Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





14.06.2018

    SK last day   L&S- Indikation
Lufthansa LHA 23.85   (13.06.)
23.84/ 23.89
 
0.07%
08:49:14
Infineon IFX 24.97   (13.06.)
24.92/ 25.01
 
-0.03%
08:46:41
Münchener Rück MUV2 182.00   (13.06.)
181.58/ 181.98
 
-0.12%
08:49:14
Henkel HEN3 109.00   (13.06.)
108.68/ 108.98
 
-0.16%
08:49:14
Commerzbank CBK 9.48   (13.06.)
9.45/ 9.48
 
-0.18%
08:49:14
 
ThyssenKrupp TKA_DE 23.78   (13.06.)
23.61/ 23.66
 
-0.62%
08:49:14
Deutsche Boerse DB1 115.90   (13.06.)
114.94/ 115.34
 
-0.65%
08:49:14
SAP SAP 102.82   (13.06.)
102.04/ 102.25
 
-0.66%
08:49:14
BMW BMW 84.68   (13.06.)
83.96/ 84.19
 
-0.71%
08:49:14
Vonovia SE ANN 40.66   (13.06.)
40.22/ 40.32
 
-0.96%
08:42:51
 
Lufthansa
12.06 19:50
Anlageprofi | RSLO4DAX
Robert Sheard Low-4 DAX
Die Deutsche Lufthansa AG ist weltweit eine der größten Luftfahrtgesellschaften mit den Schwerpunkten Passagierbeförderung und Logistik sowie den ergänzenden Geschäftsbereichen Technik, Catering und IT Services. Die Lufthansa Aktie ist seit dem 1. Juli 1988 im DAX vertreten und wird an allen deutschen Wertpapierbörsen gehandelt. Des Weiteren hält Lufthansa Beteiligungen an diversen Service- und Finanzgesellschaften. Für den Bereich Passagierbeförderung ist der internationale Airline-Verbund Star Alliance von erheblicher strategischer Bedeutung. Der Deutschen Lufthansa gehören außerdem weltweit mehr als 400 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften an. Derzeit zählt die Lufthansa 710 Flugzeuge zu ihrer Flotte. Davon werden mehr als 340 Flugzeuge bei den Fluggesellschaften der Lufthansa Passage eingesetzt. Lufthansa Passage gehört zum Geschäftsfeld der Passage Airline Gruppe, die jährlich ca. 100 Millionen Fluggäste befördert. Zur Passage Airline Gruppe gehören außerdem auch AUSTRIA Airlines, SWISS, Germanwings, Brussels Airlines, JetBlue und SunExpress. Lufthansa ist in rund 82 Ländern vertreten und verbindet in über 246 Destinationen Menschen in aller Welt. Neben der Lufthansa Aktie, können auch die Air Berlin Aktie, TURK HAV ADR Aktie sowie PIPER+JET MAINTENANCE AG Aktie der Branche Fluggesellschaften zugeordnet werden. Hat dieses Jahr in 2018 3,17 % Dividende ausgeschüttet und ist auf buy eingestuft.
12.06 10:04
UPSUPS | COGITO20
Cogito
auf dem Weg zu einem LU, aktuell eine LA
Infineon
13.06 19:33
EV1 | BIE2016
emobility World
Infineon ist ein Hersteller der neuen eSIM Chips. Seit Aril diesen Jahres müssen Neufahrzeuge über ein automatisches Notrufsystem verfügen. Statt Simkarten werden zum Beispiel bei Daimler fest eingebaute eSIM Chips verwendet. Zukünftig könnten über solche Systeme auch Softwareupdates für das Fahrzeug eingespielt werden. Tesla hat erst kürzlich das ABS-System der ausgelieferten Model 3 Fahrzeuge per Over The Air Update auf den neusten Stand gebracht und den Bremsweg um 6 Meter verkürzt. Daimler wäre jetzt dankbar wenn man auch schon so weit wäre. Fast 800.000 Fahrzeuge müssen aller Voraussicht nach für ein Softwareupdate in die Werkstatt. Das kostet Daimler viele Millionen Euro. Bei Tesla waren die Werkstattkosten bei Null. Infineon hat mit eSIM gute Chancen zusätzliche Umsätze im PKW Bereich zu generieren. Zudem wird sich eSIM auch im normalen Handymarkt durchsetzen .Ein toller Blue Chip mit viel Potential. Übrigens, der Infineon Kurs in 2008 lag bei etwa 3 Euro. Geduld zahlt sich manchmal aus.
12.06 16:59
IdlerOnICE | DERWISCH
DErwisch: Relevantes Wachst...
Zukauf, neue Einstufung b am Boden bisher c3 zu Ende gehende kontraktion
Commerzbank
12.06 13:36
DStroh | DCINDEPE
DCindependentCapital
13
SAP
12.06 10:07
UPSUPS | COGITO20
Cogito
Ein LU - eines meiner Langzeitinvestments seit 1995?...ehrlich mich interessieren Kaufkurse nicht sonderlich bei LUs, aktuell technisches Langfristfolgekaufsignal wegen ATH
11.06 16:21
oekethic | 28122011
oekethic Nachhaltigkeit
Wird die 100 EUR Marke jetzt nachhaltig überwunden, wäre das ein großer Schritt zu deutlich höheren Notierungen. Ich verfolge den Kursverlauf weiterhin mit Spannung. Eine Gewinnmitnahme schließe ich nicht aus.
Vonovia SE
12.06 19:38
Anlageprofi | RSLO4DAX
Robert Sheard Low-4 DAX
Die Vonovia SE, vormals Deutsche Annington, ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf die Verwaltung von Wohnungen spezialisiert hat. Der Firma gehören rund 370.000 Wohnungen und sie übernimmt Leistungen wie Instandhaltung und Modernisierung. Dabei wird das Portfolio ständig optimiert, was bedeutet, dass einzelne Bestandsobjekte verkauft und dafür neue Immobilien erworben werden. Der allgemeine Anspruch besteht darin, bezahlbaren Wohnraum für verschiedene Bevölkerungsschichten anbieten zu können. Neben den Wohnimmobilien besitzt die Vonovia auch einige Gewerbeobjekte, die hauptsächlich an Kleinbetriebe zur lokalen Versorgung in Wohngebieten vermietet sind. Die Objekte befinden sich ausschließlich in Deutschland.Vonovia blickt sehr zuversichtlich auf 2018. Für das FFO 1 prognostiziert das Unternehmen eine Steigerung auf 960 Mio. EUR bis 980 Mio. EUR bzw. 1,98 EUR bis 2,02 EUR je Aktie, basierend auf der aktuellen Anzahl an Aktien (ohne Buwog). Auch 2018 wird Vonovia die Investitionen in die Immobilienbestände auf hohem Niveau fortführen. Für das Geschäftsjahr 2018 soll inklusive Instandhaltungsaufwand in Höhe von 360 Mio. EUR ein Volumen von insgesamt bis zu 1,4 Mrd. EUR in den Neubau und die Bestandsverbesserung fließen. Zudem wird Vonovia im Mai 2018 in die neue Unternehmenszentrale in Bochum einziehen, die ebenfalls aus 1.200 Elementen in Modulbauweise entsteht. Update 3.05.2018: Aufgrund der erfolgreichen Geschäftsentwicklung und der Integration der BUWOG erhöht Vonovia seine Prognose für das Gesamtjahr 2018. Das FFO 1 wird gegenüber 2017 um rund 13 % auf rund 1.030 Mio. EUR bis 1.050 Mio. EUR steigen. Die ursprüngliche Prognose betrug rund 960 Mio. EUR bis 980 Mio. EUR. Im März 2018 hatte Vonovia die Mehrheit an der österreichischen Gesellschaft mit 49.000 Wohnungen übernommen. Ist momentan auf buy gestuft und hat dieses Jahr 3,24 % Dividende ausgeschüttet.

About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.

Lufthansa : 0.07%
Infineon : -0.03%
Münchener Rück : -0.12%
Henkel : -0.16%
Commerzbank : -0.18%
ThyssenKrupp : -0.62%
Deutsche Boerse : -0.65%
SAP : -0.66%
BMW : -0.71%
Vonovia SE : -0.96%

Bildnachweis

1. Lufthansa : 0.07%

2. Infineon : -0.03%

3. Münchener Rück : -0.12%

4. Henkel : -0.16%

5. Commerzbank : -0.18%

6. ThyssenKrupp : -0.62%

7. Deutsche Boerse : -0.65%

8. SAP : -0.66%

9. BMW : -0.71%

10. Vonovia SE : -0.96%

Aktien auf dem Radar: .


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Indizes
ATX 3233 -1.66% 16:35:56 (3287 -0.34% 14.08.)
DAX 12165 -1.57% 16:36:02 (12359 0.00% 14.08.)
Dow 25010 -1.15% 16:36:03 (25300 0.45% 14.08.)
Nikkei 21905 -2.02% 16:35:50 (22356 2.28% 14.08.)
Gold 1183 -1.15% 16:36:02 (1197 -0.23% 14.08.)
Bitcoin 6390 1.58% 16:35:49 (6290 -1.64% 14.08.)

Featured Partner Video

Familientag 60 Jahre OMV Raffinerie Schwechat

OMV Raffinerie Schwechat feiert ihren 60-er im Kreis der Familie Runde Geburtstage feiert man am besten im Kreis der Freunde und der Familie. Deshalb hat die OMV Raffinerie Schwechat Ende Mai ihr 6...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

DAX-Frühmover: Vonovia SE, BMW, SAP, Deutsche Boerse, ThyssenKrupp, Commerzbank, Henkel, Münchener Rück, Lufthansa und Infineon


14.06.2018

    SK last day   L&S- Indikation
Lufthansa LHA 23.85   (13.06.)
23.84/ 23.89
 
0.07%
08:49:14
Infineon IFX 24.97   (13.06.)
24.92/ 25.01
 
-0.03%
08:46:41
Münchener Rück MUV2 182.00   (13.06.)
181.58/ 181.98
 
-0.12%
08:49:14
Henkel HEN3 109.00   (13.06.)
108.68/ 108.98
 
-0.16%
08:49:14
Commerzbank CBK 9.48   (13.06.)
9.45/ 9.48
 
-0.18%
08:49:14
 
ThyssenKrupp TKA_DE 23.78   (13.06.)
23.61/ 23.66
 
-0.62%
08:49:14
Deutsche Boerse DB1 115.90   (13.06.)
114.94/ 115.34
 
-0.65%
08:49:14
SAP SAP 102.82   (13.06.)
102.04/ 102.25
 
-0.66%
08:49:14
BMW BMW 84.68   (13.06.)
83.96/ 84.19
 
-0.71%
08:49:14
Vonovia SE ANN 40.66   (13.06.)
40.22/ 40.32
 
-0.96%
08:42:51
 
Lufthansa
12.06 19:50
Anlageprofi | RSLO4DAX
Robert Sheard Low-4 DAX
Die Deutsche Lufthansa AG ist weltweit eine der größten Luftfahrtgesellschaften mit den Schwerpunkten Passagierbeförderung und Logistik sowie den ergänzenden Geschäftsbereichen Technik, Catering und IT Services. Die Lufthansa Aktie ist seit dem 1. Juli 1988 im DAX vertreten und wird an allen deutschen Wertpapierbörsen gehandelt. Des Weiteren hält Lufthansa Beteiligungen an diversen Service- und Finanzgesellschaften. Für den Bereich Passagierbeförderung ist der internationale Airline-Verbund Star Alliance von erheblicher strategischer Bedeutung. Der Deutschen Lufthansa gehören außerdem weltweit mehr als 400 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften an. Derzeit zählt die Lufthansa 710 Flugzeuge zu ihrer Flotte. Davon werden mehr als 340 Flugzeuge bei den Fluggesellschaften der Lufthansa Passage eingesetzt. Lufthansa Passage gehört zum Geschäftsfeld der Passage Airline Gruppe, die jährlich ca. 100 Millionen Fluggäste befördert. Zur Passage Airline Gruppe gehören außerdem auch AUSTRIA Airlines, SWISS, Germanwings, Brussels Airlines, JetBlue und SunExpress. Lufthansa ist in rund 82 Ländern vertreten und verbindet in über 246 Destinationen Menschen in aller Welt. Neben der Lufthansa Aktie, können auch die Air Berlin Aktie, TURK HAV ADR Aktie sowie PIPER+JET MAINTENANCE AG Aktie der Branche Fluggesellschaften zugeordnet werden. Hat dieses Jahr in 2018 3,17 % Dividende ausgeschüttet und ist auf buy eingestuft.
12.06 10:04
UPSUPS | COGITO20
Cogito
auf dem Weg zu einem LU, aktuell eine LA
Infineon
13.06 19:33
EV1 | BIE2016
emobility World
Infineon ist ein Hersteller der neuen eSIM Chips. Seit Aril diesen Jahres müssen Neufahrzeuge über ein automatisches Notrufsystem verfügen. Statt Simkarten werden zum Beispiel bei Daimler fest eingebaute eSIM Chips verwendet. Zukünftig könnten über solche Systeme auch Softwareupdates für das Fahrzeug eingespielt werden. Tesla hat erst kürzlich das ABS-System der ausgelieferten Model 3 Fahrzeuge per Over The Air Update auf den neusten Stand gebracht und den Bremsweg um 6 Meter verkürzt. Daimler wäre jetzt dankbar wenn man auch schon so weit wäre. Fast 800.000 Fahrzeuge müssen aller Voraussicht nach für ein Softwareupdate in die Werkstatt. Das kostet Daimler viele Millionen Euro. Bei Tesla waren die Werkstattkosten bei Null. Infineon hat mit eSIM gute Chancen zusätzliche Umsätze im PKW Bereich zu generieren. Zudem wird sich eSIM auch im normalen Handymarkt durchsetzen .Ein toller Blue Chip mit viel Potential. Übrigens, der Infineon Kurs in 2008 lag bei etwa 3 Euro. Geduld zahlt sich manchmal aus.
12.06 16:59
IdlerOnICE | DERWISCH
DErwisch: Relevantes Wachst...
Zukauf, neue Einstufung b am Boden bisher c3 zu Ende gehende kontraktion
Commerzbank
12.06 13:36
DStroh | DCINDEPE
DCindependentCapital
13
SAP
12.06 10:07
UPSUPS | COGITO20
Cogito
Ein LU - eines meiner Langzeitinvestments seit 1995?...ehrlich mich interessieren Kaufkurse nicht sonderlich bei LUs, aktuell technisches Langfristfolgekaufsignal wegen ATH
11.06 16:21
oekethic | 28122011
oekethic Nachhaltigkeit
Wird die 100 EUR Marke jetzt nachhaltig überwunden, wäre das ein großer Schritt zu deutlich höheren Notierungen. Ich verfolge den Kursverlauf weiterhin mit Spannung. Eine Gewinnmitnahme schließe ich nicht aus.
Vonovia SE
12.06 19:38
Anlageprofi | RSLO4DAX
Robert Sheard Low-4 DAX
Die Vonovia SE, vormals Deutsche Annington, ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf die Verwaltung von Wohnungen spezialisiert hat. Der Firma gehören rund 370.000 Wohnungen und sie übernimmt Leistungen wie Instandhaltung und Modernisierung. Dabei wird das Portfolio ständig optimiert, was bedeutet, dass einzelne Bestandsobjekte verkauft und dafür neue Immobilien erworben werden. Der allgemeine Anspruch besteht darin, bezahlbaren Wohnraum für verschiedene Bevölkerungsschichten anbieten zu können. Neben den Wohnimmobilien besitzt die Vonovia auch einige Gewerbeobjekte, die hauptsächlich an Kleinbetriebe zur lokalen Versorgung in Wohngebieten vermietet sind. Die Objekte befinden sich ausschließlich in Deutschland.Vonovia blickt sehr zuversichtlich auf 2018. Für das FFO 1 prognostiziert das Unternehmen eine Steigerung auf 960 Mio. EUR bis 980 Mio. EUR bzw. 1,98 EUR bis 2,02 EUR je Aktie, basierend auf der aktuellen Anzahl an Aktien (ohne Buwog). Auch 2018 wird Vonovia die Investitionen in die Immobilienbestände auf hohem Niveau fortführen. Für das Geschäftsjahr 2018 soll inklusive Instandhaltungsaufwand in Höhe von 360 Mio. EUR ein Volumen von insgesamt bis zu 1,4 Mrd. EUR in den Neubau und die Bestandsverbesserung fließen. Zudem wird Vonovia im Mai 2018 in die neue Unternehmenszentrale in Bochum einziehen, die ebenfalls aus 1.200 Elementen in Modulbauweise entsteht. Update 3.05.2018: Aufgrund der erfolgreichen Geschäftsentwicklung und der Integration der BUWOG erhöht Vonovia seine Prognose für das Gesamtjahr 2018. Das FFO 1 wird gegenüber 2017 um rund 13 % auf rund 1.030 Mio. EUR bis 1.050 Mio. EUR steigen. Die ursprüngliche Prognose betrug rund 960 Mio. EUR bis 980 Mio. EUR. Im März 2018 hatte Vonovia die Mehrheit an der österreichischen Gesellschaft mit 49.000 Wohnungen übernommen. Ist momentan auf buy gestuft und hat dieses Jahr 3,24 % Dividende ausgeschüttet.

About: boerse-social.com liefert auf Basis der L&S-Indikationen die Gewinner und Verlierer intraday oder ausserhalb der Handelszeiten. Ergänzt durch Trader-Kommentare aus dem wikifolio-Universum und die bekannten Übersichtsgrafiken aus dem Börse Social Network.

Lufthansa : 0.07%
Infineon : -0.03%
Münchener Rück : -0.12%
Henkel : -0.16%
Commerzbank : -0.18%
ThyssenKrupp : -0.62%
Deutsche Boerse : -0.65%
SAP : -0.66%
BMW : -0.71%
Vonovia SE : -0.96%

Bildnachweis

1. Lufthansa : 0.07%

2. Infineon : -0.03%

3. Münchener Rück : -0.12%

4. Henkel : -0.16%

5. Commerzbank : -0.18%

6. ThyssenKrupp : -0.62%

7. Deutsche Boerse : -0.65%

8. SAP : -0.66%

9. BMW : -0.71%

10. Vonovia SE : -0.96%

Aktien auf dem Radar: .


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Indizes
ATX 3233 -1.66% 16:35:56 (3287 -0.34% 14.08.)
DAX 12165 -1.57% 16:36:02 (12359 0.00% 14.08.)
Dow 25010 -1.15% 16:36:03 (25300 0.45% 14.08.)
Nikkei 21905 -2.02% 16:35:50 (22356 2.28% 14.08.)
Gold 1183 -1.15% 16:36:02 (1197 -0.23% 14.08.)
Bitcoin 6390 1.58% 16:35:49 (6290 -1.64% 14.08.)

Featured Partner Video

Familientag 60 Jahre OMV Raffinerie Schwechat

OMV Raffinerie Schwechat feiert ihren 60-er im Kreis der Familie Runde Geburtstage feiert man am besten im Kreis der Freunde und der Familie. Deshalb hat die OMV Raffinerie Schwechat Ende Mai ihr 6...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte