Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: S Immo: Erste Group-Analysten würden von einem Verkauf der Aktie absehen


CA Immo
Akt. Indikation:  30.00 / 30.55
Uhrzeit:  10:30:27
Veränderung zu letztem SK:  -0.08%
Letzter SK:  30.30 ( 1.68%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  16.72 / 17.01
Uhrzeit:  10:30:27
Veränderung zu letztem SK:  0.15%
Letzter SK:  16.84 ( -1.64%)

S Immo
Akt. Indikation:  16.94 / 17.24
Uhrzeit:  10:32:59
Veränderung zu letztem SK:  0.53%
Letzter SK:  17.00 ( -2.63%)

30.11.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die S Immo setzte ihren starken Ergebnistrend im 3. Quartal weiter fort. Die Gesamterlöse in den ersten 9 Monaten konnten um 11% auf EUR 154,5 Mio. gesteigert werden dank höherer Mieterlöse (Zukäufe, Indexanpassungen) und höherer Erlöse aus der Hotelbewirtschaftung. Während das 9M-EBITDA um 8% auf EUR 67,8 Mio. verbessert werden konnte, schraubten Aufwertungsgewinne (großteils aus Deutschland) von EUR 137,3 Mio. das EBIT auf EUR 198,8 Mio. hoch. Der FFO 1 konnte um rund 11% auf EUR 53 Mio. gesteigert werden und enthielt Dividenden von CA Immo und Immofinanz von mehr als 15 Mio. Der EPRA NAV mit EUR 25,09/Aktie legte gegenüber Jahresbeginn um mehr als EUR 6/Aktie (!) zu. Die S Immo gab keinen konkreten Ausblick, wird aber ihre Akquisitionsstrategie weiter fortsetzen. Kurzfristig sollend Bestandsimmobilien angekauft werden, die unmittelbar Erträge generieren. Mittelfristig setzt die S Immo auf Entwicklungen mit Schwerpunkt auf Berlin, wo das Unternehmen mittlerweile 1,25 Mio. m2 Grund besitzt. Weiters wurden diese Woche die Gespräche mit der Immofinanz über eine mögliche Zusammenführung beendet. Grund waren divergierende Einschätzungen betreffend des Umtauschverhältnisses.

Ausblick. Trotz der starken Kursperformance der letzten Monate/Jahre würden wir von einem Verkaufen der Aktie weiter absehen. Die Aktie notiert aktuell etwa 10% unter ihrem letzten EPRA NAV. Mit dem erneuten Einstieg vom Investorenduo Pecik/Ketterer ist zudem wieder etwas Phantasie in den Aktienkurs gekommen. Das Scheitern der Gespräche mit der Immofinanz über eine Zusammenführung kommt für uns nicht überraschend, da wir die Festlegung eines transparenten und fairen Austauschverhältnisses immer als größte Hürde gesehen haben. Wir sehen daher auch keine Nachteile für die S Immo. Was mit der 12%-Beteiligung an der Immofinanz geschehen wird, ist noch offen.

 

Companies im Artikel

CA Immo Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
Immofinanz Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
S Immo Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)

S Immo, Wohnhaus, Erfurt, beigestellt



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine, AT&S, adidas, Frequentis, Facebook, GFT Technologies.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

HSBC
HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 3.000 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückschauen.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

European Lithium - Traudi Stollen




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Frequentis
    BSN MA-Event Porr
    BSN MA-Event adidas
    BSN MA-Event AT&S
    BSN Vola-Event Lufthansa
    BSN MA-Event AT&S
    BSN Vola-Event Lufthansa
    BSN MA-Event AT&S
    BSN Vola-Event Lufthansa

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Papa Thiem, zu wenige Frauen im Sport & 20.000 Papp-Fans

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. Mai 2020

    Inbox: S Immo: Erste Group-Analysten würden von einem Verkauf der Aktie absehen


    30.11.2019

    30.11.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die S Immo setzte ihren starken Ergebnistrend im 3. Quartal weiter fort. Die Gesamterlöse in den ersten 9 Monaten konnten um 11% auf EUR 154,5 Mio. gesteigert werden dank höherer Mieterlöse (Zukäufe, Indexanpassungen) und höherer Erlöse aus der Hotelbewirtschaftung. Während das 9M-EBITDA um 8% auf EUR 67,8 Mio. verbessert werden konnte, schraubten Aufwertungsgewinne (großteils aus Deutschland) von EUR 137,3 Mio. das EBIT auf EUR 198,8 Mio. hoch. Der FFO 1 konnte um rund 11% auf EUR 53 Mio. gesteigert werden und enthielt Dividenden von CA Immo und Immofinanz von mehr als 15 Mio. Der EPRA NAV mit EUR 25,09/Aktie legte gegenüber Jahresbeginn um mehr als EUR 6/Aktie (!) zu. Die S Immo gab keinen konkreten Ausblick, wird aber ihre Akquisitionsstrategie weiter fortsetzen. Kurzfristig sollend Bestandsimmobilien angekauft werden, die unmittelbar Erträge generieren. Mittelfristig setzt die S Immo auf Entwicklungen mit Schwerpunkt auf Berlin, wo das Unternehmen mittlerweile 1,25 Mio. m2 Grund besitzt. Weiters wurden diese Woche die Gespräche mit der Immofinanz über eine mögliche Zusammenführung beendet. Grund waren divergierende Einschätzungen betreffend des Umtauschverhältnisses.

    Ausblick. Trotz der starken Kursperformance der letzten Monate/Jahre würden wir von einem Verkaufen der Aktie weiter absehen. Die Aktie notiert aktuell etwa 10% unter ihrem letzten EPRA NAV. Mit dem erneuten Einstieg vom Investorenduo Pecik/Ketterer ist zudem wieder etwas Phantasie in den Aktienkurs gekommen. Das Scheitern der Gespräche mit der Immofinanz über eine Zusammenführung kommt für uns nicht überraschend, da wir die Festlegung eines transparenten und fairen Austauschverhältnisses immer als größte Hürde gesehen haben. Wir sehen daher auch keine Nachteile für die S Immo. Was mit der 12%-Beteiligung an der Immofinanz geschehen wird, ist noch offen.

     

    Companies im Artikel

    CA Immo Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    Immofinanz Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    S Immo Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)

    S Immo, Wohnhaus, Erfurt, beigestellt







    CA Immo
    Akt. Indikation:  30.00 / 30.55
    Uhrzeit:  10:30:27
    Veränderung zu letztem SK:  -0.08%
    Letzter SK:  30.30 ( 1.68%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  16.72 / 17.01
    Uhrzeit:  10:30:27
    Veränderung zu letztem SK:  0.15%
    Letzter SK:  16.84 ( -1.64%)

    S Immo
    Akt. Indikation:  16.94 / 17.24
    Uhrzeit:  10:32:59
    Veränderung zu letztem SK:  0.53%
    Letzter SK:  17.00 ( -2.63%)



     

    Bildnachweis

    1. S Immo, Wohnhaus, Erfurt, beigestellt   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine, AT&S, adidas, Frequentis, Facebook, GFT Technologies.


    Random Partner

    HSBC
    HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 3.000 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 30 Jahre Erfahrung zurückschauen.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    S Immo, Wohnhaus, Erfurt, beigestellt


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    European Lithium - Traudi Stollen




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Frequentis
      BSN MA-Event Porr
      BSN MA-Event adidas
      BSN MA-Event AT&S
      BSN Vola-Event Lufthansa
      BSN MA-Event AT&S
      BSN Vola-Event Lufthansa
      BSN MA-Event AT&S
      BSN Vola-Event Lufthansa

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Papa Thiem, zu wenige Frauen im Sport & 20.000 Papp-Fans

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 21. Mai 2020