05.08.2017

In der Wochensicht ist vorne: Generali Assicuraz. 2,92% vor Münchener Rück 2,9%, Allianz 2,85%, Swiss Re 2,43%, Hannover Rück 2,09%, Zurich Insurance 1,91%, Talanx 0,77%, AXA -0,3%, VIG -0,41% und Uniqa -3,75%.

In der Monatssicht ist vorne: Generali Assicuraz. 8,56% vor Swiss Re 6,51% , Talanx 6,08% , Allianz 5,18% , Zurich Insurance 4,88% , Münchener Rück 3,59% , Hannover Rück 2,91% , AXA 2,61% , Uniqa 1,77% und VIG 0,85% . Weitere Highlights: Swiss Re ist nun 7 Tage im Plus (4,98% Zuwachs von 90,45 auf 94,95), ebenso Münchener Rück 5 Tage im Plus (2,9% Zuwachs von 180,9 auf 186,15), Hannover Rück 4 Tage im Plus (2,86% Zuwachs von 106,7 auf 109,75), Generali Assicuraz. 4 Tage im Plus (3,8% Zuwachs von 15,27 auf 15,85).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs VIG 19,81% (Vorjahr: -15,78 Prozent) im Plus. Dahinter Allianz 18,34% (Vorjahr: -4 Prozent) und Uniqa 16,67% (Vorjahr: -4,32 Prozent). Swiss Re -1,61% (Vorjahr: -1,68 Prozent) im Minus. Dahinter Münchener Rück 3,62% (Vorjahr: -2,66 Prozent) und AXA 5,09% (Vorjahr: -5,18 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Uniqa 13,88%, Generali Assicuraz. 13,16% und Allianz 13,06%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die AXA-Aktie am besten: 0,99% Plus. Dahinter Generali Assicuraz. mit +0,41% , VIG mit +0,37% , Zurich Insurance mit -0,09% , Allianz mit -0,12% , Hannover Rück mit -0,14% , Uniqa mit -0,24% , Münchener Rück mit -0,38% , Talanx mit -0,51% und Swiss Re mit -2,41% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Versicherer ist 9,86% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

1. Energie: 47,26% Show latest Report (29.07.2017)
2. Luftfahrt & Reise: 39,77% Show latest Report (29.07.2017)
3. OÖ10 Members: 39,64% Show latest Report (29.07.2017)
4. IT, Elektronik, 3D: 31,2% Show latest Report (29.07.2017)
5. Computer, Software & Internet : 26,87% Show latest Report (29.07.2017)
6. Solar: 24,35% Show latest Report (29.07.2017)
7. Crane: 21,58% Show latest Report (29.07.2017)
8. Zykliker Österreich: 21,05% Show latest Report (29.07.2017)
9. Deutsche Nebenwerte: 20,34% Show latest Report (29.07.2017)
10. Auto, Motor und Zulieferer: 18,99% Show latest Report (29.07.2017)
11. Licht und Beleuchtung: 18,32% Show latest Report (29.07.2017)
12. Immobilien: 16,56% Show latest Report (29.07.2017)
13. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,53% Show latest Report (29.07.2017)
14. Aluminium: 13,96% Show latest Report (14.03.2015)
15. Runplugged Running Stocks: 13,69%
16. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 13,66% Show latest Report (29.07.2017)
17. Konsumgüter: 13,44% Show latest Report (29.07.2017)
18. Big Greeks: 13,15% Show latest Report (29.07.2017)
19. Gaming: 12,48% Show latest Report (29.07.2017)
20. Stahl: 11,91% Show latest Report (29.07.2017)
21. Sport: 11,89% Show latest Report (29.07.2017)
22. Global Innovation 1000: 10,39% Show latest Report (29.07.2017)
23. Versicherer: 9,86% Show latest Report (29.07.2017)
24. Telekom: 9,72% Show latest Report (29.07.2017)
25. Post: 8,75% Show latest Report (29.07.2017)
26. Media: 7,63% Show latest Report (29.07.2017)
27. MSCI World Biggest 10: 5,69% Show latest Report (29.07.2017)
28. Banken: 5,64% Show latest Report (29.07.2017)
29. Bau & Baustoffe: 3,04% Show latest Report (29.07.2017)
30. Rohstoffaktien: -4,61% Show latest Report (29.07.2017)
31. Börseneulinge 2017: -8,67% Show latest Report (29.07.2017)
32. Ölindustrie: -11,01% Show latest Report (29.07.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

HamsterradBlog
zu ALV (04.08.)

Die Position wird reduziert, weil die Aktie derzeit relativ teuer ist und die Positionsgröße angepasst werden muss. Bei fallenden Kursen wird wieder dazugekauft.

Mandkind
zu ALV (02.08.)

Der Stop wurde auf 160 nachgezogen.

Haussi
zu UQA (04.08.)

Die Uniqa-Aktie wird heute im frühen Handel belastet durch die Meldung einer Zahlungsverpflichtung in Höhe von 40 Mio. € aus einer vertraglichen Zusicherung im Zuge des Verkaufs ihrer italienischen Tochtergesellschaften im Dezember 2016. Obwohl es sich um eine einmalige Belastung handelt und das Unternehmen die Jahresprognose bestätigt hat, notiert die Aktie teilweise über 8% im Minus! Die Rückgänge sollten aber nur von kurzer Dauer sein, die Aktie ist aus meiner Sicht aufgrund des soliden Wachstums weiterhin unterbewertet und sollte langfristig noch viel Freude bereiten!

Haussi
zu UQA (04.08.)

Die Uniqa-Aktie wird heute im frühen Handel belastet durch die Meldung einer Zahlungsverpflichtung in Höhe von 40 Mio. € aus einer vertraglichen Zusicherung im Zuge des Verkaufs ihrer italienischen Tochtergesellschaften im Dezember 2016. Obwohl es sich um eine einmalige Belastung handelt und das Unternehmen die Jahresprognose bestätigt hat, notiert die Aktie teilweise über 8% im Minus! Die Rückgänge sollten aber nur von kurzer Dauer sein, die Aktie ist aus meiner Sicht aufgrund des soliden Wachstums weiterhin unterbewertet und sollte langfristig noch viel Freude bereiten!

Haussi
zu UQA (04.08.)

Die Uniqa-Aktie wird heute im frühen Handel belastet durch die Meldung einer Zahlungsverpflichtung in Höhe von 40 Mio. € aus einer vertraglichen Zusicherung im Zuge des Verkaufs ihrer italienischen Tochtergesellschaften im Dezember 2016. Obwohl es sich um eine einmalige Belastung handelt und das Unternehmen die Jahresprognose bestätigt hat, notiert die Aktie teilweise über 8% im Minus! Die Rückgänge sollten aber nur von kurzer Dauer sein, die Aktie ist aus meiner Sicht aufgrund des soliden Wachstums weiterhin unterbewertet und sollte langfristig noch viel Freude bereiten!

SlowHand
zu MUV2 (04.08.)

Schade dass der Einstieg bei der Münchner Rück nicht funktioniert hat.

bibabutzebeyer
zu TLX (03.08.)

Nachkauf!





Random Partner

Deutsche Bank X-markets
db-X markets deckt das gesamte Spektrum moderner Anlagemöglichkeiten ab. Mit Zertifikaten, Optionsscheinen und Fonds bietet db-X markets ein breites Angebot an Finanzprodukten basierend auf dem direkten Zugang zum globalen Investment Banking der Deutschen Bank.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3643 0.40% 3652 0.24% 22:10:43
DAX 13281 0.74% 13463 1.34% 22:10:43
Dow 26018 -0.37% 26062 0.17% 22:11:13
Nikkei 23808 0.19% 23850 0.18% 22:09:45
Gold 1331 -0.38% 1332 0.07% 22:11:15
Bitcoin 11025 0.21% 11340 2.77% 22:10:49


Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Generali Assicuraz. und Münchener Rück vs. Uniqa und VIG – kommentierter KW 31 Peer Group Watch Versicherer


05.08.2017

In der Wochensicht ist vorne: Generali Assicuraz. 2,92% vor Münchener Rück 2,9%, Allianz 2,85%, Swiss Re 2,43%, Hannover Rück 2,09%, Zurich Insurance 1,91%, Talanx 0,77%, AXA -0,3%, VIG -0,41% und Uniqa -3,75%.

In der Monatssicht ist vorne: Generali Assicuraz. 8,56% vor Swiss Re 6,51% , Talanx 6,08% , Allianz 5,18% , Zurich Insurance 4,88% , Münchener Rück 3,59% , Hannover Rück 2,91% , AXA 2,61% , Uniqa 1,77% und VIG 0,85% . Weitere Highlights: Swiss Re ist nun 7 Tage im Plus (4,98% Zuwachs von 90,45 auf 94,95), ebenso Münchener Rück 5 Tage im Plus (2,9% Zuwachs von 180,9 auf 186,15), Hannover Rück 4 Tage im Plus (2,86% Zuwachs von 106,7 auf 109,75), Generali Assicuraz. 4 Tage im Plus (3,8% Zuwachs von 15,27 auf 15,85).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs VIG 19,81% (Vorjahr: -15,78 Prozent) im Plus. Dahinter Allianz 18,34% (Vorjahr: -4 Prozent) und Uniqa 16,67% (Vorjahr: -4,32 Prozent). Swiss Re -1,61% (Vorjahr: -1,68 Prozent) im Minus. Dahinter Münchener Rück 3,62% (Vorjahr: -2,66 Prozent) und AXA 5,09% (Vorjahr: -5,18 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Uniqa 13,88%, Generali Assicuraz. 13,16% und Allianz 13,06%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die AXA-Aktie am besten: 0,99% Plus. Dahinter Generali Assicuraz. mit +0,41% , VIG mit +0,37% , Zurich Insurance mit -0,09% , Allianz mit -0,12% , Hannover Rück mit -0,14% , Uniqa mit -0,24% , Münchener Rück mit -0,38% , Talanx mit -0,51% und Swiss Re mit -2,41% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Versicherer ist 9,86% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

1. Energie: 47,26% Show latest Report (29.07.2017)
2. Luftfahrt & Reise: 39,77% Show latest Report (29.07.2017)
3. OÖ10 Members: 39,64% Show latest Report (29.07.2017)
4. IT, Elektronik, 3D: 31,2% Show latest Report (29.07.2017)
5. Computer, Software & Internet : 26,87% Show latest Report (29.07.2017)
6. Solar: 24,35% Show latest Report (29.07.2017)
7. Crane: 21,58% Show latest Report (29.07.2017)
8. Zykliker Österreich: 21,05% Show latest Report (29.07.2017)
9. Deutsche Nebenwerte: 20,34% Show latest Report (29.07.2017)
10. Auto, Motor und Zulieferer: 18,99% Show latest Report (29.07.2017)
11. Licht und Beleuchtung: 18,32% Show latest Report (29.07.2017)
12. Immobilien: 16,56% Show latest Report (29.07.2017)
13. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 16,53% Show latest Report (29.07.2017)
14. Aluminium: 13,96% Show latest Report (14.03.2015)
15. Runplugged Running Stocks: 13,69%
16. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 13,66% Show latest Report (29.07.2017)
17. Konsumgüter: 13,44% Show latest Report (29.07.2017)
18. Big Greeks: 13,15% Show latest Report (29.07.2017)
19. Gaming: 12,48% Show latest Report (29.07.2017)
20. Stahl: 11,91% Show latest Report (29.07.2017)
21. Sport: 11,89% Show latest Report (29.07.2017)
22. Global Innovation 1000: 10,39% Show latest Report (29.07.2017)
23. Versicherer: 9,86% Show latest Report (29.07.2017)
24. Telekom: 9,72% Show latest Report (29.07.2017)
25. Post: 8,75% Show latest Report (29.07.2017)
26. Media: 7,63% Show latest Report (29.07.2017)
27. MSCI World Biggest 10: 5,69% Show latest Report (29.07.2017)
28. Banken: 5,64% Show latest Report (29.07.2017)
29. Bau & Baustoffe: 3,04% Show latest Report (29.07.2017)
30. Rohstoffaktien: -4,61% Show latest Report (29.07.2017)
31. Börseneulinge 2017: -8,67% Show latest Report (29.07.2017)
32. Ölindustrie: -11,01% Show latest Report (29.07.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

HamsterradBlog
zu ALV (04.08.)

Die Position wird reduziert, weil die Aktie derzeit relativ teuer ist und die Positionsgröße angepasst werden muss. Bei fallenden Kursen wird wieder dazugekauft.

Mandkind
zu ALV (02.08.)

Der Stop wurde auf 160 nachgezogen.

Haussi
zu UQA (04.08.)

Die Uniqa-Aktie wird heute im frühen Handel belastet durch die Meldung einer Zahlungsverpflichtung in Höhe von 40 Mio. € aus einer vertraglichen Zusicherung im Zuge des Verkaufs ihrer italienischen Tochtergesellschaften im Dezember 2016. Obwohl es sich um eine einmalige Belastung handelt und das Unternehmen die Jahresprognose bestätigt hat, notiert die Aktie teilweise über 8% im Minus! Die Rückgänge sollten aber nur von kurzer Dauer sein, die Aktie ist aus meiner Sicht aufgrund des soliden Wachstums weiterhin unterbewertet und sollte langfristig noch viel Freude bereiten!

Haussi
zu UQA (04.08.)

Die Uniqa-Aktie wird heute im frühen Handel belastet durch die Meldung einer Zahlungsverpflichtung in Höhe von 40 Mio. € aus einer vertraglichen Zusicherung im Zuge des Verkaufs ihrer italienischen Tochtergesellschaften im Dezember 2016. Obwohl es sich um eine einmalige Belastung handelt und das Unternehmen die Jahresprognose bestätigt hat, notiert die Aktie teilweise über 8% im Minus! Die Rückgänge sollten aber nur von kurzer Dauer sein, die Aktie ist aus meiner Sicht aufgrund des soliden Wachstums weiterhin unterbewertet und sollte langfristig noch viel Freude bereiten!

Haussi
zu UQA (04.08.)

Die Uniqa-Aktie wird heute im frühen Handel belastet durch die Meldung einer Zahlungsverpflichtung in Höhe von 40 Mio. € aus einer vertraglichen Zusicherung im Zuge des Verkaufs ihrer italienischen Tochtergesellschaften im Dezember 2016. Obwohl es sich um eine einmalige Belastung handelt und das Unternehmen die Jahresprognose bestätigt hat, notiert die Aktie teilweise über 8% im Minus! Die Rückgänge sollten aber nur von kurzer Dauer sein, die Aktie ist aus meiner Sicht aufgrund des soliden Wachstums weiterhin unterbewertet und sollte langfristig noch viel Freude bereiten!

SlowHand
zu MUV2 (04.08.)

Schade dass der Einstieg bei der Münchner Rück nicht funktioniert hat.

bibabutzebeyer
zu TLX (03.08.)

Nachkauf!





Random Partner

Deutsche Bank X-markets
db-X markets deckt das gesamte Spektrum moderner Anlagemöglichkeiten ab. Mit Zertifikaten, Optionsscheinen und Fonds bietet db-X markets ein breites Angebot an Finanzprodukten basierend auf dem direkten Zugang zum globalen Investment Banking der Deutschen Bank.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3643 0.40% 3652 0.24% 22:10:43
DAX 13281 0.74% 13463 1.34% 22:10:43
Dow 26018 -0.37% 26062 0.17% 22:11:13
Nikkei 23808 0.19% 23850 0.18% 22:09:45
Gold 1331 -0.38% 1332 0.07% 22:11:15
Bitcoin 11025 0.21% 11340 2.77% 22:10:49


Magazine aktuell

Geschäftsberichte