Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





02.06.2018

In der Wochensicht ist vorne: KTM Industries 20,69% vor Oberbank AG Stamm 0,23%, Rosenbauer 0%, FACC -0,24%, Amag -1,41%, Fabasoft -1,91%, Lenzing -2,39%, bet-at-home.com -2,67%, voestalpine -2,77% und Polytec -5,86%.

In der Monatssicht ist vorne: KTM Industries 18,64% vor Rosenbauer 3,17% , Fabasoft 2,8% , voestalpine 2,17% , Oberbank AG Stamm 1,62% , Lenzing -2,89% , Amag -6,15% , bet-at-home.com -7,16% , Polytec -10,83% und FACC -18,64% . Weitere Highlights: Lenzing ist nun 3 Tage im Minus (2,69% Verlust von 96,65 auf 94,05).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs KTM Industries 10,24% (Vorjahr: 24,53 Prozent) im Plus. Dahinter Oberbank AG Stamm 7,14% (Vorjahr: 35,9 Prozent) und Fabasoft 0,93% (Vorjahr: 133,68 Prozent). Polytec -28,76% (Vorjahr: 78,14 Prozent) im Minus. Dahinter bet-at-home.com -26,43% (Vorjahr: 30,08 Prozent) und Lenzing -11,15% (Vorjahr: -7,96 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: KTM Industries 22,36%, Oberbank AG Stamm 6,7% und Fabasoft 2,83%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Polytec -25,21%, bet-at-home.com -22,06% und Lenzing -14,47%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die FACC-Aktie am besten: 1,9% Plus. Dahinter Fabasoft mit +1% , bet-at-home.com mit +0,53% , Lenzing mit +0,28% , Polytec mit +0,12% und Rosenbauer mit +0,04% voestalpine mit -0,2% und Amag mit -0,98% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group OÖ10 Members ist -6,8% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

1. Gaming: 1.951,39% Show latest Report (26.05.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,21% Show latest Report (26.05.2018)
3. Runplugged Running Stocks: 14,84%
4. Sport: 14,11% Show latest Report (26.05.2018)
5. Computer, Software & Internet : 9,78% Show latest Report (26.05.2018)
6. Ölindustrie: 7,15% Show latest Report (26.05.2018)
7. Energie: 4,2% Show latest Report (26.05.2018)
8. Immobilien: 2,98% Show latest Report (26.05.2018)
9. Media: 2,95% Show latest Report (26.05.2018)
10. Deutsche Nebenwerte: 2,88% Show latest Report (26.05.2018)
11. IT, Elektronik, 3D: 2,11% Show latest Report (26.05.2018)
12. Rohstoffaktien: 1,74% Show latest Report (26.05.2018)
13. Bau & Baustoffe: 0,93% Show latest Report (26.05.2018)
14. Zykliker Österreich: 0,44% Show latest Report (26.05.2018)
15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -0,1% Show latest Report (26.05.2018)
16. Luftfahrt & Reise: -0,51% Show latest Report (26.05.2018)
17. Global Innovation 1000: -0,64% Show latest Report (26.05.2018)
18. Versicherer: -2,03% Show latest Report (26.05.2018)
19. Aluminium: -2,52% Show latest Report (14.03.2015)
20. Post: -3,02% Show latest Report (26.05.2018)
21. Solar: -3,56% Show latest Report (26.05.2018)
22. Stahl: -3,57% Show latest Report (26.05.2018)
23. MSCI World Biggest 10: -4,52% Show latest Report (26.05.2018)
24. Crane: -4,72% Show latest Report (26.05.2018)
25. Auto, Motor und Zulieferer: -4,97% Show latest Report (26.05.2018)
26. OÖ10 Members: -6,8% Show latest Report (26.05.2018)
27. Konsumgüter: -7,66% Show latest Report (26.05.2018)
28. Licht und Beleuchtung: -8,62% Show latest Report (26.05.2018)
29. Börseneulinge 2017: -9,22% Show latest Report (26.05.2018)
30. Banken: -9,72% Show latest Report (26.05.2018)
31. Big Greeks: -11,27% Show latest Report (26.05.2018)
32. Telekom: -12,59% Show latest Report (26.05.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

ArthurDent
zu BAH (30.05.)

Die Position bringe ich nun auf Normalmaß. Der erwartete Absturz nach dem Ex-Tag scheint sein Ende gefunden zu haben.

PIC
zu PYT (28.05.)

Nach einer längeren Analyse und Beobachtungsphase haben wir uns zum Kauf von Aktien des Automobilzulieferers Polytec entschieden. Wie nach Käufen bei uns üblich die zugehörige Analyse. Polytec hat eine mehrjährige Phase des Gewinnwachstums hinter sich, welches insbesondere im Jahr 2017 auch eine deutlichen Kurssteigerung mit sich brachte. Treiber dieses Gewinnwachstums waren sowohl Umsatzsteigerungen als auch ein Restrukturierungsprogramm, welches bei gleichem Produktmix zu weiterhin steigenden Gewinnen in der Zukunft führen sollte. Seit Ende 2017 stürzte die Aktie von 18,5 auf rd. 14 ab, größtenteils vermutlich getrieben durch politische Ängste (Dieselverbot). Das Q1 Ergebnis 2018 zeigt ein minimal schwächeres Ergebnis als das Vergleichsquartal des Vorjahres, bei genauerer Analyse ist auf Jahressicht 2018 wohl von einem sehr ähnlichen Ergebnis wie 2017 auszugehen. Dieser vom Management selbst bestätigte Ausblick bildet die Basis für künftige Ergebnisschätzungen, wobei das Ergebnis 2017 durch einmalige Restrukturierungskosten im Ausmaß von knapp EUR 5 Mio. belastet ist. Das allgemein schwierigere Marktumfeld ist daher bei der Ergebnisprognose 2018 bereits mit etwa diesem Betrag eingepreist. Wir gehen somit in einem normalen Marktumfeld von stabilen Ergebnissen in einer Bandbreite von EUR 1,7 – 1,9 je Aktie in den Folgejahren aus. Somit ergibt sich ein KGV Bandbreite von 7,4 – 8,2, was uns deutlich zu niedrig erscheint. Die FK-Kosten dürften bei rund 1,3% bezogen auf das gesamte Fremdkapital liegen, unter Berücksichtigung der Dividenden sowie des EK/FK Anteils (EK Quote rd. 43%) schätzen wir die WACC 2018 grob auf 5% – 6%, woraus sich bezogen auf das Ergebnis eine deutliche Unterbewertung ergibt. Auch lag die Investitionstätigkeit in den vergangenen Jahren konstant über den Abschreibungen, sodass an der „Cashfront“ keine unliebsamen Überraschungen drohen sollten. In Summe denken wir, dass die Aktie aufgrund der politischen Diskussion in den vergangenen Monaten gelitten hat, doch halten wir dies für ein temporäres Problem und schlagen als langfristig denkende Investoren an dieser Stelle zu.

Bou
zu VOE (30.05.)

Ich habe mehrere Werte analysiert u.a. auch einen alten bekannten namens Voestalpine und ich muss sagen, dass die Zahlen von Voestalpine im Q3 sich wirklich sehr gut entwickelt haben, so dass das Ergebnis meiner Bewertung alle anderen geschlagen hat, die ich sonst noch untersucht habe. Obwohl sich die Fundamentaldaten mittlerweile stark verbessert haben hat der Kurs um über 20 % nachgegeben. Der Kurseinbruch wurde aber an einem wichtigen Widerstand bei ca. 42,5 abgefangen, seitdem bildet sich ein neuer Aufwärtstrend. Anfang Juni wird der Jahresbericht veröffentlicht. Wenn dieser keine Bösen Überraschungen beinhaltet, dann kann der Aufwärtstrend wieder aufgenommen werden. Durch den Kurseinbruch haben sich die kursbezogenen Kennzahlen wie KGV, KBV und KCV deutlich verbessert, was nochmal zu einem Anstieg in den Punkten führt. Deswegen: Welcome Back!



Bildnachweis

1. BSN Group OÖ10 Members Performancevergleich YTD, Stand: 02.06.2018

Aktien auf dem Radar: Verbund , DO&CO , Mayr-Melnhof , Buwog , Valneva , Amag , voestalpine , VIG , Fabasoft , Athos Immobilien , ATX Prime , SBO , Bawag Group , ATX , Lenzing , EVN , Wolford , Wienerberger , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

RBI Elevator Lab
Im Rahmen von ‚Elevator Lab‘ sucht die Raiffeisen Bank International nach österreichischen und internationalen Fintech Startups, insbesondere aus Zentral- und Osteuropa (CEE), die bereits mit ersten Produkten oder Dienstleistungen sowie entsprechender Finanzierung am Markt sind. Das Ziel sind langfristige Kooperationen, die das eigene Produkt- und Leistungsportfolio erweitern.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3392 0.33% 04:53:14 (3381 0.16% 20.09.)
DAX 12369 0.34% 04:54:36 (12326 0.88% 20.09.)
Dow 26716 0.22% 04:55:05 (26657 0.95% 20.09.)
Nikkei 23845 0.72% 04:53:36 (23675 0.01% 20.09.)
Gold 1208 0.17% 04:56:02 (1206 0.26% 20.09.)
Bitcoin 6562 2.56% 04:55:35 (6398 0.67% 20.09.)

Featured Partner Video

OMV in Zahlen

Das Logo der OMV ist einskommadreineunmal so breit wie hoch. Das OMV-Headquarter in Wien hat 1.300 Fenster mit Südblick. Die OMV, wie Sie sie noch nie gesehen haben! Die OMV beschäftigt i...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

KTM Industries und Oberbank AG Stamm vs. Polytec und voestalpine – kommentierter KW 22 Peer Group Watch OÖ10 Members


02.06.2018

In der Wochensicht ist vorne: KTM Industries 20,69% vor Oberbank AG Stamm 0,23%, Rosenbauer 0%, FACC -0,24%, Amag -1,41%, Fabasoft -1,91%, Lenzing -2,39%, bet-at-home.com -2,67%, voestalpine -2,77% und Polytec -5,86%.

In der Monatssicht ist vorne: KTM Industries 18,64% vor Rosenbauer 3,17% , Fabasoft 2,8% , voestalpine 2,17% , Oberbank AG Stamm 1,62% , Lenzing -2,89% , Amag -6,15% , bet-at-home.com -7,16% , Polytec -10,83% und FACC -18,64% . Weitere Highlights: Lenzing ist nun 3 Tage im Minus (2,69% Verlust von 96,65 auf 94,05).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs KTM Industries 10,24% (Vorjahr: 24,53 Prozent) im Plus. Dahinter Oberbank AG Stamm 7,14% (Vorjahr: 35,9 Prozent) und Fabasoft 0,93% (Vorjahr: 133,68 Prozent). Polytec -28,76% (Vorjahr: 78,14 Prozent) im Minus. Dahinter bet-at-home.com -26,43% (Vorjahr: 30,08 Prozent) und Lenzing -11,15% (Vorjahr: -7,96 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: KTM Industries 22,36%, Oberbank AG Stamm 6,7% und Fabasoft 2,83%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Polytec -25,21%, bet-at-home.com -22,06% und Lenzing -14,47%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die FACC-Aktie am besten: 1,9% Plus. Dahinter Fabasoft mit +1% , bet-at-home.com mit +0,53% , Lenzing mit +0,28% , Polytec mit +0,12% und Rosenbauer mit +0,04% voestalpine mit -0,2% und Amag mit -0,98% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group OÖ10 Members ist -6,8% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

1. Gaming: 1.951,39% Show latest Report (26.05.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,21% Show latest Report (26.05.2018)
3. Runplugged Running Stocks: 14,84%
4. Sport: 14,11% Show latest Report (26.05.2018)
5. Computer, Software & Internet : 9,78% Show latest Report (26.05.2018)
6. Ölindustrie: 7,15% Show latest Report (26.05.2018)
7. Energie: 4,2% Show latest Report (26.05.2018)
8. Immobilien: 2,98% Show latest Report (26.05.2018)
9. Media: 2,95% Show latest Report (26.05.2018)
10. Deutsche Nebenwerte: 2,88% Show latest Report (26.05.2018)
11. IT, Elektronik, 3D: 2,11% Show latest Report (26.05.2018)
12. Rohstoffaktien: 1,74% Show latest Report (26.05.2018)
13. Bau & Baustoffe: 0,93% Show latest Report (26.05.2018)
14. Zykliker Österreich: 0,44% Show latest Report (26.05.2018)
15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -0,1% Show latest Report (26.05.2018)
16. Luftfahrt & Reise: -0,51% Show latest Report (26.05.2018)
17. Global Innovation 1000: -0,64% Show latest Report (26.05.2018)
18. Versicherer: -2,03% Show latest Report (26.05.2018)
19. Aluminium: -2,52% Show latest Report (14.03.2015)
20. Post: -3,02% Show latest Report (26.05.2018)
21. Solar: -3,56% Show latest Report (26.05.2018)
22. Stahl: -3,57% Show latest Report (26.05.2018)
23. MSCI World Biggest 10: -4,52% Show latest Report (26.05.2018)
24. Crane: -4,72% Show latest Report (26.05.2018)
25. Auto, Motor und Zulieferer: -4,97% Show latest Report (26.05.2018)
26. OÖ10 Members: -6,8% Show latest Report (26.05.2018)
27. Konsumgüter: -7,66% Show latest Report (26.05.2018)
28. Licht und Beleuchtung: -8,62% Show latest Report (26.05.2018)
29. Börseneulinge 2017: -9,22% Show latest Report (26.05.2018)
30. Banken: -9,72% Show latest Report (26.05.2018)
31. Big Greeks: -11,27% Show latest Report (26.05.2018)
32. Telekom: -12,59% Show latest Report (26.05.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

ArthurDent
zu BAH (30.05.)

Die Position bringe ich nun auf Normalmaß. Der erwartete Absturz nach dem Ex-Tag scheint sein Ende gefunden zu haben.

PIC
zu PYT (28.05.)

Nach einer längeren Analyse und Beobachtungsphase haben wir uns zum Kauf von Aktien des Automobilzulieferers Polytec entschieden. Wie nach Käufen bei uns üblich die zugehörige Analyse. Polytec hat eine mehrjährige Phase des Gewinnwachstums hinter sich, welches insbesondere im Jahr 2017 auch eine deutlichen Kurssteigerung mit sich brachte. Treiber dieses Gewinnwachstums waren sowohl Umsatzsteigerungen als auch ein Restrukturierungsprogramm, welches bei gleichem Produktmix zu weiterhin steigenden Gewinnen in der Zukunft führen sollte. Seit Ende 2017 stürzte die Aktie von 18,5 auf rd. 14 ab, größtenteils vermutlich getrieben durch politische Ängste (Dieselverbot). Das Q1 Ergebnis 2018 zeigt ein minimal schwächeres Ergebnis als das Vergleichsquartal des Vorjahres, bei genauerer Analyse ist auf Jahressicht 2018 wohl von einem sehr ähnlichen Ergebnis wie 2017 auszugehen. Dieser vom Management selbst bestätigte Ausblick bildet die Basis für künftige Ergebnisschätzungen, wobei das Ergebnis 2017 durch einmalige Restrukturierungskosten im Ausmaß von knapp EUR 5 Mio. belastet ist. Das allgemein schwierigere Marktumfeld ist daher bei der Ergebnisprognose 2018 bereits mit etwa diesem Betrag eingepreist. Wir gehen somit in einem normalen Marktumfeld von stabilen Ergebnissen in einer Bandbreite von EUR 1,7 – 1,9 je Aktie in den Folgejahren aus. Somit ergibt sich ein KGV Bandbreite von 7,4 – 8,2, was uns deutlich zu niedrig erscheint. Die FK-Kosten dürften bei rund 1,3% bezogen auf das gesamte Fremdkapital liegen, unter Berücksichtigung der Dividenden sowie des EK/FK Anteils (EK Quote rd. 43%) schätzen wir die WACC 2018 grob auf 5% – 6%, woraus sich bezogen auf das Ergebnis eine deutliche Unterbewertung ergibt. Auch lag die Investitionstätigkeit in den vergangenen Jahren konstant über den Abschreibungen, sodass an der „Cashfront“ keine unliebsamen Überraschungen drohen sollten. In Summe denken wir, dass die Aktie aufgrund der politischen Diskussion in den vergangenen Monaten gelitten hat, doch halten wir dies für ein temporäres Problem und schlagen als langfristig denkende Investoren an dieser Stelle zu.

Bou
zu VOE (30.05.)

Ich habe mehrere Werte analysiert u.a. auch einen alten bekannten namens Voestalpine und ich muss sagen, dass die Zahlen von Voestalpine im Q3 sich wirklich sehr gut entwickelt haben, so dass das Ergebnis meiner Bewertung alle anderen geschlagen hat, die ich sonst noch untersucht habe. Obwohl sich die Fundamentaldaten mittlerweile stark verbessert haben hat der Kurs um über 20 % nachgegeben. Der Kurseinbruch wurde aber an einem wichtigen Widerstand bei ca. 42,5 abgefangen, seitdem bildet sich ein neuer Aufwärtstrend. Anfang Juni wird der Jahresbericht veröffentlicht. Wenn dieser keine Bösen Überraschungen beinhaltet, dann kann der Aufwärtstrend wieder aufgenommen werden. Durch den Kurseinbruch haben sich die kursbezogenen Kennzahlen wie KGV, KBV und KCV deutlich verbessert, was nochmal zu einem Anstieg in den Punkten führt. Deswegen: Welcome Back!



Bildnachweis

1. BSN Group OÖ10 Members Performancevergleich YTD, Stand: 02.06.2018

Aktien auf dem Radar: Verbund , DO&CO , Mayr-Melnhof , Buwog , Valneva , Amag , voestalpine , VIG , Fabasoft , Athos Immobilien , ATX Prime , SBO , Bawag Group , ATX , Lenzing , EVN , Wolford , Wienerberger , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

RBI Elevator Lab
Im Rahmen von ‚Elevator Lab‘ sucht die Raiffeisen Bank International nach österreichischen und internationalen Fintech Startups, insbesondere aus Zentral- und Osteuropa (CEE), die bereits mit ersten Produkten oder Dienstleistungen sowie entsprechender Finanzierung am Markt sind. Das Ziel sind langfristige Kooperationen, die das eigene Produkt- und Leistungsportfolio erweitern.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3392 0.33% 04:53:14 (3381 0.16% 20.09.)
DAX 12369 0.34% 04:54:36 (12326 0.88% 20.09.)
Dow 26716 0.22% 04:55:05 (26657 0.95% 20.09.)
Nikkei 23845 0.72% 04:53:36 (23675 0.01% 20.09.)
Gold 1208 0.17% 04:56:02 (1206 0.26% 20.09.)
Bitcoin 6562 2.56% 04:55:35 (6398 0.67% 20.09.)

Featured Partner Video

OMV in Zahlen

Das Logo der OMV ist einskommadreineunmal so breit wie hoch. Das OMV-Headquarter in Wien hat 1.300 Fenster mit Südblick. Die OMV, wie Sie sie noch nie gesehen haben! Die OMV beschäftigt i...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte