Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







10.08.2019

In der Wochensicht ist vorne: Tomorrow Focus 5,51% vor Vivendi 1,4%, Bertelsmann 0,45%, CTS Eventim 0,4%, Sky 0,03%, Constantin Medien 0%, Axel Springer 0%, ProSiebenSat1 -3,14%, RTL Group -4,15% und Time Warner -10,45%.

In der Monatssicht ist vorne: CTS Eventim 10,36% vor Bertelsmann 2,32% , Axel Springer 1,78% , Vivendi 1,68% , Constantin Medien 0,44% , Sky 0,09% , RTL Group -6,78% , Tomorrow Focus -7,09% , Time Warner -8,82% und ProSiebenSat1 -16,52% . Weitere Highlights: Vivendi ist nun 3 Tage im Plus (5,8% Zuwachs von 23,98 auf 25,37).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sky 70,7% (Vorjahr: 2,12 Prozent) im Plus. Dahinter CTS Eventim 39,9% (Vorjahr: -16,08 Prozent) und Axel Springer 27,68% (Vorjahr: -24,18 Prozent). ProSiebenSat1 -26,72% (Vorjahr: -45,83 Prozent) im Minus. Dahinter RTL Group -7,48% (Vorjahr: -30,15 Prozent) und Tomorrow Focus -6,04% (Vorjahr: -4,88 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Sky 21,01%, Axel Springer 17,07% und Constantin Medien 16,39%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: ProSiebenSat1 -25,22%, Tomorrow Focus -10,79% und RTL Group -10,73%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Tomorrow Focus-Aktie am besten: 1,41% Plus. Dahinter Time Warner mit +0,5% , ProSiebenSat1 mit +0,39% und CTS Eventim mit +0,26% Axel Springer mit -0% Constantin Medien mit -0,22% , Vivendi mit -0,99% und RTL Group mit -1,14% .

[pic2]Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Media ist 14,07% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

1. Computer, Software & Internet : 35,87% Show latest Report (10.08.2019)
2. Solar: 35,45% Show latest Report (03.08.2019)
3. Energie: 30,85% Show latest Report (10.08.2019)
4. Rohstoffaktien: 27,94% Show latest Report (03.08.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 27,07% Show latest Report (10.08.2019)
6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 21,07% Show latest Report (03.08.2019)
7. Börseneulinge 2019: 19,75% Show latest Report (10.08.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 17,48% Show latest Report (03.08.2019)
9. Runplugged Running Stocks: 16,72%
10. Media: 14,07% Show latest Report (03.08.2019)
11. Versicherer: 13,89% Show latest Report (03.08.2019)
12. Big Greeks: 11,45% Show latest Report (10.08.2019)
13. Immobilien: 11,02% Show latest Report (10.08.2019)
14. Sport: 10,55% Show latest Report (03.08.2019)
15. Global Innovation 1000: 10,53% Show latest Report (10.08.2019)
16. Licht und Beleuchtung: 10,33% Show latest Report (10.08.2019)
17. Konsumgüter: 10,25% Show latest Report (10.08.2019)
18. Deutsche Nebenwerte: 9,16% Show latest Report (10.08.2019)
19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,22% Show latest Report (03.08.2019)
20. Bau & Baustoffe: 7,01% Show latest Report (10.08.2019)
21. Zykliker Österreich: 6,42% Show latest Report (03.08.2019)
22. Gaming: 5,79% Show latest Report (10.08.2019)
23. Post: 3,53% Show latest Report (03.08.2019)
24. Banken: 3,09% Show latest Report (10.08.2019)
25. OÖ10 Members: 1,52% Show latest Report (03.08.2019)
26. Ölindustrie: 0,61% Show latest Report (03.08.2019)
27. Crane: 0,38% Show latest Report (10.08.2019)
28. Luftfahrt & Reise: -1,96% Show latest Report (10.08.2019)
29. Aluminium: -3,05%
30. Auto, Motor und Zulieferer: -6,89% Show latest Report (10.08.2019)
31. Telekom: -9,9% Show latest Report (03.08.2019)
32. Stahl: -18,45% Show latest Report (03.08.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

jackaubrey
zu TFA (08.08.)

Holiday Check Group befindet sich am unteren Ende eines mehrjährigen Seitwärtstrends und es siht danach aus, dass dieser nach unten durchbrochen wird. Die Position wird glattgestellt

Schlingel
zu PSM (09.08.)

Die Halbjahreszahlen bestätigen eindeutig, was ich immer wieder sage: ProSiebenSat1 wächst in allen Bereichen außer im Fernsehgeschäft. Und trotz des schwächelnden Fernsehgeschäfts konnte ProSieben seinen Umsatz um 4 Prozent steigern - und zwar organisch! Mir leuchtet es daher absolut nicht ein, warum der Aktienkurs so runtergeprügelt wird. Im Prinzip kann man nur von einer sehr günstigen Einstiegschance sprechen und ich habe deswegen auch nachgekauft. 

Haussi
zu PSM (07.08.)

ProSiebenSat.1 konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal um 4% auf 947 Mio. € steigern5. Danke des starken Wachstums in der Produktions- und der Commerce-Sparte, konnten die leicht rückläuftigen TV-Werbeeinnahmen (-3%) überkompensiert werden! Auf das Ergebnis wirken sich die verstärkten Investionen in die Wachstumssektoren des Medienkonzerns weiterhin negativ aus. Frühestens im zweiten Halbjahr, wahrscheinlich aber erst im nächsten Geschäftsjahr, dürften sich die Investitionen auch deutlich postiv auf das Konzernergebnis auswirken!

Haussi
zu PSM (07.08.)

ProSiebenSat.1 konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal um 4% auf 947 Mio. € steigern5. Danke des starken Wachstums in der Produktions- und der Commerce-Sparte, konnten die leicht rückläuftigen TV-Werbeeinnahmen (-3%) überkompensiert werden! Auf das Ergebnis wirken sich die verstärkten Investionen in die Wachstumssektoren des Medienkonzerns weiterhin negativ aus. Frühestens im zweiten Halbjahr, wahrscheinlich aber erst im nächsten Geschäftsjahr, dürften sich die Investitionen auch deutlich postiv auf das Konzernergebnis auswirken!

Haussi
zu PSM (07.08.)

ProSiebenSat.1 konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal um 4% auf 947 Mio. € steigern5. Danke des starken Wachstums in der Produktions- und der Commerce-Sparte, konnten die leicht rückläuftigen TV-Werbeeinnahmen (-3%) überkompensiert werden! Auf das Ergebnis wirken sich die verstärkten Investionen in die Wachstumssektoren des Medienkonzerns weiterhin negativ aus. Frühestens im zweiten Halbjahr, wahrscheinlich aber erst im nächsten Geschäftsjahr, dürften sich die Investitionen auch deutlich postiv auf das Konzernergebnis auswirken!

EintrachtRobin
zu PSM (07.08.)

Position von ProSiebenSat.1 leicht ausgebaut. ProSiebenSat.1 ist stark unterbewertet und bietet weiterhin eine interessante Dividenden-Rendite. Die Zukunft des TVs und des TV-Werbemarktes wird nicht nur Netflix/Disney und TradeDesk gehören. Die 3,8 Mil. User bei Joyn und die automatisierte Buchungs-Plattform d-force (Joint Ventrue mit RTL) sind wichtige und gute Schritte in eine digitaliserte Richtung.

StefanBodeFonds
zu PSM (05.08.)

Erstkauf. Ausbau der Position in den nächsten Monaten auf bis zu 5% Anteil. 





 

Bildnachweis

1. Mikrophon, Radio, Media (C) Martina Draper

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Uniqa , Telekom Austria , S Immo , AT&S , Immofinanz , Porr , Fabasoft , Semperit , voestalpine , Addiko Bank , Andritz , SBO , Zumtobel , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , Wiener Privatbank , Valneva .


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    STRABAG AG Unternehmensfilm 2018

    STRABAG AG, Köln, die Nummer 1 im deutschen Verkehrswegebau legt ihren Fokus auf Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Ausbildung (TEAMS WORK.) und informiert über innovative Entwicklungen ...

    Tomorrow Focus und Vivendi vs. Time Warner und RTL Group – kommentierter KW 32 Peer Group Watch Media


    10.08.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Tomorrow Focus 5,51% vor Vivendi 1,4%, Bertelsmann 0,45%, CTS Eventim 0,4%, Sky 0,03%, Constantin Medien 0%, Axel Springer 0%, ProSiebenSat1 -3,14%, RTL Group -4,15% und Time Warner -10,45%.

    In der Monatssicht ist vorne: CTS Eventim 10,36% vor Bertelsmann 2,32% , Axel Springer 1,78% , Vivendi 1,68% , Constantin Medien 0,44% , Sky 0,09% , RTL Group -6,78% , Tomorrow Focus -7,09% , Time Warner -8,82% und ProSiebenSat1 -16,52% . Weitere Highlights: Vivendi ist nun 3 Tage im Plus (5,8% Zuwachs von 23,98 auf 25,37).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sky 70,7% (Vorjahr: 2,12 Prozent) im Plus. Dahinter CTS Eventim 39,9% (Vorjahr: -16,08 Prozent) und Axel Springer 27,68% (Vorjahr: -24,18 Prozent). ProSiebenSat1 -26,72% (Vorjahr: -45,83 Prozent) im Minus. Dahinter RTL Group -7,48% (Vorjahr: -30,15 Prozent) und Tomorrow Focus -6,04% (Vorjahr: -4,88 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Sky 21,01%, Axel Springer 17,07% und Constantin Medien 16,39%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: ProSiebenSat1 -25,22%, Tomorrow Focus -10,79% und RTL Group -10,73%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Tomorrow Focus-Aktie am besten: 1,41% Plus. Dahinter Time Warner mit +0,5% , ProSiebenSat1 mit +0,39% und CTS Eventim mit +0,26% Axel Springer mit -0% Constantin Medien mit -0,22% , Vivendi mit -0,99% und RTL Group mit -1,14% .

    [pic2]Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Media ist 14,07% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 35,87% Show latest Report (10.08.2019)
    2. Solar: 35,45% Show latest Report (03.08.2019)
    3. Energie: 30,85% Show latest Report (10.08.2019)
    4. Rohstoffaktien: 27,94% Show latest Report (03.08.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 27,07% Show latest Report (10.08.2019)
    6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 21,07% Show latest Report (03.08.2019)
    7. Börseneulinge 2019: 19,75% Show latest Report (10.08.2019)
    8. MSCI World Biggest 10: 17,48% Show latest Report (03.08.2019)
    9. Runplugged Running Stocks: 16,72%
    10. Media: 14,07% Show latest Report (03.08.2019)
    11. Versicherer: 13,89% Show latest Report (03.08.2019)
    12. Big Greeks: 11,45% Show latest Report (10.08.2019)
    13. Immobilien: 11,02% Show latest Report (10.08.2019)
    14. Sport: 10,55% Show latest Report (03.08.2019)
    15. Global Innovation 1000: 10,53% Show latest Report (10.08.2019)
    16. Licht und Beleuchtung: 10,33% Show latest Report (10.08.2019)
    17. Konsumgüter: 10,25% Show latest Report (10.08.2019)
    18. Deutsche Nebenwerte: 9,16% Show latest Report (10.08.2019)
    19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,22% Show latest Report (03.08.2019)
    20. Bau & Baustoffe: 7,01% Show latest Report (10.08.2019)
    21. Zykliker Österreich: 6,42% Show latest Report (03.08.2019)
    22. Gaming: 5,79% Show latest Report (10.08.2019)
    23. Post: 3,53% Show latest Report (03.08.2019)
    24. Banken: 3,09% Show latest Report (10.08.2019)
    25. OÖ10 Members: 1,52% Show latest Report (03.08.2019)
    26. Ölindustrie: 0,61% Show latest Report (03.08.2019)
    27. Crane: 0,38% Show latest Report (10.08.2019)
    28. Luftfahrt & Reise: -1,96% Show latest Report (10.08.2019)
    29. Aluminium: -3,05%
    30. Auto, Motor und Zulieferer: -6,89% Show latest Report (10.08.2019)
    31. Telekom: -9,9% Show latest Report (03.08.2019)
    32. Stahl: -18,45% Show latest Report (03.08.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    jackaubrey
    zu TFA (08.08.)

    Holiday Check Group befindet sich am unteren Ende eines mehrjährigen Seitwärtstrends und es siht danach aus, dass dieser nach unten durchbrochen wird. Die Position wird glattgestellt

    Schlingel
    zu PSM (09.08.)

    Die Halbjahreszahlen bestätigen eindeutig, was ich immer wieder sage: ProSiebenSat1 wächst in allen Bereichen außer im Fernsehgeschäft. Und trotz des schwächelnden Fernsehgeschäfts konnte ProSieben seinen Umsatz um 4 Prozent steigern - und zwar organisch! Mir leuchtet es daher absolut nicht ein, warum der Aktienkurs so runtergeprügelt wird. Im Prinzip kann man nur von einer sehr günstigen Einstiegschance sprechen und ich habe deswegen auch nachgekauft. 

    Haussi
    zu PSM (07.08.)

    ProSiebenSat.1 konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal um 4% auf 947 Mio. € steigern5. Danke des starken Wachstums in der Produktions- und der Commerce-Sparte, konnten die leicht rückläuftigen TV-Werbeeinnahmen (-3%) überkompensiert werden! Auf das Ergebnis wirken sich die verstärkten Investionen in die Wachstumssektoren des Medienkonzerns weiterhin negativ aus. Frühestens im zweiten Halbjahr, wahrscheinlich aber erst im nächsten Geschäftsjahr, dürften sich die Investitionen auch deutlich postiv auf das Konzernergebnis auswirken!

    Haussi
    zu PSM (07.08.)

    ProSiebenSat.1 konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal um 4% auf 947 Mio. € steigern5. Danke des starken Wachstums in der Produktions- und der Commerce-Sparte, konnten die leicht rückläuftigen TV-Werbeeinnahmen (-3%) überkompensiert werden! Auf das Ergebnis wirken sich die verstärkten Investionen in die Wachstumssektoren des Medienkonzerns weiterhin negativ aus. Frühestens im zweiten Halbjahr, wahrscheinlich aber erst im nächsten Geschäftsjahr, dürften sich die Investitionen auch deutlich postiv auf das Konzernergebnis auswirken!

    Haussi
    zu PSM (07.08.)

    ProSiebenSat.1 konnte seinen Umsatz im zweiten Quartal um 4% auf 947 Mio. € steigern5. Danke des starken Wachstums in der Produktions- und der Commerce-Sparte, konnten die leicht rückläuftigen TV-Werbeeinnahmen (-3%) überkompensiert werden! Auf das Ergebnis wirken sich die verstärkten Investionen in die Wachstumssektoren des Medienkonzerns weiterhin negativ aus. Frühestens im zweiten Halbjahr, wahrscheinlich aber erst im nächsten Geschäftsjahr, dürften sich die Investitionen auch deutlich postiv auf das Konzernergebnis auswirken!

    EintrachtRobin
    zu PSM (07.08.)

    Position von ProSiebenSat.1 leicht ausgebaut. ProSiebenSat.1 ist stark unterbewertet und bietet weiterhin eine interessante Dividenden-Rendite. Die Zukunft des TVs und des TV-Werbemarktes wird nicht nur Netflix/Disney und TradeDesk gehören. Die 3,8 Mil. User bei Joyn und die automatisierte Buchungs-Plattform d-force (Joint Ventrue mit RTL) sind wichtige und gute Schritte in eine digitaliserte Richtung.

    StefanBodeFonds
    zu PSM (05.08.)

    Erstkauf. Ausbau der Position in den nächsten Monaten auf bis zu 5% Anteil. 





     

    Bildnachweis

    1. Mikrophon, Radio, Media (C) Martina Draper

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Uniqa , Telekom Austria , S Immo , AT&S , Immofinanz , Porr , Fabasoft , Semperit , voestalpine , Addiko Bank , Andritz , SBO , Zumtobel , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , Wiener Privatbank , Valneva .


    Random Partner

    iMaps Capital
    iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      STRABAG AG Unternehmensfilm 2018

      STRABAG AG, Köln, die Nummer 1 im deutschen Verkehrswegebau legt ihren Fokus auf Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Ausbildung (TEAMS WORK.) und informiert über innovative Entwicklungen ...