Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Wirecard, Siemens, Infineon, BMW, Lufthansa und HeidelbergCement für Gesprächsstoff im DAX sorgten

18.10.2019

DAX: -0,12%

Aktie Symbol SK
Perf.
BMW BMW 67.910 1.16%
Lufthansa LHA 15.470 0.98%
HeidelbergCement HEI 64.580 0.91%
Infineon IFX 16.464 -1.25%
Siemens SIE 98.920 -1.79%
Wirecard WDI 119.150 -2.73%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Lufthansa
17.10 08:13
Narodus | KM188188
Goldene Schildkröte
Lufthansa ganz stark heute, kann nach oben über den Widerstand ausbrechen.
17.10 07:08
GoldeselTrading | GOLDTDG
Goldesel-Trading
Die Lufthansa hebt ab, über 15,50 sieht der Chart richtig gut aus. 
Siemens
17.10 16:19
eicki | WIKI2021
Dividende Cashflow Eigenkapital
Die Kraftwerks- und Energie-Sparte von Siemens, die in knapp einem Jahr an die Börse gebracht werden soll, firmiert künftig unter Siemens Energy.
15.10 10:53
tradsam | 14D00F29
DAX Werte mit Absicherung
Die Aktie wurde gekauft.
Wirecard
17.10 17:02
JuergenFazeny | JF00001
Megatrend - mobile payment
E-Commerce in China: Wirecard ermöglicht grenzüberschreitenden Marktplatz der Schweizerischen Post Das Angebot soll zukünftig tausenden Händlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung stehen Wirecard hat chinesische Zahlungsmethoden in die Gesamtlösung «Your Gateway to China» der Schweizerischen Post integriert Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, stellt die Bezahllösung für das Angebot «Your Gateway to China» der Schweizerischen Post bereit. Dank «Your Gateway to China» können Schweizer Einzelhändler ihre Produkte einfach auf den wichtigsten virtuellen Marktplätzen direkt den chinesischen Konsumenten anbieten. Von der Markteintrittsberatung über Logistik und Verzollung bis zur Anbindung an lokale Marktplätze bietet die Post für Schweizer kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) modular alles zur Markterschließung an. Eine breite Palette von Schweizer Qualitätsprodukten und bekannten Marken sind bereits auf den virtuellen Marktplätzen erhältlich. Im Auftrag der Schweizerischen Post wickelt Wirecard alle Transaktionen mit den führenden chinesischen Zahlungsmitteln ab. Laut Statista ist der chinesische E-Commerce-Markt mit einem geschätzten Brutto-Warenvolumen von 4,1 Billionen Euro im Jahr 2019 weltweit führend. Auch das Cross-Border Shopping hat eine Schlüsselrolle im E-Commerce-Boom Chinas gespielt: Das Brutto-Warenvolumen des chinesischen Import-E-Commerce-Marktes erreichte 2017 14 Milliarden Euro, bis 2021 sollen es 44,7 Milliarden Euro sein. Die wichtigsten Einkaufskategorien in diesem Segment sind Lebensmittel, Schönheitsprodukte und Mode. „Wir freuen uns sehr über diese internationale Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Post“, kommentiert Marion Laewe, VP Sales Retail bei Wirecard. „Wir wollen Käufern und Verkäufern einfache und bequeme Checkout-Prozesse bieten, unabhängig davon, wo sie sich befinden. Die Kollaboration ist eine weitere Entwicklung im Cross-Border E-Commerce, die wir in naher Zukunft auch in anderen Regionen einführen werden.“ „Wirecard ergänzt unsere Gesamtlösung ideal und sorgt durch die Anbindung der von chinesischen Kunden bevorzugten Zahlungssysteme Alipay und WeChat Pay für ein optimales Einkaufserlebnis“, ergänzt Luigi Pezzuto, Head of PostLogistics International bei der Schweizerischen Post. „Unser Angebot, Unternehmen mit dem chinesischen B2C-Markt zu verbinden, ist nicht nur für Schweizer Einzelunternehmen attraktiv. Daher prüfen wir aktuell, künftig diese Dienstleistung Unternehmen aus dem ganzen DACH-Raum für den Markteintritt in China anzubieten.“ Sehen Sie sich das Video „Connecting to China with Swiss Post and Wirecard“ https://www.youtube.com/watch?v=sb9nmehc1GI&feature=youtu.bean. . https://www.mazabo.investments/performance-details
17.10 15:55
OPNO | OPNOQP
Qualitaetswerte Weltweit - OPNP
Aufstockung Wirecard: Boden könnte gefunden worden sein. Bin überzeugt, dass die FT Gerüchte wieder haltlos sind.
17.10 13:12
MavTrade | FMEUR100
FutureMarkets
Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, stellt die Bezahllösung für das Angebot https://www.post.ch/china der Schweizerischen Post bereit. Dank «Your Gateway to China» können Schweizer Einzelhändler ihre Produkte einfach auf den wichtigsten virtuellen Marktplätzen direkt den chinesischen Konsumenten anbieten. Von der Markteintrittsberatung über Logistik und Verzollung bis zur Anbindung an lokale Marktplätze bietet die Post für Schweizer kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) modular alles zur Markterschließung an. Eine breite Palette von Schweizer Qualitätsprodukten und bekannten Marken sind bereits auf den virtuellen Marktplätzen erhältlich. Im Auftrag der Schweizerischen Post wickelt Wirecard alle Transaktionen mit den führenden chinesischen Zahlungsmitteln ab. Laut Statista ist der chinesische E-Commerce-Markt mit einem geschätzten Brutto-Warenvolumen von 4,1 Billionen Euro im Jahr 2019 weltweit führend. Auch das Cross-Border Shopping hat eine Schlüsselrolle im E-Commerce-Boom Chinas gespielt: Das Brutto-Warenvolumen des chinesischen Import-E-Commerce-Marktes erreichte 2017 14 Milliarden Euro, bis 2021 sollen es 44,7 Milliarden Euro sein. Die wichtigsten Einkaufskategorien in diesem Segment sind Lebensmittel, Schönheitsprodukte und Mode. „Wir freuen uns sehr über diese internationale Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Post“, kommentiert Marion Laewe, VP Sales Retail bei Wirecard. „Wir wollen Käufern und Verkäufern einfache und bequeme Checkout-Prozesse bieten, unabhängig davon, wo sie sich befinden. Die Kollaboration ist eine weitere Entwicklung im Cross-Border E-Commerce, die wir in naher Zukunft auch in anderen Regionen einführen werden.“ „Wirecard ergänzt unsere Gesamtlösung ideal und sorgt durch die Anbindung der von chinesischen Kunden bevorzugten Zahlungssysteme Alipay und WeChat Pay für ein optimales Einkaufserlebnis“, ergänzt Luigi Pezzuto, Head of PostLogistics International bei der Schweizerischen Post. „Unser Angebot, Unternehmen mit dem chinesischen B2C-Markt zu verbinden, ist nicht nur für Schweizer Einzelunternehmen attraktiv. Daher prüfen wir aktuell, künftig diese Dienstleistung Unternehmen aus dem ganzen DACH-Raum für den Markteintritt in China anzubieten.“

BMW

BMW am 17.10. 1,16%, Volumen 139% normaler Tage
» Details dazu hier

LHA

Lufthansa am 17.10. 0,98%, Volumen 149% normaler Tage
» Details dazu hier

HEI

HeidelbergCement am 17.10. 0,91%, Volumen 127% normaler Tage
» Details dazu hier

IFX

Infineon am 17.10. -1,25%, Volumen 123% normaler Tage
» Details dazu hier

SIE

Siemens am 17.10. -1,79%, Volumen 122% normaler Tage
» Details dazu hier

WDI

Wirecard am 17.10. -2,73%, Volumen 241% normaler Tage
» Details dazu hier



 

Bildnachweis

1. BMW am 17.10. 1,16%, Volumen 139% normaler Tage

2. Lufthansa am 17.10. 0,98%, Volumen 149% normaler Tage

3. HeidelbergCement am 17.10. 0,91%, Volumen 127% normaler Tage

4. Infineon am 17.10. -1,25%, Volumen 123% normaler Tage

5. Siemens am 17.10. -1,79%, Volumen 122% normaler Tage

6. Wirecard am 17.10. -2,73%, Volumen 241% normaler Tage

Aktien auf dem Radar: Valneva , Palfinger , Polytec , Addiko Bank , Zumtobel , Uniqa , Österreichische Post , Verbund , Agrana , Rosgix , AMS , Semperit , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , LINDE , Continental , Fresenius Medical Care , adidas , Covestro , BMW , Deutsche Bank , Rheinmetall , Aareal Bank , Merck KGaA , Siemens , Beyond Meat , Lufthansa .


Random Partner

Cleen Energy
Die burgenländische Cleen-Energy AG ist in den Bereichen LED-Beleuchtung und Energieeffizienz im deutschsprachigen Raum tätig. Als Energiesparpartner verschreibt sich Cleen-Energy klar der Wertschöpfungssteigerung in Unternehmen und bietet ein Komplettservice - von der Beratung und Planung bis hin zur Durchführung, an.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


BMW am 17.10. 1,16%, Volumen 139% normaler Tage


Lufthansa am 17.10. 0,98%, Volumen 149% normaler Tage


HeidelbergCement am 17.10. 0,91%, Volumen 127% normaler Tage


Infineon am 17.10. -1,25%, Volumen 123% normaler Tage


Siemens am 17.10. -1,79%, Volumen 122% normaler Tage


Wirecard am 17.10. -2,73%, Volumen 241% normaler Tage


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    David Feller, CEO von Mogo Finance Technology (WKN A2PMYR)

    ACHTUNG: Interessenkonflikt - Ich besitze die Aktie. Conflict of Interest - I´m a Shareholder! - Was hat sich seit Jänner bei euch getan? Ihr habt ja mit einem anderen Unternehmen fusion...

    Wie Wirecard, Siemens, Infineon, BMW, Lufthansa und HeidelbergCement für Gesprächsstoff im DAX sorgten


    18.10.2019

    DAX: -0,12%

    Aktie Symbol SK
    Perf.
    BMW BMW 67.910 1.16%
    Lufthansa LHA 15.470 0.98%
    HeidelbergCement HEI 64.580 0.91%
    Infineon IFX 16.464 -1.25%
    Siemens SIE 98.920 -1.79%
    Wirecard WDI 119.150 -2.73%


    Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

    Lufthansa
    17.10 08:13
    Narodus | KM188188
    Goldene Schildkröte
    Lufthansa ganz stark heute, kann nach oben über den Widerstand ausbrechen.
    17.10 07:08
    GoldeselTrading | GOLDTDG
    Goldesel-Trading
    Die Lufthansa hebt ab, über 15,50 sieht der Chart richtig gut aus. 
    Siemens
    17.10 16:19
    eicki | WIKI2021
    Dividende Cashflow Eigenkapital
    Die Kraftwerks- und Energie-Sparte von Siemens, die in knapp einem Jahr an die Börse gebracht werden soll, firmiert künftig unter Siemens Energy.
    15.10 10:53
    tradsam | 14D00F29
    DAX Werte mit Absicherung
    Die Aktie wurde gekauft.
    Wirecard
    17.10 17:02
    JuergenFazeny | JF00001
    Megatrend - mobile payment
    E-Commerce in China: Wirecard ermöglicht grenzüberschreitenden Marktplatz der Schweizerischen Post Das Angebot soll zukünftig tausenden Händlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung stehen Wirecard hat chinesische Zahlungsmethoden in die Gesamtlösung «Your Gateway to China» der Schweizerischen Post integriert Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, stellt die Bezahllösung für das Angebot «Your Gateway to China» der Schweizerischen Post bereit. Dank «Your Gateway to China» können Schweizer Einzelhändler ihre Produkte einfach auf den wichtigsten virtuellen Marktplätzen direkt den chinesischen Konsumenten anbieten. Von der Markteintrittsberatung über Logistik und Verzollung bis zur Anbindung an lokale Marktplätze bietet die Post für Schweizer kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) modular alles zur Markterschließung an. Eine breite Palette von Schweizer Qualitätsprodukten und bekannten Marken sind bereits auf den virtuellen Marktplätzen erhältlich. Im Auftrag der Schweizerischen Post wickelt Wirecard alle Transaktionen mit den führenden chinesischen Zahlungsmitteln ab. Laut Statista ist der chinesische E-Commerce-Markt mit einem geschätzten Brutto-Warenvolumen von 4,1 Billionen Euro im Jahr 2019 weltweit führend. Auch das Cross-Border Shopping hat eine Schlüsselrolle im E-Commerce-Boom Chinas gespielt: Das Brutto-Warenvolumen des chinesischen Import-E-Commerce-Marktes erreichte 2017 14 Milliarden Euro, bis 2021 sollen es 44,7 Milliarden Euro sein. Die wichtigsten Einkaufskategorien in diesem Segment sind Lebensmittel, Schönheitsprodukte und Mode. „Wir freuen uns sehr über diese internationale Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Post“, kommentiert Marion Laewe, VP Sales Retail bei Wirecard. „Wir wollen Käufern und Verkäufern einfache und bequeme Checkout-Prozesse bieten, unabhängig davon, wo sie sich befinden. Die Kollaboration ist eine weitere Entwicklung im Cross-Border E-Commerce, die wir in naher Zukunft auch in anderen Regionen einführen werden.“ „Wirecard ergänzt unsere Gesamtlösung ideal und sorgt durch die Anbindung der von chinesischen Kunden bevorzugten Zahlungssysteme Alipay und WeChat Pay für ein optimales Einkaufserlebnis“, ergänzt Luigi Pezzuto, Head of PostLogistics International bei der Schweizerischen Post. „Unser Angebot, Unternehmen mit dem chinesischen B2C-Markt zu verbinden, ist nicht nur für Schweizer Einzelunternehmen attraktiv. Daher prüfen wir aktuell, künftig diese Dienstleistung Unternehmen aus dem ganzen DACH-Raum für den Markteintritt in China anzubieten.“ Sehen Sie sich das Video „Connecting to China with Swiss Post and Wirecard“ https://www.youtube.com/watch?v=sb9nmehc1GI&feature=youtu.bean. . https://www.mazabo.investments/performance-details
    17.10 15:55
    OPNO | OPNOQP
    Qualitaetswerte Weltweit - OPNP
    Aufstockung Wirecard: Boden könnte gefunden worden sein. Bin überzeugt, dass die FT Gerüchte wieder haltlos sind.
    17.10 13:12
    MavTrade | FMEUR100
    FutureMarkets
    Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, stellt die Bezahllösung für das Angebot https://www.post.ch/china der Schweizerischen Post bereit. Dank «Your Gateway to China» können Schweizer Einzelhändler ihre Produkte einfach auf den wichtigsten virtuellen Marktplätzen direkt den chinesischen Konsumenten anbieten. Von der Markteintrittsberatung über Logistik und Verzollung bis zur Anbindung an lokale Marktplätze bietet die Post für Schweizer kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) modular alles zur Markterschließung an. Eine breite Palette von Schweizer Qualitätsprodukten und bekannten Marken sind bereits auf den virtuellen Marktplätzen erhältlich. Im Auftrag der Schweizerischen Post wickelt Wirecard alle Transaktionen mit den führenden chinesischen Zahlungsmitteln ab. Laut Statista ist der chinesische E-Commerce-Markt mit einem geschätzten Brutto-Warenvolumen von 4,1 Billionen Euro im Jahr 2019 weltweit führend. Auch das Cross-Border Shopping hat eine Schlüsselrolle im E-Commerce-Boom Chinas gespielt: Das Brutto-Warenvolumen des chinesischen Import-E-Commerce-Marktes erreichte 2017 14 Milliarden Euro, bis 2021 sollen es 44,7 Milliarden Euro sein. Die wichtigsten Einkaufskategorien in diesem Segment sind Lebensmittel, Schönheitsprodukte und Mode. „Wir freuen uns sehr über diese internationale Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Post“, kommentiert Marion Laewe, VP Sales Retail bei Wirecard. „Wir wollen Käufern und Verkäufern einfache und bequeme Checkout-Prozesse bieten, unabhängig davon, wo sie sich befinden. Die Kollaboration ist eine weitere Entwicklung im Cross-Border E-Commerce, die wir in naher Zukunft auch in anderen Regionen einführen werden.“ „Wirecard ergänzt unsere Gesamtlösung ideal und sorgt durch die Anbindung der von chinesischen Kunden bevorzugten Zahlungssysteme Alipay und WeChat Pay für ein optimales Einkaufserlebnis“, ergänzt Luigi Pezzuto, Head of PostLogistics International bei der Schweizerischen Post. „Unser Angebot, Unternehmen mit dem chinesischen B2C-Markt zu verbinden, ist nicht nur für Schweizer Einzelunternehmen attraktiv. Daher prüfen wir aktuell, künftig diese Dienstleistung Unternehmen aus dem ganzen DACH-Raum für den Markteintritt in China anzubieten.“

    BMW

    BMW am 17.10. 1,16%, Volumen 139% normaler Tage
    » Details dazu hier

    LHA

    Lufthansa am 17.10. 0,98%, Volumen 149% normaler Tage
    » Details dazu hier

    HEI

    HeidelbergCement am 17.10. 0,91%, Volumen 127% normaler Tage
    » Details dazu hier

    IFX

    Infineon am 17.10. -1,25%, Volumen 123% normaler Tage
    » Details dazu hier

    SIE

    Siemens am 17.10. -1,79%, Volumen 122% normaler Tage
    » Details dazu hier

    WDI

    Wirecard am 17.10. -2,73%, Volumen 241% normaler Tage
    » Details dazu hier



     

    Bildnachweis

    1. BMW am 17.10. 1,16%, Volumen 139% normaler Tage

    2. Lufthansa am 17.10. 0,98%, Volumen 149% normaler Tage

    3. HeidelbergCement am 17.10. 0,91%, Volumen 127% normaler Tage

    4. Infineon am 17.10. -1,25%, Volumen 123% normaler Tage

    5. Siemens am 17.10. -1,79%, Volumen 122% normaler Tage

    6. Wirecard am 17.10. -2,73%, Volumen 241% normaler Tage

    Aktien auf dem Radar: Valneva , Palfinger , Polytec , Addiko Bank , Zumtobel , Uniqa , Österreichische Post , Verbund , Agrana , Rosgix , AMS , Semperit , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , LINDE , Continental , Fresenius Medical Care , adidas , Covestro , BMW , Deutsche Bank , Rheinmetall , Aareal Bank , Merck KGaA , Siemens , Beyond Meat , Lufthansa .


    Random Partner

    Cleen Energy
    Die burgenländische Cleen-Energy AG ist in den Bereichen LED-Beleuchtung und Energieeffizienz im deutschsprachigen Raum tätig. Als Energiesparpartner verschreibt sich Cleen-Energy klar der Wertschöpfungssteigerung in Unternehmen und bietet ein Komplettservice - von der Beratung und Planung bis hin zur Durchführung, an.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    BMW am 17.10. 1,16%, Volumen 139% normaler Tage


    Lufthansa am 17.10. 0,98%, Volumen 149% normaler Tage


    HeidelbergCement am 17.10. 0,91%, Volumen 127% normaler Tage


    Infineon am 17.10. -1,25%, Volumen 123% normaler Tage


    Siemens am 17.10. -1,79%, Volumen 122% normaler Tage


    Wirecard am 17.10. -2,73%, Volumen 241% normaler Tage


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      David Feller, CEO von Mogo Finance Technology (WKN A2PMYR)

      ACHTUNG: Interessenkonflikt - Ich besitze die Aktie. Conflict of Interest - I´m a Shareholder! - Was hat sich seit Jänner bei euch getan? Ihr habt ja mit einem anderen Unternehmen fusion...