08.07.2017

In der Wochensicht ist vorne: Volkswagen 4,01% vor Lion E-Mobility 3,65%, Toyota Motor Corp. 3,51%, Geely 3,19%, Honda Motor 1,48%, Leoni 1,45%, Ford Motor Co. 0,63%, WP AG 0,58%, Daimler 0,17%, BMW 0,12%, General Motors Company 0,03%, Ferrari -0,09%, Continental -0,13%, Sixt -1,38%, Polytec -1,43%, Tesla -13,38%,

In der Monatssicht ist vorne: Geely 18,73% vor Lion E-Mobility 4,92% , General Motors Company 1,48% , Ford Motor Co. 1,26% , Volkswagen 1% , Ferrari 0,41% , WP AG 0,02% , Toyota Motor Corp. -2,01% , Sixt -2,12% , Daimler -3,13% , BMW -4,07% , Continental -5,39% , Honda Motor -5,68% , Leoni -7,74% , Polytec -8,58% , Tesla -11,23% , Weitere Highlights: BMW ist nun 4 Tage im Minus (1,93% Verlust von 82,98 auf 81,38).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Geely 114,36% (Vorjahr: 84,32 Prozent) im Plus. Dahinter Polytec 56,52% (Vorjahr: 35,57 Prozent) und Tesla 46,58% (Vorjahr: -10,25 Prozent). Toyota Motor Corp. -15,49% (Vorjahr: -2,22 Prozent) im Minus. Dahinter Honda Motor -12,42% (Vorjahr: -5,67 Prozent) und Daimler -10,24% (Vorjahr: -8,84 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Geely 60,64%, Polytec 29,39% und Tesla 21,3%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Honda Motor -10,67%, Toyota Motor Corp. -9,13% und Daimler -5,15%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Tesla-Aktie am besten: 2,9% Plus. Dahinter Geely mit +1,96% , Toyota Motor Corp. mit +0,95% , Daimler mit +0,31% , Leoni mit +0,3% , Ferrari mit +0,29% , Ford Motor Co. mit +0,24% , Continental mit +0,18% , BMW mit +0,15% , Polytec mit +0,07% und Volkswagen mit +0,05% Sixt mit -0,05% , General Motors Company mit -0,25% , Honda Motor mit -1,15% und Lion E-Mobility mit -1,2% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 13,69% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. Energie: 41,83% Show latest Report (24.06.2017)
2. OÖ10 Members: 37,95% Show latest Report (24.06.2017)
3. IT, Elektronik, 3D: 29,99% Show latest Report (24.06.2017)
4. Luftfahrt & Reise: 29,67% Show latest Report (24.06.2017)
5. Zykliker Österreich: 24,03% Show latest Report (24.06.2017)
6. Computer, Software & Internet : 22,19% Show latest Report (24.06.2017)
7. Licht und Beleuchtung: 19,62% Show latest Report (24.06.2017)
8. Crane: 19,15% Show latest Report (24.06.2017)
9. Deutsche Nebenwerte: 18,51% Show latest Report (24.06.2017)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 17,78% Show latest Report (24.06.2017)
11. Big Greeks: 16,99% Show latest Report (24.06.2017)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 16,62% Show latest Report (24.06.2017)
13. Auto, Motor und Zulieferer: 16,26% Show latest Report (24.06.2017)
14. Gaming: 14,34% Show latest Report (24.06.2017)
15. Immobilien: 12,99% Show latest Report (24.06.2017)
16. Aluminium: 12,48% Show latest Report (14.03.2015)
17. Konsumgüter: 12,31% Show latest Report (24.06.2017)
18. Stahl: 10,2% Show latest Report (24.06.2017)
19. Global Innovation 1000: 9,61% Show latest Report (24.06.2017)
20. Sport: 9,06% Show latest Report (24.06.2017)
21. Runplugged Running Stocks: 8,42%
22. Post: 7,53% Show latest Report (24.06.2017)
23. Media: 7,09% Show latest Report (24.06.2017)
24. Versicherer: 6,98% Show latest Report (24.06.2017)
25. Solar: 5,87% Show latest Report (24.06.2017)
26. MSCI World Biggest 10: 3,76% Show latest Report (24.06.2017)
27. Banken: 3,39% Show latest Report (24.06.2017)
28. Telekom: 3,28% Show latest Report (24.06.2017)
29. Bau & Baustoffe: 1,3% Show latest Report (24.06.2017)
30. Rohstoffaktien: -6,65% Show latest Report (24.06.2017)
31. Börseneulinge 2017: -7,45%
32. Ölindustrie: -13,65% Show latest Report (24.06.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

janoschz
zu TL0 (06.07.)

Nach dem gestrigem Goldman Sachs-Kommentar inkl. SELL-Einstufung warte ich erstmal die Korrektur an den US-Märkten ab, Wiedereinstieg auf einem Niveau um die 200$ geplant.

mue
zu TL0 (05.07.)

Kauf TESLA. Da die Aktie stark nachgibt sehe ich einen guten Einstieg. Langfristig sehe ich grosses Potential.

Ritschy
zu TL0 (05.07.)

Newsflow zur Idee: Basierend auf 18 von mir beobachteten Analysten, liegen derzeit 6 Kaufempfehlungen; 7 Empfehlungen die Aktie zu halten und 4 Verkaufsempfehlungen vor. Die Bewertungen sind also recht durchwachsen. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei $298 Das maximale Kursziel liegt bei $464. Das niedrigste Kursziel liegt bei $165. Die Story: Das Auslieferungsziel für das 2. Quartal lag bei 22.000 bis 25.000 Fahrzeugen. 22.100 wurde tatsächlich ausgeliefert. Ziel erreicht. Der Model 3 Start wurde um 2 Wochen vorgezogen! Die ersten Model 3 werden ab 28. Juli ausgeliefert! Im August sollen 100, im September 1.500 Autos die Fabrik verlassen. Musk prognostiziert, im Dezember könne Tesla einen Output von 20.000 Model 3 erreichen. Ziel erreicht! Analystenmeinungen: Goldman Sachs senkt das Kursziel von 190 US-Dollar auf 180 US-Dollar! Der Kurs fällt heute um 5 Prozent! Ja richtig. Die „Bullen“ von Goldman Sachs senken also das schon recht niedrige Kursziel weiter :D Im Gleichen Zeitraum: Die Analysten von Guggenheim Securities bekräftigen in ihrer Tesla-Aktienanalyse das Votum "buy" und setzen das Kursziel von 380,00 auf 430,00 USD herauf. FAZIT: Alles beim Alten... mittelfristig gibt es keine Änderungen.

Ritschy
zu TL0 (05.07.)

Newsflow zur Idee: Basierend auf 18 von mir beobachteten Analysten, liegen derzeit 6 Kaufempfehlungen; 7 Empfehlungen die Aktie zu halten und 4 Verkaufsempfehlungen vor. Die Bewertungen sind also recht durchwachsen. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei $298 Das maximale Kursziel liegt bei $464. Das niedrigste Kursziel liegt bei $165. Die Story: Das Auslieferungsziel für das 2. Quartal lag bei 22.000 bis 25.000 Fahrzeugen. 22.100 wurde tatsächlich ausgeliefert. Ziel erreicht. Der Model 3 Start wurde um 2 Wochen vorgezogen! Die ersten Model 3 werden ab 28. Juli ausgeliefert! Im August sollen 100, im September 1.500 Autos die Fabrik verlassen. Musk prognostiziert, im Dezember könne Tesla einen Output von 20.000 Model 3 erreichen. Ziel erreicht! Analystenmeinungen: Goldman Sachs senkt das Kursziel von 190 US-Dollar auf 180 US-Dollar! Der Kurs fällt heute um 5 Prozent! Ja richtig. Die „Bullen“ von Goldman Sachs senken also das schon recht niedrige Kursziel weiter :D Im Gleichen Zeitraum: Die Analysten von Guggenheim Securities bekräftigen in ihrer Tesla-Aktienanalyse das Votum "buy" und setzen das Kursziel von 380,00 auf 430,00 USD herauf. FAZIT: Alles beim Alten... mittelfristig gibt es keine Änderungen.

Ritschy
zu TL0 (05.07.)

Newsflow zur Idee: Basierend auf 18 von mir beobachteten Analysten, liegen derzeit 6 Kaufempfehlungen; 7 Empfehlungen die Aktie zu halten und 4 Verkaufsempfehlungen vor. Die Bewertungen sind also recht durchwachsen. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei $298 Das maximale Kursziel liegt bei $464. Das niedrigste Kursziel liegt bei $165. Die Story: Das Auslieferungsziel für das 2. Quartal lag bei 22.000 bis 25.000 Fahrzeugen. 22.100 wurde tatsächlich ausgeliefert. Ziel erreicht. Der Model 3 Start wurde um 2 Wochen vorgezogen! Die ersten Model 3 werden ab 28. Juli ausgeliefert! Im August sollen 100, im September 1.500 Autos die Fabrik verlassen. Musk prognostiziert, im Dezember könne Tesla einen Output von 20.000 Model 3 erreichen. Ziel erreicht! Analystenmeinungen: Goldman Sachs senkt das Kursziel von 190 US-Dollar auf 180 US-Dollar! Der Kurs fällt heute um 5 Prozent! Ja richtig. Die „Bullen“ von Goldman Sachs senken also das schon recht niedrige Kursziel weiter :D Im Gleichen Zeitraum: Die Analysten von Guggenheim Securities bekräftigen in ihrer Tesla-Aktienanalyse das Votum "buy" und setzen das Kursziel von 380,00 auf 430,00 USD herauf. FAZIT: Alles beim Alten... mittelfristig gibt es keine Änderungen.

Ritschy
zu TL0 (05.07.)

Newsflow zur Idee: Basierend auf 18 von mir beobachteten Analysten, liegen derzeit 6 Kaufempfehlungen; 7 Empfehlungen die Aktie zu halten und 4 Verkaufsempfehlungen vor. Die Bewertungen sind also recht durchwachsen. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei $298 Das maximale Kursziel liegt bei $464. Das niedrigste Kursziel liegt bei $165. Die Story: Das Auslieferungsziel für das 2. Quartal lag bei 22.000 bis 25.000 Fahrzeugen. 22.100 wurde tatsächlich ausgeliefert. Ziel erreicht. Der Model 3 Start wurde um 2 Wochen vorgezogen! Die ersten Model 3 werden ab 28. Juli ausgeliefert! Im August sollen 100, im September 1.500 Autos die Fabrik verlassen. Musk prognostiziert, im Dezember könne Tesla einen Output von 20.000 Model 3 erreichen. Ziel erreicht! Analystenmeinungen: Goldman Sachs senkt das Kursziel von 190 US-Dollar auf 180 US-Dollar! Der Kurs fällt heute um 5 Prozent! Ja richtig. Die „Bullen“ von Goldman Sachs senken also das schon recht niedrige Kursziel weiter :D Im Gleichen Zeitraum: Die Analysten von Guggenheim Securities bekräftigen in ihrer Tesla-Aktienanalyse das Votum "buy" und setzen das Kursziel von 380,00 auf 430,00 USD herauf. FAZIT: Das ist eine sehr spekulative Idee! Die aktuelle Kursschwäche wird für einen aktuellen SwingTrade genutzt. Der sich zu einem PositionTrade weiterentwickeln könnte sollte das erste Ziel bei 385 US-Dollar rasch angelaufen werden! Der aktuelle Trade basierd weiter auf den RSI (überverkauft) und MACD (Bildung eines Bodens). Hinzu kommen bei dieser Idee die aktuelle Nachrichtenlage. Und die ist AUSGEZEICHNET!

EUKLES
zu TL0 (03.07.)

Tesla Chef kündigt die Produktion des Modells 3 Ende dieser Woche an - damit sollten die Erwartungen zumindest erfüllt werden.

InvestAG
zu TL0 (03.07.)

Nach einer längeren Durststrecke liegt die Position mittlerweile +43,83 % im Plus. Die Erwartungen sind allerdings sehr hoch, der Produktionsanlauf des Modell 3 birgt auch ein gewisses Enttäuschungspotential.

MCL
zu TL0 (03.07.)

aufgrund des von Musk geplanten Produktionsbeginns am Freitag wird die Aktie i.j.F. kzfr. "anspringen". Bei erfolgreichem weiteren Verlauf vsl. auch mittel- und langfristig.

EUKLES
zu TL0 (02.07.)

In manchen Fällen ist die hervorragende Transparenz auch von Nachteil ? Wachstumswerte wie Tesla oder Biotechnologiewerte unterliegen hohen Schwankungen und die Frage steht im Raum, wie die Anleger mit aktuellen Verlusten bei einzelnen Werten umgehen?

wildcard
zu GRUA (07.07.)

Alternative zu BYD Volvo will ab 2019 nur noch elektro PKWś anbieten

EASTFischer
zu GRUA (05.07.)

Geely Automobile:::::::::::::::Das Gewinnpotential pro Aktie wird für 2018 momentan mit 30 % eingeschätzt. Das PEG beträgt somit =0,53. Was wenn alle Daten stimmen eine Unterbewertung darstellen. Geely hatte vor einigen Jahren VOLVO gekauft, dazu passt die Meldung: Geely will 49,9 Prozent am Wettbewerber Proton übernehmen. Ausserdem möchte der chinesische Autobauer dem malaysischen Konzern 51 Prozent am britischen Sportwagenhersteller Lotus abkaufen, wie Geely am Mittwoch mitteilte. Über den Preis wurde noch keine Einigung erzielt. Der finale Kaufvertrag soll trotzdem bis Ende Juli stehen. Mit dem Erwerb würde sich Geely, der 2010 die schwedische Marke Volvo übernommen hatte, gegen eine Reihe weiterer nichtasiatischer Autobauer durchgesetzen. So waren laut Presseberichten in der Vergangenheit auch VW , PSA Peugeot Citroën , Renault , Suzuki und General Motors an einer Beteiligung an dem defizitären Autobauer Proton interessiert. Das Investment würde Geely ein neues Standbein im südostasiatischen Automarkt mit mehr als 600 Millionen Kunden verschaffen. Ausserdem könnten die Chinesen das eigene Portfolio um eine europäische Prestigemarke erweitern./kro/jha/he TOCKHOLM (dpa-AFX) - Schwere SUV-Modelle haben beim schwedischen Autobauer Volvo im vergangenen Jahr das Wachstum angekurbelt. Umsatz und Gewinn legten kräftig zu, wie Volvo am Donnerstag mitteilte. Im Kampf um einen Spitzenplatz unter den Oberklasse-Herstellern hat Volvo seine Verkäufe um acht Prozent auf mehr als eine halbe Million Autos im vergangenen Jahr gesteigert. Die Schweden, die seit 2010 dem chinesischen Geely-Konzern gehören, liegen allerdings weiter deutlich hinter Konkurrenten wie Mercedes-Benz und BMW. Beide hatten im vergangenen Jahr fast zwei Millionen Autos verkauft. Die Münchner waren bei den Verkäufen leicht vor Mercedes, die beim Absatz wiederum schneller wachsen als BMW und Volvo. Bei den Schweden sind vor allem die SUV-Modelle die Treiber des Verkaufswachstums. Vom Dickschiff XC90, dem größte Wagen in der Volvo-Modellpalette, verkauften sie im ersten Jahr gleich mehr als 40 000 Stück. Auch der Absatz des bestverkauften Autos, des Stadtgeländewagens XC60, kletterte um knapp 17 Prozent auf 160 000 Stück. Der Umsatz des Unternehmens legte so um gut 19 Prozent auf 164 Milliarden Schwedische Kronen (17,3 Mrd Euro) zu. "Wir müssen größer werden und dieses Jahr war ein Schritt auf dieses Ziel zu", sagte Volvo-Chef Hakan Samuelsson. Bis 2019 will Volvo seine Modellpalette einmal komplett erneuert haben. Einige Modelle fehlen noch. Bereits 2011 hatte das Unternehmen nach Angaben eines Sprechers angekündigt, bis Ende 2016 rund 75 Milliarden Kronen zu investieren. Auch wegen dieser hohen Investitionen sind die Schweden bei der Profitabilität noch weit von der deutschen Konkurrenz entfernt. Die operative Marge bei Volvo - also der Anteil, der vom Umsatz als operativer Gewinn übrig bleibt - stieg im vergangenen Jahr auf vergleichbarer Basis von 1,5 Prozent auf 4,0 Prozent. Daimler erreichte hier mit Mercedes-Benz im 2015 einen Wert von 9,8 Prozent. BMW hat noch keine Jahreszahlen vorgelegt, dürfte aber ebenfalls in dieser Region unterwegs sein. Volvo-Chef Samuelsson kündigte aber an, dass sich der Wert weiter verbessern werde. Unterm Strich konnte Volvo im vergangenen Jahr deutlich zulegen: Der Gewinn hat sich auf 3,13 Milliarden Kronen fast versechsfacht.

ShoppingCartC
zu GRUA (05.07.)

Im Jahresverlauf steht ein Plus von 133 Prozent.

RalfKern
zu GRUA (03.07.)

Wir verdoppeln unsere Position Geely bei +20&.

Growthbill
zu DAI (06.07.)

Daimler mangels Performancefantasie verkauft.

PR1ME
zu DAI (05.07.)

Angesichts der guten Zahlenvorlagen aus dem Q1 gehen wir davon aus, dass der Jahresausblick mit den Zahlen am 26.7.17 angehoben wird. o Wir gehen weiter davon aus, dass die im Q1 gestiegene operative Marge auch im Q2 gehalten werden konnte. o Nach den jüngsten Korrekturen notiert die Aktie auf einem attraktiven, überverkauften Niveau mit Erholungspotential. o Die Aktie gilt als Dividendenperle mit gesicherter überdurchschnittlicher Rendite und guter Ausschüttungsdisziplin. o Die Produktepipeline ist mit neuen Modellen, die kurz vor der Lancierung stehen, gut gefüllt.

desa2012
zu DAI (05.07.)

Die Aktie von Daimler wurde soeben verkauft. Jede Hoffnung auf einen weiteren Zwischenanstieg ist dahin. Weitere Verluste sollen vermieden werden.

CKauff
zu DAI (04.07.)

DAIMLER wird auf 0,3% Gewicht reduziert (0,6% zusammen mit BMW) Mehrere Gründe dafür: die Wahlen in Deutschland im September, die für eine Underperformance der Deutschen Aktien sprechen, und die relativ niedrigen Margen im Automobilsektor (wenn auch am oberen Ende der Branche für die Deutschen Premiumhersteller) gegenüber anderen Branchen, sowie die relativ niedrigen Wachstumsperspektiven. Realisierter Verlust 10% (ohne Berücksichtigung der Dividendenzahlungen).

MSInvesting
zu DAI (02.07.)

Streit im Daimler-Stammwerk: Betriebsrat blockiert Überstunden. Daimler geht neue Wege bei der Ausgabe einer Anleihe: Gemeinsam mit der Landesbank Baden-Württemberg brachte er den 100-Millionen-Schuldschein auch als Blockchain-Variante. Klage der Deutschen Umwelthilfe gegen Daimler abgewiesen. Daimler hat einen weiteren Busauftrag aus Polen an Land gezogen. Die Warschauer Verkehrsbetriebe haben 80 Stadtbusse der Marke Mercedes-Benz für den öffentlichen Nahverkehr bestellt.

CKauff
zu BMW (04.07.)

BMW wird auf 0,3% Gewicht reduziert (0,6% zusammen mit Daimler) Mehrere Gründe dafür: die Wahlen in Deutschland im September, die für eine Underperformance der Deutschen Aktien sprechen, und die relativ niedrigen Margen im Automobilsektor (wenn auch am oberen Ende der Branche für die Deutschen Premiumhersteller) gegenüber anderen Branchen, sowie die relativ niedrigen Wachstumsperspektiven. Realisierter Gewinn +0% (hinzu kommen die Dividendenzahlungen).

MSInvesting
zu BMW (02.07.)

BMW investiert halbe Milliarde Dollar in US-Werk. 8er-Modell von BMW wird ab 2018 in Dingolfing gebaut. Bayern einigt sich mit BMW und Audi auf Diesel-Nachrüstung. BMW plant angeblich Elektrovariante seines 3ers.

Boersenfred
zu SIX2 (03.07.)

Wiederanlage der am 03.07.2017 gezahlten Dividende (82,777 EUR) und der bisher noch nicht wiederangelegten Dividenden (7,326 EUR) > 90,103 EUR > Kauf 1 Aktie (Kurs 52,395 EUR). Noch anlegbare Dividende 37,708 EUR.

bibabutzebeyer
zu SIX2 (03.07.)

35,08 € Dividende!



Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 08.07.2017

2. Für die Rennen bei den ADAC GT Masters am Red Bull Ring verlost voestalpine Tagestickets für 7. und 8. Juni (VIP und Tribüne). Zwei Wochen vor dem Motorsporthighlight Nr. 1 – der Rückkehr der #Formel1 nach Österreich – bietet sich somit die einmalige Gelegenheit, den neuen voestalpine wing live zu erleben. Alle Infos zur Teilnahme finden Sie hier: http://bit.ly/1kh1aC4 Source: http://facebook.com

Aktien auf dem Radar: AT&S , Rocket Internet , Dialog Semiconductor , Commerzbank , Polytec , Immofinanz , Airbus Group , WireCard , FACC .


Random Partner

Red Hat
Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community angetriebenen Ansatz bei der Entwicklung hochperformanter Cloud-, Linux-, Middleware-, Storage- und Virtualisierungstechnologien. Als zentrale Vermittlungsinstanz in einem weltweiten Netzwerk von Unternehmen, Partnern und der Open-Source-Community fördert Red Hat den Aufbau von Technologien.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3480 -0.17% 23:51:50 (3486 -0.70% 18.05.)
DAX 13064 -0.11% 23:51:50 (13078 -0.28% 18.05.)
Dow 24724 0.04% 23:51:50 (24715 0.00% 18.05.)
Nikkei 22860 -0.31% 23:51:50 (22930 0.40% 18.05.)
Gold 1292 0.28% 22:59:38 (1289 -0.01% 18.05.)
Bitcoin 8495 3.07% 18:12:29 (8242 1.36% 19.05.)

Featured Partner Video

Symposium der Wirtschafts- & Finanzkommunikation

Von Investor Relations über Financial Reporting bis zu Data & Financial Journalism und Financial Technologie – Finanzkommunikation ist mehr als Kommunikation von Finanzdaten. Diese u...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Volkswagen und Lion E-Mobility vs. Tesla und Polytec – kommentierter KW 27 Peer Group Watch Auto, Motor und Zulieferer


08.07.2017

In der Wochensicht ist vorne: Volkswagen 4,01% vor Lion E-Mobility 3,65%, Toyota Motor Corp. 3,51%, Geely 3,19%, Honda Motor 1,48%, Leoni 1,45%, Ford Motor Co. 0,63%, WP AG 0,58%, Daimler 0,17%, BMW 0,12%, General Motors Company 0,03%, Ferrari -0,09%, Continental -0,13%, Sixt -1,38%, Polytec -1,43%, Tesla -13,38%,

In der Monatssicht ist vorne: Geely 18,73% vor Lion E-Mobility 4,92% , General Motors Company 1,48% , Ford Motor Co. 1,26% , Volkswagen 1% , Ferrari 0,41% , WP AG 0,02% , Toyota Motor Corp. -2,01% , Sixt -2,12% , Daimler -3,13% , BMW -4,07% , Continental -5,39% , Honda Motor -5,68% , Leoni -7,74% , Polytec -8,58% , Tesla -11,23% , Weitere Highlights: BMW ist nun 4 Tage im Minus (1,93% Verlust von 82,98 auf 81,38).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Geely 114,36% (Vorjahr: 84,32 Prozent) im Plus. Dahinter Polytec 56,52% (Vorjahr: 35,57 Prozent) und Tesla 46,58% (Vorjahr: -10,25 Prozent). Toyota Motor Corp. -15,49% (Vorjahr: -2,22 Prozent) im Minus. Dahinter Honda Motor -12,42% (Vorjahr: -5,67 Prozent) und Daimler -10,24% (Vorjahr: -8,84 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Geely 60,64%, Polytec 29,39% und Tesla 21,3%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Honda Motor -10,67%, Toyota Motor Corp. -9,13% und Daimler -5,15%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Tesla-Aktie am besten: 2,9% Plus. Dahinter Geely mit +1,96% , Toyota Motor Corp. mit +0,95% , Daimler mit +0,31% , Leoni mit +0,3% , Ferrari mit +0,29% , Ford Motor Co. mit +0,24% , Continental mit +0,18% , BMW mit +0,15% , Polytec mit +0,07% und Volkswagen mit +0,05% Sixt mit -0,05% , General Motors Company mit -0,25% , Honda Motor mit -1,15% und Lion E-Mobility mit -1,2% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 13,69% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. Energie: 41,83% Show latest Report (24.06.2017)
2. OÖ10 Members: 37,95% Show latest Report (24.06.2017)
3. IT, Elektronik, 3D: 29,99% Show latest Report (24.06.2017)
4. Luftfahrt & Reise: 29,67% Show latest Report (24.06.2017)
5. Zykliker Österreich: 24,03% Show latest Report (24.06.2017)
6. Computer, Software & Internet : 22,19% Show latest Report (24.06.2017)
7. Licht und Beleuchtung: 19,62% Show latest Report (24.06.2017)
8. Crane: 19,15% Show latest Report (24.06.2017)
9. Deutsche Nebenwerte: 18,51% Show latest Report (24.06.2017)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 17,78% Show latest Report (24.06.2017)
11. Big Greeks: 16,99% Show latest Report (24.06.2017)
12. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 16,62% Show latest Report (24.06.2017)
13. Auto, Motor und Zulieferer: 16,26% Show latest Report (24.06.2017)
14. Gaming: 14,34% Show latest Report (24.06.2017)
15. Immobilien: 12,99% Show latest Report (24.06.2017)
16. Aluminium: 12,48% Show latest Report (14.03.2015)
17. Konsumgüter: 12,31% Show latest Report (24.06.2017)
18. Stahl: 10,2% Show latest Report (24.06.2017)
19. Global Innovation 1000: 9,61% Show latest Report (24.06.2017)
20. Sport: 9,06% Show latest Report (24.06.2017)
21. Runplugged Running Stocks: 8,42%
22. Post: 7,53% Show latest Report (24.06.2017)
23. Media: 7,09% Show latest Report (24.06.2017)
24. Versicherer: 6,98% Show latest Report (24.06.2017)
25. Solar: 5,87% Show latest Report (24.06.2017)
26. MSCI World Biggest 10: 3,76% Show latest Report (24.06.2017)
27. Banken: 3,39% Show latest Report (24.06.2017)
28. Telekom: 3,28% Show latest Report (24.06.2017)
29. Bau & Baustoffe: 1,3% Show latest Report (24.06.2017)
30. Rohstoffaktien: -6,65% Show latest Report (24.06.2017)
31. Börseneulinge 2017: -7,45%
32. Ölindustrie: -13,65% Show latest Report (24.06.2017)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

janoschz
zu TL0 (06.07.)

Nach dem gestrigem Goldman Sachs-Kommentar inkl. SELL-Einstufung warte ich erstmal die Korrektur an den US-Märkten ab, Wiedereinstieg auf einem Niveau um die 200$ geplant.

mue
zu TL0 (05.07.)

Kauf TESLA. Da die Aktie stark nachgibt sehe ich einen guten Einstieg. Langfristig sehe ich grosses Potential.

Ritschy
zu TL0 (05.07.)

Newsflow zur Idee: Basierend auf 18 von mir beobachteten Analysten, liegen derzeit 6 Kaufempfehlungen; 7 Empfehlungen die Aktie zu halten und 4 Verkaufsempfehlungen vor. Die Bewertungen sind also recht durchwachsen. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei $298 Das maximale Kursziel liegt bei $464. Das niedrigste Kursziel liegt bei $165. Die Story: Das Auslieferungsziel für das 2. Quartal lag bei 22.000 bis 25.000 Fahrzeugen. 22.100 wurde tatsächlich ausgeliefert. Ziel erreicht. Der Model 3 Start wurde um 2 Wochen vorgezogen! Die ersten Model 3 werden ab 28. Juli ausgeliefert! Im August sollen 100, im September 1.500 Autos die Fabrik verlassen. Musk prognostiziert, im Dezember könne Tesla einen Output von 20.000 Model 3 erreichen. Ziel erreicht! Analystenmeinungen: Goldman Sachs senkt das Kursziel von 190 US-Dollar auf 180 US-Dollar! Der Kurs fällt heute um 5 Prozent! Ja richtig. Die „Bullen“ von Goldman Sachs senken also das schon recht niedrige Kursziel weiter :D Im Gleichen Zeitraum: Die Analysten von Guggenheim Securities bekräftigen in ihrer Tesla-Aktienanalyse das Votum "buy" und setzen das Kursziel von 380,00 auf 430,00 USD herauf. FAZIT: Alles beim Alten... mittelfristig gibt es keine Änderungen.

Ritschy
zu TL0 (05.07.)

Newsflow zur Idee: Basierend auf 18 von mir beobachteten Analysten, liegen derzeit 6 Kaufempfehlungen; 7 Empfehlungen die Aktie zu halten und 4 Verkaufsempfehlungen vor. Die Bewertungen sind also recht durchwachsen. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei $298 Das maximale Kursziel liegt bei $464. Das niedrigste Kursziel liegt bei $165. Die Story: Das Auslieferungsziel für das 2. Quartal lag bei 22.000 bis 25.000 Fahrzeugen. 22.100 wurde tatsächlich ausgeliefert. Ziel erreicht. Der Model 3 Start wurde um 2 Wochen vorgezogen! Die ersten Model 3 werden ab 28. Juli ausgeliefert! Im August sollen 100, im September 1.500 Autos die Fabrik verlassen. Musk prognostiziert, im Dezember könne Tesla einen Output von 20.000 Model 3 erreichen. Ziel erreicht! Analystenmeinungen: Goldman Sachs senkt das Kursziel von 190 US-Dollar auf 180 US-Dollar! Der Kurs fällt heute um 5 Prozent! Ja richtig. Die „Bullen“ von Goldman Sachs senken also das schon recht niedrige Kursziel weiter :D Im Gleichen Zeitraum: Die Analysten von Guggenheim Securities bekräftigen in ihrer Tesla-Aktienanalyse das Votum "buy" und setzen das Kursziel von 380,00 auf 430,00 USD herauf. FAZIT: Alles beim Alten... mittelfristig gibt es keine Änderungen.

Ritschy
zu TL0 (05.07.)

Newsflow zur Idee: Basierend auf 18 von mir beobachteten Analysten, liegen derzeit 6 Kaufempfehlungen; 7 Empfehlungen die Aktie zu halten und 4 Verkaufsempfehlungen vor. Die Bewertungen sind also recht durchwachsen. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei $298 Das maximale Kursziel liegt bei $464. Das niedrigste Kursziel liegt bei $165. Die Story: Das Auslieferungsziel für das 2. Quartal lag bei 22.000 bis 25.000 Fahrzeugen. 22.100 wurde tatsächlich ausgeliefert. Ziel erreicht. Der Model 3 Start wurde um 2 Wochen vorgezogen! Die ersten Model 3 werden ab 28. Juli ausgeliefert! Im August sollen 100, im September 1.500 Autos die Fabrik verlassen. Musk prognostiziert, im Dezember könne Tesla einen Output von 20.000 Model 3 erreichen. Ziel erreicht! Analystenmeinungen: Goldman Sachs senkt das Kursziel von 190 US-Dollar auf 180 US-Dollar! Der Kurs fällt heute um 5 Prozent! Ja richtig. Die „Bullen“ von Goldman Sachs senken also das schon recht niedrige Kursziel weiter :D Im Gleichen Zeitraum: Die Analysten von Guggenheim Securities bekräftigen in ihrer Tesla-Aktienanalyse das Votum "buy" und setzen das Kursziel von 380,00 auf 430,00 USD herauf. FAZIT: Alles beim Alten... mittelfristig gibt es keine Änderungen.

Ritschy
zu TL0 (05.07.)

Newsflow zur Idee: Basierend auf 18 von mir beobachteten Analysten, liegen derzeit 6 Kaufempfehlungen; 7 Empfehlungen die Aktie zu halten und 4 Verkaufsempfehlungen vor. Die Bewertungen sind also recht durchwachsen. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei bei $298 Das maximale Kursziel liegt bei $464. Das niedrigste Kursziel liegt bei $165. Die Story: Das Auslieferungsziel für das 2. Quartal lag bei 22.000 bis 25.000 Fahrzeugen. 22.100 wurde tatsächlich ausgeliefert. Ziel erreicht. Der Model 3 Start wurde um 2 Wochen vorgezogen! Die ersten Model 3 werden ab 28. Juli ausgeliefert! Im August sollen 100, im September 1.500 Autos die Fabrik verlassen. Musk prognostiziert, im Dezember könne Tesla einen Output von 20.000 Model 3 erreichen. Ziel erreicht! Analystenmeinungen: Goldman Sachs senkt das Kursziel von 190 US-Dollar auf 180 US-Dollar! Der Kurs fällt heute um 5 Prozent! Ja richtig. Die „Bullen“ von Goldman Sachs senken also das schon recht niedrige Kursziel weiter :D Im Gleichen Zeitraum: Die Analysten von Guggenheim Securities bekräftigen in ihrer Tesla-Aktienanalyse das Votum "buy" und setzen das Kursziel von 380,00 auf 430,00 USD herauf. FAZIT: Das ist eine sehr spekulative Idee! Die aktuelle Kursschwäche wird für einen aktuellen SwingTrade genutzt. Der sich zu einem PositionTrade weiterentwickeln könnte sollte das erste Ziel bei 385 US-Dollar rasch angelaufen werden! Der aktuelle Trade basierd weiter auf den RSI (überverkauft) und MACD (Bildung eines Bodens). Hinzu kommen bei dieser Idee die aktuelle Nachrichtenlage. Und die ist AUSGEZEICHNET!

EUKLES
zu TL0 (03.07.)

Tesla Chef kündigt die Produktion des Modells 3 Ende dieser Woche an - damit sollten die Erwartungen zumindest erfüllt werden.

InvestAG
zu TL0 (03.07.)

Nach einer längeren Durststrecke liegt die Position mittlerweile +43,83 % im Plus. Die Erwartungen sind allerdings sehr hoch, der Produktionsanlauf des Modell 3 birgt auch ein gewisses Enttäuschungspotential.

MCL
zu TL0 (03.07.)

aufgrund des von Musk geplanten Produktionsbeginns am Freitag wird die Aktie i.j.F. kzfr. "anspringen". Bei erfolgreichem weiteren Verlauf vsl. auch mittel- und langfristig.

EUKLES
zu TL0 (02.07.)

In manchen Fällen ist die hervorragende Transparenz auch von Nachteil ? Wachstumswerte wie Tesla oder Biotechnologiewerte unterliegen hohen Schwankungen und die Frage steht im Raum, wie die Anleger mit aktuellen Verlusten bei einzelnen Werten umgehen?

wildcard
zu GRUA (07.07.)

Alternative zu BYD Volvo will ab 2019 nur noch elektro PKWś anbieten

EASTFischer
zu GRUA (05.07.)

Geely Automobile:::::::::::::::Das Gewinnpotential pro Aktie wird für 2018 momentan mit 30 % eingeschätzt. Das PEG beträgt somit =0,53. Was wenn alle Daten stimmen eine Unterbewertung darstellen. Geely hatte vor einigen Jahren VOLVO gekauft, dazu passt die Meldung: Geely will 49,9 Prozent am Wettbewerber Proton übernehmen. Ausserdem möchte der chinesische Autobauer dem malaysischen Konzern 51 Prozent am britischen Sportwagenhersteller Lotus abkaufen, wie Geely am Mittwoch mitteilte. Über den Preis wurde noch keine Einigung erzielt. Der finale Kaufvertrag soll trotzdem bis Ende Juli stehen. Mit dem Erwerb würde sich Geely, der 2010 die schwedische Marke Volvo übernommen hatte, gegen eine Reihe weiterer nichtasiatischer Autobauer durchgesetzen. So waren laut Presseberichten in der Vergangenheit auch VW , PSA Peugeot Citroën , Renault , Suzuki und General Motors an einer Beteiligung an dem defizitären Autobauer Proton interessiert. Das Investment würde Geely ein neues Standbein im südostasiatischen Automarkt mit mehr als 600 Millionen Kunden verschaffen. Ausserdem könnten die Chinesen das eigene Portfolio um eine europäische Prestigemarke erweitern./kro/jha/he TOCKHOLM (dpa-AFX) - Schwere SUV-Modelle haben beim schwedischen Autobauer Volvo im vergangenen Jahr das Wachstum angekurbelt. Umsatz und Gewinn legten kräftig zu, wie Volvo am Donnerstag mitteilte. Im Kampf um einen Spitzenplatz unter den Oberklasse-Herstellern hat Volvo seine Verkäufe um acht Prozent auf mehr als eine halbe Million Autos im vergangenen Jahr gesteigert. Die Schweden, die seit 2010 dem chinesischen Geely-Konzern gehören, liegen allerdings weiter deutlich hinter Konkurrenten wie Mercedes-Benz und BMW. Beide hatten im vergangenen Jahr fast zwei Millionen Autos verkauft. Die Münchner waren bei den Verkäufen leicht vor Mercedes, die beim Absatz wiederum schneller wachsen als BMW und Volvo. Bei den Schweden sind vor allem die SUV-Modelle die Treiber des Verkaufswachstums. Vom Dickschiff XC90, dem größte Wagen in der Volvo-Modellpalette, verkauften sie im ersten Jahr gleich mehr als 40 000 Stück. Auch der Absatz des bestverkauften Autos, des Stadtgeländewagens XC60, kletterte um knapp 17 Prozent auf 160 000 Stück. Der Umsatz des Unternehmens legte so um gut 19 Prozent auf 164 Milliarden Schwedische Kronen (17,3 Mrd Euro) zu. "Wir müssen größer werden und dieses Jahr war ein Schritt auf dieses Ziel zu", sagte Volvo-Chef Hakan Samuelsson. Bis 2019 will Volvo seine Modellpalette einmal komplett erneuert haben. Einige Modelle fehlen noch. Bereits 2011 hatte das Unternehmen nach Angaben eines Sprechers angekündigt, bis Ende 2016 rund 75 Milliarden Kronen zu investieren. Auch wegen dieser hohen Investitionen sind die Schweden bei der Profitabilität noch weit von der deutschen Konkurrenz entfernt. Die operative Marge bei Volvo - also der Anteil, der vom Umsatz als operativer Gewinn übrig bleibt - stieg im vergangenen Jahr auf vergleichbarer Basis von 1,5 Prozent auf 4,0 Prozent. Daimler erreichte hier mit Mercedes-Benz im 2015 einen Wert von 9,8 Prozent. BMW hat noch keine Jahreszahlen vorgelegt, dürfte aber ebenfalls in dieser Region unterwegs sein. Volvo-Chef Samuelsson kündigte aber an, dass sich der Wert weiter verbessern werde. Unterm Strich konnte Volvo im vergangenen Jahr deutlich zulegen: Der Gewinn hat sich auf 3,13 Milliarden Kronen fast versechsfacht.

ShoppingCartC
zu GRUA (05.07.)

Im Jahresverlauf steht ein Plus von 133 Prozent.

RalfKern
zu GRUA (03.07.)

Wir verdoppeln unsere Position Geely bei +20&.

Growthbill
zu DAI (06.07.)

Daimler mangels Performancefantasie verkauft.

PR1ME
zu DAI (05.07.)

Angesichts der guten Zahlenvorlagen aus dem Q1 gehen wir davon aus, dass der Jahresausblick mit den Zahlen am 26.7.17 angehoben wird. o Wir gehen weiter davon aus, dass die im Q1 gestiegene operative Marge auch im Q2 gehalten werden konnte. o Nach den jüngsten Korrekturen notiert die Aktie auf einem attraktiven, überverkauften Niveau mit Erholungspotential. o Die Aktie gilt als Dividendenperle mit gesicherter überdurchschnittlicher Rendite und guter Ausschüttungsdisziplin. o Die Produktepipeline ist mit neuen Modellen, die kurz vor der Lancierung stehen, gut gefüllt.

desa2012
zu DAI (05.07.)

Die Aktie von Daimler wurde soeben verkauft. Jede Hoffnung auf einen weiteren Zwischenanstieg ist dahin. Weitere Verluste sollen vermieden werden.

CKauff
zu DAI (04.07.)

DAIMLER wird auf 0,3% Gewicht reduziert (0,6% zusammen mit BMW) Mehrere Gründe dafür: die Wahlen in Deutschland im September, die für eine Underperformance der Deutschen Aktien sprechen, und die relativ niedrigen Margen im Automobilsektor (wenn auch am oberen Ende der Branche für die Deutschen Premiumhersteller) gegenüber anderen Branchen, sowie die relativ niedrigen Wachstumsperspektiven. Realisierter Verlust 10% (ohne Berücksichtigung der Dividendenzahlungen).

MSInvesting
zu DAI (02.07.)

Streit im Daimler-Stammwerk: Betriebsrat blockiert Überstunden. Daimler geht neue Wege bei der Ausgabe einer Anleihe: Gemeinsam mit der Landesbank Baden-Württemberg brachte er den 100-Millionen-Schuldschein auch als Blockchain-Variante. Klage der Deutschen Umwelthilfe gegen Daimler abgewiesen. Daimler hat einen weiteren Busauftrag aus Polen an Land gezogen. Die Warschauer Verkehrsbetriebe haben 80 Stadtbusse der Marke Mercedes-Benz für den öffentlichen Nahverkehr bestellt.

CKauff
zu BMW (04.07.)

BMW wird auf 0,3% Gewicht reduziert (0,6% zusammen mit Daimler) Mehrere Gründe dafür: die Wahlen in Deutschland im September, die für eine Underperformance der Deutschen Aktien sprechen, und die relativ niedrigen Margen im Automobilsektor (wenn auch am oberen Ende der Branche für die Deutschen Premiumhersteller) gegenüber anderen Branchen, sowie die relativ niedrigen Wachstumsperspektiven. Realisierter Gewinn +0% (hinzu kommen die Dividendenzahlungen).

MSInvesting
zu BMW (02.07.)

BMW investiert halbe Milliarde Dollar in US-Werk. 8er-Modell von BMW wird ab 2018 in Dingolfing gebaut. Bayern einigt sich mit BMW und Audi auf Diesel-Nachrüstung. BMW plant angeblich Elektrovariante seines 3ers.

Boersenfred
zu SIX2 (03.07.)

Wiederanlage der am 03.07.2017 gezahlten Dividende (82,777 EUR) und der bisher noch nicht wiederangelegten Dividenden (7,326 EUR) > 90,103 EUR > Kauf 1 Aktie (Kurs 52,395 EUR). Noch anlegbare Dividende 37,708 EUR.

bibabutzebeyer
zu SIX2 (03.07.)

35,08 € Dividende!



Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 08.07.2017

2. Für die Rennen bei den ADAC GT Masters am Red Bull Ring verlost voestalpine Tagestickets für 7. und 8. Juni (VIP und Tribüne). Zwei Wochen vor dem Motorsporthighlight Nr. 1 – der Rückkehr der #Formel1 nach Österreich – bietet sich somit die einmalige Gelegenheit, den neuen voestalpine wing live zu erleben. Alle Infos zur Teilnahme finden Sie hier: http://bit.ly/1kh1aC4 Source: http://facebook.com

Aktien auf dem Radar: AT&S , Rocket Internet , Dialog Semiconductor , Commerzbank , Polytec , Immofinanz , Airbus Group , WireCard , FACC .


Random Partner

Red Hat
Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community angetriebenen Ansatz bei der Entwicklung hochperformanter Cloud-, Linux-, Middleware-, Storage- und Virtualisierungstechnologien. Als zentrale Vermittlungsinstanz in einem weltweiten Netzwerk von Unternehmen, Partnern und der Open-Source-Community fördert Red Hat den Aufbau von Technologien.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3480 -0.17% 23:51:50 (3486 -0.70% 18.05.)
DAX 13064 -0.11% 23:51:50 (13078 -0.28% 18.05.)
Dow 24724 0.04% 23:51:50 (24715 0.00% 18.05.)
Nikkei 22860 -0.31% 23:51:50 (22930 0.40% 18.05.)
Gold 1292 0.28% 22:59:38 (1289 -0.01% 18.05.)
Bitcoin 8495 3.07% 18:12:29 (8242 1.36% 19.05.)

Featured Partner Video

Symposium der Wirtschafts- & Finanzkommunikation

Von Investor Relations über Financial Reporting bis zu Data & Financial Journalism und Financial Technologie – Finanzkommunikation ist mehr als Kommunikation von Finanzdaten. Diese u...


Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte