Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







13.07.2019

In der Wochensicht ist vorne: Paion 9,05% vor Epigenomics 4,4%, Lanxess 3,35%, MorphoSys 1%, Sartorius 0,56%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, GlaxoSmithKline -0,4%, Baxter International -0,44%, BB Biotech -1,04%, Biogen Idec -1,21%, Novartis -1,37%, Valneva -1,86%, Evotec -2,26%, Ibu-Tec -2,44%, Merck KGaA -2,67%, Fresenius -2,69%, Bayer -3,1%, Gilead Sciences -3,31%, Pfizer -3,46%, Roche GS -3,61%, Sanofi -3,68%, BASF -3,74%, Amgen -5,92%, Merck Co. -6,86%, Stratec Biomedical -8,64%, Medigene -15,09% und

In der Monatssicht ist vorne: Paion 16,06% vor Evotec 14,58% , Lanxess 12,66% , Bayer 9,25% , MorphoSys 6,61% , Ibu-Tec 5,26% , Baxter International 5,15% , GlaxoSmithKline 3,51% , Qiagen 2,58% , Novartis 2,51% , Merck KGaA 1,63% , Linde 1,34% , Biogen Idec 1,02% , BB Biotech 0,83% , Sartorius 0,79% , Roche GS 0,5% , Gilead Sciences 0,24% , Amgen 0,18% , Pfizer -0,63% , Fresenius -0,63% , Epigenomics -2,56% , Sanofi -2,85% , Merck Co. -3,92% , BASF -4,08% , Valneva -7,47% , Stratec Biomedical -12,64% , Medigene -18,97% und Weitere Highlights: MorphoSys ist nun 4 Tage im Plus (4,77% Zuwachs von 87 auf 91,15), ebenso Bayer 7 Tage im Minus (3,57% Verlust von 61,01 auf 58,83), Roche GS 6 Tage im Minus (3,8% Verlust von 281,45 auf 270,75), Medigene 5 Tage im Minus (15,09% Verlust von 7,42 auf 6,3), Merck Co. 3 Tage im Minus (6,05% Verlust von 84,86 auf 79,73), Biogen Idec 3 Tage im Minus (1,2% Verlust von 234,22 auf 231,42).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 64,83% (Vorjahr: 36,91 Prozent) im Plus. Dahinter Evotec 44,37% (Vorjahr: 28,63 Prozent) und Lanxess 35,02% (Vorjahr: -39,36 Prozent). Biogen Idec -23,1% (Vorjahr: -7,86 Prozent) im Minus. Dahinter Medigene -14,63% (Vorjahr: -42,03 Prozent) und Amgen -10,14% (Vorjahr: 9,68 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Sartorius 25,44%, Evotec 20,81% und Paion 12,26%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Medigene -30,46% und Biogen Idec -19,4%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Valneva-Aktie am besten: 1,27% Plus. Dahinter Stratec Biomedical mit +0,93% , Biogen Idec mit +0,66% , Paion mit +0,4% , Gilead Sciences mit +0,39% , Lanxess mit +0,29% , Evotec mit +0,12% , Fresenius mit +0,1% , BASF mit +0,06% , Merck KGaA mit +0,06% , BB Biotech mit +0,04% , MorphoSys mit +0,03% und Bayer mit +0,01% Sartorius mit -0,17% , Medigene mit -0,28% , Ibu-Tec mit -0,31% , Baxter International mit -0,9% , Pfizer mit -1,06% , Amgen mit -1,32% , Epigenomics mit -1,32% , Novartis mit -1,7% , Merck Co. mit -1,77% , Sanofi mit -2,34% , GlaxoSmithKline mit -2,9% , Roche GS mit -3,16% und Linde mit -3,92% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 8,15% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

1. Computer, Software & Internet : 37,58% Show latest Report (13.07.2019)
2. Runplugged Running Stocks: 27,8%
3. Rohstoffaktien: 27,77% Show latest Report (06.07.2019)
4. Energie: 27,31% Show latest Report (13.07.2019)
5. Solar: 26,36% Show latest Report (06.07.2019)
6. IT, Elektronik, 3D: 26,3% Show latest Report (13.07.2019)
7. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 22,69% Show latest Report (13.07.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 21,02% Show latest Report (13.07.2019)
9. Börseneulinge 2019: 18,42% Show latest Report (13.07.2019)
10. Versicherer: 18,01% Show latest Report (06.07.2019)
11. Media: 14,71% Show latest Report (13.07.2019)
12. Bau & Baustoffe: 14,39% Show latest Report (13.07.2019)
13. Crane: 14,35% Show latest Report (13.07.2019)
14. Big Greeks: 14,3% Show latest Report (13.07.2019)
15. Global Innovation 1000: 14,06% Show latest Report (13.07.2019)
16. Sport: 13,56% Show latest Report (06.07.2019)
17. Immobilien: 11,65% Show latest Report (13.07.2019)
18. Licht und Beleuchtung: 10,86% Show latest Report (13.07.2019)
19. Ölindustrie: 10,3% Show latest Report (13.07.2019)
20. Zykliker Österreich: 9,97% Show latest Report (06.07.2019)
21. Deutsche Nebenwerte: 9,67% Show latest Report (13.07.2019)
22. Banken: 8,77% Show latest Report (13.07.2019)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,45% Show latest Report (06.07.2019)
24. Konsumgüter: 7,76% Show latest Report (13.07.2019)
25. Gaming: 7,37% Show latest Report (13.07.2019)
26. OÖ10 Members: 5,22% Show latest Report (13.07.2019)
27. Post: 2,59% Show latest Report (06.07.2019)
28. Luftfahrt & Reise: 2,17% Show latest Report (13.07.2019)
29. Aluminium: 1,28%
30. Auto, Motor und Zulieferer: -0,89% Show latest Report (13.07.2019)
31. Telekom: -8,96% Show latest Report (06.07.2019)
32. Stahl: -10,74% Show latest Report (06.07.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Talon57
zu VLA (09.07.)

Durch Aktivität in einem beobachteten Wikifolio, wurde ich auf diesen interessanten französischen Biotechnologie aufmerksam. Eine kleine Position in 2% - Größe soll als Einstieg reichen.

Aktienkampagne
zu PA8 (08.07.)

CAN SLIM-Check: Ebenfalls aufgestockt wurde die Position auf die PAION AG. Hier liegen technisch die Tiefs hinter uns. Es wird erwartet, dass in nicht allzu ferner Zukunft ein Antrag auf Zulassung von REMIMAZOLAM positiv entschieden wird mit entsprechend positiver Reaktion der Aktienmärkte.  

GesundeSkepsis
zu LXS (08.07.)

Relative Stärke nimmt zu, Vola nimmt ab, einige technische Hürden genommen - da hänge ich mich mal dran.

FGCapital
zu EVT (08.07.)

Evotec veröffentlichte heute diese interessante und im Hinblick auf den Forschungsansatz, viel versprechende Meldung EVOTEC UND VENTURE CAPITAL INVESTOR-KONSORTIUM GRÜNDEN 'BREAKPOINT THERAPEUTICS GMBH' PORTFOLIO VON WIRKSTOFFFORSCHUNGSPROJEKTEN, DIE AUF DNA-SCHADENSANTWORTEN ABZIELEN, EIN VIELVERSPRECHENDER ANSATZ ZUR BEHANDLUNG VON KREBSPATIENTEN BREAKPOINT THERAPEUTICS WIRD MEHRERE KOMPLEMENTÄRE UND SYNERGETISCHE FORSCHUNGSPROJEKTE WEITERENTWICKELN, DIE BEI EVOTEC INITIIERT WURDEN STARKES KONSORTIUM NAMHAFTER FINANZIERUNGSPARTNER MIT MEDICXI, TAIHO VENTURES, LLC UND EVOTEC ZUR FRÜHPHASENFINANZIERUNG IN HÖHE VON 30 MIO. EUR https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-und-venture-capital-investorkonsortium-gruenden-breakpoint-therapeutics-gmbh/?newsID=1168961

Geldvernichter
zu EVT (06.07.)

Evotec betreibt Forschungs- und Entwicklungsarbeit für Pharma- und Biotechfirmen. Die Aktie befindet sich derzeit in einem starken Aufwärtstrend und ist nahe am höchst Kurs. Sollte es hier zu neuen Höchskurs kommen könnte es hier nochmals deutlich weitergehen. Aktuell sehe ich hier mein Engagement hier ausnahmsweise wirklich eher nur als Tradingposition an, da m. E. fundamental betrachtet die Aktie derzeit doch sehr teuer ist.

IWW
zu FRE (11.07.)

Und auch bei Fresenius schlage ich nochmal zu. Hatte die Aktie im letzten Monaten bereits erfolgreich investiert, tue es wieder. Die Argumente bleiben die gleichen, wie vor einiger Zeit. Defensiver Wachstumstitel !!!

oekethic
zu FRE (10.07.)

Im gestrigen Handel ging es mit der Aktie des deutschen Medizinunternehmens gehörig in den Keller. Das Wertpapier ging mit einem Verlust von über fünf Prozent aus dem Handel und das Volumen fiel deutlich höher aus als an den Vortagen – das spürt natürlich auch Fresenius SE. Zum Bilanzstichtag am 31. Dezember 2018 lag die Anzahl der von Fresenius SE gehaltenen Fresenius Medical Care-Aktien unverändert bei rund 30,8 % der ausstehenden Aktien. Es scheint weiterhin turbulent zu bleiben. Der Gesundheitskonzern hat sich dementsprechend positioniert und fürs laufende Jahr vorsichtige Ziele gesetzt. Danach soll der Umsatz währungsbereinigt um drei bis sechs Prozent zulegen, der Gewinn aufgrund hoher Investitionen stagnieren. Im ersten Quartal legte der Umsatz um fünf Prozent zu und der Gewinn lag im Plan. Da die vorsichtige Jahresprognose Raum für positive Überraschungen lässt, bin ich verhalten optimistisch. Für mich bleibt das Unternehmen auf lange Sicht als defensiver Wachstumswert ein gutes Investment – auch wenn es aktuell eher bescheiden aussieht. Das wird wieder.

JuergenWittich
zu FRE (08.07.)

Fresenius baut seinen Telemedizin Dienst aus. Über eine digitale Plattform können sich Patienten einwählen und Kontakt mit einem Arzthelfer aufnehmen. 

EDL
zu BAS (12.07.)

Die schwache Entwicklung der Chemieindustrie geht auch an BASF nicht vorbei. Dennoch verbleibt die Aktie des Chemieriesen wegen hervorragender Dividendenrendite  vorerst im Depot.

PepperL
zu BAS (12.07.)

2019_07_11: BASF nach Korrektur ins Portfolio genommen, für Korrekturphase

TheSkyw4lker
zu BAS (10.07.)

Die Gewinnwarnung vom 09.07. sehe ich nicht so kritisch und habe deshalb die Korrektur genutzt um mich mit Aktien einzudecken. Mindestens die hohe Dividendenrendite von über 5% überzeugt hier zu einem langfristigen Investment.


zu BAS (10.07.)

Momentan sehr negativ in der Presse. Man darf hier nicht vergessen, dass BASF das größte Chemieunternehmen der Welt ist. Langfristig wird sich BASF als exellenter Kauf herrausstellen

FGCapital
zu BAS (10.07.)

Nachdem Kauf von BASF lag die Gewinnwarnung schon mehrere Wochen in der Luft. Dies erfolgte dann gestern - je nachdem wie weit der Kurs noch fällt, kaufe ich hier noch einmal nach. Aktuell macht es aber keinen Sinn eine Prognose zu wagen. Chemie bleibt in diesen Tagen ein schwieriges und unsicheres Gebiet. Nach den anfänglichen -6% vorgestern, konnte sich die Aktie gestern wieder leicht stabilisieren. Den weiteren Verlauf mit den entsprechenden Zahlen vom 25.07.2019 (Halbjahreszahlen) werde ich ebenso beobachten.  https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/basf-basfgruppe-ebit-vor-sondereinfluessen-quartal-deutlich-unter-erwartungen-ausblick-fuer-gesamtjahr-gesenkt/?newsID=1169333

MM13
zu BAS (09.07.)

Bei 58€ war BASF nach meiner Taktik genau an dem Tief. Deshalb wurde dort ein long geholt. AUf interdaysicht ein top Einstieg.

eicki
zu BAS (09.07.)

Nach Kursrückgang wegen Gewinnwarnung: Jetzt BASF kaufen und ewig halten. Solides, allerdings konjunkturabhängiges Unternehmen. Bei jetzigem Kurs von 58,81 und der von mir geschätzten Dividende für 2019 von 3,30 ergibt sich eine Dividendenrendite von 5,6%. Infos unter https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/prognosesenkung-basf-zieht-den-aktienmarkt-nach-unten-16275633.html .

eicki
zu BAS (09.07.)

Aktie stürzt ab. BASF streicht Jahresprognose. https://boerse.ard.de/aktien/basf-sreicht-jahresprognose100.html#xtor=RSS-1

JuergenWittich
zu BAS (09.07.)

BASF hat gestern eine Gewinnwarnung für 2019 ausgesprochen und als Reaktion der Anleger über 4% Kursverlust erlitten. 

Quantum01
zu BAS (08.07.)

Die BASF-Aktie ist heute nachbörslich abgestürzt. Ich habe einmal eine sehr kleine Position gekauft. Ich denke, die Aktie ist sehr preiswert und zahlt jährlich eine höhere Dividende. Die DiviRendite liegt momentan deutlich über 5% ....

Geldvernichter
zu BION (06.07.)

BB Biotech ist ein Urgestein als Investmentgesellschaft in Biotechunternehmen. Aktuell befindet man sich etwas in einer Umbauphase der Beteiligungsportfolios. Etwas mehr weg von den großen Biotechfirmen, rein in kleinere Firmen. BB Biotech ist auch für seine sehr hohe Dividende bekannt, was im Biotechnolgiebereich eigentlich eine Ausnahme darstellt. Da es sich um eine schweizer Firma handelt, sollte es auch keine Probleme (im Gegensatz zu US-Dividenden) geben, dass die Dividende auch dem Musterdepot gutgeschrieben wird.


zu BAYN (10.07.)

Bayer hat stark mit den Klagen gegen die Übernommene Tochtergesellschaft Monsanto aus den USA zu kämpfen. Darunter hat der Aktienkurs massiv gelitten. Langfristig befindet sich das Unternehmen aber auf einem guten Weg. Ich bin außerdem überzeugt, dass sich die Vorwürfe gegen Glyphosat als unbegründet erweisen werden.


zu BAYN (10.07.)

Intrinsischer Wert liegt bei 40€. Durchaus möglich das wir hier nocheinmal nachkaufen müssen.  Bayer hat jetzt das Gesamtmonopol von Anbau bis Vertrieb im Gesamten Agrarsektor. Dies wird sich in den nächsten Jahren anhand von großen Cash Flows zeigen. Die ganzen Klagen sind größenteils als belanglos anzusehen. 

Stauffpapa
zu BAYN (09.07.)

Auch hier erwarte ich, dass die steigenden Umsatzzahlen nach und nach dafür sorgen werden, dass sich der Aktienkurs erheblich erholt. Dies kann natürlich einige Jahre dauern, da man Monsanto erst ein Mal integrieren muss in das Unternehmen. Alles in Allem wird wahrscheinlich auch die Senkung der Schulden einen Teil dazu beitragen. Die Maßnahmen die hierfür getroffen wurden, können aber kurzfristig gesehen, den Preis wieder herunterdrücken. Und natürlich schwebt noch die Klagewelle gegen Monsanto im Raum, die den Kurs (aber nur den Kurs und nicht das Unternehmen) nicht unberührt lassen wird.


zu BAYN (08.07.)

Kurs könnte evtl. Kurzfristig runter bis auf 57 laufen, ich überdenke den Aufbau einer Hedging Position, bleibe jedoch nach wie vor bullish

GesundeSkepsis
zu SRT3 (11.07.)

Ich mache jetzt keine Wortspiele mit momentan und Momentum, aber mein Indikator zeigt freundliche Tendenz an, Notenbanken prügeln die Bänker auch wieder zum Kaufen...warum soll ich mich dagegen sträuben?

Bergfahrten
zu GSK (12.07.)

12.07.2019 - die Quartals-Dividende von GLAXO-SMITH-KLINE ist mit 0,19 GBP je Aktie eingetroffen.

Steuerfuchs
zu ROG (09.07.)

Zum Glück kann man die Schweizer Aktien bei wikifolio noch handeln. 





Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 13.07.2019

2. Medizin, Apotheke, Medikament, Pharma, Krankheit, http://www.shutterstock.com/de/pic-140487739/stock-photo-pharmacist-talking-to-female-client-while-taking-medicine-of-the-shelf.html

Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , Wienerberger , EVN , Amag , Frequentis , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Polytec , Immofinanz , SBO , voestalpine , KTM Industries , Zumtobel , Kapsch TrafficCom , Valneva , Lufthansa , Infineon , RBI , Porr , Evotec .


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Frag Richy: "Ausfallsicherheit" - Wie sicher ist mein Depot? | Börse Stuttgart | Aktien

    Das Thema „Risiko“ und „Sicherheit“ haben wir an dieser Stelle bereits verschiedentlich behandelt. Heute wollen wir das einmal aus etwas anderer Richtung angehen. Heute geht...

    Paion und Epigenomics vs. Medigene und Stratec Biomedical – kommentierter KW 28 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    13.07.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Paion 9,05% vor Epigenomics 4,4%, Lanxess 3,35%, MorphoSys 1%, Sartorius 0,56%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, GlaxoSmithKline -0,4%, Baxter International -0,44%, BB Biotech -1,04%, Biogen Idec -1,21%, Novartis -1,37%, Valneva -1,86%, Evotec -2,26%, Ibu-Tec -2,44%, Merck KGaA -2,67%, Fresenius -2,69%, Bayer -3,1%, Gilead Sciences -3,31%, Pfizer -3,46%, Roche GS -3,61%, Sanofi -3,68%, BASF -3,74%, Amgen -5,92%, Merck Co. -6,86%, Stratec Biomedical -8,64%, Medigene -15,09% und

    In der Monatssicht ist vorne: Paion 16,06% vor Evotec 14,58% , Lanxess 12,66% , Bayer 9,25% , MorphoSys 6,61% , Ibu-Tec 5,26% , Baxter International 5,15% , GlaxoSmithKline 3,51% , Qiagen 2,58% , Novartis 2,51% , Merck KGaA 1,63% , Linde 1,34% , Biogen Idec 1,02% , BB Biotech 0,83% , Sartorius 0,79% , Roche GS 0,5% , Gilead Sciences 0,24% , Amgen 0,18% , Pfizer -0,63% , Fresenius -0,63% , Epigenomics -2,56% , Sanofi -2,85% , Merck Co. -3,92% , BASF -4,08% , Valneva -7,47% , Stratec Biomedical -12,64% , Medigene -18,97% und Weitere Highlights: MorphoSys ist nun 4 Tage im Plus (4,77% Zuwachs von 87 auf 91,15), ebenso Bayer 7 Tage im Minus (3,57% Verlust von 61,01 auf 58,83), Roche GS 6 Tage im Minus (3,8% Verlust von 281,45 auf 270,75), Medigene 5 Tage im Minus (15,09% Verlust von 7,42 auf 6,3), Merck Co. 3 Tage im Minus (6,05% Verlust von 84,86 auf 79,73), Biogen Idec 3 Tage im Minus (1,2% Verlust von 234,22 auf 231,42).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 64,83% (Vorjahr: 36,91 Prozent) im Plus. Dahinter Evotec 44,37% (Vorjahr: 28,63 Prozent) und Lanxess 35,02% (Vorjahr: -39,36 Prozent). Biogen Idec -23,1% (Vorjahr: -7,86 Prozent) im Minus. Dahinter Medigene -14,63% (Vorjahr: -42,03 Prozent) und Amgen -10,14% (Vorjahr: 9,68 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Sartorius 25,44%, Evotec 20,81% und Paion 12,26%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Medigene -30,46% und Biogen Idec -19,4%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Valneva-Aktie am besten: 1,27% Plus. Dahinter Stratec Biomedical mit +0,93% , Biogen Idec mit +0,66% , Paion mit +0,4% , Gilead Sciences mit +0,39% , Lanxess mit +0,29% , Evotec mit +0,12% , Fresenius mit +0,1% , BASF mit +0,06% , Merck KGaA mit +0,06% , BB Biotech mit +0,04% , MorphoSys mit +0,03% und Bayer mit +0,01% Sartorius mit -0,17% , Medigene mit -0,28% , Ibu-Tec mit -0,31% , Baxter International mit -0,9% , Pfizer mit -1,06% , Amgen mit -1,32% , Epigenomics mit -1,32% , Novartis mit -1,7% , Merck Co. mit -1,77% , Sanofi mit -2,34% , GlaxoSmithKline mit -2,9% , Roche GS mit -3,16% und Linde mit -3,92% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 8,15% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 37,58% Show latest Report (13.07.2019)
    2. Runplugged Running Stocks: 27,8%
    3. Rohstoffaktien: 27,77% Show latest Report (06.07.2019)
    4. Energie: 27,31% Show latest Report (13.07.2019)
    5. Solar: 26,36% Show latest Report (06.07.2019)
    6. IT, Elektronik, 3D: 26,3% Show latest Report (13.07.2019)
    7. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 22,69% Show latest Report (13.07.2019)
    8. MSCI World Biggest 10: 21,02% Show latest Report (13.07.2019)
    9. Börseneulinge 2019: 18,42% Show latest Report (13.07.2019)
    10. Versicherer: 18,01% Show latest Report (06.07.2019)
    11. Media: 14,71% Show latest Report (13.07.2019)
    12. Bau & Baustoffe: 14,39% Show latest Report (13.07.2019)
    13. Crane: 14,35% Show latest Report (13.07.2019)
    14. Big Greeks: 14,3% Show latest Report (13.07.2019)
    15. Global Innovation 1000: 14,06% Show latest Report (13.07.2019)
    16. Sport: 13,56% Show latest Report (06.07.2019)
    17. Immobilien: 11,65% Show latest Report (13.07.2019)
    18. Licht und Beleuchtung: 10,86% Show latest Report (13.07.2019)
    19. Ölindustrie: 10,3% Show latest Report (13.07.2019)
    20. Zykliker Österreich: 9,97% Show latest Report (06.07.2019)
    21. Deutsche Nebenwerte: 9,67% Show latest Report (13.07.2019)
    22. Banken: 8,77% Show latest Report (13.07.2019)
    23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,45% Show latest Report (06.07.2019)
    24. Konsumgüter: 7,76% Show latest Report (13.07.2019)
    25. Gaming: 7,37% Show latest Report (13.07.2019)
    26. OÖ10 Members: 5,22% Show latest Report (13.07.2019)
    27. Post: 2,59% Show latest Report (06.07.2019)
    28. Luftfahrt & Reise: 2,17% Show latest Report (13.07.2019)
    29. Aluminium: 1,28%
    30. Auto, Motor und Zulieferer: -0,89% Show latest Report (13.07.2019)
    31. Telekom: -8,96% Show latest Report (06.07.2019)
    32. Stahl: -10,74% Show latest Report (06.07.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Talon57
    zu VLA (09.07.)

    Durch Aktivität in einem beobachteten Wikifolio, wurde ich auf diesen interessanten französischen Biotechnologie aufmerksam. Eine kleine Position in 2% - Größe soll als Einstieg reichen.

    Aktienkampagne
    zu PA8 (08.07.)

    CAN SLIM-Check: Ebenfalls aufgestockt wurde die Position auf die PAION AG. Hier liegen technisch die Tiefs hinter uns. Es wird erwartet, dass in nicht allzu ferner Zukunft ein Antrag auf Zulassung von REMIMAZOLAM positiv entschieden wird mit entsprechend positiver Reaktion der Aktienmärkte.  

    GesundeSkepsis
    zu LXS (08.07.)

    Relative Stärke nimmt zu, Vola nimmt ab, einige technische Hürden genommen - da hänge ich mich mal dran.

    FGCapital
    zu EVT (08.07.)

    Evotec veröffentlichte heute diese interessante und im Hinblick auf den Forschungsansatz, viel versprechende Meldung EVOTEC UND VENTURE CAPITAL INVESTOR-KONSORTIUM GRÜNDEN 'BREAKPOINT THERAPEUTICS GMBH' PORTFOLIO VON WIRKSTOFFFORSCHUNGSPROJEKTEN, DIE AUF DNA-SCHADENSANTWORTEN ABZIELEN, EIN VIELVERSPRECHENDER ANSATZ ZUR BEHANDLUNG VON KREBSPATIENTEN BREAKPOINT THERAPEUTICS WIRD MEHRERE KOMPLEMENTÄRE UND SYNERGETISCHE FORSCHUNGSPROJEKTE WEITERENTWICKELN, DIE BEI EVOTEC INITIIERT WURDEN STARKES KONSORTIUM NAMHAFTER FINANZIERUNGSPARTNER MIT MEDICXI, TAIHO VENTURES, LLC UND EVOTEC ZUR FRÜHPHASENFINANZIERUNG IN HÖHE VON 30 MIO. EUR https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-und-venture-capital-investorkonsortium-gruenden-breakpoint-therapeutics-gmbh/?newsID=1168961

    Geldvernichter
    zu EVT (06.07.)

    Evotec betreibt Forschungs- und Entwicklungsarbeit für Pharma- und Biotechfirmen. Die Aktie befindet sich derzeit in einem starken Aufwärtstrend und ist nahe am höchst Kurs. Sollte es hier zu neuen Höchskurs kommen könnte es hier nochmals deutlich weitergehen. Aktuell sehe ich hier mein Engagement hier ausnahmsweise wirklich eher nur als Tradingposition an, da m. E. fundamental betrachtet die Aktie derzeit doch sehr teuer ist.

    IWW
    zu FRE (11.07.)

    Und auch bei Fresenius schlage ich nochmal zu. Hatte die Aktie im letzten Monaten bereits erfolgreich investiert, tue es wieder. Die Argumente bleiben die gleichen, wie vor einiger Zeit. Defensiver Wachstumstitel !!!

    oekethic
    zu FRE (10.07.)

    Im gestrigen Handel ging es mit der Aktie des deutschen Medizinunternehmens gehörig in den Keller. Das Wertpapier ging mit einem Verlust von über fünf Prozent aus dem Handel und das Volumen fiel deutlich höher aus als an den Vortagen – das spürt natürlich auch Fresenius SE. Zum Bilanzstichtag am 31. Dezember 2018 lag die Anzahl der von Fresenius SE gehaltenen Fresenius Medical Care-Aktien unverändert bei rund 30,8 % der ausstehenden Aktien. Es scheint weiterhin turbulent zu bleiben. Der Gesundheitskonzern hat sich dementsprechend positioniert und fürs laufende Jahr vorsichtige Ziele gesetzt. Danach soll der Umsatz währungsbereinigt um drei bis sechs Prozent zulegen, der Gewinn aufgrund hoher Investitionen stagnieren. Im ersten Quartal legte der Umsatz um fünf Prozent zu und der Gewinn lag im Plan. Da die vorsichtige Jahresprognose Raum für positive Überraschungen lässt, bin ich verhalten optimistisch. Für mich bleibt das Unternehmen auf lange Sicht als defensiver Wachstumswert ein gutes Investment – auch wenn es aktuell eher bescheiden aussieht. Das wird wieder.

    JuergenWittich
    zu FRE (08.07.)

    Fresenius baut seinen Telemedizin Dienst aus. Über eine digitale Plattform können sich Patienten einwählen und Kontakt mit einem Arzthelfer aufnehmen. 

    EDL
    zu BAS (12.07.)

    Die schwache Entwicklung der Chemieindustrie geht auch an BASF nicht vorbei. Dennoch verbleibt die Aktie des Chemieriesen wegen hervorragender Dividendenrendite  vorerst im Depot.

    PepperL
    zu BAS (12.07.)

    2019_07_11: BASF nach Korrektur ins Portfolio genommen, für Korrekturphase

    TheSkyw4lker
    zu BAS (10.07.)

    Die Gewinnwarnung vom 09.07. sehe ich nicht so kritisch und habe deshalb die Korrektur genutzt um mich mit Aktien einzudecken. Mindestens die hohe Dividendenrendite von über 5% überzeugt hier zu einem langfristigen Investment.


    zu BAS (10.07.)

    Momentan sehr negativ in der Presse. Man darf hier nicht vergessen, dass BASF das größte Chemieunternehmen der Welt ist. Langfristig wird sich BASF als exellenter Kauf herrausstellen

    FGCapital
    zu BAS (10.07.)

    Nachdem Kauf von BASF lag die Gewinnwarnung schon mehrere Wochen in der Luft. Dies erfolgte dann gestern - je nachdem wie weit der Kurs noch fällt, kaufe ich hier noch einmal nach. Aktuell macht es aber keinen Sinn eine Prognose zu wagen. Chemie bleibt in diesen Tagen ein schwieriges und unsicheres Gebiet. Nach den anfänglichen -6% vorgestern, konnte sich die Aktie gestern wieder leicht stabilisieren. Den weiteren Verlauf mit den entsprechenden Zahlen vom 25.07.2019 (Halbjahreszahlen) werde ich ebenso beobachten.  https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/basf-basfgruppe-ebit-vor-sondereinfluessen-quartal-deutlich-unter-erwartungen-ausblick-fuer-gesamtjahr-gesenkt/?newsID=1169333

    MM13
    zu BAS (09.07.)

    Bei 58€ war BASF nach meiner Taktik genau an dem Tief. Deshalb wurde dort ein long geholt. AUf interdaysicht ein top Einstieg.

    eicki
    zu BAS (09.07.)

    Nach Kursrückgang wegen Gewinnwarnung: Jetzt BASF kaufen und ewig halten. Solides, allerdings konjunkturabhängiges Unternehmen. Bei jetzigem Kurs von 58,81 und der von mir geschätzten Dividende für 2019 von 3,30 ergibt sich eine Dividendenrendite von 5,6%. Infos unter https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/prognosesenkung-basf-zieht-den-aktienmarkt-nach-unten-16275633.html .

    eicki
    zu BAS (09.07.)

    Aktie stürzt ab. BASF streicht Jahresprognose. https://boerse.ard.de/aktien/basf-sreicht-jahresprognose100.html#xtor=RSS-1

    JuergenWittich
    zu BAS (09.07.)

    BASF hat gestern eine Gewinnwarnung für 2019 ausgesprochen und als Reaktion der Anleger über 4% Kursverlust erlitten. 

    Quantum01
    zu BAS (08.07.)

    Die BASF-Aktie ist heute nachbörslich abgestürzt. Ich habe einmal eine sehr kleine Position gekauft. Ich denke, die Aktie ist sehr preiswert und zahlt jährlich eine höhere Dividende. Die DiviRendite liegt momentan deutlich über 5% ....

    Geldvernichter
    zu BION (06.07.)

    BB Biotech ist ein Urgestein als Investmentgesellschaft in Biotechunternehmen. Aktuell befindet man sich etwas in einer Umbauphase der Beteiligungsportfolios. Etwas mehr weg von den großen Biotechfirmen, rein in kleinere Firmen. BB Biotech ist auch für seine sehr hohe Dividende bekannt, was im Biotechnolgiebereich eigentlich eine Ausnahme darstellt. Da es sich um eine schweizer Firma handelt, sollte es auch keine Probleme (im Gegensatz zu US-Dividenden) geben, dass die Dividende auch dem Musterdepot gutgeschrieben wird.


    zu BAYN (10.07.)

    Bayer hat stark mit den Klagen gegen die Übernommene Tochtergesellschaft Monsanto aus den USA zu kämpfen. Darunter hat der Aktienkurs massiv gelitten. Langfristig befindet sich das Unternehmen aber auf einem guten Weg. Ich bin außerdem überzeugt, dass sich die Vorwürfe gegen Glyphosat als unbegründet erweisen werden.


    zu BAYN (10.07.)

    Intrinsischer Wert liegt bei 40€. Durchaus möglich das wir hier nocheinmal nachkaufen müssen.  Bayer hat jetzt das Gesamtmonopol von Anbau bis Vertrieb im Gesamten Agrarsektor. Dies wird sich in den nächsten Jahren anhand von großen Cash Flows zeigen. Die ganzen Klagen sind größenteils als belanglos anzusehen. 

    Stauffpapa
    zu BAYN (09.07.)

    Auch hier erwarte ich, dass die steigenden Umsatzzahlen nach und nach dafür sorgen werden, dass sich der Aktienkurs erheblich erholt. Dies kann natürlich einige Jahre dauern, da man Monsanto erst ein Mal integrieren muss in das Unternehmen. Alles in Allem wird wahrscheinlich auch die Senkung der Schulden einen Teil dazu beitragen. Die Maßnahmen die hierfür getroffen wurden, können aber kurzfristig gesehen, den Preis wieder herunterdrücken. Und natürlich schwebt noch die Klagewelle gegen Monsanto im Raum, die den Kurs (aber nur den Kurs und nicht das Unternehmen) nicht unberührt lassen wird.


    zu BAYN (08.07.)

    Kurs könnte evtl. Kurzfristig runter bis auf 57 laufen, ich überdenke den Aufbau einer Hedging Position, bleibe jedoch nach wie vor bullish

    GesundeSkepsis
    zu SRT3 (11.07.)

    Ich mache jetzt keine Wortspiele mit momentan und Momentum, aber mein Indikator zeigt freundliche Tendenz an, Notenbanken prügeln die Bänker auch wieder zum Kaufen...warum soll ich mich dagegen sträuben?

    Bergfahrten
    zu GSK (12.07.)

    12.07.2019 - die Quartals-Dividende von GLAXO-SMITH-KLINE ist mit 0,19 GBP je Aktie eingetroffen.

    Steuerfuchs
    zu ROG (09.07.)

    Zum Glück kann man die Schweizer Aktien bei wikifolio noch handeln. 





    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 13.07.2019

    2. Medizin, Apotheke, Medikament, Pharma, Krankheit, http://www.shutterstock.com/de/pic-140487739/stock-photo-pharmacist-talking-to-female-client-while-taking-medicine-of-the-shelf.html

    Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , Wienerberger , EVN , Amag , Frequentis , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Polytec , Immofinanz , SBO , voestalpine , KTM Industries , Zumtobel , Kapsch TrafficCom , Valneva , Lufthansa , Infineon , RBI , Porr , Evotec .


    Random Partner

    Agrana
    Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Frag Richy: "Ausfallsicherheit" - Wie sicher ist mein Depot? | Börse Stuttgart | Aktien

      Das Thema „Risiko“ und „Sicherheit“ haben wir an dieser Stelle bereits verschiedentlich behandelt. Heute wollen wir das einmal aus etwas anderer Richtung angehen. Heute geht...