Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







30.11.2019

In der Wochensicht ist vorne: Aareal Bank 2,45% vor UBS 2,39%, HSBC Holdings 1,95%, Credit Suisse 1,73%, American Express 0,89%, JP Morgan Chase 0,74%, Goldman Sachs 0,49%, Societe Generale 0,41%, Commerzbank 0,4%, Oberbank AG Stamm 0%, Banco Santander -0,03%, BNP Paribas -0,89%, Sberbank -1,11%, RBI -1,98%, Deutsche Bank -2,08%, Erste Group -2,31% und Fintech Group -3,44%.

In der Monatssicht ist vorne: Societe Generale 7,57% vor BNP Paribas 6,27% , Credit Suisse 4,25% , JP Morgan Chase 4,22% , American Express 2,3% , UBS 2,18% , Goldman Sachs 1,7% , Oberbank AG Stamm 0,63% , Erste Group -0,37% , Sberbank -0,67% , HSBC Holdings -2,29% , Fintech Group -5,28% , RBI -5,46% , Commerzbank -6,3% , Aareal Bank -7,83% , Deutsche Bank -9,3% und Banco Santander -10,35% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sberbank 41,68% (Vorjahr: -33,24 Prozent) im Plus. Dahinter JP Morgan Chase 34,97% (Vorjahr: -9,45 Prozent) und Goldman Sachs 32,51% (Vorjahr: -36,01 Prozent). HSBC Holdings -10,67% (Vorjahr: -15,22 Prozent) im Minus. Dahinter Banco Santander -9,58% (Vorjahr: -28 Prozent) und Commerzbank -9,03% (Vorjahr: -53,75 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: JP Morgan Chase 16,39%, BNP Paribas 15,53% und Societe Generale 13,6%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Fintech Group -100%, Commerzbank -15,66% und Banco Santander -9,87%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Fintech Group-Aktie am besten: 41,89% Plus. Dahinter Credit Suisse mit +13,85% , UBS mit +5,4% , Societe Generale mit +0,73% und Deutsche Bank mit +0,32% Erste Group mit -0,02% , Aareal Bank mit -0,04% , RBI mit -0,07% , American Express mit -0,08% , Banco Santander mit -0,1% , Commerzbank mit -0,12% , BNP Paribas mit -0,13% , HSBC Holdings mit -0,28% , JP Morgan Chase mit -0,33% , Sberbank mit -0,54% und Goldman Sachs mit -1,18% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist 10,16% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

1. Energie: 52,84% Show latest Report (23.11.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 45,26% Show latest Report (23.11.2019)
3. Computer, Software & Internet : 35,33% Show latest Report (23.11.2019)
4. IT, Elektronik, 3D: 34,87% Show latest Report (23.11.2019)
5. Solar: 34,01% Show latest Report (23.11.2019)
6. Runplugged Running Stocks: 33,4%
7. Versicherer: 30,1% Show latest Report (23.11.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 29,94% Show latest Report (23.11.2019)
9. Deutsche Nebenwerte: 22,08% Show latest Report (23.11.2019)
10. Immobilien: 19,87% Show latest Report (23.11.2019)
11. Global Innovation 1000: 19,39% Show latest Report (23.11.2019)
12. Bau & Baustoffe: 19,17% Show latest Report (23.11.2019)
13. Sport: 18,94% Show latest Report (23.11.2019)
14. Media: 18,6% Show latest Report (23.11.2019)
15. Zykliker Österreich: 16,61% Show latest Report (23.11.2019)
16. Gaming: 14,68% Show latest Report (23.11.2019)
17. Rohstoffaktien: 14,47% Show latest Report (23.11.2019)
18. Post: 13,52% Show latest Report (23.11.2019)
19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,9% Show latest Report (23.11.2019)
20. Crane: 12,7% Show latest Report (23.11.2019)
21. Konsumgüter: 12,61% Show latest Report (23.11.2019)
22. Big Greeks: 12,46% Show latest Report (23.11.2019)
23. Banken: 10,16% Show latest Report (23.11.2019)
24. OÖ10 Members: 9,94% Show latest Report (23.11.2019)
25. Licht und Beleuchtung: 7,29% Show latest Report (23.11.2019)
26. Luftfahrt & Reise: 4,54% Show latest Report (23.11.2019)
27. Auto, Motor und Zulieferer: 1,95% Show latest Report (30.11.2019)
28. Ölindustrie: 1,41% Show latest Report (23.11.2019)
29. Aluminium: 1,28%
30. Telekom: -0,51% Show latest Report (23.11.2019)
31. Börseneulinge 2019: -7,1% Show latest Report (23.11.2019)
32. Stahl: -13,58% Show latest Report (23.11.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Bergfahrten
zu HSBA (23.11.)

20.11.2019 - Die Quartalsdividende von HSBC HOLDINGS PLC ist mit 0,78329 HKD brutto eingetroffen.

WilhelmCZ
zu JPM (25.11.)

JP Morgan - Amerikanische Banken strotzen vor Kraft. JP Morgan hat sehr gute Zahlen geliefert. Ich war Banken gegenüber lange Zeit skeptisch eingestellt, siehe Finanzkrise. Nun wage ich den Schritt und steige bei der Wallstreet Ikone ein. 

SanchoPanza
zu SBNC (25.11.)

Meiner Meinung nach sind die deutschen privaten Banken, extreme Zombies. Hier gibt es nichts mehr zu holen. Es geht nur um Agonie. Wenn sich nichts grundlegendes ändert, ist so kein Geld zu verdienen. Deshalb Fintechs oder ausländische Banken. Hier ist aber die Spreu vom Weizen zu trennen nicht leicht.   Die von Sancho Pansa betreuten Wikifolios können in Aktien, ETF´s, Finanzprodukte und Fonds investiert sein über die ich allg. Kommentare abgebe. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und von einer Wert- bzw. Kursänderung des jeweiligern Wertpapieres profitieren können.  Die hier von mir wiedergegebenen Kommentare und Meinungen stammen i.d.R. aus öffentlichen und jedermann frei zugänglichen Quellen.  Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors da. Bitte selbst überlegen und eigene Recherchen und Meinungen oder einen Fachmann fragen bevor ihr handelt.  Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten wie zB. Aktien unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes komplett Kapital verlieren.

Vitruvius
zu GOS (28.11.)

Unterbewertet, Potnetial nach oben. Position für mittelfristige Anlage. Langfristig schlägt der S&P 500 klar GS.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 30.11.2019

2. Sparkasse, Bank, http://www.shutterstock.com/de/pic-170407313/stock-photo-the-words-savings-bank-on-a-building.html

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    #gabb #592

    Featured Partner Video

    STRABAG AG Direktion Nord

    Mit Niederlassungen in Hamburg, Bornhöved, Neustadt, Lunden, Kiel, Flensburg, Jaderberg, Auchich, Osterwald und Vechta.

    Aareal Bank und UBS vs. Fintech Group und Erste Group – kommentierter KW 48 Peer Group Watch Banken


    30.11.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Aareal Bank 2,45% vor UBS 2,39%, HSBC Holdings 1,95%, Credit Suisse 1,73%, American Express 0,89%, JP Morgan Chase 0,74%, Goldman Sachs 0,49%, Societe Generale 0,41%, Commerzbank 0,4%, Oberbank AG Stamm 0%, Banco Santander -0,03%, BNP Paribas -0,89%, Sberbank -1,11%, RBI -1,98%, Deutsche Bank -2,08%, Erste Group -2,31% und Fintech Group -3,44%.

    In der Monatssicht ist vorne: Societe Generale 7,57% vor BNP Paribas 6,27% , Credit Suisse 4,25% , JP Morgan Chase 4,22% , American Express 2,3% , UBS 2,18% , Goldman Sachs 1,7% , Oberbank AG Stamm 0,63% , Erste Group -0,37% , Sberbank -0,67% , HSBC Holdings -2,29% , Fintech Group -5,28% , RBI -5,46% , Commerzbank -6,3% , Aareal Bank -7,83% , Deutsche Bank -9,3% und Banco Santander -10,35% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sberbank 41,68% (Vorjahr: -33,24 Prozent) im Plus. Dahinter JP Morgan Chase 34,97% (Vorjahr: -9,45 Prozent) und Goldman Sachs 32,51% (Vorjahr: -36,01 Prozent). HSBC Holdings -10,67% (Vorjahr: -15,22 Prozent) im Minus. Dahinter Banco Santander -9,58% (Vorjahr: -28 Prozent) und Commerzbank -9,03% (Vorjahr: -53,75 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: JP Morgan Chase 16,39%, BNP Paribas 15,53% und Societe Generale 13,6%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Fintech Group -100%, Commerzbank -15,66% und Banco Santander -9,87%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Fintech Group-Aktie am besten: 41,89% Plus. Dahinter Credit Suisse mit +13,85% , UBS mit +5,4% , Societe Generale mit +0,73% und Deutsche Bank mit +0,32% Erste Group mit -0,02% , Aareal Bank mit -0,04% , RBI mit -0,07% , American Express mit -0,08% , Banco Santander mit -0,1% , Commerzbank mit -0,12% , BNP Paribas mit -0,13% , HSBC Holdings mit -0,28% , JP Morgan Chase mit -0,33% , Sberbank mit -0,54% und Goldman Sachs mit -1,18% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist 10,16% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

    1. Energie: 52,84% Show latest Report (23.11.2019)
    2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 45,26% Show latest Report (23.11.2019)
    3. Computer, Software & Internet : 35,33% Show latest Report (23.11.2019)
    4. IT, Elektronik, 3D: 34,87% Show latest Report (23.11.2019)
    5. Solar: 34,01% Show latest Report (23.11.2019)
    6. Runplugged Running Stocks: 33,4%
    7. Versicherer: 30,1% Show latest Report (23.11.2019)
    8. MSCI World Biggest 10: 29,94% Show latest Report (23.11.2019)
    9. Deutsche Nebenwerte: 22,08% Show latest Report (23.11.2019)
    10. Immobilien: 19,87% Show latest Report (23.11.2019)
    11. Global Innovation 1000: 19,39% Show latest Report (23.11.2019)
    12. Bau & Baustoffe: 19,17% Show latest Report (23.11.2019)
    13. Sport: 18,94% Show latest Report (23.11.2019)
    14. Media: 18,6% Show latest Report (23.11.2019)
    15. Zykliker Österreich: 16,61% Show latest Report (23.11.2019)
    16. Gaming: 14,68% Show latest Report (23.11.2019)
    17. Rohstoffaktien: 14,47% Show latest Report (23.11.2019)
    18. Post: 13,52% Show latest Report (23.11.2019)
    19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,9% Show latest Report (23.11.2019)
    20. Crane: 12,7% Show latest Report (23.11.2019)
    21. Konsumgüter: 12,61% Show latest Report (23.11.2019)
    22. Big Greeks: 12,46% Show latest Report (23.11.2019)
    23. Banken: 10,16% Show latest Report (23.11.2019)
    24. OÖ10 Members: 9,94% Show latest Report (23.11.2019)
    25. Licht und Beleuchtung: 7,29% Show latest Report (23.11.2019)
    26. Luftfahrt & Reise: 4,54% Show latest Report (23.11.2019)
    27. Auto, Motor und Zulieferer: 1,95% Show latest Report (30.11.2019)
    28. Ölindustrie: 1,41% Show latest Report (23.11.2019)
    29. Aluminium: 1,28%
    30. Telekom: -0,51% Show latest Report (23.11.2019)
    31. Börseneulinge 2019: -7,1% Show latest Report (23.11.2019)
    32. Stahl: -13,58% Show latest Report (23.11.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Bergfahrten
    zu HSBA (23.11.)

    20.11.2019 - Die Quartalsdividende von HSBC HOLDINGS PLC ist mit 0,78329 HKD brutto eingetroffen.

    WilhelmCZ
    zu JPM (25.11.)

    JP Morgan - Amerikanische Banken strotzen vor Kraft. JP Morgan hat sehr gute Zahlen geliefert. Ich war Banken gegenüber lange Zeit skeptisch eingestellt, siehe Finanzkrise. Nun wage ich den Schritt und steige bei der Wallstreet Ikone ein. 

    SanchoPanza
    zu SBNC (25.11.)

    Meiner Meinung nach sind die deutschen privaten Banken, extreme Zombies. Hier gibt es nichts mehr zu holen. Es geht nur um Agonie. Wenn sich nichts grundlegendes ändert, ist so kein Geld zu verdienen. Deshalb Fintechs oder ausländische Banken. Hier ist aber die Spreu vom Weizen zu trennen nicht leicht.   Die von Sancho Pansa betreuten Wikifolios können in Aktien, ETF´s, Finanzprodukte und Fonds investiert sein über die ich allg. Kommentare abgebe. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und von einer Wert- bzw. Kursänderung des jeweiligern Wertpapieres profitieren können.  Die hier von mir wiedergegebenen Kommentare und Meinungen stammen i.d.R. aus öffentlichen und jedermann frei zugänglichen Quellen.  Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors da. Bitte selbst überlegen und eigene Recherchen und Meinungen oder einen Fachmann fragen bevor ihr handelt.  Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten wie zB. Aktien unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes komplett Kapital verlieren.

    Vitruvius
    zu GOS (28.11.)

    Unterbewertet, Potnetial nach oben. Position für mittelfristige Anlage. Langfristig schlägt der S&P 500 klar GS.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 30.11.2019

    2. Sparkasse, Bank, http://www.shutterstock.com/de/pic-170407313/stock-photo-the-words-savings-bank-on-a-building.html

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      #gabb #592

      Featured Partner Video

      STRABAG AG Direktion Nord

      Mit Niederlassungen in Hamburg, Bornhöved, Neustadt, Lunden, Kiel, Flensburg, Jaderberg, Auchich, Osterwald und Vechta.