Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







26.10.2019

In der Wochensicht ist vorne: Air Berlin 133,33% vor FACC 5,68%, Lufthansa 2,48%, Airbus Group 2,02%, Ryanair -0,08%, Lockheed Martin -0,47%, Flughafen Wien -0,7%, Boeing -1,21%, Fraport -1,38%, TUI AG -3,59%, Kuoni -8,04% und Thomas Cook Group -26,23%.

In der Monatssicht ist vorne: Ryanair 19,2% vor Air Berlin 16,67% , FACC 10,15% , Lufthansa 9,58% , TUI AG 7,54% , Airbus Group 2,05% , Fraport -2,28% , Lockheed Martin -4,74% , Flughafen Wien -6,79% , Kuoni -8,28% , Boeing -10,96% und Thomas Cook Group -50,87% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Airbus Group 46,38% (Vorjahr: 0,13 Prozent) im Plus. Dahinter Lockheed Martin 41,59% (Vorjahr: -18,62 Prozent) und Fraport 19,21% (Vorjahr: -32,01 Prozent). Thomas Cook Group -88,38% (Vorjahr: -75,83 Prozent) im Minus. Dahinter Lufthansa -19,31% (Vorjahr: -35,87 Prozent) und Air Berlin -12,5% (Vorjahr: -78,95 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: TUI AG 20,22%, Ryanair 11,13% und Lockheed Martin 8,65%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -83,24% und Air Berlin -16,25%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 78,57% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , Airbus Group mit +1,18% und FACC mit +0,21% TUI AG mit -0,06% , Fraport mit -0,07% , Lufthansa mit -0,09% , Flughafen Wien mit -0,14% , Boeing mit -0,21% , Lockheed Martin mit -0,79% und Ryanair mit -1,61% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -0,72% und reiht sich damit auf Platz 27 ein:

1. Energie: 45,79% Show latest Report (26.10.2019)
2. Solar: 36,54% Show latest Report (26.10.2019)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 36% Show latest Report (19.10.2019)
4. Computer, Software & Internet : 30,41% Show latest Report (26.10.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 28,88% Show latest Report (26.10.2019)
6. Versicherer: 26,4% Show latest Report (19.10.2019)
7. Runplugged Running Stocks: 23,33%
8. MSCI World Biggest 10: 22,66% Show latest Report (19.10.2019)
9. Bau & Baustoffe: 18,65% Show latest Report (26.10.2019)
10. Gaming: 17,73% Show latest Report (26.10.2019)
11. Media: 17,51% Show latest Report (19.10.2019)
12. Global Innovation 1000: 15,66% Show latest Report (26.10.2019)
13. Immobilien: 15,51% Show latest Report (26.10.2019)
14. Rohstoffaktien: 15,38% Show latest Report (19.10.2019)
15. Deutsche Nebenwerte: 15,24% Show latest Report (26.10.2019)
16. Sport: 14,65% Show latest Report (19.10.2019)
17. Zykliker Österreich: 11,38% Show latest Report (19.10.2019)
18. Big Greeks: 11,37% Show latest Report (26.10.2019)
19. Konsumgüter: 11,25% Show latest Report (26.10.2019)
20. Banken: 10,44% Show latest Report (26.10.2019)
21. Crane: 9,91% Show latest Report (26.10.2019)
22. Post: 9,67% Show latest Report (19.10.2019)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,08% Show latest Report (19.10.2019)
24. Licht und Beleuchtung: 8,41% Show latest Report (26.10.2019)
25. OÖ10 Members: 6,6% Show latest Report (19.10.2019)
26. Auto, Motor und Zulieferer: -0,64% Show latest Report (26.10.2019)
27. Luftfahrt & Reise: -0,72% Show latest Report (19.10.2019)
28. Ölindustrie: -0,81% Show latest Report (19.10.2019)
29. Telekom: -2,17% Show latest Report (19.10.2019)
30. Aluminium: -3,37%
31. Börseneulinge 2019: -3,81% Show latest Report (26.10.2019)
32. Stahl: -12,77% Show latest Report (19.10.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

CSTS
zu TUI1 (22.10.)

Ich habe die Position TUI nun in mehreren Tranchen zurückgefahren. Die Europäische Flugaufsicht will möglicherweise eine Aufhebung des Flugverbots der Boeing 737 Max durch die FAA nicht zeitgleich (oder gar nicht) übernehmen. Konkret würde das wohl heißen, das die 737 Max zwar in Amerika und anderen Staaten fliegen dürfte, jedoch nicht im europäischen Luftraum. Noch konkreter hieße das für TUI, dass die 25 Maschinen weiterhin am Boden blieben und das Ersatzleasing kostenintensiv fortgesetzt werden müsste. Ob sich die 737-Maschinen alternativ zu einem annehmbaren Preis an außereuropäisch fliegende Fluggesellschaften veräußern ließen ist ebenfalls zweifelhaft. Ich könnte mir vorstellen, dass Boeing ab dem Datum der Wieder-Zulassung der FAA gegenüber der Europäischen Flugaufsicht argumentiert, dass das Flugzeug nun grundsätzlich flugbereit wäre - und ab dann keine weiterführende Schadensersatzansprüche z.B. seitens TUI zulässt. Ein Fall für Gerichte mit lange Laufzeiten und hohen Rückstellungen/ Belastungen wäre wohl zu erwarten. Auch wenn`s sonst gut läuft, ist für mich TUI im Moment ausgeglichen bewertet.

InvestAG
zu TUI1 (22.10.)

Verliert heute stark. Ich kaufe vorsichtig nach, da die Aktie trotz des deutlichen Anstiegs seit Mitte August immer noch über 5% Dividendenrendite bietet (geschätzt für das Geschäftsjahr 19/29)





 

Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 26.10.2019

2. Flugzeug, Abflug, Luftfahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-178012379/stock-photo-private-jet-plane-in-the-blue-sky.html

Aktien auf dem Radar: S Immo , Addiko Bank , AT&S , Flughafen Wien , Zumtobel , Palfinger , Andritz , DO&CO , Immofinanz , Mayr-Melnhof , Verbund , UBM , BKS Bank Stamm , Fabasoft , AMS , Wolford , EVN , Oberbank AG Stamm , Strabag , Amag .


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Pierer Mobility AG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1), S&T(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AT&S(1), Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kapsch TrafficCom(1), Erste Group(1), Fabasoft(1), CA Immo(1), Petro Welt Technologies(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Fabasoft(2), Zumtobel(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 1.3%, Rutsch der Stunde: UBM -2.25%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Bawag(1), Fabasoft(1), AMS(1), Strabag(1)
    BSN MA-Event Immofinanz
    Star der Stunde: EVN 1.25%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.01%

    Featured Partner Video

    ZÜBLIN Timber - Gare Maritime in Brüssel (deutsch)

    Einst war es Europas größter Güterbahnhof: folgend errichtete ZÜBLIN in 2019 zwölf vierstöckige Vollholzgebäude. Rund 9.000 m³ Brettschichtholz, 3.000 m&sup...

    Air Berlin und FACC vs. Thomas Cook Group und Kuoni – kommentierter KW 43 Peer Group Watch Luftfahrt & Reise


    26.10.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Air Berlin 133,33% vor FACC 5,68%, Lufthansa 2,48%, Airbus Group 2,02%, Ryanair -0,08%, Lockheed Martin -0,47%, Flughafen Wien -0,7%, Boeing -1,21%, Fraport -1,38%, TUI AG -3,59%, Kuoni -8,04% und Thomas Cook Group -26,23%.

    In der Monatssicht ist vorne: Ryanair 19,2% vor Air Berlin 16,67% , FACC 10,15% , Lufthansa 9,58% , TUI AG 7,54% , Airbus Group 2,05% , Fraport -2,28% , Lockheed Martin -4,74% , Flughafen Wien -6,79% , Kuoni -8,28% , Boeing -10,96% und Thomas Cook Group -50,87% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Airbus Group 46,38% (Vorjahr: 0,13 Prozent) im Plus. Dahinter Lockheed Martin 41,59% (Vorjahr: -18,62 Prozent) und Fraport 19,21% (Vorjahr: -32,01 Prozent). Thomas Cook Group -88,38% (Vorjahr: -75,83 Prozent) im Minus. Dahinter Lufthansa -19,31% (Vorjahr: -35,87 Prozent) und Air Berlin -12,5% (Vorjahr: -78,95 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: TUI AG 20,22%, Ryanair 11,13% und Lockheed Martin 8,65%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -83,24% und Air Berlin -16,25%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 78,57% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , Airbus Group mit +1,18% und FACC mit +0,21% TUI AG mit -0,06% , Fraport mit -0,07% , Lufthansa mit -0,09% , Flughafen Wien mit -0,14% , Boeing mit -0,21% , Lockheed Martin mit -0,79% und Ryanair mit -1,61% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -0,72% und reiht sich damit auf Platz 27 ein:

    1. Energie: 45,79% Show latest Report (26.10.2019)
    2. Solar: 36,54% Show latest Report (26.10.2019)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 36% Show latest Report (19.10.2019)
    4. Computer, Software & Internet : 30,41% Show latest Report (26.10.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 28,88% Show latest Report (26.10.2019)
    6. Versicherer: 26,4% Show latest Report (19.10.2019)
    7. Runplugged Running Stocks: 23,33%
    8. MSCI World Biggest 10: 22,66% Show latest Report (19.10.2019)
    9. Bau & Baustoffe: 18,65% Show latest Report (26.10.2019)
    10. Gaming: 17,73% Show latest Report (26.10.2019)
    11. Media: 17,51% Show latest Report (19.10.2019)
    12. Global Innovation 1000: 15,66% Show latest Report (26.10.2019)
    13. Immobilien: 15,51% Show latest Report (26.10.2019)
    14. Rohstoffaktien: 15,38% Show latest Report (19.10.2019)
    15. Deutsche Nebenwerte: 15,24% Show latest Report (26.10.2019)
    16. Sport: 14,65% Show latest Report (19.10.2019)
    17. Zykliker Österreich: 11,38% Show latest Report (19.10.2019)
    18. Big Greeks: 11,37% Show latest Report (26.10.2019)
    19. Konsumgüter: 11,25% Show latest Report (26.10.2019)
    20. Banken: 10,44% Show latest Report (26.10.2019)
    21. Crane: 9,91% Show latest Report (26.10.2019)
    22. Post: 9,67% Show latest Report (19.10.2019)
    23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,08% Show latest Report (19.10.2019)
    24. Licht und Beleuchtung: 8,41% Show latest Report (26.10.2019)
    25. OÖ10 Members: 6,6% Show latest Report (19.10.2019)
    26. Auto, Motor und Zulieferer: -0,64% Show latest Report (26.10.2019)
    27. Luftfahrt & Reise: -0,72% Show latest Report (19.10.2019)
    28. Ölindustrie: -0,81% Show latest Report (19.10.2019)
    29. Telekom: -2,17% Show latest Report (19.10.2019)
    30. Aluminium: -3,37%
    31. Börseneulinge 2019: -3,81% Show latest Report (26.10.2019)
    32. Stahl: -12,77% Show latest Report (19.10.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    CSTS
    zu TUI1 (22.10.)

    Ich habe die Position TUI nun in mehreren Tranchen zurückgefahren. Die Europäische Flugaufsicht will möglicherweise eine Aufhebung des Flugverbots der Boeing 737 Max durch die FAA nicht zeitgleich (oder gar nicht) übernehmen. Konkret würde das wohl heißen, das die 737 Max zwar in Amerika und anderen Staaten fliegen dürfte, jedoch nicht im europäischen Luftraum. Noch konkreter hieße das für TUI, dass die 25 Maschinen weiterhin am Boden blieben und das Ersatzleasing kostenintensiv fortgesetzt werden müsste. Ob sich die 737-Maschinen alternativ zu einem annehmbaren Preis an außereuropäisch fliegende Fluggesellschaften veräußern ließen ist ebenfalls zweifelhaft. Ich könnte mir vorstellen, dass Boeing ab dem Datum der Wieder-Zulassung der FAA gegenüber der Europäischen Flugaufsicht argumentiert, dass das Flugzeug nun grundsätzlich flugbereit wäre - und ab dann keine weiterführende Schadensersatzansprüche z.B. seitens TUI zulässt. Ein Fall für Gerichte mit lange Laufzeiten und hohen Rückstellungen/ Belastungen wäre wohl zu erwarten. Auch wenn`s sonst gut läuft, ist für mich TUI im Moment ausgeglichen bewertet.

    InvestAG
    zu TUI1 (22.10.)

    Verliert heute stark. Ich kaufe vorsichtig nach, da die Aktie trotz des deutlichen Anstiegs seit Mitte August immer noch über 5% Dividendenrendite bietet (geschätzt für das Geschäftsjahr 19/29)





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 26.10.2019

    2. Flugzeug, Abflug, Luftfahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-178012379/stock-photo-private-jet-plane-in-the-blue-sky.html

    Aktien auf dem Radar: S Immo , Addiko Bank , AT&S , Flughafen Wien , Zumtobel , Palfinger , Andritz , DO&CO , Immofinanz , Mayr-Melnhof , Verbund , UBM , BKS Bank Stamm , Fabasoft , AMS , Wolford , EVN , Oberbank AG Stamm , Strabag , Amag .


    Random Partner

    iMaps Capital
    iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Pierer Mobility AG(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: FACC(1), S&T(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AT&S(1), Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kapsch TrafficCom(1), Erste Group(1), Fabasoft(1), CA Immo(1), Petro Welt Technologies(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Fabasoft(2), Zumtobel(1)
      Star der Stunde: Rosenbauer 1.3%, Rutsch der Stunde: UBM -2.25%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Bawag(1), Fabasoft(1), AMS(1), Strabag(1)
      BSN MA-Event Immofinanz
      Star der Stunde: EVN 1.25%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.01%

      Featured Partner Video

      ZÜBLIN Timber - Gare Maritime in Brüssel (deutsch)

      Einst war es Europas größter Güterbahnhof: folgend errichtete ZÜBLIN in 2019 zwölf vierstöckige Vollholzgebäude. Rund 9.000 m³ Brettschichtholz, 3.000 m&sup...