20.01.2018

In der Wochensicht ist vorne: Wells Fargo 2,67% vor Procter & Gamble 1,63%, Johnson & Johnson 1,1%, Apple 0,77%, Microsoft 0,45%, JP Morgan Chase 0,3%, Nestlé 0,17%, Exxon -0,42%, Chevron -1,72% und General Electric -13,33%.

In der Monatssicht ist vorne: Chevron 9,56% vor Wells Fargo 6,39% , JP Morgan Chase 6,1% , Exxon 5,71% , Microsoft 4,86% , Johnson & Johnson 3,94% , Apple 2,25% , Procter & Gamble -0,67% , Nestlé -1,97% und General Electric -7,56% . Weitere Highlights: Wells Fargo ist nun 3 Tage im Plus (2,75% Zuwachs von 62,5 auf 64,22), ebenso General Electric 5 Tage im Minus (14,51% Verlust von 19,02 auf 16,26).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Wells Fargo 5,85% (Vorjahr: 10,09 Prozent) im Plus. Dahinter JP Morgan Chase 5,68% (Vorjahr: 23,93 Prozent) und Johnson & Johnson 5,47% (Vorjahr: 21,27 Prozent). General Electric -6,82% (Vorjahr: -44,78 Prozent) im Minus. Dahinter Nestlé -1,5% (Vorjahr: 14,72 Prozent) und Procter & Gamble -0,88% (Vorjahr: 9,28 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: JP Morgan Chase 20,27%, Microsoft 19,71% und Wells Fargo 17,49%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: General Electric -32,22%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Procter & Gamble-Aktie am besten: 1,19% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +1% , Chevron mit +0,36% , JP Morgan Chase mit -0% , Wells Fargo mit -0,2% , Exxon mit -0,53% , Microsoft mit -0,63% , Apple mit -0,63% , Nestlé mit -0,65% und General Electric mit -3,76% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 2,75% und reiht sich damit auf Platz 18 ein:

1. Crane: 99,96% Show latest Report (13.01.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,1% Show latest Report (13.01.2018)
3. Zykliker Österreich: 11,44% Show latest Report (13.01.2018)
4. Stahl: 8,32% Show latest Report (13.01.2018)
5. Licht und Beleuchtung: 7,26% Show latest Report (13.01.2018)
6. Energie: 7,09% Show latest Report (13.01.2018)
7. Ölindustrie: 7,03% Show latest Report (13.01.2018)
8. Versicherer: 6,99% Show latest Report (13.01.2018)
9. OÖ10 Members: 6,89% Show latest Report (13.01.2018)
10. Rohstoffaktien: 5,75% Show latest Report (13.01.2018)
11. Deutsche Nebenwerte: 5,29% Show latest Report (13.01.2018)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,07% Show latest Report (13.01.2018)
13. IT, Elektronik, 3D: 5% Show latest Report (13.01.2018)
14. Immobilien: 4,49% Show latest Report (13.01.2018)
15. Media: 3,87% Show latest Report (13.01.2018)
16. Bau & Baustoffe: 3,76% Show latest Report (13.01.2018)
17. Global Innovation 1000: 3,68% Show latest Report (13.01.2018)
18. MSCI World Biggest 10: 2,75% Show latest Report (13.01.2018)
19. Konsumgüter: 1,17% Show latest Report (13.01.2018)
20. Runplugged Running Stocks: 1,14%
21. Gaming: -0,03% Show latest Report (13.01.2018)
22. Computer, Software & Internet : -0,08% Show latest Report (13.01.2018)
23. Luftfahrt & Reise: -3,22% Show latest Report (13.01.2018)
24. Börseneulinge 2017: -5,95% Show latest Report (13.01.2018)
25. Sport: -6,49% Show latest Report (13.01.2018)
26. Banken: -6,54% Show latest Report (13.01.2018)
27. Big Greeks: -7,82% Show latest Report (13.01.2018)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -8,14% Show latest Report (13.01.2018)
29. Telekom: -8,88% Show latest Report (13.01.2018)
30. Post: -9,34% Show latest Report (13.01.2018)
31. Solar: -12,95% Show latest Report (13.01.2018)
32. Aluminium: -45,91% Show latest Report (14.03.2015)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

BeTe
zu CHV (18.01.)

Der überraschend starke Ölpreis befördert wieder einen Energiewert ins Portfolio.

BeTe
zu JPM (18.01.)

Die Finanzwerte sollten überwiegend von der Steuerreform profitieren.

Teddy
zu MSFT (19.01.)

Läuft und läuft

investMS
zu MSFT (16.01.)

Microsoft ist Weltmarktführer bei PC- und Server-Betriebsystemen (Windows) sowie mit Microsoft Office bei Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, etc. Mit Azure hat Microsoft eine stark wachsende Cloud-Computing-Plattform in der Produktpalette. Weiters entwickelt und vertreibt Microsoft Mäuse, Tastaturen, Joysticks und die Spielkonsole Xbox.

Teddy
zu MSFT (15.01.)

Und es geht weiter

PR1ME
zu AAPL (18.01.)

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von USD 38 Mrd. stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. Nach jüngsten Angaben vom Herbst lagerte Apple einen Geldberg von gut USD 252 Mrd. außerhalb der USA.

THGM
zu AAPL (17.01.)

Der berühmte "Wink mit dem Zaunspfahl"? Nach völlig berechtigter Kritik durch die US-Regierung will Apple, nach Börsenwert der wertvollste Konzern der Welt und eine der größten Positionen in diesem Portfolio, auf Sicht von 5 Jahren nun angeblich 30 Milliarden US$ im Heimatmarkt investieren und gleichzeitig bis zu 20.000 neue Jobs schaffen. Auch andere Branchen wie der weltgrößte Einzelhandelskonzern Walmart bzw. der Bankensektor dürfte mittelfristig von den massiven Steuererleichterungen profitieren, so Insider.

St0ckBr0ker
zu AAPL (16.01.)

Apple hat zwar eine sehr begrenzte Produktvielfalt im Vergleich zu Samsung, sitzt jedoch aber auf viel Kapital und kann so viel forschen und investieren. Dadurch sind sie gerade in der schönen Lage den Markt auch weiter zu beobachten und nicht sofort auf jeden Hype aufzuspringen, in der Hoffnung Geld zu verdienen.

Attekatte
zu AAPL (15.01.)

Der starke Euro hemmt die Wertentwicklung der Apple-Aktie - in Dollar sieht der Aktien-Lauf viel besser aus. Ich werde hier mit einem Stop-loss arbeiten und mich nach 'unten' absichern...

MSInvesting
zu AAPL (14.01.)

Frankreich prüft Verfahren wegen gedrosselter iPhones. Überhitzter iPhone-Akku löst Feuerwehreinsatz in Zürich aus. Apple speichert chinesische Cloud-Daten ab Ende Februar in China.

ValueTraderCH
zu GE (19.01.)

General Electric wird abgestoßen, da es nicht aus dem negativen Nachrichten komm

ValueTraderCH
zu GE (19.01.)

General Electric wird abgestoßen, da es nicht aus dem negativen Nachrichten kommt

Globalist
zu GE (19.01.)

General Electric steht vor der Aufspaltung in seine Einzelteile. Daher habe ich mich für eine Verlustbegrenzung entschieden.

JGross
zu GE (17.01.)

Neuaufnahme General Electric, Gerüchte über Aufspaltung nach Sparten

IBSInvest
zu GE (16.01.)

General Electric ist neu im Depot.




Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3403 -0.18% 3390 -0.39% 04:35:42
DAX 12488 0.83% 12436 -0.42% 04:36:30
Dow 24965 -1.01% 24978 0.05% 04:36:51
Nikkei 21925 -1.01% 22125 0.90% 04:36:29
Gold 1340 -0.54% 1326 -1.04% 04:36:45
Bitcoin 11570 3.57% 11088 -4.35% 04:36:40


Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Wells Fargo und Procter & Gamble vs. General Electric und Chevron – kommentierter KW 3 Peer Group Watch MSCI World Biggest 10


20.01.2018

In der Wochensicht ist vorne: Wells Fargo 2,67% vor Procter & Gamble 1,63%, Johnson & Johnson 1,1%, Apple 0,77%, Microsoft 0,45%, JP Morgan Chase 0,3%, Nestlé 0,17%, Exxon -0,42%, Chevron -1,72% und General Electric -13,33%.

In der Monatssicht ist vorne: Chevron 9,56% vor Wells Fargo 6,39% , JP Morgan Chase 6,1% , Exxon 5,71% , Microsoft 4,86% , Johnson & Johnson 3,94% , Apple 2,25% , Procter & Gamble -0,67% , Nestlé -1,97% und General Electric -7,56% . Weitere Highlights: Wells Fargo ist nun 3 Tage im Plus (2,75% Zuwachs von 62,5 auf 64,22), ebenso General Electric 5 Tage im Minus (14,51% Verlust von 19,02 auf 16,26).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Wells Fargo 5,85% (Vorjahr: 10,09 Prozent) im Plus. Dahinter JP Morgan Chase 5,68% (Vorjahr: 23,93 Prozent) und Johnson & Johnson 5,47% (Vorjahr: 21,27 Prozent). General Electric -6,82% (Vorjahr: -44,78 Prozent) im Minus. Dahinter Nestlé -1,5% (Vorjahr: 14,72 Prozent) und Procter & Gamble -0,88% (Vorjahr: 9,28 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: JP Morgan Chase 20,27%, Microsoft 19,71% und Wells Fargo 17,49%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: General Electric -32,22%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Procter & Gamble-Aktie am besten: 1,19% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +1% , Chevron mit +0,36% , JP Morgan Chase mit -0% , Wells Fargo mit -0,2% , Exxon mit -0,53% , Microsoft mit -0,63% , Apple mit -0,63% , Nestlé mit -0,65% und General Electric mit -3,76% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 2,75% und reiht sich damit auf Platz 18 ein:

1. Crane: 99,96% Show latest Report (13.01.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,1% Show latest Report (13.01.2018)
3. Zykliker Österreich: 11,44% Show latest Report (13.01.2018)
4. Stahl: 8,32% Show latest Report (13.01.2018)
5. Licht und Beleuchtung: 7,26% Show latest Report (13.01.2018)
6. Energie: 7,09% Show latest Report (13.01.2018)
7. Ölindustrie: 7,03% Show latest Report (13.01.2018)
8. Versicherer: 6,99% Show latest Report (13.01.2018)
9. OÖ10 Members: 6,89% Show latest Report (13.01.2018)
10. Rohstoffaktien: 5,75% Show latest Report (13.01.2018)
11. Deutsche Nebenwerte: 5,29% Show latest Report (13.01.2018)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,07% Show latest Report (13.01.2018)
13. IT, Elektronik, 3D: 5% Show latest Report (13.01.2018)
14. Immobilien: 4,49% Show latest Report (13.01.2018)
15. Media: 3,87% Show latest Report (13.01.2018)
16. Bau & Baustoffe: 3,76% Show latest Report (13.01.2018)
17. Global Innovation 1000: 3,68% Show latest Report (13.01.2018)
18. MSCI World Biggest 10: 2,75% Show latest Report (13.01.2018)
19. Konsumgüter: 1,17% Show latest Report (13.01.2018)
20. Runplugged Running Stocks: 1,14%
21. Gaming: -0,03% Show latest Report (13.01.2018)
22. Computer, Software & Internet : -0,08% Show latest Report (13.01.2018)
23. Luftfahrt & Reise: -3,22% Show latest Report (13.01.2018)
24. Börseneulinge 2017: -5,95% Show latest Report (13.01.2018)
25. Sport: -6,49% Show latest Report (13.01.2018)
26. Banken: -6,54% Show latest Report (13.01.2018)
27. Big Greeks: -7,82% Show latest Report (13.01.2018)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -8,14% Show latest Report (13.01.2018)
29. Telekom: -8,88% Show latest Report (13.01.2018)
30. Post: -9,34% Show latest Report (13.01.2018)
31. Solar: -12,95% Show latest Report (13.01.2018)
32. Aluminium: -45,91% Show latest Report (14.03.2015)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

BeTe
zu CHV (18.01.)

Der überraschend starke Ölpreis befördert wieder einen Energiewert ins Portfolio.

BeTe
zu JPM (18.01.)

Die Finanzwerte sollten überwiegend von der Steuerreform profitieren.

Teddy
zu MSFT (19.01.)

Läuft und läuft

investMS
zu MSFT (16.01.)

Microsoft ist Weltmarktführer bei PC- und Server-Betriebsystemen (Windows) sowie mit Microsoft Office bei Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, etc. Mit Azure hat Microsoft eine stark wachsende Cloud-Computing-Plattform in der Produktpalette. Weiters entwickelt und vertreibt Microsoft Mäuse, Tastaturen, Joysticks und die Spielkonsole Xbox.

Teddy
zu MSFT (15.01.)

Und es geht weiter

PR1ME
zu AAPL (18.01.)

Apple will nach der US-Steuerreform den Großteil seiner gewaltigen Geldreserven ins Heimatland bringen. Zusätzlich zu einer beispiellosen Steuerzahlung von USD 38 Mrd. stellte der iPhone-Konzern massive Investitionen in den USA und den Bau eines neuen großen Standorts in Aussicht. Nach jüngsten Angaben vom Herbst lagerte Apple einen Geldberg von gut USD 252 Mrd. außerhalb der USA.

THGM
zu AAPL (17.01.)

Der berühmte "Wink mit dem Zaunspfahl"? Nach völlig berechtigter Kritik durch die US-Regierung will Apple, nach Börsenwert der wertvollste Konzern der Welt und eine der größten Positionen in diesem Portfolio, auf Sicht von 5 Jahren nun angeblich 30 Milliarden US$ im Heimatmarkt investieren und gleichzeitig bis zu 20.000 neue Jobs schaffen. Auch andere Branchen wie der weltgrößte Einzelhandelskonzern Walmart bzw. der Bankensektor dürfte mittelfristig von den massiven Steuererleichterungen profitieren, so Insider.

St0ckBr0ker
zu AAPL (16.01.)

Apple hat zwar eine sehr begrenzte Produktvielfalt im Vergleich zu Samsung, sitzt jedoch aber auf viel Kapital und kann so viel forschen und investieren. Dadurch sind sie gerade in der schönen Lage den Markt auch weiter zu beobachten und nicht sofort auf jeden Hype aufzuspringen, in der Hoffnung Geld zu verdienen.

Attekatte
zu AAPL (15.01.)

Der starke Euro hemmt die Wertentwicklung der Apple-Aktie - in Dollar sieht der Aktien-Lauf viel besser aus. Ich werde hier mit einem Stop-loss arbeiten und mich nach 'unten' absichern...

MSInvesting
zu AAPL (14.01.)

Frankreich prüft Verfahren wegen gedrosselter iPhones. Überhitzter iPhone-Akku löst Feuerwehreinsatz in Zürich aus. Apple speichert chinesische Cloud-Daten ab Ende Februar in China.

ValueTraderCH
zu GE (19.01.)

General Electric wird abgestoßen, da es nicht aus dem negativen Nachrichten komm

ValueTraderCH
zu GE (19.01.)

General Electric wird abgestoßen, da es nicht aus dem negativen Nachrichten kommt

Globalist
zu GE (19.01.)

General Electric steht vor der Aufspaltung in seine Einzelteile. Daher habe ich mich für eine Verlustbegrenzung entschieden.

JGross
zu GE (17.01.)

Neuaufnahme General Electric, Gerüchte über Aufspaltung nach Sparten

IBSInvest
zu GE (16.01.)

General Electric ist neu im Depot.




Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3403 -0.18% 3390 -0.39% 04:35:42
DAX 12488 0.83% 12436 -0.42% 04:36:30
Dow 24965 -1.01% 24978 0.05% 04:36:51
Nikkei 21925 -1.01% 22125 0.90% 04:36:29
Gold 1340 -0.54% 1326 -1.04% 04:36:45
Bitcoin 11570 3.57% 11088 -4.35% 04:36:40


Magazine aktuell

Geschäftsberichte