Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







13.04.2019

In der Wochensicht ist vorne: Telekom Austria 2,11% vor Tele Columbus 1,88%, Swisscom 0,69%, Alcatel-Lucent 0%, AT&T -0,46%, BT Group -0,9%, Deutsche Telekom -1,04%, Orange -1,62%, Telecom Italia -3,15%, Drillisch -4,34%, Vodafone -4,4%, O2 -7,14% und

In der Monatssicht ist vorne: Orange 7,47% vor Telekom Austria 7,45% , AT&T 5,13% , BT Group 4,41% , Vodafone 0,45% , Alcatel-Lucent 0% , Swisscom -1,18% , Deutsche Telekom -1,18% , Telecom Italia -5,61% , O2 -7,93% , Tele Columbus -8,1% , Drillisch -8,94% und Weitere Highlights: BT Group ist nun 3 Tage im Plus (0,63% Zuwachs von 223,55 auf 224,95), ebenso Swisscom 3 Tage im Plus (1,9% Zuwachs von 459,1 auf 467,8), O2 7 Tage im Minus (7,93% Verlust von 2,94 auf 2,71), Deutsche Telekom 6 Tage im Minus (1,49% Verlust von 15,05 auf 14,83), Vodafone 5 Tage im Minus (4,4% Verlust von 144,46 auf 138,1).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AT&T 12,82% (Vorjahr: -26,8 Prozent) im Plus. Dahinter Telecom Italia 8,07% (Vorjahr: -32,92 Prozent) und Orange 3,76% (Vorjahr: -2,73 Prozent). Tele Columbus -42,07% (Vorjahr: -68,65 Prozent) im Minus. Dahinter Drillisch -26,74% (Vorjahr: -35,35 Prozent) und O2 -20,8% (Vorjahr: -18,35 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Orange 3,84%, AT&T 2,89% und Deutsche Telekom 2,55%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Tele Columbus -46,46% und Drillisch -21%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Vodafone-Aktie am besten: 1,11% Plus. Dahinter Telekom Austria mit +0,94% , Drillisch mit +0,83% , BT Group mit +0,82% und Orange mit +0,19% Deutsche Telekom mit -0,07% , O2 mit -0,17% , Tele Columbus mit -0,21% , Swisscom mit -0,3% , AT&T mit -0,37% , Telecom Italia mit -1,23% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -6,11% und reiht sich damit auf Platz 32 ein:

1. Computer, Software & Internet : 28,78% Show latest Report (13.04.2019)
2. Runplugged Running Stocks: 27,28%
3. Crane: 23,99% Show latest Report (13.04.2019)
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,54% Show latest Report (13.04.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 22,11% Show latest Report (13.04.2019)
6. Börseneulinge 2017: 21,13% Show latest Report (13.04.2019)
7. Bau & Baustoffe: 19,57% Show latest Report (13.04.2019)
8. Ölindustrie: 18,65% Show latest Report (13.04.2019)
9. Zykliker Österreich: 18,63% Show latest Report (06.04.2019)
10. Energie: 18,61% Show latest Report (13.04.2019)
11. OÖ10 Members: 17,34% Show latest Report (13.04.2019)
12. Post: 17,24% Show latest Report (13.04.2019)
13. Sport: 16,72% Show latest Report (13.04.2019)
14. Licht und Beleuchtung: 16,09% Show latest Report (13.04.2019)
15. Deutsche Nebenwerte: 15,9% Show latest Report (13.04.2019)
16. Versicherer: 15,62% Show latest Report (06.04.2019)
17. MSCI World Biggest 10: 14,8% Show latest Report (13.04.2019)
18. Media: 13,73% Show latest Report (13.04.2019)
19. Solar: 13,44% Show latest Report (13.04.2019)
20. Banken: 13,17% Show latest Report (13.04.2019)
21. Global Innovation 1000: 13,14% Show latest Report (13.04.2019)
22. Rohstoffaktien: 11,96% Show latest Report (13.04.2019)
23. Immobilien: 11,81% Show latest Report (13.04.2019)
24. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,48% Show latest Report (13.04.2019)
25. Gaming: 10,11% Show latest Report (13.04.2019)
26. Auto, Motor und Zulieferer: 9,89% Show latest Report (13.04.2019)
27. Luftfahrt & Reise: 8,16% Show latest Report (13.04.2019)
28. Big Greeks: 6,88% Show latest Report (13.04.2019)
29. Konsumgüter: 6,54% Show latest Report (13.04.2019)
30. Stahl: 4,85% Show latest Report (13.04.2019)
31. Aluminium: 3,21%
32. Telekom: -6,62% Show latest Report (06.04.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

finelabels
zu DRI (11.04.)

Die jüngste Kurserholung meines Depotwertes Drillisch wurde in den letzten Tagen korrigiert. Heute zeigt der Wert erneute Erholungsansätze. Das könnte mit einer Analyse von Barclays zusammenhängen, die die Einstufung für Drillisch auf  "Overweight" belassen.

GoldeselTrading
zu DRI (10.04.)

Die 5G Auktionen laufen weiter. Nachdem es vor einigen Tagen schon nach einem Ende aussah geht das Bieterverfahren jetzt doch weiter, die Preise steigen über 4 Mrd. Trotzdem kann sich 1&1 Drillisch heute wieder fangen und über 33 Euro steigen. 

Lausitzer
zu DRI (08.04.)

Die Aktie ist sehr stark unterbewertet. Und, der Bieterkampf um die 5G- Lizenzen könnte doch etwas moderater ausfallen und Drillisch könnte daher besser profitieren als gedacht. Die Aktie sollte auf keinen Fall unter die 31 € rutschen.

OFfProf
zu DTE (09.04.)

Nach dem Ziel des Wikifolio wird ein Teil der Dividende in Aktien mit hoher Dividendenrendite investiert. Ich habe mich für Allianz entschieden, Kauf mit Limit.

BoerseGlobal
zu O2D (10.04.)

Die Situation bei Telefonica Deutschland spitzt sich zu. Einerseits sorgte heute eine deutliche Rückstufung durch Analysten für kräftigen Abgabedruck. So hatte das Analysehaus Jefferies sein Kursziel von zuvor 3,83 Euro auf 3,03 Euro zurückgenommen. Hinzu kommt die unerwartet teure Auktion der neuen 5G-Mobilfunklizenzen, wo inzwischen die 5-Mrd.-Euro-Marke durchbrochen wurde. Das sorgt im gesamten Telekomsektor für Abgaben. Der Kursverlust bei Telefonica wird nicht mehr durch die Dividende aufgewogen und es steht zu befürchten, dass die Talfahrt weitergeht. Deshalb ziehen wir die Reissleine und verkaufen die Position. Damit kommt die Beteiligungsgesellschaft Mutares schneller zum Zug als gedacht.

Einstein
zu TC1 (08.04.)

***Einfach nur dumm diese Position nicht nach dem schlechten Hauck Research zu verkaufen***Jetzt muss ich jeden Tag diesen Ladenhüter betrachten***





 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 13.04.2019

2. iPad Telekommunikation Lesen Nachricht News - Andrey Nikolskiy fotografierte Ex-Agrana-Sprecherin Maria Fally

Aktien auf dem Radar: Wirecard , Österreichische Post , AT&S , Andritz , EVN , Marinomed Biotech , Rosenbauer , Semperit , ATX Prime , ATX , Wienerberger , Lenzing , Frequentis , Telekom Austria , Gurktaler AG Stamm , Gurktaler AG VZ , Sanochemia , SBO .


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Infineon – Kontinuität heißt das Zauberwort

    Langjährige Börsenfreunde können sich noch an die Aufbruchsstimmung, die an den Aktienbörsen um die Jahrhundertwende herrschte, erinnern. Diese nutzte auch eine der Firmen, die ...

    Telekom Austria und Tele Columbus vs. O2 und Vodafone – kommentierter KW 15 Peer Group Watch Telekom


    13.04.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Telekom Austria 2,11% vor Tele Columbus 1,88%, Swisscom 0,69%, Alcatel-Lucent 0%, AT&T -0,46%, BT Group -0,9%, Deutsche Telekom -1,04%, Orange -1,62%, Telecom Italia -3,15%, Drillisch -4,34%, Vodafone -4,4%, O2 -7,14% und

    In der Monatssicht ist vorne: Orange 7,47% vor Telekom Austria 7,45% , AT&T 5,13% , BT Group 4,41% , Vodafone 0,45% , Alcatel-Lucent 0% , Swisscom -1,18% , Deutsche Telekom -1,18% , Telecom Italia -5,61% , O2 -7,93% , Tele Columbus -8,1% , Drillisch -8,94% und Weitere Highlights: BT Group ist nun 3 Tage im Plus (0,63% Zuwachs von 223,55 auf 224,95), ebenso Swisscom 3 Tage im Plus (1,9% Zuwachs von 459,1 auf 467,8), O2 7 Tage im Minus (7,93% Verlust von 2,94 auf 2,71), Deutsche Telekom 6 Tage im Minus (1,49% Verlust von 15,05 auf 14,83), Vodafone 5 Tage im Minus (4,4% Verlust von 144,46 auf 138,1).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AT&T 12,82% (Vorjahr: -26,8 Prozent) im Plus. Dahinter Telecom Italia 8,07% (Vorjahr: -32,92 Prozent) und Orange 3,76% (Vorjahr: -2,73 Prozent). Tele Columbus -42,07% (Vorjahr: -68,65 Prozent) im Minus. Dahinter Drillisch -26,74% (Vorjahr: -35,35 Prozent) und O2 -20,8% (Vorjahr: -18,35 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Orange 3,84%, AT&T 2,89% und Deutsche Telekom 2,55%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Tele Columbus -46,46% und Drillisch -21%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Vodafone-Aktie am besten: 1,11% Plus. Dahinter Telekom Austria mit +0,94% , Drillisch mit +0,83% , BT Group mit +0,82% und Orange mit +0,19% Deutsche Telekom mit -0,07% , O2 mit -0,17% , Tele Columbus mit -0,21% , Swisscom mit -0,3% , AT&T mit -0,37% , Telecom Italia mit -1,23% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -6,11% und reiht sich damit auf Platz 32 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 28,78% Show latest Report (13.04.2019)
    2. Runplugged Running Stocks: 27,28%
    3. Crane: 23,99% Show latest Report (13.04.2019)
    4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,54% Show latest Report (13.04.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 22,11% Show latest Report (13.04.2019)
    6. Börseneulinge 2017: 21,13% Show latest Report (13.04.2019)
    7. Bau & Baustoffe: 19,57% Show latest Report (13.04.2019)
    8. Ölindustrie: 18,65% Show latest Report (13.04.2019)
    9. Zykliker Österreich: 18,63% Show latest Report (06.04.2019)
    10. Energie: 18,61% Show latest Report (13.04.2019)
    11. OÖ10 Members: 17,34% Show latest Report (13.04.2019)
    12. Post: 17,24% Show latest Report (13.04.2019)
    13. Sport: 16,72% Show latest Report (13.04.2019)
    14. Licht und Beleuchtung: 16,09% Show latest Report (13.04.2019)
    15. Deutsche Nebenwerte: 15,9% Show latest Report (13.04.2019)
    16. Versicherer: 15,62% Show latest Report (06.04.2019)
    17. MSCI World Biggest 10: 14,8% Show latest Report (13.04.2019)
    18. Media: 13,73% Show latest Report (13.04.2019)
    19. Solar: 13,44% Show latest Report (13.04.2019)
    20. Banken: 13,17% Show latest Report (13.04.2019)
    21. Global Innovation 1000: 13,14% Show latest Report (13.04.2019)
    22. Rohstoffaktien: 11,96% Show latest Report (13.04.2019)
    23. Immobilien: 11,81% Show latest Report (13.04.2019)
    24. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,48% Show latest Report (13.04.2019)
    25. Gaming: 10,11% Show latest Report (13.04.2019)
    26. Auto, Motor und Zulieferer: 9,89% Show latest Report (13.04.2019)
    27. Luftfahrt & Reise: 8,16% Show latest Report (13.04.2019)
    28. Big Greeks: 6,88% Show latest Report (13.04.2019)
    29. Konsumgüter: 6,54% Show latest Report (13.04.2019)
    30. Stahl: 4,85% Show latest Report (13.04.2019)
    31. Aluminium: 3,21%
    32. Telekom: -6,62% Show latest Report (06.04.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    finelabels
    zu DRI (11.04.)

    Die jüngste Kurserholung meines Depotwertes Drillisch wurde in den letzten Tagen korrigiert. Heute zeigt der Wert erneute Erholungsansätze. Das könnte mit einer Analyse von Barclays zusammenhängen, die die Einstufung für Drillisch auf  "Overweight" belassen.

    GoldeselTrading
    zu DRI (10.04.)

    Die 5G Auktionen laufen weiter. Nachdem es vor einigen Tagen schon nach einem Ende aussah geht das Bieterverfahren jetzt doch weiter, die Preise steigen über 4 Mrd. Trotzdem kann sich 1&1 Drillisch heute wieder fangen und über 33 Euro steigen. 

    Lausitzer
    zu DRI (08.04.)

    Die Aktie ist sehr stark unterbewertet. Und, der Bieterkampf um die 5G- Lizenzen könnte doch etwas moderater ausfallen und Drillisch könnte daher besser profitieren als gedacht. Die Aktie sollte auf keinen Fall unter die 31 € rutschen.

    OFfProf
    zu DTE (09.04.)

    Nach dem Ziel des Wikifolio wird ein Teil der Dividende in Aktien mit hoher Dividendenrendite investiert. Ich habe mich für Allianz entschieden, Kauf mit Limit.

    BoerseGlobal
    zu O2D (10.04.)

    Die Situation bei Telefonica Deutschland spitzt sich zu. Einerseits sorgte heute eine deutliche Rückstufung durch Analysten für kräftigen Abgabedruck. So hatte das Analysehaus Jefferies sein Kursziel von zuvor 3,83 Euro auf 3,03 Euro zurückgenommen. Hinzu kommt die unerwartet teure Auktion der neuen 5G-Mobilfunklizenzen, wo inzwischen die 5-Mrd.-Euro-Marke durchbrochen wurde. Das sorgt im gesamten Telekomsektor für Abgaben. Der Kursverlust bei Telefonica wird nicht mehr durch die Dividende aufgewogen und es steht zu befürchten, dass die Talfahrt weitergeht. Deshalb ziehen wir die Reissleine und verkaufen die Position. Damit kommt die Beteiligungsgesellschaft Mutares schneller zum Zug als gedacht.

    Einstein
    zu TC1 (08.04.)

    ***Einfach nur dumm diese Position nicht nach dem schlechten Hauck Research zu verkaufen***Jetzt muss ich jeden Tag diesen Ladenhüter betrachten***





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 13.04.2019

    2. iPad Telekommunikation Lesen Nachricht News - Andrey Nikolskiy fotografierte Ex-Agrana-Sprecherin Maria Fally

    Aktien auf dem Radar: Wirecard , Österreichische Post , AT&S , Andritz , EVN , Marinomed Biotech , Rosenbauer , Semperit , ATX Prime , ATX , Wienerberger , Lenzing , Frequentis , Telekom Austria , Gurktaler AG Stamm , Gurktaler AG VZ , Sanochemia , SBO .


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Infineon – Kontinuität heißt das Zauberwort

      Langjährige Börsenfreunde können sich noch an die Aufbruchsstimmung, die an den Aktienbörsen um die Jahrhundertwende herrschte, erinnern. Diese nutzte auch eine der Firmen, die ...