Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







12.10.2019

In der Wochensicht ist vorne: Volkswagen 8,45% vor Daimler 7,42%, voestalpine 7,29%, Samsung Electronics 3,82%, Andritz 3,07%, Honda Motor 2,65%, GlaxoSmithKline 2,48%, Intel 2,3%, Roche GS 1,81%, Microsoft 1,13%, Novartis 0,93%, Sanofi 0,87%, Toyota Motor Corp. 0,67%, Alphabet 0,53%, Pfizer 0,5%, Ford Motor Co. 0,46%, IBM -0,16%, Amazon -0,44%, Johnson & Johnson -1,74%, Cisco -2,02%, Zumtobel -4,16% und AMS -6,25%.

In der Monatssicht ist vorne: Honda Motor 6,11% vor Roche GS 5,7% , Sanofi 3,34% , Samsung Electronics 2,98% , Microsoft 2,65% , Andritz 2,5% , GlaxoSmithKline 1,95% , Volkswagen 1,71% , Johnson & Johnson 1,37% , Alphabet 0,78% , Toyota Motor Corp. 0,75% , Intel 0,52% , Daimler 0,45% , IBM -1,58% , Pfizer -3,4% , AMS -3,49% , Novartis -3,55% , Amazon -4,87% , Cisco -5,39% , voestalpine -5,42% , Ford Motor Co. -6,79% und Zumtobel -7,99% . Weitere Highlights: Volkswagen ist nun 5 Tage im Plus (8,45% Zuwachs von 148,45 auf 161), ebenso Daimler 3 Tage im Plus (8,05% Zuwachs von 43,55 auf 47,06), Intel 3 Tage im Plus (4,76% Zuwachs von 49,73 auf 52,09), Ford Motor Co. 3 Tage im Plus (2,81% Zuwachs von 8,54 auf 8,78), Pfizer 3 Tage im Plus (1,92% Zuwachs von 35,43 auf 36,11), Microsoft 3 Tage im Plus (2,96% Zuwachs von 135,67 auf 139,68), Alphabet 3 Tage im Plus (2,21% Zuwachs von 1189,13 auf 1215,45), Andritz 3 Tage im Plus (4,29% Zuwachs von 35,44 auf 36,96), IBM 3 Tage im Plus (3,17% Zuwachs von 138,38 auf 142,76).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AMS 92,17% (Vorjahr: -76,89 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 37,52% (Vorjahr: 17,36 Prozent) und IBM 25,59% (Vorjahr: -26,33 Prozent). Pfizer -17,27% (Vorjahr: 18,61 Prozent) im Minus. Dahinter voestalpine -17,13% (Vorjahr: -47,64 Prozent) und Zumtobel -9,28% (Vorjahr: -29,04 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: AMS 21,05%, Microsoft 11,88% und Samsung Electronics 8,86%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: voestalpine -14,15%, Pfizer -11,02% und Cisco -9,7%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 7,06% Plus. Dahinter Ford Motor Co. mit +2,76% , AMS mit +2,32% , IBM mit +1,55% , Samsung Electronics mit +1,25% , Toyota Motor Corp. mit +1,16% , Intel mit +1,02% , Honda Motor mit +0,81% , Cisco mit +0,76% , Johnson & Johnson mit +0,72% , Amazon mit +0,36% , GlaxoSmithKline mit +0,17% , Alphabet mit +0,16% , Zumtobel mit +0,08% , Microsoft mit +0,06% , Daimler mit -0,07% , Pfizer mit -0,15% , Volkswagen mit -0,3% , Sanofi mit -0,53% , Andritz mit -0,62% , voestalpine mit -0,67% und Novartis mit -1,82% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 12,74% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Energie: 39,78% Show latest Report (12.10.2019)
2. Solar: 33,81% Show latest Report (12.10.2019)
3. Computer, Software & Internet : 33,04% Show latest Report (12.10.2019)
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 32,88% Show latest Report (05.10.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 27,58% Show latest Report (05.10.2019)
6. Runplugged Running Stocks: 23,26%
7. Versicherer: 23,22% Show latest Report (05.10.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 20,55% Show latest Report (05.10.2019)
9. Rohstoffaktien: 15,92% Show latest Report (05.10.2019)
10. Media: 15,33% Show latest Report (05.10.2019)
11. Sport: 15,27% Show latest Report (05.10.2019)
12. Gaming: 15,12% Show latest Report (12.10.2019)
13. Immobilien: 14,71% Show latest Report (05.10.2019)
14. Global Innovation 1000: 12,74% Show latest Report (05.10.2019)
15. Bau & Baustoffe: 12,26% Show latest Report (12.10.2019)
16. Deutsche Nebenwerte: 12,08% Show latest Report (12.10.2019)
17. Konsumgüter: 10,04% Show latest Report (05.10.2019)
18. Zykliker Österreich: 9,17% Show latest Report (05.10.2019)
19. Big Greeks: 8,22% Show latest Report (12.10.2019)
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,71% Show latest Report (05.10.2019)
21. Licht und Beleuchtung: 7,07% Show latest Report (05.10.2019)
22. OÖ10 Members: 7,03% Show latest Report (05.10.2019)
23. Post: 4,74% Show latest Report (05.10.2019)
24. Banken: 4,45% Show latest Report (12.10.2019)
25. Crane: 3,76% Show latest Report (12.10.2019)
26. Börseneulinge 2019: 2,19% Show latest Report (12.10.2019)
27. Aluminium: -1,12%
28. Ölindustrie: -3,86% Show latest Report (05.10.2019)
29. Luftfahrt & Reise: -4,3% Show latest Report (05.10.2019)
30. Auto, Motor und Zulieferer: -4,35% Show latest Report (12.10.2019)
31. Telekom: -4,47% Show latest Report (05.10.2019)
32. Stahl: -15,72% Show latest Report (05.10.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

MacInvest2019
zu ROG (06.10.)

Der Aufwärtstrend der Roching Holding Aktie ist in Takt und wurde durch eine wichtige Unterstützung bestätigt.  Indikatoren:  EMA > 50 / bestätigt  EMA > 200/ bestätigt  Voladität < 20  Trend: aufsteigend News: positiv  Wir steigen am Montag mit 20 Aktien ein.       

Quinner
zu AMS (05.10.)

hoppla, trotz des wilden Aufkaufens und des erhöhten Angebots, wollte die Hälfte der OSRAM-Aktionäre nicht unter das ams-Dach schlüpfen. Hätte ich so nicht gedacht. ams fliegt dann bald wieder raus aus dem Universum. 20% Beteiligung an OSRAM reicht nicht als Qualifizierung. Mal schauen, ob ich jetzt hier teurer verkaufen kann und dann wieder günstig bei OSRAM reinkomme...


zu CIS (11.10.)

Cisco ist Marktfüher im Bereich Netzwerktechnik US. Fundamental läuft es im Unternehmen rund, Umsätze steigend, Gewinn in 2018 auf Rekordniveau. Das KGV mit aktuell ca. 15,4 erachte ich als günstig. Die Aktie erscheint nach dem Rücksetzer zuletzt charttechnisch interessant und befindet sich bei 46 USD auf einem Unterstüzungsniveau, das halten sollte

Flynik
zu JNJ (06.10.)

Dividendentitel, der Stabilität ins Portfolio bringen wird


zu AMZ (11.10.)

Amazon als fast wertvollstes Unternehmen der Welt weist eine hohe Innovationskraft aus, ist in fast allen wichtigen Bereichen im Handel vertreten. In den Margen steckt noch beachtliches Potenzial für Wachstum. Entwicklung bei Umsatz und Gewinn ist hervorragend. Charttechnisch bietet die Aktie zurzeit eine Menge Aufholpotenzial

JuergenWittich
zu AMZ (09.10.)

Amazon plant seine Go-Store Läden bis zum Jahr 2021 auf 3000 Stück zu erhöhen. Diese Läden werden ohne Personal betrieben. 

Bergfahrten
zu GSK (10.10.)

10.10.2019 - die Quartals-Dividende von GLAXO SMITH KLINE ist mit 0,19 GBP je Aktie eingetroffen.


zu MSFT (11.10.)

Fundamental entwickelt sich das Unternehmen prächtig, weitere Zuwächse für 2020 werden erwartet. Noch dazu steht ein Aktienrückkaufprogramm an. Charttechnisch steht die Aktie mit einem baldigen Allzeithoch vor einem Kaufsignal

Celovec
zu MSFT (07.10.)

Microsoft kuendigit Aktienrueckkaufprogram an sowie Dividendenanhebung https://www.onvista.de/news/microsoft-kuendigt-aktienrueckkauf-an-und-steigert-die-dividende-das-16-jahr-in-folge-276166871

THGM
zu DAI (07.10.)

Das ist mal eine Schlagzeile: Daimler erzielt bestes 3.Quartal der Konzerngeschichte! FRANKFURT (Dow Jones) - Mercedes-Benz hat seinen Absatz auch im September zweistellig gesteigert und das beste dritte Quartal der Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Im vergangenen Monat stiegen die Verkäufe der Stammarke um 10,4 Prozent auf 223.838 Einheiten, wie Daimler mitteilte. Im Quartal lag das Plus bei 12,2 Prozent auf 590.514 Fahrzeuge. Dank des starken Wachstums der vergangenen Monate hat Mercedes-Benz nun auch den Absatz seit Jahresbeginn leicht gesteigert, per Ende September um 0,6 Prozent auf 1,725 Millionen Fahrzeuge. Per August lagen die Verkaufszahlen seit dem 1. Januar noch um 1 Prozent im Minus. Wichtiger Treiber war erneut unter anderem das Segment der Kompaktwagen, neben der neuen A-Klasse Limousine vor allem in Europa die neue B-Klasse und das neue CLA Coupé. Mercedes Benz Cars allein verkaufte sich im September mit 231.124 Fahrzeugen um 8,2 Prozent besser als im Vorjahresmonat. Seit Januar wurden 1,813 Millionen Wagen ausgeliefert (plus 0,1 Prozent). Beim Kleinwagen Smart ging der Monatsabsatz um 32,8 Prozent auf Fahrzeuge 7.286 zurück, seit Jahresbeginn waren es 8,9 Prozent weniger. Im wichtigen chinesischen Markt verkaufte das Unternehmen im Berichtsmonat 61.664 Mercedes-Benz. Das waren 12,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. In den Monaten Januar bis September ergab sich ein Zuwachs von 5,0 Prozent. Im Heimatmarkt gingen 28.397 Autos mit dem Stern an die Kunden, ein Plus von 24,7 Prozent.  

Steuerfuchs
zu NOVN (08.10.)

Das Augenmedikament Beovu von Novartis ist in den USA zugelassen worden.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 12.10.2019

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, denken, nachdenken, Eprovette, Reagenzglas, http://www.shutterstock.com/de/pic-243139486/stock-vector-pictograph-of-bulb-concept.html

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Addiko Bank , Telekom Austria , Uniqa , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , S Immo , Semperit , RBI , voestalpine , Andritz , SW Umwelttechnik , Wolford .


Random Partner

OMV
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    STRABAG Innovation Day 2019 Deutsch - Kurzfassung

    Über 1.000 Besucherinnen und Besucher aus 18 verschiedenen Ländern, 39 Innovationsmarktstände und unzählige neue Eindrücke – Das war der STRABAG Innovation Day 2019 i...

    Volkswagen und Daimler vs. AMS und Zumtobel – kommentierter KW 41 Peer Group Watch Global Innovation 1000


    12.10.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Volkswagen 8,45% vor Daimler 7,42%, voestalpine 7,29%, Samsung Electronics 3,82%, Andritz 3,07%, Honda Motor 2,65%, GlaxoSmithKline 2,48%, Intel 2,3%, Roche GS 1,81%, Microsoft 1,13%, Novartis 0,93%, Sanofi 0,87%, Toyota Motor Corp. 0,67%, Alphabet 0,53%, Pfizer 0,5%, Ford Motor Co. 0,46%, IBM -0,16%, Amazon -0,44%, Johnson & Johnson -1,74%, Cisco -2,02%, Zumtobel -4,16% und AMS -6,25%.

    In der Monatssicht ist vorne: Honda Motor 6,11% vor Roche GS 5,7% , Sanofi 3,34% , Samsung Electronics 2,98% , Microsoft 2,65% , Andritz 2,5% , GlaxoSmithKline 1,95% , Volkswagen 1,71% , Johnson & Johnson 1,37% , Alphabet 0,78% , Toyota Motor Corp. 0,75% , Intel 0,52% , Daimler 0,45% , IBM -1,58% , Pfizer -3,4% , AMS -3,49% , Novartis -3,55% , Amazon -4,87% , Cisco -5,39% , voestalpine -5,42% , Ford Motor Co. -6,79% und Zumtobel -7,99% . Weitere Highlights: Volkswagen ist nun 5 Tage im Plus (8,45% Zuwachs von 148,45 auf 161), ebenso Daimler 3 Tage im Plus (8,05% Zuwachs von 43,55 auf 47,06), Intel 3 Tage im Plus (4,76% Zuwachs von 49,73 auf 52,09), Ford Motor Co. 3 Tage im Plus (2,81% Zuwachs von 8,54 auf 8,78), Pfizer 3 Tage im Plus (1,92% Zuwachs von 35,43 auf 36,11), Microsoft 3 Tage im Plus (2,96% Zuwachs von 135,67 auf 139,68), Alphabet 3 Tage im Plus (2,21% Zuwachs von 1189,13 auf 1215,45), Andritz 3 Tage im Plus (4,29% Zuwachs von 35,44 auf 36,96), IBM 3 Tage im Plus (3,17% Zuwachs von 138,38 auf 142,76).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AMS 92,17% (Vorjahr: -76,89 Prozent) im Plus. Dahinter Microsoft 37,52% (Vorjahr: 17,36 Prozent) und IBM 25,59% (Vorjahr: -26,33 Prozent). Pfizer -17,27% (Vorjahr: 18,61 Prozent) im Minus. Dahinter voestalpine -17,13% (Vorjahr: -47,64 Prozent) und Zumtobel -9,28% (Vorjahr: -29,04 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: AMS 21,05%, Microsoft 11,88% und Samsung Electronics 8,86%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: voestalpine -14,15%, Pfizer -11,02% und Cisco -9,7%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Roche GS-Aktie am besten: 7,06% Plus. Dahinter Ford Motor Co. mit +2,76% , AMS mit +2,32% , IBM mit +1,55% , Samsung Electronics mit +1,25% , Toyota Motor Corp. mit +1,16% , Intel mit +1,02% , Honda Motor mit +0,81% , Cisco mit +0,76% , Johnson & Johnson mit +0,72% , Amazon mit +0,36% , GlaxoSmithKline mit +0,17% , Alphabet mit +0,16% , Zumtobel mit +0,08% , Microsoft mit +0,06% , Daimler mit -0,07% , Pfizer mit -0,15% , Volkswagen mit -0,3% , Sanofi mit -0,53% , Andritz mit -0,62% , voestalpine mit -0,67% und Novartis mit -1,82% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 12,74% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

    1. Energie: 39,78% Show latest Report (12.10.2019)
    2. Solar: 33,81% Show latest Report (12.10.2019)
    3. Computer, Software & Internet : 33,04% Show latest Report (12.10.2019)
    4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 32,88% Show latest Report (05.10.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 27,58% Show latest Report (05.10.2019)
    6. Runplugged Running Stocks: 23,26%
    7. Versicherer: 23,22% Show latest Report (05.10.2019)
    8. MSCI World Biggest 10: 20,55% Show latest Report (05.10.2019)
    9. Rohstoffaktien: 15,92% Show latest Report (05.10.2019)
    10. Media: 15,33% Show latest Report (05.10.2019)
    11. Sport: 15,27% Show latest Report (05.10.2019)
    12. Gaming: 15,12% Show latest Report (12.10.2019)
    13. Immobilien: 14,71% Show latest Report (05.10.2019)
    14. Global Innovation 1000: 12,74% Show latest Report (05.10.2019)
    15. Bau & Baustoffe: 12,26% Show latest Report (12.10.2019)
    16. Deutsche Nebenwerte: 12,08% Show latest Report (12.10.2019)
    17. Konsumgüter: 10,04% Show latest Report (05.10.2019)
    18. Zykliker Österreich: 9,17% Show latest Report (05.10.2019)
    19. Big Greeks: 8,22% Show latest Report (12.10.2019)
    20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,71% Show latest Report (05.10.2019)
    21. Licht und Beleuchtung: 7,07% Show latest Report (05.10.2019)
    22. OÖ10 Members: 7,03% Show latest Report (05.10.2019)
    23. Post: 4,74% Show latest Report (05.10.2019)
    24. Banken: 4,45% Show latest Report (12.10.2019)
    25. Crane: 3,76% Show latest Report (12.10.2019)
    26. Börseneulinge 2019: 2,19% Show latest Report (12.10.2019)
    27. Aluminium: -1,12%
    28. Ölindustrie: -3,86% Show latest Report (05.10.2019)
    29. Luftfahrt & Reise: -4,3% Show latest Report (05.10.2019)
    30. Auto, Motor und Zulieferer: -4,35% Show latest Report (12.10.2019)
    31. Telekom: -4,47% Show latest Report (05.10.2019)
    32. Stahl: -15,72% Show latest Report (05.10.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    MacInvest2019
    zu ROG (06.10.)

    Der Aufwärtstrend der Roching Holding Aktie ist in Takt und wurde durch eine wichtige Unterstützung bestätigt.  Indikatoren:  EMA > 50 / bestätigt  EMA > 200/ bestätigt  Voladität < 20  Trend: aufsteigend News: positiv  Wir steigen am Montag mit 20 Aktien ein.       

    Quinner
    zu AMS (05.10.)

    hoppla, trotz des wilden Aufkaufens und des erhöhten Angebots, wollte die Hälfte der OSRAM-Aktionäre nicht unter das ams-Dach schlüpfen. Hätte ich so nicht gedacht. ams fliegt dann bald wieder raus aus dem Universum. 20% Beteiligung an OSRAM reicht nicht als Qualifizierung. Mal schauen, ob ich jetzt hier teurer verkaufen kann und dann wieder günstig bei OSRAM reinkomme...


    zu CIS (11.10.)

    Cisco ist Marktfüher im Bereich Netzwerktechnik US. Fundamental läuft es im Unternehmen rund, Umsätze steigend, Gewinn in 2018 auf Rekordniveau. Das KGV mit aktuell ca. 15,4 erachte ich als günstig. Die Aktie erscheint nach dem Rücksetzer zuletzt charttechnisch interessant und befindet sich bei 46 USD auf einem Unterstüzungsniveau, das halten sollte

    Flynik
    zu JNJ (06.10.)

    Dividendentitel, der Stabilität ins Portfolio bringen wird


    zu AMZ (11.10.)

    Amazon als fast wertvollstes Unternehmen der Welt weist eine hohe Innovationskraft aus, ist in fast allen wichtigen Bereichen im Handel vertreten. In den Margen steckt noch beachtliches Potenzial für Wachstum. Entwicklung bei Umsatz und Gewinn ist hervorragend. Charttechnisch bietet die Aktie zurzeit eine Menge Aufholpotenzial

    JuergenWittich
    zu AMZ (09.10.)

    Amazon plant seine Go-Store Läden bis zum Jahr 2021 auf 3000 Stück zu erhöhen. Diese Läden werden ohne Personal betrieben. 

    Bergfahrten
    zu GSK (10.10.)

    10.10.2019 - die Quartals-Dividende von GLAXO SMITH KLINE ist mit 0,19 GBP je Aktie eingetroffen.


    zu MSFT (11.10.)

    Fundamental entwickelt sich das Unternehmen prächtig, weitere Zuwächse für 2020 werden erwartet. Noch dazu steht ein Aktienrückkaufprogramm an. Charttechnisch steht die Aktie mit einem baldigen Allzeithoch vor einem Kaufsignal

    Celovec
    zu MSFT (07.10.)

    Microsoft kuendigit Aktienrueckkaufprogram an sowie Dividendenanhebung https://www.onvista.de/news/microsoft-kuendigt-aktienrueckkauf-an-und-steigert-die-dividende-das-16-jahr-in-folge-276166871

    THGM
    zu DAI (07.10.)

    Das ist mal eine Schlagzeile: Daimler erzielt bestes 3.Quartal der Konzerngeschichte! FRANKFURT (Dow Jones) - Mercedes-Benz hat seinen Absatz auch im September zweistellig gesteigert und das beste dritte Quartal der Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Im vergangenen Monat stiegen die Verkäufe der Stammarke um 10,4 Prozent auf 223.838 Einheiten, wie Daimler mitteilte. Im Quartal lag das Plus bei 12,2 Prozent auf 590.514 Fahrzeuge. Dank des starken Wachstums der vergangenen Monate hat Mercedes-Benz nun auch den Absatz seit Jahresbeginn leicht gesteigert, per Ende September um 0,6 Prozent auf 1,725 Millionen Fahrzeuge. Per August lagen die Verkaufszahlen seit dem 1. Januar noch um 1 Prozent im Minus. Wichtiger Treiber war erneut unter anderem das Segment der Kompaktwagen, neben der neuen A-Klasse Limousine vor allem in Europa die neue B-Klasse und das neue CLA Coupé. Mercedes Benz Cars allein verkaufte sich im September mit 231.124 Fahrzeugen um 8,2 Prozent besser als im Vorjahresmonat. Seit Januar wurden 1,813 Millionen Wagen ausgeliefert (plus 0,1 Prozent). Beim Kleinwagen Smart ging der Monatsabsatz um 32,8 Prozent auf Fahrzeuge 7.286 zurück, seit Jahresbeginn waren es 8,9 Prozent weniger. Im wichtigen chinesischen Markt verkaufte das Unternehmen im Berichtsmonat 61.664 Mercedes-Benz. Das waren 12,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. In den Monaten Januar bis September ergab sich ein Zuwachs von 5,0 Prozent. Im Heimatmarkt gingen 28.397 Autos mit dem Stern an die Kunden, ein Plus von 24,7 Prozent.  

    Steuerfuchs
    zu NOVN (08.10.)

    Das Augenmedikament Beovu von Novartis ist in den USA zugelassen worden.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 12.10.2019

    2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, denken, nachdenken, Eprovette, Reagenzglas, http://www.shutterstock.com/de/pic-243139486/stock-vector-pictograph-of-bulb-concept.html

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Addiko Bank , Telekom Austria , Uniqa , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , S Immo , Semperit , RBI , voestalpine , Andritz , SW Umwelttechnik , Wolford .


    Random Partner

    OMV
    Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      STRABAG Innovation Day 2019 Deutsch - Kurzfassung

      Über 1.000 Besucherinnen und Besucher aus 18 verschiedenen Ländern, 39 Innovationsmarktstände und unzählige neue Eindrücke – Das war der STRABAG Innovation Day 2019 i...