Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





02.06.2018

In der Wochensicht ist vorne: TUI AG 0,99% vor Flughafen Wien 0,9%, FACC -0,24%, Boeing -0,94%, Ryanair -1,2%, Lockheed Martin -1,3%, Airbus Group -1,35%, Fraport -1,94%, Lufthansa -4,13%, Thomas Cook Group -6,86%, Kuoni -8,04% und Air Berlin -8,82%.

In der Monatssicht ist vorne: Boeing 8,25% vor TUI AG 6,24% , Ryanair 5,94% , Lockheed Martin 2,65% , Airbus Group 0,5% , Flughafen Wien 0,3% , Fraport -0,87% , Lufthansa -3,06% , Air Berlin -3,12% , Kuoni -8,28% , Thomas Cook Group -8,82% und FACC -18,64% . Weitere Highlights: TUI AG ist nun 3 Tage im Plus (1,45% Zuwachs von 19,64 auf 19,92), ebenso Fraport 4 Tage im Minus (2,83% Verlust von 82,02 auf 79,7).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Boeing 20,96% (Vorjahr: 89,43 Prozent) im Plus. Dahinter Airbus Group 16,63% (Vorjahr: 33,45 Prozent) und TUI AG 16,02% (Vorjahr: 28,95 Prozent). Lufthansa -23,73% (Vorjahr: 150,37 Prozent) im Minus. Dahinter Air Berlin -18,42% (Vorjahr: -93,72 Prozent) und Fraport -13,24% (Vorjahr: 63,54 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: TUI AG 19,01%, Boeing 18,15% und Airbus Group 11,69%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Air Berlin -47,82% und Lufthansa -10,79%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:04 Uhr die Kuoni-Aktie am besten: 14,61% Plus. Dahinter Ryanair mit +2,47% , Airbus Group mit +2,15% , FACC mit +1,9% , Boeing mit +1,29% , Thomas Cook Group mit +0,83% , Fraport mit +0,36% , TUI AG mit +0,22% , Lufthansa mit +0,2% , Lockheed Martin mit -1,25% , Flughafen Wien mit -1,43% und Air Berlin mit -1,61% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -0,51% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

1. Gaming: 1.951,39% Show latest Report (26.05.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,21% Show latest Report (26.05.2018)
3. Runplugged Running Stocks: 14,84%
4. Sport: 14,11% Show latest Report (26.05.2018)
5. Computer, Software & Internet : 9,78% Show latest Report (26.05.2018)
6. Ölindustrie: 7,15% Show latest Report (26.05.2018)
7. Energie: 4,2% Show latest Report (26.05.2018)
8. Immobilien: 2,98% Show latest Report (26.05.2018)
9. Media: 2,95% Show latest Report (26.05.2018)
10. Deutsche Nebenwerte: 2,88% Show latest Report (26.05.2018)
11. IT, Elektronik, 3D: 2,11% Show latest Report (26.05.2018)
12. Rohstoffaktien: 1,74% Show latest Report (26.05.2018)
13. Bau & Baustoffe: 0,93% Show latest Report (26.05.2018)
14. Zykliker Österreich: 0,44% Show latest Report (26.05.2018)
15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -0,1% Show latest Report (26.05.2018)
16. Luftfahrt & Reise: -0,51% Show latest Report (26.05.2018)
17. Global Innovation 1000: -0,64% Show latest Report (26.05.2018)
18. Versicherer: -2,03% Show latest Report (26.05.2018)
19. Aluminium: -2,52% Show latest Report (14.03.2015)
20. Post: -3,02% Show latest Report (26.05.2018)
21. Solar: -3,56% Show latest Report (26.05.2018)
22. Stahl: -3,57% Show latest Report (26.05.2018)
23. MSCI World Biggest 10: -4,52% Show latest Report (26.05.2018)
24. Crane: -4,72% Show latest Report (26.05.2018)
25. Auto, Motor und Zulieferer: -4,97% Show latest Report (26.05.2018)
26. OÖ10 Members: -6,8% Show latest Report (26.05.2018)
27. Konsumgüter: -7,66% Show latest Report (26.05.2018)
28. Licht und Beleuchtung: -8,62% Show latest Report (26.05.2018)
29. Börseneulinge 2017: -9,22% Show latest Report (26.05.2018)
30. Banken: -9,72% Show latest Report (26.05.2018)
31. Big Greeks: -11,27% Show latest Report (26.05.2018)
32. Telekom: -12,59% Show latest Report (26.05.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

jackaubrey
zu TCG (28.05.)

Neuaufnahme von Thomas Cook ins wikifolio. Die Reisebranche boomt wieder, was sich im Kursverlauf deer folgenden 12 Monate wiederspiegeln sollte.

Tiedemann
zu FRA (30.05.)

Dividendenausschüttung: 24,225 € --- Bilanz: 48,450 €

Mawero
zu FRA (30.05.)

Fraport heute mit Dividende netto 1,275€ / Aktie.

Ertragreich
zu LHA (01.06.)

Wurde Teil-Verkauft, um cash aufzubauen.

MrValue6694
zu LHA (01.06.)

(Update) Die Lufthansa befindet sich seit Ende 2017 in einem langsamen, aber stetigen Abwärtstrend. Hierbei muss beachtet werden, dass sich der Wert zuvor über knapp 14 Monate nahezu verdreifacht hatte. Dennoch führte dies nun dazu, dass das KGV unter 5 rutschte. Einer der wichtigsten Indikatoren für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Deutsche Lufthansa mit einem Wert von 4,84 nach wie vor deutlich günstiger als das Mittel in der Branche. Hinzu kommt, dass über die letzten Jahren Probleme mit der Pilotenvereinigung gelöst und Konkurrenten (Air Berlin) aufgekauft wurden. Auch Alitalia sollte hier nicht vergessen werden. Mit der drohenden Konsolidierung des Marktes und dem Wegfall weiterer Konkurrenz sollte die gute alte Lufti weiter an Boden gewinnen. Zudem wurde erst Anfang Mai mit den neuen Passagierzahlen ersichtlich, dass diese gegenüber dem Vorjahr wieder um satte 9,1 Prozent gesteigert werden konnten. Mit Herrn Spohr hat man zudem einen sehr beständigen und klugen Mann an der Führung, der weiß, was er macht. Ich bin somit nach wie vor sehr, sehr long auf Lufthansa und glaube, dass sich mit kommenden Impulsen wieder Aufwärtsbewegung ergeben wird.



Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 02.06.2018

2. Flugzeug, Abflug, Luftfahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-178012379/stock-photo-private-jet-plane-in-the-blue-sky.html

Aktien auf dem Radar: .


Random Partner

Buwog
Die Buwog Group ist deutsch-österreichischer Komplettanbieter im Wohnimmobilienbereich. Insgesamt verfügt die Buwog Group über ein Portfolio mit rd. 51.000 Wohnungen. Mit einem Neubauvolumen von jährlich rund 700 Wohnungen im Großraum Wien ist die Buwog Group einer der aktivsten Wohnbauträger und Immobilienentwickler in Deutschland und Österreich.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3271 0.21% 23:45:07 (3264 0.03% 17.08.)
DAX 12241 0.25% 23:45:07 (12211 -0.22% 17.08.)
Dow 25690 0.08% 23:45:07 (25669 0.43% 17.08.)
Nikkei 22285 0.07% 23:45:07 (22270 0.35% 17.08.)
Gold 1187 0.69% 23:00:00 (1179 -0.13% 17.08.)
Bitcoin 6406 -1.24% 23:41:13 (6487 3.51% 17.08.)

Featured Partner Video

Winners of the Wienerberger Brick Award 2018

www.brickaward.com


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

TUI AG und Flughafen Wien vs. Air Berlin und Kuoni – kommentierter KW 22 Peer Group Watch Luftfahrt & Reise


02.06.2018

In der Wochensicht ist vorne: TUI AG 0,99% vor Flughafen Wien 0,9%, FACC -0,24%, Boeing -0,94%, Ryanair -1,2%, Lockheed Martin -1,3%, Airbus Group -1,35%, Fraport -1,94%, Lufthansa -4,13%, Thomas Cook Group -6,86%, Kuoni -8,04% und Air Berlin -8,82%.

In der Monatssicht ist vorne: Boeing 8,25% vor TUI AG 6,24% , Ryanair 5,94% , Lockheed Martin 2,65% , Airbus Group 0,5% , Flughafen Wien 0,3% , Fraport -0,87% , Lufthansa -3,06% , Air Berlin -3,12% , Kuoni -8,28% , Thomas Cook Group -8,82% und FACC -18,64% . Weitere Highlights: TUI AG ist nun 3 Tage im Plus (1,45% Zuwachs von 19,64 auf 19,92), ebenso Fraport 4 Tage im Minus (2,83% Verlust von 82,02 auf 79,7).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Boeing 20,96% (Vorjahr: 89,43 Prozent) im Plus. Dahinter Airbus Group 16,63% (Vorjahr: 33,45 Prozent) und TUI AG 16,02% (Vorjahr: 28,95 Prozent). Lufthansa -23,73% (Vorjahr: 150,37 Prozent) im Minus. Dahinter Air Berlin -18,42% (Vorjahr: -93,72 Prozent) und Fraport -13,24% (Vorjahr: 63,54 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: TUI AG 19,01%, Boeing 18,15% und Airbus Group 11,69%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Air Berlin -47,82% und Lufthansa -10,79%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:04 Uhr die Kuoni-Aktie am besten: 14,61% Plus. Dahinter Ryanair mit +2,47% , Airbus Group mit +2,15% , FACC mit +1,9% , Boeing mit +1,29% , Thomas Cook Group mit +0,83% , Fraport mit +0,36% , TUI AG mit +0,22% , Lufthansa mit +0,2% , Lockheed Martin mit -1,25% , Flughafen Wien mit -1,43% und Air Berlin mit -1,61% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -0,51% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

1. Gaming: 1.951,39% Show latest Report (26.05.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,21% Show latest Report (26.05.2018)
3. Runplugged Running Stocks: 14,84%
4. Sport: 14,11% Show latest Report (26.05.2018)
5. Computer, Software & Internet : 9,78% Show latest Report (26.05.2018)
6. Ölindustrie: 7,15% Show latest Report (26.05.2018)
7. Energie: 4,2% Show latest Report (26.05.2018)
8. Immobilien: 2,98% Show latest Report (26.05.2018)
9. Media: 2,95% Show latest Report (26.05.2018)
10. Deutsche Nebenwerte: 2,88% Show latest Report (26.05.2018)
11. IT, Elektronik, 3D: 2,11% Show latest Report (26.05.2018)
12. Rohstoffaktien: 1,74% Show latest Report (26.05.2018)
13. Bau & Baustoffe: 0,93% Show latest Report (26.05.2018)
14. Zykliker Österreich: 0,44% Show latest Report (26.05.2018)
15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -0,1% Show latest Report (26.05.2018)
16. Luftfahrt & Reise: -0,51% Show latest Report (26.05.2018)
17. Global Innovation 1000: -0,64% Show latest Report (26.05.2018)
18. Versicherer: -2,03% Show latest Report (26.05.2018)
19. Aluminium: -2,52% Show latest Report (14.03.2015)
20. Post: -3,02% Show latest Report (26.05.2018)
21. Solar: -3,56% Show latest Report (26.05.2018)
22. Stahl: -3,57% Show latest Report (26.05.2018)
23. MSCI World Biggest 10: -4,52% Show latest Report (26.05.2018)
24. Crane: -4,72% Show latest Report (26.05.2018)
25. Auto, Motor und Zulieferer: -4,97% Show latest Report (26.05.2018)
26. OÖ10 Members: -6,8% Show latest Report (26.05.2018)
27. Konsumgüter: -7,66% Show latest Report (26.05.2018)
28. Licht und Beleuchtung: -8,62% Show latest Report (26.05.2018)
29. Börseneulinge 2017: -9,22% Show latest Report (26.05.2018)
30. Banken: -9,72% Show latest Report (26.05.2018)
31. Big Greeks: -11,27% Show latest Report (26.05.2018)
32. Telekom: -12,59% Show latest Report (26.05.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

jackaubrey
zu TCG (28.05.)

Neuaufnahme von Thomas Cook ins wikifolio. Die Reisebranche boomt wieder, was sich im Kursverlauf deer folgenden 12 Monate wiederspiegeln sollte.

Tiedemann
zu FRA (30.05.)

Dividendenausschüttung: 24,225 € --- Bilanz: 48,450 €

Mawero
zu FRA (30.05.)

Fraport heute mit Dividende netto 1,275€ / Aktie.

Ertragreich
zu LHA (01.06.)

Wurde Teil-Verkauft, um cash aufzubauen.

MrValue6694
zu LHA (01.06.)

(Update) Die Lufthansa befindet sich seit Ende 2017 in einem langsamen, aber stetigen Abwärtstrend. Hierbei muss beachtet werden, dass sich der Wert zuvor über knapp 14 Monate nahezu verdreifacht hatte. Dennoch führte dies nun dazu, dass das KGV unter 5 rutschte. Einer der wichtigsten Indikatoren für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Deutsche Lufthansa mit einem Wert von 4,84 nach wie vor deutlich günstiger als das Mittel in der Branche. Hinzu kommt, dass über die letzten Jahren Probleme mit der Pilotenvereinigung gelöst und Konkurrenten (Air Berlin) aufgekauft wurden. Auch Alitalia sollte hier nicht vergessen werden. Mit der drohenden Konsolidierung des Marktes und dem Wegfall weiterer Konkurrenz sollte die gute alte Lufti weiter an Boden gewinnen. Zudem wurde erst Anfang Mai mit den neuen Passagierzahlen ersichtlich, dass diese gegenüber dem Vorjahr wieder um satte 9,1 Prozent gesteigert werden konnten. Mit Herrn Spohr hat man zudem einen sehr beständigen und klugen Mann an der Führung, der weiß, was er macht. Ich bin somit nach wie vor sehr, sehr long auf Lufthansa und glaube, dass sich mit kommenden Impulsen wieder Aufwärtsbewegung ergeben wird.



Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 02.06.2018

2. Flugzeug, Abflug, Luftfahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-178012379/stock-photo-private-jet-plane-in-the-blue-sky.html

Aktien auf dem Radar: .


Random Partner

Buwog
Die Buwog Group ist deutsch-österreichischer Komplettanbieter im Wohnimmobilienbereich. Insgesamt verfügt die Buwog Group über ein Portfolio mit rd. 51.000 Wohnungen. Mit einem Neubauvolumen von jährlich rund 700 Wohnungen im Großraum Wien ist die Buwog Group einer der aktivsten Wohnbauträger und Immobilienentwickler in Deutschland und Österreich.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3271 0.21% 23:45:07 (3264 0.03% 17.08.)
DAX 12241 0.25% 23:45:07 (12211 -0.22% 17.08.)
Dow 25690 0.08% 23:45:07 (25669 0.43% 17.08.)
Nikkei 22285 0.07% 23:45:07 (22270 0.35% 17.08.)
Gold 1187 0.69% 23:00:00 (1179 -0.13% 17.08.)
Bitcoin 6406 -1.24% 23:41:13 (6487 3.51% 17.08.)

Featured Partner Video

Winners of the Wienerberger Brick Award 2018

www.brickaward.com


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte