Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



13.06.2017, 11236 Zeichen

Aktuelle Kommentare aus dem wikifolio-Universum. Mit Links zu den jeweiligen Depots, damit man sieht, wie erfolgreich die Kommentatoren mit ihren Einschätzungen sind und wie sich die genannten Inputs in die jeweiligen Strategien einordnen. Zu unserem eigenen Wikifolio geht es HIER, siehe schöne Wertschätzung im Handelsblatt DA. Mehr wikifolio-Whispers in den Kacheln . 

 
publity 
0.34%

 

Aussteiger2012 (19771977): Ueberzeugt bin ich von der PUBLITY AG schon laenger nicht mehr. Ich hielt Publity nur noch, weil kurz vor der Ausschuettung einer so hohen Dividende Kurssteigerungen haeufig sind, da Dividendenjaeger einsteigen. Zusaetzlich war diese Aktie damit in den unsicheren Fruehjahrsmonaten nach unten abgesichert. Nun rueckt die Dividendenausschuettung naeher und danach sind Kursruecksetzer wahrscheinlich. Deswegen habe ich nun verkauft. (13.06. 08:39)

>> mehr comments zu publity: www.boerse-social.com/launch/aktie/publity

 

Nvidia 
2.61%

 

Zinseszins (ITLEADER): Anfangsposition in nVidia aufgebaut, nach der 10%-Korrektur der letzten Tage. Die Positionierung des Geschäftsfeldes "paralleles Rechnen mit GPU" in verschiedenen Wachstumsbereichen wie KI, VR etc macht nVidia zu einem der bedeutendsten IT LEADER. (13.06. 08:31)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

 

Amazon 
0.78%

 

SlowHand (QKUNWA): Heute schon was bestellt? (13.06. 08:13)

 

Heidelberger Druckmaschinen 
2.59%

 

SVAStuttgart (KLEINOHO): 12.06.17 16:47 DZ BANK Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Heidelberger Druckmaschinen-Aktienanalyse von Analyst Thorsten Reigber von der DZ BANK: Thorsten Reigber, Analyst der DZ BANK, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007, WKN: 731400, Ticker-Symbol: HDD, Nasdaq-Symbol: HBGRF) und erhöht den fairen Wert von 2,80 auf 3,30 Euro. Der neue Vorstandsvorsitzende Rainer Hundsdörfer habe mit einer neuen überzeugenden Mittelfriststrategie wichtige Impulse gesetzt, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Nach dem laufenden Transformationsjahr 2017/18 sollte der deutsche Druckmaschinenbauer wieder auf einen dynamischen Wachstumspfad zurückkehren. Thorsten Reigber, Analyst der DZ BANK, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die Kaufempfehlung für die Heidelberger Druckmaschinen-Aktie bekräftigt und den fairen Wert von 2,80 auf 3,30 Euro angehoben. (Analyse vom 12.06.2017) (13.06. 08:05)

>> mehr comments zu Heidelberger Druckmaschinen: www.boerse-social.com/launch/aktie/heidelberger_druckmaschinen_ag

 

Biofrontera 
0.65%

 

SVAStuttgart (KLEINOHO): Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Biofrontera (ISIN DE0006046113/ WKN 604611) beantragt die europäische Zulassungserweiterung von Ameluz® zur Behandlung von aktinischen Keratosen mit Tageslicht-PDT, so die Biofrontera AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Die Biofrontera AG hat am 31. Mai 2017 bei der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA den Antrag auf Zulassungserweiterung für Ameluz® zur Behandlung von aktinischer Keratose, einer Vorstufe des Stachelzellkarzinoms, mit photodynamischer Therapie bei Tageslicht eingereicht. Dies gab das auf die Behandlung von sonneninduziertem Hautkrebs spezialisierte Biopharmaunternehmen mit Sitz in Leverkusen heute bekannt. Die Einreichung folgt auf die positiven Behandlungsergebnisse, die Ameluz® in der kürzlich durchgeführten Phase-III-Studie nachweisen konnte. Aktuell Nach 385% mit Lotto24 und 21.157% mit Bet-at-Home nächste Lotto-Rakete! Jackpot für Ihr Depot - Digitale Lotto-Revolution in USA! LottoGopher Holdings Inc. Ameluz® ist in Kombination mit der BF-RhodoLED® Lampe für die Behandlung von aktinischen Keratosen in der Europäischen Union und den USA zugelassen. Während bei der konventionellen PDT der Arzt die Behandlung und Belichtung in der Praxis durchführt, reicht es bei der Tageslicht-Therapie aus, dass der Patient sich nach Auftragen des Medikaments dem Sonnenlicht aussetzt. Diese Anwendung erfordert weniger Zeit in den Praxen bzw. Krankenhäusern und ermöglicht die Behandlung zusätzlicher Patienten mit PDT. Da die Prozedur in der Arztpraxis entfällt, würde diese Behandlung in Deutschland automatisch von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Prof. Dr. Hermann Lübbert, Vorstandsvorsitzender von Biofrontera, sagt: "Mit Ameluz® entwickeln wir eine hochwirksame und anwenderfreundliche Behandlungsmöglichkeit für Hautkrebs und dessen Vorstufen, wobei die Tageslicht-PDT eine natürliche Weiterentwicklung der konventionellen PDT-Therapie für aktinische Keratosen darstellt. Diese fast schmerzlose Alternative ist besonders für die Behandlung von großen Feldern mit weit verteilten Krebsvorläuferzellen geeignet, für die Ameluz® derzeit das einzige zugelassene PDT-Medikament ist. Die Tageslicht-Therapie wird den Zeitaufwand des Dermatologen bei der Behandlung der Patienten erheblich reduzieren, so dass wir glauben, dass durch die Zulassung von Ameluz® für die Tageslicht-PDT mehr Patienten in der EU besser versorgt werden können, ohne die Dermatologen dadurch zusätzlich zu belasten." Die Einreichung bei der EMA folgt den positiven Ergebnissen der Phase III-Studie von Ameluz® mit Tageslicht-PDT zur Behandlung von aktinischer Keratose. Die Studie erreichte ihren primären Endpunkt und belegte damit die Nicht-Unterlegenheit zum derzeitigen Therapiestandard Metvix®. Auch für sämtliche sekundäre Endpunkte zeigte Ameluz® im Vergleich zu Metvix® vergleichbare oder sogar bessere Heilungsraten. 80% aller Läsionen im Gesicht und auf der Kopfhaut wurden nach einer einzigen Tageslicht-PDT mit Ameluz® vollständig geheilt, im Vergleich zu 77% mit Metvix®. Auf der Kopfhaut wurden mit Ameluz® 72% der Läsionen vollständig geheilt, im Gegensatz zu 65% mit Metvix®. Biofrontera rechnet mit einem positiven Bescheid der EMA Ende 2017 oder Anfang 2018. (13.06. 08:03)

>> mehr comments zu Biofrontera: www.boerse-social.com/launch/aktie/biofrontera

 

Biofrontera 
0.65%

 

Brich (BRICH63): Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Leverkusen (pta023/12.06.2017/16:10) - Biofrontera beantragt die europäische Zulassungserweiterung von Ameluz® zur Behandlung von aktinischen Keratosen mit Tageslicht-PDT Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113) hat am 31. Mai 2017 bei der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA den Antrag auf Zulassungserweiterung für Ameluz® zur Behandlung von aktinischer Keratose, einer Vorstufe des Stachelzellkarzinoms, mit photodynamischer Therapie bei Tageslicht eingereicht. Dies gab das auf die Behandlung von sonneninduziertem Hautkrebs spezialisierte Biopharmaunternehmen mit Sitz in Leverkusen heute bekannt. Die Einreichung folgt auf die positiven Behandlungsergebnisse, die Ameluz® in der kürzlich durchgeführten Phase-III-Studie nachweisen konnte. Ameluz® ist in Kombination mit der BF-RhodoLED® Lampe für die Behandlung von aktinischen Keratosen in der Europäischen Union und den USA zugelassen. Während bei der konventionellen PDT der Arzt die Behandlung und Belichtung in der Praxis durchführt, reicht es bei der Tageslicht-Therapie aus, dass der Patient sich nach Auftragen des Medikaments dem Sonnenlicht aussetzt. Diese Anwendung erfordert weniger Zeit in den Praxen bzw. Krankenhäusern und ermöglicht die Behandlung zusätzlicher Patienten mit PDT. Da die Prozedur in der Arztpraxis entfällt, würde diese Behandlung in Deutschland automatisch von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Prof. Dr. Hermann Lübbert, Vorstandsvorsitzender von Biofrontera, sagt: "Mit Ameluz® entwickeln wir eine hochwirksame und anwenderfreundliche Behandlungsmöglichkeit für Hautkrebs und dessen Vorstufen, wobei die Tageslicht-PDT eine natürliche Weiterentwicklung der konventionellen PDT-Therapie für aktinische Keratosen darstellt. Diese fast schmerzlose Alternative ist besonders für die Behandlung von großen Feldern mit weit verteilten Krebsvorläuferzellen geeignet, für die Ameluz® derzeit das einzige zugelassene PDT-Medikament ist. Die Tageslicht-Therapie wird den Zeitaufwand des Dermatologen bei der Behandlung der Patienten erheblich reduzieren, so dass wir glauben, dass durch die Zulassung von Ameluz® für die Tageslicht-PDT mehr Patienten in der EU besser versorgt werden können, ohne die Dermatologen dadurch zusätzlich zu belasten." Die Einreichung bei der EMA folgt den positiven Ergebnissen der Phase III-Studie von Ameluz® mit Tageslicht-PDT zur Behandlung von aktinischer Keratose. Die Studie erreichte ihren primären Endpunkt und belegte damit die Nicht-Unterlegenheit zum derzeitigen Therapiestandard Metvix®. Auch für sämtliche sekundäre Endpunkte zeigte Ameluz® im Vergleich zu Metvix® vergleichbare oder sogar bessere Heilungsraten. 80% aller Läsionen im Gesicht und auf der Kopfhaut wurden nach einer einzigen Tageslicht-PDT mit Ameluz® vollständig geheilt, im Vergleich zu 77% mit Metvix®. Auf der Kopfhaut wurden mit Ameluz® 72% der Läsionen vollständig geheilt, im Gegensatz zu 65% mit Metvix®. Biofrontera rechnet mit einem positiven Bescheid der EMA Ende 2017 oder Anfang 2018. (13.06. 07:37)

>> mehr comments zu Biofrontera: www.boerse-social.com/launch/aktie/biofrontera

 

Constantin Medien 
-1.34%

 

Brich (BRICH63): Ismaning, 12. Juni 2017 - Die Highlight Communications AG ("HLC"), ein Tochterunternehmen der Constantin Medien AG, hat heute mitgeteilt, dass sie ihr Grundkapital durch Ausgabe von 15,75 Mio. neuen Aktien an die Highlight Event and Entertainment AG auf insgesamt CHF 63.000.000 erhöht hat. Durch die Kapitalerhöhung, die zu ihrer Wirksamkeit noch der Eintragung in das Handelsregister der HLC bedarf, verwässert sich der Anteil der Constantin Medien AG an dem Grundkapital der HLC und damit auch ihr Stimmrechtsanteil von ca. 60,53 % auf ca. 45,4 %. Die Constantin Medien AG geht gerichtlich gegen die Durchführung der Kapitalerhöhung vor, so dass es ungewiss ist, ob sie wirksam wird. Der Verlust der Mehrheitsbeteiligung und der Mehrheit der Stimmrechte an der HLC könnte dazu führen, dass die HLC in Zukunft nicht mehr zu dem Kreis der vollkonsolidierten Tochterunternehmen der Constantin Medien AG gehört. (13.06. 07:11)

>> mehr comments zu Constantin Medien: www.boerse-social.com/launch/aktie/constantin_medien

 

Leoni 
3.39%

 

BoerseOnline (BODEPOT1): Das Bankhaus Berenberg hebt das Kursziel für #Leoni von 60 auf 65 Euro an und bestätigt das Kaufvotum. (13.06. 06:35)

 

United Internet 
1.20%

 

BoerseOnline (BODEPOT1): Das US-Bankhaus Goldman Sachs hebt das Kursziel für #United Internet von 45 auf 56 Euro an und bestätigt das Kaufvotum. (13.06. 06:34)

>> mehr comments zu United Internet: www.boerse-social.com/launch/aktie/united_internet

 

Apple 
1.65%

 

MonsieurLeChoc (JL1991): 12.06.17 15:00 LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für Apple von 160 auf 170 US-Dollar angehoben und die Einstufung für die Aktie des iPhone-Herstellers auf "Outperform" belassen. Dies schrieb Analyst Benjamin Schachter in einer Studie vom Montag. (13.06. 06:25)

 

Runplugged ist im Store: Wie die Financial Literacy Laufapp funktioniert




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #634: AT&S gesucht, Airbus mag Amag, MMK jubiliert und wer Buy the Dip bei Varta macht




 

Bildnachweis

1. wikifolio whispers mit Runplugged Laufgurt , (© Diverse )   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Mehr zum Thema

Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2STY8
AT0000A2U2W8
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Wienerberger 1.26%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.66%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Kontron(3), Polytec Group(1), Palfinger(1), ams-Osram(1), RBI(1)
    BSN Vola-Event Lenzing
    Star der Stunde: Lenzing 2.82%, Rutsch der Stunde: UBM -1.42%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Fabasoft(1), VIG(1), Bawag(1)
    Smeilinho zu Amag
    BSN Vola-Event AT&S
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.17%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.97%
    Star der Stunde: AT&S 3.03%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -3.85%

    Featured Partner Video

    Viel Arbeit in Polen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. A...

    Books josefchladek.com

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    wikifolio whispers a.m. zu publity, Nvidia, Amazon, Heidelberger Druckmaschinen, Biofrontera, Constantin Medien, Leoni, United Internet und Apple


    13.06.2017, 11236 Zeichen

    Aktuelle Kommentare aus dem wikifolio-Universum. Mit Links zu den jeweiligen Depots, damit man sieht, wie erfolgreich die Kommentatoren mit ihren Einschätzungen sind und wie sich die genannten Inputs in die jeweiligen Strategien einordnen. Zu unserem eigenen Wikifolio geht es HIER, siehe schöne Wertschätzung im Handelsblatt DA. Mehr wikifolio-Whispers in den Kacheln . 

     
    publity 
    0.34%

     

    Aussteiger2012 (19771977): Ueberzeugt bin ich von der PUBLITY AG schon laenger nicht mehr. Ich hielt Publity nur noch, weil kurz vor der Ausschuettung einer so hohen Dividende Kurssteigerungen haeufig sind, da Dividendenjaeger einsteigen. Zusaetzlich war diese Aktie damit in den unsicheren Fruehjahrsmonaten nach unten abgesichert. Nun rueckt die Dividendenausschuettung naeher und danach sind Kursruecksetzer wahrscheinlich. Deswegen habe ich nun verkauft. (13.06. 08:39)

    >> mehr comments zu publity: www.boerse-social.com/launch/aktie/publity

     

    Nvidia 
    2.61%

     

    Zinseszins (ITLEADER): Anfangsposition in nVidia aufgebaut, nach der 10%-Korrektur der letzten Tage. Die Positionierung des Geschäftsfeldes "paralleles Rechnen mit GPU" in verschiedenen Wachstumsbereichen wie KI, VR etc macht nVidia zu einem der bedeutendsten IT LEADER. (13.06. 08:31)

    >> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

     

    Amazon 
    0.78%

     

    SlowHand (QKUNWA): Heute schon was bestellt? (13.06. 08:13)

     

    Heidelberger Druckmaschinen 
    2.59%

     

    SVAStuttgart (KLEINOHO): 12.06.17 16:47 DZ BANK Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Heidelberger Druckmaschinen-Aktienanalyse von Analyst Thorsten Reigber von der DZ BANK: Thorsten Reigber, Analyst der DZ BANK, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN: DE0007314007, WKN: 731400, Ticker-Symbol: HDD, Nasdaq-Symbol: HBGRF) und erhöht den fairen Wert von 2,80 auf 3,30 Euro. Der neue Vorstandsvorsitzende Rainer Hundsdörfer habe mit einer neuen überzeugenden Mittelfriststrategie wichtige Impulse gesetzt, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Nach dem laufenden Transformationsjahr 2017/18 sollte der deutsche Druckmaschinenbauer wieder auf einen dynamischen Wachstumspfad zurückkehren. Thorsten Reigber, Analyst der DZ BANK, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die Kaufempfehlung für die Heidelberger Druckmaschinen-Aktie bekräftigt und den fairen Wert von 2,80 auf 3,30 Euro angehoben. (Analyse vom 12.06.2017) (13.06. 08:05)

    >> mehr comments zu Heidelberger Druckmaschinen: www.boerse-social.com/launch/aktie/heidelberger_druckmaschinen_ag

     

    Biofrontera 
    0.65%

     

    SVAStuttgart (KLEINOHO): Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Biofrontera (ISIN DE0006046113/ WKN 604611) beantragt die europäische Zulassungserweiterung von Ameluz® zur Behandlung von aktinischen Keratosen mit Tageslicht-PDT, so die Biofrontera AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Die Biofrontera AG hat am 31. Mai 2017 bei der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA den Antrag auf Zulassungserweiterung für Ameluz® zur Behandlung von aktinischer Keratose, einer Vorstufe des Stachelzellkarzinoms, mit photodynamischer Therapie bei Tageslicht eingereicht. Dies gab das auf die Behandlung von sonneninduziertem Hautkrebs spezialisierte Biopharmaunternehmen mit Sitz in Leverkusen heute bekannt. Die Einreichung folgt auf die positiven Behandlungsergebnisse, die Ameluz® in der kürzlich durchgeführten Phase-III-Studie nachweisen konnte. Aktuell Nach 385% mit Lotto24 und 21.157% mit Bet-at-Home nächste Lotto-Rakete! Jackpot für Ihr Depot - Digitale Lotto-Revolution in USA! LottoGopher Holdings Inc. Ameluz® ist in Kombination mit der BF-RhodoLED® Lampe für die Behandlung von aktinischen Keratosen in der Europäischen Union und den USA zugelassen. Während bei der konventionellen PDT der Arzt die Behandlung und Belichtung in der Praxis durchführt, reicht es bei der Tageslicht-Therapie aus, dass der Patient sich nach Auftragen des Medikaments dem Sonnenlicht aussetzt. Diese Anwendung erfordert weniger Zeit in den Praxen bzw. Krankenhäusern und ermöglicht die Behandlung zusätzlicher Patienten mit PDT. Da die Prozedur in der Arztpraxis entfällt, würde diese Behandlung in Deutschland automatisch von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Prof. Dr. Hermann Lübbert, Vorstandsvorsitzender von Biofrontera, sagt: "Mit Ameluz® entwickeln wir eine hochwirksame und anwenderfreundliche Behandlungsmöglichkeit für Hautkrebs und dessen Vorstufen, wobei die Tageslicht-PDT eine natürliche Weiterentwicklung der konventionellen PDT-Therapie für aktinische Keratosen darstellt. Diese fast schmerzlose Alternative ist besonders für die Behandlung von großen Feldern mit weit verteilten Krebsvorläuferzellen geeignet, für die Ameluz® derzeit das einzige zugelassene PDT-Medikament ist. Die Tageslicht-Therapie wird den Zeitaufwand des Dermatologen bei der Behandlung der Patienten erheblich reduzieren, so dass wir glauben, dass durch die Zulassung von Ameluz® für die Tageslicht-PDT mehr Patienten in der EU besser versorgt werden können, ohne die Dermatologen dadurch zusätzlich zu belasten." Die Einreichung bei der EMA folgt den positiven Ergebnissen der Phase III-Studie von Ameluz® mit Tageslicht-PDT zur Behandlung von aktinischer Keratose. Die Studie erreichte ihren primären Endpunkt und belegte damit die Nicht-Unterlegenheit zum derzeitigen Therapiestandard Metvix®. Auch für sämtliche sekundäre Endpunkte zeigte Ameluz® im Vergleich zu Metvix® vergleichbare oder sogar bessere Heilungsraten. 80% aller Läsionen im Gesicht und auf der Kopfhaut wurden nach einer einzigen Tageslicht-PDT mit Ameluz® vollständig geheilt, im Vergleich zu 77% mit Metvix®. Auf der Kopfhaut wurden mit Ameluz® 72% der Läsionen vollständig geheilt, im Gegensatz zu 65% mit Metvix®. Biofrontera rechnet mit einem positiven Bescheid der EMA Ende 2017 oder Anfang 2018. (13.06. 08:03)

    >> mehr comments zu Biofrontera: www.boerse-social.com/launch/aktie/biofrontera

     

    Biofrontera 
    0.65%

     

    Brich (BRICH63): Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Leverkusen (pta023/12.06.2017/16:10) - Biofrontera beantragt die europäische Zulassungserweiterung von Ameluz® zur Behandlung von aktinischen Keratosen mit Tageslicht-PDT Die Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113) hat am 31. Mai 2017 bei der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA den Antrag auf Zulassungserweiterung für Ameluz® zur Behandlung von aktinischer Keratose, einer Vorstufe des Stachelzellkarzinoms, mit photodynamischer Therapie bei Tageslicht eingereicht. Dies gab das auf die Behandlung von sonneninduziertem Hautkrebs spezialisierte Biopharmaunternehmen mit Sitz in Leverkusen heute bekannt. Die Einreichung folgt auf die positiven Behandlungsergebnisse, die Ameluz® in der kürzlich durchgeführten Phase-III-Studie nachweisen konnte. Ameluz® ist in Kombination mit der BF-RhodoLED® Lampe für die Behandlung von aktinischen Keratosen in der Europäischen Union und den USA zugelassen. Während bei der konventionellen PDT der Arzt die Behandlung und Belichtung in der Praxis durchführt, reicht es bei der Tageslicht-Therapie aus, dass der Patient sich nach Auftragen des Medikaments dem Sonnenlicht aussetzt. Diese Anwendung erfordert weniger Zeit in den Praxen bzw. Krankenhäusern und ermöglicht die Behandlung zusätzlicher Patienten mit PDT. Da die Prozedur in der Arztpraxis entfällt, würde diese Behandlung in Deutschland automatisch von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Prof. Dr. Hermann Lübbert, Vorstandsvorsitzender von Biofrontera, sagt: "Mit Ameluz® entwickeln wir eine hochwirksame und anwenderfreundliche Behandlungsmöglichkeit für Hautkrebs und dessen Vorstufen, wobei die Tageslicht-PDT eine natürliche Weiterentwicklung der konventionellen PDT-Therapie für aktinische Keratosen darstellt. Diese fast schmerzlose Alternative ist besonders für die Behandlung von großen Feldern mit weit verteilten Krebsvorläuferzellen geeignet, für die Ameluz® derzeit das einzige zugelassene PDT-Medikament ist. Die Tageslicht-Therapie wird den Zeitaufwand des Dermatologen bei der Behandlung der Patienten erheblich reduzieren, so dass wir glauben, dass durch die Zulassung von Ameluz® für die Tageslicht-PDT mehr Patienten in der EU besser versorgt werden können, ohne die Dermatologen dadurch zusätzlich zu belasten." Die Einreichung bei der EMA folgt den positiven Ergebnissen der Phase III-Studie von Ameluz® mit Tageslicht-PDT zur Behandlung von aktinischer Keratose. Die Studie erreichte ihren primären Endpunkt und belegte damit die Nicht-Unterlegenheit zum derzeitigen Therapiestandard Metvix®. Auch für sämtliche sekundäre Endpunkte zeigte Ameluz® im Vergleich zu Metvix® vergleichbare oder sogar bessere Heilungsraten. 80% aller Läsionen im Gesicht und auf der Kopfhaut wurden nach einer einzigen Tageslicht-PDT mit Ameluz® vollständig geheilt, im Vergleich zu 77% mit Metvix®. Auf der Kopfhaut wurden mit Ameluz® 72% der Läsionen vollständig geheilt, im Gegensatz zu 65% mit Metvix®. Biofrontera rechnet mit einem positiven Bescheid der EMA Ende 2017 oder Anfang 2018. (13.06. 07:37)

    >> mehr comments zu Biofrontera: www.boerse-social.com/launch/aktie/biofrontera

     

    Constantin Medien 
    -1.34%

     

    Brich (BRICH63): Ismaning, 12. Juni 2017 - Die Highlight Communications AG ("HLC"), ein Tochterunternehmen der Constantin Medien AG, hat heute mitgeteilt, dass sie ihr Grundkapital durch Ausgabe von 15,75 Mio. neuen Aktien an die Highlight Event and Entertainment AG auf insgesamt CHF 63.000.000 erhöht hat. Durch die Kapitalerhöhung, die zu ihrer Wirksamkeit noch der Eintragung in das Handelsregister der HLC bedarf, verwässert sich der Anteil der Constantin Medien AG an dem Grundkapital der HLC und damit auch ihr Stimmrechtsanteil von ca. 60,53 % auf ca. 45,4 %. Die Constantin Medien AG geht gerichtlich gegen die Durchführung der Kapitalerhöhung vor, so dass es ungewiss ist, ob sie wirksam wird. Der Verlust der Mehrheitsbeteiligung und der Mehrheit der Stimmrechte an der HLC könnte dazu führen, dass die HLC in Zukunft nicht mehr zu dem Kreis der vollkonsolidierten Tochterunternehmen der Constantin Medien AG gehört. (13.06. 07:11)

    >> mehr comments zu Constantin Medien: www.boerse-social.com/launch/aktie/constantin_medien

     

    Leoni 
    3.39%

     

    BoerseOnline (BODEPOT1): Das Bankhaus Berenberg hebt das Kursziel für #Leoni von 60 auf 65 Euro an und bestätigt das Kaufvotum. (13.06. 06:35)

     

    United Internet 
    1.20%

     

    BoerseOnline (BODEPOT1): Das US-Bankhaus Goldman Sachs hebt das Kursziel für #United Internet von 45 auf 56 Euro an und bestätigt das Kaufvotum. (13.06. 06:34)

    >> mehr comments zu United Internet: www.boerse-social.com/launch/aktie/united_internet

     

    Apple 
    1.65%

     

    MonsieurLeChoc (JL1991): 12.06.17 15:00 LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für Apple von 160 auf 170 US-Dollar angehoben und die Einstufung für die Aktie des iPhone-Herstellers auf "Outperform" belassen. Dies schrieb Analyst Benjamin Schachter in einer Studie vom Montag. (13.06. 06:25)

     

    Runplugged ist im Store: Wie die Financial Literacy Laufapp funktioniert




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #634: AT&S gesucht, Airbus mag Amag, MMK jubiliert und wer Buy the Dip bei Varta macht




     

    Bildnachweis

    1. wikifolio whispers mit Runplugged Laufgurt , (© Diverse )   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex, American Express.


    Random Partner

    Kostad Steuerungsbau
    Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Mehr zum Thema

    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2STY8
    AT0000A2U2W8
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Wienerberger 1.26%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.66%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Kontron(3), Polytec Group(1), Palfinger(1), ams-Osram(1), RBI(1)
      BSN Vola-Event Lenzing
      Star der Stunde: Lenzing 2.82%, Rutsch der Stunde: UBM -1.42%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Fabasoft(1), VIG(1), Bawag(1)
      Smeilinho zu Amag
      BSN Vola-Event AT&S
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.17%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.97%
      Star der Stunde: AT&S 3.03%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -3.85%

      Featured Partner Video

      Viel Arbeit in Polen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. A...

      Books josefchladek.com

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun