Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: OMV: Analysten erwarten ein solides Ergebnis


OMV
Akt. Indikation:  49.40 / 49.92
Uhrzeit:  22:58:37
Veränderung zu letztem SK:  0.38%
Letzter SK:  49.47 ( 0.08%)

13.04.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die OMV hat diese Woche die Performance-Kennzahlen für das 1. Quartal 2019 veröffentlicht. Die Gesamtproduktion im Bereich Upstream konnte abermals deutlich gesteigert werden (von 447.000 Fass Öl-Äquivalent/Tag im Q4/18 auf 474.000 im Q1/19). Besonders die Erdgasproduktion konnte merklich zulegen. Allerdings lag die Gesamtverkaufsmenge unter dem Wert im Vorquartal, was u.a. auf Libyen zurückzuführen ist, wo die Produktion erst im März 2019 wieder aufgenommen werden konnte. Der realisierte Ölpreis ging als Konsequenz gesunkener Ölpreisnotierungen (beides Durchschnittswerte) gegenüber dem Vorquartal leicht zurück. Im Bereich Downstream verzeichnete die OMV einen Rückgang der Referenz- Raffineriemarge von USD 5,24 pro Fass im Q4/18 auf USD 4,04 im Q1/19 und blieb damit auch unter dem Vorjahreswert. Ausschlaggebend war hier vermutlich die deutlich niedrigere Raffineriemarge bei der rumänische Tochter OMV Petrom, die verglichen mit dem Q1/18 um fast USD 3 pro Fass sank.

Ausblick. Das Q1/19-Ergebnis wird am 3. Mai präsentiert. Wir erwarten ein solides Ergebnis, auch wenn das Marktumfeld wohl etwas schwieriger als in den Vorquartalen war. Für das Jahr 2019 erwartet die OMV einen durchschnittlichen Brent-Rohölpreis von USD 65/Fass (2018: USD 71). Das Investitionsvolumen soll von EUR 1,9 Mrd. im Vorjahr auf EUR 2,3 Mrd. gesteigert werden. Im Bereich Upstream liegt der Zielwert für die Gesamtproduktion bei 500.000 Fass Öl-Äquivalent/Tag (2018: 427 kboe/Tag).

Company im Artikel

OMV Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



OMV und Sapura Energy bilden strategische Partnerschaft; Offshore Plattform Malaysia; Fotocredit:Sapura Energy; © Aussendung


Aktien auf dem Radar: Marinomed Biotech , UBM , Kapsch TrafficCom , Agrana , FACC , Telekom Austria , ATX , Uniqa , ATX Prime , RBI , OMV , Polytec , AMS , Wienerberger , Betbull Holding , startup300 , Fabasoft , DO&CO , bet-at-home.com , Warimpex .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

3 Banken Generali
Die 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.H. ist die gemeinsame Fondstochter der 3 Banken Gruppe (Oberbank AG, Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft, BKS Bank AG) und der Generali Holding Vienna AG. Die Fonds-Gesellschaft verwaltet aktuell 8,65 Mrd. Euro - verteilt auf etwa 50 Publikumsfonds und 130 Spezial- bzw. Großanlegerfonds (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 49 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Apple – kommt jetzt der große Zukauf?

Betrachtet der Anleger den Apple-Kursverlauf in 2019, so kann er sich über einen 40%-igen Anstieg freuen. Nun steht bald wieder ein Quartalsbericht bevor. Diesmal dürfte nicht nur die Anz...

Inbox: OMV: Analysten erwarten ein solides Ergebnis


13.04.2019

13.04.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die OMV hat diese Woche die Performance-Kennzahlen für das 1. Quartal 2019 veröffentlicht. Die Gesamtproduktion im Bereich Upstream konnte abermals deutlich gesteigert werden (von 447.000 Fass Öl-Äquivalent/Tag im Q4/18 auf 474.000 im Q1/19). Besonders die Erdgasproduktion konnte merklich zulegen. Allerdings lag die Gesamtverkaufsmenge unter dem Wert im Vorquartal, was u.a. auf Libyen zurückzuführen ist, wo die Produktion erst im März 2019 wieder aufgenommen werden konnte. Der realisierte Ölpreis ging als Konsequenz gesunkener Ölpreisnotierungen (beides Durchschnittswerte) gegenüber dem Vorquartal leicht zurück. Im Bereich Downstream verzeichnete die OMV einen Rückgang der Referenz- Raffineriemarge von USD 5,24 pro Fass im Q4/18 auf USD 4,04 im Q1/19 und blieb damit auch unter dem Vorjahreswert. Ausschlaggebend war hier vermutlich die deutlich niedrigere Raffineriemarge bei der rumänische Tochter OMV Petrom, die verglichen mit dem Q1/18 um fast USD 3 pro Fass sank.

Ausblick. Das Q1/19-Ergebnis wird am 3. Mai präsentiert. Wir erwarten ein solides Ergebnis, auch wenn das Marktumfeld wohl etwas schwieriger als in den Vorquartalen war. Für das Jahr 2019 erwartet die OMV einen durchschnittlichen Brent-Rohölpreis von USD 65/Fass (2018: USD 71). Das Investitionsvolumen soll von EUR 1,9 Mrd. im Vorjahr auf EUR 2,3 Mrd. gesteigert werden. Im Bereich Upstream liegt der Zielwert für die Gesamtproduktion bei 500.000 Fass Öl-Äquivalent/Tag (2018: 427 kboe/Tag).

Company im Artikel

OMV Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der OMV-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



OMV und Sapura Energy bilden strategische Partnerschaft; Offshore Plattform Malaysia; Fotocredit:Sapura Energy; © Aussendung




OMV
Akt. Indikation:  49.40 / 49.92
Uhrzeit:  22:58:37
Veränderung zu letztem SK:  0.38%
Letzter SK:  49.47 ( 0.08%)




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. OMV und Sapura Energy bilden strategische Partnerschaft; Offshore Plattform Malaysia; Fotocredit:Sapura Energy; , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Marinomed Biotech , UBM , Kapsch TrafficCom , Agrana , FACC , Telekom Austria , ATX , Uniqa , ATX Prime , RBI , OMV , Polytec , AMS , Wienerberger , Betbull Holding , startup300 , Fabasoft , DO&CO , bet-at-home.com , Warimpex .


Random Partner

3 Banken Generali
Die 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.H. ist die gemeinsame Fondstochter der 3 Banken Gruppe (Oberbank AG, Bank für Tirol und Vorarlberg Aktiengesellschaft, BKS Bank AG) und der Generali Holding Vienna AG. Die Fonds-Gesellschaft verwaltet aktuell 8,65 Mrd. Euro - verteilt auf etwa 50 Publikumsfonds und 130 Spezial- bzw. Großanlegerfonds (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 49 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


OMV und Sapura Energy bilden strategische Partnerschaft; Offshore Plattform Malaysia; Fotocredit:Sapura Energy; , (© Aussendung)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Apple – kommt jetzt der große Zukauf?

Betrachtet der Anleger den Apple-Kursverlauf in 2019, so kann er sich über einen 40%-igen Anstieg freuen. Nun steht bald wieder ein Quartalsbericht bevor. Diesmal dürfte nicht nur die Anz...