Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





12.05.2018

In der Wochensicht ist vorne: RIB Software 9,72% vor Dropbox 7,38%, Nvidia 6,47%, Facebook 5,88%, Twitter 5,51%, GoPro 5,32%, Alphabet 4,77%, Xing 3,82%, WireCard 3,65%, Alibaba Group Holding 2,9%, Microsoft 2,67%, Snapchat 2,32%, United Internet 2,2%, SAP 2,07%, Amazon 1,39%, LinkedIn 0,82%, Nintendo 0,6%, Fabasoft 0,39%, Rocket Internet -0,42% und Zalando -1,16%.

In der Monatssicht ist vorne: GoPro 20,59% vor WireCard 18,8% , Facebook 13,3% , Nvidia 11,68% , Amazon 11,61% , SAP 11,32% , Twitter 10,9% , Alibaba Group Holding 9,75% , Xing 8,6% , RIB Software 8,33% , United Internet 8,15% , LinkedIn 7,86% , Alphabet 6,46% , Microsoft 5,19% , Nintendo 1,12% , Dropbox 0,16% , Fabasoft -1,53% , Zalando -1,58% , Rocket Internet -7,86% und Snapchat -23,76% . Weitere Highlights: Facebook ist nun 6 Tage im Plus (7,45% Zuwachs von 174,02 auf 186,99), ebenso WireCard 6 Tage im Plus (4,23% Zuwachs von 117 auf 121,95), Rocket Internet 3 Tage im Plus (1,79% Zuwachs von 23,5 auf 23,92), Alphabet 3 Tage im Plus (4,21% Zuwachs von 1053,91 auf 1098,26), RIB Software 3 Tage im Minus (1,58% Verlust von 22,72 auf 22,36).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Amazon 37,06% (Vorjahr: 55,96 Prozent) im Plus. Dahinter Twitter 36,4% (Vorjahr: 47,3 Prozent) und Nvidia 31,54% (Vorjahr: 81,28 Prozent). Snapchat -24,44% (Vorjahr: -40,32 Prozent) im Minus. Dahinter GoPro -24,17% (Vorjahr: -13,09 Prozent) und RIB Software -9,91% (Vorjahr: 99,28 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Twitter 37,7%, WireCard 36,5% und Amazon 30,15%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Snapchat -25,52% und GoPro -24,15%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Fabasoft-Aktie am besten: 0,95% Plus. Dahinter Facebook mit +0,37% , Snapchat mit +0,31% , Alphabet mit +0,21% , Nintendo mit +0,17% , Xing mit +0,16% , Zalando mit +0,15% , LinkedIn mit -0% , United Internet mit -0,03% , Rocket Internet mit -0,11% , SAP mit -0,11% , Microsoft mit -0,18% , Amazon mit -0,68% , WireCard mit -0,7% , Alibaba Group Holding mit -1,3% , RIB Software mit -1,39% , GoPro mit -1,43% , Twitter mit -1,51% , Nvidia mit -1,91% und Dropbox mit -2,06% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 7,89% und reiht sich damit auf Platz 3 ein:

1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,82% Show latest Report (28.04.2018)
2. Runplugged Running Stocks: 8,49%
3. Computer, Software & Internet : 7,89% Show latest Report (28.04.2018)
4. Ölindustrie: 7,84% Show latest Report (28.04.2018)
5. Media: 5,86% Show latest Report (28.04.2018)
6. Deutsche Nebenwerte: 5,26% Show latest Report (28.04.2018)
7. IT, Elektronik, 3D: 4,77% Show latest Report (28.04.2018)
8. Luftfahrt & Reise: 4,66% Show latest Report (28.04.2018)
9. Sport: 4,55% Show latest Report (28.04.2018)
10. Versicherer: 4,41% Show latest Report (28.04.2018)
11. Solar: 4,12% Show latest Report (28.04.2018)
12. Immobilien: 4,12% Show latest Report (28.04.2018)
13. Zykliker Österreich: 3,44% Show latest Report (28.04.2018)
14. Bau & Baustoffe: 3,1% Show latest Report (28.04.2018)
15. Energie: 2,69% Show latest Report (28.04.2018)
16. Rohstoffaktien: 2,34% Show latest Report (28.04.2018)
17. Global Innovation 1000: 1,03% Show latest Report (28.04.2018)
18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 1,02% Show latest Report (28.04.2018)
19. Stahl: -0,56% Show latest Report (28.04.2018)
20. Aluminium: -1,35% Show latest Report (14.03.2015)
21. Banken: -2,64% Show latest Report (28.04.2018)
22. Post: -2,82% Show latest Report (28.04.2018)
23. MSCI World Biggest 10: -2,94% Show latest Report (28.04.2018)
24. Crane: -3,08% Show latest Report (28.04.2018)
25. Auto, Motor und Zulieferer: -3,51% Show latest Report (28.04.2018)
26. OÖ10 Members: -3,59% Show latest Report (28.04.2018)
27. Big Greeks: -3,82% Show latest Report (28.04.2018)
28. Gaming: -5,61% Show latest Report (28.04.2018)
29. Telekom: -5,95% Show latest Report (28.04.2018)
30. Konsumgüter: -7,53% Show latest Report (28.04.2018)
31. Licht und Beleuchtung: -8,97% Show latest Report (28.04.2018)
32. Börseneulinge 2017: -9,81% Show latest Report (28.04.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

houseforest
zu FB2A (09.05.)

Facebook, WhatsApp

Baacinho
zu FB2A (09.05.)

Facebook ebenfalls mittel- bis langfristige Depot-Position, da dank Datenskandal gerade günstig zu haben gewesen. Hier wird bei dem ein oder anderen Widerstand wahrscheinlich ein enger Stop gesetzt, sodass eventuell (Teil-) Gewinne mitgenommen werden auch wenn noch Potential nach oben offen ist - Widereinstieg dann zu günstigem Zeitpunkt immer gerne möglich.

MaAnBu
zu FB2A (07.05.)

Es hatte sich leicht angekündigt. Facebook betreibt anscheinend Marktforschungen, um das Interesse an einer Bezahlversion ohne Werbung herauszufinden. Nach dem ganzen Cambridge Skandal, hatte Zuckerberg in der Anhörung vor dem US-Congress verkündet, dass Facebook zwar immer kostenlos bleiben würde, man jedoch über eine Bezahlvariante ohne Werbung nachdenken würde. Anscheinend nimmt Facebook nun erste Schritte vor. Ich schätze das Marktpotenzial einer Bezahlvariante als ziemlich groß ein, denn Facebook gehört nicht mehr nur der Jugend, die ihre Daten unbekümmert im Netz veröffentlicht. Die ältere Generation, die noch die Erfahrung des Missbrauchs der eigenen Daten erlebt hat, wird sich in einem solchen Fall eher für die Bezahlvariante entscheiden. LG, MAx

Baacinho
zu SNAP (09.05.)

Snap gekauft mit Spekulation auf eine Zwischenerholung. Hier wird dann ein relativ enger Stop gesetzt und nachgezogen.

Micho
zu ZAL (07.05.)

Veröffentlichung der Quartalszahlen am Dienstag den 08.05.2018.

derstuttgarter
zu ZAL (07.05.)

Die Nachrichten von Zalando über verschiedene Artikel hinweg lauten ähnlich: Zalando ist das Wachstum vorerst wichtiger als die reine Gewinnmaximierung. Und das sehe ich im Hinblick auf das Plattform-Geschäftsmodell als richtig an. Es gibt im Prinzip auch ein Vorbild: Amazon hat diese Strategie über viele Jahre gehalten - und ist nun dabei, sich in eine Gewinnmaschine zu wandeln. Wichtig scheint mir, daß die Anleger nun die Nerven bewahren, denn Wachstum kostet einfach Geld. Ich meine, das zahlt sich eines Tages aus und halte Zalando im Portfolio.

finelabels
zu UTDI (11.05.)

Meine Wiederaufnahme "United Internet" liegt im "fine-labels-berlin" Depot zur Zeit gut 6 Prozent vorne. Independent Research hat das Kursziel für United Internet nach den Zahlen von €65 auf €67 angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Hervorgehoben wird das starke Wachstum insb. durch die Übernahmen. Kurspotential demnach rd. 14 Prozent. Ich bleibe investiert und stocke ggf. auf.

INVEY
zu UTDI (11.05.)

IN mit Levermann Score 5/13

finelabels
zu UTDI (10.05.)

Bei meinem “fine-labels-berlin" Depotwert United Internet bleiben Kursziele der Analysten nach Bekanntgabe der Quartalszahlen nahezu unverändert. Berenberg belässt United Internet auf 'Buy' - Ziel € 64. Commerzbank und Equinet: Buy Ziel € 63; Barclays belässt United Internet auf 'Overweight' - Ziel hier immerhin € 75 . Kurspotentiale zwischen 12 und 32 Prozent. Ich bleibe investiert.

finelabels
zu UTDI (09.05.)

Equinet hat die Einstufung für meinen "fine-labels-berlin" Depotwert United Internet nach den Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von € 63 belassen. Es seien gute Ergebnisse gewesen; der Umsatz lag - getrieben von einem starken Zuwachs im Mobilfunkbereich - über den Markterwartungen, so Equinet. Kurspotential demnach gut 12 Prozent. Ich gehe langfristig von deutlich höheren Kursen aus und bleibe investiert.

finelabels
zu UTDI (09.05.)

Mein "fine-labels-berlin" Depotwert United Internet hat heute morgen Zahlen vorgelegt. Während der Umsatz die Erwartungen leicht übertroffen hat, ist das operative Ergebnis (Ebitda) erwartungsgemäß ausgefallen. Die bisherige Kursreaktion ist mit einem Plus von 0,5 Prozent relativ neutral. Ich bleibe investiert.

Teddy
zu RKET (09.05.)

Es gibt ein Rückkaufangebot bei 24 . Ich nutze die Schwäche und Stöcke den Namensgeber noch einmal auf. Es gibt Analysten, die sehen hier eher die 30 Euro als Ziel.

Moneyboxer
zu RKET (08.05.)

Warburg Research belässt Rocket Internet auf 'Buy' - Ziel 30 Euro

breetarded
zu SAP (07.05.)

HV am 17.05. Kurzfristiger Trade, um Dividende zu erhalten.

diamant
zu MSFT (10.05.)

Microsoft hat einen grossen Graben um sein Geschäft gezogen

JensVoigt
zu MSFT (07.05.)

Gewinnmitnahme

TAINVEST
zu AMZ (11.05.)

Kauf-Limit für den weiteren Zukauf von Amazon erhöht von 1169,99 auf 1299,99 Euro. Einschätzung zur Aktie, wie zuvor.

ArthurDent
zu AMZ (10.05.)

Die Hälfte des schnellen Gewinns nehme ich mit, um in einen just fallenden Engel zu investieren, dessen Zukunft besser als je aussieht ...

houseforest
zu AMZ (09.05.)

Amazon, Twitch, Alexa

MaAnBu
zu AMZ (07.05.)

Der Analyst Telsey Advisory Group hat die Einstufung für Amazon auf "Outperform" mit einem Kursziel von 1900 USD belassen.

DanielS73
zu WDI (10.05.)

Wirecard läuft wie ein Uhrwerk, von einem Hoch zum nächsten. Gutes Unternehmen, schöner Chart. Langfristig gibt es kaum bessere Aktien.

MaAnBu
zu WDI (09.05.)

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Wirecard von 100 auf 125 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Branche der Fintech-Unternehmen und Zahlungsabwickler bleibe von Innovationen sowie Fusions- und Übernahmeaktivitäten geprägt, schrieb Analyst Gerardus Vos in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Wirecard gehöre wegen des begrenzten Kurspotenzials infolge der jüngsten Rally nicht mehr zu seinen "Top Picks". Die langfristigen Geschäftsaussichten seien aber ermutigend./gl/zb

Powerhorse
zu WDI (08.05.)

Was bei Match Group ein Kaufgrund war, ist für Wirecard ein Verkaufssignal. Aktuell über Fair Value und fliegt daher raus!

DMKCapital
zu WDI (08.05.)

Wirecard-Aktie: Kooperation mit Mammut wird ausgeweitet! Bereits seit ein paar Jahren arbeitet Wirecard mit der Bergsportmarke Mammut zusammen. Die Zusammenarbeit begann im Jahr 2014, seitdem übernimmt Wirecard als Multichannel-Zahlungsdienstanbieter den Service für Mammut. Diese Kooperation soll nun ausgebaut werden. Aktuelle Einschätzung zur Aktie: Wie sieht die Erweiterung der Kooperation aus? In Zukunft wird Wirecard das E-Commerce-Geschäft von Mammut als Zahlungsabwickler begleiten.

MavTrade
zu WDI (07.05.)

Wirecard unterstützt das Outdoor Unternehmen Mammut bei deren E-Commerce Expansion in den USA. Damit fasst Wirecard auch weiter Fuß in den USA und stärkt seine weltweite Präsenz. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-unterstuetzt-das-outdoor-unternehmen-mammut-bei-6170340

MavTrade
zu WDI (07.05.)

Wirecard unterstützt das Outdoor Unternehmen Mammut bei deren E-Commerce Expansion in den USA. Damit fasst Wirecard auch weiter Fuß in den USA und stärkt seine weltweite Präsenz. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-unterstuetzt-das-outdoor-unternehmen-mammut-bei-6170340

CarloX
zu BABA (11.05.)

Alibaba: Geringfügige Gewinnabschöpfung zum Ausgleich des Cash.

Teddy
zu BABA (09.05.)

Absicherung von 10% der Position

DMKCapital
zu BABA (08.05.)

Alibaba baut seine Macht weiter in Asien aus. Rocket Internet veräußert seine Anteile an dem südasiatischen Online-Marktplatz Daraz an Alibaba. Zum Verkaufspreis haben beide Unternehmen keine Angaben gemacht. Bereits im Sommer vergangenen Jahres übernahm Alibaba den Modehändler Lazada von Rocket Internet.

TOPQIX
zu BABA (08.05.)

Heute neu in das " TOPQIX CHINA (+GOLD) " Depot aufgenommen. Alle TOPQIX Indikatoren sind auf GRÜN. https://www.alibaba.com

RWTrading
zu BABA (08.05.)

ALIBABA wurde als neuer fester Bestandteil in das Portfolio aufgenommen.

CarloX
zu BABA (08.05.)

Alibaba: Geringfügige Gewinnabschöpfung zum Ausgleich des Cash.

DerProfessor
zu BABA (07.05.)

ALIBABA hat wieder Schwung aufgenommen. Wird von Beobachtungsliste gestrichen.

DMKCapital
zu RIB (08.05.)

Rib Software hat am Montag die Zahlen für Q1 gemeldet und die waren fantastisch. Umsatz + 20,2%, Lizenzerlöse + 35,4%, Ebita + 41,6%.

finelabels
zu NVDA (11.05.)

Goldman Sachs bekräftigt sein Kauf-Rating für meinen "fine-labels-berlin" Depotwert Nvidia und erhöht das Kursziel von $275 auf $310 US, ein Anstieg von 19% gegenüber dem gestrigen Schlusskurs. Die Bank of America Merrill Lynch erhöht ihr Nvidia-Ziel von $300 auf $340 und wiederholt ein Kauf-Rating. Hier wird demnach ein sattes Kurspotential von rd. 33 Prozent gesehen. Ich bleibe investiert.

finelabels
zu NVDA (11.05.)

Ich habe meine Position Nvidia im "fine-labels-berlin" Depot soeben aufgestockt. Die Aktie ist trotz hervorragender Zahlen vorbörslich schwächer; gleichzeitig erhöhen Analysten wie Citigroup ihre Kursziele. Langfristig ist das Unternehmen ohnehin hervorragend aufgestellt.

finelabels
zu NVDA (11.05.)

Die Citigroup erhöht das Kursziel für meinen "fine-labels-berlin" Depotwert NVIDIA nach den gestrigen Zahlen von $270 auf $300 und bestätigt mit Buy. Kurspotential demnach weitere rd. 20 Prozent.

Zinseszins
zu NVDA (11.05.)

Die Zahlen zum abgelaufenen Quartal setzen den Trend fort: Umsatz+66%, Gewinn+151% // Sie bestätigen die positiven Annahmen aus meinem Kommentar vom 17.4. Die wenigen Wermutstropfen wie das relativ geringe Wachstum von 4% bei den Systemen für Autos, sowie ein potenzieller Rückgang bei Systemen für Krypo Mining sollten da nur eine untergeordnete Rolle spielen, da sie einen geringen Anteil am Gesamtumsatz haben. // Das starke Umsatzwachstum (71%) im Bereich Rechenzentren auf 700 Mio. $ fällt besonders auf und zeigt dass immer mehr GPUs in der Cloud rechnen; ein Bereich in dem Nvidia besondere Ambitionen hegt. Der Gaming-Bereich legte im Jahresvergleich um 68 % zu. Im Vergleich zum Quartal davor ging er jedoch um 1% zurück. Dies könnten bereits Auswirkungen eines rückläufigen Krypto-Mining-Booms sein. // Der Ausblick sollte insgesamt dennoch deutlich positiv bleiben. Auch wenn das Gewinnwachstum dereinst auf "normalere" Werte ( < 50 %) zurückgehen sollte, wäre die Bewertung der Aktie aus meiner Sicht dennoch nicht überhöht. // Viele spannende Anwendungsbeispiele finden sich hier: https://blogs.nvidia.com

QualityInvest
zu NVDA (11.05.)

NVIDIA meldet erneut Rekordzahlen, die Aktie setzt zum Sinkflug an. 'Sell on good news' lautet eine alte Börsenweisheit, doch liebe Börsianer dann hätte man NVIDIA die letzten Jahre überhaupt nicht kaufen dürfen. Ich sehe weiterhin die aufgehende Sonne welche noch längst nicht am Peak ist.

Celovec
zu NVDA (10.05.)

Nvidia mit Top Ergebnis. https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10533739-nvidia-announces-financial-results-for-first-quarter-fiscal-2019. Record revenue of $3.21 billion, up 66 percent from a year ago. Record GAAP EPS of $1.98, up 151 percent from a year ago. Record Datacenter revenue of $701 million, up 71 percent from a year earlier. Wachsen hier die Bäume in den Himmel. Und wenn ja, wie hoch liegt der Himmel? Ein KGV von rund 53. Bei anderen WErten wie Netflix sieht man auch ein KGV von über 200. Bei den laufenden Megatrends wie AI, Datacenter, Selfdriving Cars, esports etc. könnt ich mir vorstellen, dass die Nachfrage nach Nvidia Produkten weiter wächst.

Analysator
zu NVDA (09.05.)

Ab und zu wird die Aktie immer wieder schlecht geredet, obwohl es dafür keinen Grund gibt. Man schaue sich nur die Technologien an, in denen NVIDIA nicht nur mitmischt, sondern führend ist. Alles Zukunftsbrachen mit enormen Wachstumspotential ( KI, Chips für Bitcoin-Mining, autonomes Fahren, Virtual Realty. Hinzu kommen die leistungsstärksten Graphik-Chips. Kein Wunder, das die Aktie weiter auswärts marschiert und auch kritische Kommentare - für Short- Seller ist der Markt wohl zu groß - an diesem Zukunftswert keine nachhaltigen Kratzer hinterlassen können.

houseforest
zu NVDA (09.05.)

Leading GPU Manufacturer; Exposure to AI, Gaming, Rendering and Mining

Ertragreich
zu NVDA (09.05.)

Erreicht im Wiki Albatros bald die Marke "800 % - und das in nicht mal 4 Jahren. Und die Story scheint noch lange nicht zu Ende zu sein ?? Da kann man wirklich nicht meckern ....??

finelabels
zu NVDA (09.05.)

Nvidia liegt bereits mit gut 15 Prozent vorne im “fine-labels-berlin" Depot. Morgen Abend nach Börsenschluss wird das Unternehmen seine Ergebnisse zum abgelaufenen Quartal präsentieren. Erwartet wird ein Gewinn in der Höhe von $ 1.47 US bei einem Umsatz von $ 2.91 Milliarden US. Die Flüsterschätzungen liegen jedoch weit höher bei $ 1.63 USD je Aktie. Nvidia muss also sehr solide Zahlen vorlegen, um das aktuelle Kursniveau weiter verteidigen und womöglich auszubauen. Ich gehe mit unveränderter Position in den Berichtstermin. Langfristig hat das Halbleiterunternehmen ohnehin beste Aussichten.

Ertragreich
zu NVDA (08.05.)

Beachtlich, welche Erfolgsstory in diesem Internehmen steckt. In 3 Jahren über 900 % und es ist noch lange kein Ende in Sicht !

Celovec
zu NVDA (07.05.)

Nvidia kurz vor Zahlen. Am 10.5. ist es soweit. Ich sehe Nvidia nach wie vor in einem wachsenden Wirtschaftssektor und gut aufgestellt für die Zukunft. In der aktuellen Aufwärtsbewegung, habe ich im Wikifolio die Gewichtung von Nvidia etwas zurückgenommen. Die freien Mittel sollen zur Risikostreuung in andere Unternehmen investiert werden. Bei Nvidia sind derzeit keine weiteren Kauf- oder Verkaufsorders geplant.



Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 12.05.2018

2. Glasfaser, Fiber optics, Internet, Netwerk http://www.shutterstock.com/de/pic-176995772/stock-photo-optical-fiber.html

Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , Verbund , DO&CO , Buwog , Valneva , Amag , voestalpine , Bawag Group , Fabasoft , SBO , Lenzing , UBM , Palfinger , Rosenbauer , Athos Immobilien , Polytec , Agrana , Österreichische Post , S Immo , Flughafen Wien , Warimpex , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm , AMS .


Random Partner

OMV
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3363 -0.18% 23:44:55 (3369 -0.35% 21.09.)
DAX 12404 0.63% 23:44:55 (12326 0.88% 20.09.)
Dow 26710 -0.13% 23:44:55 (26744 0.32% 21.09.)
Nikkei 23875 0.85% 23:44:55 (23675 0.01% 20.09.)
Gold 1199 -0.57% 22:58:43 (1206 0.26% 20.09.)
Bitcoin 6733 5.23% 00:13:53 (6398 0.67% 20.09.)

Featured Partner Video

FESE Convention 2018 in Vienna

After more than 20 years, the Federation of European Securities Exchanges (FESE) is meeting in Vienna again for its annual conference. More than 150 participants, including board members of listed ...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

RIB Software und Dropbox vs. Zalando und Rocket Internet – kommentierter KW 19 Peer Group Watch Computer, Software & Internet


12.05.2018

In der Wochensicht ist vorne: RIB Software 9,72% vor Dropbox 7,38%, Nvidia 6,47%, Facebook 5,88%, Twitter 5,51%, GoPro 5,32%, Alphabet 4,77%, Xing 3,82%, WireCard 3,65%, Alibaba Group Holding 2,9%, Microsoft 2,67%, Snapchat 2,32%, United Internet 2,2%, SAP 2,07%, Amazon 1,39%, LinkedIn 0,82%, Nintendo 0,6%, Fabasoft 0,39%, Rocket Internet -0,42% und Zalando -1,16%.

In der Monatssicht ist vorne: GoPro 20,59% vor WireCard 18,8% , Facebook 13,3% , Nvidia 11,68% , Amazon 11,61% , SAP 11,32% , Twitter 10,9% , Alibaba Group Holding 9,75% , Xing 8,6% , RIB Software 8,33% , United Internet 8,15% , LinkedIn 7,86% , Alphabet 6,46% , Microsoft 5,19% , Nintendo 1,12% , Dropbox 0,16% , Fabasoft -1,53% , Zalando -1,58% , Rocket Internet -7,86% und Snapchat -23,76% . Weitere Highlights: Facebook ist nun 6 Tage im Plus (7,45% Zuwachs von 174,02 auf 186,99), ebenso WireCard 6 Tage im Plus (4,23% Zuwachs von 117 auf 121,95), Rocket Internet 3 Tage im Plus (1,79% Zuwachs von 23,5 auf 23,92), Alphabet 3 Tage im Plus (4,21% Zuwachs von 1053,91 auf 1098,26), RIB Software 3 Tage im Minus (1,58% Verlust von 22,72 auf 22,36).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Amazon 37,06% (Vorjahr: 55,96 Prozent) im Plus. Dahinter Twitter 36,4% (Vorjahr: 47,3 Prozent) und Nvidia 31,54% (Vorjahr: 81,28 Prozent). Snapchat -24,44% (Vorjahr: -40,32 Prozent) im Minus. Dahinter GoPro -24,17% (Vorjahr: -13,09 Prozent) und RIB Software -9,91% (Vorjahr: 99,28 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Twitter 37,7%, WireCard 36,5% und Amazon 30,15%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, Snapchat -25,52% und GoPro -24,15%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Fabasoft-Aktie am besten: 0,95% Plus. Dahinter Facebook mit +0,37% , Snapchat mit +0,31% , Alphabet mit +0,21% , Nintendo mit +0,17% , Xing mit +0,16% , Zalando mit +0,15% , LinkedIn mit -0% , United Internet mit -0,03% , Rocket Internet mit -0,11% , SAP mit -0,11% , Microsoft mit -0,18% , Amazon mit -0,68% , WireCard mit -0,7% , Alibaba Group Holding mit -1,3% , RIB Software mit -1,39% , GoPro mit -1,43% , Twitter mit -1,51% , Nvidia mit -1,91% und Dropbox mit -2,06% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist 7,89% und reiht sich damit auf Platz 3 ein:

1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,82% Show latest Report (28.04.2018)
2. Runplugged Running Stocks: 8,49%
3. Computer, Software & Internet : 7,89% Show latest Report (28.04.2018)
4. Ölindustrie: 7,84% Show latest Report (28.04.2018)
5. Media: 5,86% Show latest Report (28.04.2018)
6. Deutsche Nebenwerte: 5,26% Show latest Report (28.04.2018)
7. IT, Elektronik, 3D: 4,77% Show latest Report (28.04.2018)
8. Luftfahrt & Reise: 4,66% Show latest Report (28.04.2018)
9. Sport: 4,55% Show latest Report (28.04.2018)
10. Versicherer: 4,41% Show latest Report (28.04.2018)
11. Solar: 4,12% Show latest Report (28.04.2018)
12. Immobilien: 4,12% Show latest Report (28.04.2018)
13. Zykliker Österreich: 3,44% Show latest Report (28.04.2018)
14. Bau & Baustoffe: 3,1% Show latest Report (28.04.2018)
15. Energie: 2,69% Show latest Report (28.04.2018)
16. Rohstoffaktien: 2,34% Show latest Report (28.04.2018)
17. Global Innovation 1000: 1,03% Show latest Report (28.04.2018)
18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 1,02% Show latest Report (28.04.2018)
19. Stahl: -0,56% Show latest Report (28.04.2018)
20. Aluminium: -1,35% Show latest Report (14.03.2015)
21. Banken: -2,64% Show latest Report (28.04.2018)
22. Post: -2,82% Show latest Report (28.04.2018)
23. MSCI World Biggest 10: -2,94% Show latest Report (28.04.2018)
24. Crane: -3,08% Show latest Report (28.04.2018)
25. Auto, Motor und Zulieferer: -3,51% Show latest Report (28.04.2018)
26. OÖ10 Members: -3,59% Show latest Report (28.04.2018)
27. Big Greeks: -3,82% Show latest Report (28.04.2018)
28. Gaming: -5,61% Show latest Report (28.04.2018)
29. Telekom: -5,95% Show latest Report (28.04.2018)
30. Konsumgüter: -7,53% Show latest Report (28.04.2018)
31. Licht und Beleuchtung: -8,97% Show latest Report (28.04.2018)
32. Börseneulinge 2017: -9,81% Show latest Report (28.04.2018)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

houseforest
zu FB2A (09.05.)

Facebook, WhatsApp

Baacinho
zu FB2A (09.05.)

Facebook ebenfalls mittel- bis langfristige Depot-Position, da dank Datenskandal gerade günstig zu haben gewesen. Hier wird bei dem ein oder anderen Widerstand wahrscheinlich ein enger Stop gesetzt, sodass eventuell (Teil-) Gewinne mitgenommen werden auch wenn noch Potential nach oben offen ist - Widereinstieg dann zu günstigem Zeitpunkt immer gerne möglich.

MaAnBu
zu FB2A (07.05.)

Es hatte sich leicht angekündigt. Facebook betreibt anscheinend Marktforschungen, um das Interesse an einer Bezahlversion ohne Werbung herauszufinden. Nach dem ganzen Cambridge Skandal, hatte Zuckerberg in der Anhörung vor dem US-Congress verkündet, dass Facebook zwar immer kostenlos bleiben würde, man jedoch über eine Bezahlvariante ohne Werbung nachdenken würde. Anscheinend nimmt Facebook nun erste Schritte vor. Ich schätze das Marktpotenzial einer Bezahlvariante als ziemlich groß ein, denn Facebook gehört nicht mehr nur der Jugend, die ihre Daten unbekümmert im Netz veröffentlicht. Die ältere Generation, die noch die Erfahrung des Missbrauchs der eigenen Daten erlebt hat, wird sich in einem solchen Fall eher für die Bezahlvariante entscheiden. LG, MAx

Baacinho
zu SNAP (09.05.)

Snap gekauft mit Spekulation auf eine Zwischenerholung. Hier wird dann ein relativ enger Stop gesetzt und nachgezogen.

Micho
zu ZAL (07.05.)

Veröffentlichung der Quartalszahlen am Dienstag den 08.05.2018.

derstuttgarter
zu ZAL (07.05.)

Die Nachrichten von Zalando über verschiedene Artikel hinweg lauten ähnlich: Zalando ist das Wachstum vorerst wichtiger als die reine Gewinnmaximierung. Und das sehe ich im Hinblick auf das Plattform-Geschäftsmodell als richtig an. Es gibt im Prinzip auch ein Vorbild: Amazon hat diese Strategie über viele Jahre gehalten - und ist nun dabei, sich in eine Gewinnmaschine zu wandeln. Wichtig scheint mir, daß die Anleger nun die Nerven bewahren, denn Wachstum kostet einfach Geld. Ich meine, das zahlt sich eines Tages aus und halte Zalando im Portfolio.

finelabels
zu UTDI (11.05.)

Meine Wiederaufnahme "United Internet" liegt im "fine-labels-berlin" Depot zur Zeit gut 6 Prozent vorne. Independent Research hat das Kursziel für United Internet nach den Zahlen von €65 auf €67 angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Hervorgehoben wird das starke Wachstum insb. durch die Übernahmen. Kurspotential demnach rd. 14 Prozent. Ich bleibe investiert und stocke ggf. auf.

INVEY
zu UTDI (11.05.)

IN mit Levermann Score 5/13

finelabels
zu UTDI (10.05.)

Bei meinem “fine-labels-berlin" Depotwert United Internet bleiben Kursziele der Analysten nach Bekanntgabe der Quartalszahlen nahezu unverändert. Berenberg belässt United Internet auf 'Buy' - Ziel € 64. Commerzbank und Equinet: Buy Ziel € 63; Barclays belässt United Internet auf 'Overweight' - Ziel hier immerhin € 75 . Kurspotentiale zwischen 12 und 32 Prozent. Ich bleibe investiert.

finelabels
zu UTDI (09.05.)

Equinet hat die Einstufung für meinen "fine-labels-berlin" Depotwert United Internet nach den Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von € 63 belassen. Es seien gute Ergebnisse gewesen; der Umsatz lag - getrieben von einem starken Zuwachs im Mobilfunkbereich - über den Markterwartungen, so Equinet. Kurspotential demnach gut 12 Prozent. Ich gehe langfristig von deutlich höheren Kursen aus und bleibe investiert.

finelabels
zu UTDI (09.05.)

Mein "fine-labels-berlin" Depotwert United Internet hat heute morgen Zahlen vorgelegt. Während der Umsatz die Erwartungen leicht übertroffen hat, ist das operative Ergebnis (Ebitda) erwartungsgemäß ausgefallen. Die bisherige Kursreaktion ist mit einem Plus von 0,5 Prozent relativ neutral. Ich bleibe investiert.

Teddy
zu RKET (09.05.)

Es gibt ein Rückkaufangebot bei 24 . Ich nutze die Schwäche und Stöcke den Namensgeber noch einmal auf. Es gibt Analysten, die sehen hier eher die 30 Euro als Ziel.

Moneyboxer
zu RKET (08.05.)

Warburg Research belässt Rocket Internet auf 'Buy' - Ziel 30 Euro

breetarded
zu SAP (07.05.)

HV am 17.05. Kurzfristiger Trade, um Dividende zu erhalten.

diamant
zu MSFT (10.05.)

Microsoft hat einen grossen Graben um sein Geschäft gezogen

JensVoigt
zu MSFT (07.05.)

Gewinnmitnahme

TAINVEST
zu AMZ (11.05.)

Kauf-Limit für den weiteren Zukauf von Amazon erhöht von 1169,99 auf 1299,99 Euro. Einschätzung zur Aktie, wie zuvor.

ArthurDent
zu AMZ (10.05.)

Die Hälfte des schnellen Gewinns nehme ich mit, um in einen just fallenden Engel zu investieren, dessen Zukunft besser als je aussieht ...

houseforest
zu AMZ (09.05.)

Amazon, Twitch, Alexa

MaAnBu
zu AMZ (07.05.)

Der Analyst Telsey Advisory Group hat die Einstufung für Amazon auf "Outperform" mit einem Kursziel von 1900 USD belassen.

DanielS73
zu WDI (10.05.)

Wirecard läuft wie ein Uhrwerk, von einem Hoch zum nächsten. Gutes Unternehmen, schöner Chart. Langfristig gibt es kaum bessere Aktien.

MaAnBu
zu WDI (09.05.)

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Wirecard von 100 auf 125 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Branche der Fintech-Unternehmen und Zahlungsabwickler bleibe von Innovationen sowie Fusions- und Übernahmeaktivitäten geprägt, schrieb Analyst Gerardus Vos in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Wirecard gehöre wegen des begrenzten Kurspotenzials infolge der jüngsten Rally nicht mehr zu seinen "Top Picks". Die langfristigen Geschäftsaussichten seien aber ermutigend./gl/zb

Powerhorse
zu WDI (08.05.)

Was bei Match Group ein Kaufgrund war, ist für Wirecard ein Verkaufssignal. Aktuell über Fair Value und fliegt daher raus!

DMKCapital
zu WDI (08.05.)

Wirecard-Aktie: Kooperation mit Mammut wird ausgeweitet! Bereits seit ein paar Jahren arbeitet Wirecard mit der Bergsportmarke Mammut zusammen. Die Zusammenarbeit begann im Jahr 2014, seitdem übernimmt Wirecard als Multichannel-Zahlungsdienstanbieter den Service für Mammut. Diese Kooperation soll nun ausgebaut werden. Aktuelle Einschätzung zur Aktie: Wie sieht die Erweiterung der Kooperation aus? In Zukunft wird Wirecard das E-Commerce-Geschäft von Mammut als Zahlungsabwickler begleiten.

MavTrade
zu WDI (07.05.)

Wirecard unterstützt das Outdoor Unternehmen Mammut bei deren E-Commerce Expansion in den USA. Damit fasst Wirecard auch weiter Fuß in den USA und stärkt seine weltweite Präsenz. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-unterstuetzt-das-outdoor-unternehmen-mammut-bei-6170340

MavTrade
zu WDI (07.05.)

Wirecard unterstützt das Outdoor Unternehmen Mammut bei deren E-Commerce Expansion in den USA. Damit fasst Wirecard auch weiter Fuß in den USA und stärkt seine weltweite Präsenz. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-unterstuetzt-das-outdoor-unternehmen-mammut-bei-6170340

CarloX
zu BABA (11.05.)

Alibaba: Geringfügige Gewinnabschöpfung zum Ausgleich des Cash.

Teddy
zu BABA (09.05.)

Absicherung von 10% der Position

DMKCapital
zu BABA (08.05.)

Alibaba baut seine Macht weiter in Asien aus. Rocket Internet veräußert seine Anteile an dem südasiatischen Online-Marktplatz Daraz an Alibaba. Zum Verkaufspreis haben beide Unternehmen keine Angaben gemacht. Bereits im Sommer vergangenen Jahres übernahm Alibaba den Modehändler Lazada von Rocket Internet.

TOPQIX
zu BABA (08.05.)

Heute neu in das " TOPQIX CHINA (+GOLD) " Depot aufgenommen. Alle TOPQIX Indikatoren sind auf GRÜN. https://www.alibaba.com

RWTrading
zu BABA (08.05.)

ALIBABA wurde als neuer fester Bestandteil in das Portfolio aufgenommen.

CarloX
zu BABA (08.05.)

Alibaba: Geringfügige Gewinnabschöpfung zum Ausgleich des Cash.

DerProfessor
zu BABA (07.05.)

ALIBABA hat wieder Schwung aufgenommen. Wird von Beobachtungsliste gestrichen.

DMKCapital
zu RIB (08.05.)

Rib Software hat am Montag die Zahlen für Q1 gemeldet und die waren fantastisch. Umsatz + 20,2%, Lizenzerlöse + 35,4%, Ebita + 41,6%.

finelabels
zu NVDA (11.05.)

Goldman Sachs bekräftigt sein Kauf-Rating für meinen "fine-labels-berlin" Depotwert Nvidia und erhöht das Kursziel von $275 auf $310 US, ein Anstieg von 19% gegenüber dem gestrigen Schlusskurs. Die Bank of America Merrill Lynch erhöht ihr Nvidia-Ziel von $300 auf $340 und wiederholt ein Kauf-Rating. Hier wird demnach ein sattes Kurspotential von rd. 33 Prozent gesehen. Ich bleibe investiert.

finelabels
zu NVDA (11.05.)

Ich habe meine Position Nvidia im "fine-labels-berlin" Depot soeben aufgestockt. Die Aktie ist trotz hervorragender Zahlen vorbörslich schwächer; gleichzeitig erhöhen Analysten wie Citigroup ihre Kursziele. Langfristig ist das Unternehmen ohnehin hervorragend aufgestellt.

finelabels
zu NVDA (11.05.)

Die Citigroup erhöht das Kursziel für meinen "fine-labels-berlin" Depotwert NVIDIA nach den gestrigen Zahlen von $270 auf $300 und bestätigt mit Buy. Kurspotential demnach weitere rd. 20 Prozent.

Zinseszins
zu NVDA (11.05.)

Die Zahlen zum abgelaufenen Quartal setzen den Trend fort: Umsatz+66%, Gewinn+151% // Sie bestätigen die positiven Annahmen aus meinem Kommentar vom 17.4. Die wenigen Wermutstropfen wie das relativ geringe Wachstum von 4% bei den Systemen für Autos, sowie ein potenzieller Rückgang bei Systemen für Krypo Mining sollten da nur eine untergeordnete Rolle spielen, da sie einen geringen Anteil am Gesamtumsatz haben. // Das starke Umsatzwachstum (71%) im Bereich Rechenzentren auf 700 Mio. $ fällt besonders auf und zeigt dass immer mehr GPUs in der Cloud rechnen; ein Bereich in dem Nvidia besondere Ambitionen hegt. Der Gaming-Bereich legte im Jahresvergleich um 68 % zu. Im Vergleich zum Quartal davor ging er jedoch um 1% zurück. Dies könnten bereits Auswirkungen eines rückläufigen Krypto-Mining-Booms sein. // Der Ausblick sollte insgesamt dennoch deutlich positiv bleiben. Auch wenn das Gewinnwachstum dereinst auf "normalere" Werte ( < 50 %) zurückgehen sollte, wäre die Bewertung der Aktie aus meiner Sicht dennoch nicht überhöht. // Viele spannende Anwendungsbeispiele finden sich hier: https://blogs.nvidia.com

QualityInvest
zu NVDA (11.05.)

NVIDIA meldet erneut Rekordzahlen, die Aktie setzt zum Sinkflug an. 'Sell on good news' lautet eine alte Börsenweisheit, doch liebe Börsianer dann hätte man NVIDIA die letzten Jahre überhaupt nicht kaufen dürfen. Ich sehe weiterhin die aufgehende Sonne welche noch längst nicht am Peak ist.

Celovec
zu NVDA (10.05.)

Nvidia mit Top Ergebnis. https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10533739-nvidia-announces-financial-results-for-first-quarter-fiscal-2019. Record revenue of $3.21 billion, up 66 percent from a year ago. Record GAAP EPS of $1.98, up 151 percent from a year ago. Record Datacenter revenue of $701 million, up 71 percent from a year earlier. Wachsen hier die Bäume in den Himmel. Und wenn ja, wie hoch liegt der Himmel? Ein KGV von rund 53. Bei anderen WErten wie Netflix sieht man auch ein KGV von über 200. Bei den laufenden Megatrends wie AI, Datacenter, Selfdriving Cars, esports etc. könnt ich mir vorstellen, dass die Nachfrage nach Nvidia Produkten weiter wächst.

Analysator
zu NVDA (09.05.)

Ab und zu wird die Aktie immer wieder schlecht geredet, obwohl es dafür keinen Grund gibt. Man schaue sich nur die Technologien an, in denen NVIDIA nicht nur mitmischt, sondern führend ist. Alles Zukunftsbrachen mit enormen Wachstumspotential ( KI, Chips für Bitcoin-Mining, autonomes Fahren, Virtual Realty. Hinzu kommen die leistungsstärksten Graphik-Chips. Kein Wunder, das die Aktie weiter auswärts marschiert und auch kritische Kommentare - für Short- Seller ist der Markt wohl zu groß - an diesem Zukunftswert keine nachhaltigen Kratzer hinterlassen können.

houseforest
zu NVDA (09.05.)

Leading GPU Manufacturer; Exposure to AI, Gaming, Rendering and Mining

Ertragreich
zu NVDA (09.05.)

Erreicht im Wiki Albatros bald die Marke "800 % - und das in nicht mal 4 Jahren. Und die Story scheint noch lange nicht zu Ende zu sein ?? Da kann man wirklich nicht meckern ....??

finelabels
zu NVDA (09.05.)

Nvidia liegt bereits mit gut 15 Prozent vorne im “fine-labels-berlin" Depot. Morgen Abend nach Börsenschluss wird das Unternehmen seine Ergebnisse zum abgelaufenen Quartal präsentieren. Erwartet wird ein Gewinn in der Höhe von $ 1.47 US bei einem Umsatz von $ 2.91 Milliarden US. Die Flüsterschätzungen liegen jedoch weit höher bei $ 1.63 USD je Aktie. Nvidia muss also sehr solide Zahlen vorlegen, um das aktuelle Kursniveau weiter verteidigen und womöglich auszubauen. Ich gehe mit unveränderter Position in den Berichtstermin. Langfristig hat das Halbleiterunternehmen ohnehin beste Aussichten.

Ertragreich
zu NVDA (08.05.)

Beachtlich, welche Erfolgsstory in diesem Internehmen steckt. In 3 Jahren über 900 % und es ist noch lange kein Ende in Sicht !

Celovec
zu NVDA (07.05.)

Nvidia kurz vor Zahlen. Am 10.5. ist es soweit. Ich sehe Nvidia nach wie vor in einem wachsenden Wirtschaftssektor und gut aufgestellt für die Zukunft. In der aktuellen Aufwärtsbewegung, habe ich im Wikifolio die Gewichtung von Nvidia etwas zurückgenommen. Die freien Mittel sollen zur Risikostreuung in andere Unternehmen investiert werden. Bei Nvidia sind derzeit keine weiteren Kauf- oder Verkaufsorders geplant.



Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 12.05.2018

2. Glasfaser, Fiber optics, Internet, Netwerk http://www.shutterstock.com/de/pic-176995772/stock-photo-optical-fiber.html

Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , Verbund , DO&CO , Buwog , Valneva , Amag , voestalpine , Bawag Group , Fabasoft , SBO , Lenzing , UBM , Palfinger , Rosenbauer , Athos Immobilien , Polytec , Agrana , Österreichische Post , S Immo , Flughafen Wien , Warimpex , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm , AMS .


Random Partner

OMV
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3363 -0.18% 23:44:55 (3369 -0.35% 21.09.)
DAX 12404 0.63% 23:44:55 (12326 0.88% 20.09.)
Dow 26710 -0.13% 23:44:55 (26744 0.32% 21.09.)
Nikkei 23875 0.85% 23:44:55 (23675 0.01% 20.09.)
Gold 1199 -0.57% 22:58:43 (1206 0.26% 20.09.)
Bitcoin 6733 5.23% 00:13:53 (6398 0.67% 20.09.)

Featured Partner Video

FESE Convention 2018 in Vienna

After more than 20 years, the Federation of European Securities Exchanges (FESE) is meeting in Vienna again for its annual conference. More than 150 participants, including board members of listed ...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte