Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Leitartikel "Zeit für neue Muskelspiele" vom 08.12.2019 von Manfred Mitterwachauer

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


07.12.2019
Innsbruck (OTS) - Den Wipptalern fehlt eine starke Lobby, um der Asfinag einen Luegtunnel aufs Auge zu drücken. Die Landespolitik bleibt zögerlich.
Seilbahn- und Hotelkaiser in Tirol wissen seit Jahrzehnten, wo sie im Landhaus klingeln müssen, wenn es ums Eingemachte geht. Die Tourismus-Lobby ist im selbsterklärten Tourismus-Land Nummer eins eine mächtige. Und die Politik war über lange Zeit eine willige. Tirol hat aber auch beim alpenquerenden Transitverkehr Europas Krone zu tragen. Ein unrühmlicher Titel. Weil dieser auf Kosten der Gesundheit der Bevölkerung geht. Kaum wer weiß das besser als die Wipptaler. Im Kampf für einen Luegtunnel bräuchten sie deshalb mehr als nur Mahnrufe aus dem Landhaus. Tunnel- oder Brückenneubau: Für die Bevölkerung in Gries am Brenner stellt sich diese Frage nicht. Sie will die über 2,3 Millionen Transit-Lkw und die 10,5 Millionen Pkw, die heuer von Jänner bis November über die Brennerautobahn und somit über die marode Luegbrücke fuhren, in den Berg verbannen. Sie sieht sich mit der Asfinag konfrontiert, die einen Brückenneubau für das Beste hält. Ein Konzern, der dementiert, dass ein Unterschied von 100 Millionen Euro eben kein gewichtiges Pro-Argument für die eingeschlagene Richtung ist. Das zu glauben, fällt schwer. Schwer fällt aber auch, hinter den mahnenden Worten von Landeshauptmann Günther Platter (VP) in Richtung Asfinag jenen eisernen Nachdruck zu vermuten, den es in dieser Sache bräuchte, um die Asfinag zum Umdenken zu bringen. Jeder Zweizeiler aus Italien oder Bayern, der sich gegen (geplante) Tiroler Verkehrsmaßnahmen richtet, lässt Platter derzeit schneller und kräftiger die Muskeln anspannen. Stattdessen verlangt Platter von der Asfinag nur eine „ergebnisoffene Diskussion“. Mit Verlaub, Herr Landeshauptmann: Die Wipptaler haben sich mehr an Lobbyarbeit verdient. Mehr dazu auf den Seiten 8–9


 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, FACC, Zumtobel, Wienerberger, voestalpine, UBM, RBI, Uniqa, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, Lenzing, Österreichische Post, OMV, Addiko Bank, Rosgix, DO&CO, Polytec, Stadlauer Malzfabrik AG.


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: UBM(1), Verbund(1), DO&CO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(1)
    Star der Stunde: Warimpex 1.61%, Rutsch der Stunde: SBO -1.22%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1), AMS(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.78%, Rutsch der Stunde: RBI -1.57%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.66%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.23%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), AT&S(1), CA Immo(1), Bawag(1), OMV(1)

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Sport-Politik ist Gesundheitspolitik

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. Juli 2020

    Leitartikel "Zeit für neue Muskelspiele" vom 08.12.2019 von Manfred Mitterwachauer


    07.12.2019
    Innsbruck (OTS) - Den Wipptalern fehlt eine starke Lobby, um der Asfinag einen Luegtunnel aufs Auge zu drücken. Die Landespolitik bleibt zögerlich.
    Seilbahn- und Hotelkaiser in Tirol wissen seit Jahrzehnten, wo sie im Landhaus klingeln müssen, wenn es ums Eingemachte geht. Die Tourismus-Lobby ist im selbsterklärten Tourismus-Land Nummer eins eine mächtige. Und die Politik war über lange Zeit eine willige. Tirol hat aber auch beim alpenquerenden Transitverkehr Europas Krone zu tragen. Ein unrühmlicher Titel. Weil dieser auf Kosten der Gesundheit der Bevölkerung geht. Kaum wer weiß das besser als die Wipptaler. Im Kampf für einen Luegtunnel bräuchten sie deshalb mehr als nur Mahnrufe aus dem Landhaus. Tunnel- oder Brückenneubau: Für die Bevölkerung in Gries am Brenner stellt sich diese Frage nicht. Sie will die über 2,3 Millionen Transit-Lkw und die 10,5 Millionen Pkw, die heuer von Jänner bis November über die Brennerautobahn und somit über die marode Luegbrücke fuhren, in den Berg verbannen. Sie sieht sich mit der Asfinag konfrontiert, die einen Brückenneubau für das Beste hält. Ein Konzern, der dementiert, dass ein Unterschied von 100 Millionen Euro eben kein gewichtiges Pro-Argument für die eingeschlagene Richtung ist. Das zu glauben, fällt schwer. Schwer fällt aber auch, hinter den mahnenden Worten von Landeshauptmann Günther Platter (VP) in Richtung Asfinag jenen eisernen Nachdruck zu vermuten, den es in dieser Sache bräuchte, um die Asfinag zum Umdenken zu bringen. Jeder Zweizeiler aus Italien oder Bayern, der sich gegen (geplante) Tiroler Verkehrsmaßnahmen richtet, lässt Platter derzeit schneller und kräftiger die Muskeln anspannen. Stattdessen verlangt Platter von der Asfinag nur eine „ergebnisoffene Diskussion“. Mit Verlaub, Herr Landeshauptmann: Die Wipptaler haben sich mehr an Lobbyarbeit verdient. Mehr dazu auf den Seiten 8–9


     

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, FACC, Zumtobel, Wienerberger, voestalpine, UBM, RBI, Uniqa, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, Lenzing, Österreichische Post, OMV, Addiko Bank, Rosgix, DO&CO, Polytec, Stadlauer Malzfabrik AG.


    Random Partner

    Erste Asset Management
    Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: UBM(1), Verbund(1), DO&CO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Österreichische Post(1)
      Star der Stunde: Warimpex 1.61%, Rutsch der Stunde: SBO -1.22%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: voestalpine(1), AMS(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.78%, Rutsch der Stunde: RBI -1.57%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.66%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.23%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), AT&S(1), CA Immo(1), Bawag(1), OMV(1)

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Sport-Politik ist Gesundheitspolitik

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. Juli 2020