Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







03.12.2019

Evotec 
2.01%

Scheid (SPECIAL2): Evotec: Mit dem Sprung über die Marke von 20 Euro hatte sich die charttechnische Verfassung der Evotec-Aktie zunächst verbessert. Da ich bei dem Titel ohnehin Aufholpotenzial sehe, bin ich mit einer Tradingposition eingestiegen. Mit dem gestrigen schwachen Tag scheint das Positiv-Szenario nun aber zunächst vom Tisch zu sein. Ich halte dennoch vorerst an der Position fest. (03.12. 06:58)

 

BB Biotech 
-0.40%

Martin76 (DRIP10): After talking with the management of BB Biotech, I very much like what I heard. Some fairly big concentrated positions in Ionis Pharmaceuticals, Sage Pharmaceuticals with some promising catalysts in Q4 2019 and Q1 2020, makes me consider to almost double the position I have from currently 4,1% to 8%. Their Dividend Payout Strategy is also very interesting. In March 2020 they will pay out 5% of the average stock price in December 2019. This "artificial" Dividend Payout (Biotechs generally do not payout dividends) is funded by Business Takeovers, Cash-Strategy (They can leverage up to 15%) and marginal Dividend Income. The transition to a concentrated Mid-Cap Portfolio, in combination with 1/3 Small Cap Biotech names is completed, and although the stock has already rebounded fairly, there is a lot of potential here. Management itself are aiming for 15% Return on a yearly basis, and the increasing stock price will cause the Dividend to grow simultaneously.   (02.12. 21:44)

>> mehr comments zu BB Biotech: www.boerse-social.com/launch/aktie/bb_biotech

 

E.ON  
-0.54%

Quantum01 (AH2448TO): Die E.on-Aktie ist heute viertschlechtester Wert im Dax. RWE führt die "Loserliste" mit - 6% an. Ich werde auch vorsichtig bei E.on .... (02.12. 20:33)

 

Nvidia 
-0.53%

finelabels (FLB1899): Die Hauptaufgaben der künstlichen Intelligenz (KI) sind Training und Inferenz/Schlussfolgerung. Ersteres ist ein datenintensiver Prozess zur Vorbereitung von KI-Modellen für Produktionsanwendungen. Das Training eines KI-Modells stellt sicher, dass es seine festgelegte Inferenzaufgabe - wie das Erkennen von Gesichtern oder das Verstehen der menschlichen Sprache - genau und automatisiert ausgeführt werden kann. Inferencing ist ein großes Geschäft und wird voraussichtlich der größte Wachstumstreiber für AI sein. McKinsey hat vorausgesagt, dass die Chance für AI-Inferenzhardware im Rechenzentrum doppelt so groß sein wird wie die für AI-Trainingshardware im Jahr 2025 (9 bis 10 Milliarden US-Dollar gegenüber 4 bis 5 Milliarden US-Dollar heute). Bei der Bereitstellung von Edge-Geräten wird der Markt für Inferenzdaten bis zum selben Jahr dreimal so groß sein wie für Schulungen. Für den gesamten AI-Markt wird sich der Markt für Deep-Learning-Chipsätze laut Tractica-Prognosen von 1,6 Mrd. USD im Jahr 2017 auf 66,3 Mrd. USD im Jahr 2025 erhöhen. Dieses erhebliche Wachstum versuche ich in meinem Portfolio mit AMD und Nvidia abzubilden. Nvidia soll oder hat heute noch in Bezug auf die Inferenzierung von Hardware-Beschleunigerchips einen technischen Vorsprung. Dieser Vorsprung sollte angesichts des Branchenwachstums, des aktuellen Produktmixes und der aktuellen Positionierung des Unternehmens mindestens zwei Jahre anhalten. Die größte Stärke von Nvidia - und wahrscheinlich die größte Wettbewerbsanfälligkeit - liegt in seiner Kern-Chipsatz-Technologie. Die GPUs wurden in erster Linie für das Training von KI-Modellen mit hohem Datenvolumen und hoher Geschwindigkeit optimiert. Sie werden jedoch auch zum Ableiten in den meisten serverbasierten Anwendungen für maschinelles Lernen verwendet. Heute ist diese GPU-Technologie ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil auf dem KI-Inferenzmarkt. Die GPUs von Nvidia eignen sich hervorragend für die ressourcenintensivsten Inferencing-Aufgaben von AI in der Cloud und auf Serverplattformen. Die GPUs sind jedoch nicht so kostengünstig für die Automatisierung von Inferencing in mobilen Anwendungen, IoT-Anwendungen und anderen Edge-Computing-Anwendungen. Mein heimlicher Favorit für die nächsten Jahre ist AMD, die zur Zeit sowohl gegen Nvidia als auchi nsbesondere gegen Intel Marktanteile gewinnen. Deshalb hat AMD auch eine höhere Gewichtung als Nvidia in meinem Depot. Ich denke, dass beide Werte in besonderem Maße dazu beitragen werden, an dem rasant wachsenden Markt der künstlichen Intelligenz und der neuronalen Netze zu partizipieren.       (02.12. 20:12)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

 

PayPal 
0.09%

finelabels (FLB1899): Paypal ist heute - wie die meisten Tech Aktien in den USA - unter Druck. Das US Analyse Haus Rosenblatt sieht bei Paypal einen enormen Wettbewerbsvorteil und setzt das Kursziel auf $ 128; bei einem aktuellen Kurs von rd $ 105 beträgt demnach das Kurspotential gut 20 Prozent. Rosenblatt sieht die Stärken von Paypal wie folgt: "Best-in-Class, zweiseitiges Ökosystem mit mehr als 275 Mio. aktiven Kundenkonten von PayPal und Venmo und 24 Mio. Händlerkonten. Kredit, zusätzlich zu Sofortüberweisung… Langfristiges Potenzial, um in Asien eine Vorreiterrolle einzunehmen… Kompliment an die Bemühungen in Europa und Lateinamerika… “ Ich bin seit langem überzeugt von dem Potential des Unternehmens und bleibe investiert. (02.12. 16:35)

>> mehr comments zu PayPal: www.boerse-social.com/launch/aktie/paypal

 

Alibaba Group Holding 
1.59%

finelabels (FLB1899): Morgan Stanley hebt das Kursziel für meinen Neuzugang Alibaba von $ 215 auf $ 245 Dollar. Weiter Overweight. Kurspotential rd. 25 Prozent. (02.12. 15:33)

>> mehr comments zu Alibaba Group Holding: www.boerse-social.com/launch/aktie/alibaba

 

Orange 
0.28%

Steuerfuchs (KGEUGB): Heute wurde die Dividende der Orange dem wikifolio Konstante Geschäftsmodelle EU+GB gutgeschrieben. Der Dividendenabschlag von 0,30 € ist jedoch nicht allein Schuld für den Kursrutsch von über vier Prozent. Die genauen Gründe konnte ich aber noch nicht herausfinden. Defensive Titel leiden aber heute sehr. 1,7 % war das wikifolio Konstante Geschäftsmodelle EU+GB (glaube ich zumindest) noch nie im Minus. (02.12. 15:01)

 

Microsoft 
-0.20%

schalhans (IBWW2020): Reduziere mit den EERAM-Speicherlösungen von Microchip die Speicherkosten und bewahre Daten bei Stromausfall auf Von intelligenten Zählern bis hin zu Fertigungslinien müssen Anwendungen, bei denen sich wiederholende Aufgabendaten protokollieren müssen, automatisch Inhalte wiederherstellen können, wenn die Stromversorgung während der Verarbeitung unterbrochen wird. Derzeitige NVRAM-Lösungen (Non-Volatile Serial RAM) mit niedriger Dichte (64 Kb bis 1 MB), die für diese Datenprotokolle verwendet werden, sind in der Regel die Speicher mit dem höchsten Preis pro Bit in den resultierenden Endprodukten. Microchip Technology Inc. kündigte heute eine neue Familie von EERAM-Speicherprodukten mit serieller Peripherieschnittstelle an, mit denen Systementwickler bis zu 25 Prozent Kostenersparnis gegenüber den aktuellen seriellen NVRAM-Alternativen erzielen. Die Familie erweitert das EERAM-Portfolio von Microchip um vier zuverlässige SPI-Dichten von 64 KB bis 1 MB. (02.12. 14:13)

 

RIB Software 
2.71%

JuergenWittich (VIC007): RIB Software hat den Umsatz im dritten Quartal um 81,5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert.  (02.12. 12:49)

>> mehr comments zu RIB Software: www.boerse-social.com/launch/aktie/rib_software

 

AT&S 
1.26%

Celovec (EUUS7001): Aktie auf Buy hoch gestuft mit Kursziel 23,2 https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-12/48315367-at-s-erste-group-stuft-aktie-von-accumulate-auf-buy-322.htm (02.12. 12:15)

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 





 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Zumtobel , Bawag , FACC , Uniqa , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Andritz , Frequentis , CA Immo , SBO , voestalpine , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Lenzing , Wiener Privatbank , Fresenius , BMW , Infineon , Bayer , Volkswagen Vz. , Continental , Münchener Rück , Lufthansa , Allianz , BASF , LINDE , Daimler , Merck KGaA , Henkel.


Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Verbund(2), Polytec(1), OMV(1), Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(1), Polytec(1), Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AMS(2), AT&S(2)
    Star der Stunde: Palfinger 1.050%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.180%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Andritz(5), AMS(2), Fabasoft(1), AT&S(1), FACC(1), SBO(1)
    Star der Stunde: AT&S 1.050%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.860%
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.490%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.940%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(1), SBO(1)

    Featured Partner Video

    Imagefilm der STRABAG PFS Unternehmensgruppe

    Immobilienservices 4.0 – mehr als eine Evolution Die STRABAG PFS-Unternehmensgruppe ist in allen Disziplinen der Immobilienbewirtschaftung stark aufgestellt. Wir kümmern uns um s&...

    wikifolio whispers a.m.: Evotec, BB Biotech, E.ON , Nvidia, PayPal, Alibaba Group Holding, Orange, Microsoft, RIB Software und AT&S


    03.12.2019

    Evotec 
    2.01%

    Scheid (SPECIAL2): Evotec: Mit dem Sprung über die Marke von 20 Euro hatte sich die charttechnische Verfassung der Evotec-Aktie zunächst verbessert. Da ich bei dem Titel ohnehin Aufholpotenzial sehe, bin ich mit einer Tradingposition eingestiegen. Mit dem gestrigen schwachen Tag scheint das Positiv-Szenario nun aber zunächst vom Tisch zu sein. Ich halte dennoch vorerst an der Position fest. (03.12. 06:58)

     

    BB Biotech 
    -0.40%

    Martin76 (DRIP10): After talking with the management of BB Biotech, I very much like what I heard. Some fairly big concentrated positions in Ionis Pharmaceuticals, Sage Pharmaceuticals with some promising catalysts in Q4 2019 and Q1 2020, makes me consider to almost double the position I have from currently 4,1% to 8%. Their Dividend Payout Strategy is also very interesting. In March 2020 they will pay out 5% of the average stock price in December 2019. This "artificial" Dividend Payout (Biotechs generally do not payout dividends) is funded by Business Takeovers, Cash-Strategy (They can leverage up to 15%) and marginal Dividend Income. The transition to a concentrated Mid-Cap Portfolio, in combination with 1/3 Small Cap Biotech names is completed, and although the stock has already rebounded fairly, there is a lot of potential here. Management itself are aiming for 15% Return on a yearly basis, and the increasing stock price will cause the Dividend to grow simultaneously.   (02.12. 21:44)

    >> mehr comments zu BB Biotech: www.boerse-social.com/launch/aktie/bb_biotech

     

    E.ON  
    -0.54%

    Quantum01 (AH2448TO): Die E.on-Aktie ist heute viertschlechtester Wert im Dax. RWE führt die "Loserliste" mit - 6% an. Ich werde auch vorsichtig bei E.on .... (02.12. 20:33)

     

    Nvidia 
    -0.53%

    finelabels (FLB1899): Die Hauptaufgaben der künstlichen Intelligenz (KI) sind Training und Inferenz/Schlussfolgerung. Ersteres ist ein datenintensiver Prozess zur Vorbereitung von KI-Modellen für Produktionsanwendungen. Das Training eines KI-Modells stellt sicher, dass es seine festgelegte Inferenzaufgabe - wie das Erkennen von Gesichtern oder das Verstehen der menschlichen Sprache - genau und automatisiert ausgeführt werden kann. Inferencing ist ein großes Geschäft und wird voraussichtlich der größte Wachstumstreiber für AI sein. McKinsey hat vorausgesagt, dass die Chance für AI-Inferenzhardware im Rechenzentrum doppelt so groß sein wird wie die für AI-Trainingshardware im Jahr 2025 (9 bis 10 Milliarden US-Dollar gegenüber 4 bis 5 Milliarden US-Dollar heute). Bei der Bereitstellung von Edge-Geräten wird der Markt für Inferenzdaten bis zum selben Jahr dreimal so groß sein wie für Schulungen. Für den gesamten AI-Markt wird sich der Markt für Deep-Learning-Chipsätze laut Tractica-Prognosen von 1,6 Mrd. USD im Jahr 2017 auf 66,3 Mrd. USD im Jahr 2025 erhöhen. Dieses erhebliche Wachstum versuche ich in meinem Portfolio mit AMD und Nvidia abzubilden. Nvidia soll oder hat heute noch in Bezug auf die Inferenzierung von Hardware-Beschleunigerchips einen technischen Vorsprung. Dieser Vorsprung sollte angesichts des Branchenwachstums, des aktuellen Produktmixes und der aktuellen Positionierung des Unternehmens mindestens zwei Jahre anhalten. Die größte Stärke von Nvidia - und wahrscheinlich die größte Wettbewerbsanfälligkeit - liegt in seiner Kern-Chipsatz-Technologie. Die GPUs wurden in erster Linie für das Training von KI-Modellen mit hohem Datenvolumen und hoher Geschwindigkeit optimiert. Sie werden jedoch auch zum Ableiten in den meisten serverbasierten Anwendungen für maschinelles Lernen verwendet. Heute ist diese GPU-Technologie ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil auf dem KI-Inferenzmarkt. Die GPUs von Nvidia eignen sich hervorragend für die ressourcenintensivsten Inferencing-Aufgaben von AI in der Cloud und auf Serverplattformen. Die GPUs sind jedoch nicht so kostengünstig für die Automatisierung von Inferencing in mobilen Anwendungen, IoT-Anwendungen und anderen Edge-Computing-Anwendungen. Mein heimlicher Favorit für die nächsten Jahre ist AMD, die zur Zeit sowohl gegen Nvidia als auchi nsbesondere gegen Intel Marktanteile gewinnen. Deshalb hat AMD auch eine höhere Gewichtung als Nvidia in meinem Depot. Ich denke, dass beide Werte in besonderem Maße dazu beitragen werden, an dem rasant wachsenden Markt der künstlichen Intelligenz und der neuronalen Netze zu partizipieren.       (02.12. 20:12)

    >> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

     

    PayPal 
    0.09%

    finelabels (FLB1899): Paypal ist heute - wie die meisten Tech Aktien in den USA - unter Druck. Das US Analyse Haus Rosenblatt sieht bei Paypal einen enormen Wettbewerbsvorteil und setzt das Kursziel auf $ 128; bei einem aktuellen Kurs von rd $ 105 beträgt demnach das Kurspotential gut 20 Prozent. Rosenblatt sieht die Stärken von Paypal wie folgt: "Best-in-Class, zweiseitiges Ökosystem mit mehr als 275 Mio. aktiven Kundenkonten von PayPal und Venmo und 24 Mio. Händlerkonten. Kredit, zusätzlich zu Sofortüberweisung… Langfristiges Potenzial, um in Asien eine Vorreiterrolle einzunehmen… Kompliment an die Bemühungen in Europa und Lateinamerika… “ Ich bin seit langem überzeugt von dem Potential des Unternehmens und bleibe investiert. (02.12. 16:35)

    >> mehr comments zu PayPal: www.boerse-social.com/launch/aktie/paypal

     

    Alibaba Group Holding 
    1.59%

    finelabels (FLB1899): Morgan Stanley hebt das Kursziel für meinen Neuzugang Alibaba von $ 215 auf $ 245 Dollar. Weiter Overweight. Kurspotential rd. 25 Prozent. (02.12. 15:33)

    >> mehr comments zu Alibaba Group Holding: www.boerse-social.com/launch/aktie/alibaba

     

    Orange 
    0.28%

    Steuerfuchs (KGEUGB): Heute wurde die Dividende der Orange dem wikifolio Konstante Geschäftsmodelle EU+GB gutgeschrieben. Der Dividendenabschlag von 0,30 € ist jedoch nicht allein Schuld für den Kursrutsch von über vier Prozent. Die genauen Gründe konnte ich aber noch nicht herausfinden. Defensive Titel leiden aber heute sehr. 1,7 % war das wikifolio Konstante Geschäftsmodelle EU+GB (glaube ich zumindest) noch nie im Minus. (02.12. 15:01)

     

    Microsoft 
    -0.20%

    schalhans (IBWW2020): Reduziere mit den EERAM-Speicherlösungen von Microchip die Speicherkosten und bewahre Daten bei Stromausfall auf Von intelligenten Zählern bis hin zu Fertigungslinien müssen Anwendungen, bei denen sich wiederholende Aufgabendaten protokollieren müssen, automatisch Inhalte wiederherstellen können, wenn die Stromversorgung während der Verarbeitung unterbrochen wird. Derzeitige NVRAM-Lösungen (Non-Volatile Serial RAM) mit niedriger Dichte (64 Kb bis 1 MB), die für diese Datenprotokolle verwendet werden, sind in der Regel die Speicher mit dem höchsten Preis pro Bit in den resultierenden Endprodukten. Microchip Technology Inc. kündigte heute eine neue Familie von EERAM-Speicherprodukten mit serieller Peripherieschnittstelle an, mit denen Systementwickler bis zu 25 Prozent Kostenersparnis gegenüber den aktuellen seriellen NVRAM-Alternativen erzielen. Die Familie erweitert das EERAM-Portfolio von Microchip um vier zuverlässige SPI-Dichten von 64 KB bis 1 MB. (02.12. 14:13)

     

    RIB Software 
    2.71%

    JuergenWittich (VIC007): RIB Software hat den Umsatz im dritten Quartal um 81,5% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert.  (02.12. 12:49)

    >> mehr comments zu RIB Software: www.boerse-social.com/launch/aktie/rib_software

     

    AT&S 
    1.26%

    Celovec (EUUS7001): Aktie auf Buy hoch gestuft mit Kursziel 23,2 https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-12/48315367-at-s-erste-group-stuft-aktie-von-accumulate-auf-buy-322.htm (02.12. 12:15)

    >> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

     





     

    Bildnachweis

    1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Zumtobel , Bawag , FACC , Uniqa , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Andritz , Frequentis , CA Immo , SBO , voestalpine , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Lenzing , Wiener Privatbank , Fresenius , BMW , Infineon , Bayer , Volkswagen Vz. , Continental , Münchener Rück , Lufthansa , Allianz , BASF , LINDE , Daimler , Merck KGaA , Henkel.


    Random Partner

    Immofinanz
    Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten




    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Verbund(2), Polytec(1), OMV(1), Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(1), Polytec(1), Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: AMS(2), AT&S(2)
      Star der Stunde: Palfinger 1.050%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.180%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Andritz(5), AMS(2), Fabasoft(1), AT&S(1), FACC(1), SBO(1)
      Star der Stunde: AT&S 1.050%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.860%
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.490%, Rutsch der Stunde: Bawag -0.940%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(1), SBO(1)

      Featured Partner Video

      Imagefilm der STRABAG PFS Unternehmensgruppe

      Immobilienservices 4.0 – mehr als eine Evolution Die STRABAG PFS-Unternehmensgruppe ist in allen Disziplinen der Immobilienbewirtschaftung stark aufgestellt. Wir kümmern uns um s&...