Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





14.07.2018

In der Wochensicht ist vorne: Aixtron 16,78% vor Bechtle 7,04%, WireCard 5,67%, Sartorius 5,29%, Drägerwerk 4,71%, Klöckner 4,65%, Rheinmetall 4,58%, ProSiebenSat1 3,98%, Dialog Semiconductor 3,33%, BB Biotech 3,02%, Carl Zeiss Meditec 2,89%, Hochtief 2,17%, Evonik 2,12%, Pfeiffer Vacuum 1,87%, Fuchs Petrolub 1,85%, MorphoSys 1,69%, Suess Microtec 1,42%, Stratec Biomedical 1,02%, Bilfinger 0,79%, Wacker Chemie 0,74%, DMG Mori Seiki 0,54%, Fraport 0,39%, BayWa 0%, Qiagen 0%, Salzgitter -0,05%, Aareal Bank -0,28%, Deutsche Wohnen -0,44%, Rhoen-Klinikum -0,79%, Aurubis -1,15%, Fielmann -1,29% und SMA Solar -3,18%.

In der Monatssicht ist vorne: Sartorius 14,74% vor MorphoSys 14,71% , Carl Zeiss Meditec 4,58% , WireCard 3,93% , BB Biotech 2,71% , Qiagen 2,58% , BayWa 2,48% , Aareal Bank 2,45% , Drägerwerk 1,94% , Fraport 1,2% , Deutsche Wohnen 0,96% , Bechtle 0,14% , Bilfinger -0,91% , Wacker Chemie -1,37% , Hochtief -1,52% , Evonik -2,26% , Stratec Biomedical -3,35% , Klöckner -3,47% , Fuchs Petrolub -6,32% , DMG Mori Seiki -6,34% , Suess Microtec -6,52% , Rhoen-Klinikum -6,55% , Dialog Semiconductor -6,67% , Aurubis -6,79% , ProSiebenSat1 -8,43% , Rheinmetall -8,56% , Aixtron -8,96% , Salzgitter -12,67% , Pfeiffer Vacuum -12,74% , Fielmann -18,32% und SMA Solar -21,27% . Weitere Highlights: Sartorius ist nun 7 Tage im Plus (8,57% Zuwachs von 131,9 auf 143,2), ebenso Stratec Biomedical 3 Tage im Minus (2,54% Verlust von 71 auf 69,2), Wacker Chemie 3 Tage im Minus (3,24% Verlust von 118,85 auf 115).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 80,04% (Vorjahr: 12,82 Prozent) im Plus. Dahinter WireCard 63,26% (Vorjahr: 127,61 Prozent) und MorphoSys 41,55% (Vorjahr: 57,09 Prozent). Dialog Semiconductor -44,99% (Vorjahr: -35,39 Prozent) im Minus. Dahinter Wacker Chemie -29,1% (Vorjahr: 64,09 Prozent) und Suess Microtec -22,48% (Vorjahr: 160 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: WireCard 45,25%, Sartorius 37,62% und MorphoSys 29,77%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Dialog Semiconductor -36,97%, SMA Solar -22,3% und ProSiebenSat1 -19,61%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Dialog Semiconductor-Aktie am besten: 4,38% Plus. Dahinter Fielmann mit +0,66% , Bechtle mit +0,35% , Rheinmetall mit +0,34% , WireCard mit +0,34% , DMG Mori Seiki mit +0,28% , Klöckner mit +0,24% , Fraport mit +0,18% , Wacker Chemie mit +0,16% , Hochtief mit +0,15% , Sartorius mit +0,13% , Aurubis mit +0,12% , Rhoen-Klinikum mit +0,12% , Carl Zeiss Meditec mit +0,09% , Evonik mit +0,06% , SMA Solar mit +0,06% , Salzgitter mit +0,02% und ProSiebenSat1 mit +0,01% Deutsche Wohnen mit -0,01% , Pfeiffer Vacuum mit -0,02% , Stratec Biomedical mit -0,03% , Aareal Bank mit -0,06% , BayWa mit -0,06% , Bilfinger mit -0,12% , Fuchs Petrolub mit -0,25% , Suess Microtec mit -0,34% , MorphoSys mit -0,41% , BB Biotech mit -0,53% , Aixtron mit -0,86% und Drägerwerk mit -1,98% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 0,27% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. Gaming: 2.127,8% Show latest Report (07.07.2018)
2. Sport: 18,44% Show latest Report (07.07.2018)
3. Runplugged Running Stocks: 17,5%
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 15,92% Show latest Report (07.07.2018)
5. Computer, Software & Internet : 14,71% Show latest Report (07.07.2018)
6. Ölindustrie: 9,36% Show latest Report (07.07.2018)
7. Energie: 8,07% Show latest Report (07.07.2018)
8. Media: 5,03% Show latest Report (07.07.2018)
9. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,9% Show latest Report (07.07.2018)
10. Immobilien: 3,15% Show latest Report (07.07.2018)
11. Börseneulinge 2017: 3,01% Show latest Report (07.07.2018)
12. Rohstoffaktien: 2,75% Show latest Report (07.07.2018)
13. Deutsche Nebenwerte: 0,27% Show latest Report (07.07.2018)
14. IT, Elektronik, 3D: -1,83% Show latest Report (07.07.2018)
15. Global Innovation 1000: -1,97% Show latest Report (07.07.2018)
16. Zykliker Österreich: -2,05% Show latest Report (07.07.2018)
17. MSCI World Biggest 10: -2,32% Show latest Report (07.07.2018)
18. Crane: -2,66% Show latest Report (07.07.2018)
19. Bau & Baustoffe: -2,72% Show latest Report (07.07.2018)
20. Aluminium: -3,3% Show latest Report (14.03.2015)
21. Luftfahrt & Reise: -3,65% Show latest Report (07.07.2018)
22. Versicherer: -4,73% Show latest Report (07.07.2018)
23. Konsumgüter: -5,02% Show latest Report (07.07.2018)
24. Licht und Beleuchtung: -8,89% Show latest Report (07.07.2018)
25. Post: -9,09% Show latest Report (07.07.2018)
26. OÖ10 Members: -9,54% Show latest Report (07.07.2018)
27. Banken: -9,98% Show latest Report (07.07.2018)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -10,35% Show latest Report (07.07.2018)
29. Stahl: -11,6% Show latest Report (07.07.2018)
30. Big Greeks: -12,9% Show latest Report (07.07.2018)
31. Telekom: -14,33% Show latest Report (07.07.2018)
32. Solar: -17,86% Show latest Report (07.07.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Alber
zu DLG (13.07.)

Dialog hat vorab Zahlen für das 2. Quartal veröffentlicht. Sie fielen besser aus als vom Unternehmen und von Analysten erwartet wurde. Das operative Ergebnis stieg um 31 Prozent auf 26 Millionen US$. Bereinigt ergab das ein Gewinn von 42 Millionen US$! Auch der Umsatz stieg kräftig um 16% auf 296 Millionen US$. Der Aktienkurs konnte daraufhin endlich einmal zulegen. Das endgültige Zahlenwerk wird am 2. August veröffentlicht. Jetzt bleibt abzuwarten, wie die Gespräche mit Synaptics verlaufen.

Abbakus
zu DLG (12.07.)

Blackrock hat zwei Tage in Folge den Short reduziert, zwar nur etwas aber das ist ein Zeichen. Irgendwann wird der zweite Shortseller vermutlich auch eindecken. Ich denke nicht das der Short komplett zu gemacht wird, aber bis zu den Zahlen wird die Position von beiden vermutlich verkleinert.

ASIMGD
zu DLG (10.07.)

spekulativer Kauf: DIALOG SEMICONDUCTOR ein im TecDax gelisteter Halbleiterwert scheint nach dem heftigen Kursrückgang nun attraktiv bewertet. Es wird daher eine erste Tranche in den aussichtreichen Wert eröffnet.

Abbakus
zu DLG (10.07.)

Blackrock hat leicht reduziert, was das ausmacht hat man in den letzten Tagen gesehen.

Abbakus
zu DLG (09.07.)

Bis zu den Quartalszahlen Anfang August werde ich in Stärke abgeben und in Schwäche wieder kaufen. Ich denke bis dahin müssen einige noch ihre Shortposition verkleinern.

Cashmonkey
zu DLG (09.07.)

Die Aktie von DS hat Chancen auf einen 80% Run bis 24€. Diverse Kursmarken liegen auf dem Weg, aber die Aussicht auf Kursgewinne reizen zum spekulieren. tiefer als 12,40€ darf allerdings der kurs EOD nicht abfallen, denn sonst würde die nächste Verkaufswelle aktiviert.

DANalyst
zu FIE (13.07.)

Hier wird eine Dividende ausgeschüttet und diese direkt wieder investiert. Da der Kurs in letzter Zeit ein wenig gefallen ist, stocke ich hier noch ein bisschen auf.

Tiedemann
zu FIE (13.07.)

Kauf einer Aktie zu 56,740 € --- Bilanz -3,990 €

Tiedemann
zu FIE (13.07.)

Dividendenausschüttung: 26,740 € --- Bilanz: 52,750 €

Theofolio
zu FIE (13.07.)

Fielmann lädt zur Hauptversammlung und will die Dividende das 13. Jahr in Folge anheben (http://www.mydividends.de/news/fielmann-laedt-zur-hauptversammlung-und-will-die-dividende-das-13-jahr-in-folge-anheben/)

Zinseszins
zu BC8 (12.07.)

Bechtle weitet sein Geschäft im Ausland aus und übernimmt mit inmac wstore einen großen IT–Dienstleister in Frankreich. Eine Marke dieses Dienstleisters ist auch bei uns manchen bekannt, nämlich Misco. Inmac wstore hat selbst eine lange und umfangreiche Aquisitionshistorie. Dass diese nun bei Bechtle landet, zeigt dass man in der Konsolidierung der IT–Dienstleister weiterhin eine aktive Rolle spielt. Der Markt ist immer noch sehr fragmentiert, aber Bechtle saugt immer größere Teile des Marktes auf. Dass man dabei ein überaus stetiges Ergebniswachstum hinlegt, unterscheidet Bechtle von kleineren Konkurrenten wie etwa Allgeier. Auf diese Qualität habe ich wiederholt hingewiesen, sie wird mit jedem Jahr beeindruckender.

SebHSc
zu BC8 (12.07.)

"Die Expansion im Online-Handel hat am Mittwoch die Aktien des IT-Systemanbieters Bechtle nach oben getrieben. Mit einem Plus von 3,73 Prozent auf 73,25 Euro setzten sie sich an die Spitze des Technologie-Index TecDAX und nahmen damit Kurs auf das Rekordhoch von Anfang Juni bei 78,20 Euro. Das Unternehmen kauft den französischen Anbieter Inmac Wstore von der US-Gruppe Systemax." (boerse-online.de vom 11.07.2017)

Gemba
zu BC8 (11.07.)

Größte Akquisition der Unternehmensgeschichte: Bechtle beabsichtigt die Akquisition von Inmac Wstore und würde damit unter die Top 5 der französischen IT-Unternehmen vorrücken. Den vollständigen Bericht hier: http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/bechtle-beabsichtigt-die-akquisition-von-inmac-wstore/?newsID=1083757

Loewenhardt
zu WDI (13.07.)

WDI ist mal wieder dabei, die Investquote liegt nur noch knapp über 40% -> Wenn sich die Großwetterlage sich nicht bessert steigt das System nächste Woche vermutlich aus.

MavTrade
zu WDI (13.07.)

Wirecard, der weltweite Innovationsführer digitaler Finanztechnologie, bringt einen neuen Payment Page Designer für Onlinehändler auf den Markt und erweitert damit sein Portfolio an Mehrwertservices rund um den E-Commerce: Noch nie zuvor konnten E-Commerce Betreiber jeder Größe innerhalb von Minuten das Design der Zahlungsoptionen in ihrem Onlineshop gestalten. Ab sofort profitieren Händler somit von verkürzten Setup-Zeiten und gleichzeitig steigenden Abschluss-Raten. So verbindet der Wirecard Payment Page Designer geringen Integrations- und Anpassungsaufwand mit hoher visueller Flexibilität. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-sein-e-commerce-portfolio-um-schnelles-6383912

MavTrade
zu WDI (13.07.)

Wirecard, der weltweite Innovationsführer digitaler Finanztechnologie, bringt einen neuen Payment Page Designer für Onlinehändler auf den Markt und erweitert damit sein Portfolio an Mehrwertservices rund um den E-Commerce: Noch nie zuvor konnten E-Commerce Betreiber jeder Größe innerhalb von Minuten das Design der Zahlungsoptionen in ihrem Onlineshop gestalten. Ab sofort profitieren Händler somit von verkürzten Setup-Zeiten und gleichzeitig steigenden Abschluss-Raten. So verbindet der Wirecard Payment Page Designer geringen Integrations- und Anpassungsaufwand mit hoher visueller Flexibilität. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-sein-e-commerce-portfolio-um-schnelles-6383912

MavTrade
zu WDI (12.07.)

Blackrock erhöht seine Anteile an Wirecard auf über 5 %. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-pvr-wirecard-ag-veroeffentlichung-gemaess-40-abs-1-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung-6382583 https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-pvr-wirecard-ag-veroeffentlichung-gemaess-40-abs-1-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung-6379505

MavTrade
zu WDI (12.07.)

Blackrock erhöht seine Anteile an Wirecard auf über 5 %. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-pvr-wirecard-ag-veroeffentlichung-gemaess-40-abs-1-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung-6382583 https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-pvr-wirecard-ag-veroeffentlichung-gemaess-40-abs-1-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung-6379505

MavTrade
zu WDI (12.07.)

Wirecard erweitert die Zusammenarbeit mit Natura, einem der führenden Kosmetikunternehmen Brasiliens. Natura profitiert von Wirecards neuen digitalen Finanz-Features für Marktplätze. Diese neuen Features bieten umfassendere technologische, skalierbare Einblicke für Händler auf Online-Marktplätzen, was den Privatunternehmern eine bessere finanzielle Kontrolle ermöglicht und den Kunden ein verbessertes Einkaufserlebnis bietet. Die aktualisierte Version umfasst eine Spanne von Mehrwertfunktionen wie die Möglichkeit von Teilzahlungen, automatische Rückerstattungen, Banktransfers, Finanzabgleiche und vieles mehr. Erfahrungen mit anderen Händlern zeigen, dass sich Conversion-Rates und Händlerzufriedenheit durch Einführung dieser neuen Funktionen deutlich verbessern lassen. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-die-zusammenarbeit-mit-natura-einem-6379130 Die neuen Mehrwertdienstleistungen von Wirecard binden die Kunden noch näher an die Plattform von Wirecard und geben den Kunden noch weniger Anlass den Anbieter zu wechseln.

MavTrade
zu WDI (12.07.)

Wirecard erweitert die Zusammenarbeit mit Natura, einem der führenden Kosmetikunternehmen Brasiliens. Natura profitiert von Wirecards neuen digitalen Finanz-Features für Marktplätze. Diese neuen Features bieten umfassendere technologische, skalierbare Einblicke für Händler auf Online-Marktplätzen, was den Privatunternehmern eine bessere finanzielle Kontrolle ermöglicht und den Kunden ein verbessertes Einkaufserlebnis bietet. Die aktualisierte Version umfasst eine Spanne von Mehrwertfunktionen wie die Möglichkeit von Teilzahlungen, automatische Rückerstattungen, Banktransfers, Finanzabgleiche und vieles mehr. Erfahrungen mit anderen Händlern zeigen, dass sich Conversion-Rates und Händlerzufriedenheit durch Einführung dieser neuen Funktionen deutlich verbessern lassen. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-die-zusammenarbeit-mit-natura-einem-6379130 Die neuen Mehrwertdienstleistungen von Wirecard binden die Kunden noch näher an die Plattform von Wirecard und geben den Kunden noch weniger Anlass den Anbieter zu wechseln.

MavTrade
zu WDI (12.07.)

Die beim Kursrücksetzer gekauften 30 Anteile zu 136 € habe ich nun bei der Rückkehr auf das alte Niveau bei 150 € wieder verkauft um den Cashbestand zu erhöhen und den Portfolioanteil von Wirecard wieder auf ca. 35 % zu reduzieren.

Markus1357
zu WDI (11.07.)

Ich sehe hier sehr viel Potential. Sobald der DAX sich wieder gefangen hat, steigen wir hier mit großer Gewichtung ein. Also nicht erschrecken wenn wir hier stark übergewichten ;)

Nirvana
zu KCO (09.07.)

Klöckner & Co mit deutlicher Ergebnissteigerung im 2. Quartal Duisburg, 9. Juli 2018 – In dem für Klöckner & Co bedeutsamen Markt USA lagen die Marktpreise für Stahl- und Metallprodukte im 2. Quartal über den Erwartungen. So konnte Klöckner & Co stärker als erwartet von der positiven Marktentwicklung profitieren. Auf Basis vorläufiger Zahlen wird gegenüber der Prognose eines operativen Ergebnisses (EBITDA) zwischen 65 und 75 Mio. € für das 2. Quartal nunmehr mit einem EBITDA in einer Größenordnung von rund 82 Mio. € gerechnet. Für das 3. Quartal wird auch aufgrund des erwarteten Preisniveaus mit einem starken Anstieg des operativen Ergebnisses im Vergleich zum Vorjahreswert gerechnet. Damit wird für das Gesamtjahr nunmehr ein mindestens leichter EBITDA-Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert erwartet. Der vollständige Zwischenbericht zum 30. Juni 2018 mit den endgültigen Zahlen wird am 24. Juli 2018 veröffentlicht.

smax1980
zu SRT3 (11.07.)

Die Vorzugsaktie von Sartorius konnte in den letzten Tagen wieder deutlich Boden gut machen und steht nur noch rund fünf Prozent unter Ihrem Allzeithoch. Da die Stammaktie zuletzt nicht ganz so stark anziehen konnte, hat sich der Spread zwischen den beiden Papieren ausgeweitet. Daher habe ich in den vergangenen Tagen einen Teil der Position in die Stammaktie umgeschichtet. Diese Aktie ist zwar weniger liquide, dafür aber um knapp 20 Euro günstiger. Zudem erhalten die Investoren hier noch ein Stimmrecht.

Winwin77
zu AFX (12.07.)

Gewinnmitnahme.

TAINVEST
zu S92 (09.07.)

Zukauf von 40 Stk. bei 33,99 Euro. Wir gehen davon aus das bei der aktuellen Abwärtsbewegung der Boden bei knapp unter 34 Euro gefunden wird. Kursziel ca. 42 Euro.

TAINVEST
zu S92 (07.07.)

Verkauf 160 Stk SMA Solar von 46,01 auf 42,01 gesenkt

Haussi
zu PSM (13.07.)

Der deutsche Medienkonzern bietet bei der derzeitigen Bewertung mit steigenden Gewinnen ein einstelliges KGV und eine Dividendenrendite von 9%!

Haussi
zu PSM (13.07.)

Der deutsche Medienkonzern bietet bei der derzeitigen Bewertung mit steigenden Gewinnen ein einstelliges KGV und eine Dividendenrendite von 9%!

Haussi
zu PSM (13.07.)

Der deutsche Medienkonzern bietet bei der derzeitigen Bewertung mit steigenden Gewinnen ein einstelliges KGV und eine Dividendenrendite von 9%!

Haussi
zu PSM (13.07.)

Nach den jüngsten Kursverlusten wurden bei ProsiebenSat.1 weitere 10 Aktien zugekauft. Der deutsche Medienkonzern bietet bei der derzeitigen Bewertung mit steigenden Gewinnen ein einstelliges KGV und eine Dividendenrendite von 9%!

ArthurDent
zu PFV (09.07.)

Eine erste Wiedereinstiegsposition eröffne ich wieder. Noch kaufe ich die Aktie deutlich günstiger zurück, als beim letzten Mal.

GesundeSkepsis
zu ARL (09.07.)

Bewertung ist OK, Norges Bank hängt mit drin, Technik sieht zunehmend besser aus.

smax1980
zu SMHN (11.07.)

Bei der Aktie von SUESS habe ich die Postion mit einem Verlust geschlossen. Laut einer Meldung sieht das Management offenbar negative Nachrichten aus dem Sektor: http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-SUeSS_MicroTec_Aktie_Zuversicht_Zielerreichung_Aktienanalyse-8724658 . Dies könnte meiner Einschätzung nach SUESS mittelfristig belasten, auch wenn die Geschäfte mittelfristig noch gut laufen.

SIGAVEST
zu MOR (09.07.)

Einsatz bei Morphosys verdoppelt. Die Aktie hat sich in den letzten Wochen hervorragend entwickelt und macht heute die 100% voll. Charttechnisch liegt ein sauberer Aufwärstrend vor und das Allzeithoch bei 126 Euro aus dem Jahr 200 das Ziel.

DOGA
zu MOR (09.07.)

Antizyklische Risikoreduzierung

Abbakus
zu BION (13.07.)

Falls sich die Aktie nach der Meldung bzw. trotz der Meldung wieder Richtung 59€ schiebt steige ich wieder ein. Solange bleibe ich an der Seitenlinie.

Abbakus
zu BION (12.07.)

Schlechte Vorabzahlen von BB Biotech, natürlich kam die Ad-Hoc Meldung nachbörslich. Die Kurse der Beteiligungen sind einsehbar, von daher schwer zu sagen wie viel da schon eingepreist ist.

Anlageprofi
zu BION (12.07.)

BB Biotech beteiligt sich an Gesellschaften im Wachstumsmarkt Biotechnologie und ist heute einer der weltweit größten Anleger in diesem Sektor. Dabei ist das Unternehmen in der Schweiz, in Deutschland und in Italien an den Börsen notiert. Der Fokus der Investitionen liegt auf jenen börsennotierten Gesellschaften, die sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuartiger Medikamente konzentrieren. Für die Selektion der Beteiligungen stützt sich BB Biotech auf die Fundamentalanalyse von Ärzten und Molekularbiologen. Unternehmenszahlen positiv, ungeachtet der vorsichtigen Stimmung, die unter den Investoren zu beobachten war, hat sich die BB Biotech-Aktie mit einer Gesamtrendite (inklusive Dividende) von 8,8% in CHF bzw. 7,3% in Euro im 1. Quartal positiv entwickelt. Das Portfolio tendierte im Rahmen des Marktes seitwärts, sodass ein Gewinn von 28 Mio. CHF resultierte. Doch der Ausblick klingt verheißungsvoll: In diesem Jahr werden voraussichtlich wichtige Meilensteine im Biotech-Sektor erreicht, die das vorübergehende Stimmungstief im ersten Quartal vergessen lassen werden. Zudem ist zu beobachten, dass Biotechnologieunternehmen deutlich unter ihrem fundamentalen Wert gehandelt werden, sodass Pipelineerfolge und Übernahmen die Kennzahlen und Bewertungen positiv beeinflussen dürften. Die BB Biotech ist für diese Entwicklung hervorragend aufgestellt. Aufnahme in Auswahlindizes und eine Nachricht dürfte die Anleger von BB Biotech erfreuen: Die Aufnahme in die Schweizer Aktienindizes SMIM und SPI steht im September an. Das heißt, dass zahlreiche Fonds, die die Indizes abbilden, sich mit den Werten im Vorfeld eindecken müssen. Charttechnik positiv, aus charttechnischer Sicht sieht es ebenfalls gut für die Schweizer aus: Nach einer Abwärtsbewegung, die bis ins Frühjahr andauerte, hat die Aktie jetzt ein Aufwärtstrendkanal entwickelt. Dabei wurde ein Boden bei rund 53 Euro gebildet – der Weg ist somit frei zu den jüngsten Höchstständen, die bei rund 66 Euro liegen. Positiv ist auch die Aussicht auf die Dividende zu sehen: Die Zahlung der von der Hauptversammlung bewilligten Ausschüttung in Höhe von 3,30 CHF pro Aktie ist im März erfolgt. Der Verwaltungsrat hat die Fortsetzung der Ausschüttungspolitik bestätigt und plant, eine reguläre Dividende von 5% des Durchschnittskurses der Aktie im Dezember des jeweiligen Geschäftsjahres auszuzahlen. Quelle: Rendite Trends

TAINVEST
zu AIXA (09.07.)

Limit für Kauf von 200 Stk. Aixtron von 9,49 auf 10,49 Euro erhöht, da Aktie schon wieder über 11 Euro steht. Verkaufslimit des Depotbestandes von 400 Stk von 12,51 auf 13,01 Euro erhöht. Aktuell bei Aixtron lediglich Seitwärtsrange zwischen 9,50 und 13,50 Euro. Unten kaufen und oben verkaufen.

TAINVEST
zu AIXA (07.07.)

Aixtron Nachkauflimit von 8,99 auf 9,49 Euro erhöht



Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 14.07.2018

Aktien auf dem Radar: Verbund , Palfinger , Mayr-Melnhof , Buwog , Agrana , Semperit , Wolford , Petro Welt Technologies , RBI , Strabag , S&T , Fabasoft , Wiener Privatbank , SBO , KTM Industries , AMS , Österreichische Post , FACC , Kapsch TrafficCom , Uniqa , VIG , Andritz , Warimpex , Oberbank AG Stamm , UBM .


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3148 0.44% 12:55:01 (3134 -0.03% 16.11.)
DAX 11393 0.46% 12:55:01 (11341 -0.11% 16.11.)
Dow 25456 0.17% 12:55:01 (25413 0.49% 16.11.)
Nikkei 21695 0.07% 12:55:01 (21680 -0.57% 16.11.)
Gold 1222 -0.10% 23:44:58 (1223 0.90% 16.11.)
Bitcoin 5618 0.62% 06:52:41 (5584 -0.70% 17.11.)

Featured Partner Video

Dialog Semiconductor – unabhängiger am Apple-Tropf?

In der Biologie gibt es das schöne altgriechische Wort „Symbiose“, was übersetzt „zusammen Leben“ bedeutet. Und zwar in der Hinsicht, dass diese „Beziehung&l...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Aixtron und Bechtle vs. SMA Solar und Fielmann – kommentierter KW 28 Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte


14.07.2018

In der Wochensicht ist vorne: Aixtron 16,78% vor Bechtle 7,04%, WireCard 5,67%, Sartorius 5,29%, Drägerwerk 4,71%, Klöckner 4,65%, Rheinmetall 4,58%, ProSiebenSat1 3,98%, Dialog Semiconductor 3,33%, BB Biotech 3,02%, Carl Zeiss Meditec 2,89%, Hochtief 2,17%, Evonik 2,12%, Pfeiffer Vacuum 1,87%, Fuchs Petrolub 1,85%, MorphoSys 1,69%, Suess Microtec 1,42%, Stratec Biomedical 1,02%, Bilfinger 0,79%, Wacker Chemie 0,74%, DMG Mori Seiki 0,54%, Fraport 0,39%, BayWa 0%, Qiagen 0%, Salzgitter -0,05%, Aareal Bank -0,28%, Deutsche Wohnen -0,44%, Rhoen-Klinikum -0,79%, Aurubis -1,15%, Fielmann -1,29% und SMA Solar -3,18%.

In der Monatssicht ist vorne: Sartorius 14,74% vor MorphoSys 14,71% , Carl Zeiss Meditec 4,58% , WireCard 3,93% , BB Biotech 2,71% , Qiagen 2,58% , BayWa 2,48% , Aareal Bank 2,45% , Drägerwerk 1,94% , Fraport 1,2% , Deutsche Wohnen 0,96% , Bechtle 0,14% , Bilfinger -0,91% , Wacker Chemie -1,37% , Hochtief -1,52% , Evonik -2,26% , Stratec Biomedical -3,35% , Klöckner -3,47% , Fuchs Petrolub -6,32% , DMG Mori Seiki -6,34% , Suess Microtec -6,52% , Rhoen-Klinikum -6,55% , Dialog Semiconductor -6,67% , Aurubis -6,79% , ProSiebenSat1 -8,43% , Rheinmetall -8,56% , Aixtron -8,96% , Salzgitter -12,67% , Pfeiffer Vacuum -12,74% , Fielmann -18,32% und SMA Solar -21,27% . Weitere Highlights: Sartorius ist nun 7 Tage im Plus (8,57% Zuwachs von 131,9 auf 143,2), ebenso Stratec Biomedical 3 Tage im Minus (2,54% Verlust von 71 auf 69,2), Wacker Chemie 3 Tage im Minus (3,24% Verlust von 118,85 auf 115).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Sartorius 80,04% (Vorjahr: 12,82 Prozent) im Plus. Dahinter WireCard 63,26% (Vorjahr: 127,61 Prozent) und MorphoSys 41,55% (Vorjahr: 57,09 Prozent). Dialog Semiconductor -44,99% (Vorjahr: -35,39 Prozent) im Minus. Dahinter Wacker Chemie -29,1% (Vorjahr: 64,09 Prozent) und Suess Microtec -22,48% (Vorjahr: 160 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: WireCard 45,25%, Sartorius 37,62% und MorphoSys 29,77%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Dialog Semiconductor -36,97%, SMA Solar -22,3% und ProSiebenSat1 -19,61%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Dialog Semiconductor-Aktie am besten: 4,38% Plus. Dahinter Fielmann mit +0,66% , Bechtle mit +0,35% , Rheinmetall mit +0,34% , WireCard mit +0,34% , DMG Mori Seiki mit +0,28% , Klöckner mit +0,24% , Fraport mit +0,18% , Wacker Chemie mit +0,16% , Hochtief mit +0,15% , Sartorius mit +0,13% , Aurubis mit +0,12% , Rhoen-Klinikum mit +0,12% , Carl Zeiss Meditec mit +0,09% , Evonik mit +0,06% , SMA Solar mit +0,06% , Salzgitter mit +0,02% und ProSiebenSat1 mit +0,01% Deutsche Wohnen mit -0,01% , Pfeiffer Vacuum mit -0,02% , Stratec Biomedical mit -0,03% , Aareal Bank mit -0,06% , BayWa mit -0,06% , Bilfinger mit -0,12% , Fuchs Petrolub mit -0,25% , Suess Microtec mit -0,34% , MorphoSys mit -0,41% , BB Biotech mit -0,53% , Aixtron mit -0,86% und Drägerwerk mit -1,98% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 0,27% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. Gaming: 2.127,8% Show latest Report (07.07.2018)
2. Sport: 18,44% Show latest Report (07.07.2018)
3. Runplugged Running Stocks: 17,5%
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 15,92% Show latest Report (07.07.2018)
5. Computer, Software & Internet : 14,71% Show latest Report (07.07.2018)
6. Ölindustrie: 9,36% Show latest Report (07.07.2018)
7. Energie: 8,07% Show latest Report (07.07.2018)
8. Media: 5,03% Show latest Report (07.07.2018)
9. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,9% Show latest Report (07.07.2018)
10. Immobilien: 3,15% Show latest Report (07.07.2018)
11. Börseneulinge 2017: 3,01% Show latest Report (07.07.2018)
12. Rohstoffaktien: 2,75% Show latest Report (07.07.2018)
13. Deutsche Nebenwerte: 0,27% Show latest Report (07.07.2018)
14. IT, Elektronik, 3D: -1,83% Show latest Report (07.07.2018)
15. Global Innovation 1000: -1,97% Show latest Report (07.07.2018)
16. Zykliker Österreich: -2,05% Show latest Report (07.07.2018)
17. MSCI World Biggest 10: -2,32% Show latest Report (07.07.2018)
18. Crane: -2,66% Show latest Report (07.07.2018)
19. Bau & Baustoffe: -2,72% Show latest Report (07.07.2018)
20. Aluminium: -3,3% Show latest Report (14.03.2015)
21. Luftfahrt & Reise: -3,65% Show latest Report (07.07.2018)
22. Versicherer: -4,73% Show latest Report (07.07.2018)
23. Konsumgüter: -5,02% Show latest Report (07.07.2018)
24. Licht und Beleuchtung: -8,89% Show latest Report (07.07.2018)
25. Post: -9,09% Show latest Report (07.07.2018)
26. OÖ10 Members: -9,54% Show latest Report (07.07.2018)
27. Banken: -9,98% Show latest Report (07.07.2018)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -10,35% Show latest Report (07.07.2018)
29. Stahl: -11,6% Show latest Report (07.07.2018)
30. Big Greeks: -12,9% Show latest Report (07.07.2018)
31. Telekom: -14,33% Show latest Report (07.07.2018)
32. Solar: -17,86% Show latest Report (07.07.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Alber
zu DLG (13.07.)

Dialog hat vorab Zahlen für das 2. Quartal veröffentlicht. Sie fielen besser aus als vom Unternehmen und von Analysten erwartet wurde. Das operative Ergebnis stieg um 31 Prozent auf 26 Millionen US$. Bereinigt ergab das ein Gewinn von 42 Millionen US$! Auch der Umsatz stieg kräftig um 16% auf 296 Millionen US$. Der Aktienkurs konnte daraufhin endlich einmal zulegen. Das endgültige Zahlenwerk wird am 2. August veröffentlicht. Jetzt bleibt abzuwarten, wie die Gespräche mit Synaptics verlaufen.

Abbakus
zu DLG (12.07.)

Blackrock hat zwei Tage in Folge den Short reduziert, zwar nur etwas aber das ist ein Zeichen. Irgendwann wird der zweite Shortseller vermutlich auch eindecken. Ich denke nicht das der Short komplett zu gemacht wird, aber bis zu den Zahlen wird die Position von beiden vermutlich verkleinert.

ASIMGD
zu DLG (10.07.)

spekulativer Kauf: DIALOG SEMICONDUCTOR ein im TecDax gelisteter Halbleiterwert scheint nach dem heftigen Kursrückgang nun attraktiv bewertet. Es wird daher eine erste Tranche in den aussichtreichen Wert eröffnet.

Abbakus
zu DLG (10.07.)

Blackrock hat leicht reduziert, was das ausmacht hat man in den letzten Tagen gesehen.

Abbakus
zu DLG (09.07.)

Bis zu den Quartalszahlen Anfang August werde ich in Stärke abgeben und in Schwäche wieder kaufen. Ich denke bis dahin müssen einige noch ihre Shortposition verkleinern.

Cashmonkey
zu DLG (09.07.)

Die Aktie von DS hat Chancen auf einen 80% Run bis 24€. Diverse Kursmarken liegen auf dem Weg, aber die Aussicht auf Kursgewinne reizen zum spekulieren. tiefer als 12,40€ darf allerdings der kurs EOD nicht abfallen, denn sonst würde die nächste Verkaufswelle aktiviert.

DANalyst
zu FIE (13.07.)

Hier wird eine Dividende ausgeschüttet und diese direkt wieder investiert. Da der Kurs in letzter Zeit ein wenig gefallen ist, stocke ich hier noch ein bisschen auf.

Tiedemann
zu FIE (13.07.)

Kauf einer Aktie zu 56,740 € --- Bilanz -3,990 €

Tiedemann
zu FIE (13.07.)

Dividendenausschüttung: 26,740 € --- Bilanz: 52,750 €

Theofolio
zu FIE (13.07.)

Fielmann lädt zur Hauptversammlung und will die Dividende das 13. Jahr in Folge anheben (http://www.mydividends.de/news/fielmann-laedt-zur-hauptversammlung-und-will-die-dividende-das-13-jahr-in-folge-anheben/)

Zinseszins
zu BC8 (12.07.)

Bechtle weitet sein Geschäft im Ausland aus und übernimmt mit inmac wstore einen großen IT–Dienstleister in Frankreich. Eine Marke dieses Dienstleisters ist auch bei uns manchen bekannt, nämlich Misco. Inmac wstore hat selbst eine lange und umfangreiche Aquisitionshistorie. Dass diese nun bei Bechtle landet, zeigt dass man in der Konsolidierung der IT–Dienstleister weiterhin eine aktive Rolle spielt. Der Markt ist immer noch sehr fragmentiert, aber Bechtle saugt immer größere Teile des Marktes auf. Dass man dabei ein überaus stetiges Ergebniswachstum hinlegt, unterscheidet Bechtle von kleineren Konkurrenten wie etwa Allgeier. Auf diese Qualität habe ich wiederholt hingewiesen, sie wird mit jedem Jahr beeindruckender.

SebHSc
zu BC8 (12.07.)

"Die Expansion im Online-Handel hat am Mittwoch die Aktien des IT-Systemanbieters Bechtle nach oben getrieben. Mit einem Plus von 3,73 Prozent auf 73,25 Euro setzten sie sich an die Spitze des Technologie-Index TecDAX und nahmen damit Kurs auf das Rekordhoch von Anfang Juni bei 78,20 Euro. Das Unternehmen kauft den französischen Anbieter Inmac Wstore von der US-Gruppe Systemax." (boerse-online.de vom 11.07.2017)

Gemba
zu BC8 (11.07.)

Größte Akquisition der Unternehmensgeschichte: Bechtle beabsichtigt die Akquisition von Inmac Wstore und würde damit unter die Top 5 der französischen IT-Unternehmen vorrücken. Den vollständigen Bericht hier: http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/bechtle-beabsichtigt-die-akquisition-von-inmac-wstore/?newsID=1083757

Loewenhardt
zu WDI (13.07.)

WDI ist mal wieder dabei, die Investquote liegt nur noch knapp über 40% -> Wenn sich die Großwetterlage sich nicht bessert steigt das System nächste Woche vermutlich aus.

MavTrade
zu WDI (13.07.)

Wirecard, der weltweite Innovationsführer digitaler Finanztechnologie, bringt einen neuen Payment Page Designer für Onlinehändler auf den Markt und erweitert damit sein Portfolio an Mehrwertservices rund um den E-Commerce: Noch nie zuvor konnten E-Commerce Betreiber jeder Größe innerhalb von Minuten das Design der Zahlungsoptionen in ihrem Onlineshop gestalten. Ab sofort profitieren Händler somit von verkürzten Setup-Zeiten und gleichzeitig steigenden Abschluss-Raten. So verbindet der Wirecard Payment Page Designer geringen Integrations- und Anpassungsaufwand mit hoher visueller Flexibilität. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-sein-e-commerce-portfolio-um-schnelles-6383912

MavTrade
zu WDI (13.07.)

Wirecard, der weltweite Innovationsführer digitaler Finanztechnologie, bringt einen neuen Payment Page Designer für Onlinehändler auf den Markt und erweitert damit sein Portfolio an Mehrwertservices rund um den E-Commerce: Noch nie zuvor konnten E-Commerce Betreiber jeder Größe innerhalb von Minuten das Design der Zahlungsoptionen in ihrem Onlineshop gestalten. Ab sofort profitieren Händler somit von verkürzten Setup-Zeiten und gleichzeitig steigenden Abschluss-Raten. So verbindet der Wirecard Payment Page Designer geringen Integrations- und Anpassungsaufwand mit hoher visueller Flexibilität. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-sein-e-commerce-portfolio-um-schnelles-6383912

MavTrade
zu WDI (12.07.)

Blackrock erhöht seine Anteile an Wirecard auf über 5 %. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-pvr-wirecard-ag-veroeffentlichung-gemaess-40-abs-1-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung-6382583 https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-pvr-wirecard-ag-veroeffentlichung-gemaess-40-abs-1-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung-6379505

MavTrade
zu WDI (12.07.)

Blackrock erhöht seine Anteile an Wirecard auf über 5 %. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-pvr-wirecard-ag-veroeffentlichung-gemaess-40-abs-1-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung-6382583 https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/dgap-pvr-wirecard-ag-veroeffentlichung-gemaess-40-abs-1-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung-6379505

MavTrade
zu WDI (12.07.)

Wirecard erweitert die Zusammenarbeit mit Natura, einem der führenden Kosmetikunternehmen Brasiliens. Natura profitiert von Wirecards neuen digitalen Finanz-Features für Marktplätze. Diese neuen Features bieten umfassendere technologische, skalierbare Einblicke für Händler auf Online-Marktplätzen, was den Privatunternehmern eine bessere finanzielle Kontrolle ermöglicht und den Kunden ein verbessertes Einkaufserlebnis bietet. Die aktualisierte Version umfasst eine Spanne von Mehrwertfunktionen wie die Möglichkeit von Teilzahlungen, automatische Rückerstattungen, Banktransfers, Finanzabgleiche und vieles mehr. Erfahrungen mit anderen Händlern zeigen, dass sich Conversion-Rates und Händlerzufriedenheit durch Einführung dieser neuen Funktionen deutlich verbessern lassen. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-die-zusammenarbeit-mit-natura-einem-6379130 Die neuen Mehrwertdienstleistungen von Wirecard binden die Kunden noch näher an die Plattform von Wirecard und geben den Kunden noch weniger Anlass den Anbieter zu wechseln.

MavTrade
zu WDI (12.07.)

Wirecard erweitert die Zusammenarbeit mit Natura, einem der führenden Kosmetikunternehmen Brasiliens. Natura profitiert von Wirecards neuen digitalen Finanz-Features für Marktplätze. Diese neuen Features bieten umfassendere technologische, skalierbare Einblicke für Händler auf Online-Marktplätzen, was den Privatunternehmern eine bessere finanzielle Kontrolle ermöglicht und den Kunden ein verbessertes Einkaufserlebnis bietet. Die aktualisierte Version umfasst eine Spanne von Mehrwertfunktionen wie die Möglichkeit von Teilzahlungen, automatische Rückerstattungen, Banktransfers, Finanzabgleiche und vieles mehr. Erfahrungen mit anderen Händlern zeigen, dass sich Conversion-Rates und Händlerzufriedenheit durch Einführung dieser neuen Funktionen deutlich verbessern lassen. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-die-zusammenarbeit-mit-natura-einem-6379130 Die neuen Mehrwertdienstleistungen von Wirecard binden die Kunden noch näher an die Plattform von Wirecard und geben den Kunden noch weniger Anlass den Anbieter zu wechseln.

MavTrade
zu WDI (12.07.)

Die beim Kursrücksetzer gekauften 30 Anteile zu 136 € habe ich nun bei der Rückkehr auf das alte Niveau bei 150 € wieder verkauft um den Cashbestand zu erhöhen und den Portfolioanteil von Wirecard wieder auf ca. 35 % zu reduzieren.

Markus1357
zu WDI (11.07.)

Ich sehe hier sehr viel Potential. Sobald der DAX sich wieder gefangen hat, steigen wir hier mit großer Gewichtung ein. Also nicht erschrecken wenn wir hier stark übergewichten ;)

Nirvana
zu KCO (09.07.)

Klöckner & Co mit deutlicher Ergebnissteigerung im 2. Quartal Duisburg, 9. Juli 2018 – In dem für Klöckner & Co bedeutsamen Markt USA lagen die Marktpreise für Stahl- und Metallprodukte im 2. Quartal über den Erwartungen. So konnte Klöckner & Co stärker als erwartet von der positiven Marktentwicklung profitieren. Auf Basis vorläufiger Zahlen wird gegenüber der Prognose eines operativen Ergebnisses (EBITDA) zwischen 65 und 75 Mio. € für das 2. Quartal nunmehr mit einem EBITDA in einer Größenordnung von rund 82 Mio. € gerechnet. Für das 3. Quartal wird auch aufgrund des erwarteten Preisniveaus mit einem starken Anstieg des operativen Ergebnisses im Vergleich zum Vorjahreswert gerechnet. Damit wird für das Gesamtjahr nunmehr ein mindestens leichter EBITDA-Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert erwartet. Der vollständige Zwischenbericht zum 30. Juni 2018 mit den endgültigen Zahlen wird am 24. Juli 2018 veröffentlicht.

smax1980
zu SRT3 (11.07.)

Die Vorzugsaktie von Sartorius konnte in den letzten Tagen wieder deutlich Boden gut machen und steht nur noch rund fünf Prozent unter Ihrem Allzeithoch. Da die Stammaktie zuletzt nicht ganz so stark anziehen konnte, hat sich der Spread zwischen den beiden Papieren ausgeweitet. Daher habe ich in den vergangenen Tagen einen Teil der Position in die Stammaktie umgeschichtet. Diese Aktie ist zwar weniger liquide, dafür aber um knapp 20 Euro günstiger. Zudem erhalten die Investoren hier noch ein Stimmrecht.

Winwin77
zu AFX (12.07.)

Gewinnmitnahme.

TAINVEST
zu S92 (09.07.)

Zukauf von 40 Stk. bei 33,99 Euro. Wir gehen davon aus das bei der aktuellen Abwärtsbewegung der Boden bei knapp unter 34 Euro gefunden wird. Kursziel ca. 42 Euro.

TAINVEST
zu S92 (07.07.)

Verkauf 160 Stk SMA Solar von 46,01 auf 42,01 gesenkt

Haussi
zu PSM (13.07.)

Der deutsche Medienkonzern bietet bei der derzeitigen Bewertung mit steigenden Gewinnen ein einstelliges KGV und eine Dividendenrendite von 9%!

Haussi
zu PSM (13.07.)

Der deutsche Medienkonzern bietet bei der derzeitigen Bewertung mit steigenden Gewinnen ein einstelliges KGV und eine Dividendenrendite von 9%!

Haussi
zu PSM (13.07.)

Der deutsche Medienkonzern bietet bei der derzeitigen Bewertung mit steigenden Gewinnen ein einstelliges KGV und eine Dividendenrendite von 9%!

Haussi
zu PSM (13.07.)

Nach den jüngsten Kursverlusten wurden bei ProsiebenSat.1 weitere 10 Aktien zugekauft. Der deutsche Medienkonzern bietet bei der derzeitigen Bewertung mit steigenden Gewinnen ein einstelliges KGV und eine Dividendenrendite von 9%!

ArthurDent
zu PFV (09.07.)

Eine erste Wiedereinstiegsposition eröffne ich wieder. Noch kaufe ich die Aktie deutlich günstiger zurück, als beim letzten Mal.

GesundeSkepsis
zu ARL (09.07.)

Bewertung ist OK, Norges Bank hängt mit drin, Technik sieht zunehmend besser aus.

smax1980
zu SMHN (11.07.)

Bei der Aktie von SUESS habe ich die Postion mit einem Verlust geschlossen. Laut einer Meldung sieht das Management offenbar negative Nachrichten aus dem Sektor: http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-SUeSS_MicroTec_Aktie_Zuversicht_Zielerreichung_Aktienanalyse-8724658 . Dies könnte meiner Einschätzung nach SUESS mittelfristig belasten, auch wenn die Geschäfte mittelfristig noch gut laufen.

SIGAVEST
zu MOR (09.07.)

Einsatz bei Morphosys verdoppelt. Die Aktie hat sich in den letzten Wochen hervorragend entwickelt und macht heute die 100% voll. Charttechnisch liegt ein sauberer Aufwärstrend vor und das Allzeithoch bei 126 Euro aus dem Jahr 200 das Ziel.

DOGA
zu MOR (09.07.)

Antizyklische Risikoreduzierung

Abbakus
zu BION (13.07.)

Falls sich die Aktie nach der Meldung bzw. trotz der Meldung wieder Richtung 59€ schiebt steige ich wieder ein. Solange bleibe ich an der Seitenlinie.

Abbakus
zu BION (12.07.)

Schlechte Vorabzahlen von BB Biotech, natürlich kam die Ad-Hoc Meldung nachbörslich. Die Kurse der Beteiligungen sind einsehbar, von daher schwer zu sagen wie viel da schon eingepreist ist.

Anlageprofi
zu BION (12.07.)

BB Biotech beteiligt sich an Gesellschaften im Wachstumsmarkt Biotechnologie und ist heute einer der weltweit größten Anleger in diesem Sektor. Dabei ist das Unternehmen in der Schweiz, in Deutschland und in Italien an den Börsen notiert. Der Fokus der Investitionen liegt auf jenen börsennotierten Gesellschaften, die sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuartiger Medikamente konzentrieren. Für die Selektion der Beteiligungen stützt sich BB Biotech auf die Fundamentalanalyse von Ärzten und Molekularbiologen. Unternehmenszahlen positiv, ungeachtet der vorsichtigen Stimmung, die unter den Investoren zu beobachten war, hat sich die BB Biotech-Aktie mit einer Gesamtrendite (inklusive Dividende) von 8,8% in CHF bzw. 7,3% in Euro im 1. Quartal positiv entwickelt. Das Portfolio tendierte im Rahmen des Marktes seitwärts, sodass ein Gewinn von 28 Mio. CHF resultierte. Doch der Ausblick klingt verheißungsvoll: In diesem Jahr werden voraussichtlich wichtige Meilensteine im Biotech-Sektor erreicht, die das vorübergehende Stimmungstief im ersten Quartal vergessen lassen werden. Zudem ist zu beobachten, dass Biotechnologieunternehmen deutlich unter ihrem fundamentalen Wert gehandelt werden, sodass Pipelineerfolge und Übernahmen die Kennzahlen und Bewertungen positiv beeinflussen dürften. Die BB Biotech ist für diese Entwicklung hervorragend aufgestellt. Aufnahme in Auswahlindizes und eine Nachricht dürfte die Anleger von BB Biotech erfreuen: Die Aufnahme in die Schweizer Aktienindizes SMIM und SPI steht im September an. Das heißt, dass zahlreiche Fonds, die die Indizes abbilden, sich mit den Werten im Vorfeld eindecken müssen. Charttechnik positiv, aus charttechnischer Sicht sieht es ebenfalls gut für die Schweizer aus: Nach einer Abwärtsbewegung, die bis ins Frühjahr andauerte, hat die Aktie jetzt ein Aufwärtstrendkanal entwickelt. Dabei wurde ein Boden bei rund 53 Euro gebildet – der Weg ist somit frei zu den jüngsten Höchstständen, die bei rund 66 Euro liegen. Positiv ist auch die Aussicht auf die Dividende zu sehen: Die Zahlung der von der Hauptversammlung bewilligten Ausschüttung in Höhe von 3,30 CHF pro Aktie ist im März erfolgt. Der Verwaltungsrat hat die Fortsetzung der Ausschüttungspolitik bestätigt und plant, eine reguläre Dividende von 5% des Durchschnittskurses der Aktie im Dezember des jeweiligen Geschäftsjahres auszuzahlen. Quelle: Rendite Trends

TAINVEST
zu AIXA (09.07.)

Limit für Kauf von 200 Stk. Aixtron von 9,49 auf 10,49 Euro erhöht, da Aktie schon wieder über 11 Euro steht. Verkaufslimit des Depotbestandes von 400 Stk von 12,51 auf 13,01 Euro erhöht. Aktuell bei Aixtron lediglich Seitwärtsrange zwischen 9,50 und 13,50 Euro. Unten kaufen und oben verkaufen.

TAINVEST
zu AIXA (07.07.)

Aixtron Nachkauflimit von 8,99 auf 9,49 Euro erhöht



Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 14.07.2018

Aktien auf dem Radar: Verbund , Palfinger , Mayr-Melnhof , Buwog , Agrana , Semperit , Wolford , Petro Welt Technologies , RBI , Strabag , S&T , Fabasoft , Wiener Privatbank , SBO , KTM Industries , AMS , Österreichische Post , FACC , Kapsch TrafficCom , Uniqa , VIG , Andritz , Warimpex , Oberbank AG Stamm , UBM .


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3148 0.44% 12:55:01 (3134 -0.03% 16.11.)
DAX 11393 0.46% 12:55:01 (11341 -0.11% 16.11.)
Dow 25456 0.17% 12:55:01 (25413 0.49% 16.11.)
Nikkei 21695 0.07% 12:55:01 (21680 -0.57% 16.11.)
Gold 1222 -0.10% 23:44:58 (1223 0.90% 16.11.)
Bitcoin 5618 0.62% 06:52:41 (5584 -0.70% 17.11.)

Featured Partner Video

Dialog Semiconductor – unabhängiger am Apple-Tropf?

In der Biologie gibt es das schöne altgriechische Wort „Symbiose“, was übersetzt „zusammen Leben“ bedeutet. Und zwar in der Hinsicht, dass diese „Beziehung&l...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte