06.01.2018

In der Wochensicht ist vorne: Fabasoft 8,4% vor Rosenbauer 6,48%, Amag 6,25%, KTM Industries 6,14%, voestalpine 4,32%, Polytec 4,11%, FACC 3,44%, Lenzing 0,99%, Oberbank AG Stamm 0,06% und bet-at-home.com -1,39%.

In der Monatssicht ist vorne: FACC 27,81% vor KTM Industries 19,27% , Lenzing 10,3% , Fabasoft 8,58% , Amag 7,59% , voestalpine 7,5% , Polytec 3,13% , bet-at-home.com 2,24% , Rosenbauer 2% und Oberbank AG Stamm 0,86% . Weitere Highlights: voestalpine ist nun 4 Tage im Plus (4,32% Zuwachs von 49,84 auf 52), ebenso Rosenbauer 4 Tage im Plus (6,48% Zuwachs von 52,59 auf 56), Polytec 3 Tage im Plus (5,94% Zuwachs von 18,18 auf 19,26), KTM Industries 3 Tage im Plus (6,98% Zuwachs von 6,3 auf 6,74), Fabasoft 3 Tage im Plus (8,4% Zuwachs von 12,73 auf 13,8).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Fabasoft 8,4% (Vorjahr: 133,68 Prozent) im Plus. Dahinter Rosenbauer 6,48% (Vorjahr: -2,97 Prozent) und Amag 6,25% (Vorjahr: 54,56 Prozent). bet-at-home.com -1,39% (Vorjahr: 30,08 Prozent) im Minus. Dahinter Oberbank AG Stamm 0,06% (Vorjahr: 35,9 Prozent) und Lenzing 0,99% (Vorjahr: -7,96 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: FACC 70,02%, KTM Industries 31,75% und Fabasoft 29,35%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Lenzing -22,89% und bet-at-home.com -10,35%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Fabasoft-Aktie am besten: 3,8% Plus. Dahinter Lenzing mit +0,61% , bet-at-home.com mit +0,57% , FACC mit +0,53% , KTM Industries mit +0,27% , voestalpine mit +0,02% und Rosenbauer mit +0,01% Amag mit -0,04% und Polytec mit -0,56% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group OÖ10 Members ist 3,88% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

1. Crane: 98,56% Show latest Report (30.12.2017)
2. Licht und Beleuchtung: 12,63% Show latest Report (30.12.2017)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,55% Show latest Report (30.12.2017)
4. Zykliker Österreich: 9,58% Show latest Report (23.12.2017)
5. Immobilien: 5,68% Show latest Report (30.12.2017)
6. Ölindustrie: 5,22% Show latest Report (30.12.2017)
7. Rohstoffaktien: 4,4% Show latest Report (30.12.2017)
8. Stahl: 4,34% Show latest Report (30.12.2017)
9. IT, Elektronik, 3D: 4,23% Show latest Report (30.12.2017)
10. Deutsche Nebenwerte: 3,94% Show latest Report (30.12.2017)
11. OÖ10 Members: 3,88% Show latest Report (30.12.2017)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,78% Show latest Report (30.12.2017)
13. Bau & Baustoffe: 3,76% Show latest Report (30.12.2017)
14. Global Innovation 1000: 3,55% Show latest Report (30.12.2017)
15. Börseneulinge 2017: 3,14% Show latest Report (30.12.2017)
16. Media: 2,53% Show latest Report (30.12.2017)
17. Versicherer: 2,46% Show latest Report (30.12.2017)
18. Runplugged Running Stocks: 2,44%
19. MSCI World Biggest 10: 2,35% Show latest Report (30.12.2017)
20. Energie: 2,14% Show latest Report (30.12.2017)
21. Konsumgüter: 0,93% Show latest Report (30.12.2017)
22. Gaming: 0,47% Show latest Report (30.12.2017)
23. Computer, Software & Internet : -1% Show latest Report (30.12.2017)
24. Sport: -7,16% Show latest Report (30.12.2017)
25. Telekom: -7,29% Show latest Report (30.12.2017)
26. Luftfahrt & Reise: -7,93% Show latest Report (30.12.2017)
27. Big Greeks: -8,95% Show latest Report (30.12.2017)
28. Banken: -9,29% Show latest Report (30.12.2017)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -9,64% Show latest Report (30.12.2017)
30. Post: -10,47% Show latest Report (30.12.2017)
31. Solar: -14,31% Show latest Report (30.12.2017)
32. Aluminium: -46,88% Show latest Report (14.03.2015)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Junolyst
zu BAH (02.01.)

> Interview < Ein aktuelles Interview mit Herrn Fahrnberger (Head of IR bei Bet-at-home) von der MKK im Dezember. https://www.brn-ag.de/33372-bet-at-homecom-Sportwetten-Dividende-E-Sports

SEInvest
zu FACC (02.01.)

Nach Österreichs Gipfelstürmer AT&S, nun Teil 2 meiner Kollegin Marion Schlegel vom Börsenmagazin Der Aktionär über einen meiner weiteren Highflyer FACC. Viel Erfolg. LG SE Österreichs Gipfelstürmer (Teil 2) – Überflieger FACC gibt erneut Gas Nicht nur beim Alpin-Ski sind die Österreicher der Konkurrenz oft um Längen voraus. Auch die Aktien der Alpenrepublik starteten zuletzt durch. DER AKTIONÄR hat anhand des bewährten TSI-Systems die trendstärksten Aktien herausgefiltert. Auf Platz 1 rangiert die Aktie von AT&S, nur ganz knapp geschlagen auf Platz FACC. Dies dürfte für viele überraschend sein, ist die Gesellschaft doch keineswegs in einer der derzeit gehypten Trendbranchen tätig, sondern im Flugzeug-Geschäft. Genauer gesagt entwickelt und produziert FACC Flugzeuginnenausstattungen und Strukturbauteile in Leichtbauweise für Flugzeug-, Hubschrauber und Triebwerkhersteller. Branchengrößen wie Airbus, Boeing und Bombardier gehören zu den Kunden wie auch Pratt und Whitney oder Rolls-Royce. Das Unternehmen profitiert dabei von den hohen Wachstumsraten in der Luftfahrtindustrie. Airbus und Boeing gehen von einer Verdopplung des Luftfahrtaufkommens in den kommenden 15 Jahren aus. Zudem dürfte der zunehmende Trend hin zu Leichtbauteilen bei Flugzeugen FACC in die Hände spielen. Der Ursprung des Unternehmens liegt beim österreichischen Sportgerätehersteller Fischer Ski & Tennis. Die Forschung im Bereich der Faserverbundtechnologie ist die Grundlage des Erfolgs der heutigen FACC. Im Jahr 1989 löste sich FACC vom einstigen Mutterunternehmen und entwickelte sich seitdem zum Global Player in der Luftfahrtindustrie. Und die Geschäfte laufen gut. Im vergangenen Geschäftsjahr 2016/17 gelang es FACC, den Umsatz um 22 Prozent auf 705 Millionen zu steigern. Bis 2020/21 will die Gesellschaft die Milliardenhürde übertreffen. Zudem ist es FACC zuletzt gelungen, in die Gewinnzone zurückzukehren. Erst vor Kurzem hat FACC einen weiteren Großauftrag vom kanadischen Flugzeughersteller Bombardier an Land gezogen. Die Österreicher sollen für den neuen Kurzstreckenjet der C Series das Seitenruder liefern. Der Auftrag soll sich im zweistelligen Millionenbetrag liegen. Bereits im Juni dieses Jahres hatte FACC einen Auftrag für Flügel-Rumpf-Verkleidungen im Wert von 100 Millionen Euro erhalten. Die Aktie von FACC konnte zuletzt wieder leicht zulegen und befindet sich nun wieder auf Kurs in Richtung des Rekordhochs bei 16,22 Euro. Gelingt der Sprung darüber wäre dies ein weiteres Kaufsignal.

Bou
zu VOE (04.01.)

Ebenfalls einen Stopp loss bei 8% des aktuellen Kurses.

AktienTipp
zu AMAG (02.01.)

https://boerse-social.com/2017/12/23/inbox_amag_hohere_bewertung_gerechtfertigt



Bildnachweis

1. BSN Group OÖ10 Members Performancevergleich YTD, Stand: 06.01.2018

Aktien auf dem Radar: AT&S , Rocket Internet , Dialog Semiconductor , Commerzbank , Polytec , Immofinanz , Airbus Group , WireCard , FACC .


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3480 -0.17% 23:51:50 (3486 -0.70% 18.05.)
DAX 13064 -0.11% 23:51:50 (13078 -0.28% 18.05.)
Dow 24724 0.04% 23:51:50 (24715 0.00% 18.05.)
Nikkei 22860 -0.31% 23:51:50 (22930 0.40% 18.05.)
Gold 1292 0.28% 22:59:38 (1289 -0.01% 18.05.)
Bitcoin 8358 1.41% 14:09:42 (8242 1.36% 19.05.)

Featured Partner Video

börse4me: Der Weg an die Börse

Das Video beschreibt Schritt für Schritt den Weg eines Unternehmens an die Börse. Nähere Information und alle Inhalte finden Sie unter https://www.wienerborse.at/boerse4me/


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Fabasoft und Rosenbauer vs. bet-at-home.com und Oberbank AG Stamm – kommentierter KW 1 Peer Group Watch OÖ10 Members


06.01.2018

In der Wochensicht ist vorne: Fabasoft 8,4% vor Rosenbauer 6,48%, Amag 6,25%, KTM Industries 6,14%, voestalpine 4,32%, Polytec 4,11%, FACC 3,44%, Lenzing 0,99%, Oberbank AG Stamm 0,06% und bet-at-home.com -1,39%.

In der Monatssicht ist vorne: FACC 27,81% vor KTM Industries 19,27% , Lenzing 10,3% , Fabasoft 8,58% , Amag 7,59% , voestalpine 7,5% , Polytec 3,13% , bet-at-home.com 2,24% , Rosenbauer 2% und Oberbank AG Stamm 0,86% . Weitere Highlights: voestalpine ist nun 4 Tage im Plus (4,32% Zuwachs von 49,84 auf 52), ebenso Rosenbauer 4 Tage im Plus (6,48% Zuwachs von 52,59 auf 56), Polytec 3 Tage im Plus (5,94% Zuwachs von 18,18 auf 19,26), KTM Industries 3 Tage im Plus (6,98% Zuwachs von 6,3 auf 6,74), Fabasoft 3 Tage im Plus (8,4% Zuwachs von 12,73 auf 13,8).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Fabasoft 8,4% (Vorjahr: 133,68 Prozent) im Plus. Dahinter Rosenbauer 6,48% (Vorjahr: -2,97 Prozent) und Amag 6,25% (Vorjahr: 54,56 Prozent). bet-at-home.com -1,39% (Vorjahr: 30,08 Prozent) im Minus. Dahinter Oberbank AG Stamm 0,06% (Vorjahr: 35,9 Prozent) und Lenzing 0,99% (Vorjahr: -7,96 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: FACC 70,02%, KTM Industries 31,75% und Fabasoft 29,35%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Lenzing -22,89% und bet-at-home.com -10,35%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Fabasoft-Aktie am besten: 3,8% Plus. Dahinter Lenzing mit +0,61% , bet-at-home.com mit +0,57% , FACC mit +0,53% , KTM Industries mit +0,27% , voestalpine mit +0,02% und Rosenbauer mit +0,01% Amag mit -0,04% und Polytec mit -0,56% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group OÖ10 Members ist 3,88% und reiht sich damit auf Platz 11 ein:

1. Crane: 98,56% Show latest Report (30.12.2017)
2. Licht und Beleuchtung: 12,63% Show latest Report (30.12.2017)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 11,55% Show latest Report (30.12.2017)
4. Zykliker Österreich: 9,58% Show latest Report (23.12.2017)
5. Immobilien: 5,68% Show latest Report (30.12.2017)
6. Ölindustrie: 5,22% Show latest Report (30.12.2017)
7. Rohstoffaktien: 4,4% Show latest Report (30.12.2017)
8. Stahl: 4,34% Show latest Report (30.12.2017)
9. IT, Elektronik, 3D: 4,23% Show latest Report (30.12.2017)
10. Deutsche Nebenwerte: 3,94% Show latest Report (30.12.2017)
11. OÖ10 Members: 3,88% Show latest Report (30.12.2017)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,78% Show latest Report (30.12.2017)
13. Bau & Baustoffe: 3,76% Show latest Report (30.12.2017)
14. Global Innovation 1000: 3,55% Show latest Report (30.12.2017)
15. Börseneulinge 2017: 3,14% Show latest Report (30.12.2017)
16. Media: 2,53% Show latest Report (30.12.2017)
17. Versicherer: 2,46% Show latest Report (30.12.2017)
18. Runplugged Running Stocks: 2,44%
19. MSCI World Biggest 10: 2,35% Show latest Report (30.12.2017)
20. Energie: 2,14% Show latest Report (30.12.2017)
21. Konsumgüter: 0,93% Show latest Report (30.12.2017)
22. Gaming: 0,47% Show latest Report (30.12.2017)
23. Computer, Software & Internet : -1% Show latest Report (30.12.2017)
24. Sport: -7,16% Show latest Report (30.12.2017)
25. Telekom: -7,29% Show latest Report (30.12.2017)
26. Luftfahrt & Reise: -7,93% Show latest Report (30.12.2017)
27. Big Greeks: -8,95% Show latest Report (30.12.2017)
28. Banken: -9,29% Show latest Report (30.12.2017)
29. Auto, Motor und Zulieferer: -9,64% Show latest Report (30.12.2017)
30. Post: -10,47% Show latest Report (30.12.2017)
31. Solar: -14,31% Show latest Report (30.12.2017)
32. Aluminium: -46,88% Show latest Report (14.03.2015)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Junolyst
zu BAH (02.01.)

> Interview < Ein aktuelles Interview mit Herrn Fahrnberger (Head of IR bei Bet-at-home) von der MKK im Dezember. https://www.brn-ag.de/33372-bet-at-homecom-Sportwetten-Dividende-E-Sports

SEInvest
zu FACC (02.01.)

Nach Österreichs Gipfelstürmer AT&S, nun Teil 2 meiner Kollegin Marion Schlegel vom Börsenmagazin Der Aktionär über einen meiner weiteren Highflyer FACC. Viel Erfolg. LG SE Österreichs Gipfelstürmer (Teil 2) – Überflieger FACC gibt erneut Gas Nicht nur beim Alpin-Ski sind die Österreicher der Konkurrenz oft um Längen voraus. Auch die Aktien der Alpenrepublik starteten zuletzt durch. DER AKTIONÄR hat anhand des bewährten TSI-Systems die trendstärksten Aktien herausgefiltert. Auf Platz 1 rangiert die Aktie von AT&S, nur ganz knapp geschlagen auf Platz FACC. Dies dürfte für viele überraschend sein, ist die Gesellschaft doch keineswegs in einer der derzeit gehypten Trendbranchen tätig, sondern im Flugzeug-Geschäft. Genauer gesagt entwickelt und produziert FACC Flugzeuginnenausstattungen und Strukturbauteile in Leichtbauweise für Flugzeug-, Hubschrauber und Triebwerkhersteller. Branchengrößen wie Airbus, Boeing und Bombardier gehören zu den Kunden wie auch Pratt und Whitney oder Rolls-Royce. Das Unternehmen profitiert dabei von den hohen Wachstumsraten in der Luftfahrtindustrie. Airbus und Boeing gehen von einer Verdopplung des Luftfahrtaufkommens in den kommenden 15 Jahren aus. Zudem dürfte der zunehmende Trend hin zu Leichtbauteilen bei Flugzeugen FACC in die Hände spielen. Der Ursprung des Unternehmens liegt beim österreichischen Sportgerätehersteller Fischer Ski & Tennis. Die Forschung im Bereich der Faserverbundtechnologie ist die Grundlage des Erfolgs der heutigen FACC. Im Jahr 1989 löste sich FACC vom einstigen Mutterunternehmen und entwickelte sich seitdem zum Global Player in der Luftfahrtindustrie. Und die Geschäfte laufen gut. Im vergangenen Geschäftsjahr 2016/17 gelang es FACC, den Umsatz um 22 Prozent auf 705 Millionen zu steigern. Bis 2020/21 will die Gesellschaft die Milliardenhürde übertreffen. Zudem ist es FACC zuletzt gelungen, in die Gewinnzone zurückzukehren. Erst vor Kurzem hat FACC einen weiteren Großauftrag vom kanadischen Flugzeughersteller Bombardier an Land gezogen. Die Österreicher sollen für den neuen Kurzstreckenjet der C Series das Seitenruder liefern. Der Auftrag soll sich im zweistelligen Millionenbetrag liegen. Bereits im Juni dieses Jahres hatte FACC einen Auftrag für Flügel-Rumpf-Verkleidungen im Wert von 100 Millionen Euro erhalten. Die Aktie von FACC konnte zuletzt wieder leicht zulegen und befindet sich nun wieder auf Kurs in Richtung des Rekordhochs bei 16,22 Euro. Gelingt der Sprung darüber wäre dies ein weiteres Kaufsignal.

Bou
zu VOE (04.01.)

Ebenfalls einen Stopp loss bei 8% des aktuellen Kurses.

AktienTipp
zu AMAG (02.01.)

https://boerse-social.com/2017/12/23/inbox_amag_hohere_bewertung_gerechtfertigt



Bildnachweis

1. BSN Group OÖ10 Members Performancevergleich YTD, Stand: 06.01.2018

Aktien auf dem Radar: AT&S , Rocket Internet , Dialog Semiconductor , Commerzbank , Polytec , Immofinanz , Airbus Group , WireCard , FACC .


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3480 -0.17% 23:51:50 (3486 -0.70% 18.05.)
DAX 13064 -0.11% 23:51:50 (13078 -0.28% 18.05.)
Dow 24724 0.04% 23:51:50 (24715 0.00% 18.05.)
Nikkei 22860 -0.31% 23:51:50 (22930 0.40% 18.05.)
Gold 1292 0.28% 22:59:38 (1289 -0.01% 18.05.)
Bitcoin 8358 1.41% 14:09:42 (8242 1.36% 19.05.)

Featured Partner Video

börse4me: Der Weg an die Börse

Das Video beschreibt Schritt für Schritt den Weg eines Unternehmens an die Börse. Nähere Information und alle Inhalte finden Sie unter https://www.wienerborse.at/boerse4me/


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte