Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







06.04.2019

In der Wochensicht ist vorne: Drillisch 7,37% vor O2 4,14%, Vodafone 4,11%, Orange 3,41%, AT&T 3,16%, Telekom Austria 2,47%, Tele Columbus 1,79%, BT Group 1,45%, Deutsche Telekom 1,28%, Alcatel-Lucent 0%, Telecom Italia -0,37%, Swisscom -4,19% und

In der Monatssicht ist vorne: Orange 11,53% vor Vodafone 9,97% , AT&T 8,01% , BT Group 6,1% , Deutsche Telekom 2% , Telecom Italia 0,94% , Swisscom 0,54% , O2 0,52% , Alcatel-Lucent 0% , Telekom Austria 0% , Drillisch -5,28% , Tele Columbus -16,12% und Weitere Highlights: Orange ist nun 5 Tage im Plus (3,41% Zuwachs von 14,36 auf 14,85), ebenso Vodafone 5 Tage im Plus (4,11% Zuwachs von 138,76 auf 144,46), BT Group 4 Tage im Plus (1,82% Zuwachs von 222,95 auf 227), Telekom Austria 4 Tage im Plus (2,79% Zuwachs von 6,46 auf 6,64), AT&T 3 Tage im Plus (2,28% Zuwachs von 31,63 auf 32,35).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AT&T 13,35% (Vorjahr: -26,8 Prozent) im Plus. Dahinter Telecom Italia 11,59% (Vorjahr: -32,92 Prozent) und Orange 5,47% (Vorjahr: -2,73 Prozent). Tele Columbus -43,14% (Vorjahr: -68,65 Prozent) im Minus. Dahinter Drillisch -23,42% (Vorjahr: -35,35 Prozent) und O2 -14,72% (Vorjahr: -18,35 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Orange 5,62%, Deutsche Telekom 3,91% und AT&T 3,38%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Tele Columbus -49,26% und Drillisch -18,62%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:10 Uhr die Telekom Austria-Aktie am besten: 2,22% Plus. Dahinter AT&T mit +1,15% , O2 mit +0,46% , Drillisch mit +0,09% und Tele Columbus mit +0,09% Deutsche Telekom mit -0,13% , Orange mit -0,15% , Telecom Italia mit -0,39% , Swisscom mit -0,83% , BT Group mit -1,44% , Vodafone mit -2,31% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -4,78% und reiht sich damit auf Platz 32 ein:

1. Runplugged Running Stocks: 28,19%
2. Computer, Software & Internet : 27,86% Show latest Report (30.03.2019)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,45% Show latest Report (30.03.2019)
4. Crane: 21,9% Show latest Report (30.03.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 21,41% Show latest Report (30.03.2019)
6. Börseneulinge 2017: 19,84% Show latest Report (30.03.2019)
7. Bau & Baustoffe: 19,43% Show latest Report (30.03.2019)
8. Energie: 19,41% Show latest Report (30.03.2019)
9. Solar: 18,48% Show latest Report (30.03.2019)
10. Ölindustrie: 18,02% Show latest Report (30.03.2019)
11. Zykliker Österreich: 16,81% Show latest Report (30.03.2019)
12. MSCI World Biggest 10: 16,38% Show latest Report (30.03.2019)
13. Post: 16,2% Show latest Report (30.03.2019)
14. OÖ10 Members: 16,13% Show latest Report (30.03.2019)
15. Sport: 16,13% Show latest Report (30.03.2019)
16. Versicherer: 16,01% Show latest Report (30.03.2019)
17. Deutsche Nebenwerte: 15,67% Show latest Report (30.03.2019)
18. Licht und Beleuchtung: 15,36% Show latest Report (30.03.2019)
19. Global Innovation 1000: 13,69% Show latest Report (30.03.2019)
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 13,67% Show latest Report (30.03.2019)
21. Media: 13,52% Show latest Report (30.03.2019)
22. Immobilien: 12,7% Show latest Report (30.03.2019)
23. Rohstoffaktien: 11,8% Show latest Report (30.03.2019)
24. Banken: 10,45% Show latest Report (30.03.2019)
25. Auto, Motor und Zulieferer: 8,49% Show latest Report (30.03.2019)
26. Gaming: 8,26% Show latest Report (30.03.2019)
27. Luftfahrt & Reise: 7,94% Show latest Report (30.03.2019)
28. Konsumgüter: 6,34% Show latest Report (30.03.2019)
29. Stahl: 5,71% Show latest Report (30.03.2019)
30. Big Greeks: 5,21% Show latest Report (30.03.2019)
31. Aluminium: 2,09%
32. Telekom: -5,18% Show latest Report (30.03.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

OFfProf
zu SOBA (04.04.)

AT&T hat eine gut Dividendenrendite. Ein vorsichtiger Aufbau der Position soll erfolgen.

MaxiScalibusa
zu DRI (05.04.)

#AktienWertenachAllTimeChart : 1&1 Drillisch Aktie - War hoch gelaufen, ist tief gefallen und sieht nun im Chart etwas schräg aus. Ein toller Wert. ;-) Aloha. Maxi Scalibusa

finelabels
zu DRI (03.04.)

Mein Depotwert Drillisch zieht heute morgen an. Die 5G Auktion könnte bereits heute enden. Mit dem aktuellen Gesamtvolumen aller Gebote von € 2,34 Milliarden deutet sich ein sehr geringer Auktionserlös an. 2015 hatten die Beteiligten in 181 Runden insgesamt € 5 Millarden bezahlt. Hiervon sollten alle beteiligten Telekomwerte profitieren; ggf. Drillisch aufgrund der hohen Kursverluste zuvor sogar überproportional. Ich bleibe auf Sicht investiert.

GoldeselTrading
zu DRI (03.04.)

Die Aktie kann wie erhofft jetzt zulegen. Wenn die Unsicherheit bezüglich der 5G-Lizenzen endlich erledigt ist kann ich mir noch deutlich höhere Kurse vorstellen. 

RaketenTrading
zu DRI (03.04.)

Moin, so Drillisch kommt etwas und wir sind da jetzt im Plus, wir verkaufen die Hälfte und lassen den rest mal laufen.

finelabels
zu DRI (02.04.)

Barclays hat die Einstufung für mein Depotwert 1&1 Drillisch auf "Overweight" mit einem Kursziel von €50 belassen. Der Chart ist aber weiterhin angeschlagen; es müßte nun dringend ein positiver Schub einsetzen. Ich bleibe auf Sicht investiert.

JayTrade
zu DRI (01.04.)

Tief bei -8%, geplant ist ein Verkauf bei +6 bis +8%

Amazonit
zu TC1 (03.04.)

Leider hat sich das Chartbild der Tele-Columbus-Aktie zuletzt deutlich eingetrübt. Deshalb habe ich die Aktie verkauft.    

Scheid
zu TC1 (03.04.)

Tele Columbus: Der Kabelnetzbetreiber hat für 2018 weitgehend stabile Umsätze von 494,4 Mio. Euro gemeldet. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) sank von 264,4 Mio. auf 236 Mio. Euro. Unter dem Strich weitete sich der Verlust wegen einer hohen Abschreibung auf das TV-Segment von 16,3 Mio. auf 161,4 Mio. Euro aus. Während Umsatz und Ebitda 2019 stabil bleiben sollen, peilen die Berliner für die Jahre danach „niedriges bis mittleres einstelliges Wachstum“ an. Die Aktie ist nichts für schwache Nerven. Allerdings schwingt ein Schuss Übernahmephantasie mit.

Clown
zu DTE (05.04.)

04.04.19https://www.wallstreet-online.de/aktien/deutsche-telekom-aktie/insidertrades Vorstand 522.900,00EUR

Clown
zu DTE (05.04.)

02.04.19https://www.wallstreet-online.de/aktien/deutsche-telekom-aktie/insidertrades Vorstand 347.865,44EUR

OFfProf
zu DTE (04.04.)

Die Spekulation auf einen Kursrückgang nach der Dividendenzahlung hat (noch ?) nicht fuktioniert. Trotzdem konnte ich mit dem PUT OS einen kleinen Gewinn von 2% gemacht.

Dividendenplus
zu DTE (31.03.)

Dividende vom 29.03.2019 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Stück: 416,00 Änderung Cash: EUR 291,20

Dividendenplus
zu DTE (31.03.)

Dividende vom 29.03.2019 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Stück: 70,00 Änderung Cash: EUR 49,00

dhwinvestment
zu VOD (04.04.)

Positionsaufbau im Portfolio. Weitere Informationen zum Wikifolio / Benchmark: https://www.krypto-portfolio.com/assetallocation.html

dhwinvestment
zu VOD (04.04.)

Neuaufnahme im Portfolio.





 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 06.04.2019

2. Call Center, Telefon, telefonieren, Vermittlung, Verbindung, Telekommunikation, http://www.shutterstock.com/de/pic-153721334/stock-photo-pretty-call-center-worker-using-futuristic-interface-hologram-smiling-at-camera-in-office.html

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Valneva , Kapsch TrafficCom , Addiko Bank , Amag , Polytec , Porr , Wienerberger , Zumtobel , KTM Industries , DO&CO , voestalpine , Agrana , Immofinanz , Wolford , Frequentis , Gurktaler AG Stamm , UBM , HelloFresh , AMS , FACC .


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Continental – der (Elektro-) Motor stottert

    Die deutsche Automobilindustrie befindet sich im Wandel, im radikalen Wandel. Wer da nicht mitkommt, bleibt auf der Strecke. Der Autozulieferer Continental will das unbedingt verhindern und erlegt ...

    Drillisch und O2 vs. Swisscom und Telecom Italia – kommentierter KW 14 Peer Group Watch Telekom


    06.04.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Drillisch 7,37% vor O2 4,14%, Vodafone 4,11%, Orange 3,41%, AT&T 3,16%, Telekom Austria 2,47%, Tele Columbus 1,79%, BT Group 1,45%, Deutsche Telekom 1,28%, Alcatel-Lucent 0%, Telecom Italia -0,37%, Swisscom -4,19% und

    In der Monatssicht ist vorne: Orange 11,53% vor Vodafone 9,97% , AT&T 8,01% , BT Group 6,1% , Deutsche Telekom 2% , Telecom Italia 0,94% , Swisscom 0,54% , O2 0,52% , Alcatel-Lucent 0% , Telekom Austria 0% , Drillisch -5,28% , Tele Columbus -16,12% und Weitere Highlights: Orange ist nun 5 Tage im Plus (3,41% Zuwachs von 14,36 auf 14,85), ebenso Vodafone 5 Tage im Plus (4,11% Zuwachs von 138,76 auf 144,46), BT Group 4 Tage im Plus (1,82% Zuwachs von 222,95 auf 227), Telekom Austria 4 Tage im Plus (2,79% Zuwachs von 6,46 auf 6,64), AT&T 3 Tage im Plus (2,28% Zuwachs von 31,63 auf 32,35).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AT&T 13,35% (Vorjahr: -26,8 Prozent) im Plus. Dahinter Telecom Italia 11,59% (Vorjahr: -32,92 Prozent) und Orange 5,47% (Vorjahr: -2,73 Prozent). Tele Columbus -43,14% (Vorjahr: -68,65 Prozent) im Minus. Dahinter Drillisch -23,42% (Vorjahr: -35,35 Prozent) und O2 -14,72% (Vorjahr: -18,35 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Orange 5,62%, Deutsche Telekom 3,91% und AT&T 3,38%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Tele Columbus -49,26% und Drillisch -18,62%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:10 Uhr die Telekom Austria-Aktie am besten: 2,22% Plus. Dahinter AT&T mit +1,15% , O2 mit +0,46% , Drillisch mit +0,09% und Tele Columbus mit +0,09% Deutsche Telekom mit -0,13% , Orange mit -0,15% , Telecom Italia mit -0,39% , Swisscom mit -0,83% , BT Group mit -1,44% , Vodafone mit -2,31% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -4,78% und reiht sich damit auf Platz 32 ein:

    1. Runplugged Running Stocks: 28,19%
    2. Computer, Software & Internet : 27,86% Show latest Report (30.03.2019)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 23,45% Show latest Report (30.03.2019)
    4. Crane: 21,9% Show latest Report (30.03.2019)
    5. IT, Elektronik, 3D: 21,41% Show latest Report (30.03.2019)
    6. Börseneulinge 2017: 19,84% Show latest Report (30.03.2019)
    7. Bau & Baustoffe: 19,43% Show latest Report (30.03.2019)
    8. Energie: 19,41% Show latest Report (30.03.2019)
    9. Solar: 18,48% Show latest Report (30.03.2019)
    10. Ölindustrie: 18,02% Show latest Report (30.03.2019)
    11. Zykliker Österreich: 16,81% Show latest Report (30.03.2019)
    12. MSCI World Biggest 10: 16,38% Show latest Report (30.03.2019)
    13. Post: 16,2% Show latest Report (30.03.2019)
    14. OÖ10 Members: 16,13% Show latest Report (30.03.2019)
    15. Sport: 16,13% Show latest Report (30.03.2019)
    16. Versicherer: 16,01% Show latest Report (30.03.2019)
    17. Deutsche Nebenwerte: 15,67% Show latest Report (30.03.2019)
    18. Licht und Beleuchtung: 15,36% Show latest Report (30.03.2019)
    19. Global Innovation 1000: 13,69% Show latest Report (30.03.2019)
    20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 13,67% Show latest Report (30.03.2019)
    21. Media: 13,52% Show latest Report (30.03.2019)
    22. Immobilien: 12,7% Show latest Report (30.03.2019)
    23. Rohstoffaktien: 11,8% Show latest Report (30.03.2019)
    24. Banken: 10,45% Show latest Report (30.03.2019)
    25. Auto, Motor und Zulieferer: 8,49% Show latest Report (30.03.2019)
    26. Gaming: 8,26% Show latest Report (30.03.2019)
    27. Luftfahrt & Reise: 7,94% Show latest Report (30.03.2019)
    28. Konsumgüter: 6,34% Show latest Report (30.03.2019)
    29. Stahl: 5,71% Show latest Report (30.03.2019)
    30. Big Greeks: 5,21% Show latest Report (30.03.2019)
    31. Aluminium: 2,09%
    32. Telekom: -5,18% Show latest Report (30.03.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    OFfProf
    zu SOBA (04.04.)

    AT&T hat eine gut Dividendenrendite. Ein vorsichtiger Aufbau der Position soll erfolgen.

    MaxiScalibusa
    zu DRI (05.04.)

    #AktienWertenachAllTimeChart : 1&1 Drillisch Aktie - War hoch gelaufen, ist tief gefallen und sieht nun im Chart etwas schräg aus. Ein toller Wert. ;-) Aloha. Maxi Scalibusa

    finelabels
    zu DRI (03.04.)

    Mein Depotwert Drillisch zieht heute morgen an. Die 5G Auktion könnte bereits heute enden. Mit dem aktuellen Gesamtvolumen aller Gebote von € 2,34 Milliarden deutet sich ein sehr geringer Auktionserlös an. 2015 hatten die Beteiligten in 181 Runden insgesamt € 5 Millarden bezahlt. Hiervon sollten alle beteiligten Telekomwerte profitieren; ggf. Drillisch aufgrund der hohen Kursverluste zuvor sogar überproportional. Ich bleibe auf Sicht investiert.

    GoldeselTrading
    zu DRI (03.04.)

    Die Aktie kann wie erhofft jetzt zulegen. Wenn die Unsicherheit bezüglich der 5G-Lizenzen endlich erledigt ist kann ich mir noch deutlich höhere Kurse vorstellen. 

    RaketenTrading
    zu DRI (03.04.)

    Moin, so Drillisch kommt etwas und wir sind da jetzt im Plus, wir verkaufen die Hälfte und lassen den rest mal laufen.

    finelabels
    zu DRI (02.04.)

    Barclays hat die Einstufung für mein Depotwert 1&1 Drillisch auf "Overweight" mit einem Kursziel von €50 belassen. Der Chart ist aber weiterhin angeschlagen; es müßte nun dringend ein positiver Schub einsetzen. Ich bleibe auf Sicht investiert.

    JayTrade
    zu DRI (01.04.)

    Tief bei -8%, geplant ist ein Verkauf bei +6 bis +8%

    Amazonit
    zu TC1 (03.04.)

    Leider hat sich das Chartbild der Tele-Columbus-Aktie zuletzt deutlich eingetrübt. Deshalb habe ich die Aktie verkauft.    

    Scheid
    zu TC1 (03.04.)

    Tele Columbus: Der Kabelnetzbetreiber hat für 2018 weitgehend stabile Umsätze von 494,4 Mio. Euro gemeldet. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) sank von 264,4 Mio. auf 236 Mio. Euro. Unter dem Strich weitete sich der Verlust wegen einer hohen Abschreibung auf das TV-Segment von 16,3 Mio. auf 161,4 Mio. Euro aus. Während Umsatz und Ebitda 2019 stabil bleiben sollen, peilen die Berliner für die Jahre danach „niedriges bis mittleres einstelliges Wachstum“ an. Die Aktie ist nichts für schwache Nerven. Allerdings schwingt ein Schuss Übernahmephantasie mit.

    Clown
    zu DTE (05.04.)

    04.04.19https://www.wallstreet-online.de/aktien/deutsche-telekom-aktie/insidertrades Vorstand 522.900,00EUR

    Clown
    zu DTE (05.04.)

    02.04.19https://www.wallstreet-online.de/aktien/deutsche-telekom-aktie/insidertrades Vorstand 347.865,44EUR

    OFfProf
    zu DTE (04.04.)

    Die Spekulation auf einen Kursrückgang nach der Dividendenzahlung hat (noch ?) nicht fuktioniert. Trotzdem konnte ich mit dem PUT OS einen kleinen Gewinn von 2% gemacht.

    Dividendenplus
    zu DTE (31.03.)

    Dividende vom 29.03.2019 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Stück: 416,00 Änderung Cash: EUR 291,20

    Dividendenplus
    zu DTE (31.03.)

    Dividende vom 29.03.2019 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Stück: 70,00 Änderung Cash: EUR 49,00

    dhwinvestment
    zu VOD (04.04.)

    Positionsaufbau im Portfolio. Weitere Informationen zum Wikifolio / Benchmark: https://www.krypto-portfolio.com/assetallocation.html

    dhwinvestment
    zu VOD (04.04.)

    Neuaufnahme im Portfolio.





     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 06.04.2019

    2. Call Center, Telefon, telefonieren, Vermittlung, Verbindung, Telekommunikation, http://www.shutterstock.com/de/pic-153721334/stock-photo-pretty-call-center-worker-using-futuristic-interface-hologram-smiling-at-camera-in-office.html

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , Valneva , Kapsch TrafficCom , Addiko Bank , Amag , Polytec , Porr , Wienerberger , Zumtobel , KTM Industries , DO&CO , voestalpine , Agrana , Immofinanz , Wolford , Frequentis , Gurktaler AG Stamm , UBM , HelloFresh , AMS , FACC .


    Random Partner

    iMaps Capital
    iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Continental – der (Elektro-) Motor stottert

      Die deutsche Automobilindustrie befindet sich im Wandel, im radikalen Wandel. Wer da nicht mitkommt, bleibt auf der Strecke. Der Autozulieferer Continental will das unbedingt verhindern und erlegt ...