Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







11.08.2018

In der Wochensicht ist vorne: Fabasoft 4,92% vor Xing 4,63%, Dropbox 3,6%, Amazon 3,46%, WireCard 2,77%, Facebook 1,39%, Alphabet 1,14%, Nvidia 1,07%, Microsoft 0,89%, LinkedIn 0,82%, Twitter 0,16%, United Internet -0,11%, Alibaba Group Holding -0,46%, Nintendo -0,96%, RIB Software -1,08%, SAP -1,12%, Rocket Internet -3,29%, Snapchat -3,3%, Zalando -7,62% und GoPro -15,46%.

In der Monatssicht ist vorne: Fabasoft 16,39% vor WireCard 13,04% , Amazon 8,22% , LinkedIn 7,86% , Alphabet 7,35% , Microsoft 6,74% , Nintendo 4,81% , Xing 3,16% , Rocket Internet 1,45% , RIB Software 1,38% , Nvidia 0,61% , Dropbox -0,74% , SAP -3,45% , United Internet -6,1% , Alibaba Group Holding -6,51% , Snapchat -7,51% , Zalando -9,6% , Facebook -11,44% , GoPro -11,7% und Twitter -26,83% . Weitere Highlights: WireCard ist nun 3 Tage im Plus (2,21% Zuwachs von 164,9 auf 168,55), ebenso GoPro 5 Tage im Minus (15,46% Verlust von 7,05 auf 5,96).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs WireCard 81,1% (Vorjahr: 127,61 Prozent) im Plus. Dahinter Amazon 61,3% (Vorjahr: 55,96 Prozent) und Rocket Internet 39,27% (Vorjahr: 10,4 Prozent). RIB Software -22,8% (Vorjahr: 99,28 Prozent) im Minus. Dahinter GoPro -21,27% (Vorjahr: -13,09 Prozent) und United Internet -19,69% (Vorjahr: 54,58 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: WireCard 49,52%, Amazon 28,65% und Rocket Internet 20,97%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, United Internet -15,33% und RIB Software -15,32%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Alibaba Group Holding-Aktie am besten: 1,98% Plus. Dahinter Twitter mit +0,83% , Alphabet mit +0,51% , Microsoft mit +0,5% , SAP mit +0,34% , Snapchat mit +0,29% , Nvidia mit +0,25% , Amazon mit +0,23% , RIB Software mit +0,1% , Xing mit +0,05% , Zalando mit +0,02% , United Internet mit +0,02% , LinkedIn mit -0% , WireCard mit -0,08% , Rocket Internet mit -0,23% , Facebook mit -0,91% , Nintendo mit -1,94% , Fabasoft mit -2,53% , GoPro mit -4,88% und Dropbox mit -6,9% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 12,51% und reiht sich damit auf Platz 5 ein:

1. Gaming: 2.181,07% Show latest Report (04.08.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 19,9% Show latest Report (04.08.2018)
3. Sport: 19,05% Show latest Report (04.08.2018)
4. Runplugged Running Stocks: 15,45%
5. Computer, Software & Internet : 12,51% Show latest Report (04.08.2018)
6. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 6,37% Show latest Report (04.08.2018)
7. Energie: 6,37% Show latest Report (04.08.2018)
8. Ölindustrie: 6,12% Show latest Report (04.08.2018)
9. Immobilien: 5,73% Show latest Report (04.08.2018)
10. IT, Elektronik, 3D: 4,6% Show latest Report (04.08.2018)
11. Media: 3,5% Show latest Report (04.08.2018)
12. Deutsche Nebenwerte: 2,49% Show latest Report (04.08.2018)
13. Global Innovation 1000: 0,54% Show latest Report (04.08.2018)
14. MSCI World Biggest 10: 0,04% Show latest Report (04.08.2018)
15. Zykliker Österreich: -1,93% Show latest Report (04.08.2018)
16. Rohstoffaktien: -2,13% Show latest Report (04.08.2018)
17. Versicherer: -2,29% Show latest Report (04.08.2018)
18. Aluminium: -2,33% Show latest Report (14.03.2015)
19. Konsumgüter: -4,19% Show latest Report (04.08.2018)
20. Bau & Baustoffe: -4,56% Show latest Report (04.08.2018)
21. Börseneulinge 2017: -4,76% Show latest Report (04.08.2018)
22. Crane: -6,09% Show latest Report (04.08.2018)
23. Luftfahrt & Reise: -6,58% Show latest Report (04.08.2018)
24. Post: -6,85% Show latest Report (04.08.2018)
25. OÖ10 Members: -7,8% Show latest Report (04.08.2018)
26. Licht und Beleuchtung: -8,67% Show latest Report (04.08.2018)
27. Banken: -9,12% Show latest Report (04.08.2018)
28. Stahl: -11,12% Show latest Report (04.08.2018)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -11,36% Show latest Report (04.08.2018)
30. Big Greeks: -11,39% Show latest Report (04.08.2018)
31. Telekom: -15,13% Show latest Report (04.08.2018)
32. Solar: -16,88% Show latest Report (04.08.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

CEInvest
zu BABA (09.08.)

Der chinesische E-Commerce-Riese gehört inzwischen zu den wertvollsten Unternehmen weltweit. Dank unzähliger Beteiligungen in bedeutsamen Zukunftsmärkten ist die Wachstumsstory weiterhin intakt.

AktienTipp
zu BABA (07.08.)

https://www.boerse-social.com/page/newsflow/starbucks_und_alibaba_group_gehen_strategische_partnerschaft_ein_heiko_geiger_2

Tobikk
zu GOOG (08.08.)

Kauf Alphabet: Sehr starke Quartalszahlen, zudem generiert das Allzeithoch ein neues Kaufsignal. Mit starkem Wachstumspotential im Cloudbereich.

AktienTipp
zu GOOG (07.08.)

https://www.focus.de/auto/news/kooperation-zwischen-alphabet-und-parknow-erst-parken-spaeter-zahlen_id_9374078.html

CEInvest
zu MSFT (08.08.)

Auch nach Jahrzehnten erzielt Microsoft mit Excel und Word noch große Gewinne. Inzwischen als Abo innerhalb der cloud basierten Bürolösung Office365. Das größte Potential steckt jedoch in der Cloud Plattform Azure die sich rasant entwickelt und zuletzt höhere Wachstumsraten aufweisen konnte als Amazons AWS. Auch in anderen zukunftweisenden Technologien wie künstliche Inteligenz ist Microsoft vorne mit dabei.

TPP
zu MSFT (08.08.)

Microsoft wurde nur mit einem geringen Anteil in das wikifolio aufgenommen. Dies hängt weniger mit mittelmäßigen Geschäftsaussichten zusammen - in vielen Bereichen, insbesondere dem Cloud-Computing mit cleveren Abomodellen, boomt das Geschäft des Software-Riesen sogar. Die vergleichsmäßig geringe Gewichtung begründet sich vielmehr darin, dass Gaming nicht zum Kerngeschäft von Microsoft gehört. Mit der X-Box stellt Microsoft zwar eine der meistverkaufen Spielekonsolen her, allerdings trägt das Gaming-Segment nur geringfügig zum Konzernumsatz bei.

AktienTipp
zu MSFT (07.08.)

https://www.krone.at/1750425

Generalyst
zu MSFT (05.08.)

In der letzten Woche habe ich MICROSOFT neu in das Depot aufgenommen. Microsoft kann zunehmend im Cloud-Geschäft Erfolge vorweisen. Das Wachstumspotential liegt dadurch im Bereich von 17%-18%. Die Aktie kommt zwar “nur” auf LEV 4, aber die Free-Cash-Flow Marge von über 20% und die Umsatzsteigerungen lassen viel Gutes hoffen.

CEInvest
zu SAP (07.08.)

Der Weltmarktführer für Unternehmens-Software konnte erneut mit Zahlen für das abgelaufene Quartal glänzen. Allen voran das Cloud-Geschäft erwies sich einmal mehr als Umsatztreiber. Big Data, Digitalisierung und Internet der Dinge sprechen für weiterhin hohe Wachstumsraten bei Europas größtem Softwarehersteller.

engertstein
zu SNAP (08.08.)

Snap mit besseren Zahlen als erwartet. Allerdings sinkt die Nutzerzahl, dennoch ist das Unternehmen auf einem guten Weg weitere EInnahmequellen zu erschließen. Ich bleibe auf jeden Fall dabei.

SimonAge
zu NVDA (09.08.)

Gewinnmitnahmen, da Aktie  einen charttechnischen Zielberreich erreicht hat.

Hamster2018
zu NVDA (08.08.)

Der Rückzug von Tesla dürfte sich nur geringfügig bemerkbar machen. Ich baue eine kleine Position auf.

TPP
zu NVDA (08.08.)

Wenngleich Nvidia in der letzten Zeit hauptsächlich mit Cryptomining in Verbindung gebracht wurde, liegt eines der Hauptgeschäftsfelder des Hardware-Produzenten immer noch in der Herstellung von Grafikkarten im High-End-Bereich, die unabdinglich für den Gaming-Bereich sind. Nvidia dringt zudem zunehmend in den Software-Bereich vor, in dem Software-Lösungen angeboten werden, die die Performance der Grafikkarten gezielt für bestimmte Anwendungen optimieren. Zusammen mit AMD bildet Nvidia den Kern des Hardware-Bereichs des Gaming-wikifolios.

AktienTipp
zu NVDA (07.08.)

https://derstandard.at/2000084902679/Entwischtes-Bild-soll-neue-Nvidia-Grafikkarten-Generation-zeigen

Zinseszins
zu NVDA (06.08.)

Tesla will seine KI Chips künftig angeblich selbst bauen, statt diese von Nvidia zu beziehen: Das klingt nach Selbstüberschätzung – Tesla sollte sich besser auf sein Kerngeschäft konzentrieren, denn wie man hört, sind stattdessen die Verluste stark gestiegen auf 781 Mio. Dollar in Q2. Doch die Investoren sind erleichtert, weil Elon Musk wenigstens keine Analysten mehr beleidigt...Nvidia verstärkt unterdessen seine Kooperation mit Netapp, da viele für Deep Learning relevante Daten auf Speichersystemen von Netapp liegen. KI–Hochleistungscomputer benötigen u.a. wegen der umfangreichen Trainingsdaten eine leistungsfähige Daten Pipeline, also Speicherinfrastrukturen und Netzwerkanbindungen. Nvidia, Netapp und Cisco haben daher eine Referenzarchitektur entwickelt, um solche Systemlandschaften von Anfang an ohne Engpässe aufbauen zu können. Das mag zwar für Nicht–ITler eher uninteressant sein, aber im Vergleich zu der heissen Luft von Tesla verdient Nvidia als führender Anbieter von KI–Hardware damit Geld.

GesundeSkepsis
zu AMZ (10.08.)

Kann mich der Dollaraufwertung und diesem Momentum nicht mehr entziehen.

cerea
zu AMZ (10.08.)

Kauf wegen auffällig vielen aufeinanderfolgenden Allzeithochs in den letzten 5 Jahren

IARUMAS
zu AMZ (07.08.)

Zukunftsaussichten für Amazon rosig in allen Bereichen, dennoch leicht "überbewertet" was die eigenen historischen Kenngrößen KGV, KUV angeht, daher nur langsame Positionsbildung in der Hoffnung, dass es die Aktie demnächst etwas günstiger gibt

AktienTipp
zu AMZ (07.08.)

https://bazonline.ch/wirtschaft/amazon-ist-auf-dem-weg-zur-politischen-supermacht/story/28351734

Appi
zu AMZ (07.08.)

Amazon investieren wir zunächst nur 5%, weil der Wert derzeit schon sehr hoch ist und wir nochmal schauen wollen, ob wir nicht bei einem Rücksetzer kaufen können.

Hightower
zu O1BC (08.08.)

Xing klopft bei der 300'-er Marke an, kann sich aber noch nicht durchsetzen, m. E. wird noch ein weiterer Versuch erfolgen.

DK87
zu ZAL (10.08.)

Neuauftsellung des Protfolios folgt in den nächsten Wochen. Als erste Maßnahme werden Werte die tief rot seit Kauf sind erstmal verkauft.

SchusterInvest
zu ZAL (10.08.)

Kauf von Zalando nach vom Markt eher als Enttäuschung aufgenommen Q2/2018-Zahlen und folgendem Kursverlust. Einstieg zu Kursniveau von knapp 45 Euro fair. Zalando hat nach wie vor exzellente Wachstumsaussichten in ganz Europa und erzielt Benchmark-Renditen. Ausbau des Geschäfts auf weitere Produktfelder wie Kosmetik wird weiteres ertragreiches Wachstum ermöglichen und ggf. auch die Expansionsgeschwindigkeit wieder erhöhen.

Abbakus
zu ZAL (09.08.)

Sehr schade, die Gewichtung war gestern wesentlich höher, aber die Aktie konnte sich einfach nicht von meinem Einstandskurs lösen. Wie sich heute herausstellt war das Timing eigentlich perfekt, nur die Uhrzeit war nicht optimal. Wenigstens mit einem kleinen Rest den Rebound mitgenommen.

CSTS
zu ZAL (08.08.)

MUTARES wird durch ZALANDO ersetzt. ZALANDO ist nach den letzten Zahlen stark zurückgekommen. Das Geschäftsmodell und Strategie (Wachstum vor Marge) erscheinen intakt, wenngleich das letzte Quartal nicht wirklich überragend verlaufen ist. Vor allem die Unternehmensstrategie sollte sich zukünftig auszahlen. Den Kursrückgang habe ich für den Einstieg genutzt.

Hightower
zu ZAL (08.08.)

Zalando m. E. zu stark abgestraft. Aufgrund mangelnden Kapitals kann ich aber nicht mehr zum Zuge kommen.

Abbakus
zu ZAL (08.08.)

Vielleicht bin ich etwas zu früh, die Aktie hat vom Chart eher bei 42€ eine Unterstützung. Mal abwarten.

mueCapital
zu ZAL (08.08.)

Spannender Wert in den nächsten Tagen. Zalando hat heute den längerfristigen Aufwärtstrend unterschritten, konnte sich aber wieder bis über die Linie retten ( Stand jetzt). Sollte Sie drüber bleiben, besteht hier eine günstige Einstiegschance für den langfristigen Trend. Ich versuche dran zu bleiben und gegebenfalls entsprechend zu kaufen.

Teddy
zu ZAL (08.08.)

Die Korrektur endet genau auf der 200 Tagelinie. Mal sehen was passiert.

AlltagsTrader
zu UTDI (07.08.)

Bei 46,5 Euro wartet ein kleiner Widerstand, sobald die Aktie diese überwinden kann, ist der Weg nach oben erst einmal frei...

Wolfgang921
zu UTDI (07.08.)

Kursziel 48 Euro.

ASOinvest
zu UTDI (04.08.)

United Internet liegt unter dem Stoppkurs. Wird Montag veräußert.

ArthurDent
zu WDI (10.08.)

Das ist mal ein satter Gewinn zum Mitnehmen. Wenn Mr. Market wieder klardenkend, eine gute Rückkaufsposition.

MavTrade
zu WDI (09.08.)

Wirecard, der internationale Innovationsführer im Bereich digitaler Finanztechnologie, und comdirect arbeiten zusammen, um ein kontaktloses Zahlungserlebnis per Wearable zu ermöglichen. Mit 2,4 Millionen B2C-Kunden ist comdirect eine der führenden Online-Banken in Deutschland. Zusammen bieten Wirecard und comdirect mit dem Zahlungstechnologie-Partner Visa kontaktloses Bezahlen via Wearable während der deutschen Beachvolleyball-Meisterschaft 2018 an, die vom 31. August bis 2. September 2018 in Timmendorfer Strand stattfindet. Die Wearable-Aktion verläuft im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft zwischen comdirect und dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV). Während der Veranstaltung werden rund 5000 Armbänder an die Eventbesucher verteilt, die sie für diverse Zahlungen im Veranstaltungsbereich einsetzen können. Kooperationen dieser Art sorgen dafür, dass viele Leute erstmals Erfahrungen mit mobile Payment sammeln können und erhöhen damit die Akzeptanz dieser Möglichkeiten. Die Vorteile dieser Technologie können am Besten durch Erlebnisse erkannt werden. Setzen diese Leute dann diese Technologie auch in Ihrem Alltag ein, können auch andere Leute z.B. an der Kasse im Supermarkt die Vorteile direkt sehen und probiere diese eventuell ebenfalls aus. Auf diese Art und Weise kann sich diese Art der Bezahlung auch in Deutschland scnell verbreiten.

MavTrade
zu WDI (09.08.)

Wirecard, der internationale Innovationsführer im Bereich digitaler Finanztechnologie, und comdirect arbeiten zusammen, um ein kontaktloses Zahlungserlebnis per Wearable zu ermöglichen. Mit 2,4 Millionen B2C-Kunden ist comdirect eine der führenden Online-Banken in Deutschland. Zusammen bieten Wirecard und comdirect mit dem Zahlungstechnologie-Partner Visa kontaktloses Bezahlen via Wearable während der deutschen Beachvolleyball-Meisterschaft 2018 an, die vom 31. August bis 2. September 2018 in Timmendorfer Strand stattfindet. Die Wearable-Aktion verläuft im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft zwischen comdirect und dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV). Während der Veranstaltung werden rund 5000 Armbänder an die Eventbesucher verteilt, die sie für diverse Zahlungen im Veranstaltungsbereich einsetzen können. Kooperationen dieser Art sorgen dafür, dass viele Leute erstmals Erfahrungen mit mobile Payment sammeln können und erhöhen damit die Akzeptanz dieser Möglichkeiten. Die Vorteile dieser Technologie können am Besten durch Erlebnisse erkannt werden. Setzen diese Leute dann diese Technologie auch in Ihrem Alltag ein, können auch andere Leute z.B. an der Kasse im Supermarkt die Vorteile direkt sehen und probiere diese eventuell ebenfalls aus. Auf diese Art und Weise kann sich diese Art der Bezahlung auch in Deutschland scnell verbreiten.

Hamster2018
zu WDI (08.08.)

HSBC-Analyst Antonin Baudry hat das Kursziel von 160 auf 235 EUR angehoben. Aufgrund dem schnell wachsenden Markt für Online-Bezahlung baue ich hier eine kleine Position auf.

Saftman
zu WDI (06.08.)

Mit Wirecard wurde am Freitag der Top Bulle der letzten Wochen und Monate nach einem Darvas Ausbruch auf ein neues Allzeithoch gekauft. Wirecard konnte immer wieder mit positiven News auf sich aufmerksam machen. Zuletzt wurde eine Kooperation des Payment Dienstleisters mit Apple bekannt gegeben. Auch soll Wirecard ein heißer Kandidat für die Aufnahme in den DAX sein. Das 52-Wochen Tief liegt bereits über 160% zurück. Der Stopp Loss soll vorerst bei ca. 157 EUR liegen.

Morgenrot
zu WDI (06.08.)

Man kann schon längere Zeit bei WIRECARD einfach staunen. Es steht auch keine Überhitzung an.

PepperL
zu WDI (06.08.)

2018-08-06: Immer mehr digitale Transformationen machen nicht nur Unternehmen, sondern auch die Mitarbeiter und Angehörigen dieser. Deshalb wird das bargeldlose Bezahlen weiter ansteigen und die nächste Generation kennt es ja schon fast nicht mehr anders. Also: Good Pick!

Kaffeedose
zu FB2A (07.08.)

Mehr Mate als Kaffee-Ich mags nicht. Nach einer qualitativen Betrachtung komme ich jedoch nicht an dem Entschluss vorbei, dass der jüngste Absturz maßlos überzogen war, da Facebook schon alleine aufgrund von WhatsApp noch weitaus größeres Potential besitzt.

AktienTipp
zu FB2A (07.08.)

https://t3n.de/news/facebook-plant-dating-funktion-so-koennte-sie-aussehen-1099473/

MrValue6694
zu FB2A (07.08.)

[Zu-Kauf] Ich hatte mich bereits kurz nach dem Absturz von Facebook aufgrund der Zahlenproblematik geäußert und erklärt, dass das Unternehmen hier weiterhin auf einem guten Weg ist und das Kursziel unverändert bleibt. Nachdem, wie bereits beim vorherigen Absturz, eine direkte, gleichmäßige Gegenbewegung einsetze, habe ich mich dazu entschlossen, das übrige Cash zu verwenden. Hier sollte über die kommenden Monate eine weitere smoothe Aufwärtsbewegung zu sehen sein und die Prozente wollen wir natürlich nicht liegen lassen.

Appi
zu FB2A (07.08.)

Trotz der leicht negativen Berichte ist die Masse absolut positiv auf Facebook gestimmt und grade Instagram wird Facebook nochmal reich machen!! Mein kleiner Bruder nutzt ausschließlich Instagram statt Facebook und so geht es der ganzen Jugend grade.

Teddy
zu FB2A (07.08.)

Nach der Korrektur setzt eine Gegenbewegung ein. Ich baue einmal eine Position auf.

Celovec
zu FB2A (06.08.)

Der kleine sommerliche Facebook Trade wurde mit netten Gewinn glattgestellt. Hab beim jüngsten Rücksetzer auf einen Rebound gesetzt - plus 5%. Wird im August erstmal am Konto gebunkert.

Bruno1894
zu FB2A (06.08.)

Die hohen Abschläge nach Bekanntgabe der Quartalszahlen und eine sorgfältige Analyse der Unternehmenskennzahlen bewegten uns zum Kauf des Unternehmens. Es wurde bewusst eine erhöhte Gewichtung gewählt, da eine Angleichung des Kursniveaus zu erwarten ist.

stwBoerse
zu FB2A (06.08.)

Die Facebook-Aktie heute 4% im Plus - offenbar schliessen sich nun doch einige Marktteilnehmer unserer optimistischen Einschätzung an: https://thedlf.de/facebook-aktie-news/ Ich fühle mich sehr wohl mit der derzeitigen Übergewichtung von Facebook im High-Tech Stock Picking wikifolio.

TPP
zu FB2A (06.08.)

Somit hat dann auch die erste Position ihren Weg in das wikifolio gefunden. Auch wenn die eigentliche Planung samt größeren EInkäufen erst in etwa einem Monat angedacht ist, musste die Einstiegschance bei Facebook zum jetzigen Zeitpunkt genutzt werden. Die (gar nicht mal so) negativen Quartalszahlen können wohl kaum als Rechtfertigung für einen Kursverlust von zeitweise über 20% herhalten. Der Rücksetzer scheint nun überwunden zu sein, sodass sich ein günstiger Einstiegszeitpunkt bietet.

GesundeSkepsis
zu FB2A (06.08.)

Mit einer kleinen Position die Wette auf Erholung spielen.

JHirschmann
zu FB2A (06.08.)

Nach dem Absturz durch die Quartalszahlen hat sich die Aktie wieder etwas gefangen. Hier sehe ich eine gute Einstiegsmöglichkeit.

finelabels
zu FB2A (06.08.)

Stifel nimmt meinen Depotwert Facebook in die Select List auf und ersetzt damit Amazon. Kurspotenzial +50 %. Ich habe meine Position aufgestockt!

Trader1804V
zu DBX (10.08.)

Dropbox hat gestern Abend Zahlen gemeldet die bei Umsatz leicht und beim Gewinn je Aktie mit 0,11 USD deutlich über den erwarteten 0.07 USD lag. Daraufhin habe ich mich entschlossen die Position leicht zu erhöhen .Die Aktie kam nachbörslich um ca. 8 Prozent zurück hatte aber im Börslichen Handel allerdings 9 Prozent hinzugewonnen. Meiner Meinung nach hat Dropbox eine goldene Zukunft vor allem wenn man sich die Wachstumsergebnisse anschaut.

AktienTipp
zu DBX (07.08.)

https://www.focus.de/regional/duesseldorf/bildung-3d-druck-bis-dropbox-vhs-setzen-auf-kurse-zu-digitalthemen_id_9368932.html



Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 11.08.2018

2. Glasfaser, Fiber optics, Internet, Netwerk http://www.shutterstock.com/de/pic-176995772/stock-photo-optical-fiber.html

Aktien auf dem Radar: Telekom Austria , EVN , Verbund , Valneva , Zumtobel , AT&S , Wiener Privatbank , BKS Bank Stamm , Semperit , Mayr-Melnhof , Wolford , Andritz , Palfinger , S Immo , ATX Prime , Wienerberger , Uniqa , DO&CO , Kapsch TrafficCom , Porr , RBI , SBO , Strabag , Flughafen Wien , SW Umwelttechnik , Oberbank AG Stamm , Sanochemia , Rosenbauer , Polytec , Deutsche Boerse , Deutsche Bank.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Deutsche Post – wird jetzt Stille Post gespielt?

Dank lautstarker Werbung war es die Tage nicht zu übersehen, dass gute alte amerikanische Traditionen auch hierzulande immer mehr Fuß fassen: Die Rede ist vom Black Friday, Cyber Monday ...

Fabasoft und Xing vs. GoPro und Zalando – kommentierter KW 32 Peer Group Watch Computer, Software & Internet


11.08.2018

In der Wochensicht ist vorne: Fabasoft 4,92% vor Xing 4,63%, Dropbox 3,6%, Amazon 3,46%, WireCard 2,77%, Facebook 1,39%, Alphabet 1,14%, Nvidia 1,07%, Microsoft 0,89%, LinkedIn 0,82%, Twitter 0,16%, United Internet -0,11%, Alibaba Group Holding -0,46%, Nintendo -0,96%, RIB Software -1,08%, SAP -1,12%, Rocket Internet -3,29%, Snapchat -3,3%, Zalando -7,62% und GoPro -15,46%.

In der Monatssicht ist vorne: Fabasoft 16,39% vor WireCard 13,04% , Amazon 8,22% , LinkedIn 7,86% , Alphabet 7,35% , Microsoft 6,74% , Nintendo 4,81% , Xing 3,16% , Rocket Internet 1,45% , RIB Software 1,38% , Nvidia 0,61% , Dropbox -0,74% , SAP -3,45% , United Internet -6,1% , Alibaba Group Holding -6,51% , Snapchat -7,51% , Zalando -9,6% , Facebook -11,44% , GoPro -11,7% und Twitter -26,83% . Weitere Highlights: WireCard ist nun 3 Tage im Plus (2,21% Zuwachs von 164,9 auf 168,55), ebenso GoPro 5 Tage im Minus (15,46% Verlust von 7,05 auf 5,96).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs WireCard 81,1% (Vorjahr: 127,61 Prozent) im Plus. Dahinter Amazon 61,3% (Vorjahr: 55,96 Prozent) und Rocket Internet 39,27% (Vorjahr: 10,4 Prozent). RIB Software -22,8% (Vorjahr: 99,28 Prozent) im Minus. Dahinter GoPro -21,27% (Vorjahr: -13,09 Prozent) und United Internet -19,69% (Vorjahr: 54,58 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: WireCard 49,52%, Amazon 28,65% und Rocket Internet 20,97%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, United Internet -15,33% und RIB Software -15,32%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Alibaba Group Holding-Aktie am besten: 1,98% Plus. Dahinter Twitter mit +0,83% , Alphabet mit +0,51% , Microsoft mit +0,5% , SAP mit +0,34% , Snapchat mit +0,29% , Nvidia mit +0,25% , Amazon mit +0,23% , RIB Software mit +0,1% , Xing mit +0,05% , Zalando mit +0,02% , United Internet mit +0,02% , LinkedIn mit -0% , WireCard mit -0,08% , Rocket Internet mit -0,23% , Facebook mit -0,91% , Nintendo mit -1,94% , Fabasoft mit -2,53% , GoPro mit -4,88% und Dropbox mit -6,9% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 12,51% und reiht sich damit auf Platz 5 ein:

1. Gaming: 2.181,07% Show latest Report (04.08.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 19,9% Show latest Report (04.08.2018)
3. Sport: 19,05% Show latest Report (04.08.2018)
4. Runplugged Running Stocks: 15,45%
5. Computer, Software & Internet : 12,51% Show latest Report (04.08.2018)
6. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 6,37% Show latest Report (04.08.2018)
7. Energie: 6,37% Show latest Report (04.08.2018)
8. Ölindustrie: 6,12% Show latest Report (04.08.2018)
9. Immobilien: 5,73% Show latest Report (04.08.2018)
10. IT, Elektronik, 3D: 4,6% Show latest Report (04.08.2018)
11. Media: 3,5% Show latest Report (04.08.2018)
12. Deutsche Nebenwerte: 2,49% Show latest Report (04.08.2018)
13. Global Innovation 1000: 0,54% Show latest Report (04.08.2018)
14. MSCI World Biggest 10: 0,04% Show latest Report (04.08.2018)
15. Zykliker Österreich: -1,93% Show latest Report (04.08.2018)
16. Rohstoffaktien: -2,13% Show latest Report (04.08.2018)
17. Versicherer: -2,29% Show latest Report (04.08.2018)
18. Aluminium: -2,33% Show latest Report (14.03.2015)
19. Konsumgüter: -4,19% Show latest Report (04.08.2018)
20. Bau & Baustoffe: -4,56% Show latest Report (04.08.2018)
21. Börseneulinge 2017: -4,76% Show latest Report (04.08.2018)
22. Crane: -6,09% Show latest Report (04.08.2018)
23. Luftfahrt & Reise: -6,58% Show latest Report (04.08.2018)
24. Post: -6,85% Show latest Report (04.08.2018)
25. OÖ10 Members: -7,8% Show latest Report (04.08.2018)
26. Licht und Beleuchtung: -8,67% Show latest Report (04.08.2018)
27. Banken: -9,12% Show latest Report (04.08.2018)
28. Stahl: -11,12% Show latest Report (04.08.2018)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -11,36% Show latest Report (04.08.2018)
30. Big Greeks: -11,39% Show latest Report (04.08.2018)
31. Telekom: -15,13% Show latest Report (04.08.2018)
32. Solar: -16,88% Show latest Report (04.08.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

CEInvest
zu BABA (09.08.)

Der chinesische E-Commerce-Riese gehört inzwischen zu den wertvollsten Unternehmen weltweit. Dank unzähliger Beteiligungen in bedeutsamen Zukunftsmärkten ist die Wachstumsstory weiterhin intakt.

AktienTipp
zu BABA (07.08.)

https://www.boerse-social.com/page/newsflow/starbucks_und_alibaba_group_gehen_strategische_partnerschaft_ein_heiko_geiger_2

Tobikk
zu GOOG (08.08.)

Kauf Alphabet: Sehr starke Quartalszahlen, zudem generiert das Allzeithoch ein neues Kaufsignal. Mit starkem Wachstumspotential im Cloudbereich.

AktienTipp
zu GOOG (07.08.)

https://www.focus.de/auto/news/kooperation-zwischen-alphabet-und-parknow-erst-parken-spaeter-zahlen_id_9374078.html

CEInvest
zu MSFT (08.08.)

Auch nach Jahrzehnten erzielt Microsoft mit Excel und Word noch große Gewinne. Inzwischen als Abo innerhalb der cloud basierten Bürolösung Office365. Das größte Potential steckt jedoch in der Cloud Plattform Azure die sich rasant entwickelt und zuletzt höhere Wachstumsraten aufweisen konnte als Amazons AWS. Auch in anderen zukunftweisenden Technologien wie künstliche Inteligenz ist Microsoft vorne mit dabei.

TPP
zu MSFT (08.08.)

Microsoft wurde nur mit einem geringen Anteil in das wikifolio aufgenommen. Dies hängt weniger mit mittelmäßigen Geschäftsaussichten zusammen - in vielen Bereichen, insbesondere dem Cloud-Computing mit cleveren Abomodellen, boomt das Geschäft des Software-Riesen sogar. Die vergleichsmäßig geringe Gewichtung begründet sich vielmehr darin, dass Gaming nicht zum Kerngeschäft von Microsoft gehört. Mit der X-Box stellt Microsoft zwar eine der meistverkaufen Spielekonsolen her, allerdings trägt das Gaming-Segment nur geringfügig zum Konzernumsatz bei.

AktienTipp
zu MSFT (07.08.)

https://www.krone.at/1750425

Generalyst
zu MSFT (05.08.)

In der letzten Woche habe ich MICROSOFT neu in das Depot aufgenommen. Microsoft kann zunehmend im Cloud-Geschäft Erfolge vorweisen. Das Wachstumspotential liegt dadurch im Bereich von 17%-18%. Die Aktie kommt zwar “nur” auf LEV 4, aber die Free-Cash-Flow Marge von über 20% und die Umsatzsteigerungen lassen viel Gutes hoffen.

CEInvest
zu SAP (07.08.)

Der Weltmarktführer für Unternehmens-Software konnte erneut mit Zahlen für das abgelaufene Quartal glänzen. Allen voran das Cloud-Geschäft erwies sich einmal mehr als Umsatztreiber. Big Data, Digitalisierung und Internet der Dinge sprechen für weiterhin hohe Wachstumsraten bei Europas größtem Softwarehersteller.

engertstein
zu SNAP (08.08.)

Snap mit besseren Zahlen als erwartet. Allerdings sinkt die Nutzerzahl, dennoch ist das Unternehmen auf einem guten Weg weitere EInnahmequellen zu erschließen. Ich bleibe auf jeden Fall dabei.

SimonAge
zu NVDA (09.08.)

Gewinnmitnahmen, da Aktie  einen charttechnischen Zielberreich erreicht hat.

Hamster2018
zu NVDA (08.08.)

Der Rückzug von Tesla dürfte sich nur geringfügig bemerkbar machen. Ich baue eine kleine Position auf.

TPP
zu NVDA (08.08.)

Wenngleich Nvidia in der letzten Zeit hauptsächlich mit Cryptomining in Verbindung gebracht wurde, liegt eines der Hauptgeschäftsfelder des Hardware-Produzenten immer noch in der Herstellung von Grafikkarten im High-End-Bereich, die unabdinglich für den Gaming-Bereich sind. Nvidia dringt zudem zunehmend in den Software-Bereich vor, in dem Software-Lösungen angeboten werden, die die Performance der Grafikkarten gezielt für bestimmte Anwendungen optimieren. Zusammen mit AMD bildet Nvidia den Kern des Hardware-Bereichs des Gaming-wikifolios.

AktienTipp
zu NVDA (07.08.)

https://derstandard.at/2000084902679/Entwischtes-Bild-soll-neue-Nvidia-Grafikkarten-Generation-zeigen

Zinseszins
zu NVDA (06.08.)

Tesla will seine KI Chips künftig angeblich selbst bauen, statt diese von Nvidia zu beziehen: Das klingt nach Selbstüberschätzung – Tesla sollte sich besser auf sein Kerngeschäft konzentrieren, denn wie man hört, sind stattdessen die Verluste stark gestiegen auf 781 Mio. Dollar in Q2. Doch die Investoren sind erleichtert, weil Elon Musk wenigstens keine Analysten mehr beleidigt...Nvidia verstärkt unterdessen seine Kooperation mit Netapp, da viele für Deep Learning relevante Daten auf Speichersystemen von Netapp liegen. KI–Hochleistungscomputer benötigen u.a. wegen der umfangreichen Trainingsdaten eine leistungsfähige Daten Pipeline, also Speicherinfrastrukturen und Netzwerkanbindungen. Nvidia, Netapp und Cisco haben daher eine Referenzarchitektur entwickelt, um solche Systemlandschaften von Anfang an ohne Engpässe aufbauen zu können. Das mag zwar für Nicht–ITler eher uninteressant sein, aber im Vergleich zu der heissen Luft von Tesla verdient Nvidia als führender Anbieter von KI–Hardware damit Geld.

GesundeSkepsis
zu AMZ (10.08.)

Kann mich der Dollaraufwertung und diesem Momentum nicht mehr entziehen.

cerea
zu AMZ (10.08.)

Kauf wegen auffällig vielen aufeinanderfolgenden Allzeithochs in den letzten 5 Jahren

IARUMAS
zu AMZ (07.08.)

Zukunftsaussichten für Amazon rosig in allen Bereichen, dennoch leicht "überbewertet" was die eigenen historischen Kenngrößen KGV, KUV angeht, daher nur langsame Positionsbildung in der Hoffnung, dass es die Aktie demnächst etwas günstiger gibt

AktienTipp
zu AMZ (07.08.)

https://bazonline.ch/wirtschaft/amazon-ist-auf-dem-weg-zur-politischen-supermacht/story/28351734

Appi
zu AMZ (07.08.)

Amazon investieren wir zunächst nur 5%, weil der Wert derzeit schon sehr hoch ist und wir nochmal schauen wollen, ob wir nicht bei einem Rücksetzer kaufen können.

Hightower
zu O1BC (08.08.)

Xing klopft bei der 300'-er Marke an, kann sich aber noch nicht durchsetzen, m. E. wird noch ein weiterer Versuch erfolgen.

DK87
zu ZAL (10.08.)

Neuauftsellung des Protfolios folgt in den nächsten Wochen. Als erste Maßnahme werden Werte die tief rot seit Kauf sind erstmal verkauft.

SchusterInvest
zu ZAL (10.08.)

Kauf von Zalando nach vom Markt eher als Enttäuschung aufgenommen Q2/2018-Zahlen und folgendem Kursverlust. Einstieg zu Kursniveau von knapp 45 Euro fair. Zalando hat nach wie vor exzellente Wachstumsaussichten in ganz Europa und erzielt Benchmark-Renditen. Ausbau des Geschäfts auf weitere Produktfelder wie Kosmetik wird weiteres ertragreiches Wachstum ermöglichen und ggf. auch die Expansionsgeschwindigkeit wieder erhöhen.

Abbakus
zu ZAL (09.08.)

Sehr schade, die Gewichtung war gestern wesentlich höher, aber die Aktie konnte sich einfach nicht von meinem Einstandskurs lösen. Wie sich heute herausstellt war das Timing eigentlich perfekt, nur die Uhrzeit war nicht optimal. Wenigstens mit einem kleinen Rest den Rebound mitgenommen.

CSTS
zu ZAL (08.08.)

MUTARES wird durch ZALANDO ersetzt. ZALANDO ist nach den letzten Zahlen stark zurückgekommen. Das Geschäftsmodell und Strategie (Wachstum vor Marge) erscheinen intakt, wenngleich das letzte Quartal nicht wirklich überragend verlaufen ist. Vor allem die Unternehmensstrategie sollte sich zukünftig auszahlen. Den Kursrückgang habe ich für den Einstieg genutzt.

Hightower
zu ZAL (08.08.)

Zalando m. E. zu stark abgestraft. Aufgrund mangelnden Kapitals kann ich aber nicht mehr zum Zuge kommen.

Abbakus
zu ZAL (08.08.)

Vielleicht bin ich etwas zu früh, die Aktie hat vom Chart eher bei 42€ eine Unterstützung. Mal abwarten.

mueCapital
zu ZAL (08.08.)

Spannender Wert in den nächsten Tagen. Zalando hat heute den längerfristigen Aufwärtstrend unterschritten, konnte sich aber wieder bis über die Linie retten ( Stand jetzt). Sollte Sie drüber bleiben, besteht hier eine günstige Einstiegschance für den langfristigen Trend. Ich versuche dran zu bleiben und gegebenfalls entsprechend zu kaufen.

Teddy
zu ZAL (08.08.)

Die Korrektur endet genau auf der 200 Tagelinie. Mal sehen was passiert.

AlltagsTrader
zu UTDI (07.08.)

Bei 46,5 Euro wartet ein kleiner Widerstand, sobald die Aktie diese überwinden kann, ist der Weg nach oben erst einmal frei...

Wolfgang921
zu UTDI (07.08.)

Kursziel 48 Euro.

ASOinvest
zu UTDI (04.08.)

United Internet liegt unter dem Stoppkurs. Wird Montag veräußert.

ArthurDent
zu WDI (10.08.)

Das ist mal ein satter Gewinn zum Mitnehmen. Wenn Mr. Market wieder klardenkend, eine gute Rückkaufsposition.

MavTrade
zu WDI (09.08.)

Wirecard, der internationale Innovationsführer im Bereich digitaler Finanztechnologie, und comdirect arbeiten zusammen, um ein kontaktloses Zahlungserlebnis per Wearable zu ermöglichen. Mit 2,4 Millionen B2C-Kunden ist comdirect eine der führenden Online-Banken in Deutschland. Zusammen bieten Wirecard und comdirect mit dem Zahlungstechnologie-Partner Visa kontaktloses Bezahlen via Wearable während der deutschen Beachvolleyball-Meisterschaft 2018 an, die vom 31. August bis 2. September 2018 in Timmendorfer Strand stattfindet. Die Wearable-Aktion verläuft im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft zwischen comdirect und dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV). Während der Veranstaltung werden rund 5000 Armbänder an die Eventbesucher verteilt, die sie für diverse Zahlungen im Veranstaltungsbereich einsetzen können. Kooperationen dieser Art sorgen dafür, dass viele Leute erstmals Erfahrungen mit mobile Payment sammeln können und erhöhen damit die Akzeptanz dieser Möglichkeiten. Die Vorteile dieser Technologie können am Besten durch Erlebnisse erkannt werden. Setzen diese Leute dann diese Technologie auch in Ihrem Alltag ein, können auch andere Leute z.B. an der Kasse im Supermarkt die Vorteile direkt sehen und probiere diese eventuell ebenfalls aus. Auf diese Art und Weise kann sich diese Art der Bezahlung auch in Deutschland scnell verbreiten.

MavTrade
zu WDI (09.08.)

Wirecard, der internationale Innovationsführer im Bereich digitaler Finanztechnologie, und comdirect arbeiten zusammen, um ein kontaktloses Zahlungserlebnis per Wearable zu ermöglichen. Mit 2,4 Millionen B2C-Kunden ist comdirect eine der führenden Online-Banken in Deutschland. Zusammen bieten Wirecard und comdirect mit dem Zahlungstechnologie-Partner Visa kontaktloses Bezahlen via Wearable während der deutschen Beachvolleyball-Meisterschaft 2018 an, die vom 31. August bis 2. September 2018 in Timmendorfer Strand stattfindet. Die Wearable-Aktion verläuft im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft zwischen comdirect und dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV). Während der Veranstaltung werden rund 5000 Armbänder an die Eventbesucher verteilt, die sie für diverse Zahlungen im Veranstaltungsbereich einsetzen können. Kooperationen dieser Art sorgen dafür, dass viele Leute erstmals Erfahrungen mit mobile Payment sammeln können und erhöhen damit die Akzeptanz dieser Möglichkeiten. Die Vorteile dieser Technologie können am Besten durch Erlebnisse erkannt werden. Setzen diese Leute dann diese Technologie auch in Ihrem Alltag ein, können auch andere Leute z.B. an der Kasse im Supermarkt die Vorteile direkt sehen und probiere diese eventuell ebenfalls aus. Auf diese Art und Weise kann sich diese Art der Bezahlung auch in Deutschland scnell verbreiten.

Hamster2018
zu WDI (08.08.)

HSBC-Analyst Antonin Baudry hat das Kursziel von 160 auf 235 EUR angehoben. Aufgrund dem schnell wachsenden Markt für Online-Bezahlung baue ich hier eine kleine Position auf.

Saftman
zu WDI (06.08.)

Mit Wirecard wurde am Freitag der Top Bulle der letzten Wochen und Monate nach einem Darvas Ausbruch auf ein neues Allzeithoch gekauft. Wirecard konnte immer wieder mit positiven News auf sich aufmerksam machen. Zuletzt wurde eine Kooperation des Payment Dienstleisters mit Apple bekannt gegeben. Auch soll Wirecard ein heißer Kandidat für die Aufnahme in den DAX sein. Das 52-Wochen Tief liegt bereits über 160% zurück. Der Stopp Loss soll vorerst bei ca. 157 EUR liegen.

Morgenrot
zu WDI (06.08.)

Man kann schon längere Zeit bei WIRECARD einfach staunen. Es steht auch keine Überhitzung an.

PepperL
zu WDI (06.08.)

2018-08-06: Immer mehr digitale Transformationen machen nicht nur Unternehmen, sondern auch die Mitarbeiter und Angehörigen dieser. Deshalb wird das bargeldlose Bezahlen weiter ansteigen und die nächste Generation kennt es ja schon fast nicht mehr anders. Also: Good Pick!

Kaffeedose
zu FB2A (07.08.)

Mehr Mate als Kaffee-Ich mags nicht. Nach einer qualitativen Betrachtung komme ich jedoch nicht an dem Entschluss vorbei, dass der jüngste Absturz maßlos überzogen war, da Facebook schon alleine aufgrund von WhatsApp noch weitaus größeres Potential besitzt.

AktienTipp
zu FB2A (07.08.)

https://t3n.de/news/facebook-plant-dating-funktion-so-koennte-sie-aussehen-1099473/

MrValue6694
zu FB2A (07.08.)

[Zu-Kauf] Ich hatte mich bereits kurz nach dem Absturz von Facebook aufgrund der Zahlenproblematik geäußert und erklärt, dass das Unternehmen hier weiterhin auf einem guten Weg ist und das Kursziel unverändert bleibt. Nachdem, wie bereits beim vorherigen Absturz, eine direkte, gleichmäßige Gegenbewegung einsetze, habe ich mich dazu entschlossen, das übrige Cash zu verwenden. Hier sollte über die kommenden Monate eine weitere smoothe Aufwärtsbewegung zu sehen sein und die Prozente wollen wir natürlich nicht liegen lassen.

Appi
zu FB2A (07.08.)

Trotz der leicht negativen Berichte ist die Masse absolut positiv auf Facebook gestimmt und grade Instagram wird Facebook nochmal reich machen!! Mein kleiner Bruder nutzt ausschließlich Instagram statt Facebook und so geht es der ganzen Jugend grade.

Teddy
zu FB2A (07.08.)

Nach der Korrektur setzt eine Gegenbewegung ein. Ich baue einmal eine Position auf.

Celovec
zu FB2A (06.08.)

Der kleine sommerliche Facebook Trade wurde mit netten Gewinn glattgestellt. Hab beim jüngsten Rücksetzer auf einen Rebound gesetzt - plus 5%. Wird im August erstmal am Konto gebunkert.

Bruno1894
zu FB2A (06.08.)

Die hohen Abschläge nach Bekanntgabe der Quartalszahlen und eine sorgfältige Analyse der Unternehmenskennzahlen bewegten uns zum Kauf des Unternehmens. Es wurde bewusst eine erhöhte Gewichtung gewählt, da eine Angleichung des Kursniveaus zu erwarten ist.

stwBoerse
zu FB2A (06.08.)

Die Facebook-Aktie heute 4% im Plus - offenbar schliessen sich nun doch einige Marktteilnehmer unserer optimistischen Einschätzung an: https://thedlf.de/facebook-aktie-news/ Ich fühle mich sehr wohl mit der derzeitigen Übergewichtung von Facebook im High-Tech Stock Picking wikifolio.

TPP
zu FB2A (06.08.)

Somit hat dann auch die erste Position ihren Weg in das wikifolio gefunden. Auch wenn die eigentliche Planung samt größeren EInkäufen erst in etwa einem Monat angedacht ist, musste die Einstiegschance bei Facebook zum jetzigen Zeitpunkt genutzt werden. Die (gar nicht mal so) negativen Quartalszahlen können wohl kaum als Rechtfertigung für einen Kursverlust von zeitweise über 20% herhalten. Der Rücksetzer scheint nun überwunden zu sein, sodass sich ein günstiger Einstiegszeitpunkt bietet.

GesundeSkepsis
zu FB2A (06.08.)

Mit einer kleinen Position die Wette auf Erholung spielen.

JHirschmann
zu FB2A (06.08.)

Nach dem Absturz durch die Quartalszahlen hat sich die Aktie wieder etwas gefangen. Hier sehe ich eine gute Einstiegsmöglichkeit.

finelabels
zu FB2A (06.08.)

Stifel nimmt meinen Depotwert Facebook in die Select List auf und ersetzt damit Amazon. Kurspotenzial +50 %. Ich habe meine Position aufgestockt!

Trader1804V
zu DBX (10.08.)

Dropbox hat gestern Abend Zahlen gemeldet die bei Umsatz leicht und beim Gewinn je Aktie mit 0,11 USD deutlich über den erwarteten 0.07 USD lag. Daraufhin habe ich mich entschlossen die Position leicht zu erhöhen .Die Aktie kam nachbörslich um ca. 8 Prozent zurück hatte aber im Börslichen Handel allerdings 9 Prozent hinzugewonnen. Meiner Meinung nach hat Dropbox eine goldene Zukunft vor allem wenn man sich die Wachstumsergebnisse anschaut.

AktienTipp
zu DBX (07.08.)

https://www.focus.de/regional/duesseldorf/bildung-3d-druck-bis-dropbox-vhs-setzen-auf-kurse-zu-digitalthemen_id_9368932.html



Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 11.08.2018

2. Glasfaser, Fiber optics, Internet, Netwerk http://www.shutterstock.com/de/pic-176995772/stock-photo-optical-fiber.html

Aktien auf dem Radar: Telekom Austria , EVN , Verbund , Valneva , Zumtobel , AT&S , Wiener Privatbank , BKS Bank Stamm , Semperit , Mayr-Melnhof , Wolford , Andritz , Palfinger , S Immo , ATX Prime , Wienerberger , Uniqa , DO&CO , Kapsch TrafficCom , Porr , RBI , SBO , Strabag , Flughafen Wien , SW Umwelttechnik , Oberbank AG Stamm , Sanochemia , Rosenbauer , Polytec , Deutsche Boerse , Deutsche Bank.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

Deutsche Post – wird jetzt Stille Post gespielt?

Dank lautstarker Werbung war es die Tage nicht zu übersehen, dass gute alte amerikanische Traditionen auch hierzulande immer mehr Fuß fassen: Die Rede ist vom Black Friday, Cyber Monday ...