Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







23.11.2019

In der Wochensicht ist vorne: Telecom Italia 7,39% vor Drillisch 4,38%, Telekom Austria 4,31%, Orange 2,97%, Swisscom 0,95%, Alcatel-Lucent 0%, Deutsche Telekom -0,63%, O2 -2,6%, BT Group -4,06%, AT&T -4,43%, Vodafone -4,72%, Tele Columbus -5% und

In der Monatssicht ist vorne: Tele Columbus 8,57% vor Telecom Italia 7,99% , Swisscom 0,95% , Alcatel-Lucent 0% , Telekom Austria -0,27% , Orange -1,01% , AT&T -1,1% , O2 -3,29% , Vodafone -4,86% , Deutsche Telekom -6,47% , BT Group -10,46% , Drillisch -21,5% und Weitere Highlights: Telecom Italia ist nun 6 Tage im Plus (8,4% Zuwachs von 0,54 auf 0,58), ebenso Telekom Austria 4 Tage im Plus (4,76% Zuwachs von 6,93 auf 7,26), BT Group 7 Tage im Minus (4,91% Verlust von 197 auf 187,32), Tele Columbus 5 Tage im Minus (5% Verlust von 2,4 auf 2,28), O2 5 Tage im Minus (2,6% Verlust von 2,77 auf 2,7).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AT&T 32,27% (Vorjahr: -26,8 Prozent) im Plus. Dahinter Telecom Italia 20,29% (Vorjahr: -32,92 Prozent) und Telekom Austria 9,34% (Vorjahr: -14,09 Prozent). Drillisch -43,24% (Vorjahr: -35,35 Prozent) im Minus. Dahinter BT Group -21,41% (Vorjahr: -12,27 Prozent) und Tele Columbus -21,38% (Vorjahr: -68,65 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Tele Columbus 23,18%, Telecom Italia 15,49% und AT&T 11,53%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Drillisch -14,94% und BT Group -6,48%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Swisscom-Aktie am besten: 6,67% Plus. Dahinter Vodafone mit +2,03% , AT&T mit +1,07% , Telecom Italia mit +0,72% , Orange mit +0,34% , O2 mit +0,33% , Tele Columbus mit +0,09% und Deutsche Telekom mit +0,02% BT Group mit -0% , Drillisch mit -0,12% , Telekom Austria mit -0,28% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -2,4% und reiht sich damit auf Platz 30 ein:

1. Energie: 48,27% Show latest Report (23.11.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 42,34% Show latest Report (23.11.2019)
3. Computer, Software & Internet : 33,06% Show latest Report (23.11.2019)
4. Solar: 32,93% Show latest Report (23.11.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 31,39% Show latest Report (23.11.2019)
6. Runplugged Running Stocks: 29,58%
7. MSCI World Biggest 10: 29,56% Show latest Report (23.11.2019)
8. Versicherer: 28,67% Show latest Report (16.11.2019)
9. Bau & Baustoffe: 21,97% Show latest Report (23.11.2019)
10. Deutsche Nebenwerte: 20,55% Show latest Report (23.11.2019)
11. Global Innovation 1000: 18,14% Show latest Report (23.11.2019)
12. Media: 17,25% Show latest Report (23.11.2019)
13. Zykliker Österreich: 16,83% Show latest Report (16.11.2019)
14. Sport: 16,5% Show latest Report (23.11.2019)
15. Immobilien: 16,46% Show latest Report (23.11.2019)
16. Rohstoffaktien: 14,44% Show latest Report (23.11.2019)
17. Gaming: 14,02% Show latest Report (23.11.2019)
18. Crane: 13,18% Show latest Report (23.11.2019)
19. Post: 12,48% Show latest Report (23.11.2019)
20. Big Greeks: 11,84% Show latest Report (23.11.2019)
21. Konsumgüter: 11,11% Show latest Report (23.11.2019)
22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,7% Show latest Report (23.11.2019)
23. Banken: 9,99% Show latest Report (23.11.2019)
24. OÖ10 Members: 8,14% Show latest Report (23.11.2019)
25. Luftfahrt & Reise: 5,69% Show latest Report (23.11.2019)
26. Licht und Beleuchtung: 5,66% Show latest Report (23.11.2019)
27. Ölindustrie: 3,12% Show latest Report (23.11.2019)
28. Auto, Motor und Zulieferer: 2,69% Show latest Report (23.11.2019)
29. Aluminium: -0,48%
30. Telekom: -2,6% Show latest Report (16.11.2019)
31. Börseneulinge 2019: -9,03% Show latest Report (23.11.2019)
32. Stahl: -12,57% Show latest Report (23.11.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

ArthurDent
zu SCMN (18.11.)

Den ganz kleinen Gewinn nehme ich mit, um etwas Cash für ein besseres Investment in die Hand zu bekommen.

Steuerfuchs
zu FTE (18.11.)

Beim französischen Telekomkonzern Orange gibt es neue Hinweise auf eine mögliche Trennung der Funkturm-Sparte. Gerüchteweise spielt auch die Deutsche Telekom mit Gedanken die deutschen Funktürme abzuspalten. Ende Juli hatte zuletzt Vodafone angekündigt, sein europäisches Funkturmgeschäft bis Mai nächsten Jahres abzuspalten und möglicherweise an die Börse bringen zu wollen. Die Konzerne versprechen sich davon eine höhere Börsenbewertung, da der Wert der Funktürme so erkennbar wird.

einmaleins
zu TC1 (21.11.)

Heute verkauft für € 2,22. Immerhin mit Gewinn. Langfristig sind mir die technologischen Umbrüche in diesem Bereich zu schwer einschätzbar. Die neue Mobilfunk Technik 5G könnte den Markt verändern. Deshalb ist es mir zu unsicher.

PZ1606
zu DTE (18.11.)

Kauf wegen Anlagestrategie

engertstein
zu DRI (21.11.)

Seit Januar 2018 hat sich der Börsenwert des Telekommunikationswerts 1+1 Drillisch fast gedrittelt. Ich bin erst später eingestiegen und im RB Speculative Invest mit knapp 10 % im Minus. Dennoch glaube ich an einen Turnaround der 1&1 Gruppe und auch der Mobilfunktochter Drillisch, da ich vom Management überzeugt bin und auch die Kundendurchdringung weiter steigt. Viele junge Kunden haben Verträge bei diesem Anbieter. Die Umsätze steigen und auch die Anzahl der Verträge. Ich gehe ebenfalls davon aus , dass sich die Positionierung bei der Versteigerung der 5G Lizenzen für das Unternehmen nachhaltig auszahlen wird.

finelabels
zu DRI (19.11.)

Die Citigroup stuft meinen Depotwert 1&1 Drillisch von Sell auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von € 23 auf € 28.

finelabels
zu DRI (18.11.)

Warburg Research hat das Kursziel für meinen Depotwert 1&1 Drillisch von € 47,60 auf € 48,60 angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Im margenstarken Service-Geschäft sei das Telekomunternehmen erneut stark gewachsen, schrieb Warburg. Das Kurspotential brägt lt. Warburg rd. 93 Prozent. Es darf aber nicht verschwiegen werden, dass Warburg deutlich optimistischer ist als die meisten anderen Analysten. Ich bleibe auf Sicht investiert.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 23.11.2019

2. Telefon, telefonieren, Telekom, Telekommunikation, Kommunikation, sprechen, Nachrichten, Message, http://www.shutterstock.com/de/pic-182661227/stock-photo-businessman-is-dialing-a-phone-number-in-office.html

Aktien auf dem Radar: Frequentis , UBM , Palfinger , Amag , Zumtobel , EVN , Telekom Austria , FACC , AMS , Uniqa , Warimpex , SW Umwelttechnik , Mayr-Melnhof , Frauenthal , E.ON , RWE , Deutsche Boerse , Deutsche Telekom , Merck KGaA , HeidelbergCement , MTU Aero Engines , Fresenius Medical Care , Vonovia SE , SAP , Varta AG , Nvidia , S Immo .


Random Partner

Oddo Seydler
Die Oddo Seydler Bank AG ist eine deutsch-französische Bankengruppe. Die Gruppe beschäftigt in beiden Ländern insgesamt 2.500 Mitarbeiter, verwaltet ein Kundenvermögen von 100 Mrd. Euro und ist in Frankreich wie in Deutschland in den Bereichen Investment Banking und Asset Management aktiv.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Wien nach einer Viertelstunde
    BSN MA-Event FACC
    Star der Stunde: CA Immo 2.24%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.39%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: SBO(1)

    Featured Partner Video

    Quentin Yarie, CEO von Red Pine Exploration (WKN A14S32)

    - Quentin, was hat sich in den letzten zwei Jahren seit unserem letzten Interview getan? - Was heißt, ihr habt eure Ressource geändert? - Wow, sozusagen habt ihr von "Low Grade" auf "Hig...

    Telecom Italia und Drillisch vs. Tele Columbus und Vodafone – kommentierter KW 47 Peer Group Watch Telekom


    23.11.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Telecom Italia 7,39% vor Drillisch 4,38%, Telekom Austria 4,31%, Orange 2,97%, Swisscom 0,95%, Alcatel-Lucent 0%, Deutsche Telekom -0,63%, O2 -2,6%, BT Group -4,06%, AT&T -4,43%, Vodafone -4,72%, Tele Columbus -5% und

    In der Monatssicht ist vorne: Tele Columbus 8,57% vor Telecom Italia 7,99% , Swisscom 0,95% , Alcatel-Lucent 0% , Telekom Austria -0,27% , Orange -1,01% , AT&T -1,1% , O2 -3,29% , Vodafone -4,86% , Deutsche Telekom -6,47% , BT Group -10,46% , Drillisch -21,5% und Weitere Highlights: Telecom Italia ist nun 6 Tage im Plus (8,4% Zuwachs von 0,54 auf 0,58), ebenso Telekom Austria 4 Tage im Plus (4,76% Zuwachs von 6,93 auf 7,26), BT Group 7 Tage im Minus (4,91% Verlust von 197 auf 187,32), Tele Columbus 5 Tage im Minus (5% Verlust von 2,4 auf 2,28), O2 5 Tage im Minus (2,6% Verlust von 2,77 auf 2,7).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AT&T 32,27% (Vorjahr: -26,8 Prozent) im Plus. Dahinter Telecom Italia 20,29% (Vorjahr: -32,92 Prozent) und Telekom Austria 9,34% (Vorjahr: -14,09 Prozent). Drillisch -43,24% (Vorjahr: -35,35 Prozent) im Minus. Dahinter BT Group -21,41% (Vorjahr: -12,27 Prozent) und Tele Columbus -21,38% (Vorjahr: -68,65 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Tele Columbus 23,18%, Telecom Italia 15,49% und AT&T 11,53%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Drillisch -14,94% und BT Group -6,48%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Swisscom-Aktie am besten: 6,67% Plus. Dahinter Vodafone mit +2,03% , AT&T mit +1,07% , Telecom Italia mit +0,72% , Orange mit +0,34% , O2 mit +0,33% , Tele Columbus mit +0,09% und Deutsche Telekom mit +0,02% BT Group mit -0% , Drillisch mit -0,12% , Telekom Austria mit -0,28% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -2,4% und reiht sich damit auf Platz 30 ein:

    1. Energie: 48,27% Show latest Report (23.11.2019)
    2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 42,34% Show latest Report (23.11.2019)
    3. Computer, Software & Internet : 33,06% Show latest Report (23.11.2019)
    4. Solar: 32,93% Show latest Report (23.11.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 31,39% Show latest Report (23.11.2019)
    6. Runplugged Running Stocks: 29,58%
    7. MSCI World Biggest 10: 29,56% Show latest Report (23.11.2019)
    8. Versicherer: 28,67% Show latest Report (16.11.2019)
    9. Bau & Baustoffe: 21,97% Show latest Report (23.11.2019)
    10. Deutsche Nebenwerte: 20,55% Show latest Report (23.11.2019)
    11. Global Innovation 1000: 18,14% Show latest Report (23.11.2019)
    12. Media: 17,25% Show latest Report (23.11.2019)
    13. Zykliker Österreich: 16,83% Show latest Report (16.11.2019)
    14. Sport: 16,5% Show latest Report (23.11.2019)
    15. Immobilien: 16,46% Show latest Report (23.11.2019)
    16. Rohstoffaktien: 14,44% Show latest Report (23.11.2019)
    17. Gaming: 14,02% Show latest Report (23.11.2019)
    18. Crane: 13,18% Show latest Report (23.11.2019)
    19. Post: 12,48% Show latest Report (23.11.2019)
    20. Big Greeks: 11,84% Show latest Report (23.11.2019)
    21. Konsumgüter: 11,11% Show latest Report (23.11.2019)
    22. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,7% Show latest Report (23.11.2019)
    23. Banken: 9,99% Show latest Report (23.11.2019)
    24. OÖ10 Members: 8,14% Show latest Report (23.11.2019)
    25. Luftfahrt & Reise: 5,69% Show latest Report (23.11.2019)
    26. Licht und Beleuchtung: 5,66% Show latest Report (23.11.2019)
    27. Ölindustrie: 3,12% Show latest Report (23.11.2019)
    28. Auto, Motor und Zulieferer: 2,69% Show latest Report (23.11.2019)
    29. Aluminium: -0,48%
    30. Telekom: -2,6% Show latest Report (16.11.2019)
    31. Börseneulinge 2019: -9,03% Show latest Report (23.11.2019)
    32. Stahl: -12,57% Show latest Report (23.11.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    ArthurDent
    zu SCMN (18.11.)

    Den ganz kleinen Gewinn nehme ich mit, um etwas Cash für ein besseres Investment in die Hand zu bekommen.

    Steuerfuchs
    zu FTE (18.11.)

    Beim französischen Telekomkonzern Orange gibt es neue Hinweise auf eine mögliche Trennung der Funkturm-Sparte. Gerüchteweise spielt auch die Deutsche Telekom mit Gedanken die deutschen Funktürme abzuspalten. Ende Juli hatte zuletzt Vodafone angekündigt, sein europäisches Funkturmgeschäft bis Mai nächsten Jahres abzuspalten und möglicherweise an die Börse bringen zu wollen. Die Konzerne versprechen sich davon eine höhere Börsenbewertung, da der Wert der Funktürme so erkennbar wird.

    einmaleins
    zu TC1 (21.11.)

    Heute verkauft für € 2,22. Immerhin mit Gewinn. Langfristig sind mir die technologischen Umbrüche in diesem Bereich zu schwer einschätzbar. Die neue Mobilfunk Technik 5G könnte den Markt verändern. Deshalb ist es mir zu unsicher.

    PZ1606
    zu DTE (18.11.)

    Kauf wegen Anlagestrategie

    engertstein
    zu DRI (21.11.)

    Seit Januar 2018 hat sich der Börsenwert des Telekommunikationswerts 1+1 Drillisch fast gedrittelt. Ich bin erst später eingestiegen und im RB Speculative Invest mit knapp 10 % im Minus. Dennoch glaube ich an einen Turnaround der 1&1 Gruppe und auch der Mobilfunktochter Drillisch, da ich vom Management überzeugt bin und auch die Kundendurchdringung weiter steigt. Viele junge Kunden haben Verträge bei diesem Anbieter. Die Umsätze steigen und auch die Anzahl der Verträge. Ich gehe ebenfalls davon aus , dass sich die Positionierung bei der Versteigerung der 5G Lizenzen für das Unternehmen nachhaltig auszahlen wird.

    finelabels
    zu DRI (19.11.)

    Die Citigroup stuft meinen Depotwert 1&1 Drillisch von Sell auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von € 23 auf € 28.

    finelabels
    zu DRI (18.11.)

    Warburg Research hat das Kursziel für meinen Depotwert 1&1 Drillisch von € 47,60 auf € 48,60 angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Im margenstarken Service-Geschäft sei das Telekomunternehmen erneut stark gewachsen, schrieb Warburg. Das Kurspotential brägt lt. Warburg rd. 93 Prozent. Es darf aber nicht verschwiegen werden, dass Warburg deutlich optimistischer ist als die meisten anderen Analysten. Ich bleibe auf Sicht investiert.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 23.11.2019

    2. Telefon, telefonieren, Telekom, Telekommunikation, Kommunikation, sprechen, Nachrichten, Message, http://www.shutterstock.com/de/pic-182661227/stock-photo-businessman-is-dialing-a-phone-number-in-office.html

    Aktien auf dem Radar: Frequentis , UBM , Palfinger , Amag , Zumtobel , EVN , Telekom Austria , FACC , AMS , Uniqa , Warimpex , SW Umwelttechnik , Mayr-Melnhof , Frauenthal , E.ON , RWE , Deutsche Boerse , Deutsche Telekom , Merck KGaA , HeidelbergCement , MTU Aero Engines , Fresenius Medical Care , Vonovia SE , SAP , Varta AG , Nvidia , S Immo .


    Random Partner

    Oddo Seydler
    Die Oddo Seydler Bank AG ist eine deutsch-französische Bankengruppe. Die Gruppe beschäftigt in beiden Ländern insgesamt 2.500 Mitarbeiter, verwaltet ein Kundenvermögen von 100 Mrd. Euro und ist in Frankreich wie in Deutschland in den Bereichen Investment Banking und Asset Management aktiv.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Wien nach einer Viertelstunde
      BSN MA-Event FACC
      Star der Stunde: CA Immo 2.24%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.39%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: SBO(1)

      Featured Partner Video

      Quentin Yarie, CEO von Red Pine Exploration (WKN A14S32)

      - Quentin, was hat sich in den letzten zwei Jahren seit unserem letzten Interview getan? - Was heißt, ihr habt eure Ressource geändert? - Wow, sozusagen habt ihr von "Low Grade" auf "Hig...