Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







20.04.2019

In der Wochensicht ist vorne: BASF 6,54% vor Lanxess 5,55%, Paion 0,91%, Bayer 0,61%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Ibu-Tec -1,14%, Valneva -1,14%, MorphoSys -2,27%, GlaxoSmithKline -2,63%, Biogen Idec -3,18%, Roche GS -3,34%, Stratec Biomedical -4,01%, BB Biotech -4,29%, Sartorius -4,32%, Gilead Sciences -5,07%, Medigene -5,11%, Merck KGaA -5,5%, Sanofi -5,54%, Fresenius -5,61%, Novartis -6,38%, Pfizer -6,84%, Baxter International -6,89%, Amgen -7,62%, Evotec -7,86%, Epigenomics -7,93%, Merck Co. -8,33% und

In der Monatssicht ist vorne: Epigenomics 11,34% vor BASF 10,77% , Lanxess 10,03% , Evotec 3,71% , Stratec Biomedical 3,67% , Medigene 3,06% , MorphoSys 2,75% , Sartorius 2,69% , Qiagen 2,58% , Paion 1,83% , Fresenius 1,63% , Linde 1,34% , GlaxoSmithKline 0,78% , Valneva -0,29% , Ibu-Tec -2,79% , Roche GS -2,8% , Gilead Sciences -3,18% , Baxter International -3,4% , Merck KGaA -5,43% , Pfizer -5,81% , BB Biotech -6,58% , Amgen -7,23% , Sanofi -8,02% , Merck Co. -10,03% , Bayer -10,1% , Novartis -17,42% , Biogen Idec -30,48% und Weitere Highlights: BASF ist nun 7 Tage im Plus (7,93% Zuwachs von 68,71 auf 74,16), ebenso Lanxess 6 Tage im Plus (7% Zuwachs von 51,16 auf 54,74), Merck KGaA 8 Tage im Minus (8,46% Verlust von 102,45 auf 93,78), Amgen 6 Tage im Minus (8,47% Verlust von 193,89 auf 177,47), Merck Co. 6 Tage im Minus (9,44% Verlust von 80,82 auf 73,19), Biogen Idec 4 Tage im Minus (3,46% Verlust von 234,5 auf 226,39), Pfizer 3 Tage im Minus (6,44% Verlust von 42,09 auf 39,38), Baxter International 3 Tage im Minus (6,63% Verlust von 79,61 auf 74,33), MorphoSys 3 Tage im Minus (3,8% Verlust von 89,4 auf 86), Novartis 3 Tage im Minus (4,97% Verlust von 81,06 auf 77,03), Gilead Sciences 3 Tage im Minus (3,79% Verlust von 65,43 auf 62,95), Evotec 3 Tage im Minus (8,36% Verlust von 23,79 auf 21,8).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 40,4% (Vorjahr: 36,91 Prozent) im Plus. Dahinter Lanxess 36,17% (Vorjahr: -39,36 Prozent) und Evotec 25,54% (Vorjahr: 28,63 Prozent). Biogen Idec -24,77% (Vorjahr: -7,86 Prozent) im Minus. Dahinter Pfizer -9,78% (Vorjahr: 18,61 Prozent) und Amgen -8,84% (Vorjahr: 9,68 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Sartorius 13,39%, Evotec 11,17% und Linde 5,59%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Biogen Idec -29,21% und Medigene -15,39%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Gilead Sciences-Aktie am besten: 2,22% Plus. Dahinter Biogen Idec mit +2,07% , Baxter International mit +1,65% , Valneva mit +1,5% , Sanofi mit +0,95% , Pfizer mit +0,75% , Epigenomics mit +0,6% , Medigene mit +0,53% , Bayer mit +0,52% , Merck Co. mit +0,51% , GlaxoSmithKline mit +0,49% , Novartis mit +0,38% , Fresenius mit +0,37% , Sartorius mit +0,3% , Evotec mit +0,26% , Lanxess mit +0,26% , Merck KGaA mit +0,21% , BASF mit +0,2% , Stratec Biomedical mit +0,19% , MorphoSys mit +0,12% , Roche GS mit +0,12% und BB Biotech mit +0,04% Ibu-Tec mit -0,09% , Amgen mit -0,81% , Paion mit -0,83% und Linde mit -3,92% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 7,67% und reiht sich damit auf Platz 28 ein:

1. Computer, Software & Internet : 30,78% Show latest Report (20.04.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 30,06% Show latest Report (20.04.2019)
3. Runplugged Running Stocks: 27,15%
4. Crane: 25,94% Show latest Report (20.04.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 25,55% Show latest Report (20.04.2019)
6. Bau & Baustoffe: 24,39% Show latest Report (20.04.2019)
7. OÖ10 Members: 22,26% Show latest Report (20.04.2019)
8. Zykliker Österreich: 22,12% Show latest Report (13.04.2019)
9. Börseneulinge 2017: 19,94% Show latest Report (20.04.2019)
10. Versicherer: 18,83% Show latest Report (13.04.2019)
11. Energie: 18,49% Show latest Report (20.04.2019)
12. Ölindustrie: 18,47% Show latest Report (20.04.2019)
13. Deutsche Nebenwerte: 18,39% Show latest Report (20.04.2019)
14. Sport: 18,22% Show latest Report (13.04.2019)
15. Post: 17,17% Show latest Report (13.04.2019)
16. Solar: 17,06% Show latest Report (13.04.2019)
17. Banken: 16,95% Show latest Report (20.04.2019)
18. Gaming: 16,5% Show latest Report (20.04.2019)
19. MSCI World Biggest 10: 16,49% Show latest Report (20.04.2019)
20. Licht und Beleuchtung: 15,95% Show latest Report (20.04.2019)
21. Global Innovation 1000: 14,47% Show latest Report (20.04.2019)
22. Auto, Motor und Zulieferer: 14,4% Show latest Report (20.04.2019)
23. Media: 13,92% Show latest Report (20.04.2019)
24. Rohstoffaktien: 11,95% Show latest Report (13.04.2019)
25. Immobilien: 11,8% Show latest Report (20.04.2019)
26. Luftfahrt & Reise: 10,65% Show latest Report (20.04.2019)
27. Stahl: 9,08% Show latest Report (13.04.2019)
28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,96% Show latest Report (13.04.2019)
29. Big Greeks: 7,82% Show latest Report (20.04.2019)
30. Konsumgüter: 7,26% Show latest Report (20.04.2019)
31. Aluminium: 1,28%
32. Telekom: -4,84% Show latest Report (13.04.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Philipp7285
zu BTL (16.04.)

Neuer Kandidat im Wikifolio, der den Kriterien entspricht.

MKInvestments
zu MDG1 (16.04.)

1. Position Turnaroundtitel sehr spekulativ (FM)

eicki
zu NOVN (15.04.)

Kursziel von Goldman für Novartis: umgerechnet 97 Euro. Da ist noch Luft.

Dividenenjagd
zu NOVN (15.04.)

Novartis Spin-off Alcon   Novartis hat seine Augenheilkunde Spezialisten Alcon an die Börse in Form eines Spin-offs gebracht. Da die Aktie im wikifolio-Universum nicht handelbar ist wurde im wikifolio ein Barausgleich, in Höhe von rund 7.800 €, vorgenommen. Die negative Entwicklung von Novartis ist somit im Wesentlichen auf den Spin-off zurückzuführen.   Zahlen für 2019e* KGV: 16,87 Gewinn/Aktie 4,25 (Gewinnwachstum 4,66%) Dividende 2,43 € Dividendenrendite 3,39 Cash Flow 5,03 €    https://www.onvista.de/aktien/fundamental/Novartis-Aktie-CH0012005267

GDEXDIVIDEND
zu FRE (15.04.)

Leider keine positive Marktentwicklung in der letzten Woche, deswegen verkaufe ich diese Aktie vollständig...

TraderOnkel
zu EVT (18.04.)

Ich kaufe eine kleine Position Evotec und Nordex ins Depot. Beide Positionen haben einen engen Stopp und die avisierte Gewichtung liegt bei ca. 3%. MfG A.A.

FGCapital
zu EVT (18.04.)

Nach der gesterigen erneuten starken Korrektur von Evotec gibt das Unternehmen heute bekannt, dass man ein Akquisitionsdarlehen vollständig zurückzahlen konnte. Ein weiterer Schritt zur Nachhaltigkeit und finanziellen Stärke von Evotec. Auch wenn es dabei letztlich nur um 140 Mio. Euro ging. EVOTEC: AKQUISITIONSDARLEHEN IN HÖHE VON 140 MIO. EUR VOLLSTÄNDIG ZURÜCKGEZAHLT https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-akquisitionsdarlehen-hoehe-von-mio-eur-vollstaendig-zurueckgezahlt/?newsID=1142973

TradingAnalyst
zu EVT (17.04.)

Ein typisch medialer Crash... Nahezu alle haben die Evotec-Aktien kurz vor dem neuen ATH zum Kauf empfohlen. Als dann die Aktien über 24 EUR auf neue ATH geklettert sind, fehlten die Anschlusskäufer, da sich zu dem Zeitpunkt schon alle mit den Aktien eingedeckt hatten. Zudem war die Aktie mit fast 20% über dem GD38 kurzfritstig technisch heiß gelaufen. Nun werden die kurzfristig orientierten Trader wieder rausgedrängt, bevor es wieder nach oben gehen kann. Noch sind keine nachhaltigen Kursmarken gebrochen, so dass sich die Konsolidierung im normalen Rahmen bewegt. 

MiGorDIY
zu EVT (17.04.)

Kaufentscheidung: Kaufpreis:fairer Wert: 24,27 € (Stand: 17.04.2019) Durchschnittskaufpreis: 23,10 € (MOS von ca. 5 %) Branche: Chemie / Pharma  Qualitätsbetrachtung: 7/10 Zyklisches Unternehmen: nein Hinweis:Historische Finanzkennzahlen: mind. die letzten 5 J. Erwartete Finanzkennzahlen: mind. 3 J. Generell werden keine News betrachtet, sondern nur Fakten Betrachtung beim fairen Wert:Der Ansatz sind 5 J. mit einem Inflationsbereinigten Wachstum von 8 p.a. interpretiert werden die Daten aus:DCF-Methode, Gewinnprojezierung, Umsatzprojezierung, Buchwertprojezierung je f. 5 Jahre Historische KGV, KUV, KBV und KCV

DanyM
zu LXS (17.04.)

>20% Plus in 1 Monat = Gewinnmitnahme

TraderHarald
zu BAS (18.04.)

BASF AG O.N. wurde zu 50% verkauft, da der Gewinn über 15% beträgt (Anlagestrategie)

Wolfgang921
zu BAS (14.04.)

Ein gerechtfertigter Kursanstieg. Ich halte langfristig.

Steuerfuchs
zu ROG (17.04.)

Roche hat im ersten Quartal deutlich mehr umgesetzt als erwartet und geht deshalb davon aus, in diesem Jahr das obere Ende seiner Umsatzprognose zu erreichen. Das Unternehmen erwartet nun ein Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Beim Kerngewinn je Aktie wird zu konstanten Wechselkursen weiter ein Wachstum angestrebt, das weitgehend dem Umsatzplus entsprechen soll. Der Umsatz stieg im ersten Quartal um 9 Prozent auf 14,8 Milliarden Schweizer Franken (ca. 13,0  Milliarden Euro). Zu dem guten Abschneiden haben vor allem die zuletzt eingeführten Produkte beigetragen. Sie haben die Umsatzeinbußen durch Nachahmerprodukte mehr als ausgeglichen. Aber auch ältere Blockbuster haben besser als erwartet abgeschnitten.

Generalyst
zu ROG (17.04.)

Roche hat sehr gute Unsatzzahlen für das 1. Quartal vorgelegt. Der Umsatz stieg um 9%. Besser als erwartet verkauften sich die neuen Medikamente Ocrevus, Perjeta und Tencentriq. Aber auch die alten ‚Blockbuster‘ könnten sich gegen Generikaherstellers überraschend gut halten. Roche hat folglich die Jahresprognose etwas angehoben. Auch die Dividende soll erhöht werden. Die Aktie reagiert auf die guten Nachrichten vorbörslich mit einem Anstieg von 2%. 

eicki
zu ROG (17.04.)

Der Pharmakonzern Roche ist dank starker neuer Produkte im ersten Quartal 2019 stärker gewachsen als erwartet.   Die Umsatzprognose hat das Unternehmen daher gleich etwas erhöht. Zu dem guten Abschneiden haben vor allem die zuletzt eingeführten Produkte beigetragen. Sie haben die Umsatzeinbussen durch Nachahmerprodukte mehr als ausgeglichen. https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/roche-waechst-bestaendig-neue-produkte-gleichen-biosimilars-in-q1-aus-1028116945

eicki
zu ROG (15.04.)

Kursziel von Goldman für Roche: umgerechnet 278 Euro.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 20.04.2019

2. Medizin, Apotheke, Medikament, Pharma, Krankheit, http://www.shutterstock.com/de/pic-140487739/stock-photo-pharmacist-talking-to-female-client-while-taking-medicine-of-the-shelf.html

Aktien auf dem Radar: Immofinanz , OMV , Andritz , Marinomed Biotech , Semperit , Frequentis , CA Immo , EVN , Fabasoft , Erste Group , AMS , Bawag , Lenzing , SBO , FACC , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Verbund , AT&S , DO&CO , Management Trust Holding , Porr , Zalando , Vonovia SE .


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Gold – lässt der Herbst den Glanz verblassen?

    Wenn ein Markt mal wieder richtig interessant wird, dann erkennt man dies am ehesten daran, dass Zeitungen mit großen Buchstaben auf den Titelseiten darüber berichten. Oder dass unsere X...

    BASF und Lanxess vs. Merck Co. und Epigenomics – kommentierter KW 16 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    20.04.2019

    In der Wochensicht ist vorne: BASF 6,54% vor Lanxess 5,55%, Paion 0,91%, Bayer 0,61%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Ibu-Tec -1,14%, Valneva -1,14%, MorphoSys -2,27%, GlaxoSmithKline -2,63%, Biogen Idec -3,18%, Roche GS -3,34%, Stratec Biomedical -4,01%, BB Biotech -4,29%, Sartorius -4,32%, Gilead Sciences -5,07%, Medigene -5,11%, Merck KGaA -5,5%, Sanofi -5,54%, Fresenius -5,61%, Novartis -6,38%, Pfizer -6,84%, Baxter International -6,89%, Amgen -7,62%, Evotec -7,86%, Epigenomics -7,93%, Merck Co. -8,33% und

    In der Monatssicht ist vorne: Epigenomics 11,34% vor BASF 10,77% , Lanxess 10,03% , Evotec 3,71% , Stratec Biomedical 3,67% , Medigene 3,06% , MorphoSys 2,75% , Sartorius 2,69% , Qiagen 2,58% , Paion 1,83% , Fresenius 1,63% , Linde 1,34% , GlaxoSmithKline 0,78% , Valneva -0,29% , Ibu-Tec -2,79% , Roche GS -2,8% , Gilead Sciences -3,18% , Baxter International -3,4% , Merck KGaA -5,43% , Pfizer -5,81% , BB Biotech -6,58% , Amgen -7,23% , Sanofi -8,02% , Merck Co. -10,03% , Bayer -10,1% , Novartis -17,42% , Biogen Idec -30,48% und Weitere Highlights: BASF ist nun 7 Tage im Plus (7,93% Zuwachs von 68,71 auf 74,16), ebenso Lanxess 6 Tage im Plus (7% Zuwachs von 51,16 auf 54,74), Merck KGaA 8 Tage im Minus (8,46% Verlust von 102,45 auf 93,78), Amgen 6 Tage im Minus (8,47% Verlust von 193,89 auf 177,47), Merck Co. 6 Tage im Minus (9,44% Verlust von 80,82 auf 73,19), Biogen Idec 4 Tage im Minus (3,46% Verlust von 234,5 auf 226,39), Pfizer 3 Tage im Minus (6,44% Verlust von 42,09 auf 39,38), Baxter International 3 Tage im Minus (6,63% Verlust von 79,61 auf 74,33), MorphoSys 3 Tage im Minus (3,8% Verlust von 89,4 auf 86), Novartis 3 Tage im Minus (4,97% Verlust von 81,06 auf 77,03), Gilead Sciences 3 Tage im Minus (3,79% Verlust von 65,43 auf 62,95), Evotec 3 Tage im Minus (8,36% Verlust von 23,79 auf 21,8).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 40,4% (Vorjahr: 36,91 Prozent) im Plus. Dahinter Lanxess 36,17% (Vorjahr: -39,36 Prozent) und Evotec 25,54% (Vorjahr: 28,63 Prozent). Biogen Idec -24,77% (Vorjahr: -7,86 Prozent) im Minus. Dahinter Pfizer -9,78% (Vorjahr: 18,61 Prozent) und Amgen -8,84% (Vorjahr: 9,68 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Sartorius 13,39%, Evotec 11,17% und Linde 5,59%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Biogen Idec -29,21% und Medigene -15,39%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Gilead Sciences-Aktie am besten: 2,22% Plus. Dahinter Biogen Idec mit +2,07% , Baxter International mit +1,65% , Valneva mit +1,5% , Sanofi mit +0,95% , Pfizer mit +0,75% , Epigenomics mit +0,6% , Medigene mit +0,53% , Bayer mit +0,52% , Merck Co. mit +0,51% , GlaxoSmithKline mit +0,49% , Novartis mit +0,38% , Fresenius mit +0,37% , Sartorius mit +0,3% , Evotec mit +0,26% , Lanxess mit +0,26% , Merck KGaA mit +0,21% , BASF mit +0,2% , Stratec Biomedical mit +0,19% , MorphoSys mit +0,12% , Roche GS mit +0,12% und BB Biotech mit +0,04% Ibu-Tec mit -0,09% , Amgen mit -0,81% , Paion mit -0,83% und Linde mit -3,92% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 7,67% und reiht sich damit auf Platz 28 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 30,78% Show latest Report (20.04.2019)
    2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 30,06% Show latest Report (20.04.2019)
    3. Runplugged Running Stocks: 27,15%
    4. Crane: 25,94% Show latest Report (20.04.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 25,55% Show latest Report (20.04.2019)
    6. Bau & Baustoffe: 24,39% Show latest Report (20.04.2019)
    7. OÖ10 Members: 22,26% Show latest Report (20.04.2019)
    8. Zykliker Österreich: 22,12% Show latest Report (13.04.2019)
    9. Börseneulinge 2017: 19,94% Show latest Report (20.04.2019)
    10. Versicherer: 18,83% Show latest Report (13.04.2019)
    11. Energie: 18,49% Show latest Report (20.04.2019)
    12. Ölindustrie: 18,47% Show latest Report (20.04.2019)
    13. Deutsche Nebenwerte: 18,39% Show latest Report (20.04.2019)
    14. Sport: 18,22% Show latest Report (13.04.2019)
    15. Post: 17,17% Show latest Report (13.04.2019)
    16. Solar: 17,06% Show latest Report (13.04.2019)
    17. Banken: 16,95% Show latest Report (20.04.2019)
    18. Gaming: 16,5% Show latest Report (20.04.2019)
    19. MSCI World Biggest 10: 16,49% Show latest Report (20.04.2019)
    20. Licht und Beleuchtung: 15,95% Show latest Report (20.04.2019)
    21. Global Innovation 1000: 14,47% Show latest Report (20.04.2019)
    22. Auto, Motor und Zulieferer: 14,4% Show latest Report (20.04.2019)
    23. Media: 13,92% Show latest Report (20.04.2019)
    24. Rohstoffaktien: 11,95% Show latest Report (13.04.2019)
    25. Immobilien: 11,8% Show latest Report (20.04.2019)
    26. Luftfahrt & Reise: 10,65% Show latest Report (20.04.2019)
    27. Stahl: 9,08% Show latest Report (13.04.2019)
    28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,96% Show latest Report (13.04.2019)
    29. Big Greeks: 7,82% Show latest Report (20.04.2019)
    30. Konsumgüter: 7,26% Show latest Report (20.04.2019)
    31. Aluminium: 1,28%
    32. Telekom: -4,84% Show latest Report (13.04.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Philipp7285
    zu BTL (16.04.)

    Neuer Kandidat im Wikifolio, der den Kriterien entspricht.

    MKInvestments
    zu MDG1 (16.04.)

    1. Position Turnaroundtitel sehr spekulativ (FM)

    eicki
    zu NOVN (15.04.)

    Kursziel von Goldman für Novartis: umgerechnet 97 Euro. Da ist noch Luft.

    Dividenenjagd
    zu NOVN (15.04.)

    Novartis Spin-off Alcon   Novartis hat seine Augenheilkunde Spezialisten Alcon an die Börse in Form eines Spin-offs gebracht. Da die Aktie im wikifolio-Universum nicht handelbar ist wurde im wikifolio ein Barausgleich, in Höhe von rund 7.800 €, vorgenommen. Die negative Entwicklung von Novartis ist somit im Wesentlichen auf den Spin-off zurückzuführen.   Zahlen für 2019e* KGV: 16,87 Gewinn/Aktie 4,25 (Gewinnwachstum 4,66%) Dividende 2,43 € Dividendenrendite 3,39 Cash Flow 5,03 €    https://www.onvista.de/aktien/fundamental/Novartis-Aktie-CH0012005267

    GDEXDIVIDEND
    zu FRE (15.04.)

    Leider keine positive Marktentwicklung in der letzten Woche, deswegen verkaufe ich diese Aktie vollständig...

    TraderOnkel
    zu EVT (18.04.)

    Ich kaufe eine kleine Position Evotec und Nordex ins Depot. Beide Positionen haben einen engen Stopp und die avisierte Gewichtung liegt bei ca. 3%. MfG A.A.

    FGCapital
    zu EVT (18.04.)

    Nach der gesterigen erneuten starken Korrektur von Evotec gibt das Unternehmen heute bekannt, dass man ein Akquisitionsdarlehen vollständig zurückzahlen konnte. Ein weiterer Schritt zur Nachhaltigkeit und finanziellen Stärke von Evotec. Auch wenn es dabei letztlich nur um 140 Mio. Euro ging. EVOTEC: AKQUISITIONSDARLEHEN IN HÖHE VON 140 MIO. EUR VOLLSTÄNDIG ZURÜCKGEZAHLT https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-akquisitionsdarlehen-hoehe-von-mio-eur-vollstaendig-zurueckgezahlt/?newsID=1142973

    TradingAnalyst
    zu EVT (17.04.)

    Ein typisch medialer Crash... Nahezu alle haben die Evotec-Aktien kurz vor dem neuen ATH zum Kauf empfohlen. Als dann die Aktien über 24 EUR auf neue ATH geklettert sind, fehlten die Anschlusskäufer, da sich zu dem Zeitpunkt schon alle mit den Aktien eingedeckt hatten. Zudem war die Aktie mit fast 20% über dem GD38 kurzfritstig technisch heiß gelaufen. Nun werden die kurzfristig orientierten Trader wieder rausgedrängt, bevor es wieder nach oben gehen kann. Noch sind keine nachhaltigen Kursmarken gebrochen, so dass sich die Konsolidierung im normalen Rahmen bewegt. 

    MiGorDIY
    zu EVT (17.04.)

    Kaufentscheidung: Kaufpreis:fairer Wert: 24,27 € (Stand: 17.04.2019) Durchschnittskaufpreis: 23,10 € (MOS von ca. 5 %) Branche: Chemie / Pharma  Qualitätsbetrachtung: 7/10 Zyklisches Unternehmen: nein Hinweis:Historische Finanzkennzahlen: mind. die letzten 5 J. Erwartete Finanzkennzahlen: mind. 3 J. Generell werden keine News betrachtet, sondern nur Fakten Betrachtung beim fairen Wert:Der Ansatz sind 5 J. mit einem Inflationsbereinigten Wachstum von 8 p.a. interpretiert werden die Daten aus:DCF-Methode, Gewinnprojezierung, Umsatzprojezierung, Buchwertprojezierung je f. 5 Jahre Historische KGV, KUV, KBV und KCV

    DanyM
    zu LXS (17.04.)

    >20% Plus in 1 Monat = Gewinnmitnahme

    TraderHarald
    zu BAS (18.04.)

    BASF AG O.N. wurde zu 50% verkauft, da der Gewinn über 15% beträgt (Anlagestrategie)

    Wolfgang921
    zu BAS (14.04.)

    Ein gerechtfertigter Kursanstieg. Ich halte langfristig.

    Steuerfuchs
    zu ROG (17.04.)

    Roche hat im ersten Quartal deutlich mehr umgesetzt als erwartet und geht deshalb davon aus, in diesem Jahr das obere Ende seiner Umsatzprognose zu erreichen. Das Unternehmen erwartet nun ein Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Beim Kerngewinn je Aktie wird zu konstanten Wechselkursen weiter ein Wachstum angestrebt, das weitgehend dem Umsatzplus entsprechen soll. Der Umsatz stieg im ersten Quartal um 9 Prozent auf 14,8 Milliarden Schweizer Franken (ca. 13,0  Milliarden Euro). Zu dem guten Abschneiden haben vor allem die zuletzt eingeführten Produkte beigetragen. Sie haben die Umsatzeinbußen durch Nachahmerprodukte mehr als ausgeglichen. Aber auch ältere Blockbuster haben besser als erwartet abgeschnitten.

    Generalyst
    zu ROG (17.04.)

    Roche hat sehr gute Unsatzzahlen für das 1. Quartal vorgelegt. Der Umsatz stieg um 9%. Besser als erwartet verkauften sich die neuen Medikamente Ocrevus, Perjeta und Tencentriq. Aber auch die alten ‚Blockbuster‘ könnten sich gegen Generikaherstellers überraschend gut halten. Roche hat folglich die Jahresprognose etwas angehoben. Auch die Dividende soll erhöht werden. Die Aktie reagiert auf die guten Nachrichten vorbörslich mit einem Anstieg von 2%. 

    eicki
    zu ROG (17.04.)

    Der Pharmakonzern Roche ist dank starker neuer Produkte im ersten Quartal 2019 stärker gewachsen als erwartet.   Die Umsatzprognose hat das Unternehmen daher gleich etwas erhöht. Zu dem guten Abschneiden haben vor allem die zuletzt eingeführten Produkte beigetragen. Sie haben die Umsatzeinbussen durch Nachahmerprodukte mehr als ausgeglichen. https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/roche-waechst-bestaendig-neue-produkte-gleichen-biosimilars-in-q1-aus-1028116945

    eicki
    zu ROG (15.04.)

    Kursziel von Goldman für Roche: umgerechnet 278 Euro.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 20.04.2019

    2. Medizin, Apotheke, Medikament, Pharma, Krankheit, http://www.shutterstock.com/de/pic-140487739/stock-photo-pharmacist-talking-to-female-client-while-taking-medicine-of-the-shelf.html

    Aktien auf dem Radar: Immofinanz , OMV , Andritz , Marinomed Biotech , Semperit , Frequentis , CA Immo , EVN , Fabasoft , Erste Group , AMS , Bawag , Lenzing , SBO , FACC , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Verbund , AT&S , DO&CO , Management Trust Holding , Porr , Zalando , Vonovia SE .


    Random Partner

    Wiener Börse
    Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Gold – lässt der Herbst den Glanz verblassen?

      Wenn ein Markt mal wieder richtig interessant wird, dann erkennt man dies am ehesten daran, dass Zeitungen mit großen Buchstaben auf den Titelseiten darüber berichten. Oder dass unsere X...