Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







13.04.2019

In der Wochensicht ist vorne: Stratec Biomedical 3,86% vor BASF 3,35%, Valneva 2,79%, Ibu-Tec 2,33%, Lanxess 1,68%, Sartorius 0,69%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Bayer -0,08%, Roche GS -0,49%, BB Biotech -0,97%, Fresenius -1%, GlaxoSmithKline -1,4%, MorphoSys -1,49%, Baxter International -1,67%, Sanofi -1,82%, Amgen -2,04%, Merck Co. -2,12%, Paion -2,22%, Epigenomics -2,43%, Pfizer -2,98%, Biogen Idec -2,99%, Gilead Sciences -3,35%, Merck KGaA -4,87%, Evotec -6,16%, Novartis -12,65%, Medigene -14,43% und

In der Monatssicht ist vorne: Epigenomics 17% vor Evotec 14,33% , Stratec Biomedical 11,96% , Sartorius 10,21% , Lanxess 9,06% , BASF 7,47% , Fresenius 6,52% , Baxter International 4,81% , Amgen 3,93% , Valneva 3,86% , GlaxoSmithKline 3,68% , MorphoSys 3,12% , Qiagen 2,58% , Linde 1,34% , Medigene 0,96% , Gilead Sciences 0,69% , Roche GS 0,48% , BB Biotech 0,28% , Sanofi 0,23% , Pfizer -0,05% , Ibu-Tec -0,85% , Merck KGaA -1,78% , Merck Co. -2,22% , Paion -2,44% , Bayer -8,38% , Novartis -9,46% , Biogen Idec -25,01% und Weitere Highlights: Ibu-Tec ist nun 4 Tage im Plus (2,92% Zuwachs von 17,1 auf 17,6), ebenso BASF 3 Tage im Plus (4,48% Zuwachs von 68,71 auf 71,79), Medigene 5 Tage im Minus (14,43% Verlust von 10,5 auf 8,98), Merck KGaA 4 Tage im Minus (5,14% Verlust von 102,45 auf 97,18), Pfizer 4 Tage im Minus (3,31% Verlust von 43,14 auf 41,71), GlaxoSmithKline 4 Tage im Minus (1,78% Verlust von 1594 auf 1565,6), Sanofi 3 Tage im Minus (1,72% Verlust von 78,49 auf 77,14).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 46,74% (Vorjahr: 36,91 Prozent) im Plus. Dahinter Evotec 36,88% (Vorjahr: 28,63 Prozent) und Lanxess 32,59% (Vorjahr: -39,36 Prozent). Biogen Idec -22,07% (Vorjahr: -7,86 Prozent) im Minus. Dahinter Pfizer -4,44% (Vorjahr: 18,61 Prozent) und Novartis -2,09% (Vorjahr: 1,99 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Evotec 22,2%, Sartorius 19,02% und Baxter International 10,38%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Biogen Idec -26,95% und Bayer -15,68%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Paion-Aktie am besten: 2,2% Plus. Dahinter Epigenomics mit +1,87% , Biogen Idec mit +1,14% , Medigene mit +0,61% , Valneva mit +0,37% , Fresenius mit +0,37% , Lanxess mit +0,33% , Stratec Biomedical mit +0,18% , Bayer mit +0,16% , Sartorius mit +0,16% , Merck KGaA mit +0,05% und Evotec mit +0,04% MorphoSys mit -0,13% , BASF mit -0,15% , BB Biotech mit -0,52% , Baxter International mit -0,59% , Amgen mit -0,59% , Merck Co. mit -0,77% , GlaxoSmithKline mit -1,55% , Gilead Sciences mit -1,93% , Sanofi mit -2,05% , Pfizer mit -2,2% , Roche GS mit -2,51% , Novartis mit -2,56% , Ibu-Tec mit -2,8% und Linde mit -3,92% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 11,07% und reiht sich damit auf Platz 24 ein:

1. Computer, Software & Internet : 28,78% Show latest Report (13.04.2019)
2. Runplugged Running Stocks: 27,28%
3. Crane: 23,99% Show latest Report (13.04.2019)
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,54% Show latest Report (13.04.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 22,11% Show latest Report (13.04.2019)
6. Börseneulinge 2017: 21,13% Show latest Report (13.04.2019)
7. Bau & Baustoffe: 19,57% Show latest Report (13.04.2019)
8. Ölindustrie: 18,65% Show latest Report (13.04.2019)
9. Zykliker Österreich: 18,63% Show latest Report (06.04.2019)
10. Energie: 18,61% Show latest Report (13.04.2019)
11. OÖ10 Members: 17,34% Show latest Report (13.04.2019)
12. Post: 17,24% Show latest Report (06.04.2019)
13. Sport: 16,72% Show latest Report (06.04.2019)
14. Licht und Beleuchtung: 16,09% Show latest Report (13.04.2019)
15. Deutsche Nebenwerte: 15,9% Show latest Report (13.04.2019)
16. Versicherer: 15,62% Show latest Report (06.04.2019)
17. MSCI World Biggest 10: 14,8% Show latest Report (13.04.2019)
18. Media: 13,73% Show latest Report (13.04.2019)
19. Solar: 13,44% Show latest Report (13.04.2019)
20. Banken: 13,17% Show latest Report (13.04.2019)
21. Global Innovation 1000: 13,14% Show latest Report (13.04.2019)
22. Rohstoffaktien: 11,96% Show latest Report (06.04.2019)
23. Immobilien: 11,81% Show latest Report (13.04.2019)
24. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,48% Show latest Report (06.04.2019)
25. Gaming: 10,11% Show latest Report (13.04.2019)
26. Auto, Motor und Zulieferer: 9,89% Show latest Report (13.04.2019)
27. Luftfahrt & Reise: 8,16% Show latest Report (13.04.2019)
28. Big Greeks: 6,88% Show latest Report (13.04.2019)
29. Konsumgüter: 6,54% Show latest Report (13.04.2019)
30. Stahl: 4,85% Show latest Report (06.04.2019)
31. Aluminium: 3,21%
32. Telekom: -6,62% Show latest Report (06.04.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Narodus
zu PA8 (08.04.)

Ich habe heute Paion entsorgt, zahlreiche Quellen deuten darauf hin, dass das Zulassungsverfahren noch lange dauern wird. Ich behalte den Titel auf der Watchlist. möchte jedoch keine "ewige Warteposition" im Wiki.

Scheid
zu PA8 (08.04.)

Paion: Das Biotechunternehmen hat vor einer knappen Stunde einen wichtigen Meilenstein gemeldet. Demnach hat der US-Vertriebspartner Cosmo Pharmaceuticals bei der FDA die Zulassung von Paions Narkosemittel Remimazolam beantragt. Läuft das Zulassungsverfahren plangemäß und bekommt Remimazolam grünes Licht von der US-Behörde, so könnte die Vermarktung in den USA im kommenden Jahr starten. Finanzielle Details zu der fälligen Meilensteinzahlungen hat Paion in der Meldung zwar nicht genannt. Aus früheren Meldungen und Unternehmenspräsentationen geht allerdings, dass die Meilensteinzahlung 7,5 Mio. Euro beträgt. Wird Remimazolam in den USA zugelassen, winken Paion weitere 15 Mio. Euro von Cosmo.

Scheid
zu PA8 (08.04.)

Paion: Das Biotechunternehmen hat vor einer knappen Stunde einen wichtigen Meilenstein gemeldet. Demnach hat der US-Vertriebspartner Cosmo Pharmaceuticals bei der FDA die Zulassung von Paions Narkosemittel Remimazolam beantragt. Läuft das Zulassungsverfahren plangemäß und bekommt Remimazolam grünes Licht von der US-Behörde, so könnte die Vermarktung in den USA im kommenden Jahr starten. Finanzielle Details zu der fälligen Meilensteinzahlungen hat Paion in der Meldung zwar nicht genannt. Aus früheren Meldungen und Unternehmenspräsentationen geht allerdings, dass die Meilensteinzahlung 7,5 Mio. Euro beträgt. Wird Remimazolam in den USA zugelassen, winken Paion weitere 15 Mio. Euro von Cosmo.

Scheid
zu PA8 (08.04.)

Paion: Das Biotechunternehmen hat vor einer knappen Stunde einen wichtigen Meilenstein gemeldet. Demnach hat der US-Vertriebspartner Cosmo Pharmaceuticals bei der FDA die Zulassung von Paions Narkosemittel Remimazolam beantragt. Läuft das Zulassungsverfahren plangemäß und bekommt Remimazolam grünes Licht von der US-Behörde, so könnte die Vermarktung in den USA im kommenden Jahr starten. Finanzielle Details zu der fälligen Meilensteinzahlungen hat Paion in der Meldung zwar nicht genannt. Aus früheren Meldungen und Unternehmenspräsentationen geht allerdings, dass die Meilensteinzahlung 7,5 Mio. Euro beträgt. Wird Remimazolam in den USA zugelassen, winken Paion weitere 15 Mio. Euro von Cosmo.

InvestSG
zu FRE (12.04.)

Fresenius als deutscher Dividenden-Aristokrat ist ein Pflichtkauf, nachdem der Kurs sich stabilisiert hat.

GesundeSkepsis
zu FRE (10.04.)

Schöner Trend, robbt sich langsam aber stetig an wichtige Hürden heran, darf gerne so weitermachen.

PeterClara
zu FRE (08.04.)

Fresenius hat angekündigt die Dividende zu erhöhen, das ist das 26 mal in Folge. 

IWW
zu LXS (10.04.)

Ich werde noch vorsichtiger und verkaufe Lanxess mit 7% Gewinn.

Jupp11
zu BAYN (12.04.)

Aufgrund der rechtlichen Risiken aus der Monsanto- Übernahme habe ich mich entschieden, die Position zu schliessen und das freigewordene Geld in aussichtsreichre Aktien zu investieren

ChitaSchimpanse
zu BAYN (12.04.)

https://www.godmode-trader.de/analyse/bayer-gelingt-der-turnaround,7177490

finelabels
zu BAYN (12.04.)

Bayer wurde mit einem Gewinn von knapp 6 Prozent wieder veräußert. Hier hatte ich auf eine Gegenreaktion nach dem deutlichen Kursrückgang spekuliert. Die Bayer-Aktien hatten sich zuletzt erholt, nachdem sie Ende März nach einer Niederlage in einem Glyphosat-Prozess auf ein Mehrjahrestief von € 54,48 gefallen waren. Heute gehören sie zu den Verlieren nachdem ein US-Richter den Agrarchemie- und Pharmakonzern aufgefordert hat, im Streit um angebliche Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter einen Mediator einzuschalten. Analyst Daniel Wendorff von der Commerzbank bezweifelt angesichts der vielen tausend Klagen, dass Bayer sich schon jetzt auf einen Vergleich einlassen werde, da sonst ein Präzedenzfall geschaffen werden könnte. Diese neue Richtung im Glyphosat Streit könnte den Kurs erneut unter Druck bringen. Charttechnisch droht zunächst ein Rückfall auf die € 58.

Ritschy
zu BAYN (07.04.)

HAT BAYER GENUG GELITTEN?   https://www.bayer.com/en/bayer-group.aspx lässt als Aktie aktuell wohl keinen kalt. Umso spannender sind die stetigen Entwicklungen. Es wird einem dabei mit Garantie nicht langweilig. Einerseits standen kürzlich Vergleichszahlungen im Zusammenhang mit Xarelto auf dem Programm. Weiters die Entwicklungen bei den Klagen rund um Glyphosat. Als positive Nachricht sticht die Unterstützung des Vorstandes durch den Aufsichtsrat hervor. Eine Aufschlüsselung der Ereignissen in der Folge auf sorawo.com.   Ihr Ritschy Dobetsberger

Ritschy
zu BAYN (07.04.)

HAT BAYER GENUG GELITTEN?   https://www.bayer.com/en/bayer-group.aspx lässt als Aktie aktuell wohl keinen kalt. Umso spannender sind die stetigen Entwicklungen. Es wird einem dabei mit Garantie nicht langweilig. Einerseits standen kürzlich Vergleichszahlungen im Zusammenhang mit Xarelto auf dem Programm. Weiters die Entwicklungen bei den Klagen rund um Glyphosat. Als positive Nachricht sticht die Unterstützung des Vorstandes durch den Aufsichtsrat hervor. Eine Aufschlüsselung der Ereignissen in der Folge auf sorawo.com.   Ihr Ritschy Dobetsberger

Ritschy
zu BAYN (07.04.)

HAT BAYER GENUG GELITTEN?   https://www.bayer.com/en/bayer-group.aspx lässt als Aktie aktuell wohl keinen kalt. Umso spannender sind die stetigen Entwicklungen. Es wird einem dabei mit Garantie nicht langweilig. Einerseits standen kürzlich Vergleichszahlungen im Zusammenhang mit Xarelto auf dem Programm. Weiters die Entwicklungen bei den Klagen rund um Glyphosat. Als positive Nachricht sticht die Unterstützung des Vorstandes durch den Aufsichtsrat hervor. Eine Aufschlüsselung der Ereignissen in der Folge auf sorawo.com.   Ihr Ritschy Dobetsberger

Ritschy
zu BAYN (07.04.)

HAT BAYER GENUG GELITTEN?   https://www.bayer.com/en/bayer-group.aspx lässt als Aktie aktuell wohl keinen kalt. Umso spannender sind die stetigen Entwicklungen. Es wird einem dabei mit Garantie nicht langweilig. Einerseits standen kürzlich Vergleichszahlungen im Zusammenhang mit Xarelto auf dem Programm. Weiters die Entwicklungen bei den Klagen rund um Glyphosat. Als positive Nachricht sticht die Unterstützung des Vorstandes durch den Aufsichtsrat hervor. Eine Aufschlüsselung der Ereignissen in der Folge auf sorawo.com.   Ihr Ritschy Dobetsberger

Markus14Effzeh
zu SRT3 (12.04.)

Nachdem kürzlich der Ausbruch auf ein neues ATH erfolgt ist (=Kaufsignal), sehe ich hier im langfristigen Aufwärtstrendkanal weiteres Potenzial in Richtung 190-200 Euro

thetorch69
zu SRT3 (11.04.)

Nach dem Überschreiten der alten highs aus September, baue ich eine kleine Position auf.

FGCapital
zu EVT (11.04.)

Heute gab Evotec die nachfolgende Meldung bekannt: EVOTEC UND INDIVUMED GEBEN STRATEGISCHE ZUSAMMENARBEIT ZUR ENTWICKLUNG PRÄZISER WIRKSTOFFE FÜR DIE BEHANLUNG VON DARMKREBS BEKANNT Eine weitere starke Kooperation, die vorerst auf 2 Jahre Laufzeit geschlossen wurde. Es ist beachtlich, was Evotec in den letzten Jahren an Kooperationen schließen konnte - was 2015, 2016 und 2017 langsam begonnen hat, setzt das Unternehmen in 2018 und offenbar auch in diesem Jahr weiter fort.  https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-und-indivumed-geben-strategische-zusammenarbeit-zur-entwicklung-praeziser-wirkstoffe-fuer-die-behanlung-von-darmkrebs-bekannt/?newsID=1141163

FGCapital
zu EVT (11.04.)

Nach dem zuletzt sehr starken Aufwärtstrend von Evotec hat die Aktie in den letzten beiden Tagen eine leichte Korrektur erlebt. Grundsätzlich ist dies nach einem starken Anstieg auch einmal ganz gut. Nach langfristige und nachhaltige Aufwärtstrend ist klar zu erkennen, daher sind kleinere Kursrücksetzer für mich kein Grund zu verkaufen. 

smax1980
zu EVT (10.04.)

Die Deutsche Bank hat Evotec herabgestuft. Nach der starken Rallye habe ich die Position komplett mit einem ordentlichen Gewinn aufgelöst. Sollte eine Short-Attacke zu niedrigeren Kursen führen, wird die Aktie wieder interessant.

TraderHarald
zu EVT (08.04.)

EVOTEC SE INH O.N. wurde zu 33% verkauft, da der Gewinn über 33% beträgt (Anlagestrategie)

LionInvestment
zu BAS (10.04.)

BASF baut mit einer neuen Anlage in Ludwigshafen seine Produktion für das Zwischenprodukt Alkylethanolamine aus. Der Output an den drei Produktionsstandorten Ludwigshafen, Geismar (USA) und Nanjing (China) soll von derzeit 100.000 Tonnen auf über 110.000 Tonnen bis 2020 steigen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


zu BAS (10.04.)

Mit einer aktuellen Dividendenrendite von > 4,5% und stabilen Geschätfsentwicklungen ein absolutes Muss für ein Dividendendepot.  Ferner scheint mir das Management die richtigen Entscheidungen in der Vergangenheit getroffen zu haben, sich nicht an Übernhamepokern beteiligt zu haben, sondern lieber kleinere Akquisitionen getätigt zu haben.

Bergfahrten
zu GSK (12.04.)

11.04.2019 - die Quartals-Dividende von GLAXO-SMITH-KLINE ist mit 0,23 GBP je Aktie eingetroffen.

InvestAG
zu NOVN (12.04.)

Hier wurde gestern der Spin-Off vollzogen: Betroffenes Wertpapier: NOVARTIS NAMEN (CH0012005267) Kapitalmaßnahme: Spin-Off Datum der Durchführung: 11.04.2019 12:06

Theofolio
zu NOVN (12.04.)

Spin-Off: Gutschrift 195,28 EUR

Steuerfuchs
zu NOVN (11.04.)

Heute gab es aufgrund der Abspaltung von Alcon im wikifolio eine zweite Cash-Gutschrift.

pbtrader
zu NOVN (11.04.)

Spin Off Gutschrift: 122,05€

PeterClara
zu NOVN (11.04.)

Novartis Kurs nach der Abspaltung von Alcon um über 10% niedriger. Für 5 Novartis Aktien gab es 1 Alcon Aktie. 

Theofolio
zu NOVN (10.04.)

Spin-Off: Gutschrift 583,30 EUR

Steuerfuchs
zu NOVN (10.04.)

Novartis bereitet eine Klage gegen das US-Biotechunternehmen Amgen wegen der Kündigung des Kooperationsertrages bezüglich des Migränemittels Aimovig vor. Amgen hatte am 2. April  die Kooperationsvereinbarung mit https://www.finanzen.ch/aktien/Novartis-Aktie wegen einer angeblich wesentlichen Verletzung aufgekündigt.

NicNac612
zu NOVN (10.04.)

Durch das Spin-off gestern wurden keine Alcon Aktien gutgeschrieben, stattdessen gab es den entsprechenden Betrag als Kapitalmaßnahme cash.

Steuerfuchs
zu NOVN (09.04.)

Entgegen meiner Annahme wurden nicht Alcon-Aktien dem wikifolio Konstante Geschäftsmodelle EU+GB gutgeschríeben, sondern Cash. Wieder etwas im wikifolio-Regelwerk gelernt.  

SpettiDepot
zu NOVN (09.04.)

Heute kam es bei Novartis zu einem Spin off, d. h., die Tochter-Sparte für Augenheilkunde Alcon ist eigenständig an die Börse gegangen. In Folge kommt es bei dem Mutterkonzern immer wieder zu Kursrückgängen, was man heute deutlich sieht. Trotzdem sehen Analysten der Züricher Kantonalbank die Aktie von Novartis weiter bei Übergewichtung als Kauf.  Die Bank Vontobel belässt das Kursziel aufgrund höherer Absatzerwartungen für das Medikament Mayzent und tieferer Kapitalkosten in der Zukunft bei 82,- Franken. Die Züricher Bank setzt die Zeichen auf „Hold“.

ValueHunter
zu NOVN (09.04.)

Mit dem heutigen Tag tritt der Spin-Off von Novartis in Kraft. Anteils-Inhaber des Schweizer Pharmariesen bekommen in dem Zuge auch Anteile an dem ausgelagerten Unternehmen Alcon. Bislang finden sich die Aktien noch nicht im wikifolio wieder, aber es ist von einem zeitnahen Eingang auszugehen.

NicNac612
zu NOVN (09.04.)

Novartis verliert heute morgen fast 10%. Der Grund liegt hier in der Abspaltung der Augenheilkundesparte Alcon die heute morgen vollzogen wurde. Theoretisch hätte das wikifolio im Verhältnis 5:1 Alcon Aktien bekommen müssen. Novartis bekräftigt, dass die Dividende in den nächsten Jahren weiter stark steigen soll.

InvestAG
zu LIN (12.04.)

Am 08.04. wurde das Delisting durchgeführt: Betroffenes Wertpapier: LINDE AG O.N. (DE0006483001) Kapitalmaßnahme: Delisting Datum der Durchführung: 08.04.2019 15:00 Ausübungskurs: EUR 189,46 Stück: 5,00 Änderung Cash: EUR 947,30

PeterClara
zu LIN (10.04.)

Linde hat squeeze out vollzogen, die Aktien sind zwangsweise aus dem Depot gefallen. 

Tiedemann
zu LIN (08.04.)

Zwangsabfindung: 1326,22 € --- Bilanz: 1389,885 €



Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 13.04.2019

2. Mikroskop, Eprovette, Forschung, Pharma, Biotech, Chemie, Labor, Untersuchung, http://www.shutterstock.com/de/pic-114250687/stock-photo-close-up-of-tube-with-liquid-in-clinician-gloved-hand-by-the-microscope.html?

Aktien auf dem Radar: S Immo , Immofinanz , CA Immo , Semperit , Amag , Rosenbauer , Fabasoft , ATX Prime , ATX , Bawag , AMS , EVN , RBI , Zumtobel , Erste Group , Frauenthal , Gurktaler AG Stamm , startup300 , VIG , Warimpex .


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    thyssenkrupp – mit dem Aufzug weg vom Kursboden?

    Wer auf den Baum heraufklettert, der muss auch wieder runterkommen. Und wer im Fahrstuhl hochfährt, der muss auch wieder runterfahren – sofern es kein Basejumper ist. Dies ist nicht unbe...

    Stratec Biomedical und BASF vs. Medigene und Novartis – kommentierter KW 15 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    13.04.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Stratec Biomedical 3,86% vor BASF 3,35%, Valneva 2,79%, Ibu-Tec 2,33%, Lanxess 1,68%, Sartorius 0,69%, Linde 0,05%, Qiagen 0%, Bayer -0,08%, Roche GS -0,49%, BB Biotech -0,97%, Fresenius -1%, GlaxoSmithKline -1,4%, MorphoSys -1,49%, Baxter International -1,67%, Sanofi -1,82%, Amgen -2,04%, Merck Co. -2,12%, Paion -2,22%, Epigenomics -2,43%, Pfizer -2,98%, Biogen Idec -2,99%, Gilead Sciences -3,35%, Merck KGaA -4,87%, Evotec -6,16%, Novartis -12,65%, Medigene -14,43% und

    In der Monatssicht ist vorne: Epigenomics 17% vor Evotec 14,33% , Stratec Biomedical 11,96% , Sartorius 10,21% , Lanxess 9,06% , BASF 7,47% , Fresenius 6,52% , Baxter International 4,81% , Amgen 3,93% , Valneva 3,86% , GlaxoSmithKline 3,68% , MorphoSys 3,12% , Qiagen 2,58% , Linde 1,34% , Medigene 0,96% , Gilead Sciences 0,69% , Roche GS 0,48% , BB Biotech 0,28% , Sanofi 0,23% , Pfizer -0,05% , Ibu-Tec -0,85% , Merck KGaA -1,78% , Merck Co. -2,22% , Paion -2,44% , Bayer -8,38% , Novartis -9,46% , Biogen Idec -25,01% und Weitere Highlights: Ibu-Tec ist nun 4 Tage im Plus (2,92% Zuwachs von 17,1 auf 17,6), ebenso BASF 3 Tage im Plus (4,48% Zuwachs von 68,71 auf 71,79), Medigene 5 Tage im Minus (14,43% Verlust von 10,5 auf 8,98), Merck KGaA 4 Tage im Minus (5,14% Verlust von 102,45 auf 97,18), Pfizer 4 Tage im Minus (3,31% Verlust von 43,14 auf 41,71), GlaxoSmithKline 4 Tage im Minus (1,78% Verlust von 1594 auf 1565,6), Sanofi 3 Tage im Minus (1,72% Verlust von 78,49 auf 77,14).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 46,74% (Vorjahr: 36,91 Prozent) im Plus. Dahinter Evotec 36,88% (Vorjahr: 28,63 Prozent) und Lanxess 32,59% (Vorjahr: -39,36 Prozent). Biogen Idec -22,07% (Vorjahr: -7,86 Prozent) im Minus. Dahinter Pfizer -4,44% (Vorjahr: 18,61 Prozent) und Novartis -2,09% (Vorjahr: 1,99 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Evotec 22,2%, Sartorius 19,02% und Baxter International 10,38%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Biogen Idec -26,95% und Bayer -15,68%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Paion-Aktie am besten: 2,2% Plus. Dahinter Epigenomics mit +1,87% , Biogen Idec mit +1,14% , Medigene mit +0,61% , Valneva mit +0,37% , Fresenius mit +0,37% , Lanxess mit +0,33% , Stratec Biomedical mit +0,18% , Bayer mit +0,16% , Sartorius mit +0,16% , Merck KGaA mit +0,05% und Evotec mit +0,04% MorphoSys mit -0,13% , BASF mit -0,15% , BB Biotech mit -0,52% , Baxter International mit -0,59% , Amgen mit -0,59% , Merck Co. mit -0,77% , GlaxoSmithKline mit -1,55% , Gilead Sciences mit -1,93% , Sanofi mit -2,05% , Pfizer mit -2,2% , Roche GS mit -2,51% , Novartis mit -2,56% , Ibu-Tec mit -2,8% und Linde mit -3,92% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 11,07% und reiht sich damit auf Platz 24 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 28,78% Show latest Report (13.04.2019)
    2. Runplugged Running Stocks: 27,28%
    3. Crane: 23,99% Show latest Report (13.04.2019)
    4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,54% Show latest Report (13.04.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 22,11% Show latest Report (13.04.2019)
    6. Börseneulinge 2017: 21,13% Show latest Report (13.04.2019)
    7. Bau & Baustoffe: 19,57% Show latest Report (13.04.2019)
    8. Ölindustrie: 18,65% Show latest Report (13.04.2019)
    9. Zykliker Österreich: 18,63% Show latest Report (06.04.2019)
    10. Energie: 18,61% Show latest Report (13.04.2019)
    11. OÖ10 Members: 17,34% Show latest Report (13.04.2019)
    12. Post: 17,24% Show latest Report (06.04.2019)
    13. Sport: 16,72% Show latest Report (06.04.2019)
    14. Licht und Beleuchtung: 16,09% Show latest Report (13.04.2019)
    15. Deutsche Nebenwerte: 15,9% Show latest Report (13.04.2019)
    16. Versicherer: 15,62% Show latest Report (06.04.2019)
    17. MSCI World Biggest 10: 14,8% Show latest Report (13.04.2019)
    18. Media: 13,73% Show latest Report (13.04.2019)
    19. Solar: 13,44% Show latest Report (13.04.2019)
    20. Banken: 13,17% Show latest Report (13.04.2019)
    21. Global Innovation 1000: 13,14% Show latest Report (13.04.2019)
    22. Rohstoffaktien: 11,96% Show latest Report (06.04.2019)
    23. Immobilien: 11,81% Show latest Report (13.04.2019)
    24. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 11,48% Show latest Report (06.04.2019)
    25. Gaming: 10,11% Show latest Report (13.04.2019)
    26. Auto, Motor und Zulieferer: 9,89% Show latest Report (13.04.2019)
    27. Luftfahrt & Reise: 8,16% Show latest Report (13.04.2019)
    28. Big Greeks: 6,88% Show latest Report (13.04.2019)
    29. Konsumgüter: 6,54% Show latest Report (13.04.2019)
    30. Stahl: 4,85% Show latest Report (06.04.2019)
    31. Aluminium: 3,21%
    32. Telekom: -6,62% Show latest Report (06.04.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Narodus
    zu PA8 (08.04.)

    Ich habe heute Paion entsorgt, zahlreiche Quellen deuten darauf hin, dass das Zulassungsverfahren noch lange dauern wird. Ich behalte den Titel auf der Watchlist. möchte jedoch keine "ewige Warteposition" im Wiki.

    Scheid
    zu PA8 (08.04.)

    Paion: Das Biotechunternehmen hat vor einer knappen Stunde einen wichtigen Meilenstein gemeldet. Demnach hat der US-Vertriebspartner Cosmo Pharmaceuticals bei der FDA die Zulassung von Paions Narkosemittel Remimazolam beantragt. Läuft das Zulassungsverfahren plangemäß und bekommt Remimazolam grünes Licht von der US-Behörde, so könnte die Vermarktung in den USA im kommenden Jahr starten. Finanzielle Details zu der fälligen Meilensteinzahlungen hat Paion in der Meldung zwar nicht genannt. Aus früheren Meldungen und Unternehmenspräsentationen geht allerdings, dass die Meilensteinzahlung 7,5 Mio. Euro beträgt. Wird Remimazolam in den USA zugelassen, winken Paion weitere 15 Mio. Euro von Cosmo.

    Scheid
    zu PA8 (08.04.)

    Paion: Das Biotechunternehmen hat vor einer knappen Stunde einen wichtigen Meilenstein gemeldet. Demnach hat der US-Vertriebspartner Cosmo Pharmaceuticals bei der FDA die Zulassung von Paions Narkosemittel Remimazolam beantragt. Läuft das Zulassungsverfahren plangemäß und bekommt Remimazolam grünes Licht von der US-Behörde, so könnte die Vermarktung in den USA im kommenden Jahr starten. Finanzielle Details zu der fälligen Meilensteinzahlungen hat Paion in der Meldung zwar nicht genannt. Aus früheren Meldungen und Unternehmenspräsentationen geht allerdings, dass die Meilensteinzahlung 7,5 Mio. Euro beträgt. Wird Remimazolam in den USA zugelassen, winken Paion weitere 15 Mio. Euro von Cosmo.

    Scheid
    zu PA8 (08.04.)

    Paion: Das Biotechunternehmen hat vor einer knappen Stunde einen wichtigen Meilenstein gemeldet. Demnach hat der US-Vertriebspartner Cosmo Pharmaceuticals bei der FDA die Zulassung von Paions Narkosemittel Remimazolam beantragt. Läuft das Zulassungsverfahren plangemäß und bekommt Remimazolam grünes Licht von der US-Behörde, so könnte die Vermarktung in den USA im kommenden Jahr starten. Finanzielle Details zu der fälligen Meilensteinzahlungen hat Paion in der Meldung zwar nicht genannt. Aus früheren Meldungen und Unternehmenspräsentationen geht allerdings, dass die Meilensteinzahlung 7,5 Mio. Euro beträgt. Wird Remimazolam in den USA zugelassen, winken Paion weitere 15 Mio. Euro von Cosmo.

    InvestSG
    zu FRE (12.04.)

    Fresenius als deutscher Dividenden-Aristokrat ist ein Pflichtkauf, nachdem der Kurs sich stabilisiert hat.

    GesundeSkepsis
    zu FRE (10.04.)

    Schöner Trend, robbt sich langsam aber stetig an wichtige Hürden heran, darf gerne so weitermachen.

    PeterClara
    zu FRE (08.04.)

    Fresenius hat angekündigt die Dividende zu erhöhen, das ist das 26 mal in Folge. 

    IWW
    zu LXS (10.04.)

    Ich werde noch vorsichtiger und verkaufe Lanxess mit 7% Gewinn.

    Jupp11
    zu BAYN (12.04.)

    Aufgrund der rechtlichen Risiken aus der Monsanto- Übernahme habe ich mich entschieden, die Position zu schliessen und das freigewordene Geld in aussichtsreichre Aktien zu investieren

    ChitaSchimpanse
    zu BAYN (12.04.)

    https://www.godmode-trader.de/analyse/bayer-gelingt-der-turnaround,7177490

    finelabels
    zu BAYN (12.04.)

    Bayer wurde mit einem Gewinn von knapp 6 Prozent wieder veräußert. Hier hatte ich auf eine Gegenreaktion nach dem deutlichen Kursrückgang spekuliert. Die Bayer-Aktien hatten sich zuletzt erholt, nachdem sie Ende März nach einer Niederlage in einem Glyphosat-Prozess auf ein Mehrjahrestief von € 54,48 gefallen waren. Heute gehören sie zu den Verlieren nachdem ein US-Richter den Agrarchemie- und Pharmakonzern aufgefordert hat, im Streit um angebliche Krebsrisiken glyphosathaltiger Unkrautvernichter einen Mediator einzuschalten. Analyst Daniel Wendorff von der Commerzbank bezweifelt angesichts der vielen tausend Klagen, dass Bayer sich schon jetzt auf einen Vergleich einlassen werde, da sonst ein Präzedenzfall geschaffen werden könnte. Diese neue Richtung im Glyphosat Streit könnte den Kurs erneut unter Druck bringen. Charttechnisch droht zunächst ein Rückfall auf die € 58.

    Ritschy
    zu BAYN (07.04.)

    HAT BAYER GENUG GELITTEN?   https://www.bayer.com/en/bayer-group.aspx lässt als Aktie aktuell wohl keinen kalt. Umso spannender sind die stetigen Entwicklungen. Es wird einem dabei mit Garantie nicht langweilig. Einerseits standen kürzlich Vergleichszahlungen im Zusammenhang mit Xarelto auf dem Programm. Weiters die Entwicklungen bei den Klagen rund um Glyphosat. Als positive Nachricht sticht die Unterstützung des Vorstandes durch den Aufsichtsrat hervor. Eine Aufschlüsselung der Ereignissen in der Folge auf sorawo.com.   Ihr Ritschy Dobetsberger

    Ritschy
    zu BAYN (07.04.)

    HAT BAYER GENUG GELITTEN?   https://www.bayer.com/en/bayer-group.aspx lässt als Aktie aktuell wohl keinen kalt. Umso spannender sind die stetigen Entwicklungen. Es wird einem dabei mit Garantie nicht langweilig. Einerseits standen kürzlich Vergleichszahlungen im Zusammenhang mit Xarelto auf dem Programm. Weiters die Entwicklungen bei den Klagen rund um Glyphosat. Als positive Nachricht sticht die Unterstützung des Vorstandes durch den Aufsichtsrat hervor. Eine Aufschlüsselung der Ereignissen in der Folge auf sorawo.com.   Ihr Ritschy Dobetsberger

    Ritschy
    zu BAYN (07.04.)

    HAT BAYER GENUG GELITTEN?   https://www.bayer.com/en/bayer-group.aspx lässt als Aktie aktuell wohl keinen kalt. Umso spannender sind die stetigen Entwicklungen. Es wird einem dabei mit Garantie nicht langweilig. Einerseits standen kürzlich Vergleichszahlungen im Zusammenhang mit Xarelto auf dem Programm. Weiters die Entwicklungen bei den Klagen rund um Glyphosat. Als positive Nachricht sticht die Unterstützung des Vorstandes durch den Aufsichtsrat hervor. Eine Aufschlüsselung der Ereignissen in der Folge auf sorawo.com.   Ihr Ritschy Dobetsberger

    Ritschy
    zu BAYN (07.04.)

    HAT BAYER GENUG GELITTEN?   https://www.bayer.com/en/bayer-group.aspx lässt als Aktie aktuell wohl keinen kalt. Umso spannender sind die stetigen Entwicklungen. Es wird einem dabei mit Garantie nicht langweilig. Einerseits standen kürzlich Vergleichszahlungen im Zusammenhang mit Xarelto auf dem Programm. Weiters die Entwicklungen bei den Klagen rund um Glyphosat. Als positive Nachricht sticht die Unterstützung des Vorstandes durch den Aufsichtsrat hervor. Eine Aufschlüsselung der Ereignissen in der Folge auf sorawo.com.   Ihr Ritschy Dobetsberger

    Markus14Effzeh
    zu SRT3 (12.04.)

    Nachdem kürzlich der Ausbruch auf ein neues ATH erfolgt ist (=Kaufsignal), sehe ich hier im langfristigen Aufwärtstrendkanal weiteres Potenzial in Richtung 190-200 Euro

    thetorch69
    zu SRT3 (11.04.)

    Nach dem Überschreiten der alten highs aus September, baue ich eine kleine Position auf.

    FGCapital
    zu EVT (11.04.)

    Heute gab Evotec die nachfolgende Meldung bekannt: EVOTEC UND INDIVUMED GEBEN STRATEGISCHE ZUSAMMENARBEIT ZUR ENTWICKLUNG PRÄZISER WIRKSTOFFE FÜR DIE BEHANLUNG VON DARMKREBS BEKANNT Eine weitere starke Kooperation, die vorerst auf 2 Jahre Laufzeit geschlossen wurde. Es ist beachtlich, was Evotec in den letzten Jahren an Kooperationen schließen konnte - was 2015, 2016 und 2017 langsam begonnen hat, setzt das Unternehmen in 2018 und offenbar auch in diesem Jahr weiter fort.  https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/evotec-und-indivumed-geben-strategische-zusammenarbeit-zur-entwicklung-praeziser-wirkstoffe-fuer-die-behanlung-von-darmkrebs-bekannt/?newsID=1141163

    FGCapital
    zu EVT (11.04.)

    Nach dem zuletzt sehr starken Aufwärtstrend von Evotec hat die Aktie in den letzten beiden Tagen eine leichte Korrektur erlebt. Grundsätzlich ist dies nach einem starken Anstieg auch einmal ganz gut. Nach langfristige und nachhaltige Aufwärtstrend ist klar zu erkennen, daher sind kleinere Kursrücksetzer für mich kein Grund zu verkaufen. 

    smax1980
    zu EVT (10.04.)

    Die Deutsche Bank hat Evotec herabgestuft. Nach der starken Rallye habe ich die Position komplett mit einem ordentlichen Gewinn aufgelöst. Sollte eine Short-Attacke zu niedrigeren Kursen führen, wird die Aktie wieder interessant.

    TraderHarald
    zu EVT (08.04.)

    EVOTEC SE INH O.N. wurde zu 33% verkauft, da der Gewinn über 33% beträgt (Anlagestrategie)

    LionInvestment
    zu BAS (10.04.)

    BASF baut mit einer neuen Anlage in Ludwigshafen seine Produktion für das Zwischenprodukt Alkylethanolamine aus. Der Output an den drei Produktionsstandorten Ludwigshafen, Geismar (USA) und Nanjing (China) soll von derzeit 100.000 Tonnen auf über 110.000 Tonnen bis 2020 steigen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com


    zu BAS (10.04.)

    Mit einer aktuellen Dividendenrendite von > 4,5% und stabilen Geschätfsentwicklungen ein absolutes Muss für ein Dividendendepot.  Ferner scheint mir das Management die richtigen Entscheidungen in der Vergangenheit getroffen zu haben, sich nicht an Übernhamepokern beteiligt zu haben, sondern lieber kleinere Akquisitionen getätigt zu haben.

    Bergfahrten
    zu GSK (12.04.)

    11.04.2019 - die Quartals-Dividende von GLAXO-SMITH-KLINE ist mit 0,23 GBP je Aktie eingetroffen.

    InvestAG
    zu NOVN (12.04.)

    Hier wurde gestern der Spin-Off vollzogen: Betroffenes Wertpapier: NOVARTIS NAMEN (CH0012005267) Kapitalmaßnahme: Spin-Off Datum der Durchführung: 11.04.2019 12:06

    Theofolio
    zu NOVN (12.04.)

    Spin-Off: Gutschrift 195,28 EUR

    Steuerfuchs
    zu NOVN (11.04.)

    Heute gab es aufgrund der Abspaltung von Alcon im wikifolio eine zweite Cash-Gutschrift.

    pbtrader
    zu NOVN (11.04.)

    Spin Off Gutschrift: 122,05€

    PeterClara
    zu NOVN (11.04.)

    Novartis Kurs nach der Abspaltung von Alcon um über 10% niedriger. Für 5 Novartis Aktien gab es 1 Alcon Aktie. 

    Theofolio
    zu NOVN (10.04.)

    Spin-Off: Gutschrift 583,30 EUR

    Steuerfuchs
    zu NOVN (10.04.)

    Novartis bereitet eine Klage gegen das US-Biotechunternehmen Amgen wegen der Kündigung des Kooperationsertrages bezüglich des Migränemittels Aimovig vor. Amgen hatte am 2. April  die Kooperationsvereinbarung mit https://www.finanzen.ch/aktien/Novartis-Aktie wegen einer angeblich wesentlichen Verletzung aufgekündigt.

    NicNac612
    zu NOVN (10.04.)

    Durch das Spin-off gestern wurden keine Alcon Aktien gutgeschrieben, stattdessen gab es den entsprechenden Betrag als Kapitalmaßnahme cash.

    Steuerfuchs
    zu NOVN (09.04.)

    Entgegen meiner Annahme wurden nicht Alcon-Aktien dem wikifolio Konstante Geschäftsmodelle EU+GB gutgeschríeben, sondern Cash. Wieder etwas im wikifolio-Regelwerk gelernt.  

    SpettiDepot
    zu NOVN (09.04.)

    Heute kam es bei Novartis zu einem Spin off, d. h., die Tochter-Sparte für Augenheilkunde Alcon ist eigenständig an die Börse gegangen. In Folge kommt es bei dem Mutterkonzern immer wieder zu Kursrückgängen, was man heute deutlich sieht. Trotzdem sehen Analysten der Züricher Kantonalbank die Aktie von Novartis weiter bei Übergewichtung als Kauf.  Die Bank Vontobel belässt das Kursziel aufgrund höherer Absatzerwartungen für das Medikament Mayzent und tieferer Kapitalkosten in der Zukunft bei 82,- Franken. Die Züricher Bank setzt die Zeichen auf „Hold“.

    ValueHunter
    zu NOVN (09.04.)

    Mit dem heutigen Tag tritt der Spin-Off von Novartis in Kraft. Anteils-Inhaber des Schweizer Pharmariesen bekommen in dem Zuge auch Anteile an dem ausgelagerten Unternehmen Alcon. Bislang finden sich die Aktien noch nicht im wikifolio wieder, aber es ist von einem zeitnahen Eingang auszugehen.

    NicNac612
    zu NOVN (09.04.)

    Novartis verliert heute morgen fast 10%. Der Grund liegt hier in der Abspaltung der Augenheilkundesparte Alcon die heute morgen vollzogen wurde. Theoretisch hätte das wikifolio im Verhältnis 5:1 Alcon Aktien bekommen müssen. Novartis bekräftigt, dass die Dividende in den nächsten Jahren weiter stark steigen soll.

    InvestAG
    zu LIN (12.04.)

    Am 08.04. wurde das Delisting durchgeführt: Betroffenes Wertpapier: LINDE AG O.N. (DE0006483001) Kapitalmaßnahme: Delisting Datum der Durchführung: 08.04.2019 15:00 Ausübungskurs: EUR 189,46 Stück: 5,00 Änderung Cash: EUR 947,30

    PeterClara
    zu LIN (10.04.)

    Linde hat squeeze out vollzogen, die Aktien sind zwangsweise aus dem Depot gefallen. 

    Tiedemann
    zu LIN (08.04.)

    Zwangsabfindung: 1326,22 € --- Bilanz: 1389,885 €



    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 13.04.2019

    2. Mikroskop, Eprovette, Forschung, Pharma, Biotech, Chemie, Labor, Untersuchung, http://www.shutterstock.com/de/pic-114250687/stock-photo-close-up-of-tube-with-liquid-in-clinician-gloved-hand-by-the-microscope.html?

    Aktien auf dem Radar: S Immo , Immofinanz , CA Immo , Semperit , Amag , Rosenbauer , Fabasoft , ATX Prime , ATX , Bawag , AMS , EVN , RBI , Zumtobel , Erste Group , Frauenthal , Gurktaler AG Stamm , startup300 , VIG , Warimpex .


    Random Partner

    Matejka & Partner
    Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

    >> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      thyssenkrupp – mit dem Aufzug weg vom Kursboden?

      Wer auf den Baum heraufklettert, der muss auch wieder runterkommen. Und wer im Fahrstuhl hochfährt, der muss auch wieder runterfahren – sofern es kein Basejumper ist. Dies ist nicht unbe...