Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







26.10.2019

In der Wochensicht ist vorne: Lyft 4,92% vor Addiko Bank 2,23%, Pinterest 2,17%, Frequentis 2,04%, Uber 2,03%, Marinomed Biotech -4,04%, Slack -6,19%, Teamviewer -6,51%, Beyond Meat -13,34% und

In der Monatssicht ist vorne: Frequentis 5,88% vor Uber 4,5% , Lyft -3,51% , Pinterest -4,61% , Marinomed Biotech -5% , Addiko Bank -10,86% , Teamviewer -10,95% , Slack -11,81% , Beyond Meat -31,39% und Weitere Highlights: Teamviewer ist nun 7 Tage im Minus (7,28% Verlust von 24,3 auf 22,53).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Beyond Meat 54,68% (Vorjahr: 0 Prozent) im Plus. Dahinter Marinomed Biotech 25% (Vorjahr: 0 Prozent) und Frequentis 6,01% (Vorjahr: 0 Prozent). Slack -47,02% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter Lyft -44,16% (Vorjahr: 0 Prozent) und Uber -21,31% (Vorjahr: 0 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: keiner.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Lyft-Aktie am besten: 5,01% Plus. Dahinter Teamviewer mit +0,32% und Uber mit +0,08% Addiko Bank mit -0,05% , Beyond Meat mit -0,58% , Frequentis mit -0,6% , Marinomed Biotech mit -1,32% und Slack mit -3,14% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Börseneulinge 2019 ist -3,43% und reiht sich damit auf Platz 31 ein:

1. Energie: 45,79% Show latest Report (19.10.2019)
2. Solar: 36,54% Show latest Report (19.10.2019)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 36% Show latest Report (19.10.2019)
4. Computer, Software & Internet : 30,41% Show latest Report (19.10.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 28,88% Show latest Report (19.10.2019)
6. Versicherer: 26,4% Show latest Report (19.10.2019)
7. Runplugged Running Stocks: 23,33%
8. MSCI World Biggest 10: 22,66% Show latest Report (19.10.2019)
9. Bau & Baustoffe: 18,65% Show latest Report (26.10.2019)
10. Gaming: 17,73% Show latest Report (19.10.2019)
11. Media: 17,51% Show latest Report (19.10.2019)
12. Global Innovation 1000: 15,66% Show latest Report (19.10.2019)
13. Immobilien: 15,51% Show latest Report (19.10.2019)
14. Rohstoffaktien: 15,38% Show latest Report (19.10.2019)
15. Deutsche Nebenwerte: 15,24% Show latest Report (19.10.2019)
16. Sport: 14,65% Show latest Report (19.10.2019)
17. Zykliker Österreich: 11,38% Show latest Report (19.10.2019)
18. Big Greeks: 11,37% Show latest Report (26.10.2019)
19. Konsumgüter: 11,25% Show latest Report (19.10.2019)
20. Banken: 10,44% Show latest Report (26.10.2019)
21. Crane: 9,91% Show latest Report (19.10.2019)
22. Post: 9,67% Show latest Report (19.10.2019)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,08% Show latest Report (19.10.2019)
24. Licht und Beleuchtung: 8,41% Show latest Report (19.10.2019)
25. OÖ10 Members: 6,6% Show latest Report (19.10.2019)
26. Auto, Motor und Zulieferer: -0,64% Show latest Report (26.10.2019)
27. Luftfahrt & Reise: -0,72% Show latest Report (19.10.2019)
28. Ölindustrie: -0,81% Show latest Report (19.10.2019)
29. Telekom: -2,17% Show latest Report (19.10.2019)
30. Aluminium: -3,37%
31. Börseneulinge 2019: -3,81% Show latest Report (19.10.2019)
32. Stahl: -12,77% Show latest Report (19.10.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

SVAStuttgart
zu FQT (23.10.)

Wien (pta022/17.10.2019/12:31) - * Der "SESAR Virtual Centre Event @ next level - Executive Day" am 16. Oktober holte wichtige Führungspersonen der EU und der europäischen Flugsicherungen nach Wien. * Virtuelle Zusammenlegung von Flugverkehrskontrollzentralen bringt umfassende Vorteile in Bezug auf Servicekontinuität und Kosteneffizienz. * Frequentis ist seit 2009 Gesellschafter und Partner im europäischen Forschungs-programm SESAR (Single European Air Traffic Management Research) zur Vereinheitlichung des europäischen Luftraums. Die Frequentis AG (ISIN: ATFREQUENT09), anerkannter Technologieführer auf dem Gebiet der Flugsicherung, war Gastgeber beim hochrangig besetzten "Virtual Centre" Event am 16. Oktober 2019 in Wien. Im Mittelpunkt der Vorträge und Live-Tests stand die Realisierung von Virtual Centres in der europäischen Flugsicherung. Unter einem "Virtual Centre" versteht man dabei die technologische Zusammenfassung mehrerer Flugverkehrskontrollzentralen in einen Verbund von Flugsicherungs-einheiten, die von verschiedenen Standorten aus operieren. Sie verwenden alle vollständig standardisierte Betriebs¬methoden, Informationen, Verfahren sowie technische Mittel und Ausrüstungen. Das "Virtual Centre Modell" bringt damit entscheidende Vorteile für die betriebliche Flexibilität, für die Servicekontinuität und für eine kosteneffiziente technische Weiterentwicklung. Die virtuelle Zusammenlegung von Kontrollzentren bildet einen wichtigen Meilenstein in Bezug auf die Modernisierung des Flugverkehrsmanagements. Bereits seit 2009 ist Frequentis federführend im europäischen Forschungsprogramm zur Realisierung eines "Single European Sky" engagiert. Langfristige Sicherheit für Frequentis-Kunden In die Tests in Wien eingebunden waren insgesamt sieben namhafte europäische Flugsicherungen sowie führende Industriepartner. Getestet wurde die schrittweise Übernahme von Flugsicherungs-sektoren, also das Remote Management von einer entfernt liegenden Flugsicherungszentrale einer anderen Flugsicherungsorganisation - wie sie auch als Rückfalls-Lösung zum Einsatz kommen kann. Die anwesenden europäischen Experten - darunter Frank Jost, Vertreter der EU-Generaldirektion für Mobilität und Verkehr, Florian Guillermet, Executive Director des SJU, der mit der Durchführung von SESAR betrauten Organisation, Iacopo Prissinotti, hochrangiger Direktor der europäischen Flugsicherung EUROCONTROL, sowie führende Vertreter der deutschen, französischen, italienischen, der Schweizer und der ungarischen Flugsicherung - zeigten sich beeindruckt von den Präsentationen und dem Reifegrad der Virtual Centre-Lösung. Frequentis-CTO Hermann Mattanovich freut sich über die gelungenen Tests: "Bereits seit 2009 ist Frequentis bei SESAR - einem der größten Programme zur Modernisierung und Harmonisierung des Flugverkehrsmanagements weltweit - mit dabei. Im aktuell laufenden Programm SESAR 2020 können wir unsere Expertise für die Entwicklung produktnaher und interoperabler Lösungen einbringen. Das gibt Frequentis-Kunden die Sicherheit, dass ihre Systeme langfristig auch für zukünftige Anforderungen ausgerichtet sind und damit ein nachhaltiges Investment darstellen." Über SESAR SESAR steht für "Single European Sky ATM Research" und ist eine von der Europäischen Kommission und der europäischen Flugsicherungsbehörde EUROCONTROL ins Leben gerufene pan-europäische Initiative zur Vereinheitlichung, Harmonisierung und Synchronisierung der Dienste im Rahmen des europäischen Flugverkehrs-managements. Das aktuelle Programm läuft unter dem Namen "SESAR 2020". Die mit der Durchführung von SESAR betraute Organisation ist das SESAR Joint Undertaking ( https://www.sesarju.eu/ ), bei der Frequentis Gesellschafter und Partner ist.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Börseneulinge 2019 Performancevergleich YTD, Stand: 26.10.2019

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Amag , Lenzing , Porr , Addiko Bank , Uniqa , Erste Group , Andritz , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Polytec , RBI , Rosenbauer , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Agrana , AMS , Bawag , DO&CO , Fabasoft , FACC , Flughafen Wien , Heid AG , Hutter & Schrantz , OMV , Palfinger.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Semperit 0.43%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.33%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(4), Uniqa(1), VIG(1), Porr(1), Österreichische Post(1)
    BSN MA-Event EVN
    Star der Stunde: Palfinger 1.15%, Rutsch der Stunde: RBI -0.85%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: OMV(1), Telekom Austria(1), voestalpine(1), S Immo(1), AT&S(1), Flughafen Wien(1), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Zumtobel 1.81%, Rutsch der Stunde: S Immo -0.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Andritz(1), Rosenbauer(1), Mayr-Melnhof(1), Flughafen Wien(1), Österreichische Post(1)
    Alle 80 im Minus, das ist Börsegeschichte; Hoffnungsträger Gilead Sciences und Glaxo
    Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief

    Featured Partner Video

    Jason Weber, President & CEO von Alianza Minerals (WKN A14SN6)

    - Jason, was macht euer Unternehmen? - Wie viele Projekte habt ihr derzeit? - Kommen wir zum Flaggschiffprojekt, das ihr mit Hochschild betreibt: Was ist dort geplant? - Was ist bei eurem zweiten F...

    Lyft und Addiko Bank vs. Beyond Meat und Teamviewer – kommentierter KW 43 Peer Group Watch Börseneulinge 2019


    26.10.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Lyft 4,92% vor Addiko Bank 2,23%, Pinterest 2,17%, Frequentis 2,04%, Uber 2,03%, Marinomed Biotech -4,04%, Slack -6,19%, Teamviewer -6,51%, Beyond Meat -13,34% und

    In der Monatssicht ist vorne: Frequentis 5,88% vor Uber 4,5% , Lyft -3,51% , Pinterest -4,61% , Marinomed Biotech -5% , Addiko Bank -10,86% , Teamviewer -10,95% , Slack -11,81% , Beyond Meat -31,39% und Weitere Highlights: Teamviewer ist nun 7 Tage im Minus (7,28% Verlust von 24,3 auf 22,53).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Beyond Meat 54,68% (Vorjahr: 0 Prozent) im Plus. Dahinter Marinomed Biotech 25% (Vorjahr: 0 Prozent) und Frequentis 6,01% (Vorjahr: 0 Prozent). Slack -47,02% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter Lyft -44,16% (Vorjahr: 0 Prozent) und Uber -21,31% (Vorjahr: 0 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: keiner.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Lyft-Aktie am besten: 5,01% Plus. Dahinter Teamviewer mit +0,32% und Uber mit +0,08% Addiko Bank mit -0,05% , Beyond Meat mit -0,58% , Frequentis mit -0,6% , Marinomed Biotech mit -1,32% und Slack mit -3,14% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Börseneulinge 2019 ist -3,43% und reiht sich damit auf Platz 31 ein:

    1. Energie: 45,79% Show latest Report (19.10.2019)
    2. Solar: 36,54% Show latest Report (19.10.2019)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 36% Show latest Report (19.10.2019)
    4. Computer, Software & Internet : 30,41% Show latest Report (19.10.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 28,88% Show latest Report (19.10.2019)
    6. Versicherer: 26,4% Show latest Report (19.10.2019)
    7. Runplugged Running Stocks: 23,33%
    8. MSCI World Biggest 10: 22,66% Show latest Report (19.10.2019)
    9. Bau & Baustoffe: 18,65% Show latest Report (26.10.2019)
    10. Gaming: 17,73% Show latest Report (19.10.2019)
    11. Media: 17,51% Show latest Report (19.10.2019)
    12. Global Innovation 1000: 15,66% Show latest Report (19.10.2019)
    13. Immobilien: 15,51% Show latest Report (19.10.2019)
    14. Rohstoffaktien: 15,38% Show latest Report (19.10.2019)
    15. Deutsche Nebenwerte: 15,24% Show latest Report (19.10.2019)
    16. Sport: 14,65% Show latest Report (19.10.2019)
    17. Zykliker Österreich: 11,38% Show latest Report (19.10.2019)
    18. Big Greeks: 11,37% Show latest Report (26.10.2019)
    19. Konsumgüter: 11,25% Show latest Report (19.10.2019)
    20. Banken: 10,44% Show latest Report (26.10.2019)
    21. Crane: 9,91% Show latest Report (19.10.2019)
    22. Post: 9,67% Show latest Report (19.10.2019)
    23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,08% Show latest Report (19.10.2019)
    24. Licht und Beleuchtung: 8,41% Show latest Report (19.10.2019)
    25. OÖ10 Members: 6,6% Show latest Report (19.10.2019)
    26. Auto, Motor und Zulieferer: -0,64% Show latest Report (26.10.2019)
    27. Luftfahrt & Reise: -0,72% Show latest Report (19.10.2019)
    28. Ölindustrie: -0,81% Show latest Report (19.10.2019)
    29. Telekom: -2,17% Show latest Report (19.10.2019)
    30. Aluminium: -3,37%
    31. Börseneulinge 2019: -3,81% Show latest Report (19.10.2019)
    32. Stahl: -12,77% Show latest Report (19.10.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    SVAStuttgart
    zu FQT (23.10.)

    Wien (pta022/17.10.2019/12:31) - * Der "SESAR Virtual Centre Event @ next level - Executive Day" am 16. Oktober holte wichtige Führungspersonen der EU und der europäischen Flugsicherungen nach Wien. * Virtuelle Zusammenlegung von Flugverkehrskontrollzentralen bringt umfassende Vorteile in Bezug auf Servicekontinuität und Kosteneffizienz. * Frequentis ist seit 2009 Gesellschafter und Partner im europäischen Forschungs-programm SESAR (Single European Air Traffic Management Research) zur Vereinheitlichung des europäischen Luftraums. Die Frequentis AG (ISIN: ATFREQUENT09), anerkannter Technologieführer auf dem Gebiet der Flugsicherung, war Gastgeber beim hochrangig besetzten "Virtual Centre" Event am 16. Oktober 2019 in Wien. Im Mittelpunkt der Vorträge und Live-Tests stand die Realisierung von Virtual Centres in der europäischen Flugsicherung. Unter einem "Virtual Centre" versteht man dabei die technologische Zusammenfassung mehrerer Flugverkehrskontrollzentralen in einen Verbund von Flugsicherungs-einheiten, die von verschiedenen Standorten aus operieren. Sie verwenden alle vollständig standardisierte Betriebs¬methoden, Informationen, Verfahren sowie technische Mittel und Ausrüstungen. Das "Virtual Centre Modell" bringt damit entscheidende Vorteile für die betriebliche Flexibilität, für die Servicekontinuität und für eine kosteneffiziente technische Weiterentwicklung. Die virtuelle Zusammenlegung von Kontrollzentren bildet einen wichtigen Meilenstein in Bezug auf die Modernisierung des Flugverkehrsmanagements. Bereits seit 2009 ist Frequentis federführend im europäischen Forschungsprogramm zur Realisierung eines "Single European Sky" engagiert. Langfristige Sicherheit für Frequentis-Kunden In die Tests in Wien eingebunden waren insgesamt sieben namhafte europäische Flugsicherungen sowie führende Industriepartner. Getestet wurde die schrittweise Übernahme von Flugsicherungs-sektoren, also das Remote Management von einer entfernt liegenden Flugsicherungszentrale einer anderen Flugsicherungsorganisation - wie sie auch als Rückfalls-Lösung zum Einsatz kommen kann. Die anwesenden europäischen Experten - darunter Frank Jost, Vertreter der EU-Generaldirektion für Mobilität und Verkehr, Florian Guillermet, Executive Director des SJU, der mit der Durchführung von SESAR betrauten Organisation, Iacopo Prissinotti, hochrangiger Direktor der europäischen Flugsicherung EUROCONTROL, sowie führende Vertreter der deutschen, französischen, italienischen, der Schweizer und der ungarischen Flugsicherung - zeigten sich beeindruckt von den Präsentationen und dem Reifegrad der Virtual Centre-Lösung. Frequentis-CTO Hermann Mattanovich freut sich über die gelungenen Tests: "Bereits seit 2009 ist Frequentis bei SESAR - einem der größten Programme zur Modernisierung und Harmonisierung des Flugverkehrsmanagements weltweit - mit dabei. Im aktuell laufenden Programm SESAR 2020 können wir unsere Expertise für die Entwicklung produktnaher und interoperabler Lösungen einbringen. Das gibt Frequentis-Kunden die Sicherheit, dass ihre Systeme langfristig auch für zukünftige Anforderungen ausgerichtet sind und damit ein nachhaltiges Investment darstellen." Über SESAR SESAR steht für "Single European Sky ATM Research" und ist eine von der Europäischen Kommission und der europäischen Flugsicherungsbehörde EUROCONTROL ins Leben gerufene pan-europäische Initiative zur Vereinheitlichung, Harmonisierung und Synchronisierung der Dienste im Rahmen des europäischen Flugverkehrs-managements. Das aktuelle Programm läuft unter dem Namen "SESAR 2020". Die mit der Durchführung von SESAR betraute Organisation ist das SESAR Joint Undertaking ( https://www.sesarju.eu/ ), bei der Frequentis Gesellschafter und Partner ist.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Börseneulinge 2019 Performancevergleich YTD, Stand: 26.10.2019

    Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Amag , Lenzing , Porr , Addiko Bank , Uniqa , Erste Group , Andritz , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Polytec , RBI , Rosenbauer , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Agrana , AMS , Bawag , DO&CO , Fabasoft , FACC , Flughafen Wien , Heid AG , Hutter & Schrantz , OMV , Palfinger.


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Semperit 0.43%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.33%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(4), Uniqa(1), VIG(1), Porr(1), Österreichische Post(1)
      BSN MA-Event EVN
      Star der Stunde: Palfinger 1.15%, Rutsch der Stunde: RBI -0.85%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: OMV(1), Telekom Austria(1), voestalpine(1), S Immo(1), AT&S(1), Flughafen Wien(1), Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Zumtobel 1.81%, Rutsch der Stunde: S Immo -0.8%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Andritz(1), Rosenbauer(1), Mayr-Melnhof(1), Flughafen Wien(1), Österreichische Post(1)
      Alle 80 im Minus, das ist Börsegeschichte; Hoffnungsträger Gilead Sciences und Glaxo
      Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief

      Featured Partner Video

      Jason Weber, President & CEO von Alianza Minerals (WKN A14SN6)

      - Jason, was macht euer Unternehmen? - Wie viele Projekte habt ihr derzeit? - Kommen wir zum Flaggschiffprojekt, das ihr mit Hochschild betreibt: Was ist dort geplant? - Was ist bei eurem zweiten F...