Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Porr - Geschätztes EBITDA von 200 Mio. Euro für 2019 sollte guten Polster darstellen


Bilfinger
Akt. Indikation:  31.46 / 31.56
Uhrzeit:  09:42:56
Veränderung zu letztem SK:  0.86%
Letzter SK:  31.24 ( -0.32%)

Porr
Akt. Indikation:  15.58 / 15.60
Uhrzeit:  09:24:57
Veränderung zu letztem SK:  0.45%
Letzter SK:  15.52 ( -0.26%)

30.11.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Porr veröffentlichte kurz vor Bekanntgabe der Q3-Zahlen eine Gewinnwarnung für 2019. Bei einer stabilen Produktionsleistung von EUR 4,08 Mrd. in den ersten drei Quartalen 2019 kontrahierte das Vorsteuerergebnis um die Hälfte auf EUR 14,4 Mio. Hauptgründe waren Wertberichtigungen für ein Brückenprojekt in Norwegen und Projekte von der in Polen übernommenen Bilfinger -Tochter. Für 2019 erwartet das Management zwar weiterhin eine moderate Steigerung des Leistungsniveaus aber ein Vorsteuerergebnis von rund EUR 35 Mio. (rund – 60% j/j). In den kommenden Jahren wird eine kontinuierliche Verbesserung der EBT-Marge erwartet. Die Dividende 2019 soll sich auf EUR 0,40/Aktie belaufen nach EUR 1,10 für 2018.

Ausblick. Während die Gewinnwarnung samt Dividendenkürzung für 2019 konkreten Projekten zuzuschreiben ist, verunsicherte die Streichung der 3%-Zielmarke für die Vorsteuermarge 2020 die Anleger wesentlich mehr. Für kommendes Jahr wird eine Verbesserung der Vorsteuermarge von heuer etwa 0,6% erwartet, es gibt jedoch Faktoren, deren Auswirkung derzeit noch schwer abgeschätzt werden kann. Dazu zählen die Kosteninflation in Polen, ein eventueller Exit aus Norwegen sowie mögliche Kartellstrafen in Österreich. Aber auch positive Effekte könnten ergebnisstützend wirken wie eine Kostenerstattung aus Quatar oder eine niedrigere Kosteninflation in Polen. Für 2021 & 2022 wird eine Vorsteuermarge von 2-3% angepeilt. In der Telekonferenz mit Investoren und Analysten konnte das Management die Gewinnwarnung relativieren und – was noch wichtiger wiegt – eine realistische Einschätzung über Ergebnistreiber in den nächsten 2 Jahren geben, sodass sich die Visibilität wieder gebessert hat. Wir denken zwar, dass die Aktie in den kommenden Monaten ein Underperformer sein wird, ein geschätztes EBITDA von EUR 200 Mio. für 2019 sollte jedoch einen guten Polster für eventuelle negative Effekte 2020 darstellen.


Companies im Artikel
Bilfinger
Porr
Abgelichtet, als sie noch da waren ... gegessen hab ich kein einziges, denn als ich meines holen wollte, war keines mehr da. Porr-HV 29.5.19


Aktien auf dem Radar: Zumtobel , Bawag , Warimpex , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Uniqa , Verbund , Österreichische Post , UBM , Rosenbauer , DO&CO , OMV , FACC , Flughafen Wien , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , EVN , Vonovia SE , Fresenius , Wirecard , SAP , Münchener Rück , Evotec , Porr , S Immo .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Unser Robot findet: Fresenius, SAP, Evotec und 3 weitere Aktien auffällig
    Wien nach einer Viertelstunde
    Star der Stunde: Valneva 1.180%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.470%

    Featured Partner Video

    OMV Commercial Sales Presenter: Bulk (Deutsch)

    Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Aber mit uns zusammenzuarbeiten bedeu...

    Inbox: Porr - Geschätztes EBITDA von 200 Mio. Euro für 2019 sollte guten Polster darstellen


    30.11.2019

    30.11.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Porr veröffentlichte kurz vor Bekanntgabe der Q3-Zahlen eine Gewinnwarnung für 2019. Bei einer stabilen Produktionsleistung von EUR 4,08 Mrd. in den ersten drei Quartalen 2019 kontrahierte das Vorsteuerergebnis um die Hälfte auf EUR 14,4 Mio. Hauptgründe waren Wertberichtigungen für ein Brückenprojekt in Norwegen und Projekte von der in Polen übernommenen Bilfinger -Tochter. Für 2019 erwartet das Management zwar weiterhin eine moderate Steigerung des Leistungsniveaus aber ein Vorsteuerergebnis von rund EUR 35 Mio. (rund – 60% j/j). In den kommenden Jahren wird eine kontinuierliche Verbesserung der EBT-Marge erwartet. Die Dividende 2019 soll sich auf EUR 0,40/Aktie belaufen nach EUR 1,10 für 2018.

    Ausblick. Während die Gewinnwarnung samt Dividendenkürzung für 2019 konkreten Projekten zuzuschreiben ist, verunsicherte die Streichung der 3%-Zielmarke für die Vorsteuermarge 2020 die Anleger wesentlich mehr. Für kommendes Jahr wird eine Verbesserung der Vorsteuermarge von heuer etwa 0,6% erwartet, es gibt jedoch Faktoren, deren Auswirkung derzeit noch schwer abgeschätzt werden kann. Dazu zählen die Kosteninflation in Polen, ein eventueller Exit aus Norwegen sowie mögliche Kartellstrafen in Österreich. Aber auch positive Effekte könnten ergebnisstützend wirken wie eine Kostenerstattung aus Quatar oder eine niedrigere Kosteninflation in Polen. Für 2021 & 2022 wird eine Vorsteuermarge von 2-3% angepeilt. In der Telekonferenz mit Investoren und Analysten konnte das Management die Gewinnwarnung relativieren und – was noch wichtiger wiegt – eine realistische Einschätzung über Ergebnistreiber in den nächsten 2 Jahren geben, sodass sich die Visibilität wieder gebessert hat. Wir denken zwar, dass die Aktie in den kommenden Monaten ein Underperformer sein wird, ein geschätztes EBITDA von EUR 200 Mio. für 2019 sollte jedoch einen guten Polster für eventuelle negative Effekte 2020 darstellen.


    Companies im Artikel
    Bilfinger
    Porr
    Abgelichtet, als sie noch da waren ... gegessen hab ich kein einziges, denn als ich meines holen wollte, war keines mehr da. Porr-HV 29.5.19






    Bilfinger
    Akt. Indikation:  31.46 / 31.56
    Uhrzeit:  09:42:56
    Veränderung zu letztem SK:  0.86%
    Letzter SK:  31.24 ( -0.32%)

    Porr
    Akt. Indikation:  15.58 / 15.60
    Uhrzeit:  09:24:57
    Veränderung zu letztem SK:  0.45%
    Letzter SK:  15.52 ( -0.26%)



     

    Bildnachweis

    1. Abgelichtet, als sie noch da waren ... gegessen hab ich kein einziges, denn als ich meines holen wollte, war keines mehr da. Porr-HV 29.5.19   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Zumtobel , Bawag , Warimpex , Addiko Bank , Marinomed Biotech , Uniqa , Verbund , Österreichische Post , UBM , Rosenbauer , DO&CO , OMV , FACC , Flughafen Wien , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , EVN , Vonovia SE , Fresenius , Wirecard , SAP , Münchener Rück , Evotec , Porr , S Immo .


    Random Partner

    Wienerberger
    Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Abgelichtet, als sie noch da waren ... gegessen hab ich kein einziges, denn als ich meines holen wollte, war keines mehr da. Porr-HV 29.5.19


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Unser Robot findet: Fresenius, SAP, Evotec und 3 weitere Aktien auffällig
      Wien nach einer Viertelstunde
      Star der Stunde: Valneva 1.180%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.470%

      Featured Partner Video

      OMV Commercial Sales Presenter: Bulk (Deutsch)

      Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Aber mit uns zusammenzuarbeiten bedeu...