Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







10.08.2019

In der Wochensicht ist vorne: PostNL 10,42% vor Österreichische Post 7,33%, TNT Express 1,59%, Deutsche Post 1,15%, FedEx Corp -0,98%, United Parcel Service -1,24% und Nippon Express -5,79%.

In der Monatssicht ist vorne: United Parcel Service 13,78% vor TNT Express 8,45% , PostNL 8,13% , Österreichische Post 3,62% , FedEx Corp 1,85% , Deutsche Post -1,93% und Nippon Express -7,24% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Deutsche Post 19,93% (Vorjahr: -39,85 Prozent) im Plus. Dahinter United Parcel Service 18,68% (Vorjahr: -18,98 Prozent) und Österreichische Post 4,93% (Vorjahr: -19,78 Prozent). PostNL -11,04% (Vorjahr: -52,67 Prozent) im Minus. Dahinter Nippon Express -8,31% (Vorjahr: -13,08 Prozent) und TNT Express 0% (Vorjahr: 0 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: United Parcel Service 9,34% und Deutsche Post 2,93%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: TNT Express -100%, PostNL -16,98% und Nippon Express -11,52%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die TNT Express-Aktie am besten: 11,41% Plus. Dahinter Nippon Express mit +3,75% , FedEx Corp mit +1,16% , PostNL mit +0,64% , Deutsche Post mit +0,47% , United Parcel Service mit +0,28% und Österreichische Post mit -0% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Post ist 3,53% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

1. Computer, Software & Internet : 35,87% Show latest Report (10.08.2019)
2. Solar: 35,45% Show latest Report (03.08.2019)
3. Energie: 30,85% Show latest Report (10.08.2019)
4. Rohstoffaktien: 27,94% Show latest Report (03.08.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 27,07% Show latest Report (10.08.2019)
6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 21,07% Show latest Report (10.08.2019)
7. Börseneulinge 2019: 19,75% Show latest Report (10.08.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 17,48% Show latest Report (10.08.2019)
9. Runplugged Running Stocks: 16,72%
10. Media: 14,07% Show latest Report (10.08.2019)
11. Versicherer: 13,89% Show latest Report (03.08.2019)
12. Big Greeks: 11,45% Show latest Report (10.08.2019)
13. Immobilien: 11,02% Show latest Report (10.08.2019)
14. Sport: 10,55% Show latest Report (03.08.2019)
15. Global Innovation 1000: 10,53% Show latest Report (10.08.2019)
16. Licht und Beleuchtung: 10,33% Show latest Report (10.08.2019)
17. Konsumgüter: 10,25% Show latest Report (10.08.2019)
18. Deutsche Nebenwerte: 9,16% Show latest Report (10.08.2019)
19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,22% Show latest Report (10.08.2019)
20. Bau & Baustoffe: 7,01% Show latest Report (10.08.2019)
21. Zykliker Österreich: 6,42% Show latest Report (03.08.2019)
22. Gaming: 5,79% Show latest Report (10.08.2019)
23. Post: 3,53% Show latest Report (03.08.2019)
24. Banken: 3,09% Show latest Report (10.08.2019)
25. OÖ10 Members: 1,52% Show latest Report (10.08.2019)
26. Ölindustrie: 0,61% Show latest Report (10.08.2019)
27. Crane: 0,38% Show latest Report (10.08.2019)
28. Luftfahrt & Reise: -1,96% Show latest Report (10.08.2019)
29. Aluminium: -3,05%
30. Auto, Motor und Zulieferer: -6,89% Show latest Report (10.08.2019)
31. Telekom: -9,9% Show latest Report (03.08.2019)
32. Stahl: -18,45% Show latest Report (03.08.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

FoxSr
zu PNL (06.08.)

ex-Div 7.8.19 Interimsdividende von 8 Eurocent gem. Halbjahresbericht vom 5.8.19. Auf der PK hat ganz am Ende der CEO auf mehrfaches Nachfragen gesagt, daß nach der Genehmigung und Vollzug der Übernahme von Sandd am Jahresende 2019, ...eine 12 - 20 monatige Dividendenpause eintreten könnte (identisch mit seiner Aussage vor 3 Monaten!) und die Verschuldung deutlich über 2,0 x Ebitda steigen wird. .... Aus diesem Grunde halte ich mich weiterhin von PostNl fern, bis 2021 kann viel passieren.

TranspaShare
zu DPW (07.08.)

Kaufempfehlung TransparentShare Premium am 7.8.2019

BoerseGlobal
zu DPW (06.08.)

Die Deutsche Post hat heute ein überraschend positives Quartalsergebnis präsentiert. Dadurch blickt man auch etwas optimistischer auf das Gesamtjahr. Wir setzen auf eine neue Kursgewinnsträhne und kaufen.

neuz8
zu DPW (06.08.)

Optimistische Prognose: https://boerse.ard.de/aktien/post-wird-optimistischer-prognose100.html Meine Meinung: Enorm früh hat die DP mit den Elektrofahrzeugen zur Auslieferung Mut und Innovationsgeist bewiesen (in deutschen Verhältnissen). Portoerhöhungen werden immer vorgenommen wenn es muss, in letzter Zeit habe ich den Eindruck, dass dies öffter passiert. Dadurch ist das Unternehmen so "stark wie es sein will". Ein Monopol. Auf so eine Story kann man langfristig setzen!

eicki
zu DPW (06.08.)

Deutsche Post DHL Group hebt unteres Ende der Jahresprognose 2019 an Deutsche Post DHL Group hat den profitablen Wachstumskurs im zweiten Quartal 2019 fortgesetzt. Im Zeitraum von April bis Juni steigerte der Konzern seinen Umsatz um 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 15,5 Milliarden Euro. Zu dieser erfreulichen Entwicklung haben alle fünf Divisionen und Wachstum in allen Weltregionen beigetragen.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Post Performancevergleich YTD, Stand: 10.08.2019

2. Briefkasten, Brief, aufgeben, Post, Mailbox, schreiben, http://www.shutterstock.com/de/pic-156790661/stock-photo-close-up-of-woman-s-hand-holding-envelope-and-inserting-in-mailbox.html

Aktien auf dem Radar: Valneva , Kapsch TrafficCom , Telekom Austria , Addiko Bank , Polytec , Amag , Porr , DO&CO , Zumtobel , Pierer Mobility AG , voestalpine , Bawag , Lenzing , Strabag , Wolford , AMS , Rosenbauer , Erste Group , RBI , Deutsche Post , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Telekom , Allianz , LINDE , Infineon , Wirecard , Nordex , Münchener Rück , Volkswagen Vz. , GFT Technologies.


Random Partner

karriere.at
karriere.at ist Österreichs größtes Karriereportal und verbindet passende Kandidaten mit den besten Arbeitgebern. Stelleninserate erreichen tausende Jobsuchende und decken den individuellen Recruitingbedarf einfach und bequem ab. Für Arbeitgeber wird der Pool passender Kandidaten durch Vorschläge aus der Bewerberdatenbank erweitert.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Kapitalschutz-Zertifikate: Performance-Studie 2019

    Kapitalschutz-Zertifikate schaffen nachweislich reale Renditen für konservative Anleger

    PostNL und Österreichische Post vs. Nippon Express und United Parcel Service – kommentierter KW 32 Peer Group Watch Post


    10.08.2019

    In der Wochensicht ist vorne: PostNL 10,42% vor Österreichische Post 7,33%, TNT Express 1,59%, Deutsche Post 1,15%, FedEx Corp -0,98%, United Parcel Service -1,24% und Nippon Express -5,79%.

    In der Monatssicht ist vorne: United Parcel Service 13,78% vor TNT Express 8,45% , PostNL 8,13% , Österreichische Post 3,62% , FedEx Corp 1,85% , Deutsche Post -1,93% und Nippon Express -7,24% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Deutsche Post 19,93% (Vorjahr: -39,85 Prozent) im Plus. Dahinter United Parcel Service 18,68% (Vorjahr: -18,98 Prozent) und Österreichische Post 4,93% (Vorjahr: -19,78 Prozent). PostNL -11,04% (Vorjahr: -52,67 Prozent) im Minus. Dahinter Nippon Express -8,31% (Vorjahr: -13,08 Prozent) und TNT Express 0% (Vorjahr: 0 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: United Parcel Service 9,34% und Deutsche Post 2,93%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: TNT Express -100%, PostNL -16,98% und Nippon Express -11,52%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die TNT Express-Aktie am besten: 11,41% Plus. Dahinter Nippon Express mit +3,75% , FedEx Corp mit +1,16% , PostNL mit +0,64% , Deutsche Post mit +0,47% , United Parcel Service mit +0,28% und Österreichische Post mit -0% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Post ist 3,53% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 35,87% Show latest Report (10.08.2019)
    2. Solar: 35,45% Show latest Report (03.08.2019)
    3. Energie: 30,85% Show latest Report (10.08.2019)
    4. Rohstoffaktien: 27,94% Show latest Report (03.08.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 27,07% Show latest Report (10.08.2019)
    6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 21,07% Show latest Report (10.08.2019)
    7. Börseneulinge 2019: 19,75% Show latest Report (10.08.2019)
    8. MSCI World Biggest 10: 17,48% Show latest Report (10.08.2019)
    9. Runplugged Running Stocks: 16,72%
    10. Media: 14,07% Show latest Report (10.08.2019)
    11. Versicherer: 13,89% Show latest Report (03.08.2019)
    12. Big Greeks: 11,45% Show latest Report (10.08.2019)
    13. Immobilien: 11,02% Show latest Report (10.08.2019)
    14. Sport: 10,55% Show latest Report (03.08.2019)
    15. Global Innovation 1000: 10,53% Show latest Report (10.08.2019)
    16. Licht und Beleuchtung: 10,33% Show latest Report (10.08.2019)
    17. Konsumgüter: 10,25% Show latest Report (10.08.2019)
    18. Deutsche Nebenwerte: 9,16% Show latest Report (10.08.2019)
    19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,22% Show latest Report (10.08.2019)
    20. Bau & Baustoffe: 7,01% Show latest Report (10.08.2019)
    21. Zykliker Österreich: 6,42% Show latest Report (03.08.2019)
    22. Gaming: 5,79% Show latest Report (10.08.2019)
    23. Post: 3,53% Show latest Report (03.08.2019)
    24. Banken: 3,09% Show latest Report (10.08.2019)
    25. OÖ10 Members: 1,52% Show latest Report (10.08.2019)
    26. Ölindustrie: 0,61% Show latest Report (10.08.2019)
    27. Crane: 0,38% Show latest Report (10.08.2019)
    28. Luftfahrt & Reise: -1,96% Show latest Report (10.08.2019)
    29. Aluminium: -3,05%
    30. Auto, Motor und Zulieferer: -6,89% Show latest Report (10.08.2019)
    31. Telekom: -9,9% Show latest Report (03.08.2019)
    32. Stahl: -18,45% Show latest Report (03.08.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    FoxSr
    zu PNL (06.08.)

    ex-Div 7.8.19 Interimsdividende von 8 Eurocent gem. Halbjahresbericht vom 5.8.19. Auf der PK hat ganz am Ende der CEO auf mehrfaches Nachfragen gesagt, daß nach der Genehmigung und Vollzug der Übernahme von Sandd am Jahresende 2019, ...eine 12 - 20 monatige Dividendenpause eintreten könnte (identisch mit seiner Aussage vor 3 Monaten!) und die Verschuldung deutlich über 2,0 x Ebitda steigen wird. .... Aus diesem Grunde halte ich mich weiterhin von PostNl fern, bis 2021 kann viel passieren.

    TranspaShare
    zu DPW (07.08.)

    Kaufempfehlung TransparentShare Premium am 7.8.2019

    BoerseGlobal
    zu DPW (06.08.)

    Die Deutsche Post hat heute ein überraschend positives Quartalsergebnis präsentiert. Dadurch blickt man auch etwas optimistischer auf das Gesamtjahr. Wir setzen auf eine neue Kursgewinnsträhne und kaufen.

    neuz8
    zu DPW (06.08.)

    Optimistische Prognose: https://boerse.ard.de/aktien/post-wird-optimistischer-prognose100.html Meine Meinung: Enorm früh hat die DP mit den Elektrofahrzeugen zur Auslieferung Mut und Innovationsgeist bewiesen (in deutschen Verhältnissen). Portoerhöhungen werden immer vorgenommen wenn es muss, in letzter Zeit habe ich den Eindruck, dass dies öffter passiert. Dadurch ist das Unternehmen so "stark wie es sein will". Ein Monopol. Auf so eine Story kann man langfristig setzen!

    eicki
    zu DPW (06.08.)

    Deutsche Post DHL Group hebt unteres Ende der Jahresprognose 2019 an Deutsche Post DHL Group hat den profitablen Wachstumskurs im zweiten Quartal 2019 fortgesetzt. Im Zeitraum von April bis Juni steigerte der Konzern seinen Umsatz um 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 15,5 Milliarden Euro. Zu dieser erfreulichen Entwicklung haben alle fünf Divisionen und Wachstum in allen Weltregionen beigetragen.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Post Performancevergleich YTD, Stand: 10.08.2019

    2. Briefkasten, Brief, aufgeben, Post, Mailbox, schreiben, http://www.shutterstock.com/de/pic-156790661/stock-photo-close-up-of-woman-s-hand-holding-envelope-and-inserting-in-mailbox.html

    Aktien auf dem Radar: Valneva , Kapsch TrafficCom , Telekom Austria , Addiko Bank , Polytec , Amag , Porr , DO&CO , Zumtobel , Pierer Mobility AG , voestalpine , Bawag , Lenzing , Strabag , Wolford , AMS , Rosenbauer , Erste Group , RBI , Deutsche Post , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Telekom , Allianz , LINDE , Infineon , Wirecard , Nordex , Münchener Rück , Volkswagen Vz. , GFT Technologies.


    Random Partner

    karriere.at
    karriere.at ist Österreichs größtes Karriereportal und verbindet passende Kandidaten mit den besten Arbeitgebern. Stelleninserate erreichen tausende Jobsuchende und decken den individuellen Recruitingbedarf einfach und bequem ab. Für Arbeitgeber wird der Pool passender Kandidaten durch Vorschläge aus der Bewerberdatenbank erweitert.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Kapitalschutz-Zertifikate: Performance-Studie 2019

      Kapitalschutz-Zertifikate schaffen nachweislich reale Renditen für konservative Anleger