Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





06.01.2018

In der Wochensicht ist vorne: Zumtobel 17,37% vor IBM 5,91%, Ford Motor Co. 5,68%, Volkswagen 5,63%, Alphabet 5,34%, Amazon 5,1%, voestalpine 4,32%, AMS 3,49%, Cisco 3,21%, Microsoft 3,1%, Daimler 3,08%, Honda Motor 2,59%, Andritz 2,33%, GlaxoSmithKline 2,26%, Toyota Motor Corp. 1,78%, Pfizer 1,77%, Roche GS 1,7%, Samsung Electronics 1,57%, Johnson & Johnson 1,42%, Sanofi 1,18%, Novartis 0,44% und Intel -3,08%.

In der Monatssicht ist vorne: Zumtobel 14,17% vor Alphabet 9,66% , Microsoft 8,09% , Amazon 7,67% , voestalpine 7,5% , Ford Motor Co. 6,19% , Cisco 5,95% , Volkswagen 5,13% , IBM 4,6% , Daimler 4,23% , Honda Motor 3,96% , GlaxoSmithKline 3,8% , Samsung Electronics 3,56% , Pfizer 3,45% , Toyota Motor Corp. 3,36% , Intel 2,99% , Roche GS 1,86% , Johnson & Johnson 1,46% , Andritz 1,01% , Novartis -1,24% , AMS -1,52% und Sanofi -2,8% . Weitere Highlights: Microsoft ist nun 4 Tage im Plus (3,1% Zuwachs von 85,54 auf 88,19), ebenso IBM 4 Tage im Plus (5,91% Zuwachs von 153,42 auf 162,49), Amazon 4 Tage im Plus (5,1% Zuwachs von 1169,47 auf 1229,14), Volkswagen 4 Tage im Plus (5,63% Zuwachs von 168,7 auf 178,2), Pfizer 4 Tage im Plus (1,77% Zuwachs von 36,22 auf 36,86), Ford Motor Co. 4 Tage im Plus (5,68% Zuwachs von 12,49 auf 13,2), Alphabet 4 Tage im Plus (5,34% Zuwachs von 1046,4 auf 1102,23), voestalpine 4 Tage im Plus (4,32% Zuwachs von 49,84 auf 52), Zumtobel 4 Tage im Plus (17,37% Zuwachs von 10,02 auf 11,76), Daimler 3 Tage im Plus (3,34% Zuwachs von 70,62 auf 72,98).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Zumtobel 17,37% (Vorjahr: -41,02 Prozent) im Plus. Dahinter IBM 5,91% (Vorjahr: -7,57 Prozent) und Ford Motor Co. 5,68% (Vorjahr: 2,97 Prozent). Intel -3,08% (Vorjahr: 27,27 Prozent) im Minus. Dahinter Samsung Electronics 0,46% (Vorjahr: 46,38 Prozent) und Novartis 0,8% (Vorjahr: 11,2 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: AMS 26,21%, Amazon 22,19% und Volkswagen 22,13%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Zumtobel -24,82%, GlaxoSmithKline -11,42% und Sanofi -11,06%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die Toyota Motor Corp.-Aktie am besten: 2,24% Plus. Dahinter Amazon mit +2,23% , Ford Motor Co. mit +2,02% , Sanofi mit +1,87% , AMS mit +1,67% , Alphabet mit +1,66% , Novartis mit +1,63% , Intel mit +1,45% , Cisco mit +1,27% , Samsung Electronics mit +1,25% , Microsoft mit +1,12% , GlaxoSmithKline mit +1,04% , Johnson & Johnson mit +0,98% , Roche GS mit +0,84% , IBM mit +0,72% , Honda Motor mit +0,7% , Volkswagen mit +0,38% , Pfizer mit +0,36% , voestalpine mit +0,02% , Andritz mit -0,1% , Daimler mit -0,1% und Zumtobel mit -0,29% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 3,55% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Crane: 98,56% Show latest Report (30.12.2017)
2. Licht und Beleuchtung: 12,63% Show latest Report (30.12.2017)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,55% Show latest Report (30.12.2017)
4. Zykliker Österreich: 9,58% Show latest Report (23.12.2017)
5. Immobilien: 5,68% Show latest Report (30.12.2017)
6. Ölindustrie: 5,22% Show latest Report (30.12.2017)
7. Rohstoffaktien: 4,4% Show latest Report (30.12.2017)
8. Stahl: 4,34% Show latest Report (30.12.2017)
9. IT, Elektronik, 3D: 4,23% Show latest Report (30.12.2017)
10. Deutsche Nebenwerte: 3,94% Show latest Report (30.12.2017)
11. OÖ10 Members: 3,88% Show latest Report (30.12.2017)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,78% Show latest Report (30.12.2017)
13. Bau & Baustoffe: 3,76% Show latest Report (30.12.2017)
14. Global Innovation 1000: 3,55% Show latest Report (30.12.2017)
15. Börseneulinge 2017: 3,14% Show latest Report (30.12.2017)
16. Media: 2,53% Show latest Report (30.12.2017)
17. Versicherer: 2,46% Show latest Report (30.12.2017)
18. Runplugged Running Stocks: 2,44%
19. MSCI World Biggest 10: 2,35% Show latest Report (30.12.2017)
20. Energie: 2,14% Show latest Report (30.12.2017)
21. Konsumgüter: 0,93% Show latest Report (30.12.2017)
22. Gaming: 0,47% Show latest Report (30.12.2017)
23. Computer, Software & Internet : -1% Show latest Report (30.12.2017)
24. Sport: -7,16% Show latest Report (30.12.2017)
25. Telekom: -7,29% Show latest Report (30.12.2017)
26. Luftfahrt & Reise: -7,93% Show latest Report (30.12.2017)
27. Big Greeks: -8,95% Show latest Report (30.12.2017)
28. Banken: -9,29% Show latest Report (30.12.2017)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -9,64% Show latest Report (30.12.2017)
30. Post: -10,47% Show latest Report (30.12.2017)
31. Solar: -14,31% Show latest Report (30.12.2017)
32. Aluminium: -46,88% Show latest Report (14.03.2015)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Trader1804V
zu AMZ (05.01.)

Bei der Aktie von Amazon bleibe ich sehr zuversichtlich gestimmt ! Was Jeff Bezos momentan anpackt scheint fast immer zu gelingen.

OffCapital
zu AMZ (03.01.)

Starkes und kontinuierliches Wachstum! Potential durch potentielle übernahmen.

GesundeSkepsis
zu F (04.01.)

Anti-Tesla Trade, vernünftige Bewertung und bullishe USA - Start mit moderater Portion.

Wolfgang921
zu SAN (30.12.)

Der Preisabschlag zur Analyse einer bekannten US Bank hat mich überzeugt.

DGVInvest
zu AMS (05.01.)

AMS ist aktuell vom KGV noch hoch bewertet. Allerdings hat AMS mit seiner Tochter Heptagon wichtige neue Aufträge im Bereich Smartphone Technologie für die nächsten Jahre gesichert und neu dazu bekommen. Dies wird den Umsatz und Gewinn je Aktie innerhalb der nächsten 3-4 Jahre vervielfachen. Somit ist der aktuelle Kaufkurs ein überaus attraktiver Einstiegskurs.

AktienTipp
zu AMS (02.01.)

http://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/MAeRKTE-EUROPA-Boersen-drehen-ins-Minus-AMS-Aktie-bricht-ein-1012248552

StefanBodeFonds
zu INL (05.01.)

Intel ist nicht angesprungen und daher abverkauf mit 2% Minus.

Warncke
zu INL (04.01.)

Real ist es wegen der Sicherheitslücke heraus geflogen und wurde hier nachgezogen. Möglich, dass der Kurs weiter nachgibt und auch, dass ich später mal wieder einsteigen werde.

eicki
zu INL (04.01.)

IT-Experten entdecken eine gravierende Sicherheitslücke in Intel-Chips. Alle CPUs der vergangenen zehn Jahre sind betroffen, das Leck bedroht Nutzer von Windows, Mac OS und Linux. Ein Update ist in Arbeit, bringt aber andere Probleme mit sich. https://www.n-tv.de/technik/Gravierende-Luecke-bedroht-Millionen-PCs-article20212186.html

JeJa
zu INL (03.01.)

Bei Intel gibt es heute kräftig Prügel. Ein Systemupdate zum Fixen einer Sicherheitslücke könnte eine Verlangsamung von 30 % für Prozessoren der ketzten 10 Jahre bedeuten. Ich sehe das im Moment noch nicht so kritisch, daher bleibe ich zunächst der Kaufstrategie bei Intel treu. ***** VG - https://www.zenbagger.wiki

levdul
zu INL (31.12.)

Intel muss wohl nicht vorgestellt werden. Intel hat ein wenig die Tendenz weg von der CPU und hin zu vielen kleinen Lokalprozessoren verschlafen. In diesem Bereich wurde Intel teilweise von Nvidia verdrängt. Intel ist finanzstark genug um hier die Weichen wieder richtig zu stellen. Der Aktienkurs ist bereits angesprungen.

levdul
zu SSUN (31.12.)

Samsung Electronics muss ebenfalls nicht vorgestellt werden. Das Unternehmen ist aufgrund der Herkunft günstig bewertet.

Theofolio
zu JNJ (02.01.)

Aktionäre von Johnson & Johnson erhalten seit 1944 eine Dividende (http://www.mydividends.de/news/aktionaere-von-johnson-johnson-erhalten-seit-1944-eine-dividende/)

Jakoby
zu VOW (02.01.)

Ich habe Volkswagen meinem Wikifolio hinzugefügt. Die Aktie hat seit dem Dieselskandal eine sehr gute Erholung aufgewiesen. Das Unternehmen legt von Jahr zu Jahr neue Redordverkaufszahlen hin. Zudem ist VW mit einem KGV von 6,36 sehr günstig bewertet. DIe Kursziele stehen bei 200 und mehr. Außerdem ist VW auch im Elektromobilbereich bereits sehr stark am investieren und wird bald seine Flotte elektrifizieren.

Bou
zu VOE (04.01.)

Ebenfalls einen Stopp loss bei 8% des aktuellen Kurses.

AktienTipp
zu ANDR (02.01.)

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/weiz/5342822/Weiz_Trockenofenbrand-bei-Andritz-Hydro

InvestAG
zu DAI (04.01.)

Der US-Absatz konnte um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Die Zahlen werden sehr gut aufgenommen.

MSInvesting
zu DAI (31.12.)

Daimler Trucks, das Lkw-Geschäft der Daimler AG, erwartet für das Gesamtjahr eine Steigerung des Absatzes um 12 Prozent auf 465.000 Fahrzeuge. In den ersten elf Monaten lagen die Auslieferungen ebenso 12 Prozent über dem Vorjahr, getrieben durch erhöhte Nachfrage in Nordamerika und Indonesien. Die erwartete Steigerung fällt nun auch höher aus als die Erwartungen zu Jahresbeginn, teilte Daimler Trucks mit.

GesundeSkepsis
zu ZAG (05.01.)

Intern wurde aufgeräumt, Fehler offen benannt, Trendwende wird mit kleiner Position geritten.

Haussi
zu ZAG (05.01.)

Die im Vorjahr stark und die Räder gekommene Zumtobel-Aktie konnte in den ersten Handelstagen des Jahres bereits rund 12% zulegen!



Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 06.01.2018

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, denken, nachdenken, Eprovette, Reagenzglas, http://www.shutterstock.com/de/pic-242827693/stock-photo-businesswoman-looking-at-hologram-of-construction-project.html

Aktien auf dem Radar: Evotec , OMV , voestalpine , DO&CO , Verbund , FACC .


Random Partner

HSBC
HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 2.700 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 25 Jahre Erfahrung zurückschauen.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3306 -0.08% 23:45:09 (3309 0.20% 20.07.)
DAX 12544 -0.14% 23:45:09 (12561 -0.98% 20.07.)
Dow 25072 0.06% 23:45:09 (25058 -0.03% 20.07.)
Nikkei 22610 -0.39% 23:45:09 (22698 -0.29% 20.07.)
Gold 1232 0.21% 22:58:04 (1229 1.01% 20.07.)
Bitcoin 7349 0.57% 00:01:59 (7307 -1.92% 21.07.)

Featured Partner Video

Wienerberger auf der Wiener Messe 2018

Die Messesaison hat begonnen und Wienerberger Österreich präsentiert sich mit einem beeindruckenden Messestand auf der Bauen & Energie Wien 2018.


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Zumtobel und IBM vs. Intel und Novartis – kommentierter KW 1 Peer Group Watch Global Innovation 1000


06.01.2018

In der Wochensicht ist vorne: Zumtobel 17,37% vor IBM 5,91%, Ford Motor Co. 5,68%, Volkswagen 5,63%, Alphabet 5,34%, Amazon 5,1%, voestalpine 4,32%, AMS 3,49%, Cisco 3,21%, Microsoft 3,1%, Daimler 3,08%, Honda Motor 2,59%, Andritz 2,33%, GlaxoSmithKline 2,26%, Toyota Motor Corp. 1,78%, Pfizer 1,77%, Roche GS 1,7%, Samsung Electronics 1,57%, Johnson & Johnson 1,42%, Sanofi 1,18%, Novartis 0,44% und Intel -3,08%.

In der Monatssicht ist vorne: Zumtobel 14,17% vor Alphabet 9,66% , Microsoft 8,09% , Amazon 7,67% , voestalpine 7,5% , Ford Motor Co. 6,19% , Cisco 5,95% , Volkswagen 5,13% , IBM 4,6% , Daimler 4,23% , Honda Motor 3,96% , GlaxoSmithKline 3,8% , Samsung Electronics 3,56% , Pfizer 3,45% , Toyota Motor Corp. 3,36% , Intel 2,99% , Roche GS 1,86% , Johnson & Johnson 1,46% , Andritz 1,01% , Novartis -1,24% , AMS -1,52% und Sanofi -2,8% . Weitere Highlights: Microsoft ist nun 4 Tage im Plus (3,1% Zuwachs von 85,54 auf 88,19), ebenso IBM 4 Tage im Plus (5,91% Zuwachs von 153,42 auf 162,49), Amazon 4 Tage im Plus (5,1% Zuwachs von 1169,47 auf 1229,14), Volkswagen 4 Tage im Plus (5,63% Zuwachs von 168,7 auf 178,2), Pfizer 4 Tage im Plus (1,77% Zuwachs von 36,22 auf 36,86), Ford Motor Co. 4 Tage im Plus (5,68% Zuwachs von 12,49 auf 13,2), Alphabet 4 Tage im Plus (5,34% Zuwachs von 1046,4 auf 1102,23), voestalpine 4 Tage im Plus (4,32% Zuwachs von 49,84 auf 52), Zumtobel 4 Tage im Plus (17,37% Zuwachs von 10,02 auf 11,76), Daimler 3 Tage im Plus (3,34% Zuwachs von 70,62 auf 72,98).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Zumtobel 17,37% (Vorjahr: -41,02 Prozent) im Plus. Dahinter IBM 5,91% (Vorjahr: -7,57 Prozent) und Ford Motor Co. 5,68% (Vorjahr: 2,97 Prozent). Intel -3,08% (Vorjahr: 27,27 Prozent) im Minus. Dahinter Samsung Electronics 0,46% (Vorjahr: 46,38 Prozent) und Novartis 0,8% (Vorjahr: 11,2 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: AMS 26,21%, Amazon 22,19% und Volkswagen 22,13%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Zumtobel -24,82%, GlaxoSmithKline -11,42% und Sanofi -11,06%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die Toyota Motor Corp.-Aktie am besten: 2,24% Plus. Dahinter Amazon mit +2,23% , Ford Motor Co. mit +2,02% , Sanofi mit +1,87% , AMS mit +1,67% , Alphabet mit +1,66% , Novartis mit +1,63% , Intel mit +1,45% , Cisco mit +1,27% , Samsung Electronics mit +1,25% , Microsoft mit +1,12% , GlaxoSmithKline mit +1,04% , Johnson & Johnson mit +0,98% , Roche GS mit +0,84% , IBM mit +0,72% , Honda Motor mit +0,7% , Volkswagen mit +0,38% , Pfizer mit +0,36% , voestalpine mit +0,02% , Andritz mit -0,1% , Daimler mit -0,1% und Zumtobel mit -0,29% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 3,55% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Crane: 98,56% Show latest Report (30.12.2017)
2. Licht und Beleuchtung: 12,63% Show latest Report (30.12.2017)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,55% Show latest Report (30.12.2017)
4. Zykliker Österreich: 9,58% Show latest Report (23.12.2017)
5. Immobilien: 5,68% Show latest Report (30.12.2017)
6. Ölindustrie: 5,22% Show latest Report (30.12.2017)
7. Rohstoffaktien: 4,4% Show latest Report (30.12.2017)
8. Stahl: 4,34% Show latest Report (30.12.2017)
9. IT, Elektronik, 3D: 4,23% Show latest Report (30.12.2017)
10. Deutsche Nebenwerte: 3,94% Show latest Report (30.12.2017)
11. OÖ10 Members: 3,88% Show latest Report (30.12.2017)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,78% Show latest Report (30.12.2017)
13. Bau & Baustoffe: 3,76% Show latest Report (30.12.2017)
14. Global Innovation 1000: 3,55% Show latest Report (30.12.2017)
15. Börseneulinge 2017: 3,14% Show latest Report (30.12.2017)
16. Media: 2,53% Show latest Report (30.12.2017)
17. Versicherer: 2,46% Show latest Report (30.12.2017)
18. Runplugged Running Stocks: 2,44%
19. MSCI World Biggest 10: 2,35% Show latest Report (30.12.2017)
20. Energie: 2,14% Show latest Report (30.12.2017)
21. Konsumgüter: 0,93% Show latest Report (30.12.2017)
22. Gaming: 0,47% Show latest Report (30.12.2017)
23. Computer, Software & Internet : -1% Show latest Report (30.12.2017)
24. Sport: -7,16% Show latest Report (30.12.2017)
25. Telekom: -7,29% Show latest Report (30.12.2017)
26. Luftfahrt & Reise: -7,93% Show latest Report (30.12.2017)
27. Big Greeks: -8,95% Show latest Report (30.12.2017)
28. Banken: -9,29% Show latest Report (30.12.2017)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -9,64% Show latest Report (30.12.2017)
30. Post: -10,47% Show latest Report (30.12.2017)
31. Solar: -14,31% Show latest Report (30.12.2017)
32. Aluminium: -46,88% Show latest Report (14.03.2015)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Trader1804V
zu AMZ (05.01.)

Bei der Aktie von Amazon bleibe ich sehr zuversichtlich gestimmt ! Was Jeff Bezos momentan anpackt scheint fast immer zu gelingen.

OffCapital
zu AMZ (03.01.)

Starkes und kontinuierliches Wachstum! Potential durch potentielle übernahmen.

GesundeSkepsis
zu F (04.01.)

Anti-Tesla Trade, vernünftige Bewertung und bullishe USA - Start mit moderater Portion.

Wolfgang921
zu SAN (30.12.)

Der Preisabschlag zur Analyse einer bekannten US Bank hat mich überzeugt.

DGVInvest
zu AMS (05.01.)

AMS ist aktuell vom KGV noch hoch bewertet. Allerdings hat AMS mit seiner Tochter Heptagon wichtige neue Aufträge im Bereich Smartphone Technologie für die nächsten Jahre gesichert und neu dazu bekommen. Dies wird den Umsatz und Gewinn je Aktie innerhalb der nächsten 3-4 Jahre vervielfachen. Somit ist der aktuelle Kaufkurs ein überaus attraktiver Einstiegskurs.

AktienTipp
zu AMS (02.01.)

http://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/MAeRKTE-EUROPA-Boersen-drehen-ins-Minus-AMS-Aktie-bricht-ein-1012248552

StefanBodeFonds
zu INL (05.01.)

Intel ist nicht angesprungen und daher abverkauf mit 2% Minus.

Warncke
zu INL (04.01.)

Real ist es wegen der Sicherheitslücke heraus geflogen und wurde hier nachgezogen. Möglich, dass der Kurs weiter nachgibt und auch, dass ich später mal wieder einsteigen werde.

eicki
zu INL (04.01.)

IT-Experten entdecken eine gravierende Sicherheitslücke in Intel-Chips. Alle CPUs der vergangenen zehn Jahre sind betroffen, das Leck bedroht Nutzer von Windows, Mac OS und Linux. Ein Update ist in Arbeit, bringt aber andere Probleme mit sich. https://www.n-tv.de/technik/Gravierende-Luecke-bedroht-Millionen-PCs-article20212186.html

JeJa
zu INL (03.01.)

Bei Intel gibt es heute kräftig Prügel. Ein Systemupdate zum Fixen einer Sicherheitslücke könnte eine Verlangsamung von 30 % für Prozessoren der ketzten 10 Jahre bedeuten. Ich sehe das im Moment noch nicht so kritisch, daher bleibe ich zunächst der Kaufstrategie bei Intel treu. ***** VG - https://www.zenbagger.wiki

levdul
zu INL (31.12.)

Intel muss wohl nicht vorgestellt werden. Intel hat ein wenig die Tendenz weg von der CPU und hin zu vielen kleinen Lokalprozessoren verschlafen. In diesem Bereich wurde Intel teilweise von Nvidia verdrängt. Intel ist finanzstark genug um hier die Weichen wieder richtig zu stellen. Der Aktienkurs ist bereits angesprungen.

levdul
zu SSUN (31.12.)

Samsung Electronics muss ebenfalls nicht vorgestellt werden. Das Unternehmen ist aufgrund der Herkunft günstig bewertet.

Theofolio
zu JNJ (02.01.)

Aktionäre von Johnson & Johnson erhalten seit 1944 eine Dividende (http://www.mydividends.de/news/aktionaere-von-johnson-johnson-erhalten-seit-1944-eine-dividende/)

Jakoby
zu VOW (02.01.)

Ich habe Volkswagen meinem Wikifolio hinzugefügt. Die Aktie hat seit dem Dieselskandal eine sehr gute Erholung aufgewiesen. Das Unternehmen legt von Jahr zu Jahr neue Redordverkaufszahlen hin. Zudem ist VW mit einem KGV von 6,36 sehr günstig bewertet. DIe Kursziele stehen bei 200 und mehr. Außerdem ist VW auch im Elektromobilbereich bereits sehr stark am investieren und wird bald seine Flotte elektrifizieren.

Bou
zu VOE (04.01.)

Ebenfalls einen Stopp loss bei 8% des aktuellen Kurses.

AktienTipp
zu ANDR (02.01.)

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/weiz/5342822/Weiz_Trockenofenbrand-bei-Andritz-Hydro

InvestAG
zu DAI (04.01.)

Der US-Absatz konnte um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Die Zahlen werden sehr gut aufgenommen.

MSInvesting
zu DAI (31.12.)

Daimler Trucks, das Lkw-Geschäft der Daimler AG, erwartet für das Gesamtjahr eine Steigerung des Absatzes um 12 Prozent auf 465.000 Fahrzeuge. In den ersten elf Monaten lagen die Auslieferungen ebenso 12 Prozent über dem Vorjahr, getrieben durch erhöhte Nachfrage in Nordamerika und Indonesien. Die erwartete Steigerung fällt nun auch höher aus als die Erwartungen zu Jahresbeginn, teilte Daimler Trucks mit.

GesundeSkepsis
zu ZAG (05.01.)

Intern wurde aufgeräumt, Fehler offen benannt, Trendwende wird mit kleiner Position geritten.

Haussi
zu ZAG (05.01.)

Die im Vorjahr stark und die Räder gekommene Zumtobel-Aktie konnte in den ersten Handelstagen des Jahres bereits rund 12% zulegen!



Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 06.01.2018

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, denken, nachdenken, Eprovette, Reagenzglas, http://www.shutterstock.com/de/pic-242827693/stock-photo-businesswoman-looking-at-hologram-of-construction-project.html

Aktien auf dem Radar: Evotec , OMV , voestalpine , DO&CO , Verbund , FACC .


Random Partner

HSBC
HSBC Deutschland ist Teil der HSBC-Gruppe und kann daher auf eines der größten internationalen Netzwerke zugreifen. HSBC Trinkaus & Burkhardt AG beschäftigt in Deutschland über 2.700 Mitarbeiter an 12 Standorten. Das Finanzinstitut kann bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als 25 Jahre Erfahrung zurückschauen.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3306 -0.08% 23:45:09 (3309 0.20% 20.07.)
DAX 12544 -0.14% 23:45:09 (12561 -0.98% 20.07.)
Dow 25072 0.06% 23:45:09 (25058 -0.03% 20.07.)
Nikkei 22610 -0.39% 23:45:09 (22698 -0.29% 20.07.)
Gold 1232 0.21% 22:58:04 (1229 1.01% 20.07.)
Bitcoin 7349 0.57% 00:01:59 (7307 -1.92% 21.07.)

Featured Partner Video

Wienerberger auf der Wiener Messe 2018

Die Messesaison hat begonnen und Wienerberger Österreich präsentiert sich mit einem beeindruckenden Messestand auf der Bauen & Energie Wien 2018.


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte