Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







17.08.2019

In der Wochensicht ist vorne: Apple 2,74% vor Procter & Gamble 2,06%, Nestlé 0,87%, Johnson & Johnson -0,51%, Microsoft -1,15%, JP Morgan Chase -1,84%, Exxon -3,59%, General Electric -3,93%, Wells Fargo -4,13% und Chevron -5,4%.

In der Monatssicht ist vorne: Nestlé 3,96% vor Procter & Gamble 2,84% , Apple 0,98% , Microsoft -0,69% , Johnson & Johnson -0,86% , Wells Fargo -2,01% , JP Morgan Chase -6,43% , Chevron -7,17% , Exxon -10,05% und General Electric -15,32% . Weitere Highlights: Chevron ist nun 3 Tage im Minus (5,38% Verlust von 122,39 auf 115,81).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Microsoft 34,03% (Vorjahr: 17,36 Prozent) im Plus. Dahinter Nestlé 33,43% (Vorjahr: -4,77 Prozent) und Apple 30,91% (Vorjahr: -7,68 Prozent). Wells Fargo -3,67% (Vorjahr: -24,54 Prozent) im Minus. Dahinter Exxon 0,16% (Vorjahr: -18,5 Prozent) und Johnson & Johnson 1,79% (Vorjahr: -8,91 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Procter & Gamble 16,67%, Microsoft 14,61% und Nestlé 14,51%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Exxon -10,45%, Wells Fargo -8,14% und General Electric -6,77%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die General Electric-Aktie am besten: 12,95% Plus. Dahinter Nestlé mit +9,6% , Apple mit +2,92% , Microsoft mit +2,46% , JP Morgan Chase mit +2,17% , Procter & Gamble mit +2,15% , Exxon mit +1,29% , Wells Fargo mit +0,95% , Johnson & Johnson mit +0,76% und Chevron mit -1,37% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 15,92% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

1. Computer, Software & Internet : 33,46% Show latest Report (17.08.2019)
2. Solar: 33,07% Show latest Report (10.08.2019)
3. Energie: 26,97% Show latest Report (17.08.2019)
4. Rohstoffaktien: 23,51% Show latest Report (10.08.2019)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 21,13% Show latest Report (10.08.2019)
6. IT, Elektronik, 3D: 20,09% Show latest Report (17.08.2019)
7. MSCI World Biggest 10: 15,92% Show latest Report (10.08.2019)
8. Versicherer: 13,87% Show latest Report (10.08.2019)
9. Runplugged Running Stocks: 13,49%
10. Media: 12,85% Show latest Report (17.08.2019)
11. Börseneulinge 2019: 12,68% Show latest Report (17.08.2019)
12. Konsumgüter: 9,95% Show latest Report (17.08.2019)
13. Immobilien: 9,93% Show latest Report (17.08.2019)
14. Sport: 9,1% Show latest Report (10.08.2019)
15. Licht und Beleuchtung: 8,1% Show latest Report (17.08.2019)
16. Big Greeks: 7,09% Show latest Report (17.08.2019)
17. Global Innovation 1000: 6,22% Show latest Report (17.08.2019)
18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,64% Show latest Report (10.08.2019)
19. Deutsche Nebenwerte: 5,63% Show latest Report (17.08.2019)
20. Bau & Baustoffe: 3,38% Show latest Report (17.08.2019)
21. Post: 3,19% Show latest Report (10.08.2019)
22. Zykliker Österreich: 3,08% Show latest Report (10.08.2019)
23. Gaming: 2,41% Show latest Report (17.08.2019)
24. Banken: -0,39% Show latest Report (17.08.2019)
25. OÖ10 Members: -1,46% Show latest Report (10.08.2019)
26. Aluminium: -1,93%
27. Crane: -2,8% Show latest Report (17.08.2019)
28. Ölindustrie: -4,93% Show latest Report (10.08.2019)
29. Luftfahrt & Reise: -6,49% Show latest Report (17.08.2019)
30. Auto, Motor und Zulieferer: -11,47% Show latest Report (17.08.2019)
31. Telekom: -11,78% Show latest Report (10.08.2019)
32. Stahl: -24,04% Show latest Report (10.08.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

FoxSr
zu GE (15.08.)

GE heute minus 12,5% auf 7,9$ wegen Manipulationsvorwürfen: "In einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse wirft Harry Markopolos dem US-Konzern vor, das Ausmaß seiner finanziellen Probleme zu verstecken und ungenaue oder sogar verfälschte Finanzberichte zu veröffentlichen. Der Bericht von Markopolos besteht aus 170 Seiten und ist ein Mix aus detaillierter Finanzanalyse und pauschalen Vorwürfen.   In einem Interview sagte der Bilanzexperte, https://www.finanzen.net/aktien/general_electric-aktie müsse die Reserven seiner Versicherungssparte um 18,5 Milliarden US-Dollar in bar aufstocken. Zudem sei die Bilanzierung der https://www.finanzen.net/themen/oelaktien- Und Gas-Sparte falsch. Insgesamt summierten sich die Bilanzprobleme auf 38 Milliarden Dollar, das entspricht 40 Prozent der Marktbewertung des Industriekonzerns.   Eine GE-Sprecherin schrieb in einer Email schon vor Veröffentlichung der Bilanzanalyse, GE stehe zu seiner Bilanzierung und habe seine Finanzverpflichtungen ausführlich dargelegt. Der Konzern könne die Details der Analyse nicht kommentieren, bevor das Unternehmen sie nicht genau studiert habe, aber die bislang gehörten Anschuldigungen seien falsch und irreführend. Markopolos sagte, er und seine Kollegen würden mit einem nicht namentlich genannten Hedgefonds zusammenarbeiten, der auf einen fallenden GE-Aktienkurs wettet. Der Hedgefonds hatte vorab Zugang zu der Bilanzanalyse und beteiligt Markopolos an einem möglichen Spekulationsgewinn. Zudem hofft der Analyst auf eine Belohnung von den Behörden, denen er seinen Bericht ebenfalls zur Verfügung stellt. Es gibt ein entsprechendes Programm, das die Aufdeckung von Missständen fördern soll."

FoxSr
zu GE (13.08.)

CEO Culp hat gestern für 3 Mio. $ bei 9,04$ GE gekauft. Ein GE-Manager für 500.000 $ hat bei 9,02$ gestern gekauft. Heute notiert die Aktie bei 9.5$ plus 5%. Gestern vormittag hat der Dauer-Pessimist/Analyst Tusa von J.P. Morgan an seinem Kursziel von 5$ festgehalten: imo DAS KANN ER VERGESSEN....Wenn GE im Jahresverlauf die 10$ Marke wieder überschreitet, wars das. .... Im Muster-Portfolio "Aktien im Schlußverkauf" bleibt GE ein Kernbestand.

jfhTrade
zu NESR (16.08.)

Die Kennzahlen stimmen. Nestle ist weiterhin auf Kurs Wachstum. Die Geschäftsleitung sitzt hierbei nicht untätig rum und genießt den Erfolg, sondern stellt bereits die Weichen für die Zukunft. Umfangreich werden Geschäftsfelder, wie das Süßartikelgeschäft in den USA, verkauft. Ich bin gespannt wie die freiwerdende milliardenschwere Liquidität eingesetzt wird und ob sich die Investitionen lohnen.


zu AAPL (12.08.)

Alle nörgeln am schwachen Absatz der aktuellen iPhones herum. Dabei haben viele vergessen, dass Apple mittlerweile viel Geld in der Unterhaltungselektronik und im Gesundheitswesen verdient. Apple ist ein riesiges Schiff. Und es weiter alles tun, um den Kurs wie auch den Aktienkurs weiter in Richtung nach oben zu halten. Denn Apple kann weitaus mehr als nur iPhones bauen.

Framtid
zu AAPL (11.08.)

5 Punkte - Kaufsignal - die Aktie verbleibt im Musterdepot


zu MSFT (12.08.)

Was Microsoft anpackt, wird fast immer zu Gold. Der IT-Pionier aus den USA ist ganz dick im Cloud-Geschäft und deren Software benutzt eh fast jeder. Auch in Zukunft wird mit Microsoft zu rechnen sein.





 

Bildnachweis

1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 17.08.2019

2. Blauwal, Wal, groß, gross, Größe, Grösse, Meer, http://www.shutterstock.com/de/pic-242249575/stock-photo-blue-whale-computer-generated-d-illustration.html

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Valneva , Kapsch TrafficCom , Addiko Bank , Amag , Polytec , Porr , Wienerberger , Zumtobel , KTM Industries , DO&CO , voestalpine , Agrana , Immofinanz , Wolford , Frequentis , Gurktaler AG Stamm , UBM .


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Nav Dhaliwal, President und CEO von Gatling Exploration (WKN A2N6VV)

    - Warum hast du in diesem Februar die sehr erfolgreiche Bonterra verlassen, um CEO von Gatling zu werden? - Du glaubst, dass diese 3 Projekte alle ein großes Projekt sind? Wie weit sind diese...

    Apple und Procter & Gamble vs. Chevron und Wells Fargo – kommentierter KW 33 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


    17.08.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Apple 2,74% vor Procter & Gamble 2,06%, Nestlé 0,87%, Johnson & Johnson -0,51%, Microsoft -1,15%, JP Morgan Chase -1,84%, Exxon -3,59%, General Electric -3,93%, Wells Fargo -4,13% und Chevron -5,4%.

    In der Monatssicht ist vorne: Nestlé 3,96% vor Procter & Gamble 2,84% , Apple 0,98% , Microsoft -0,69% , Johnson & Johnson -0,86% , Wells Fargo -2,01% , JP Morgan Chase -6,43% , Chevron -7,17% , Exxon -10,05% und General Electric -15,32% . Weitere Highlights: Chevron ist nun 3 Tage im Minus (5,38% Verlust von 122,39 auf 115,81).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Microsoft 34,03% (Vorjahr: 17,36 Prozent) im Plus. Dahinter Nestlé 33,43% (Vorjahr: -4,77 Prozent) und Apple 30,91% (Vorjahr: -7,68 Prozent). Wells Fargo -3,67% (Vorjahr: -24,54 Prozent) im Minus. Dahinter Exxon 0,16% (Vorjahr: -18,5 Prozent) und Johnson & Johnson 1,79% (Vorjahr: -8,91 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Procter & Gamble 16,67%, Microsoft 14,61% und Nestlé 14,51%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Exxon -10,45%, Wells Fargo -8,14% und General Electric -6,77%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die General Electric-Aktie am besten: 12,95% Plus. Dahinter Nestlé mit +9,6% , Apple mit +2,92% , Microsoft mit +2,46% , JP Morgan Chase mit +2,17% , Procter & Gamble mit +2,15% , Exxon mit +1,29% , Wells Fargo mit +0,95% , Johnson & Johnson mit +0,76% und Chevron mit -1,37% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 15,92% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 33,46% Show latest Report (17.08.2019)
    2. Solar: 33,07% Show latest Report (10.08.2019)
    3. Energie: 26,97% Show latest Report (17.08.2019)
    4. Rohstoffaktien: 23,51% Show latest Report (10.08.2019)
    5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 21,13% Show latest Report (10.08.2019)
    6. IT, Elektronik, 3D: 20,09% Show latest Report (17.08.2019)
    7. MSCI World Biggest 10: 15,92% Show latest Report (10.08.2019)
    8. Versicherer: 13,87% Show latest Report (10.08.2019)
    9. Runplugged Running Stocks: 13,49%
    10. Media: 12,85% Show latest Report (17.08.2019)
    11. Börseneulinge 2019: 12,68% Show latest Report (17.08.2019)
    12. Konsumgüter: 9,95% Show latest Report (17.08.2019)
    13. Immobilien: 9,93% Show latest Report (17.08.2019)
    14. Sport: 9,1% Show latest Report (10.08.2019)
    15. Licht und Beleuchtung: 8,1% Show latest Report (17.08.2019)
    16. Big Greeks: 7,09% Show latest Report (17.08.2019)
    17. Global Innovation 1000: 6,22% Show latest Report (17.08.2019)
    18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,64% Show latest Report (10.08.2019)
    19. Deutsche Nebenwerte: 5,63% Show latest Report (17.08.2019)
    20. Bau & Baustoffe: 3,38% Show latest Report (17.08.2019)
    21. Post: 3,19% Show latest Report (10.08.2019)
    22. Zykliker Österreich: 3,08% Show latest Report (10.08.2019)
    23. Gaming: 2,41% Show latest Report (17.08.2019)
    24. Banken: -0,39% Show latest Report (17.08.2019)
    25. OÖ10 Members: -1,46% Show latest Report (10.08.2019)
    26. Aluminium: -1,93%
    27. Crane: -2,8% Show latest Report (17.08.2019)
    28. Ölindustrie: -4,93% Show latest Report (10.08.2019)
    29. Luftfahrt & Reise: -6,49% Show latest Report (17.08.2019)
    30. Auto, Motor und Zulieferer: -11,47% Show latest Report (17.08.2019)
    31. Telekom: -11,78% Show latest Report (10.08.2019)
    32. Stahl: -24,04% Show latest Report (10.08.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    FoxSr
    zu GE (15.08.)

    GE heute minus 12,5% auf 7,9$ wegen Manipulationsvorwürfen: "In einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse wirft Harry Markopolos dem US-Konzern vor, das Ausmaß seiner finanziellen Probleme zu verstecken und ungenaue oder sogar verfälschte Finanzberichte zu veröffentlichen. Der Bericht von Markopolos besteht aus 170 Seiten und ist ein Mix aus detaillierter Finanzanalyse und pauschalen Vorwürfen.   In einem Interview sagte der Bilanzexperte, https://www.finanzen.net/aktien/general_electric-aktie müsse die Reserven seiner Versicherungssparte um 18,5 Milliarden US-Dollar in bar aufstocken. Zudem sei die Bilanzierung der https://www.finanzen.net/themen/oelaktien- Und Gas-Sparte falsch. Insgesamt summierten sich die Bilanzprobleme auf 38 Milliarden Dollar, das entspricht 40 Prozent der Marktbewertung des Industriekonzerns.   Eine GE-Sprecherin schrieb in einer Email schon vor Veröffentlichung der Bilanzanalyse, GE stehe zu seiner Bilanzierung und habe seine Finanzverpflichtungen ausführlich dargelegt. Der Konzern könne die Details der Analyse nicht kommentieren, bevor das Unternehmen sie nicht genau studiert habe, aber die bislang gehörten Anschuldigungen seien falsch und irreführend. Markopolos sagte, er und seine Kollegen würden mit einem nicht namentlich genannten Hedgefonds zusammenarbeiten, der auf einen fallenden GE-Aktienkurs wettet. Der Hedgefonds hatte vorab Zugang zu der Bilanzanalyse und beteiligt Markopolos an einem möglichen Spekulationsgewinn. Zudem hofft der Analyst auf eine Belohnung von den Behörden, denen er seinen Bericht ebenfalls zur Verfügung stellt. Es gibt ein entsprechendes Programm, das die Aufdeckung von Missständen fördern soll."

    FoxSr
    zu GE (13.08.)

    CEO Culp hat gestern für 3 Mio. $ bei 9,04$ GE gekauft. Ein GE-Manager für 500.000 $ hat bei 9,02$ gestern gekauft. Heute notiert die Aktie bei 9.5$ plus 5%. Gestern vormittag hat der Dauer-Pessimist/Analyst Tusa von J.P. Morgan an seinem Kursziel von 5$ festgehalten: imo DAS KANN ER VERGESSEN....Wenn GE im Jahresverlauf die 10$ Marke wieder überschreitet, wars das. .... Im Muster-Portfolio "Aktien im Schlußverkauf" bleibt GE ein Kernbestand.

    jfhTrade
    zu NESR (16.08.)

    Die Kennzahlen stimmen. Nestle ist weiterhin auf Kurs Wachstum. Die Geschäftsleitung sitzt hierbei nicht untätig rum und genießt den Erfolg, sondern stellt bereits die Weichen für die Zukunft. Umfangreich werden Geschäftsfelder, wie das Süßartikelgeschäft in den USA, verkauft. Ich bin gespannt wie die freiwerdende milliardenschwere Liquidität eingesetzt wird und ob sich die Investitionen lohnen.


    zu AAPL (12.08.)

    Alle nörgeln am schwachen Absatz der aktuellen iPhones herum. Dabei haben viele vergessen, dass Apple mittlerweile viel Geld in der Unterhaltungselektronik und im Gesundheitswesen verdient. Apple ist ein riesiges Schiff. Und es weiter alles tun, um den Kurs wie auch den Aktienkurs weiter in Richtung nach oben zu halten. Denn Apple kann weitaus mehr als nur iPhones bauen.

    Framtid
    zu AAPL (11.08.)

    5 Punkte - Kaufsignal - die Aktie verbleibt im Musterdepot


    zu MSFT (12.08.)

    Was Microsoft anpackt, wird fast immer zu Gold. Der IT-Pionier aus den USA ist ganz dick im Cloud-Geschäft und deren Software benutzt eh fast jeder. Auch in Zukunft wird mit Microsoft zu rechnen sein.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 17.08.2019

    2. Blauwal, Wal, groß, gross, Größe, Grösse, Meer, http://www.shutterstock.com/de/pic-242249575/stock-photo-blue-whale-computer-generated-d-illustration.html

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , Valneva , Kapsch TrafficCom , Addiko Bank , Amag , Polytec , Porr , Wienerberger , Zumtobel , KTM Industries , DO&CO , voestalpine , Agrana , Immofinanz , Wolford , Frequentis , Gurktaler AG Stamm , UBM .


    Random Partner

    Erste Asset Management
    Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Nav Dhaliwal, President und CEO von Gatling Exploration (WKN A2N6VV)

      - Warum hast du in diesem Februar die sehr erfolgreiche Bonterra verlassen, um CEO von Gatling zu werden? - Du glaubst, dass diese 3 Projekte alle ein großes Projekt sind? Wie weit sind diese...