Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Deutsche Bank, ThyssenKrupp, Continental, Henkel, LINDE und Münchener Rück für Gesprächsstoff im DAX sorgten

13.08.2019

DAX: -0,12%

Aktie Symbol SK
Perf.
Henkel HEN3 91.900 1.73%
LINDE LIN 172.300 1.03%
Münchener Rück MUV2 217.800 0.88%
Continental CON 110.980 -2.77%
ThyssenKrupp TKA_DE 9.950 -2.97%
Deutsche Bank DBK 6.295 -5.49%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

Continental
11.08 16:39
LudwigOelze | LOELZE
Discounted Cashflow Bewertung
Die Continental AG hat ihre Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 bekannt gegeben. Die Earnings per Share liegen bei 2,42 €. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um 1,69 € pro Aktie (4,11 €) Das wurde schon so vermutet und deshalb ist die Aktie auch so eingebrochen. Der Preis ist also sehr fair im Moment und gerechtfertigt.  Die Umsätze dagegen sind weiterhin auf Höchstständen. Es bleibt also eine Kostenfrage und wie die Continental AG damit umgeht.
ThyssenKrupp
12.08 12:12
neuz8 | BLUEC
Stabil wachsende Blue Chips
Es gab die letzten Monate zu ThyssenKrupp viele negative News. Der aktuelle Kurs ist jedoch eine Übertreibung. Ende April ist noch jeder bei 50% höherem Kurs draufgesprungen weil die Aufzugsparte abgespalten werden sollte, davor gabs immer wieder Großaufträge und positive News und Analystemeinungen, die den Kurs kaum bewegt haben. Das sind aber aktuell deutliche Kaufkurse, jedoch ist der Trend ein fallendes Messer, darum bauen wir die Position mit einem Ziel von 1,5-2% Depotwert nur langsam aus. Sollte die Position davonlaufen freuen wir uns, sollte sie noch weiter nachgeben kaufen wir also stetig nach und verbessern unseren Kaufkurs. Man muss sich schon die Frage stellen: Gibt es ThyssenKrupp noch in einem, zwei und 20 Jahren. Ich glaube schon, auch wenn sich die Form verändert, der Burggraben ist vorhanden, die Brand ist vorhanden, das Geschäft ist nur sehr politisch und zyklisch und vorallem aktuell unmodisch. Das ist unser Zeichen!
10.08 13:15
Wolfgang921 | WWKIDS21
kids Majetek
Kursziel 11€. Aja.

HEN3

Henkel am 12.8. 1,73%, Volumen 86% normaler Tage
» Details dazu hier

LIN

LINDE am 12.8. 1,03%, Volumen 440% normaler Tage
» Details dazu hier

MUV2

Münchener Rück am 12.8. 0,88%, Volumen 84% normaler Tage
» Details dazu hier

CON

Continental am 12.8. -2,77%, Volumen 95% normaler Tage
» Details dazu hier

TKA_DE

ThyssenKrupp am 12.8. -2,97%, Volumen 122% normaler Tage
» Details dazu hier

DBK

Deutsche Bank am 12.8. -5,49%, Volumen 120% normaler Tage
» Details dazu hier



 

Bildnachweis

1. Henkel am 12.8. 1,73%, Volumen 86% normaler Tage

2. LINDE am 12.8. 1,03%, Volumen 440% normaler Tage

3. Münchener Rück am 12.8. 0,88%, Volumen 84% normaler Tage

4. Continental am 12.8. -2,77%, Volumen 95% normaler Tage

5. ThyssenKrupp am 12.8. -2,97%, Volumen 122% normaler Tage

6. Deutsche Bank am 12.8. -5,49%, Volumen 120% normaler Tage

Aktien auf dem Radar: Immofinanz , OMV , Andritz , Marinomed Biotech , Semperit , Frequentis , CA Immo , EVN , Fabasoft , Erste Group , AMS , Bawag , Lenzing , SBO , FACC , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Verbund , AT&S , DO&CO , Management Trust Holding , Porr , Zalando , Vonovia SE .


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Henkel am 12.8. 1,73%, Volumen 86% normaler Tage


LINDE am 12.8. 1,03%, Volumen 440% normaler Tage


Münchener Rück am 12.8. 0,88%, Volumen 84% normaler Tage


Continental am 12.8. -2,77%, Volumen 95% normaler Tage


ThyssenKrupp am 12.8. -2,97%, Volumen 122% normaler Tage


Deutsche Bank am 12.8. -5,49%, Volumen 120% normaler Tage


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    AUSTRIAN STOCK TALK: Österreichische Post AG (2019) Deutsch

    Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. Jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren! CEO der Post AG Georg Pölzl &uu...

    Wie Deutsche Bank, ThyssenKrupp, Continental, Henkel, LINDE und Münchener Rück für Gesprächsstoff im DAX sorgten


    13.08.2019

    DAX: -0,12%

    Aktie Symbol SK
    Perf.
    Henkel HEN3 91.900 1.73%
    LINDE LIN 172.300 1.03%
    Münchener Rück MUV2 217.800 0.88%
    Continental CON 110.980 -2.77%
    ThyssenKrupp TKA_DE 9.950 -2.97%
    Deutsche Bank DBK 6.295 -5.49%


    Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

    Continental
    11.08 16:39
    LudwigOelze | LOELZE
    Discounted Cashflow Bewertung
    Die Continental AG hat ihre Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 bekannt gegeben. Die Earnings per Share liegen bei 2,42 €. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um 1,69 € pro Aktie (4,11 €) Das wurde schon so vermutet und deshalb ist die Aktie auch so eingebrochen. Der Preis ist also sehr fair im Moment und gerechtfertigt.  Die Umsätze dagegen sind weiterhin auf Höchstständen. Es bleibt also eine Kostenfrage und wie die Continental AG damit umgeht.
    ThyssenKrupp
    12.08 12:12
    neuz8 | BLUEC
    Stabil wachsende Blue Chips
    Es gab die letzten Monate zu ThyssenKrupp viele negative News. Der aktuelle Kurs ist jedoch eine Übertreibung. Ende April ist noch jeder bei 50% höherem Kurs draufgesprungen weil die Aufzugsparte abgespalten werden sollte, davor gabs immer wieder Großaufträge und positive News und Analystemeinungen, die den Kurs kaum bewegt haben. Das sind aber aktuell deutliche Kaufkurse, jedoch ist der Trend ein fallendes Messer, darum bauen wir die Position mit einem Ziel von 1,5-2% Depotwert nur langsam aus. Sollte die Position davonlaufen freuen wir uns, sollte sie noch weiter nachgeben kaufen wir also stetig nach und verbessern unseren Kaufkurs. Man muss sich schon die Frage stellen: Gibt es ThyssenKrupp noch in einem, zwei und 20 Jahren. Ich glaube schon, auch wenn sich die Form verändert, der Burggraben ist vorhanden, die Brand ist vorhanden, das Geschäft ist nur sehr politisch und zyklisch und vorallem aktuell unmodisch. Das ist unser Zeichen!
    10.08 13:15
    Wolfgang921 | WWKIDS21
    kids Majetek
    Kursziel 11€. Aja.

    HEN3

    Henkel am 12.8. 1,73%, Volumen 86% normaler Tage
    » Details dazu hier

    LIN

    LINDE am 12.8. 1,03%, Volumen 440% normaler Tage
    » Details dazu hier

    MUV2

    Münchener Rück am 12.8. 0,88%, Volumen 84% normaler Tage
    » Details dazu hier

    CON

    Continental am 12.8. -2,77%, Volumen 95% normaler Tage
    » Details dazu hier

    TKA_DE

    ThyssenKrupp am 12.8. -2,97%, Volumen 122% normaler Tage
    » Details dazu hier

    DBK

    Deutsche Bank am 12.8. -5,49%, Volumen 120% normaler Tage
    » Details dazu hier



     

    Bildnachweis

    1. Henkel am 12.8. 1,73%, Volumen 86% normaler Tage

    2. LINDE am 12.8. 1,03%, Volumen 440% normaler Tage

    3. Münchener Rück am 12.8. 0,88%, Volumen 84% normaler Tage

    4. Continental am 12.8. -2,77%, Volumen 95% normaler Tage

    5. ThyssenKrupp am 12.8. -2,97%, Volumen 122% normaler Tage

    6. Deutsche Bank am 12.8. -5,49%, Volumen 120% normaler Tage

    Aktien auf dem Radar: Immofinanz , OMV , Andritz , Marinomed Biotech , Semperit , Frequentis , CA Immo , EVN , Fabasoft , Erste Group , AMS , Bawag , Lenzing , SBO , FACC , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Verbund , AT&S , DO&CO , Management Trust Holding , Porr , Zalando , Vonovia SE .


    Random Partner

    EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
    Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Henkel am 12.8. 1,73%, Volumen 86% normaler Tage


    LINDE am 12.8. 1,03%, Volumen 440% normaler Tage


    Münchener Rück am 12.8. 0,88%, Volumen 84% normaler Tage


    Continental am 12.8. -2,77%, Volumen 95% normaler Tage


    ThyssenKrupp am 12.8. -2,97%, Volumen 122% normaler Tage


    Deutsche Bank am 12.8. -5,49%, Volumen 120% normaler Tage


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      AUSTRIAN STOCK TALK: Österreichische Post AG (2019) Deutsch

      Austrian Stock Talk by Wiener Börse: Kompakte Informationen für Investoren und die, die es noch werden wollen. Jetzt unseren Youtube-Kanal abonnieren! CEO der Post AG Georg Pölzl &uu...