Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





"Derzeitige Niveaus attraktiv genug für den Aufbau einer ersten leichten Long Position"

16.05.2019

Die Analysten von Raiffeisen Research erhöhen die Aktienquote, mit der Begründung: "Nachdem die Zuspitzung des Handelskonflikts vergangene Woche noch für Verwerfungen an den Aktienmärkten sorgte, sehen wir nun wieder kurzfristiges Aufwärtspotenzial. Dafür spricht, dass aus unserer Sicht der erste negative Newsflow der Zollerhöhung vom Markt verarbeitet wurde und für die kommenden Wochen auch mit keinen großen neueren Entwicklungen zu rechnen ist (nächste US-Zollrunde ist erst für Juni angedacht). Hinzu kommt, dass trotz einer mit Samstag ablaufenden Frist US- Präsident Trump vorerst keine Strafzölle auf Automobil-Importe aus der EU verhängen will. Trump wolle demnach bis zu sechs weitere Monate mit seiner Entscheidung abwarten, welche vor allem vom Verlauf der Handelsgespräche mit der EU abhängig sein wird. Dies nährt zumindest die Hoffnung, dass der europäisch-amerikanische Handelskonflikt sich halbwegs schiedlich lösen lässt bzw. vorerst nicht akut wird. Wir sind weiterhin in Erwartung volatiler Märkte über die nächsten Monate, sehen die derzeitigen Niveaus aber mittlerweile wieder attraktiv genug für den Aufbau einer ersten leichten Long Position (auf 6 Monatssicht bleibt unsere Einstufung auf „Neutral“). Wir erhöhen daher sowohl im globalen Portfolio, als auch im CEE-Portfolio das Aktiengewicht gegenüber Anleihen um jeweils 2 %. Eventuelle weitere kurzfristige Rückgänge würden wir dazu nutzen, um unsere Long Positionen opportunistisch weiter zu vergrößern", so die Raiffeisen Research-Analysten.




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Eurex, Deutsche Börse, Trading, Kurse, Aktien, Bildschirm, Aktien, Credit: Deutsche Börse , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , SBO , Flughafen Wien , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , Kapsch TrafficCom , DO&CO , OMV , RBI , Uniqa , VIG , Zumtobel , AMS , startup300 , Andritz .


Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Eurex, Deutsche Börse, Trading, Kurse, Aktien, Bildschirm, Aktien, Credit: Deutsche Börse, (© Aussendung)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Frag Richy: "Ausfallsicherheit" - Wie sicher ist mein Depot? | Börse Stuttgart | Aktien

    Das Thema „Risiko“ und „Sicherheit“ haben wir an dieser Stelle bereits verschiedentlich behandelt. Heute wollen wir das einmal aus etwas anderer Richtung angehen. Heute geht...

    "Derzeitige Niveaus attraktiv genug für den Aufbau einer ersten leichten Long Position"


    16.05.2019

    Die Analysten von Raiffeisen Research erhöhen die Aktienquote, mit der Begründung: "Nachdem die Zuspitzung des Handelskonflikts vergangene Woche noch für Verwerfungen an den Aktienmärkten sorgte, sehen wir nun wieder kurzfristiges Aufwärtspotenzial. Dafür spricht, dass aus unserer Sicht der erste negative Newsflow der Zollerhöhung vom Markt verarbeitet wurde und für die kommenden Wochen auch mit keinen großen neueren Entwicklungen zu rechnen ist (nächste US-Zollrunde ist erst für Juni angedacht). Hinzu kommt, dass trotz einer mit Samstag ablaufenden Frist US- Präsident Trump vorerst keine Strafzölle auf Automobil-Importe aus der EU verhängen will. Trump wolle demnach bis zu sechs weitere Monate mit seiner Entscheidung abwarten, welche vor allem vom Verlauf der Handelsgespräche mit der EU abhängig sein wird. Dies nährt zumindest die Hoffnung, dass der europäisch-amerikanische Handelskonflikt sich halbwegs schiedlich lösen lässt bzw. vorerst nicht akut wird. Wir sind weiterhin in Erwartung volatiler Märkte über die nächsten Monate, sehen die derzeitigen Niveaus aber mittlerweile wieder attraktiv genug für den Aufbau einer ersten leichten Long Position (auf 6 Monatssicht bleibt unsere Einstufung auf „Neutral“). Wir erhöhen daher sowohl im globalen Portfolio, als auch im CEE-Portfolio das Aktiengewicht gegenüber Anleihen um jeweils 2 %. Eventuelle weitere kurzfristige Rückgänge würden wir dazu nutzen, um unsere Long Positionen opportunistisch weiter zu vergrößern", so die Raiffeisen Research-Analysten.




    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. Eurex, Deutsche Börse, Trading, Kurse, Aktien, Bildschirm, Aktien, Credit: Deutsche Börse , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , SBO , Flughafen Wien , Amag , Marinomed Biotech , Frequentis , Kapsch TrafficCom , DO&CO , OMV , RBI , Uniqa , VIG , Zumtobel , AMS , startup300 , Andritz .


    Random Partner

    AT&S
    Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Eurex, Deutsche Börse, Trading, Kurse, Aktien, Bildschirm, Aktien, Credit: Deutsche Börse, (© Aussendung)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Frag Richy: "Ausfallsicherheit" - Wie sicher ist mein Depot? | Börse Stuttgart | Aktien

      Das Thema „Risiko“ und „Sicherheit“ haben wir an dieser Stelle bereits verschiedentlich behandelt. Heute wollen wir das einmal aus etwas anderer Richtung angehen. Heute geht...