Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Hangzhous IC-Projekte mobilisieren in Q1 Investitionen in Höhe von 163 Mio. RMB, 24,1 Prozent mehr als im Vorjahr

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


16.05.2019
Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - Die IC-Projekte (IC=integrierte Schaltung) von Hangzhou, Hauptstadt der Provinz Zhejiang im Osten Chinas, hat im ersten Quartal dieses Jahres Investitionen von 163 Mio. Yuan angelockt, eine Steigerung von 24,1 gegenüber dem Vorjahr. Diese Daten hat das Büro für Investitionsförderung von Hangzhou herausgegeben.
Der IC-Sektor hat sich zu einem Eckpfeiler der elektronischen Informationsindustrie in Hangzhou entwickelt und 2018 einen Umsatz von 19,1 Mrd. Yuan erwirtschaftet.
Hangzhou ist eines der wichtigsten IC-Designzentren in China. Dort sind 122 IC-Konzerne angesiedelt, viele davon Marktführer.
So hat beispielsweise Hangzhou C-SKY Microsystems Co., Ltd., Chinas einziger Anbieter einer eigenentwickelten integrierten 32-Bit-CPU, 2001 in Hangzhou seine Zelte aufgeschlagen. Seine Produkte wie Elektronikgeräte, Chips und grundlegende Softwareprodukten genießen im ganzen Land einen ausgezeichneten Ruf.
In der Stadt haben sich IC-Designhäuser wie Hangzhou Silan Microelectronics (ein führender chinesischer Integrated Device Manufacturer oder IDM), Sage Microelectronics (dessen Bridge-Reihe bei verkauften Stückzahlen weltweit den dritten Platz belegt) und Hangzhou ZhongKe Microelectronics (dessen Chips im Beidou-Satellitennavigationssystem verbaut sind) angesiedelt.
Derweil wird Hangzhou für Fachkräfte aus Wissenschaft und Technologie immer attraktiver. Laut Statistik lag der Nettozulauf solcher Fachkräfte 2018 bei 12,6 Prozent, was Shanghai mit 2,07 Prozent und Peking mit 0,24 Prozent übertrifft.
Diese Erfolge sind auf Initiativen der Stadt zurückzuführen, mit denen günstige Rahmenbedingungen für das Wachstum eines innovativen IC-Sektors geschaffen wurden.
Im Januar 2018 verkündete Hangzhou die Gründung der Qingshan Lake Micro-Nano Smart Manufacturing Town mit Fokus auf intelligente Sensoren und Chip-Designs, F&E, Versuche und Verpackung sowie Anwendungsintegration intelligenter Sensoren. Bislang wurden dort in 26 Micro-Nano-Projekte 7,92 Mrd. Yuan investiert.
Um die Rolle der IC-Industrie in der Informationswirtschaft zu stärken, hat Hangzhou im Juli 2018 Sonderregelungen erlassen, um relevante Projekte zu fördern und Sonderförderungen für IC-Unternehmen zu ermöglichen.
Hangzhous IC-Industrie deckt die gesamte Industriekette ab: Design, Fertigung, Verpackung und Test, Materialien, Geräte und alle anderen Bereiche. Laut einem Funktionär des Büros für Investitionsförderung von Hangzhou liegt die Stadt chinaweit beim Design von integrierten CPU, Mikro- und Millimeterwellen-IC sowie digitalen Audio- und Videolösungen an der Spitze. Das Büro will die Entwicklung des IC-Sektors gemeinsam mit relevanten Institutionen und Unternehmen weiter voranbringen.
Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Aktien auf dem Radar: Bawag , Uniqa , UBM , Semperit , Zumtobel , Palfinger , Rosgix , Agrana , OMV , startup300 , Sanochemia .


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Lyft - oder doch lieber laufen?

    Mit ähnlicher Spannung wie das große Finale der diesjährigen Fußball-Bundesliga-Saison wurde das Börsendebüt der US-Firma Uber erwartet. Allerdings war Uber nur der ...

    Hangzhous IC-Projekte mobilisieren in Q1 Investitionen in Höhe von 163 Mio. RMB, 24,1 Prozent mehr als im Vorjahr


    16.05.2019
    Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - Die IC-Projekte (IC=integrierte Schaltung) von Hangzhou, Hauptstadt der Provinz Zhejiang im Osten Chinas, hat im ersten Quartal dieses Jahres Investitionen von 163 Mio. Yuan angelockt, eine Steigerung von 24,1 gegenüber dem Vorjahr. Diese Daten hat das Büro für Investitionsförderung von Hangzhou herausgegeben.
    Der IC-Sektor hat sich zu einem Eckpfeiler der elektronischen Informationsindustrie in Hangzhou entwickelt und 2018 einen Umsatz von 19,1 Mrd. Yuan erwirtschaftet.
    Hangzhou ist eines der wichtigsten IC-Designzentren in China. Dort sind 122 IC-Konzerne angesiedelt, viele davon Marktführer.
    So hat beispielsweise Hangzhou C-SKY Microsystems Co., Ltd., Chinas einziger Anbieter einer eigenentwickelten integrierten 32-Bit-CPU, 2001 in Hangzhou seine Zelte aufgeschlagen. Seine Produkte wie Elektronikgeräte, Chips und grundlegende Softwareprodukten genießen im ganzen Land einen ausgezeichneten Ruf.
    In der Stadt haben sich IC-Designhäuser wie Hangzhou Silan Microelectronics (ein führender chinesischer Integrated Device Manufacturer oder IDM), Sage Microelectronics (dessen Bridge-Reihe bei verkauften Stückzahlen weltweit den dritten Platz belegt) und Hangzhou ZhongKe Microelectronics (dessen Chips im Beidou-Satellitennavigationssystem verbaut sind) angesiedelt.
    Derweil wird Hangzhou für Fachkräfte aus Wissenschaft und Technologie immer attraktiver. Laut Statistik lag der Nettozulauf solcher Fachkräfte 2018 bei 12,6 Prozent, was Shanghai mit 2,07 Prozent und Peking mit 0,24 Prozent übertrifft.
    Diese Erfolge sind auf Initiativen der Stadt zurückzuführen, mit denen günstige Rahmenbedingungen für das Wachstum eines innovativen IC-Sektors geschaffen wurden.
    Im Januar 2018 verkündete Hangzhou die Gründung der Qingshan Lake Micro-Nano Smart Manufacturing Town mit Fokus auf intelligente Sensoren und Chip-Designs, F&E, Versuche und Verpackung sowie Anwendungsintegration intelligenter Sensoren. Bislang wurden dort in 26 Micro-Nano-Projekte 7,92 Mrd. Yuan investiert.
    Um die Rolle der IC-Industrie in der Informationswirtschaft zu stärken, hat Hangzhou im Juli 2018 Sonderregelungen erlassen, um relevante Projekte zu fördern und Sonderförderungen für IC-Unternehmen zu ermöglichen.
    Hangzhous IC-Industrie deckt die gesamte Industriekette ab: Design, Fertigung, Verpackung und Test, Materialien, Geräte und alle anderen Bereiche. Laut einem Funktionär des Büros für Investitionsförderung von Hangzhou liegt die Stadt chinaweit beim Design von integrierten CPU, Mikro- und Millimeterwellen-IC sowie digitalen Audio- und Videolösungen an der Spitze. Das Büro will die Entwicklung des IC-Sektors gemeinsam mit relevanten Institutionen und Unternehmen weiter voranbringen.
    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Aktien auf dem Radar: Bawag , Uniqa , UBM , Semperit , Zumtobel , Palfinger , Rosgix , Agrana , OMV , startup300 , Sanochemia .


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Lyft - oder doch lieber laufen?

      Mit ähnlicher Spannung wie das große Finale der diesjährigen Fußball-Bundesliga-Saison wurde das Börsendebüt der US-Firma Uber erwartet. Allerdings war Uber nur der ...