Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







30.03.2019

In der Wochensicht ist vorne: Telecom Italia 2,08% vor AT&T 0,93%, Swisscom 0,17%, Alcatel-Lucent 0%, Orange -1,27%, BT Group -1,84%, Deutsche Telekom -5,43%, O2 -5,44%, Vodafone -5,45%, Telekom Austria -6,09%, Tele Columbus -9,09%, Drillisch -16,47% und

In der Monatssicht ist vorne: Orange 6,13% vor Swisscom 5,99% , Deutsche Telekom 2,07% , Telecom Italia 0,93% , AT&T 0,45% , Alcatel-Lucent 0% , Vodafone -0,6% , BT Group -1,61% , Telekom Austria -2,99% , O2 -4,57% , Drillisch -9,11% , Tele Columbus -16,41% und Weitere Highlights: Telecom Italia ist nun 4 Tage im Plus (2,85% Zuwachs von 0,53 auf 0,54), ebenso Drillisch 3 Tage im Minus (17,13% Verlust von 38,3 auf 31,74), O2 3 Tage im Minus (5,22% Verlust von 2,95 auf 2,8).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Telecom Italia 12,01% (Vorjahr: -32,92 Prozent) im Plus. Dahinter AT&T 9,88% (Vorjahr: -26,8 Prozent) und Swisscom 3,24% (Vorjahr: -9,41 Prozent). Tele Columbus -44,14% (Vorjahr: -68,65 Prozent) im Minus. Dahinter Drillisch -28,67% (Vorjahr: -35,35 Prozent) und O2 -18,11% (Vorjahr: -18,35 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Swisscom 5,7%, Deutsche Telekom 2,83% und Orange 2,18%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Tele Columbus -51,87% und Drillisch -25,48%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:09 Uhr die Telecom Italia-Aktie am besten: 2,68% Plus. Dahinter Telekom Austria mit +1,81% , AT&T mit +1,18% , Swisscom mit +1,11% , Orange mit +0,96% , O2 mit +0,41% , Deutsche Telekom mit +0,2% , Alcatel-Lucent mit +0,17% und Vodafone mit +0,12% Drillisch mit -0,04% , Tele Columbus mit -0,28% und BT Group mit -1,03% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -6,36% und reiht sich damit auf Platz 32 ein:

1. Runplugged Running Stocks: 24,58%
2. Computer, Software & Internet : 23,95% Show latest Report (23.03.2019)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 19,5% Show latest Report (23.03.2019)
4. Börseneulinge 2017: 17,54% Show latest Report (23.03.2019)
5. Crane: 15,27% Show latest Report (23.03.2019)
6. MSCI World Biggest 10: 14,96% Show latest Report (23.03.2019)
7. Ölindustrie: 14,89% Show latest Report (23.03.2019)
8. Energie: 14,71% Show latest Report (23.03.2019)
9. IT, Elektronik, 3D: 14,05% Show latest Report (23.03.2019)
10. Sport: 13,63% Show latest Report (23.03.2019)
11. Bau & Baustoffe: 13,08% Show latest Report (23.03.2019)
12. Post: 12,96% Show latest Report (23.03.2019)
13. Licht und Beleuchtung: 12,77% Show latest Report (23.03.2019)
14. Versicherer: 12,4% Show latest Report (23.03.2019)
15. Immobilien: 11,92% Show latest Report (23.03.2019)
16. OÖ10 Members: 11,64% Show latest Report (23.03.2019)
17. Solar: 11,01% Show latest Report (23.03.2019)
18. Rohstoffaktien: 10,98% Show latest Report (23.03.2019)
19. Zykliker Österreich: 10,75% Show latest Report (23.03.2019)
20. Media: 10,56% Show latest Report (23.03.2019)
21. Deutsche Nebenwerte: 9,65% Show latest Report (23.03.2019)
22. Global Innovation 1000: 9,6% Show latest Report (23.03.2019)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,55% Show latest Report (23.03.2019)
24. Luftfahrt & Reise: 6,82% Show latest Report (23.03.2019)
25. Konsumgüter: 6% Show latest Report (23.03.2019)
26. Banken: 5,36% Show latest Report (23.03.2019)
27. Gaming: 5,34% Show latest Report (23.03.2019)
28. Big Greeks: 3,92% Show latest Report (23.03.2019)
29. Auto, Motor und Zulieferer: 2,91% Show latest Report (23.03.2019)
30. Aluminium: 2,09%
31. Stahl: -1,59% Show latest Report (23.03.2019)
32. Telekom: -6,9% Show latest Report (23.03.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Tiedemann
zu DTE (29.03.)

Kauf von 4 Aktien zu insgesamt 59,268 € --- Bilanz -5,858 €

Tiedemann
zu DTE (29.03.)

Dividendenausschüttung: 51,800 € --- Bilanz: 53,410 €

hardyman
zu DTE (29.03.)

Betroffenes Wertpapier: DT.TELEKOM AG NA (DE0005557508) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 29.03.2019 05:44 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Stück: 265,00 Änderung Cash: EUR 185,50  

telebim
zu DTE (29.03.)

Betroffenes Wertpapier: DT.TELEKOM AG NA (DE0005557508) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 29.03.2019 05:44 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Stück: 200,00 Änderung Cash: EUR 140,00

eicki
zu DTE (29.03.)

Heute wurde für die Telekom die steuerfreie Dividende gutgeschrieben (0,70 Euro pro Aktie). Insgesamt gingen 217,70 Euro ins Cash. Der Konzern hat die Dividende von 0,65 Euro auf 0,70 Euro erhöht. Auf Basis des Xetra-Schlusskurses von gestern (15,53 Euro) bietet die Aktie eine Dividendenrendite von 4,5%.

DerBiologe
zu DTE (29.03.)

Dividende € 112,70

richindustries
zu DTE (29.03.)

Kauf 10 Stück. Wiederanlage Dividende.

Theofolio
zu DTE (29.03.)

Dividendenzahlung: 297,50 EUR

Theofolio
zu DTE (28.03.)

http://www.mydividends.de/news/deutsche-telekom-laedt-zur-hauptversammlung-und-erhoeht-die-dividende-2/

OFfProf
zu DTE (24.03.)

Die Telekom zahlt diese Woche 0,70€ Dividende. Ob man mit einem Put auf Verkäufe nach der Zahlung setzen soll ? Die Aktie hat sich 2019 sehr gut entwickelt, über eine Gewinnmitnahme kann man auch nachdenken. 

finelabels
zu DRI (29.03.)

Jefferies hat die Einstufung für 1&1 Drillisch auf "Buy" mit einem Kursziel von € 72 belassen. Der deutliche Kursrückgang nach der Veröffentlichung der jüngsten Quartalszahlen erscheine als eine Überreaktion, so Jeffries. Kurspotential demnach satte 125 Prozent. Hauck und Aufhäuser hat derweil sein Kursziel auf € 45 gesenkt; auch hier noch ein Kurspotential von guten 40 Prozent. Ich spekuliere weiterhin auf eine Gegenreaktion der Aktie.

GoldeselTrading
zu DRI (29.03.)

DIe Aktie dreht jetzt ins Plus, viele Analysten sind weiter positiv gestimmt, die Kursziele liegen weit über dem aktuellen Niveau

PKaiser
zu DRI (29.03.)

Kauf von 10 Anteilen zur Reallokation

finelabels
zu DRI (29.03.)

Barclays hat das Kursziel für meinen Depotwert 1&1 Drillisch von € 55 auf 50 gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Nach einem enttäuschenden Ausblick auf 2019 seien die Erwartungen bei 1&1 Drillisch und dem Mutterkonzern United Internet zurückgesetzt worden, schreibt Barclays. Das Ausmaß des Kursrückgangs erschein aber übertrieben, sodass ein beträchtliches Aufwärtspotenzial für die Aktie nunmehr vorhanden sei. Kurspotential immerhin lt. Barclays noch 56 Prozent. Ich bleibe auf Sicht investiert.

finelabels
zu DRI (28.03.)

Ich habe meine im Verlust liegende Position United Internet verkauft und für nahezu den gleichen Betrag meine heute stark unter Druck stehend Drillisch Position aufgestockt. Nach der heutigen Ankündigung die Dividende bei beiden Werten drastisch zu kürzen, falls der United Internet Konzern bei der 5G Auktion zum Zuge kommt, fiel die Drillisch Aktie heute um 17 Prozent während United "nur" um knapp 8 Prozent nachgab. Hiermit möchte ich überproportional an einer Gegenbewegung bei Drillisch partizipieren. Ich bleibe auf Sicht investiert.

DMueller
zu DRI (28.03.)

Den heutigen Kursabschlag halte ich für übertrieben. Natürlich ist es schon eine Enttäuschung, dass die Dividende so gut wie ganz gestrichen wurde. Es ist aber konsequent, wenn wirklich Teile des 5G Netzes erworben werden. Falls nicht, und davon gehe ich eher aus, dann steigt die Dividende von 1,60 auf 1,80 Euro. Das wären dann mit dem jetzigen Kurs eine Rendite von 5,7%. Zusätzlich würde es wahrscheinlich zur einer ordentlichen Erholung des Kurses führen, da wie es scheint, die Anleger ein eigenes Netz für zu risikoreich erachten.

mtraex
zu DRI (28.03.)

minus 14% bei Drillisch! Ärgerlich das trotz Stop Loss Order kein Verkauf stattgefunden hat.

DavidH96
zu DRI (28.03.)

Der Ausblick von 1&1 Drillisch war ordentlich, der Kursrückgang von über -13% ist übertrieben.

DavidH96
zu DRI (28.03.)

Der Ausblick von 1&1 Drillisch war ordentlich, der Kursrückgang von über -13% ist übertrieben.

AlphaKollektor
zu DRI (28.03.)

Die Dividende steht auf der Kippe bei einer erfolgreichen Auktion im 5G Netz. Falls UI erfolgreich istm wird die Dividende auf 5ct zusammengestrichen. Das ist heftig und lößt einen zweistelligen Kursrutsch aus

THGM
zu DRI (28.03.)

Land unter im "Versteigerungs-Kampf"? Leider lag ich bei Drillisch auf Grund ungünstigem Timings bereits die letzten Wochen im Minus, weswegen ich bzgl. der Positionsgröße im einprozentigem Abstand nach unten nur je 1 Aktie ordern kann. Dennoch denke ich, dass nach den börsenüblichen Übertreibungen in beide Richtungen schnell wieder Normalität auch hier einkehrt. So werde ich knapp oberhalb der Gewinnschwelle diese Position wieder verkleinern. Derzeit benötige ich dazu Kurse um die 38,-

RaketenTrading
zu DRI (28.03.)

Ich halte den Abschlag bei Drillisch für übertrieben. Minus 12% ist schon etwas viel. Wir setzen auf einen rebound.

GoldeselTrading
zu DRI (28.03.)

Ich habe die Position jetzt wieder aufgestockt - minus 11% sind meiner Meinung nach übertrieben. Auch eine teure Ersteigerung der Lizenzen sollte jetzt eingepreist sein, wenn sie doch keine bekommen sollte es eine kleine Kursrally geben weil dann 1,80€ Dividende pro Aktie fließen. 

GoldeselTrading
zu DRI (28.03.)

Heftige Reaktion. Laut Goldman Sachs liegt das Wachstum für 2019 unter den Erwartungen. Schon sehr lächerlich, der Kurs hat sich ja auch seit dem Hoch fast halbiert. Ich gebe der Aktie noch etwas Zeit und Luft. 

GoldeselTrading
zu DRI (27.03.)

1&1 Drillisch meldet soeben Zahlen. Diese sehen sehr gut aus, auch der Ausblick passt. Für 2019 soll der Umsatz um 4% steigen, das EBITDA um 10%. Die Dividende hängt von der 5G Vesteigerung ab, die gerade läuft. Wenn man einen Zuschlag bekommt soll es nur 5 Cent geben, ohne Zuschlag 1,80€. Die Dividende quasi auszusetzen bei erfolgreichem Gebot ist meiner Meinung nach auf jeden Fall richtig, da eine so große Investition ansonsten die Bilanz zu stark belasten würde. Die Aktie ist nachbörslich wenig verändert. 

finelabels
zu DRI (26.03.)

Drillisch scheint seine Aufwärtsbewegung fortzusetzen. Der bisherige Kursgewinn von gut 8 Prozent im Depot sollte sich fortsetzen. Nächste Ziele wären € 40 und € 43; aktueller Kurs € 38,2. Ich bleibe investiert.

Einstein
zu TC1 (29.03.)

***Tele Columbus meldete gute Zahlen***Ich werde die Position noch mal leicht aufstocken***

Amazonit
zu TC1 (27.03.)

Tele Columbus wird übermorgen die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlichen. Diese Zahlen dürften gut ausfallen. Deshalb erwarte ich einen moderaten Kursanstieg.    




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 30.03.2019

2. Telekommunikation, Handy-Mast, Sat-Schüssel http://www.shutterstock.com/de/pic-103092263/stock-photo-telecommunications-towers-against-a-unreal-sky.html

Aktien auf dem Radar: FACC , Rosenbauer , S Immo , Amag , Frequentis , Uniqa , RBI , Wienerberger , EVN , Porr , Agrana , Lenzing , CA Immo , UBM , Bawag , Athos Immobilien , Deutsche Bank , Infineon , RWE , Bayer , Deutsche Telekom , E.ON , Merck KGaA , Wirecard , Signature AG , MorphoSys , AT&S , Andritz .


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    3D Seismik: Ein Ultraschallbild von Niederösterreich

    Was verbirgt sich unter der Erdoberfläche? Die OMV Geophysikerinnen und Geophysiker gehen der Frage jeden Tag auf den Grund. Und das wortwörtlich. Mit seismischen Messungen untersuchen si...

    Telecom Italia und AT&T vs. Drillisch und Tele Columbus – kommentierter KW 13 Peer Group Watch Telekom


    30.03.2019

    In der Wochensicht ist vorne: Telecom Italia 2,08% vor AT&T 0,93%, Swisscom 0,17%, Alcatel-Lucent 0%, Orange -1,27%, BT Group -1,84%, Deutsche Telekom -5,43%, O2 -5,44%, Vodafone -5,45%, Telekom Austria -6,09%, Tele Columbus -9,09%, Drillisch -16,47% und

    In der Monatssicht ist vorne: Orange 6,13% vor Swisscom 5,99% , Deutsche Telekom 2,07% , Telecom Italia 0,93% , AT&T 0,45% , Alcatel-Lucent 0% , Vodafone -0,6% , BT Group -1,61% , Telekom Austria -2,99% , O2 -4,57% , Drillisch -9,11% , Tele Columbus -16,41% und Weitere Highlights: Telecom Italia ist nun 4 Tage im Plus (2,85% Zuwachs von 0,53 auf 0,54), ebenso Drillisch 3 Tage im Minus (17,13% Verlust von 38,3 auf 31,74), O2 3 Tage im Minus (5,22% Verlust von 2,95 auf 2,8).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Telecom Italia 12,01% (Vorjahr: -32,92 Prozent) im Plus. Dahinter AT&T 9,88% (Vorjahr: -26,8 Prozent) und Swisscom 3,24% (Vorjahr: -9,41 Prozent). Tele Columbus -44,14% (Vorjahr: -68,65 Prozent) im Minus. Dahinter Drillisch -28,67% (Vorjahr: -35,35 Prozent) und O2 -18,11% (Vorjahr: -18,35 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Swisscom 5,7%, Deutsche Telekom 2,83% und Orange 2,18%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Tele Columbus -51,87% und Drillisch -25,48%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:09 Uhr die Telecom Italia-Aktie am besten: 2,68% Plus. Dahinter Telekom Austria mit +1,81% , AT&T mit +1,18% , Swisscom mit +1,11% , Orange mit +0,96% , O2 mit +0,41% , Deutsche Telekom mit +0,2% , Alcatel-Lucent mit +0,17% und Vodafone mit +0,12% Drillisch mit -0,04% , Tele Columbus mit -0,28% und BT Group mit -1,03% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -6,36% und reiht sich damit auf Platz 32 ein:

    1. Runplugged Running Stocks: 24,58%
    2. Computer, Software & Internet : 23,95% Show latest Report (23.03.2019)
    3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 19,5% Show latest Report (23.03.2019)
    4. Börseneulinge 2017: 17,54% Show latest Report (23.03.2019)
    5. Crane: 15,27% Show latest Report (23.03.2019)
    6. MSCI World Biggest 10: 14,96% Show latest Report (23.03.2019)
    7. Ölindustrie: 14,89% Show latest Report (23.03.2019)
    8. Energie: 14,71% Show latest Report (23.03.2019)
    9. IT, Elektronik, 3D: 14,05% Show latest Report (23.03.2019)
    10. Sport: 13,63% Show latest Report (23.03.2019)
    11. Bau & Baustoffe: 13,08% Show latest Report (23.03.2019)
    12. Post: 12,96% Show latest Report (23.03.2019)
    13. Licht und Beleuchtung: 12,77% Show latest Report (23.03.2019)
    14. Versicherer: 12,4% Show latest Report (23.03.2019)
    15. Immobilien: 11,92% Show latest Report (23.03.2019)
    16. OÖ10 Members: 11,64% Show latest Report (23.03.2019)
    17. Solar: 11,01% Show latest Report (23.03.2019)
    18. Rohstoffaktien: 10,98% Show latest Report (23.03.2019)
    19. Zykliker Österreich: 10,75% Show latest Report (23.03.2019)
    20. Media: 10,56% Show latest Report (23.03.2019)
    21. Deutsche Nebenwerte: 9,65% Show latest Report (23.03.2019)
    22. Global Innovation 1000: 9,6% Show latest Report (23.03.2019)
    23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,55% Show latest Report (23.03.2019)
    24. Luftfahrt & Reise: 6,82% Show latest Report (23.03.2019)
    25. Konsumgüter: 6% Show latest Report (23.03.2019)
    26. Banken: 5,36% Show latest Report (23.03.2019)
    27. Gaming: 5,34% Show latest Report (23.03.2019)
    28. Big Greeks: 3,92% Show latest Report (23.03.2019)
    29. Auto, Motor und Zulieferer: 2,91% Show latest Report (23.03.2019)
    30. Aluminium: 2,09%
    31. Stahl: -1,59% Show latest Report (23.03.2019)
    32. Telekom: -6,9% Show latest Report (23.03.2019)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Tiedemann
    zu DTE (29.03.)

    Kauf von 4 Aktien zu insgesamt 59,268 € --- Bilanz -5,858 €

    Tiedemann
    zu DTE (29.03.)

    Dividendenausschüttung: 51,800 € --- Bilanz: 53,410 €

    hardyman
    zu DTE (29.03.)

    Betroffenes Wertpapier: DT.TELEKOM AG NA (DE0005557508) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 29.03.2019 05:44 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Stück: 265,00 Änderung Cash: EUR 185,50  

    telebim
    zu DTE (29.03.)

    Betroffenes Wertpapier: DT.TELEKOM AG NA (DE0005557508) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 29.03.2019 05:44 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,70 Stück: 200,00 Änderung Cash: EUR 140,00

    eicki
    zu DTE (29.03.)

    Heute wurde für die Telekom die steuerfreie Dividende gutgeschrieben (0,70 Euro pro Aktie). Insgesamt gingen 217,70 Euro ins Cash. Der Konzern hat die Dividende von 0,65 Euro auf 0,70 Euro erhöht. Auf Basis des Xetra-Schlusskurses von gestern (15,53 Euro) bietet die Aktie eine Dividendenrendite von 4,5%.

    DerBiologe
    zu DTE (29.03.)

    Dividende € 112,70

    richindustries
    zu DTE (29.03.)

    Kauf 10 Stück. Wiederanlage Dividende.

    Theofolio
    zu DTE (29.03.)

    Dividendenzahlung: 297,50 EUR

    Theofolio
    zu DTE (28.03.)

    http://www.mydividends.de/news/deutsche-telekom-laedt-zur-hauptversammlung-und-erhoeht-die-dividende-2/

    OFfProf
    zu DTE (24.03.)

    Die Telekom zahlt diese Woche 0,70€ Dividende. Ob man mit einem Put auf Verkäufe nach der Zahlung setzen soll ? Die Aktie hat sich 2019 sehr gut entwickelt, über eine Gewinnmitnahme kann man auch nachdenken. 

    finelabels
    zu DRI (29.03.)

    Jefferies hat die Einstufung für 1&1 Drillisch auf "Buy" mit einem Kursziel von € 72 belassen. Der deutliche Kursrückgang nach der Veröffentlichung der jüngsten Quartalszahlen erscheine als eine Überreaktion, so Jeffries. Kurspotential demnach satte 125 Prozent. Hauck und Aufhäuser hat derweil sein Kursziel auf € 45 gesenkt; auch hier noch ein Kurspotential von guten 40 Prozent. Ich spekuliere weiterhin auf eine Gegenreaktion der Aktie.

    GoldeselTrading
    zu DRI (29.03.)

    DIe Aktie dreht jetzt ins Plus, viele Analysten sind weiter positiv gestimmt, die Kursziele liegen weit über dem aktuellen Niveau

    PKaiser
    zu DRI (29.03.)

    Kauf von 10 Anteilen zur Reallokation

    finelabels
    zu DRI (29.03.)

    Barclays hat das Kursziel für meinen Depotwert 1&1 Drillisch von € 55 auf 50 gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Nach einem enttäuschenden Ausblick auf 2019 seien die Erwartungen bei 1&1 Drillisch und dem Mutterkonzern United Internet zurückgesetzt worden, schreibt Barclays. Das Ausmaß des Kursrückgangs erschein aber übertrieben, sodass ein beträchtliches Aufwärtspotenzial für die Aktie nunmehr vorhanden sei. Kurspotential immerhin lt. Barclays noch 56 Prozent. Ich bleibe auf Sicht investiert.

    finelabels
    zu DRI (28.03.)

    Ich habe meine im Verlust liegende Position United Internet verkauft und für nahezu den gleichen Betrag meine heute stark unter Druck stehend Drillisch Position aufgestockt. Nach der heutigen Ankündigung die Dividende bei beiden Werten drastisch zu kürzen, falls der United Internet Konzern bei der 5G Auktion zum Zuge kommt, fiel die Drillisch Aktie heute um 17 Prozent während United "nur" um knapp 8 Prozent nachgab. Hiermit möchte ich überproportional an einer Gegenbewegung bei Drillisch partizipieren. Ich bleibe auf Sicht investiert.

    DMueller
    zu DRI (28.03.)

    Den heutigen Kursabschlag halte ich für übertrieben. Natürlich ist es schon eine Enttäuschung, dass die Dividende so gut wie ganz gestrichen wurde. Es ist aber konsequent, wenn wirklich Teile des 5G Netzes erworben werden. Falls nicht, und davon gehe ich eher aus, dann steigt die Dividende von 1,60 auf 1,80 Euro. Das wären dann mit dem jetzigen Kurs eine Rendite von 5,7%. Zusätzlich würde es wahrscheinlich zur einer ordentlichen Erholung des Kurses führen, da wie es scheint, die Anleger ein eigenes Netz für zu risikoreich erachten.

    mtraex
    zu DRI (28.03.)

    minus 14% bei Drillisch! Ärgerlich das trotz Stop Loss Order kein Verkauf stattgefunden hat.

    DavidH96
    zu DRI (28.03.)

    Der Ausblick von 1&1 Drillisch war ordentlich, der Kursrückgang von über -13% ist übertrieben.

    DavidH96
    zu DRI (28.03.)

    Der Ausblick von 1&1 Drillisch war ordentlich, der Kursrückgang von über -13% ist übertrieben.

    AlphaKollektor
    zu DRI (28.03.)

    Die Dividende steht auf der Kippe bei einer erfolgreichen Auktion im 5G Netz. Falls UI erfolgreich istm wird die Dividende auf 5ct zusammengestrichen. Das ist heftig und lößt einen zweistelligen Kursrutsch aus

    THGM
    zu DRI (28.03.)

    Land unter im "Versteigerungs-Kampf"? Leider lag ich bei Drillisch auf Grund ungünstigem Timings bereits die letzten Wochen im Minus, weswegen ich bzgl. der Positionsgröße im einprozentigem Abstand nach unten nur je 1 Aktie ordern kann. Dennoch denke ich, dass nach den börsenüblichen Übertreibungen in beide Richtungen schnell wieder Normalität auch hier einkehrt. So werde ich knapp oberhalb der Gewinnschwelle diese Position wieder verkleinern. Derzeit benötige ich dazu Kurse um die 38,-

    RaketenTrading
    zu DRI (28.03.)

    Ich halte den Abschlag bei Drillisch für übertrieben. Minus 12% ist schon etwas viel. Wir setzen auf einen rebound.

    GoldeselTrading
    zu DRI (28.03.)

    Ich habe die Position jetzt wieder aufgestockt - minus 11% sind meiner Meinung nach übertrieben. Auch eine teure Ersteigerung der Lizenzen sollte jetzt eingepreist sein, wenn sie doch keine bekommen sollte es eine kleine Kursrally geben weil dann 1,80€ Dividende pro Aktie fließen. 

    GoldeselTrading
    zu DRI (28.03.)

    Heftige Reaktion. Laut Goldman Sachs liegt das Wachstum für 2019 unter den Erwartungen. Schon sehr lächerlich, der Kurs hat sich ja auch seit dem Hoch fast halbiert. Ich gebe der Aktie noch etwas Zeit und Luft. 

    GoldeselTrading
    zu DRI (27.03.)

    1&1 Drillisch meldet soeben Zahlen. Diese sehen sehr gut aus, auch der Ausblick passt. Für 2019 soll der Umsatz um 4% steigen, das EBITDA um 10%. Die Dividende hängt von der 5G Vesteigerung ab, die gerade läuft. Wenn man einen Zuschlag bekommt soll es nur 5 Cent geben, ohne Zuschlag 1,80€. Die Dividende quasi auszusetzen bei erfolgreichem Gebot ist meiner Meinung nach auf jeden Fall richtig, da eine so große Investition ansonsten die Bilanz zu stark belasten würde. Die Aktie ist nachbörslich wenig verändert. 

    finelabels
    zu DRI (26.03.)

    Drillisch scheint seine Aufwärtsbewegung fortzusetzen. Der bisherige Kursgewinn von gut 8 Prozent im Depot sollte sich fortsetzen. Nächste Ziele wären € 40 und € 43; aktueller Kurs € 38,2. Ich bleibe investiert.

    Einstein
    zu TC1 (29.03.)

    ***Tele Columbus meldete gute Zahlen***Ich werde die Position noch mal leicht aufstocken***

    Amazonit
    zu TC1 (27.03.)

    Tele Columbus wird übermorgen die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlichen. Diese Zahlen dürften gut ausfallen. Deshalb erwarte ich einen moderaten Kursanstieg.    




    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 30.03.2019

    2. Telekommunikation, Handy-Mast, Sat-Schüssel http://www.shutterstock.com/de/pic-103092263/stock-photo-telecommunications-towers-against-a-unreal-sky.html

    Aktien auf dem Radar: FACC , Rosenbauer , S Immo , Amag , Frequentis , Uniqa , RBI , Wienerberger , EVN , Porr , Agrana , Lenzing , CA Immo , UBM , Bawag , Athos Immobilien , Deutsche Bank , Infineon , RWE , Bayer , Deutsche Telekom , E.ON , Merck KGaA , Wirecard , Signature AG , MorphoSys , AT&S , Andritz .


    Random Partner

    Strabag
    Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      3D Seismik: Ein Ultraschallbild von Niederösterreich

      Was verbirgt sich unter der Erdoberfläche? Die OMV Geophysikerinnen und Geophysiker gehen der Frage jeden Tag auf den Grund. Und das wortwörtlich. Mit seismischen Messungen untersuchen si...