Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





20.01.2018

In der Wochensicht ist vorne: Drillisch 3,11% vor Tele Columbus 2,26%, Orange 1,05%, AT&T 0,84%, Telekom Austria 0%, Alcatel-Lucent 0%, Deutsche Telekom -0,21%, Swisscom -0,35%, Vodafone -1,07%, O2 -1,15%, BT Group -1,42%, Telecom Italia -4,01% und

In der Monatssicht ist vorne: Tele Columbus 5,85% vor Telekom Austria 3,66% , Drillisch 1,69% , Alcatel-Lucent 0% , Swisscom -1,22% , Orange -1,8% , Telecom Italia -2,18% , AT&T -2,21% , Vodafone -2,31% , BT Group -3,03% , O2 -4,07% , Deutsche Telekom -4,47% und Weitere Highlights: Drillisch ist nun 4 Tage im Plus (3,72% Zuwachs von 67,2 auf 69,7), ebenso AT&T 3 Tage im Plus (1,33% Zuwachs von 36,72 auf 37,21), Telecom Italia 6 Tage im Minus (4,52% Verlust von 0,75 auf 0,72), BT Group 3 Tage im Minus (3,16% Verlust von 275,7 auf 267).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Telekom Austria 5,45% (Vorjahr: 37,77 Prozent) im Plus. Dahinter Tele Columbus 2,81% (Vorjahr: 17,09 Prozent) und Drillisch 1,26% (Vorjahr: 68,31 Prozent). Alcatel-Lucent -100% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter AT&T -4,3% (Vorjahr: -8,58 Prozent) und Vodafone -3,83% (Vorjahr: 17,59 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Drillisch 20,65%, Telekom Austria 9,36% und Swisscom 7,79%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Telecom Italia -8,97% und Deutsche Telekom -7,94%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Tele Columbus-Aktie am besten: 0,67% Plus. Dahinter AT&T mit +0,52% , Telecom Italia mit +0,49% , Deutsche Telekom mit +0,33% , Swisscom mit +0,26% , Alcatel-Lucent mit +0,17% , Drillisch mit +0,14% , Telekom Austria mit +0,11% und O2 mit +0,05% Vodafone mit -0,15% , Orange mit -0,25% und BT Group mit -0,88% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -8,2% und reiht sich damit auf Platz 29 ein:

1. Crane: 99,96% Show latest Report (13.01.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,1% Show latest Report (13.01.2018)
3. Zykliker Österreich: 11,44% Show latest Report (13.01.2018)
4. Stahl: 8,32% Show latest Report (13.01.2018)
5. Licht und Beleuchtung: 7,26% Show latest Report (13.01.2018)
6. Energie: 7,09% Show latest Report (13.01.2018)
7. Ölindustrie: 7,03% Show latest Report (13.01.2018)
8. Versicherer: 6,99% Show latest Report (13.01.2018)
9. OÖ10 Members: 6,89% Show latest Report (13.01.2018)
10. Rohstoffaktien: 5,75% Show latest Report (13.01.2018)
11. Deutsche Nebenwerte: 5,29% Show latest Report (13.01.2018)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,07% Show latest Report (13.01.2018)
13. IT, Elektronik, 3D: 5% Show latest Report (13.01.2018)
14. Immobilien: 4,49% Show latest Report (13.01.2018)
15. Media: 3,87% Show latest Report (13.01.2018)
16. Bau & Baustoffe: 3,76% Show latest Report (13.01.2018)
17. Global Innovation 1000: 3,68% Show latest Report (13.01.2018)
18. MSCI World Biggest 10: 2,75% Show latest Report (13.01.2018)
19. Konsumgüter: 1,17% Show latest Report (13.01.2018)
20. Runplugged Running Stocks: 1,14%
21. Gaming: -0,03% Show latest Report (13.01.2018)
22. Computer, Software & Internet : -0,08% Show latest Report (13.01.2018)
23. Luftfahrt & Reise: -3,22% Show latest Report (13.01.2018)
24. Börseneulinge 2017: -5,95% Show latest Report (13.01.2018)
25. Sport: -6,49% Show latest Report (13.01.2018)
26. Banken: -6,54% Show latest Report (13.01.2018)
27. Big Greeks: -7,82% Show latest Report (13.01.2018)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -8,14% Show latest Report (13.01.2018)
29. Telekom: -8,88% Show latest Report (13.01.2018)
30. Post: -9,34% Show latest Report (13.01.2018)
31. Solar: -12,95% Show latest Report (13.01.2018)
32. Aluminium: -45,91% Show latest Report (14.03.2015)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

QualityInvest
zu DTE (18.01.)

[ Comeback ] Die Deutsche Telekom wurde wieder ins Portfolio aufgenommen. Rein fundamental gesehen sind die Anteile seit Jahren stark unterbewertet, das scheint den Markt aber nicht wirklich zu interessieren. Der Wiedereinstieg erfolgt -5 % niedriger als zuletzt, das Risiko ist bei dem nicht so volatilen Wert sehr überschaubar. Auf der anderen Seite winken am 17.05.2018 erwartete 0,60 € Dividende je Anteil was in Prozent gesehen etwas mehr als +4 % Dividenden-Rendite entspricht. Als Beimischung sind die Telekom-Anteile in meinen Augen optimal geeignet für dieses wikifolio.

diamant
zu DTE (16.01.)

DT.Telekom : diese Aktie ist zu günstig und ich verstärke die bestehende Position

Traderduo
zu DRI (16.01.)

Ein Neuzugang.

MGInvest
zu O2D (17.01.)

Die Deutsche Bank hat in einem Researchupdate Telefonica Deutschland auf "Buy" mit einem Kursziel von 4,80 Euro belassen.

Alber
zu VOD (16.01.)

Vodafone ist im FTSE4GOOD-Global Index enthalten. Die Aktie ist mit einem KGV von 20 für 2018/19 zwar recht hoch bewertet, zahlt aber eine Dividende von 6%.



Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 20.01.2018

2. Telekommunikation, Handy-Mast, Sat-Schüssel http://www.shutterstock.com/de/pic-103092263/stock-photo-telecommunications-towers-against-a-unreal-sky.html

Aktien auf dem Radar: Verbund , UBM , S Immo , Buwog , Valneva , Warimpex , Palfinger , AT&S , RBI , VIG , Agrana , Andritz , CA Immo , DO&CO , FACC , Immofinanz , Lenzing , Zumtobel , Oberbank AG Stamm , BKS Bank Stamm , WireCard , BMW , Covestro , LINDE Z.UMT. , Deutsche Post , Merck KGaA , Daimler , Infineon , SAP , BASF , Alibaba Group Holding.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3301 0.82% 10:37:06 (3274 1.61% 16.10.)
DAX 11743 -0.28% 10:38:53 (11777 1.40% 16.10.)
Dow 25774 -0.09% 10:38:48 (25798 2.17% 16.10.)
Nikkei 22890 1.51% 10:38:33 (22549 1.25% 16.10.)
Gold 1224 -0.55% 10:38:51 (1231 0.04% 16.10.)
Bitcoin 6558 -0.95% 10:38:30 (6621 5.93% 16.10.)

Featured Partner Video

4-Jahreshoch beim Öl – geht der Anstieg weiter? - Zertifikate Aktuell vom 28.09.2018

Die Opec plus Russland will nichts gegen steigende Ölpreise unternehmen. Das treibt Brent auf 4-Jahreshoch. Rücken die 100 Dollar wieder ins Visier, Matthias Hüppe von der HSBC? Matt...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Drillisch und Tele Columbus vs. Telecom Italia und BT Group – kommentierter KW 3 Peer Group Watch Telekom


20.01.2018

In der Wochensicht ist vorne: Drillisch 3,11% vor Tele Columbus 2,26%, Orange 1,05%, AT&T 0,84%, Telekom Austria 0%, Alcatel-Lucent 0%, Deutsche Telekom -0,21%, Swisscom -0,35%, Vodafone -1,07%, O2 -1,15%, BT Group -1,42%, Telecom Italia -4,01% und

In der Monatssicht ist vorne: Tele Columbus 5,85% vor Telekom Austria 3,66% , Drillisch 1,69% , Alcatel-Lucent 0% , Swisscom -1,22% , Orange -1,8% , Telecom Italia -2,18% , AT&T -2,21% , Vodafone -2,31% , BT Group -3,03% , O2 -4,07% , Deutsche Telekom -4,47% und Weitere Highlights: Drillisch ist nun 4 Tage im Plus (3,72% Zuwachs von 67,2 auf 69,7), ebenso AT&T 3 Tage im Plus (1,33% Zuwachs von 36,72 auf 37,21), Telecom Italia 6 Tage im Minus (4,52% Verlust von 0,75 auf 0,72), BT Group 3 Tage im Minus (3,16% Verlust von 275,7 auf 267).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Telekom Austria 5,45% (Vorjahr: 37,77 Prozent) im Plus. Dahinter Tele Columbus 2,81% (Vorjahr: 17,09 Prozent) und Drillisch 1,26% (Vorjahr: 68,31 Prozent). Alcatel-Lucent -100% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter AT&T -4,3% (Vorjahr: -8,58 Prozent) und Vodafone -3,83% (Vorjahr: 17,59 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Drillisch 20,65%, Telekom Austria 9,36% und Swisscom 7,79%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Telecom Italia -8,97% und Deutsche Telekom -7,94%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Tele Columbus-Aktie am besten: 0,67% Plus. Dahinter AT&T mit +0,52% , Telecom Italia mit +0,49% , Deutsche Telekom mit +0,33% , Swisscom mit +0,26% , Alcatel-Lucent mit +0,17% , Drillisch mit +0,14% , Telekom Austria mit +0,11% und O2 mit +0,05% Vodafone mit -0,15% , Orange mit -0,25% und BT Group mit -0,88% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -8,2% und reiht sich damit auf Platz 29 ein:

1. Crane: 99,96% Show latest Report (13.01.2018)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,1% Show latest Report (13.01.2018)
3. Zykliker Österreich: 11,44% Show latest Report (13.01.2018)
4. Stahl: 8,32% Show latest Report (13.01.2018)
5. Licht und Beleuchtung: 7,26% Show latest Report (13.01.2018)
6. Energie: 7,09% Show latest Report (13.01.2018)
7. Ölindustrie: 7,03% Show latest Report (13.01.2018)
8. Versicherer: 6,99% Show latest Report (13.01.2018)
9. OÖ10 Members: 6,89% Show latest Report (13.01.2018)
10. Rohstoffaktien: 5,75% Show latest Report (13.01.2018)
11. Deutsche Nebenwerte: 5,29% Show latest Report (13.01.2018)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,07% Show latest Report (13.01.2018)
13. IT, Elektronik, 3D: 5% Show latest Report (13.01.2018)
14. Immobilien: 4,49% Show latest Report (13.01.2018)
15. Media: 3,87% Show latest Report (13.01.2018)
16. Bau & Baustoffe: 3,76% Show latest Report (13.01.2018)
17. Global Innovation 1000: 3,68% Show latest Report (13.01.2018)
18. MSCI World Biggest 10: 2,75% Show latest Report (13.01.2018)
19. Konsumgüter: 1,17% Show latest Report (13.01.2018)
20. Runplugged Running Stocks: 1,14%
21. Gaming: -0,03% Show latest Report (13.01.2018)
22. Computer, Software & Internet : -0,08% Show latest Report (13.01.2018)
23. Luftfahrt & Reise: -3,22% Show latest Report (13.01.2018)
24. Börseneulinge 2017: -5,95% Show latest Report (13.01.2018)
25. Sport: -6,49% Show latest Report (13.01.2018)
26. Banken: -6,54% Show latest Report (13.01.2018)
27. Big Greeks: -7,82% Show latest Report (13.01.2018)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -8,14% Show latest Report (13.01.2018)
29. Telekom: -8,88% Show latest Report (13.01.2018)
30. Post: -9,34% Show latest Report (13.01.2018)
31. Solar: -12,95% Show latest Report (13.01.2018)
32. Aluminium: -45,91% Show latest Report (14.03.2015)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

QualityInvest
zu DTE (18.01.)

[ Comeback ] Die Deutsche Telekom wurde wieder ins Portfolio aufgenommen. Rein fundamental gesehen sind die Anteile seit Jahren stark unterbewertet, das scheint den Markt aber nicht wirklich zu interessieren. Der Wiedereinstieg erfolgt -5 % niedriger als zuletzt, das Risiko ist bei dem nicht so volatilen Wert sehr überschaubar. Auf der anderen Seite winken am 17.05.2018 erwartete 0,60 € Dividende je Anteil was in Prozent gesehen etwas mehr als +4 % Dividenden-Rendite entspricht. Als Beimischung sind die Telekom-Anteile in meinen Augen optimal geeignet für dieses wikifolio.

diamant
zu DTE (16.01.)

DT.Telekom : diese Aktie ist zu günstig und ich verstärke die bestehende Position

Traderduo
zu DRI (16.01.)

Ein Neuzugang.

MGInvest
zu O2D (17.01.)

Die Deutsche Bank hat in einem Researchupdate Telefonica Deutschland auf "Buy" mit einem Kursziel von 4,80 Euro belassen.

Alber
zu VOD (16.01.)

Vodafone ist im FTSE4GOOD-Global Index enthalten. Die Aktie ist mit einem KGV von 20 für 2018/19 zwar recht hoch bewertet, zahlt aber eine Dividende von 6%.



Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 20.01.2018

2. Telekommunikation, Handy-Mast, Sat-Schüssel http://www.shutterstock.com/de/pic-103092263/stock-photo-telecommunications-towers-against-a-unreal-sky.html

Aktien auf dem Radar: Verbund , UBM , S Immo , Buwog , Valneva , Warimpex , Palfinger , AT&S , RBI , VIG , Agrana , Andritz , CA Immo , DO&CO , FACC , Immofinanz , Lenzing , Zumtobel , Oberbank AG Stamm , BKS Bank Stamm , WireCard , BMW , Covestro , LINDE Z.UMT. , Deutsche Post , Merck KGaA , Daimler , Infineon , SAP , BASF , Alibaba Group Holding.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3301 0.82% 10:37:06 (3274 1.61% 16.10.)
DAX 11743 -0.28% 10:38:53 (11777 1.40% 16.10.)
Dow 25774 -0.09% 10:38:48 (25798 2.17% 16.10.)
Nikkei 22890 1.51% 10:38:33 (22549 1.25% 16.10.)
Gold 1224 -0.55% 10:38:51 (1231 0.04% 16.10.)
Bitcoin 6558 -0.95% 10:38:30 (6621 5.93% 16.10.)

Featured Partner Video

4-Jahreshoch beim Öl – geht der Anstieg weiter? - Zertifikate Aktuell vom 28.09.2018

Die Opec plus Russland will nichts gegen steigende Ölpreise unternehmen. Das treibt Brent auf 4-Jahreshoch. Rücken die 100 Dollar wieder ins Visier, Matthias Hüppe von der HSBC? Matt...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte