Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





12.05.2018

In der Wochensicht ist vorne: United Parcel Service 3,72% vor FedEx Corp 2,43%, Österreichische Post 2,19%, TNT Express 1,59%, PostNL 0,83%, Nippon Express -0,57% und Deutsche Post -5,8%.

In der Monatssicht ist vorne: Nippon Express 9,07% vor United Parcel Service 8,89% , TNT Express 8,45% , FedEx Corp 5,42% , Österreichische Post -3,49% , PostNL -4,05% und Deutsche Post -5,72% . Weitere Highlights: Österreichische Post ist nun 4 Tage im Plus (2,19% Zuwachs von 38,44 auf 39,28), ebenso United Parcel Service 3 Tage im Plus (3,76% Zuwachs von 111,27 auf 115,45), FedEx Corp 3 Tage im Plus (3,7% Zuwachs von 241,95 auf 250,9), Nippon Express 3 Tage im Minus (2,91% Verlust von 63,32 auf 61,48).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Nippon Express 13,36% (Vorjahr: 988,18 Prozent) im Plus. Dahinter Österreichische Post 4,97% (Vorjahr: 17,34 Prozent) und FedEx Corp 0,55% (Vorjahr: 34,02 Prozent). PostNL -22,15% (Vorjahr: -0,39 Prozent) im Minus. Dahinter Deutsche Post -13,38% (Vorjahr: 27,26 Prozent) und United Parcel Service -3,11% (Vorjahr: 3,93 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Nippon Express 43,43%, FedEx Corp 7,02% und Österreichische Post 1,32%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: TNT Express -100%, PostNL -12,27% und Deutsche Post -7,95%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die TNT Express-Aktie am besten: 11,41% Plus. Dahinter Nippon Express mit +3,47% , United Parcel Service mit +3,09% , FedEx Corp mit +2,11% , Deutsche Post mit +0,21% , Österreichische Post mit +0,11% und PostNL mit -0,36% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Post ist -2,82% und reiht sich damit auf Platz 22 ein:

1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,82% Show latest Report (28.04.2018)
2. Runplugged Running Stocks: 8,49%
3. Computer, Software & Internet : 7,89% Show latest Report (28.04.2018)
4. Ölindustrie: 7,84% Show latest Report (28.04.2018)
5. Media: 5,86% Show latest Report (28.04.2018)
6. Deutsche Nebenwerte: 5,26% Show latest Report (28.04.2018)
7. IT, Elektronik, 3D: 4,77% Show latest Report (28.04.2018)
8. Luftfahrt & Reise: 4,66% Show latest Report (28.04.2018)
9. Sport: 4,55% Show latest Report (28.04.2018)
10. Versicherer: 4,41% Show latest Report (28.04.2018)
11. Solar: 4,12% Show latest Report (28.04.2018)
12. Immobilien: 4,12% Show latest Report (28.04.2018)
13. Zykliker Österreich: 3,44% Show latest Report (28.04.2018)
14. Bau & Baustoffe: 3,1% Show latest Report (28.04.2018)
15. Energie: 2,69% Show latest Report (28.04.2018)
16. Rohstoffaktien: 2,34% Show latest Report (28.04.2018)
17. Global Innovation 1000: 1,03% Show latest Report (28.04.2018)
18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 1,02% Show latest Report (28.04.2018)
19. Stahl: -0,56% Show latest Report (28.04.2018)
20. Aluminium: -1,35% Show latest Report (14.03.2015)
21. Banken: -2,64% Show latest Report (28.04.2018)
22. Post: -2,82% Show latest Report (28.04.2018)
23. MSCI World Biggest 10: -2,94% Show latest Report (28.04.2018)
24. Crane: -3,08% Show latest Report (28.04.2018)
25. Auto, Motor und Zulieferer: -3,51% Show latest Report (28.04.2018)
26. OÖ10 Members: -3,59% Show latest Report (28.04.2018)
27. Big Greeks: -3,82% Show latest Report (28.04.2018)
28. Gaming: -5,61% Show latest Report (28.04.2018)
29. Telekom: -5,95% Show latest Report (28.04.2018)
30. Konsumgüter: -7,53% Show latest Report (28.04.2018)
31. Licht und Beleuchtung: -8,97% Show latest Report (28.04.2018)
32. Börseneulinge 2017: -9,81% Show latest Report (28.04.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

finelabels
zu DPW (11.05.)

Die Deutsche Post legt heute 1,7 Prozent zu. Hintergrund: Die Deutsche Bank hat die Deutsche Post nach den Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 43 Euro belassen. Aktienrückkaufprogramme oder eine Sonderdividende seien möglich, worüber aber noch nicht entschieden worden sei. Allerdings dürfte sich der Cash-Flow verbessern. Die Aktie bleibe ein "Top Pick", so die Deutsche Bank. Goldman-Sachs sieht die gedrückten Kurse als Kaufchance; das Kurziel hier € 47. Auch die Société Générale hält an ihrem Anlagevotum fest; sie stuft die Papiere des Logistikriesen unverändert mit „Buy“ ein und beziffert das Kursziel weiter auf € 48. Das Kurspotential meines "fine-labels-berlin" Depotwertes Deutsche Post beträgt somit bis zu 40 Prozent. Ich bleibe investiert.

finelabels
zu DPW (10.05.)

Morgan Stanley senkt Kursziel für Deutsche Post von €50 auf €48. Overweight. Kurspotential demnach satte 40 Prozent !!

JHoermann
zu DPW (09.05.)

Die Deutsche Post verliert nach nicht so guten Zahlen. Zudem kommt noch, dass bekannt wurde, dass Mitarbeiter nach einer internen Richtlinie erst entfristet werden, wenn sie unterdurchschnittliche Krankheitstage aufweisen (siehe FAZ: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/befristung-post-richtlinien-unter-krankheits-durchschnitt-15578431.html). Dies bewerte ich als nicht fair gegenüber den Arbeitnehmern und damit ist die Aktie auch weniger passend für das Wikifolio. Demnach werden die Deutsche Post Anteile verkauft.

finelabels
zu DPW (09.05.)

Barclays hat die Einstufung für meinen "fine-labels-berlin" Depotwert Deutsche Post nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von € 45 belassen. Im ersten Quartal sei die Profitabilität wegen höherer Kosten geringer als erwartet ausgefallen. Da Barclays davon ausgeht, dass die Deutsche Post ihre ehrgeizigen 2020er-Ziele erreichen wird, bleibt das Papier eine Kaufempfehlung. Barclays traut dem Aktienkurs damit eine deutliche Erholung zu. In den ersten Monaten des Jahres verlor die Aktie knapp 14 Prozent, nachdem sie im Dezember 2017 mit € 41,36 ein Rekordhoch erreicht hatte. Kurspotential zum Allzeithoch rd. 20 Prozent und zum Kursziel von € 45 rd. 30 Prozent. Ich bleibe zunächst investiert.

MaAnBu
zu DPW (09.05.)

Zwar entsprachen die vorgestellten Zahlen gestern nicht den Erwartungen des Marktes. Obwohl der Konzern seine Jahresprognose nicht verändert hat, stürzte die Aktie im Tief bis auf 6% ab. Nun haben sich die ersten Analysten gemeldet, u.a. Goldman Sachs. Goldman Sachs hat das Kursziel für Deutsche Post von 48 auf 47 Euro gesenkt, die Aktie aber auf der berühmten "Conviction Buy List" belassen. Die Wachstumstreiber des Logistikers blieben ungeachtet der schwächer als erwartet ausgefallenen Resultate intakt, schrieb Analyst Matija Gergolet. Ähnlich sehe ich das auch und setze weiterhin auf diese Aktie. LG, MAx

finelabels
zu DPW (09.05.)

Die Deutsche Post hatte ich nach dem gestrigen Rückgang aufgrund der schwächer als erwarteten Zahlen spekulativ ins "fine-labels-berlin" Depot gelegt. Die erwartete Erholung ist jedoch noch nicht eingetreten. Goldman Sachs hat das Kursziel für Deutsche Post nach den Erstquartalszahlen von € 48 auf € 47 gesenkt, die Aktie aber auf der "Conviction Buy List" belassen. Die Wachstumstreiber des Logistikers blieben ungeachtet der schwächer als erwartet ausgefallenen Resultate intakt, schrieb Goldman Sachs. Kurspotential demnach satte 36 Prozent. Ich bleibe zunächst investiert.

BAC
zu DPW (08.05.)

Der aktuelle Kurseinbruch veranlasste mich zu einem Nachkauf.

BAC
zu DPW (08.05.)

Aufgrund des aktuellen Kurseinbruchs kaufe ich die Aktie nach.

MaxMe
zu DPW (08.05.)

schwache Zahlen werden verkauft - ich sehe eher eine Gelegenheit ....

GesundeSkepsis
zu DPW (08.05.)

Verlustbegrenzung

Wolfgang921
zu PNL (09.05.)

Ich bin langfristig sehr optimistisch gestimmt und sammle weiter.



Bildnachweis

1. BSN Group Post Performancevergleich YTD, Stand: 12.05.2018

2. Post, sortieren, Briefe, Post Sortierstelle, Förderband, Verteilung, verteilen, bibiphoto / Shutterstock.com, bibiphoto / Shutterstock.com

Aktien auf dem Radar: Verbund , DO&CO , Mayr-Melnhof , Buwog , Valneva , Amag , voestalpine , VIG , Fabasoft , Athos Immobilien , ATX Prime , SBO , Bawag Group , ATX , Lenzing , EVN , Wolford , Wienerberger , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

Dr. Bock Industries
Die börsenotierte Unternehmensgruppe Dr. Bock Industries AG ist ein Full-Service-Dienstleister für die Bekleidungsindustrie. Strategisch ausgerichtet ist die Unternehmensgruppe auf die Realisierung von hochwertigen Kundenkollektionen im Bereich Marken-Jeans und sportive Hosen.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3392 0.33% 04:53:14 (3381 0.16% 20.09.)
DAX 12369 0.34% 04:54:36 (12326 0.88% 20.09.)
Dow 26716 0.22% 04:55:05 (26657 0.95% 20.09.)
Nikkei 23845 0.72% 04:53:36 (23675 0.01% 20.09.)
Gold 1208 0.16% 04:54:58 (1206 0.26% 20.09.)
Bitcoin 6560 2.53% 04:54:50 (6398 0.67% 20.09.)

Featured Partner Video

Winners of the Wienerberger Brick Award 2018

www.brickaward.com


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

United Parcel Service und FedEx Corp vs. Deutsche Post und Nippon Express – kommentierter KW 19 Peer Group Watch Post


12.05.2018

In der Wochensicht ist vorne: United Parcel Service 3,72% vor FedEx Corp 2,43%, Österreichische Post 2,19%, TNT Express 1,59%, PostNL 0,83%, Nippon Express -0,57% und Deutsche Post -5,8%.

In der Monatssicht ist vorne: Nippon Express 9,07% vor United Parcel Service 8,89% , TNT Express 8,45% , FedEx Corp 5,42% , Österreichische Post -3,49% , PostNL -4,05% und Deutsche Post -5,72% . Weitere Highlights: Österreichische Post ist nun 4 Tage im Plus (2,19% Zuwachs von 38,44 auf 39,28), ebenso United Parcel Service 3 Tage im Plus (3,76% Zuwachs von 111,27 auf 115,45), FedEx Corp 3 Tage im Plus (3,7% Zuwachs von 241,95 auf 250,9), Nippon Express 3 Tage im Minus (2,91% Verlust von 63,32 auf 61,48).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Nippon Express 13,36% (Vorjahr: 988,18 Prozent) im Plus. Dahinter Österreichische Post 4,97% (Vorjahr: 17,34 Prozent) und FedEx Corp 0,55% (Vorjahr: 34,02 Prozent). PostNL -22,15% (Vorjahr: -0,39 Prozent) im Minus. Dahinter Deutsche Post -13,38% (Vorjahr: 27,26 Prozent) und United Parcel Service -3,11% (Vorjahr: 3,93 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Nippon Express 43,43%, FedEx Corp 7,02% und Österreichische Post 1,32%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: TNT Express -100%, PostNL -12,27% und Deutsche Post -7,95%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die TNT Express-Aktie am besten: 11,41% Plus. Dahinter Nippon Express mit +3,47% , United Parcel Service mit +3,09% , FedEx Corp mit +2,11% , Deutsche Post mit +0,21% , Österreichische Post mit +0,11% und PostNL mit -0,36% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Post ist -2,82% und reiht sich damit auf Platz 22 ein:

1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,82% Show latest Report (28.04.2018)
2. Runplugged Running Stocks: 8,49%
3. Computer, Software & Internet : 7,89% Show latest Report (28.04.2018)
4. Ölindustrie: 7,84% Show latest Report (28.04.2018)
5. Media: 5,86% Show latest Report (28.04.2018)
6. Deutsche Nebenwerte: 5,26% Show latest Report (28.04.2018)
7. IT, Elektronik, 3D: 4,77% Show latest Report (28.04.2018)
8. Luftfahrt & Reise: 4,66% Show latest Report (28.04.2018)
9. Sport: 4,55% Show latest Report (28.04.2018)
10. Versicherer: 4,41% Show latest Report (28.04.2018)
11. Solar: 4,12% Show latest Report (28.04.2018)
12. Immobilien: 4,12% Show latest Report (28.04.2018)
13. Zykliker Österreich: 3,44% Show latest Report (28.04.2018)
14. Bau & Baustoffe: 3,1% Show latest Report (28.04.2018)
15. Energie: 2,69% Show latest Report (28.04.2018)
16. Rohstoffaktien: 2,34% Show latest Report (28.04.2018)
17. Global Innovation 1000: 1,03% Show latest Report (28.04.2018)
18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 1,02% Show latest Report (28.04.2018)
19. Stahl: -0,56% Show latest Report (28.04.2018)
20. Aluminium: -1,35% Show latest Report (14.03.2015)
21. Banken: -2,64% Show latest Report (28.04.2018)
22. Post: -2,82% Show latest Report (28.04.2018)
23. MSCI World Biggest 10: -2,94% Show latest Report (28.04.2018)
24. Crane: -3,08% Show latest Report (28.04.2018)
25. Auto, Motor und Zulieferer: -3,51% Show latest Report (28.04.2018)
26. OÖ10 Members: -3,59% Show latest Report (28.04.2018)
27. Big Greeks: -3,82% Show latest Report (28.04.2018)
28. Gaming: -5,61% Show latest Report (28.04.2018)
29. Telekom: -5,95% Show latest Report (28.04.2018)
30. Konsumgüter: -7,53% Show latest Report (28.04.2018)
31. Licht und Beleuchtung: -8,97% Show latest Report (28.04.2018)
32. Börseneulinge 2017: -9,81% Show latest Report (28.04.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

finelabels
zu DPW (11.05.)

Die Deutsche Post legt heute 1,7 Prozent zu. Hintergrund: Die Deutsche Bank hat die Deutsche Post nach den Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 43 Euro belassen. Aktienrückkaufprogramme oder eine Sonderdividende seien möglich, worüber aber noch nicht entschieden worden sei. Allerdings dürfte sich der Cash-Flow verbessern. Die Aktie bleibe ein "Top Pick", so die Deutsche Bank. Goldman-Sachs sieht die gedrückten Kurse als Kaufchance; das Kurziel hier € 47. Auch die Société Générale hält an ihrem Anlagevotum fest; sie stuft die Papiere des Logistikriesen unverändert mit „Buy“ ein und beziffert das Kursziel weiter auf € 48. Das Kurspotential meines "fine-labels-berlin" Depotwertes Deutsche Post beträgt somit bis zu 40 Prozent. Ich bleibe investiert.

finelabels
zu DPW (10.05.)

Morgan Stanley senkt Kursziel für Deutsche Post von €50 auf €48. Overweight. Kurspotential demnach satte 40 Prozent !!

JHoermann
zu DPW (09.05.)

Die Deutsche Post verliert nach nicht so guten Zahlen. Zudem kommt noch, dass bekannt wurde, dass Mitarbeiter nach einer internen Richtlinie erst entfristet werden, wenn sie unterdurchschnittliche Krankheitstage aufweisen (siehe FAZ: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/befristung-post-richtlinien-unter-krankheits-durchschnitt-15578431.html). Dies bewerte ich als nicht fair gegenüber den Arbeitnehmern und damit ist die Aktie auch weniger passend für das Wikifolio. Demnach werden die Deutsche Post Anteile verkauft.

finelabels
zu DPW (09.05.)

Barclays hat die Einstufung für meinen "fine-labels-berlin" Depotwert Deutsche Post nach Zahlen auf "Overweight" mit einem Kursziel von € 45 belassen. Im ersten Quartal sei die Profitabilität wegen höherer Kosten geringer als erwartet ausgefallen. Da Barclays davon ausgeht, dass die Deutsche Post ihre ehrgeizigen 2020er-Ziele erreichen wird, bleibt das Papier eine Kaufempfehlung. Barclays traut dem Aktienkurs damit eine deutliche Erholung zu. In den ersten Monaten des Jahres verlor die Aktie knapp 14 Prozent, nachdem sie im Dezember 2017 mit € 41,36 ein Rekordhoch erreicht hatte. Kurspotential zum Allzeithoch rd. 20 Prozent und zum Kursziel von € 45 rd. 30 Prozent. Ich bleibe zunächst investiert.

MaAnBu
zu DPW (09.05.)

Zwar entsprachen die vorgestellten Zahlen gestern nicht den Erwartungen des Marktes. Obwohl der Konzern seine Jahresprognose nicht verändert hat, stürzte die Aktie im Tief bis auf 6% ab. Nun haben sich die ersten Analysten gemeldet, u.a. Goldman Sachs. Goldman Sachs hat das Kursziel für Deutsche Post von 48 auf 47 Euro gesenkt, die Aktie aber auf der berühmten "Conviction Buy List" belassen. Die Wachstumstreiber des Logistikers blieben ungeachtet der schwächer als erwartet ausgefallenen Resultate intakt, schrieb Analyst Matija Gergolet. Ähnlich sehe ich das auch und setze weiterhin auf diese Aktie. LG, MAx

finelabels
zu DPW (09.05.)

Die Deutsche Post hatte ich nach dem gestrigen Rückgang aufgrund der schwächer als erwarteten Zahlen spekulativ ins "fine-labels-berlin" Depot gelegt. Die erwartete Erholung ist jedoch noch nicht eingetreten. Goldman Sachs hat das Kursziel für Deutsche Post nach den Erstquartalszahlen von € 48 auf € 47 gesenkt, die Aktie aber auf der "Conviction Buy List" belassen. Die Wachstumstreiber des Logistikers blieben ungeachtet der schwächer als erwartet ausgefallenen Resultate intakt, schrieb Goldman Sachs. Kurspotential demnach satte 36 Prozent. Ich bleibe zunächst investiert.

BAC
zu DPW (08.05.)

Der aktuelle Kurseinbruch veranlasste mich zu einem Nachkauf.

BAC
zu DPW (08.05.)

Aufgrund des aktuellen Kurseinbruchs kaufe ich die Aktie nach.

MaxMe
zu DPW (08.05.)

schwache Zahlen werden verkauft - ich sehe eher eine Gelegenheit ....

GesundeSkepsis
zu DPW (08.05.)

Verlustbegrenzung

Wolfgang921
zu PNL (09.05.)

Ich bin langfristig sehr optimistisch gestimmt und sammle weiter.



Bildnachweis

1. BSN Group Post Performancevergleich YTD, Stand: 12.05.2018

2. Post, sortieren, Briefe, Post Sortierstelle, Förderband, Verteilung, verteilen, bibiphoto / Shutterstock.com, bibiphoto / Shutterstock.com

Aktien auf dem Radar: Verbund , DO&CO , Mayr-Melnhof , Buwog , Valneva , Amag , voestalpine , VIG , Fabasoft , Athos Immobilien , ATX Prime , SBO , Bawag Group , ATX , Lenzing , EVN , Wolford , Wienerberger , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm .


Random Partner

Dr. Bock Industries
Die börsenotierte Unternehmensgruppe Dr. Bock Industries AG ist ein Full-Service-Dienstleister für die Bekleidungsindustrie. Strategisch ausgerichtet ist die Unternehmensgruppe auf die Realisierung von hochwertigen Kundenkollektionen im Bereich Marken-Jeans und sportive Hosen.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3392 0.33% 04:53:14 (3381 0.16% 20.09.)
DAX 12369 0.34% 04:54:36 (12326 0.88% 20.09.)
Dow 26716 0.22% 04:55:05 (26657 0.95% 20.09.)
Nikkei 23845 0.72% 04:53:36 (23675 0.01% 20.09.)
Gold 1208 0.16% 04:54:58 (1206 0.26% 20.09.)
Bitcoin 6560 2.53% 04:54:50 (6398 0.67% 20.09.)

Featured Partner Video

Winners of the Wienerberger Brick Award 2018

www.brickaward.com


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte