Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Frequentis-CEO: "Es ist unser Ziel, mit den Aktionärinnen und Aktionären in gutem Kontakt zu bleiben"

20.09.2019

In der heute abgehaltenen außerordentlichen Hauptversammlung der Frequentis AG wurde die Ausschüttung einer Dividende von 0,10 Euro (10 Cent) je gewinnberechtigter Stückaktie für das Geschäftsjahr 2018 beschlossen, welche ab dem 18.10.2019 zur Auszahlung gelangt. Damit will der Vorstand und Aufsichtsrat der seit Mai an der Wiener und Frankfurter Börse notierten Frequentis AG die Aktionärinnen und Aktionäre bereits für das Geschäftsjahr 2018 am Erfolg des innovativen Technologieunternehmens teilhaben lassen.

"Die heutige außerordentliche Hauptversammlung hat das Interesse an Frequentis und ihren Produkten, Technologien und Services gezeigt. Wir freuen uns auch, dass der Vorschlag, eine Dividende nach weniger als einem halben Jahr Börsennotiz auszuschütten, auf positive Resonanz gestoßen ist. Es ist unser Ziel, mit den Aktionärinnen und Aktionären in gutem Kontakt zu bleiben", so Frequentis CEO Norbert Haslacher.

Dem Wunsch des Aufsichtsrates nach erweiterter Diversität sei durch die Wahl von Petra Preining in den Aufsichtsrat der Frequentis AG entsprochen worden. Preining, eine erfahrene Managerin, die auch schon als Mitglied des Aufsichtsrats in einem anderen börsennotierten Unternehmen in Österreich tätig ist, wird zusätzliches wirtschaftliches, finanzielles und internationales Projekt-Know-how in den Aufsichtsrat einbringen.

Der Aufsichtsrat setzt sich nach der außerordentlichen Hauptversammlung wie folgt zu zusammen. Fünf Aufsichtsräte als Kapitalvertreter: Johannes Bardach (Vorsitzender), Karl Michael Millauer (Vorsitzender-Stellvertreter), Reinhold Daxecker, Boris Nemsic und Petra Preining. Dazu kommen noch die bisherigen Arbeitnehmervertreter Siegfried Meisel und Gabriele Schedl sowie eine weitere vom Betriebsrat noch zu entsendende Person.

Gleichfalls beschlossen wurde der Long Term Incentive Plan 2019, ein Vergütungsinstrument für den Vorstandsvorsitzenden, das die mittel- und langfristige Wertschöpfung in der Frequentis AG fördert. Dabei wird dem Vorstandsvorsitzenden die Möglichkeit eingeräumt, leistungsabhängig, gemessen an der Erreichung bestimmter mittel- und längerfristiger Ziele, Aktien an der Gesellschaft zu erhalten. Die weiteren Beschlüsse betrafen eine geringfügige Änderung der Satzung sowie die Ermächtigungen des Vorstands zum Erwerb und zur Veräußerung eigener Aktien. Die Ermächtigungen sollen der Frequentis in der Zukunft unter anderem die Möglichkeit geben ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm zu initiieren.

 




Frequentis
Akt. Indikation:  19.13 / 19.55
Uhrzeit:  18:04:16
Veränderung zu letztem SK:  -0.82%
Letzter SK:  19.50 ( -0.57%)



 

Bildnachweis

1. Im Rahmen der Hauptversammlung der Frequentis AG am 16. April 2018 wurde Norbert Haslacher (48), bisher im Vorstand verantwortlich für Sales & Marketing, zum neuen Vorstands-vorsitzenden ernannt. Der bisherige Vorstandsvorsitzende und Frequentis-Eigentümer Hannes Bardach wechselt als Vorsitzender in den Frequentis-Aufsichtsrat. Bildcredit: Frequentis , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Valneva , Warimpex , Polytec , Addiko Bank , Telekom Austria , FACC , Rosgix , Mayr-Melnhof , Semperit , RBI , voestalpine , AT&S , SW Umwelttechnik , UBM .


Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Im Rahmen der Hauptversammlung der Frequentis AG am 16. April 2018 wurde Norbert Haslacher (48), bisher im Vorstand verantwortlich für Sales & Marketing, zum neuen Vorstands-vorsitzenden ernannt. Der bisherige Vorstandsvorsitzende und Frequentis-Eigentümer Hannes Bardach wechselt als Vorsitzender in den Frequentis-Aufsichtsrat. Bildcredit: Frequentis, (© Aussendung)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    BIM 5D® - unsere Antwort auf die Anforderungen eines dynamisch wandelnden Markts.

    Die verzahnte Zusammenarbeit einer Vielzahl von unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren ist das Kernelement, um bei komplexen Bauvorhaben höchste Qualität zu erzielen – terminger...

    Frequentis-CEO: "Es ist unser Ziel, mit den Aktionärinnen und Aktionären in gutem Kontakt zu bleiben"


    20.09.2019

    In der heute abgehaltenen außerordentlichen Hauptversammlung der Frequentis AG wurde die Ausschüttung einer Dividende von 0,10 Euro (10 Cent) je gewinnberechtigter Stückaktie für das Geschäftsjahr 2018 beschlossen, welche ab dem 18.10.2019 zur Auszahlung gelangt. Damit will der Vorstand und Aufsichtsrat der seit Mai an der Wiener und Frankfurter Börse notierten Frequentis AG die Aktionärinnen und Aktionäre bereits für das Geschäftsjahr 2018 am Erfolg des innovativen Technologieunternehmens teilhaben lassen.

    "Die heutige außerordentliche Hauptversammlung hat das Interesse an Frequentis und ihren Produkten, Technologien und Services gezeigt. Wir freuen uns auch, dass der Vorschlag, eine Dividende nach weniger als einem halben Jahr Börsennotiz auszuschütten, auf positive Resonanz gestoßen ist. Es ist unser Ziel, mit den Aktionärinnen und Aktionären in gutem Kontakt zu bleiben", so Frequentis CEO Norbert Haslacher.

    Dem Wunsch des Aufsichtsrates nach erweiterter Diversität sei durch die Wahl von Petra Preining in den Aufsichtsrat der Frequentis AG entsprochen worden. Preining, eine erfahrene Managerin, die auch schon als Mitglied des Aufsichtsrats in einem anderen börsennotierten Unternehmen in Österreich tätig ist, wird zusätzliches wirtschaftliches, finanzielles und internationales Projekt-Know-how in den Aufsichtsrat einbringen.

    Der Aufsichtsrat setzt sich nach der außerordentlichen Hauptversammlung wie folgt zu zusammen. Fünf Aufsichtsräte als Kapitalvertreter: Johannes Bardach (Vorsitzender), Karl Michael Millauer (Vorsitzender-Stellvertreter), Reinhold Daxecker, Boris Nemsic und Petra Preining. Dazu kommen noch die bisherigen Arbeitnehmervertreter Siegfried Meisel und Gabriele Schedl sowie eine weitere vom Betriebsrat noch zu entsendende Person.

    Gleichfalls beschlossen wurde der Long Term Incentive Plan 2019, ein Vergütungsinstrument für den Vorstandsvorsitzenden, das die mittel- und langfristige Wertschöpfung in der Frequentis AG fördert. Dabei wird dem Vorstandsvorsitzenden die Möglichkeit eingeräumt, leistungsabhängig, gemessen an der Erreichung bestimmter mittel- und längerfristiger Ziele, Aktien an der Gesellschaft zu erhalten. Die weiteren Beschlüsse betrafen eine geringfügige Änderung der Satzung sowie die Ermächtigungen des Vorstands zum Erwerb und zur Veräußerung eigener Aktien. Die Ermächtigungen sollen der Frequentis in der Zukunft unter anderem die Möglichkeit geben ein Mitarbeiterbeteiligungsprogramm zu initiieren.

     




    Frequentis
    Akt. Indikation:  19.13 / 19.55
    Uhrzeit:  18:04:16
    Veränderung zu letztem SK:  -0.82%
    Letzter SK:  19.50 ( -0.57%)



     

    Bildnachweis

    1. Im Rahmen der Hauptversammlung der Frequentis AG am 16. April 2018 wurde Norbert Haslacher (48), bisher im Vorstand verantwortlich für Sales & Marketing, zum neuen Vorstands-vorsitzenden ernannt. Der bisherige Vorstandsvorsitzende und Frequentis-Eigentümer Hannes Bardach wechselt als Vorsitzender in den Frequentis-Aufsichtsrat. Bildcredit: Frequentis , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Valneva , Warimpex , Polytec , Addiko Bank , Telekom Austria , FACC , Rosgix , Mayr-Melnhof , Semperit , RBI , voestalpine , AT&S , SW Umwelttechnik , UBM .


    Random Partner

    Evotec
    Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Im Rahmen der Hauptversammlung der Frequentis AG am 16. April 2018 wurde Norbert Haslacher (48), bisher im Vorstand verantwortlich für Sales & Marketing, zum neuen Vorstands-vorsitzenden ernannt. Der bisherige Vorstandsvorsitzende und Frequentis-Eigentümer Hannes Bardach wechselt als Vorsitzender in den Frequentis-Aufsichtsrat. Bildcredit: Frequentis, (© Aussendung)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      BIM 5D® - unsere Antwort auf die Anforderungen eines dynamisch wandelnden Markts.

      Die verzahnte Zusammenarbeit einer Vielzahl von unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren ist das Kernelement, um bei komplexen Bauvorhaben höchste Qualität zu erzielen – terminger...