Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







12.10.2019

In der Wochensicht ist vorne: Ballard Power Systems 6,9% vor SFC Energy 4%, Verbio 0,46%, E.ON -0,46%, Verbund -0,54%, EVN -2,24%, RWE -4,36% und

In der Monatssicht ist vorne: SFC Energy 6,85% vor Verbio 3,52% , EVN 3,15% , RWE 2,7% , E.ON 2,04% , Ballard Power Systems 0,2% , Verbund -6,12% und Weitere Highlights: RWE ist nun 5 Tage im Minus (4,36% Verlust von 28,22 auf 26,99).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Ballard Power Systems 105,22% (Vorjahr: -43,54 Prozent) im Plus. Dahinter RWE 42,31% (Vorjahr: 11,56 Prozent) und SFC Energy 41,65% (Vorjahr: 33,44 Prozent). 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter E.ON 2,47% (Vorjahr: -4,79 Prozent) und EVN 24,96% (Vorjahr: -24,67 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ballard Power Systems 34,19%, Verbio 17,18% und RWE 15,4%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: E.ON -5,29%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die SFC Energy-Aktie am besten: 0,43% Plus. Dahinter EVN mit -0% RWE mit -0,06% , E.ON mit -0,11% , Verbund mit -0,48% , Ballard Power Systems mit -0,56% und Verbio mit -0,57% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist 34,81% und reiht sich damit auf Platz 1 ein:

1. Energie: 39,78% Show latest Report (05.10.2019)
2. Solar: 33,81% Show latest Report (12.10.2019)
3. Computer, Software & Internet : 33,04% Show latest Report (12.10.2019)
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 32,88% Show latest Report (05.10.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 27,58% Show latest Report (05.10.2019)
6. Runplugged Running Stocks: 23,26%
7. Versicherer: 23,22% Show latest Report (05.10.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 20,55% Show latest Report (05.10.2019)
9. Rohstoffaktien: 15,92% Show latest Report (05.10.2019)
10. Media: 15,33% Show latest Report (05.10.2019)
11. Sport: 15,27% Show latest Report (05.10.2019)
12. Gaming: 15,12% Show latest Report (05.10.2019)
13. Immobilien: 14,71% Show latest Report (05.10.2019)
14. Global Innovation 1000: 12,74% Show latest Report (05.10.2019)
15. Bau & Baustoffe: 12,26% Show latest Report (12.10.2019)
16. Deutsche Nebenwerte: 12,08% Show latest Report (12.10.2019)
17. Konsumgüter: 10,04% Show latest Report (05.10.2019)
18. Zykliker Österreich: 9,17% Show latest Report (05.10.2019)
19. Big Greeks: 8,22% Show latest Report (12.10.2019)
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,71% Show latest Report (05.10.2019)
21. Licht und Beleuchtung: 7,07% Show latest Report (05.10.2019)
22. OÖ10 Members: 7,03% Show latest Report (05.10.2019)
23. Post: 4,74% Show latest Report (05.10.2019)
24. Banken: 4,45% Show latest Report (12.10.2019)
25. Crane: 3,76% Show latest Report (12.10.2019)
26. Börseneulinge 2019: 2,19% Show latest Report (12.10.2019)
27. Aluminium: -1,12%
28. Ölindustrie: -3,86% Show latest Report (05.10.2019)
29. Luftfahrt & Reise: -4,3% Show latest Report (05.10.2019)
30. Auto, Motor und Zulieferer: -4,35% Show latest Report (12.10.2019)
31. Telekom: -4,47% Show latest Report (05.10.2019)
32. Stahl: -15,72% Show latest Report (05.10.2019)

Social Trading Kommentare

finelabels
zu RWE (11.10.)

HSBC hat das Kursziel für RWE von € 21 auf €24  angehoben, aber die Einstufung auf "Reduce" belassen. Die Aktie des Versorgers habe 2019 vom Rausch der Erneuerbaren Energien profitiert, dieser Bereich habe jedoch auch Schwächen. Mal sehen wie der Kurs heute darauf reagiert, niedrigere Kurse würde ich hingegen zum Aufbau meiner Position nutzen.

Idoshiddt
zu EOAN (11.10.)

Die Energiebranche hatte es in den letzten Jahren in Deutschland nicht einfach gehabt. Der Atomausstieg kam schneller als erwartet, weshalb Mrd. von Euros abgeschrieben wurden. In 2017 konnte E.ON erstmalig wieder ein Gewinn aufweisen. Ein Jahr später verkündeten E.ON und RWE, dass sie Innogy, ein weiterer deutscher Energieversorger, übernehmen werden. Die beiden Energie-Giganten teilen sich die jeweiligen Geschäftsbereiche. Hierbei konzentriert sich E.ON hauptsächlich auf die Stromverteilung bzw. auf das Stromnetz. Dieser Geschäftsbereich wird stark vom Gesetzgeber reguliert. Das ist nicht unbedingt was schlechtes, im Gegenteil die Gewinne sind sicher und kalkulierbar. Am 17.09.2019 genehmigte die EU-Kommission die Übernahme. Ich erwarte ich in der Zukunft, dass das Unternehmen ein zuverlässsiger Dividendenzahler wird. Lassen wir uns mal überraschen :)

INVSTMSHARK92
zu EOAN (10.10.)

Neuaufnahme (E.ON) E.ON ist mir Fundamental sehr stark unterbewertet. Ich denke hier ist durchaus Potential nach oben aus Technischer Sicht scheint eine Bodenbildung in Sicht zu sein. Mittelfristig sehe ich die Aktie bei über 10.50. ?

Tradrenner
zu BLDP (07.10.)

Die lange Anlaufzeit von Brennstoffzellen zeigt Früchte bei Ballard.

SystematiCK
zu VBK (07.10.)

Ich habe heute mit einer weiteren sehr kleinen Startposition VERBIO in unser wikifolio aufgenommen. Es handelt sich hierbei ebenfalls um ein Pullback-Setup genau wie bei HAPAG LLOYD. Die Aktie hat auch hier nach ihrem starken Lauf von der 7€ Marke zum ersten Mal einen Pullback in den Bereich der vorherigen Ausbruchszone bei 8,15€ - 8,20€ gemacht. Nachdem die Aktie dann am Freitag auf Tageshoch unter sehr starkem Volumen geschlossen hat und die letzten Tage des Pullbacks unter eher niedrigem Volumen stattgefunden haben, war das für mich der Trigger heute morgen für diese erste kleine Position. Aufgrund des aus meiner Sicht immer noch sehr "wackeligen" und "news-driven" Gesamtmarkumfeldes (meine Ampel steht auf "gelb") habe ich auch hier nur 2,5% des wikifolio-Kapitals eingesetzt und den Stop Loss mit 6,6% Abstand bei 8,25€ gesetzt, wodurch sich ebenfalls nur ein minimales Risiko von 0,16% ergibt.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 12.10.2019

2. Kohle, Abbau, Rohstoff, Industrie, Energie, heizen, Industrie, http://www.shutterstock.com/de/pic-132947174/stock-photo-coal-mining.html?

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Mayr-Melnhof , Rosenbauer , Uniqa , Telekom Austria , Zumtobel , AT&S , S Immo , Semperit , Addiko Bank , Andritz , SBO , Lenzing , UBM , Bawag , BKS Bank Stamm , Flughafen Wien .


Random Partner

Novomatic
Die Novomatic-Gruppe ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 25.000 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe verfügt über Standorte in 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 70 Staaten.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    BIM 5D® - unsere Antwort auf die Anforderungen eines dynamisch wandelnden Markts.

    Die verzahnte Zusammenarbeit einer Vielzahl von unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren ist das Kernelement, um bei komplexen Bauvorhaben höchste Qualität zu erzielen – terminger...

    Ballard Power Systems und SFC Energy vs. RWE und EVN – kommentierter KW 41 Peer Group Watch Energie


    12.10.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Ballard Power Systems 6,9% vor SFC Energy 4%, Verbio 0,46%, E.ON -0,46%, Verbund -0,54%, EVN -2,24%, RWE -4,36% und

    In der Monatssicht ist vorne: SFC Energy 6,85% vor Verbio 3,52% , EVN 3,15% , RWE 2,7% , E.ON 2,04% , Ballard Power Systems 0,2% , Verbund -6,12% und Weitere Highlights: RWE ist nun 5 Tage im Minus (4,36% Verlust von 28,22 auf 26,99).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Ballard Power Systems 105,22% (Vorjahr: -43,54 Prozent) im Plus. Dahinter RWE 42,31% (Vorjahr: 11,56 Prozent) und SFC Energy 41,65% (Vorjahr: 33,44 Prozent). 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter E.ON 2,47% (Vorjahr: -4,79 Prozent) und EVN 24,96% (Vorjahr: -24,67 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Ballard Power Systems 34,19%, Verbio 17,18% und RWE 15,4%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: E.ON -5,29%,
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die SFC Energy-Aktie am besten: 0,43% Plus. Dahinter EVN mit -0% RWE mit -0,06% , E.ON mit -0,11% , Verbund mit -0,48% , Ballard Power Systems mit -0,56% und Verbio mit -0,57% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist 34,81% und reiht sich damit auf Platz 1 ein:

    1. Energie: 39,78% Show latest Report (05.10.2019)
    2. Solar: 33,81% Show latest Report (12.10.2019)
    3. Computer, Software & Internet : 33,04% Show latest Report (12.10.2019)
    4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 32,88% Show latest Report (05.10.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 27,58% Show latest Report (05.10.2019)
    6. Runplugged Running Stocks: 23,26%
    7. Versicherer: 23,22% Show latest Report (05.10.2019)
    8. MSCI World Biggest 10: 20,55% Show latest Report (05.10.2019)
    9. Rohstoffaktien: 15,92% Show latest Report (05.10.2019)
    10. Media: 15,33% Show latest Report (05.10.2019)
    11. Sport: 15,27% Show latest Report (05.10.2019)
    12. Gaming: 15,12% Show latest Report (05.10.2019)
    13. Immobilien: 14,71% Show latest Report (05.10.2019)
    14. Global Innovation 1000: 12,74% Show latest Report (05.10.2019)
    15. Bau & Baustoffe: 12,26% Show latest Report (12.10.2019)
    16. Deutsche Nebenwerte: 12,08% Show latest Report (12.10.2019)
    17. Konsumgüter: 10,04% Show latest Report (05.10.2019)
    18. Zykliker Österreich: 9,17% Show latest Report (05.10.2019)
    19. Big Greeks: 8,22% Show latest Report (12.10.2019)
    20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,71% Show latest Report (05.10.2019)
    21. Licht und Beleuchtung: 7,07% Show latest Report (05.10.2019)
    22. OÖ10 Members: 7,03% Show latest Report (05.10.2019)
    23. Post: 4,74% Show latest Report (05.10.2019)
    24. Banken: 4,45% Show latest Report (12.10.2019)
    25. Crane: 3,76% Show latest Report (12.10.2019)
    26. Börseneulinge 2019: 2,19% Show latest Report (12.10.2019)
    27. Aluminium: -1,12%
    28. Ölindustrie: -3,86% Show latest Report (05.10.2019)
    29. Luftfahrt & Reise: -4,3% Show latest Report (05.10.2019)
    30. Auto, Motor und Zulieferer: -4,35% Show latest Report (12.10.2019)
    31. Telekom: -4,47% Show latest Report (05.10.2019)
    32. Stahl: -15,72% Show latest Report (05.10.2019)

    Social Trading Kommentare

    finelabels
    zu RWE (11.10.)

    HSBC hat das Kursziel für RWE von € 21 auf €24  angehoben, aber die Einstufung auf "Reduce" belassen. Die Aktie des Versorgers habe 2019 vom Rausch der Erneuerbaren Energien profitiert, dieser Bereich habe jedoch auch Schwächen. Mal sehen wie der Kurs heute darauf reagiert, niedrigere Kurse würde ich hingegen zum Aufbau meiner Position nutzen.

    Idoshiddt
    zu EOAN (11.10.)

    Die Energiebranche hatte es in den letzten Jahren in Deutschland nicht einfach gehabt. Der Atomausstieg kam schneller als erwartet, weshalb Mrd. von Euros abgeschrieben wurden. In 2017 konnte E.ON erstmalig wieder ein Gewinn aufweisen. Ein Jahr später verkündeten E.ON und RWE, dass sie Innogy, ein weiterer deutscher Energieversorger, übernehmen werden. Die beiden Energie-Giganten teilen sich die jeweiligen Geschäftsbereiche. Hierbei konzentriert sich E.ON hauptsächlich auf die Stromverteilung bzw. auf das Stromnetz. Dieser Geschäftsbereich wird stark vom Gesetzgeber reguliert. Das ist nicht unbedingt was schlechtes, im Gegenteil die Gewinne sind sicher und kalkulierbar. Am 17.09.2019 genehmigte die EU-Kommission die Übernahme. Ich erwarte ich in der Zukunft, dass das Unternehmen ein zuverlässsiger Dividendenzahler wird. Lassen wir uns mal überraschen :)

    INVSTMSHARK92
    zu EOAN (10.10.)

    Neuaufnahme (E.ON) E.ON ist mir Fundamental sehr stark unterbewertet. Ich denke hier ist durchaus Potential nach oben aus Technischer Sicht scheint eine Bodenbildung in Sicht zu sein. Mittelfristig sehe ich die Aktie bei über 10.50. ?

    Tradrenner
    zu BLDP (07.10.)

    Die lange Anlaufzeit von Brennstoffzellen zeigt Früchte bei Ballard.

    SystematiCK
    zu VBK (07.10.)

    Ich habe heute mit einer weiteren sehr kleinen Startposition VERBIO in unser wikifolio aufgenommen. Es handelt sich hierbei ebenfalls um ein Pullback-Setup genau wie bei HAPAG LLOYD. Die Aktie hat auch hier nach ihrem starken Lauf von der 7€ Marke zum ersten Mal einen Pullback in den Bereich der vorherigen Ausbruchszone bei 8,15€ - 8,20€ gemacht. Nachdem die Aktie dann am Freitag auf Tageshoch unter sehr starkem Volumen geschlossen hat und die letzten Tage des Pullbacks unter eher niedrigem Volumen stattgefunden haben, war das für mich der Trigger heute morgen für diese erste kleine Position. Aufgrund des aus meiner Sicht immer noch sehr "wackeligen" und "news-driven" Gesamtmarkumfeldes (meine Ampel steht auf "gelb") habe ich auch hier nur 2,5% des wikifolio-Kapitals eingesetzt und den Stop Loss mit 6,6% Abstand bei 8,25€ gesetzt, wodurch sich ebenfalls nur ein minimales Risiko von 0,16% ergibt.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 12.10.2019

    2. Kohle, Abbau, Rohstoff, Industrie, Energie, heizen, Industrie, http://www.shutterstock.com/de/pic-132947174/stock-photo-coal-mining.html?

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , Mayr-Melnhof , Rosenbauer , Uniqa , Telekom Austria , Zumtobel , AT&S , S Immo , Semperit , Addiko Bank , Andritz , SBO , Lenzing , UBM , Bawag , BKS Bank Stamm , Flughafen Wien .


    Random Partner

    Novomatic
    Die Novomatic-Gruppe ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 25.000 Mitarbeiter. Die Unternehmensgruppe verfügt über Standorte in 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 70 Staaten.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      BIM 5D® - unsere Antwort auf die Anforderungen eines dynamisch wandelnden Markts.

      Die verzahnte Zusammenarbeit einer Vielzahl von unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren ist das Kernelement, um bei komplexen Bauvorhaben höchste Qualität zu erzielen – terminger...