Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





20.01.2018

In der Wochensicht ist vorne: Zalando 6,42% vor Fabasoft 6,12%, WireCard 4,51%, Nvidia 3,2%, Nintendo 2,72%, SAP 1,73%, Alphabet 1,36%, Facebook 1,07%, GoPro 0,96%, LinkedIn 0,82%, United Internet 0,8%, Microsoft 0,45%, Xing -0,17%, Snapchat -0,5%, Amazon -0,81%, Rocket Internet -1,76%, Alibaba Group Holding -1,99% und Twitter -6,89%.

In der Monatssicht ist vorne: WireCard 17,46% vor Nvidia 17,34% , Xing 10,27% , Zalando 10,05% , Fabasoft 10,03% , Amazon 9,03% , LinkedIn 7,86% , Alibaba Group Holding 7,46% , Rocket Internet 6,57% , Alphabet 6,24% , Nintendo 5,25% , Microsoft 4,86% , Facebook 0,99% , United Internet -0,8% , SAP -4,86% , Twitter -5,66% , Snapchat -10,97% und GoPro -22,15% . Weitere Highlights: WireCard ist nun 4 Tage im Plus (4,91% Zuwachs von 104,85 auf 110), ebenso Zalando 4 Tage im Plus (7,49% Zuwachs von 44,58 auf 47,92), Snapchat 3 Tage im Plus (4% Zuwachs von 13,5 auf 14,04), Twitter 4 Tage im Minus (6,89% Verlust von 25,41 auf 23,66).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Nvidia 18,92% (Vorjahr: 81,28 Prozent) im Plus. Dahinter WireCard 18,19% (Vorjahr: 127,61 Prozent) und Fabasoft 15,86% (Vorjahr: 133,68 Prozent). LinkedIn -100% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter GoPro -16,91% (Vorjahr: -13,09 Prozent) und Snapchat -3,9% (Vorjahr: -40,32 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: WireCard 52,45%, Nvidia 37,48% und Fabasoft 34,91%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, GoPro -27,81% und Snapchat -12,95%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Nintendo-Aktie am besten: 5,05% Plus. Dahinter Fabasoft mit +3,42% , Nvidia mit +2,5% , Snapchat mit +1,12% , Alphabet mit +0,79% , WireCard mit +0,65% , Facebook mit +0,59% , GoPro mit +0,58% , Rocket Internet mit +0,46% , SAP mit +0,35% , Xing mit +0,26% , Alibaba Group Holding mit +0,17% , LinkedIn mit -0% , Zalando mit -0,09% , Amazon mit -0,55% , United Internet mit -0,56% , Microsoft mit -0,63% und Twitter mit -1,05% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist -0,08% und reiht sich damit auf Platz 22 ein:

1. Crane: 99,96% Show latest Report (13.01.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,1% Show latest Report (13.01.2018)
3. Zykliker Österreich: 11,44% Show latest Report (13.01.2018)
4. Stahl: 8,32% Show latest Report (13.01.2018)
5. Licht und Beleuchtung: 7,26% Show latest Report (13.01.2018)
6. Energie: 7,09% Show latest Report (13.01.2018)
7. Ölindustrie: 7,03% Show latest Report (13.01.2018)
8. Versicherer: 6,99% Show latest Report (13.01.2018)
9. OÖ10 Members: 6,89% Show latest Report (13.01.2018)
10. Rohstoffaktien: 5,75% Show latest Report (13.01.2018)
11. Deutsche Nebenwerte: 5,29% Show latest Report (13.01.2018)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,07% Show latest Report (13.01.2018)
13. IT, Elektronik, 3D: 5% Show latest Report (13.01.2018)
14. Immobilien: 4,49% Show latest Report (13.01.2018)
15. Media: 3,87% Show latest Report (13.01.2018)
16. Bau & Baustoffe: 3,76% Show latest Report (13.01.2018)
17. Global Innovation 1000: 3,68% Show latest Report (13.01.2018)
18. MSCI World Biggest 10: 2,75% Show latest Report (13.01.2018)
19. Konsumgüter: 1,17% Show latest Report (13.01.2018)
20. Runplugged Running Stocks: 1,14%
21. Gaming: -0,03% Show latest Report (13.01.2018)
22. Computer, Software & Internet : -0,08% Show latest Report (13.01.2018)
23. Luftfahrt & Reise: -3,22% Show latest Report (13.01.2018)
24. Börseneulinge 2017: -5,95% Show latest Report (13.01.2018)
25. Sport: -6,49% Show latest Report (13.01.2018)
26. Banken: -6,54% Show latest Report (13.01.2018)
27. Big Greeks: -7,82% Show latest Report (13.01.2018)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -8,14% Show latest Report (13.01.2018)
29. Telekom: -8,88% Show latest Report (13.01.2018)
30. Post: -9,34% Show latest Report (13.01.2018)
31. Solar: -12,95% Show latest Report (13.01.2018)
32. Aluminium: -45,91% Show latest Report (14.03.2015)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

MerlotHolger
zu FAA (18.01.)

Diese Position wurde neu eingekauft. Empfehlungen in der aktuellen Ausgabe von "Der Aktionaer" und "Börse Online". Der österreichische Softwarehersteller hat zuletzt seine Ergebnisse deutlich nach oben schrauben können und diese sollen weiter Potential nach oben haben, da auch ein neuer Großauftrag das Wachstumspotential nach oben verspricht.

Einstein
zu FAA (18.01.)

***Fabasoft wird nach einer Empfehlung im Aktionär entsorgt***

Celovec
zu NVDA (19.01.)

Preistargets für Nvidia werden weiter angehoben - USD 275 .... BofA hikes Nvidia price target, rund 20% upside potential...

MavTrade
zu WDI (19.01.)

Wirecard kooperiert mit Kyivstar dem größten ukrainischen Telekommunikationsbetrieber. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-kooperiert-mit-kyivstar-in-der-ukraine-um-kunden-5921746

Yoggo
zu WDI (18.01.)

Goldman Sachs stuft Wirecard als "Conviction Buy" mit einem Kursziel von 135€ ein. Das gibt der Aktie weiter Aufwind! LG Yoggo

ArthurDent
zu WDI (18.01.)

... und tausche die Position quasi in WDI um. Die versprechen, noch weiter zu laufen. Außerdem in BO empfohlen.

Thomasius
zu WDI (18.01.)

Mit Wirecard wieder eingestiegen, der charttechnische Hinweis auf eine größere Korrekur hat sich nicht bestätigt!

smax1980
zu WDI (18.01.)

Wirecard erreicht nach einer Goldman Sachs-Studie ein neues Allzeithoch: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-01/42769982-goldman-hebt-ziel-fuer-wirecard-auf-135-euro-conviction-buy-322.htm Ich sehe weiterhin ein positives Chance-Risiko-Verhältnis bei dem Papier. Daher halte ich die Portfolio-Gewichtung bei dem Titel, die durch den Kursanstieg größer geworden ist, immer noch für angemessen.

Saftman
zu WDI (18.01.)

Wirercard bricht aus der neu gebildeten Darvas Box aus. Die Position war im Gewinn abgesichert. Ich habe mich daher entschlossen den Ausbruch nochmal zu kaufen und damit aufzustocken. Stopp Loss bleibt bei ca. 102 EUR.

Saftman
zu WDI (15.01.)

Wirecard hat eine neue Darvas Box gebildet. Der Stopp Loss wird daher an die untere Grenze bei ca. 102 EUR nachgezogen.

MavTrade
zu WDI (15.01.)

Wirecard expandiert weiter in Indien, dem weltweit größten Remittance Markt. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-sein-portfolio-an-5909278

MavTrade
zu WDI (15.01.)

Wirecard expandiert weiter in Indien, dem weltweit größten Remittance Markt. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-sein-portfolio-an-5909278

Celovec
zu WDI (15.01.)

Position bei Wirecard wied weiter ausgebaut.

Strategientest
zu WDI (15.01.)

Teilgewinnmitnahme, Bestandsreduzierung zum Gewichtungsausgleich

Euroinvestor
zu WDI (14.01.)

Wirecard notiert mittlerweile dreistellig. Aufgrund des Geschäftsmodells und dem langfristigen Trend zum mobilen Bezahlen werde ich an dieser Position festhalten.

Pikealot
zu FB2A (17.01.)

Facebook lässt gerade etwas Federn, möglicherweise im Zusammenhang mit Ankündigungen zu einer Anpassung seiner Algorithmen. Diese könnten zur Folge haben, dass Beiträge von zahlenden Kunden weniger sichtbar für die Nutzer werden. Facebook will so seine Rolle als soziales Netzwerk stärken. Aus Plattformsicht ist das sicher eine gute Nachricht. Die Belange der Nutzer in den Vordergrund zu stellen dürfte mögliche kurzfristige negative monetäre Effekte überwiegen. Da vor allem im Heimatland USA ein weiteres Wachstum der Social Media-Nutzung erwartet wird, bin ich sehr relaxed was das Potenzial des Unternehmens angeht.

Analysator
zu FB2A (15.01.)

Facebook hat mich zuletzt mit der Kursentwicklung nicht mehr überzeugt. Also nehme ich Gewinne mit und schaue mich nach neuen Engagements um. In der Nische und bei den Small Caps ist mehr Luft und Aufwärtspotential drin. Hier vor allem Asien mit starkem Aufholpotential und einer deutlich anziehenden Wirtschaftsleistung zu beachten. Hier vor allem China mit seiner regierungsgesteuerten Industriepolitik im Westen Technologie einzukaufen. Und dank Donald Trump auch der amerikanische Markt, weil die US_Konzerne wegen der Steuerreform deutliche Gewinnerhöhungen einfahren werden. Muss mal schauen, welche Auswirkungen das auf Europas Aktien haben wird, sofern die Unternehmen nicht auch in Asien und den USA gut aufgestellt sind.

TraderDeKaBe
zu FB2A (15.01.)

Den Kursrutsch in der letzten Woche habe ich ausgenutzt, um meine Position auf 12,6 % aufzubauen. Langfristig, sehe ich bei Facebook gute Wachstumsmöglichkeiten im Bereich Online Werbung, sowie mit den Apps WhatsApp und Instagram.

GesundeSkepsis
zu FB2A (15.01.)

Wurde ordentlich nach unten gedrückt, setze auf Gegenbewegung.

rim76
zu SAP (19.01.)

das restliche Cash verteilt.

Zinseszins
zu SAP (16.01.)

Die SAP-Aktie hat das Jahr 2018 nicht ganz so gut begonnen, wie die restlichen IT Leader. Die heutigen, vorsichtig optimistischen Töne aus dem Unternehmen bzgl. Margenverbesserung wurden aber positiv aufgenommen; die Aktie machte zuletzt etwas von ihren Verlusten der letzten Tage gut. Am 30.1. werden Q4&2017er-Zahlen bekanntgegeben - Möge die Cloud mit Dir sein, SAP !

investMS
zu SAP (16.01.)

SAP ist Weltmarkführer bei E-Business-Softwarelösungen bzw. ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning). Die umfassende E-Business-Plattform mySAP.com unterstützt die optimale Integration aller relevanten Geschäftsprozesse über das Internet. Ein weiterer Produktentwicklungs-Schwerpunkt liegt im Ausbau der Cloud-Lösungen.

investMS
zu SAP (16.01.)

SAP ist Weltmarkführer bei E-Business-Softwarelösungen bzw. ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning). Die umfassende E-Business-Plattform mySAP.com unterstützt die optimale Integration aller relevanten Geschäftsprozesse über das Internet. Ein weiterer Produktentwicklungs-Schwerpunkt liegt im Ausbau der Cloud-Lösungen.

investMS
zu SAP (16.01.)

SAP ist Weltmarkführer bei E-Business-Softwarelösungen bzw. ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning). Die umfassende E-Business-Plattform mySAP.com unterstützt die optimale Integration aller relevanten Geschäftsprozesse über das Internet. Ein weiterer Produktentwicklungs-Schwerpunkt liegt im Ausbau der Cloud-Lösungen.

ValueTraderCH
zu SAP (16.01.)

Wir nehmen SAP aus dem Depot, weil die Aktie zunehmend an Dynamik verliert

DOGA
zu SAP (15.01.)

Die Aktie schwächest gegen einen starken US Tuchsektor + den DAX - - - get out first!

xtrader
zu SAP (15.01.)

Aktie schwächelt, daher Gewinnmitnahme.

ThuringiaInvest
zu SAP (14.01.)

Wir stufen die Aktie auf GELB zurück.

Milchkaffee1988
zu BABA (19.01.)

Kauf von 65 Alibaba Aktien zu 148€ pro Stück. Alibaba ist das chinesische Amazon 2.0. Ein großer Vorteil in der Entwicklung von Alibaba ist der durch die Regierung geschützte Heimatmarkt. Dies hindert globale Großkonzerne wie Amazon in China als Konkurrenz aufzutreten. Derzeit basiert das Kerngeschäft von Alibaba auf verschiedenen Säulen: Produzenten können ihre Waren direkt an den Endkunden verkaufen. Dabei wird eine Provision, ähnlich wie bei Ebay, fällig. Dadurch entstehen für Alibaba keine Lagerkosten. Amazon hingegen tritt selbst als Verkäufer auf. Die Kosteneinsparung führt zu einer Marge jenseits der 60%. Beim bargeldlosen Bezahlen teilen sich vorwiegend Alibaba und Tencent den chinesischen Markt auf. Wobei Alipay größere Marktanteile als das Pendandt von Tencent hat. Bereits heute ist das Marktvolumen beim mobilen Bezahlen in China wesentlich höher als beispielsweise in den USA oder Europa, Tendenz steigend. Die chinesische Gesellschaftstruktur weißt eine, im Vergleich zu den Industrienationen, relativ junge erwerbstätige Bevölkerung auf. Junge Menschen ziehen vom Land in die Stadt, um dort Karriere zu machen. Zusammen mit der Begeisterung für neue Technologien sowie dem Zeitmangel führt das zu einer Verlagerung der Einkäufe ins Internet. Den Zukunftstrend der Clouds hat Alibaba ebenfalls für sich erkannt. Der Geschäftsbereich befindet sich noch im Aufbau. Die Umsätze stiegen in dem Geschäftsbereich seither stetig. Au Chan betreibt in China rund 450 große Verbrauchermärkte. Alibaba hat bereits 9,3 Milliarden Dollar investiert. Ziel ist es vom stationären Einzelhandel zu profitieren und das Erlebnis der Online-Plattformen auf die Supermärkte der Zukunft zu übertragen. Seit einigen Jahren forscht Alibaba bereits an der Digitalisierung des stationären Einzelhandels.

Trader1804V
zu BABA (17.01.)

Gestern Einstieg bei Alibaba könnte mir vorstellen das bei positiven Quartalszahlen der Deckel im Chart fliegt.

dasBo
zu BABA (17.01.)

Alibaba ist in den vergangenen Wochen und Monaten wieder einmal am Widerstand auf Höhe des Allzeithochs gescheitert. Die Fundamentalanalyse belegt, was viele Anleger ahnen, die Reise von Alibaba ist noch lange nicht vorbei. Neben einer leichten Unterbewertung der Aktie sprechen alle Unternehmensdaten für stetiges Wachstum. Der Titel wird weiterhin gehalten.

engelinvest
zu ZAL (18.01.)

Zalando erreicht All Time High heute bei 46,625 €. MfG Engel

Loewenhardt
zu UTDI (18.01.)

Ich bin morgen mal wieder unterwegs: Die InvestQuote steht derzeit bei 80,63%, wenn also morgen die Deutschen Indizies stabil bis positiv reagieren, dann wandert UTDI für 10.000 ins Depot.... Ich führe die Änderung dann Montag morgen durch.

Teddy
zu MSFT (19.01.)

Läuft und läuft

investMS
zu MSFT (16.01.)

Microsoft ist Weltmarktführer bei PC- und Server-Betriebsystemen (Windows) sowie mit Microsoft Office bei Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, etc. Mit Azure hat Microsoft eine stark wachsende Cloud-Computing-Plattform in der Produktpalette. Weiters entwickelt und vertreibt Microsoft Mäuse, Tastaturen, Joysticks und die Spielkonsole Xbox.

Teddy
zu MSFT (15.01.)

Und es geht weiter



Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 20.01.2018

2. Virus, Alert, warning, malicious, internet, http://www.shutterstock.com/de/pic-127762841/stock-photo-closeup-of-virus-alert-sign-in-internet-browser-on-lcd-screen.html

Aktien auf dem Radar: .


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3271 0.21% 23:45:07 (3264 0.03% 17.08.)
DAX 12241 0.25% 23:45:07 (12211 -0.22% 17.08.)
Dow 25690 0.08% 23:45:07 (25669 0.43% 17.08.)
Nikkei 22285 0.07% 23:45:07 (22270 0.35% 17.08.)
Gold 1187 0.69% 23:00:00 (1179 -0.13% 17.08.)
Bitcoin 6381 -1.63% 16:43:19 (6487 3.51% 17.08.)

Featured Partner Video

Innovating for Generations: Bettina Schumi & her father

Even when she was a little girl, Bettina Schumi was fascinated by the oil pumps that dot the landscape in Weinviertel in Austria. Bettina Schumi works at OMV in Austria. Just like her father, who s...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Zalando und Fabasoft vs. Twitter und Alibaba Group Holding – kommentierter KW 3 Peer Group Watch Computer, Software & Internet


20.01.2018

In der Wochensicht ist vorne: Zalando 6,42% vor Fabasoft 6,12%, WireCard 4,51%, Nvidia 3,2%, Nintendo 2,72%, SAP 1,73%, Alphabet 1,36%, Facebook 1,07%, GoPro 0,96%, LinkedIn 0,82%, United Internet 0,8%, Microsoft 0,45%, Xing -0,17%, Snapchat -0,5%, Amazon -0,81%, Rocket Internet -1,76%, Alibaba Group Holding -1,99% und Twitter -6,89%.

In der Monatssicht ist vorne: WireCard 17,46% vor Nvidia 17,34% , Xing 10,27% , Zalando 10,05% , Fabasoft 10,03% , Amazon 9,03% , LinkedIn 7,86% , Alibaba Group Holding 7,46% , Rocket Internet 6,57% , Alphabet 6,24% , Nintendo 5,25% , Microsoft 4,86% , Facebook 0,99% , United Internet -0,8% , SAP -4,86% , Twitter -5,66% , Snapchat -10,97% und GoPro -22,15% . Weitere Highlights: WireCard ist nun 4 Tage im Plus (4,91% Zuwachs von 104,85 auf 110), ebenso Zalando 4 Tage im Plus (7,49% Zuwachs von 44,58 auf 47,92), Snapchat 3 Tage im Plus (4% Zuwachs von 13,5 auf 14,04), Twitter 4 Tage im Minus (6,89% Verlust von 25,41 auf 23,66).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Nvidia 18,92% (Vorjahr: 81,28 Prozent) im Plus. Dahinter WireCard 18,19% (Vorjahr: 127,61 Prozent) und Fabasoft 15,86% (Vorjahr: 133,68 Prozent). LinkedIn -100% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter GoPro -16,91% (Vorjahr: -13,09 Prozent) und Snapchat -3,9% (Vorjahr: -40,32 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: WireCard 52,45%, Nvidia 37,48% und Fabasoft 34,91%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: LinkedIn -100%, GoPro -27,81% und Snapchat -12,95%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:01 Uhr die Nintendo-Aktie am besten: 5,05% Plus. Dahinter Fabasoft mit +3,42% , Nvidia mit +2,5% , Snapchat mit +1,12% , Alphabet mit +0,79% , WireCard mit +0,65% , Facebook mit +0,59% , GoPro mit +0,58% , Rocket Internet mit +0,46% , SAP mit +0,35% , Xing mit +0,26% , Alibaba Group Holding mit +0,17% , LinkedIn mit -0% , Zalando mit -0,09% , Amazon mit -0,55% , United Internet mit -0,56% , Microsoft mit -0,63% und Twitter mit -1,05% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Computer, Software & Internet ist -0,08% und reiht sich damit auf Platz 22 ein:

1. Crane: 99,96% Show latest Report (13.01.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,1% Show latest Report (13.01.2018)
3. Zykliker Österreich: 11,44% Show latest Report (13.01.2018)
4. Stahl: 8,32% Show latest Report (13.01.2018)
5. Licht und Beleuchtung: 7,26% Show latest Report (13.01.2018)
6. Energie: 7,09% Show latest Report (13.01.2018)
7. Ölindustrie: 7,03% Show latest Report (13.01.2018)
8. Versicherer: 6,99% Show latest Report (13.01.2018)
9. OÖ10 Members: 6,89% Show latest Report (13.01.2018)
10. Rohstoffaktien: 5,75% Show latest Report (13.01.2018)
11. Deutsche Nebenwerte: 5,29% Show latest Report (13.01.2018)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,07% Show latest Report (13.01.2018)
13. IT, Elektronik, 3D: 5% Show latest Report (13.01.2018)
14. Immobilien: 4,49% Show latest Report (13.01.2018)
15. Media: 3,87% Show latest Report (13.01.2018)
16. Bau & Baustoffe: 3,76% Show latest Report (13.01.2018)
17. Global Innovation 1000: 3,68% Show latest Report (13.01.2018)
18. MSCI World Biggest 10: 2,75% Show latest Report (13.01.2018)
19. Konsumgüter: 1,17% Show latest Report (13.01.2018)
20. Runplugged Running Stocks: 1,14%
21. Gaming: -0,03% Show latest Report (13.01.2018)
22. Computer, Software & Internet : -0,08% Show latest Report (13.01.2018)
23. Luftfahrt & Reise: -3,22% Show latest Report (13.01.2018)
24. Börseneulinge 2017: -5,95% Show latest Report (13.01.2018)
25. Sport: -6,49% Show latest Report (13.01.2018)
26. Banken: -6,54% Show latest Report (13.01.2018)
27. Big Greeks: -7,82% Show latest Report (13.01.2018)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -8,14% Show latest Report (13.01.2018)
29. Telekom: -8,88% Show latest Report (13.01.2018)
30. Post: -9,34% Show latest Report (13.01.2018)
31. Solar: -12,95% Show latest Report (13.01.2018)
32. Aluminium: -45,91% Show latest Report (14.03.2015)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

MerlotHolger
zu FAA (18.01.)

Diese Position wurde neu eingekauft. Empfehlungen in der aktuellen Ausgabe von "Der Aktionaer" und "Börse Online". Der österreichische Softwarehersteller hat zuletzt seine Ergebnisse deutlich nach oben schrauben können und diese sollen weiter Potential nach oben haben, da auch ein neuer Großauftrag das Wachstumspotential nach oben verspricht.

Einstein
zu FAA (18.01.)

***Fabasoft wird nach einer Empfehlung im Aktionär entsorgt***

Celovec
zu NVDA (19.01.)

Preistargets für Nvidia werden weiter angehoben - USD 275 .... BofA hikes Nvidia price target, rund 20% upside potential...

MavTrade
zu WDI (19.01.)

Wirecard kooperiert mit Kyivstar dem größten ukrainischen Telekommunikationsbetrieber. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-kooperiert-mit-kyivstar-in-der-ukraine-um-kunden-5921746

Yoggo
zu WDI (18.01.)

Goldman Sachs stuft Wirecard als "Conviction Buy" mit einem Kursziel von 135€ ein. Das gibt der Aktie weiter Aufwind! LG Yoggo

ArthurDent
zu WDI (18.01.)

... und tausche die Position quasi in WDI um. Die versprechen, noch weiter zu laufen. Außerdem in BO empfohlen.

Thomasius
zu WDI (18.01.)

Mit Wirecard wieder eingestiegen, der charttechnische Hinweis auf eine größere Korrekur hat sich nicht bestätigt!

smax1980
zu WDI (18.01.)

Wirecard erreicht nach einer Goldman Sachs-Studie ein neues Allzeithoch: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-01/42769982-goldman-hebt-ziel-fuer-wirecard-auf-135-euro-conviction-buy-322.htm Ich sehe weiterhin ein positives Chance-Risiko-Verhältnis bei dem Papier. Daher halte ich die Portfolio-Gewichtung bei dem Titel, die durch den Kursanstieg größer geworden ist, immer noch für angemessen.

Saftman
zu WDI (18.01.)

Wirercard bricht aus der neu gebildeten Darvas Box aus. Die Position war im Gewinn abgesichert. Ich habe mich daher entschlossen den Ausbruch nochmal zu kaufen und damit aufzustocken. Stopp Loss bleibt bei ca. 102 EUR.

Saftman
zu WDI (15.01.)

Wirecard hat eine neue Darvas Box gebildet. Der Stopp Loss wird daher an die untere Grenze bei ca. 102 EUR nachgezogen.

MavTrade
zu WDI (15.01.)

Wirecard expandiert weiter in Indien, dem weltweit größten Remittance Markt. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-sein-portfolio-an-5909278

MavTrade
zu WDI (15.01.)

Wirecard expandiert weiter in Indien, dem weltweit größten Remittance Markt. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ots-wirecard-ag-wirecard-erweitert-sein-portfolio-an-5909278

Celovec
zu WDI (15.01.)

Position bei Wirecard wied weiter ausgebaut.

Strategientest
zu WDI (15.01.)

Teilgewinnmitnahme, Bestandsreduzierung zum Gewichtungsausgleich

Euroinvestor
zu WDI (14.01.)

Wirecard notiert mittlerweile dreistellig. Aufgrund des Geschäftsmodells und dem langfristigen Trend zum mobilen Bezahlen werde ich an dieser Position festhalten.

Pikealot
zu FB2A (17.01.)

Facebook lässt gerade etwas Federn, möglicherweise im Zusammenhang mit Ankündigungen zu einer Anpassung seiner Algorithmen. Diese könnten zur Folge haben, dass Beiträge von zahlenden Kunden weniger sichtbar für die Nutzer werden. Facebook will so seine Rolle als soziales Netzwerk stärken. Aus Plattformsicht ist das sicher eine gute Nachricht. Die Belange der Nutzer in den Vordergrund zu stellen dürfte mögliche kurzfristige negative monetäre Effekte überwiegen. Da vor allem im Heimatland USA ein weiteres Wachstum der Social Media-Nutzung erwartet wird, bin ich sehr relaxed was das Potenzial des Unternehmens angeht.

Analysator
zu FB2A (15.01.)

Facebook hat mich zuletzt mit der Kursentwicklung nicht mehr überzeugt. Also nehme ich Gewinne mit und schaue mich nach neuen Engagements um. In der Nische und bei den Small Caps ist mehr Luft und Aufwärtspotential drin. Hier vor allem Asien mit starkem Aufholpotential und einer deutlich anziehenden Wirtschaftsleistung zu beachten. Hier vor allem China mit seiner regierungsgesteuerten Industriepolitik im Westen Technologie einzukaufen. Und dank Donald Trump auch der amerikanische Markt, weil die US_Konzerne wegen der Steuerreform deutliche Gewinnerhöhungen einfahren werden. Muss mal schauen, welche Auswirkungen das auf Europas Aktien haben wird, sofern die Unternehmen nicht auch in Asien und den USA gut aufgestellt sind.

TraderDeKaBe
zu FB2A (15.01.)

Den Kursrutsch in der letzten Woche habe ich ausgenutzt, um meine Position auf 12,6 % aufzubauen. Langfristig, sehe ich bei Facebook gute Wachstumsmöglichkeiten im Bereich Online Werbung, sowie mit den Apps WhatsApp und Instagram.

GesundeSkepsis
zu FB2A (15.01.)

Wurde ordentlich nach unten gedrückt, setze auf Gegenbewegung.

rim76
zu SAP (19.01.)

das restliche Cash verteilt.

Zinseszins
zu SAP (16.01.)

Die SAP-Aktie hat das Jahr 2018 nicht ganz so gut begonnen, wie die restlichen IT Leader. Die heutigen, vorsichtig optimistischen Töne aus dem Unternehmen bzgl. Margenverbesserung wurden aber positiv aufgenommen; die Aktie machte zuletzt etwas von ihren Verlusten der letzten Tage gut. Am 30.1. werden Q4&2017er-Zahlen bekanntgegeben - Möge die Cloud mit Dir sein, SAP !

investMS
zu SAP (16.01.)

SAP ist Weltmarkführer bei E-Business-Softwarelösungen bzw. ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning). Die umfassende E-Business-Plattform mySAP.com unterstützt die optimale Integration aller relevanten Geschäftsprozesse über das Internet. Ein weiterer Produktentwicklungs-Schwerpunkt liegt im Ausbau der Cloud-Lösungen.

investMS
zu SAP (16.01.)

SAP ist Weltmarkführer bei E-Business-Softwarelösungen bzw. ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning). Die umfassende E-Business-Plattform mySAP.com unterstützt die optimale Integration aller relevanten Geschäftsprozesse über das Internet. Ein weiterer Produktentwicklungs-Schwerpunkt liegt im Ausbau der Cloud-Lösungen.

investMS
zu SAP (16.01.)

SAP ist Weltmarkführer bei E-Business-Softwarelösungen bzw. ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning). Die umfassende E-Business-Plattform mySAP.com unterstützt die optimale Integration aller relevanten Geschäftsprozesse über das Internet. Ein weiterer Produktentwicklungs-Schwerpunkt liegt im Ausbau der Cloud-Lösungen.

ValueTraderCH
zu SAP (16.01.)

Wir nehmen SAP aus dem Depot, weil die Aktie zunehmend an Dynamik verliert

DOGA
zu SAP (15.01.)

Die Aktie schwächest gegen einen starken US Tuchsektor + den DAX - - - get out first!

xtrader
zu SAP (15.01.)

Aktie schwächelt, daher Gewinnmitnahme.

ThuringiaInvest
zu SAP (14.01.)

Wir stufen die Aktie auf GELB zurück.

Milchkaffee1988
zu BABA (19.01.)

Kauf von 65 Alibaba Aktien zu 148€ pro Stück. Alibaba ist das chinesische Amazon 2.0. Ein großer Vorteil in der Entwicklung von Alibaba ist der durch die Regierung geschützte Heimatmarkt. Dies hindert globale Großkonzerne wie Amazon in China als Konkurrenz aufzutreten. Derzeit basiert das Kerngeschäft von Alibaba auf verschiedenen Säulen: Produzenten können ihre Waren direkt an den Endkunden verkaufen. Dabei wird eine Provision, ähnlich wie bei Ebay, fällig. Dadurch entstehen für Alibaba keine Lagerkosten. Amazon hingegen tritt selbst als Verkäufer auf. Die Kosteneinsparung führt zu einer Marge jenseits der 60%. Beim bargeldlosen Bezahlen teilen sich vorwiegend Alibaba und Tencent den chinesischen Markt auf. Wobei Alipay größere Marktanteile als das Pendandt von Tencent hat. Bereits heute ist das Marktvolumen beim mobilen Bezahlen in China wesentlich höher als beispielsweise in den USA oder Europa, Tendenz steigend. Die chinesische Gesellschaftstruktur weißt eine, im Vergleich zu den Industrienationen, relativ junge erwerbstätige Bevölkerung auf. Junge Menschen ziehen vom Land in die Stadt, um dort Karriere zu machen. Zusammen mit der Begeisterung für neue Technologien sowie dem Zeitmangel führt das zu einer Verlagerung der Einkäufe ins Internet. Den Zukunftstrend der Clouds hat Alibaba ebenfalls für sich erkannt. Der Geschäftsbereich befindet sich noch im Aufbau. Die Umsätze stiegen in dem Geschäftsbereich seither stetig. Au Chan betreibt in China rund 450 große Verbrauchermärkte. Alibaba hat bereits 9,3 Milliarden Dollar investiert. Ziel ist es vom stationären Einzelhandel zu profitieren und das Erlebnis der Online-Plattformen auf die Supermärkte der Zukunft zu übertragen. Seit einigen Jahren forscht Alibaba bereits an der Digitalisierung des stationären Einzelhandels.

Trader1804V
zu BABA (17.01.)

Gestern Einstieg bei Alibaba könnte mir vorstellen das bei positiven Quartalszahlen der Deckel im Chart fliegt.

dasBo
zu BABA (17.01.)

Alibaba ist in den vergangenen Wochen und Monaten wieder einmal am Widerstand auf Höhe des Allzeithochs gescheitert. Die Fundamentalanalyse belegt, was viele Anleger ahnen, die Reise von Alibaba ist noch lange nicht vorbei. Neben einer leichten Unterbewertung der Aktie sprechen alle Unternehmensdaten für stetiges Wachstum. Der Titel wird weiterhin gehalten.

engelinvest
zu ZAL (18.01.)

Zalando erreicht All Time High heute bei 46,625 €. MfG Engel

Loewenhardt
zu UTDI (18.01.)

Ich bin morgen mal wieder unterwegs: Die InvestQuote steht derzeit bei 80,63%, wenn also morgen die Deutschen Indizies stabil bis positiv reagieren, dann wandert UTDI für 10.000 ins Depot.... Ich führe die Änderung dann Montag morgen durch.

Teddy
zu MSFT (19.01.)

Läuft und läuft

investMS
zu MSFT (16.01.)

Microsoft ist Weltmarktführer bei PC- und Server-Betriebsystemen (Windows) sowie mit Microsoft Office bei Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, etc. Mit Azure hat Microsoft eine stark wachsende Cloud-Computing-Plattform in der Produktpalette. Weiters entwickelt und vertreibt Microsoft Mäuse, Tastaturen, Joysticks und die Spielkonsole Xbox.

Teddy
zu MSFT (15.01.)

Und es geht weiter



Bildnachweis

1. BSN Group Computer, Software & Internet Performancevergleich YTD, Stand: 20.01.2018

2. Virus, Alert, warning, malicious, internet, http://www.shutterstock.com/de/pic-127762841/stock-photo-closeup-of-virus-alert-sign-in-internet-browser-on-lcd-screen.html

Aktien auf dem Radar: .


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3271 0.21% 23:45:07 (3264 0.03% 17.08.)
DAX 12241 0.25% 23:45:07 (12211 -0.22% 17.08.)
Dow 25690 0.08% 23:45:07 (25669 0.43% 17.08.)
Nikkei 22285 0.07% 23:45:07 (22270 0.35% 17.08.)
Gold 1187 0.69% 23:00:00 (1179 -0.13% 17.08.)
Bitcoin 6381 -1.63% 16:43:19 (6487 3.51% 17.08.)

Featured Partner Video

Innovating for Generations: Bettina Schumi & her father

Even when she was a little girl, Bettina Schumi was fascinated by the oil pumps that dot the landscape in Weinviertel in Austria. Bettina Schumi works at OMV in Austria. Just like her father, who s...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte