Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Kommende Woche im Fokus: RBI, Bawag, Uniqa, Post, Wienerberger, Mayr-Melnhof und Agrana


Agrana
Akt. Indikation:  17.64 / 17.78
Uhrzeit:  12:18:36
Veränderung zu letztem SK:  0.85%
Letzter SK:  17.56 ( 0.92%)

ATX
Akt. Indikation:  3204.80 / 3205.00
Uhrzeit:  12:18:43
Veränderung zu letztem SK:  -0.52%
Letzter SK:  3221.70 ( -0.38%)

Bawag
Akt. Indikation:  37.70 / 37.76
Uhrzeit:  12:03:19
Veränderung zu letztem SK:  -0.24%
Letzter SK:  37.82 ( -1.56%)

CA Immo
Akt. Indikation:  34.25 / 34.40
Uhrzeit:  12:02:13
Veränderung zu letztem SK:  2.16%
Letzter SK:  33.60 ( -1.32%)

FACC
Akt. Indikation:  12.09 / 12.13
Uhrzeit:  12:18:14
Veränderung zu letztem SK:  -0.98%
Letzter SK:  12.23 ( 0.00%)

Lenzing
Akt. Indikation:  90.15 / 90.30
Uhrzeit:  12:21:04
Veränderung zu letztem SK:  -0.63%
Letzter SK:  90.80 ( 0.17%)

Mayr-Melnhof
Akt. Indikation:  117.20 / 117.40
Uhrzeit:  12:04:14
Veränderung zu letztem SK:  3.62%
Letzter SK:  113.20 ( 0.18%)

OMV
Akt. Indikation:  53.86 / 53.90
Uhrzeit:  12:13:05
Veränderung zu letztem SK:  -0.33%
Letzter SK:  54.06 ( -0.18%)

Polytec
Akt. Indikation:  9.33 / 9.43
Uhrzeit:  12:00:03
Veränderung zu letztem SK:  4.22%
Letzter SK:  9.00 ( -0.99%)

RBI
Akt. Indikation:  22.51 / 22.60
Uhrzeit:  12:14:53
Veränderung zu letztem SK:  -0.99%
Letzter SK:  22.78 ( -1.89%)

SBO
Akt. Indikation:  54.30 / 54.90
Uhrzeit:  12:16:31
Veränderung zu letztem SK:  0.55%
Letzter SK:  54.30 ( 0.37%)

Telekom Austria
Akt. Indikation:  6.93 / 6.96
Uhrzeit:  12:09:46
Veränderung zu letztem SK:  0.51%
Letzter SK:  6.91 ( -1.85%)

Uniqa
Akt. Indikation:  8.78 / 8.82
Uhrzeit:  12:18:14
Veränderung zu letztem SK:  0.09%
Letzter SK:  8.79 ( -0.51%)

Verbund
Akt. Indikation:  45.00 / 45.02
Uhrzeit:  12:22:56
Veränderung zu letztem SK:  -1.21%
Letzter SK:  45.56 ( 1.24%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  25.42 / 25.46
Uhrzeit:  12:14:58
Veränderung zu letztem SK:  1.60%
Letzter SK:  25.04 ( 1.87%)

11.05.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX rutschte auf Wochensicht um 5,5% ab, konnte sich aber am Donnerstag bei seiner Unterstützung bei knapp über 3,000-Punkten halten. Damit wurde der Wiener Markt stärker als große europäische oder globale Aktienindizes von der Ausverkaufswelle bei Aktien erfasst, die von der Ausweitung der US-Zölle auf chinesische Waren ausging und damit befeuerten Sorgen um das Weltwirtschaftswachstum. Die USA haben die angekündigte Erhöhung von Sonderzöllen für Einfuhren aus China von 10% auf 25% umgesetzt. Zwischenzeitlich wird jedoch weiter verhandelt, sodass die Hoffnungen auf eine Beilegung des Handelskonflikts noch intakt sind.

Nur drei defensive Werte schlossen diese Woche im knapp positiven Bereich. Die CA Immo behauptete sich mit + 0,6% gefolgt von der Telekom Austria mit +0,1%. Der Verbund , der diese Woche ein erwartungsgemäß starkes 1. Quartal auf Basis höherer Strompreise und guter Wasserführung ablieferte, schaffte eine ausgeglichene Kursentwicklung.

Vom allgemeinen risk-off Modus der Finanzmärkte besonders hart getroffen wurden die SBO mit – 8,8%, gefolgt von der Erste Group mit – 8,2% und der OMV mit – 7,7%. Negative Auswirkungen der neuen US-Zölle auf das Wirtschaftswachstum und den Ölpreis (bei den Ölwerten) standen im Fokus. Bei der SBO wurden sichernauch Kursgewinne mitgenommen, die OMV präsentierte letzte Woche ein etwas schwächeres erstes Quartal.

Die negativen globalen Vorgaben rückten die laufende Berichtssaison in Wien in den Hintergrund, die diese Woche gemischte Ergebnisse brachte. Während die AT&S und der Verbund - wie bereits erwähnt - gute Zahlen vorlegten, machte sich bei Lenzing und Polytec das jeweilige nach wie vor schwierige Marktumfeld bemerkbar. AT&S erzielte im abgelaufenen Wirtschaftsjahr ein Umsatz- und Ergebnisplus und schraubte seinen Dividendenvorschlag auf EUR 0,60/Aktie hoch. Der Ausblick 2019/20 auf stabile Umsätze und eine EBITDA-Marge zwischen 20-25% reflektiert die Erwartung steigender Umsätze im 2. Halbjahr. Kursdämpfend wirkte sich die neue US-Zollerhöhung auf den gesamten Tech-Sektor aus, da zu erwarten ist, dass die Chip-Produzenten diese über Preiserhöhungen weitergeben werden und so die Nachfrage gedämpft werden könnte.

Lenzing spürte die geringeren Preise für Standardviscose und höhere Rohstoffkosten, konnte diese Effekte aber mit einem steigenden Umsatzanteil an Spezialfasern deutlich abfedern. Polytec kämpfte auch im 1. Quartal mit schwächerer Nachfrage im Automobilsektor und den Auswirkungen der WLTP-Umstellung. Steigende Umsätze werden erst in der 2. Jahreshälfte zu erwarten sein.

Analyseseitig haben wir in unserem neuen Report zur FACC unsere Kauf- Empfehlung bestätigt. Aufgrund kurz- bis mittelfristig geringerer Wachstumsannahmen haben wir unser Kursziel um EUR 2 auf EUR 20 zurückgeschraubt.

Ausblick. Auch in der kommenden Woche berichten eine Vielzahl an Unternehmen ihre Q1 Ergebnisse: RBI , BAWAG , UNIQA , Post, Wienerberger , Mayr-Melnhof und Agrana (2018/19). Polytec und CA Immo Hauptversammlungen ab.

 

Companies im Artikel

Agrana Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
ATX Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
Bawag Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
CA Immo Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
FACC Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
Lenzing Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
Mayr-Melnhof Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
OMV Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
Polytec Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
RBI Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
SBO Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
Telekom Austria Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
Uniqa Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
Verbund Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
Wienerberger Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)

Aktien auf dem Radar: Valneva , Palfinger , Polytec , Addiko Bank , Zumtobel , Uniqa , Österreichische Post , Verbund , Agrana , Rosgix , AMS , Semperit , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , LINDE , Continental , Fresenius Medical Care , adidas , Covestro , BMW , Deutsche Bank , Rheinmetall , Aareal Bank , Merck KGaA , Siemens , Beyond Meat , Lufthansa .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    OMV Ergebnis Jänner- September 2019 (KPIs)

    https://www.omv.com/de-at/news/191030-omv-konzernbericht-jaenner-september-und-q3-2019 In den ersten 9 Monaten des Jahres 2019 verzeichnete die OMV dank höherer Ergebnisse in Upstream und Down...

    Inbox: Kommende Woche im Fokus: RBI, Bawag, Uniqa, Post, Wienerberger, Mayr-Melnhof und Agrana


    11.05.2019

    11.05.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX rutschte auf Wochensicht um 5,5% ab, konnte sich aber am Donnerstag bei seiner Unterstützung bei knapp über 3,000-Punkten halten. Damit wurde der Wiener Markt stärker als große europäische oder globale Aktienindizes von der Ausverkaufswelle bei Aktien erfasst, die von der Ausweitung der US-Zölle auf chinesische Waren ausging und damit befeuerten Sorgen um das Weltwirtschaftswachstum. Die USA haben die angekündigte Erhöhung von Sonderzöllen für Einfuhren aus China von 10% auf 25% umgesetzt. Zwischenzeitlich wird jedoch weiter verhandelt, sodass die Hoffnungen auf eine Beilegung des Handelskonflikts noch intakt sind.

    Nur drei defensive Werte schlossen diese Woche im knapp positiven Bereich. Die CA Immo behauptete sich mit + 0,6% gefolgt von der Telekom Austria mit +0,1%. Der Verbund , der diese Woche ein erwartungsgemäß starkes 1. Quartal auf Basis höherer Strompreise und guter Wasserführung ablieferte, schaffte eine ausgeglichene Kursentwicklung.

    Vom allgemeinen risk-off Modus der Finanzmärkte besonders hart getroffen wurden die SBO mit – 8,8%, gefolgt von der Erste Group mit – 8,2% und der OMV mit – 7,7%. Negative Auswirkungen der neuen US-Zölle auf das Wirtschaftswachstum und den Ölpreis (bei den Ölwerten) standen im Fokus. Bei der SBO wurden sichernauch Kursgewinne mitgenommen, die OMV präsentierte letzte Woche ein etwas schwächeres erstes Quartal.

    Die negativen globalen Vorgaben rückten die laufende Berichtssaison in Wien in den Hintergrund, die diese Woche gemischte Ergebnisse brachte. Während die AT&S und der Verbund - wie bereits erwähnt - gute Zahlen vorlegten, machte sich bei Lenzing und Polytec das jeweilige nach wie vor schwierige Marktumfeld bemerkbar. AT&S erzielte im abgelaufenen Wirtschaftsjahr ein Umsatz- und Ergebnisplus und schraubte seinen Dividendenvorschlag auf EUR 0,60/Aktie hoch. Der Ausblick 2019/20 auf stabile Umsätze und eine EBITDA-Marge zwischen 20-25% reflektiert die Erwartung steigender Umsätze im 2. Halbjahr. Kursdämpfend wirkte sich die neue US-Zollerhöhung auf den gesamten Tech-Sektor aus, da zu erwarten ist, dass die Chip-Produzenten diese über Preiserhöhungen weitergeben werden und so die Nachfrage gedämpft werden könnte.

    Lenzing spürte die geringeren Preise für Standardviscose und höhere Rohstoffkosten, konnte diese Effekte aber mit einem steigenden Umsatzanteil an Spezialfasern deutlich abfedern. Polytec kämpfte auch im 1. Quartal mit schwächerer Nachfrage im Automobilsektor und den Auswirkungen der WLTP-Umstellung. Steigende Umsätze werden erst in der 2. Jahreshälfte zu erwarten sein.

    Analyseseitig haben wir in unserem neuen Report zur FACC unsere Kauf- Empfehlung bestätigt. Aufgrund kurz- bis mittelfristig geringerer Wachstumsannahmen haben wir unser Kursziel um EUR 2 auf EUR 20 zurückgeschraubt.

    Ausblick. Auch in der kommenden Woche berichten eine Vielzahl an Unternehmen ihre Q1 Ergebnisse: RBI , BAWAG , UNIQA , Post, Wienerberger , Mayr-Melnhof und Agrana (2018/19). Polytec und CA Immo Hauptversammlungen ab.

     

    Companies im Artikel

    Agrana Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    ATX Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    Bawag Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    CA Immo Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    FACC Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    Lenzing Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    Mayr-Melnhof Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    OMV Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    Polytec Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    RBI Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    SBO Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    Telekom Austria Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    Uniqa Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    Verbund Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)
    Wienerberger Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)





    Agrana
    Akt. Indikation:  17.64 / 17.78
    Uhrzeit:  12:18:36
    Veränderung zu letztem SK:  0.85%
    Letzter SK:  17.56 ( 0.92%)

    ATX
    Akt. Indikation:  3204.80 / 3205.00
    Uhrzeit:  12:18:43
    Veränderung zu letztem SK:  -0.52%
    Letzter SK:  3221.70 ( -0.38%)

    Bawag
    Akt. Indikation:  37.70 / 37.76
    Uhrzeit:  12:03:19
    Veränderung zu letztem SK:  -0.24%
    Letzter SK:  37.82 ( -1.56%)

    CA Immo
    Akt. Indikation:  34.25 / 34.40
    Uhrzeit:  12:02:13
    Veränderung zu letztem SK:  2.16%
    Letzter SK:  33.60 ( -1.32%)

    FACC
    Akt. Indikation:  12.09 / 12.13
    Uhrzeit:  12:18:14
    Veränderung zu letztem SK:  -0.98%
    Letzter SK:  12.23 ( 0.00%)

    Lenzing
    Akt. Indikation:  90.15 / 90.30
    Uhrzeit:  12:21:04
    Veränderung zu letztem SK:  -0.63%
    Letzter SK:  90.80 ( 0.17%)

    Mayr-Melnhof
    Akt. Indikation:  117.20 / 117.40
    Uhrzeit:  12:04:14
    Veränderung zu letztem SK:  3.62%
    Letzter SK:  113.20 ( 0.18%)

    OMV
    Akt. Indikation:  53.86 / 53.90
    Uhrzeit:  12:13:05
    Veränderung zu letztem SK:  -0.33%
    Letzter SK:  54.06 ( -0.18%)

    Polytec
    Akt. Indikation:  9.33 / 9.43
    Uhrzeit:  12:00:03
    Veränderung zu letztem SK:  4.22%
    Letzter SK:  9.00 ( -0.99%)

    RBI
    Akt. Indikation:  22.51 / 22.60
    Uhrzeit:  12:14:53
    Veränderung zu letztem SK:  -0.99%
    Letzter SK:  22.78 ( -1.89%)

    SBO
    Akt. Indikation:  54.30 / 54.90
    Uhrzeit:  12:16:31
    Veränderung zu letztem SK:  0.55%
    Letzter SK:  54.30 ( 0.37%)

    Telekom Austria
    Akt. Indikation:  6.93 / 6.96
    Uhrzeit:  12:09:46
    Veränderung zu letztem SK:  0.51%
    Letzter SK:  6.91 ( -1.85%)

    Uniqa
    Akt. Indikation:  8.78 / 8.82
    Uhrzeit:  12:18:14
    Veränderung zu letztem SK:  0.09%
    Letzter SK:  8.79 ( -0.51%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  45.00 / 45.02
    Uhrzeit:  12:22:56
    Veränderung zu letztem SK:  -1.21%
    Letzter SK:  45.56 ( 1.24%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  25.42 / 25.46
    Uhrzeit:  12:14:58
    Veränderung zu letztem SK:  1.60%
    Letzter SK:  25.04 ( 1.87%)



     

    Bildnachweis

    1. Lupe, Fokus, Blick, Vergrößern, Groß, Mikroskop (Bild: Pixabay/coyot https://pixabay.com/de/lupe-glas-vergrößern-suche-flüge-1714172/ )   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Valneva , Palfinger , Polytec , Addiko Bank , Zumtobel , Uniqa , Österreichische Post , Verbund , Agrana , Rosgix , AMS , Semperit , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , LINDE , Continental , Fresenius Medical Care , adidas , Covestro , BMW , Deutsche Bank , Rheinmetall , Aareal Bank , Merck KGaA , Siemens , Beyond Meat , Lufthansa .


    Random Partner

    Strabag
    Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Lupe, Fokus, Blick, Vergrößern, Groß, Mikroskop (Bild: Pixabay/coyot https://pixabay.com/de/lupe-glas-vergrößern-suche-flüge-1714172/ )


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      OMV Ergebnis Jänner- September 2019 (KPIs)

      https://www.omv.com/de-at/news/191030-omv-konzernbericht-jaenner-september-und-q3-2019 In den ersten 9 Monaten des Jahres 2019 verzeichnete die OMV dank höherer Ergebnisse in Upstream und Down...