Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







05.01.2019

In der Wochensicht ist vorne: BB Biotech 7,63% vor Rheinmetall 5,13%, Drägerwerk 4,55%, Fielmann 4,54%, MorphoSys 4,27%, Rhoen-Klinikum 4,26%, Evonik 3,81%, Carl Zeiss Meditec 3,59%, Fuchs Petrolub 3,34%, Aurubis 3,31%, Klöckner 3,3%, DMG Mori Seiki 3,25%, Stratec Biomedical 3,18%, Deutsche Wohnen 3,07%, Bilfinger 3,06%, Salzgitter 3,01%, Pfeiffer Vacuum 2,21%, Aareal Bank 2,19%, BayWa 2,18%, Fraport 1,86%, Sartorius 1,19%, SMA Solar 0,36%, Hochtief 0,25%, Qiagen 0%, Wacker Chemie -0,18%, Aixtron -2,62%, Bechtle -4,13%, ProSiebenSat1 -6,43%, Suess Microtec -8,16% und Dialog Semiconductor -10,33%.

In der Monatssicht ist vorne: Carl Zeiss Meditec 4,2% vor Rhoen-Klinikum 3,79% , Qiagen 2,58% , Fuchs Petrolub 2,48% , DMG Mori Seiki 2,3% , Fielmann 0,27% , Deutsche Wohnen -0,36% , Drägerwerk -1,81% , Rheinmetall -2,17% , Aareal Bank -2,96% , Evonik -3,12% , Aurubis -3,38% , Fraport -3,64% , Wacker Chemie -5,8% , Hochtief -5,9% , Sartorius -6,61% , MorphoSys -7,16% , Stratec Biomedical -7,98% , Bechtle -8,12% , Salzgitter -8,25% , SMA Solar -8,77% , BB Biotech -9,14% , Pfeiffer Vacuum -9,75% , Bilfinger -9,95% , BayWa -10,23% , Klöckner -11,27% , Aixtron -15,26% , ProSiebenSat1 -16,67% , Dialog Semiconductor -17,9% und Suess Microtec -18,3% . Weitere Highlights: Fielmann ist nun 4 Tage im Plus (5,61% Zuwachs von 53,45 auf 56,45), ebenso Deutsche Wohnen 4 Tage im Plus (3,75% Zuwachs von 39,74 auf 41,23), BayWa 4 Tage im Plus (5,78% Zuwachs von 19,9 auf 21,05), Rhoen-Klinikum 3 Tage im Plus (4,26% Zuwachs von 22,06 auf 23), Dialog Semiconductor 3 Tage im Minus (13,51% Verlust von 22,54 auf 19,5).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 5,13% (Vorjahr: -27,1 Prozent) im Plus. Dahinter Drägerwerk 4,55% (Vorjahr: -35,57 Prozent) und Fielmann 4,54% (Vorjahr: -26,55 Prozent). Dialog Semiconductor -13,51% (Vorjahr: -13,14 Prozent) im Minus. Dahinter Suess Microtec -8,16% (Vorjahr: -47,72 Prozent) und ProSiebenSat1 -6,43% (Vorjahr: -45,83 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Carl Zeiss Meditec 9,5%, Dialog Semiconductor 3,58% und Deutsche Wohnen 1,46%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, SMA Solar -50,85% und Suess Microtec -37,13%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Dialog Semiconductor-Aktie am besten: 6,56% Plus. Dahinter BB Biotech mit +5,02% , SMA Solar mit +0,6% , Bilfinger mit +0,55% , Suess Microtec mit +0,44% , DMG Mori Seiki mit +0,43% , Drägerwerk mit +0,42% , Pfeiffer Vacuum mit +0,38% , Rhoen-Klinikum mit +0,37% , Aareal Bank mit +0,29% , Fraport mit +0,26% , Aixtron mit +0,25% , Aurubis mit +0,23% , Salzgitter mit +0,23% , MorphoSys mit +0,22% , Klöckner mit +0,22% , Hochtief mit +0,22% , Carl Zeiss Meditec mit +0,16% , Deutsche Wohnen mit +0,14% , Stratec Biomedical mit +0,12% , Rheinmetall mit +0,07% und BayWa mit +0,04% Bechtle mit -0,02% , Fuchs Petrolub mit -0,06% , Wacker Chemie mit -0,13% , Fielmann mit -0,27% , ProSiebenSat1 mit -0,38% , Evonik mit -0,48% und Sartorius mit -0,54% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 1,16% und reiht sich damit auf Platz 25 ein:

1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 9,5% Show latest Report (29.12.2018)
2. Zykliker Österreich: 9,01% Show latest Report (29.12.2018)
3. Media: 7,12% Show latest Report (29.12.2018)
4. Energie: 5,88% Show latest Report (29.12.2018)
5. OÖ10 Members: 4,67% Show latest Report (29.12.2018)
6. Sport: 4,34% Show latest Report (29.12.2018)
7. Licht und Beleuchtung: 4,29% Show latest Report (29.12.2018)
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 4,26% Show latest Report (29.12.2018)
9. Stahl: 3,93% Show latest Report (29.12.2018)
10. Crane: 3,9% Show latest Report (29.12.2018)
11. Ölindustrie: 3,25% Show latest Report (29.12.2018)
12. Immobilien: 3,12% Show latest Report (29.12.2018)
13. Bau & Baustoffe: 2,99% Show latest Report (29.12.2018)
14. Gaming: 2,82% Show latest Report (29.12.2018)
15. Rohstoffaktien: 2,71% Show latest Report (29.12.2018)
16. Computer, Software & Internet : 2,7% Show latest Report (29.12.2018)
17. Runplugged Running Stocks: 2,37%
18. Aluminium: 2,25%
19. Banken: 2,18% Show latest Report (29.12.2018)
20. Luftfahrt & Reise: 1,9% Show latest Report (29.12.2018)
21. MSCI World Biggest 10: 1,79% Show latest Report (29.12.2018)
22. Auto, Motor und Zulieferer: 1,51% Show latest Report (29.12.2018)
23. Telekom: 1,44% Show latest Report (29.12.2018)
24. Post: 1,31% Show latest Report (29.12.2018)
25. Deutsche Nebenwerte: 1,16% Show latest Report (29.12.2018)
26. Versicherer: 0,76% Show latest Report (29.12.2018)
27. Konsumgüter: 0,53% Show latest Report (29.12.2018)
28. Global Innovation 1000: 0,51% Show latest Report (29.12.2018)
29. IT, Elektronik, 3D: -1,92% Show latest Report (29.12.2018)
30. Börseneulinge 2017: -2,63% Show latest Report (29.12.2018)
31. Solar: -5,71% Show latest Report (29.12.2018)
32. Big Greeks: -6,99% Show latest Report (29.12.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

ASOinvest
zu DLG (04.01.)

Dialog lag gestern unter dem Stoppkurs. Ich habe ein Stop-Limit für den Verkauf eingestellt.

Abbakus
zu ARL (04.01.)

Hat jetzt einen schönen Boden gebildet und den Abwärtskanal gebrochen.

GesundeSkepsis
zu ARL (02.01.)

Irgendwann dürfte sich die günstige Bewertung + Dividendenpolitik positiv auswirken, und zwar in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft. Sollte die Niedrigzinsphase anhalten, verbessert sich zwar nicht unbedingt die Marge, aber die Immobiliennachfrage bleibt dann entsprechend hoch.

smax1980
zu AIXA (03.01.)

Ich die Position Aixtron jetzt komplett liquidiert, da der Titel jetzt auch technisch angeschlagen ist. Zudem bin ich für den Gesamtsektor Technologie vorsichtiger, weshalb ich stärker in andere Wachstumssektoren investieren möchte. Hierfür habe ich die Positon Grenke aufgestockt, hier wurde heute ein lebhaftes Neugeschäft vermeldet: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/grenke-grenke-blickt-auf-erfolgreiches-geschaeftsjahr-mit-erneut-starker-neugeschaeftsentwicklung/?newsID=1119967 . Langfristig dürfte das Geschäftsmodell intakt bleiben, auch die Analysten erwarten in den kommenden Jahren deutliche und stetige Gewinnsteigerungen beim EPS.

smax1980
zu AIXA (03.01.)

Aufgrund der negativen Performance habe ich mich entschieden, die Position Aixtron in etwa zu halbieren. Wenn bei einem Wachstumswert das Wachstum ausbleibt, ist dies negativ für die Bewertung, auch das KGV. Hierfür habe ich unter anderem die Position Compugroup aufgestockt und Fintech Group neu eröffnet. Beide haben ziemlich wenig mit dem Halbleitermarkt zu tun. Die Aktie der Fintech Group war bereits im Portfolio vertreten. Sie wurde 2018 zu deutlich höheren Kursen verkauft. Nach dem jüngsten Auftrag von gestern: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/fintech-group-sichert-sich-eur-mio-auftrag-der-vall-banc/?newsID=1119663 , sowie Insiderkäufen: https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/kauf-janos-benon/?newsID=1120037 sehe ich auf dem aktuellen Niveau eine passende Möglichkeit, um eine kleine Einstiegsposition zu eröffnen.  

ThuringiaInvest
zu MOR (31.12.)

Wir stufen die Aktie aktuell mit HALTEN ein.

trade2win
zu BC8 (31.12.)

Ich habe am Freitag die Aktie von Bechtle gekauft. Bechtle ist das führende IT-Systemhaus in Deutschland und baut seine Marktposition in Europa ständig aus. Am 21.12 verkündete Bechtle die Akquisition von Coffee Gmbh. Dieses auf CAD-Software spezialisierte IT-Unternehmen konnte in 2017 einen Umsatz von 10,2 Millionen Euro erwirtschaften. Mit der Übernhame verbessert Bechtle seine Position im Bereich CAD-Software. Nach dem Kursrückgang der Bechtle-Aktie von 90 € auf unter 70 € ist die Aktie aus meiner Sicht für langfristige Investoren wieder kaufenswert.

Robinsonjr
zu PSM (04.01.)

Leider sacken die Aktien von P7 heute weiter ab. Schuld ist eine Marktstudie von Morgan Stanley, welche zum Ergebnis kommt, dass es das klassische Fernsehgeschäft schwer haben wird. Das ist 2019 Keine große Erkenntnis mehr. Der Analyst stuft P7 aber weiter ab auf nun 11,2€. M.E wird es spannend zusehen sein, ob die neue Strategie von P7 wirkt. Nur mit eigenen Content kann mitgespielt werden. Dafür ist Kapital möglich. Die DIV.kürzung kam daher nicht überraschend. Auf diesem Niveau sehe ich P7 aber weiterhin zu billig. Das digitelgeschäft liefert gute Ergebnisse und fern Turnaround im Werbemarkt ist möglich. Ich werde die Aktie daher weiterhin halten. 

DachwikiTrader
zu PSM (04.01.)

Schneller Gewinn

DachwikiTrader
zu PSM (04.01.)

Boden bald erreicht? 

GoldeselTrading
zu EVK (04.01.)

Chemieaktien sind die Topgewinner im MDAX, auch Evonik jetzt über 3% fester. Es wird spannend ob die US-Börsen die vorbörslichen Aufschläge halten können. 



Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 05.01.2019

Aktien auf dem Radar: Andritz , Flughafen Wien , AT&S , Frequentis , Amag , Warimpex , Verbund , Marinomed Biotech , NET New Energy Technologies , Bawag , RBI , ATX , ATX Prime , AMS , Rosenbauer , Valneva .


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Goldjunge, Goldfinger – Hauptsache Gold!

    „Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles“. Na, kommen da selige Erinnerungen an den Deutschunterricht in der Schule wieder zurück ins Hirn? Schließlich werden ...

    BB Biotech und Rheinmetall vs. Dialog Semiconductor und Suess Microtec – kommentierter KW 1 Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte


    05.01.2019

    In der Wochensicht ist vorne: BB Biotech 7,63% vor Rheinmetall 5,13%, Drägerwerk 4,55%, Fielmann 4,54%, MorphoSys 4,27%, Rhoen-Klinikum 4,26%, Evonik 3,81%, Carl Zeiss Meditec 3,59%, Fuchs Petrolub 3,34%, Aurubis 3,31%, Klöckner 3,3%, DMG Mori Seiki 3,25%, Stratec Biomedical 3,18%, Deutsche Wohnen 3,07%, Bilfinger 3,06%, Salzgitter 3,01%, Pfeiffer Vacuum 2,21%, Aareal Bank 2,19%, BayWa 2,18%, Fraport 1,86%, Sartorius 1,19%, SMA Solar 0,36%, Hochtief 0,25%, Qiagen 0%, Wacker Chemie -0,18%, Aixtron -2,62%, Bechtle -4,13%, ProSiebenSat1 -6,43%, Suess Microtec -8,16% und Dialog Semiconductor -10,33%.

    In der Monatssicht ist vorne: Carl Zeiss Meditec 4,2% vor Rhoen-Klinikum 3,79% , Qiagen 2,58% , Fuchs Petrolub 2,48% , DMG Mori Seiki 2,3% , Fielmann 0,27% , Deutsche Wohnen -0,36% , Drägerwerk -1,81% , Rheinmetall -2,17% , Aareal Bank -2,96% , Evonik -3,12% , Aurubis -3,38% , Fraport -3,64% , Wacker Chemie -5,8% , Hochtief -5,9% , Sartorius -6,61% , MorphoSys -7,16% , Stratec Biomedical -7,98% , Bechtle -8,12% , Salzgitter -8,25% , SMA Solar -8,77% , BB Biotech -9,14% , Pfeiffer Vacuum -9,75% , Bilfinger -9,95% , BayWa -10,23% , Klöckner -11,27% , Aixtron -15,26% , ProSiebenSat1 -16,67% , Dialog Semiconductor -17,9% und Suess Microtec -18,3% . Weitere Highlights: Fielmann ist nun 4 Tage im Plus (5,61% Zuwachs von 53,45 auf 56,45), ebenso Deutsche Wohnen 4 Tage im Plus (3,75% Zuwachs von 39,74 auf 41,23), BayWa 4 Tage im Plus (5,78% Zuwachs von 19,9 auf 21,05), Rhoen-Klinikum 3 Tage im Plus (4,26% Zuwachs von 22,06 auf 23), Dialog Semiconductor 3 Tage im Minus (13,51% Verlust von 22,54 auf 19,5).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 5,13% (Vorjahr: -27,1 Prozent) im Plus. Dahinter Drägerwerk 4,55% (Vorjahr: -35,57 Prozent) und Fielmann 4,54% (Vorjahr: -26,55 Prozent). Dialog Semiconductor -13,51% (Vorjahr: -13,14 Prozent) im Minus. Dahinter Suess Microtec -8,16% (Vorjahr: -47,72 Prozent) und ProSiebenSat1 -6,43% (Vorjahr: -45,83 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Carl Zeiss Meditec 9,5%, Dialog Semiconductor 3,58% und Deutsche Wohnen 1,46%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, SMA Solar -50,85% und Suess Microtec -37,13%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Dialog Semiconductor-Aktie am besten: 6,56% Plus. Dahinter BB Biotech mit +5,02% , SMA Solar mit +0,6% , Bilfinger mit +0,55% , Suess Microtec mit +0,44% , DMG Mori Seiki mit +0,43% , Drägerwerk mit +0,42% , Pfeiffer Vacuum mit +0,38% , Rhoen-Klinikum mit +0,37% , Aareal Bank mit +0,29% , Fraport mit +0,26% , Aixtron mit +0,25% , Aurubis mit +0,23% , Salzgitter mit +0,23% , MorphoSys mit +0,22% , Klöckner mit +0,22% , Hochtief mit +0,22% , Carl Zeiss Meditec mit +0,16% , Deutsche Wohnen mit +0,14% , Stratec Biomedical mit +0,12% , Rheinmetall mit +0,07% und BayWa mit +0,04% Bechtle mit -0,02% , Fuchs Petrolub mit -0,06% , Wacker Chemie mit -0,13% , Fielmann mit -0,27% , ProSiebenSat1 mit -0,38% , Evonik mit -0,48% und Sartorius mit -0,54% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 1,16% und reiht sich damit auf Platz 25 ein:

    1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 9,5% Show latest Report (29.12.2018)
    2. Zykliker Österreich: 9,01% Show latest Report (29.12.2018)
    3. Media: 7,12% Show latest Report (29.12.2018)
    4. Energie: 5,88% Show latest Report (29.12.2018)
    5. OÖ10 Members: 4,67% Show latest Report (29.12.2018)
    6. Sport: 4,34% Show latest Report (29.12.2018)
    7. Licht und Beleuchtung: 4,29% Show latest Report (29.12.2018)
    8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 4,26% Show latest Report (29.12.2018)
    9. Stahl: 3,93% Show latest Report (29.12.2018)
    10. Crane: 3,9% Show latest Report (29.12.2018)
    11. Ölindustrie: 3,25% Show latest Report (29.12.2018)
    12. Immobilien: 3,12% Show latest Report (29.12.2018)
    13. Bau & Baustoffe: 2,99% Show latest Report (29.12.2018)
    14. Gaming: 2,82% Show latest Report (29.12.2018)
    15. Rohstoffaktien: 2,71% Show latest Report (29.12.2018)
    16. Computer, Software & Internet : 2,7% Show latest Report (29.12.2018)
    17. Runplugged Running Stocks: 2,37%
    18. Aluminium: 2,25%
    19. Banken: 2,18% Show latest Report (29.12.2018)
    20. Luftfahrt & Reise: 1,9% Show latest Report (29.12.2018)
    21. MSCI World Biggest 10: 1,79% Show latest Report (29.12.2018)
    22. Auto, Motor und Zulieferer: 1,51% Show latest Report (29.12.2018)
    23. Telekom: 1,44% Show latest Report (29.12.2018)
    24. Post: 1,31% Show latest Report (29.12.2018)
    25. Deutsche Nebenwerte: 1,16% Show latest Report (29.12.2018)
    26. Versicherer: 0,76% Show latest Report (29.12.2018)
    27. Konsumgüter: 0,53% Show latest Report (29.12.2018)
    28. Global Innovation 1000: 0,51% Show latest Report (29.12.2018)
    29. IT, Elektronik, 3D: -1,92% Show latest Report (29.12.2018)
    30. Börseneulinge 2017: -2,63% Show latest Report (29.12.2018)
    31. Solar: -5,71% Show latest Report (29.12.2018)
    32. Big Greeks: -6,99% Show latest Report (29.12.2018)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    ASOinvest
    zu DLG (04.01.)

    Dialog lag gestern unter dem Stoppkurs. Ich habe ein Stop-Limit für den Verkauf eingestellt.

    Abbakus
    zu ARL (04.01.)

    Hat jetzt einen schönen Boden gebildet und den Abwärtskanal gebrochen.

    GesundeSkepsis
    zu ARL (02.01.)

    Irgendwann dürfte sich die günstige Bewertung + Dividendenpolitik positiv auswirken, und zwar in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft. Sollte die Niedrigzinsphase anhalten, verbessert sich zwar nicht unbedingt die Marge, aber die Immobiliennachfrage bleibt dann entsprechend hoch.

    smax1980
    zu AIXA (03.01.)

    Ich die Position Aixtron jetzt komplett liquidiert, da der Titel jetzt auch technisch angeschlagen ist. Zudem bin ich für den Gesamtsektor Technologie vorsichtiger, weshalb ich stärker in andere Wachstumssektoren investieren möchte. Hierfür habe ich die Positon Grenke aufgestockt, hier wurde heute ein lebhaftes Neugeschäft vermeldet: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/grenke-grenke-blickt-auf-erfolgreiches-geschaeftsjahr-mit-erneut-starker-neugeschaeftsentwicklung/?newsID=1119967 . Langfristig dürfte das Geschäftsmodell intakt bleiben, auch die Analysten erwarten in den kommenden Jahren deutliche und stetige Gewinnsteigerungen beim EPS.

    smax1980
    zu AIXA (03.01.)

    Aufgrund der negativen Performance habe ich mich entschieden, die Position Aixtron in etwa zu halbieren. Wenn bei einem Wachstumswert das Wachstum ausbleibt, ist dies negativ für die Bewertung, auch das KGV. Hierfür habe ich unter anderem die Position Compugroup aufgestockt und Fintech Group neu eröffnet. Beide haben ziemlich wenig mit dem Halbleitermarkt zu tun. Die Aktie der Fintech Group war bereits im Portfolio vertreten. Sie wurde 2018 zu deutlich höheren Kursen verkauft. Nach dem jüngsten Auftrag von gestern: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/fintech-group-sichert-sich-eur-mio-auftrag-der-vall-banc/?newsID=1119663 , sowie Insiderkäufen: https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/kauf-janos-benon/?newsID=1120037 sehe ich auf dem aktuellen Niveau eine passende Möglichkeit, um eine kleine Einstiegsposition zu eröffnen.  

    ThuringiaInvest
    zu MOR (31.12.)

    Wir stufen die Aktie aktuell mit HALTEN ein.

    trade2win
    zu BC8 (31.12.)

    Ich habe am Freitag die Aktie von Bechtle gekauft. Bechtle ist das führende IT-Systemhaus in Deutschland und baut seine Marktposition in Europa ständig aus. Am 21.12 verkündete Bechtle die Akquisition von Coffee Gmbh. Dieses auf CAD-Software spezialisierte IT-Unternehmen konnte in 2017 einen Umsatz von 10,2 Millionen Euro erwirtschaften. Mit der Übernhame verbessert Bechtle seine Position im Bereich CAD-Software. Nach dem Kursrückgang der Bechtle-Aktie von 90 € auf unter 70 € ist die Aktie aus meiner Sicht für langfristige Investoren wieder kaufenswert.

    Robinsonjr
    zu PSM (04.01.)

    Leider sacken die Aktien von P7 heute weiter ab. Schuld ist eine Marktstudie von Morgan Stanley, welche zum Ergebnis kommt, dass es das klassische Fernsehgeschäft schwer haben wird. Das ist 2019 Keine große Erkenntnis mehr. Der Analyst stuft P7 aber weiter ab auf nun 11,2€. M.E wird es spannend zusehen sein, ob die neue Strategie von P7 wirkt. Nur mit eigenen Content kann mitgespielt werden. Dafür ist Kapital möglich. Die DIV.kürzung kam daher nicht überraschend. Auf diesem Niveau sehe ich P7 aber weiterhin zu billig. Das digitelgeschäft liefert gute Ergebnisse und fern Turnaround im Werbemarkt ist möglich. Ich werde die Aktie daher weiterhin halten. 

    DachwikiTrader
    zu PSM (04.01.)

    Schneller Gewinn

    DachwikiTrader
    zu PSM (04.01.)

    Boden bald erreicht? 

    GoldeselTrading
    zu EVK (04.01.)

    Chemieaktien sind die Topgewinner im MDAX, auch Evonik jetzt über 3% fester. Es wird spannend ob die US-Börsen die vorbörslichen Aufschläge halten können. 



    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 05.01.2019

    Aktien auf dem Radar: Andritz , Flughafen Wien , AT&S , Frequentis , Amag , Warimpex , Verbund , Marinomed Biotech , NET New Energy Technologies , Bawag , RBI , ATX , ATX Prime , AMS , Rosenbauer , Valneva .


    Random Partner

    RCB
    Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Goldjunge, Goldfinger – Hauptsache Gold!

      „Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles“. Na, kommen da selige Erinnerungen an den Deutschunterricht in der Schule wieder zurück ins Hirn? Schließlich werden ...