel)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Lenzing(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: EVN(1), S&T(1), Pierer Mobility AG(1)
    BSN MA-Event Immofinanz
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Lenzing(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: FACC(2), S&T(2), SBO(1), OMV(1), Palfinger(1), AT&S(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Palfinger 0.61%, Rutsch der Stunde: Amag -1.39%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(4), SBO(2), AMS(2), OMV(1), S&T(1), Verbund(1), Flughafen Wien(1), Porr(1), Andritz(1), RBI(1), S Immo(1), Immofinanz(1), Palfinger(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: Zumtobel 0.64%, Rutsch der Stunde: UBM -0.9%

    Featured Partner Video

    STRABAG AG Direktion Nord

    Mit Niederlassungen in Hamburg, Bornhöved, Neustadt, Lunden, Kiel, Flensburg, Jaderberg, Auchich, Osterwald und Vechta.

    Zahlen von EVN, voestalpine von Kartell-Verfahren betroffen, neue Kursziele für Zumtobel und Do&Co (Christine Petzwinkler)


    EVN hat Zahlen für das Geschäftsjahr 2018/2019 vorgelegt. Der Umsatz stieg um 6,0 Prozent auf 2.204,0 Mio. Euro, das EBITDA verringerte sich um 6,0 Prozent auf 631,7 Mio. Euro, während sich das EBIT um +2,7 % auf 403,5 Mio. Euro verbesserte und das Konzernergebnis um +18,8 Prozent auf 302,4 Mio. Euro. Das Unternehmen möchte eine Dividende von 0,50 Euro je Aktie (0,47 Euro zuzüglich 0,03 Euro Bonusdividende je Aktie) ausschütten (Vorjahr Basisdividende von 0,44 Euro und Bonusdividende von 0,03). Laut Vorstand strebt das Unternehmen "im Interesse der Planbarkeit für unsere Aktionäre auch für die Zukunft an, diese jährliche Basisdividende zumindest konstant zu halten", wie aus dem Aktionärsbrief hervorgeht. Für das Geschäftsjahr 2019/20 wird ein Konzernergebnis in einer Bandbreite von 200 bis 230 Mio. Euro erwartet. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr sei auf die im Geschäftsjahr 2018/19 berücksichtigten positiven Bewertungseffekte im Ausmaß von rund 110 Mio. Euro nach Steuern zurückzuführen, wie das Unternehmen mitteilt. Für das Ergebnis aus der operativen Geschäftstätigkeit wird damit eine konstante Entwicklung erwartet, wie EVN betont.
    EVN ( Akt. Indikation:  16,60 /16,62, -0,18%)

    Das deutsche Bundeskartellamt hat Bußgelder in Höhe von insgesamt rund 646 Mio. Euro gegen die Ilsenburger Grobblech GmbH, die thyssenkrupp Steel Europe AG und die voestalpine Grobblech GmbH sowie drei verantwortliche Personen verhängt, weil sie sich über bestimmte Aufpreise und Zuschläge für Quartobleche in Deutschland ausgetauscht und verständigt haben, wie das Kartelltamt mitteilt. Die kartellrechtswidrige Absprache sei von Mitte 2002 bis Juni 2016 praktiziert worden. Die voestalpine AG bestätigt nun in einer Aussendung, dass sie in das dargelegte Verfahren involviert gewesen sei und einem Vergleich mit dem deutschen Bundeskartellamt mit einem Bußgeld in Höhe von 65,5 Mio. Euro zugestimmt habe. Die Ermittlungen des Bundeskartellamtes seien voestalpine im September 2017 infolge einer Hausdurchsuchung bekanntgeworden, wie es heißt.
    voestalpine ( Akt. Indikation:  24,27 /24,28, -0,92%)

    Die Analysten der Erste Group heben das Rating für Zumtobel von "Reduce" auf "Hold" an. Das Kursziel wurde von 6,40 Euro auf 8,50 Euro erhöht. Zudem haben die Erste Group-Experten ihr Kursziel für Do&Co von 102,5 Euro auf 112,0 Euro erhöht und das "Buy"-Rating bestätigt.
    Zumtobel ( Akt. Indikation:  8,33 /8,40, -1,70%)
    DO&CO ( Akt. Indikation:  77,80 /77,90, 0,45%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 12.12.)

    (12.12.2019)



    EVN
    Akt. Indikation:  17.40 / 17.44
    Uhrzeit:  22:06:45
    Veränderung zu letztem SK:  0.11%
    Letzter SK:  17.40 ( -0.46%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  23.45 / 23.64
    Uhrzeit:  22:30:45
    Veränderung zu letztem SK:  0.49%
    Letzter SK:  23.43 ( -0.72%)

    Zumtobel
    Akt. Indikation:  9.47 / 9.54
    Uhrzeit:  22:30:45
    Veränderung zu letztem SK:  1.33%
    Letzter SK:  9.38 ( 0.11%)



     

    Bildnachweis

    1. #gabb goboersewien

    Aktien auf dem Radar: UBM , Marinomed Biotech , DO&CO , Zumtobel , Österreichische Post , Addiko Bank , ATX , Semperit , OMV , Palfinger , Rosenbauer , Uniqa , AT&S , Mayr-Melnhof , SBO , voestalpine , FACC , AMS , ATX Prime , Andritz , Athos Immobilien , Agrana , Oberbank AG Stamm , Heid AG , Polytec , RHI Magnesita , Kapsch TrafficCom , Amag .


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    #gabb goboersewien


     Latest Blogs

    » Augarten 6 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Litecoin Kurs Prognose: LTC/USD droht nach starkem Anstieg nun Absturz a...

    » Depot bei bankdirekt.at: Verlust mit Kalkül ist realisiert, mit Marinome...

    » Coole Jobs bei Börsenotierten: Telekom Austria, Agrana, Fabasoft, Immofi...

    » safeREACH - als Marktführer für Alarmierung und Krisenkommunikation etab...

    » News zu EVN, Porr, Marinomed und Bawag, dazu Analystenmeinungen zu den A...

    » Marinomed: Grund für die Handelsaussetzung und ein Kaufgrund aus Investo...

    » Deutsche Börsenbriefe mögen Gernot Blümel (Christian Drastil)

    » Das grüne Gas der OMV bzw. Bezüge zu Cleen Energy und EVN (Günter Luntsch)

    » Braucht man Davos überhaupt? (Leya Hempel)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Lenzing(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: EVN(1), S&T(1), Pierer Mobility AG(1)
      BSN MA-Event Immofinanz
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: voestalpine(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Lenzing(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: FACC(2), S&T(2), SBO(1), OMV(1), Palfinger(1), AT&S(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Palfinger 0.61%, Rutsch der Stunde: Amag -1.39%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(4), SBO(2), AMS(2), OMV(1), S&T(1), Verbund(1), Flughafen Wien(1), Porr(1), Andritz(1), RBI(1), S Immo(1), Immofinanz(1), Palfinger(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: Zumtobel 0.64%, Rutsch der Stunde: UBM -0.9%

      Featured Partner Video

      STRABAG AG Direktion Nord

      Mit Niederlassungen in Hamburg, Bornhöved, Neustadt, Lunden, Kiel, Flensburg, Jaderberg, Auchich, Osterwald und Vechta.